U11 Gewinnt zweites Spitzenspiel

U11 Gewinnt zweites Spitzenspiel

Knapper Sieg gegen den zweiten Qualifikationsgewinner.

JFV Dietkirchen/Offheim – JSG eisenb./Haint./Mün.  1:0 (1:0)
In einem vorgezogenen Spiel des 3.Spieltag der Kreisliga Limburg besiegte unsere U11 die
JSG Eisenb./Haint./Mün. (1:0) und bleibt weiter nach 3 Spielen ungeschlagener Tabellenführer.
Die Gäste angereist als ungeschlagener Qualifikationssieger sahen sich gegen die stark aufspielenden Kombinierten von Beginn an in die Defensive gedrängt. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Gästetor zu, doch das Tor schien lange Zeit wie vernagelt. Aluminium oder der starker Gästetorwart verhinderten immer wieder die Führung der Heimmannschaft. Kurz vor dem Pausenpfiff erlöste dann Aeneas Brahm seine Farben mit dem Tor des Tages. Nach der Pause dann das gleiche Bild ständig berannte der JFV das Tor der Gäste und immer wieder stand der überragende Gästetorwart im Mittelpunkt. Manchmal machten es ihm die Spieler des JFV aber auch leicht indem sie den besser positionierten Mitspieler übersahen. Bei den wenigen Konter war Maximilian Adolphs mit einem guten Stellungsspiel immer wachsam. So blieb es bis zum Spielende beim hochverdienten Sieg gegen einen defensiv gut eingestellten aber offensive harmlosen Gegner. So kann es die nächsten Wochen weiter gehen, dann aber mit einer besseren Chancenauswertung.
JFV Dietkirchen/Offheim: Maximilian Adolphs, Louis Golombeck, Finn Vestring, Aeneas Brahm, Zülfükar Diab, Omar Etemovic, Julian Schlotmann (Vincent Miller, Helena Bauer, Altan Alickovic, Joshua Philipps).
Tore: 1:0 (16.) Aeneas Brahm.