U17 mit souveränen Sieg gegen Aufsteiger Hohenstein

U17 mit souveränen Sieg gegen Aufsteiger Hohenstein

JFV Hohenstein – JFV Dietkirchen/Offheim 0:4 (0:2)
Auf dem Kunstrasen in Holzhausen begann der JFV dynamisch und zeigte bereits in der Anfangsphase eine starke Leistung. Ein Distanzschuss von Jakob Schöttl verfehlte noch das Tor, bevor Tim Schäfer in der 5.Spielminute mit einem Freistoß die 1:0 Führung für die Kombinierten erzielte. Nach einem Lattenschuss von Paul Schmidt folgte in der 26.Spielminute die 2:0 Führung durch Paul Schmidt. Die Partie ließ bereits in der Anfangsphase eine gewisse Spielhärte der Heimmannschaft erkennen, doch der unparteiische Schiedsrichter ließ sich das Spiel nicht aus der Hand nehmen. Die Folge war gelbe Karten, welche die Heimmannschaft zunächst hinnehmen musste. Bis zur Halbzeit dominierte die Elf um Itermann / Pickhardt das Spiel. Auch eine höhere Führung wäre zur Halbzeit durchaus möglich gewesen. Nach der Halbzeit setzte der JFV sein dominantes Spiel fort. In der 50.Spielminute zeigte der Schiedsrichter das erste Mal auf den Elfmeterpunkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Luis Becker zum 3:0. In der 63. Spielminute kam Jannis Horn für Tim Schäfer ins Spiel. Torwart Justin Pakula verzeichneten einen ruhigen Samstagmittag und musste nur selten ins Spielgeschehen eingreifen. In der 80.Spielminute sahen die mitgereisten Zuschauer einen weiteren Elfmeter, welcher souverän von Fabio Voss zum 4:0 Endstand verwandelt wurde. Alles in Allen war es ein gelungener Saisonauftakt, jedoch erwartet das Trainerteam zum nächsten Spiel, eine Leistungssteigerung. Ein durchaus höherer Sieg wäre möglich gewesen.
Tore: Schäfer, Schmidt, Becker, Voss.