Start auch auf Kreisebene

Start auch auf Kreisebene

Nach dem doch recht erfolgreichen Start in die neue Saison beginnen am 2.Wochenende erstmal auch andere Teams auf Kreisebene mit dem Punktspielbetrieb. Dafür geht es, für die bereits gestarteten überregional im Einsatz befindlichen Teams, gleich mit dem 2.Spieltag weiter.
Schon Freitag Abend 19:00 muss die U17 in der 1.Pokalrunde bei der JSG Dornburg antreten, ist dort naturgemäß der Favorit und möchte in die 2.Runde einziehen. Eine Stunde früher um 18:00 muss die U12 von Trainer Roman Reitz die Reise nach Merenberg antreten. Gegen die im ersten Spiel spielfreien Gastgeber möchten die Kombinierten ihren ersten Dreier einfahren.
Am Samstag 10:00 startet dann die U11 in die Saison. Das Stähler Team hat durch starke Spiele in der Vorbereitung aufhorchen lassen und möchte gleich im 1.Spiel zu Hause gegen Hadamar dreifach punkten. Um 11:00 beginnt dann die E3 das Abenteuer neue Saison. Das Trainergespann Jeuck/Dempewolf setzt dabei vorwiegend auf den jüngeren Jahrgang und auf „Dickerischer“ Spieler. Zum ersten Spitzenspiel muss dann um 13:00 unsere U15 nach Darmstadt. Die dort beheimatete SKV RW ist ebenfalls mit einem Sieg in die Saison gestartet und es ist dort immer schwer Punkte einzufahren. Zur gleichen Zeit muss die U13 im Rheingau bei der Spvgg Eltville ran. Die Rheingauer konnten ihr erstes Spiel ebenfalls deutlich gewinnen und so kommt es auch hier gleich zu einer Standortbestimmung für das neuformierte Hastrich Team. Unsere U10 ist dann um 13:15 bei der JSG Mengersk/W/Wi/P zu Gast. Sicherlich keine leichte Aufgabe für den jüngere JFV Jahrgang. Zum Showdown am Samstag hat dann die U19 die FC Neu-Anspach zu Gast. Die Anspacher starteten mit einer denkbare knappen Niederlage gegen Büttelborn. Die Leptien Elf möchte nach der eher unglücklichen Punkteteilung ihr erstes Heimspiel mit 3 Punkten krönen um die Mission Klassenerhalt angemessen zu starten. Am Sonntag morgen muss dann die U17 nach dem Pokalspiel binnen 3 Tage zum zweiten Mal ran. In Bierstadt trifft die Sluka Elf auf den ebenfalls siegreichen FC Bierstadt. In diesem Spitzenspiel erster gegen dritter kommt es bereits früh zu einer Standortbestimmung. Die U14 greift um 11:00 dann auf dem Reckenforst in die neue Saison ein. Nach Covi-19 bedingter Absage steht mit der Germania aus Weibach gleich ein schwerer Brocken für unseren jüngeren Jahrgang auf dem Programm. Um 10:00 spielt dann noch unsere F2 beim RSV Würges im goldenen Grund.
Am Montag Abend schließt dann die U18 mit dem Spiel in Zeilsheim den Spieltag ab. Nach der Niederlage ei den Freien Turner Wiesbaden möchte die Bodenbach/Fritz Elf etwa zählbares von der A66 mitbringen.

 

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg !!