U17 ohne Glanz in die nächste Hessenpokal-Runde eingezogen…!

U17 ohne Glanz in die nächste Hessenpokal-Runde eingezogen…!

JSG Linsengericht – JFV Dietkirchen/Offheim 2:3 (1:3)

Bei kalten Wetter fuhr der JFV zum ungeschlagen Kreisligist in den Main-Kinzig-Kreis. Von Beginn an war es ein Pokalkampf, den die Gastgeber mit Leidenschaft annahmen. Sie waren aggressiv und standen sicher in der Abwehr. Der JFV hatte alle Mühe ins Spiel zu finden war aber bis zur 40 min. das überlegene Team. Doch nach einem Freistoß aus ca. 25 Metern kam die Heimelf zur glücklichen Führung durch McDonald. Die Kombinierten erhöhten den Druck und Torgarant Rene Hohl erzielte mit einem satten Schuss den Ausgleich und kurze Zeit später erhöhte Maurice Wizemann mit einem sehenswerten Kopfball nach Freistoß von Fabio Voss. Nach weiteren guten Chancen erhöhte Rene Hohl per Freistoß noch vor dem Pausenpfiff zum hochverdienten 3:1 Pausestand. In der 2.Hälfte machten die Gastgeber Druck aber der JFV hatte weiter hundertprozentige Torchancen scheiterte an den Nerven oder am starken Torwart. Gegen Ende machte es Linsengericht nochmal spannend mit dem Anschlusstreffer durch McDonald. Doch in der Nachspielzeit lies der JFV nichts mehr zu, und zieht mit einem Arbeitssieg in die 3. Runden des Hessenpokals ein.
JFV Dietkirchen/Offheim : Justin Pakula – Jonas Selle, Maurice Wizemann, Jeremy Bill – Paul Luis Schmidt, Tim Schäfer, Rene Hohl, Luis Becker – Leonardo Weiss, Fabio Voss, Nico Brands (Jascha Zey, Leonard Zugmann, Max Litzinger, Jannis Horn).
Tore: McDonald (2) – Rene Hohl (2), Maurice Wizemann.