U13 mit einem Sieg und Platz 3 in die Winterpause

U13 mit einem Sieg und Platz 3 in die Winterpause

Spvgg Eltville – JFV Dietkirchen/Offheim 0:1 (0:0)
Vor der malerischen Kulisse, mit den Weinbergen des Rheingaus im Hintergrund, spielte das Kutzmann Team beim Favoriten und selbsterkorenen Titelanwärter in Eltville. Es war von Beginn an ein hektisches, hitziges, ruppiges und nicht immer schön anzuschauendes Spiel gegen den Tabellenzweiten Spvgg 1922 Eltville. Der JFV hatte noch die 2:5 Heimspielniederlage im Hinterkopf und nahm, so motiviert, die Zweikämpfe konsequent an. Die Kombinierten ließen den Gastgeber nicht zur Entfaltungkommen und beide Teams neutralisierten sich weitgehend im Mittelfeld. Großer Spielfluss kam auf beiden Seiten nicht zustande. Nur einmal musste Oskar Heidenreich in der 1. Halbzeitmit einer tollen Parade klären. Das Chancenplus lag aber deutlich bei den Kombinierten. So erzielte Fynn Altenhofen nach einem sehr schönen, leider seltenen Spielzug das verdiente 0:1. Damit ging man in die Pause. Das von René Heibel betreute Team kam weiter sehr konzentriert und zweikampfstark aus der Kabine. Die Spielqualität änderte sich hüben wie drüben aber nicht zum Besseren. Hektik war Trumpf. Der JFV hatte jedoch tolle Konterchancen, die nicht bis zur letzten Konsequenz zu Ende gespielt wurden. Eltville dagegen hatte überhaupt keine richtige Chance mehr. Die JFV Abwehr stand wie eine Mauer und ließ nichts durch. Nicht umsonst blieb das Team auch im vierten Spiel in Folge ohne Gegentor. So endete das kampfbetonte Spiel 0:1 und das Kutzmann/Heibel Team überwintert damit auf Tabellenrang drei.

Tor: Fynn Altenhofen.