U19 verpasst Kreispokalsieg

U19 verpasst Kreispokalsieg

VfR07 Limburg – JFV Dietkirchen/Offheim U19  2:1 (1:0)

Auf der Sportanlage in Ellar sahen die Zuschauer einen packenden Pokalfight der vom Kampf lebte und was technische Raffinesse betraf weniger zu bieten hatte. Von Beginn an waren die klassentieferen Rothosen hoch motiviert und wesentlich präsenter in den Zweikämpfen. Vor beiden Toren war jedoch lange Zeit wenig los da beide Abwehrreihen sicher standen und kaum was zuließen. So war es auch ein wenig überraschend aber nicht unverdient das der VFR07 durch Mabiata nach 23 Minuten in Führung ging. Der JFV versuchte nun das Spiel an sich zu reisen und hatte auch mehr Ballbesitz, doch zu viele Fehlpässe lähmten das Spiel nach vorne und Torchancen blieben Mangelware. So ging es mit einem Rückstand in die Pause. Nach dem Wechsel drückten die Kombinierten mehr und hatten einige Torchancen die aber nicht zwingend waren. Die Rothosen, nun in die Defensive gedrückt, waren bei Konter jedoch stets gefährlich. Bei einem Freistoß von Fabio Voss hatten die Zuschauer schon den Torschrei auf den Lippen und als Tim Schäfer schön freigespielt wurde erzielte er in der 65.Minute den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich. Doch in diese Drangphase hinein antworten die Rothosen postwendend und Kahn überwand die schläfrige JFV Abwehr, nach schöner Vorarbeit über die rechte Seite, zur erneuten Führung. Jetzt warfen die Kombinierten alles nach Vorne, trafen noch Aluminium, aber der Ball wollte nicht mehr ins Tor. Bei den Kontern war es Keeper Justin Pakula zu verdanken das die Entscheidung nicht früher viel. Am Ende blieb es bei dem Ergebnis. Schade in Normalform wäre mehr drin gewesen.
Tore: Mabiata, Khan – Schäfer.