Spielberichte

Spielberichte

20.September
A-Junioren, 1.Kreisklasse/Kreisklasse
JSG Goldener Grund – JFV Dietkirchen/Offheim 2 1:3 (0:1)
Die Mannschaft, die erneut personell umgestellt werden musste, tat sich am Anfang des Spiels etwas schwer. Doch mit zunehmender Spieldauer kam der JFV besser ins Spiel und erspielte sich ein paar gute Chancen wovon eine durch Marian Durek nach einem Eckball zum 1:0 genutzt wurde. Die Jungs versäumten es weitere Tore nachzulegen und so ging es mit diesem Ergebnis in die Halbzeitpause. Nach der Pause kam der Gegner besser ins Spiel und machte folgerichtig das 1:1 durch Escher. Jetzt verlor unsere Mannschaft eine zeitlang den Faden so das vom Trainer einige Umstellungen notwendig waren. Nu entwickelte sich das Spiel, wie in der ersten Hälfte, zum Spiel auf ein Tor. In der Schlussphase des Spiels wurde dann noch von 4 er auf 3 er Kette umgestellt, was zur Folge hatte das sich der Druck unserer Jungs noch mehr erhöhte. Thomas Kirischuk und Louis Zabel hatten mit ihren Schüssen Pech und scheiterten jeweils am guten Torwart der Heimmannschaft der schon wie in der ersten Halbzeit alles parierte. Doch die Mannschaft gab nicht auf und belohnte sich mit dem 2:1 durch Nolan Mehmedi. In der Schlussminute setze Jan Eric Jost zum 3:1 den Schlusspunkt zu einem letztendlich verdienten Auswärtssieg.
strong>JFV Dietkirchen/Offheim: Nils Martin, Tomas Kiritschuk, Jan Erik Jost, Louis Zabel, Pascal Gerner, Daniel Neiwert, Fabian Lengwenus, Nick Bernhardt, Fisnik Nikqi, Nolan Mehmeti, Marian Durek (Frederik Glawe , Leon Fassbender, Jonathan Weiher, Leon Abresch).
Tore: 0:1 (25.) Marain Durek, 1:1 (55.) Escher, 1:2 (85.) Nolan Mehmeti, 1:3 (90.) Jan Erik Jost.

EJKL LM-WB Testspiel
FSG Dauborn/Neesbach – JFV Dietkirchen/Offheim 1 1:2 (:)
JFV Dietkirchen/Offheim: Oscar Heidenreich, Ben Rossbach, Ben Nink, Johannes Lottermann, Jonathan Kutzmann, Felix Bick, Yasin Aslanboga (MArius Karle, Julian Berisha, Lorik Gashi, Christiano Weiss).
Tore:

17.September
BJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – SV Münster 4:1 (0:1)
In der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe. Der Gast aus Münster nutze in der 16. Minute einen unnötigen Ballverlust des JFV an der Außenlinie um mit 0:1 in Führung zu gehen. Mit vielen ungenauen Pässen im Mittelfeld machten sich die Kombinierten das Leben selbst schwer. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Colin Schmitz noch die Möglichkeit zum Ausgleich verpasste jedoch knapp. Die Ansprache in der Kabine wirkte. Mit Pressing und direktem Spiel ließ der JFV die Gäste nicht mehr zum Zuge kommen, die Folge viele Fouls. Ein daraus resultierender Freistoß verwandelte Gafur Seker, per gefühlvollem Heber über die Gästemauer ins linke Eck, zum 1:1 Ausgleich. Keine 5 Minuten später brachte Gafur Seker mit einem Kopfball, nach einem Freistoß von Ibrahim Aoulad, den JFV mit 2:1 in Führung. Nun spielten die Gastgeber wie befreit auf und hatten Möglichkeiten durch Noah Paul Franz (55.), Gafur Seker (61.), Nico Voß (62.) die Partie zu entscheiden. Die Gäste setzen in den letzten zehn Minuten alles auf eine Karte um doch noch einen Punkt mitzunehmen. Dies nutze der JFV aus und Colin Schmitz erzielte per Hacke in der 79. Minute das 3:1, ehe Noah Paul Franz, nach einer Flanke von Nico Voß, den Ball per Direktabnahme zum 4:1 Endstand einschoss.
JFV Dietkirchen/Offheim:Tobias Kasteleiner, Mike Schröder, Maximilian Fehler, Noah Paul Franz, Nico Voss, Jonathan Waibel, Noah Gabriel Schäfer, Ibrahim Aoulad, Colin Schmitz, Gafur Seker, David Blecher (Philipp Laux, Aaron Meuser, Jonas Schulz).
Tore: 0:1 (16.) , 1:1, 2:1 (./.) Gafur Seker, 3:1 (79.) Colin Schmitz, 4:1 (:) Noah Paul Franz.

GJ LM-WB GR. 3
JSG Merenberg/Obert. – JFV Dietkirchen/Offheim 2 9:1 (0:2)
Gegen vorwiegend 2011er Kids spielten unsere kleinen in der ersten Halbzeit noch gut mit am Ende fehlten ein wenig die Kräfte.

FJKK LM-WB GR. 5
JSG Löhnb/Nieder/Ober. – JFV Dietkirchen/Offheim 1:15
Gegen eine vornehmlich aus F2 Spieler bestehende Löhnberger Mannschaft haben unsere Jungs nach 10 min mit einem Spieler weniger gespielt, in der zweiten Halbzeit kam dann bei Löhnberg einer mehr dazu, dann spielten wir zusätzlich mit max 3 Ballkontakten, dann mit Angriff- und Abwehrzone (die Spieler mussten in ihren Zonen bleiben), am Ende war nur noch einer in der Abwehrzone und die 4 in der Angriffszone mussten zusätzlich jeder den Ball berührt haben bevor aufs Tor geschossen werden durfte.Dann hatten die Löhnberger doch noch ihren Torerfolg.
Aus JFV Sicht wurde das was trainiert wurde gut umgesetzt. Das Anbieten, Passen, Freilaufen bzw vom Gegner absetzen wurde schon gut umgesetzt, vor allem wurde der Ball nicht einfach nach vorne gebolzt sondern versucht das Spiel aufzubauen. Es konnten sich alle unsere Feldspieler in die Torschützenliste eintragen. Der nächste Gegner ist die JSG Dornburg die vermutlich deutlich stärker sein wird.
JFV Dietkirchen/Offheim:
Joshua Distel, Medin Alickovic, Max Baumann, Gabriel Eufinger, Linus Quernheim, Oscar Sommerfeld, Lina Wolf (Hasem Charbje, Lennon Röser).

16.September
AJGL Wiesbaden
JSG Hünfelden – JFV Dietkirchen/Offheim 0:4 (0:2)
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Maximilian Kremer, Jakob Böhme, Simon Sehr, Simon Neugebauer, Jonathan Mink, Julius Leon Gross, Jason Schäfer, Christopher Kraftschik, Pascal Gerner, Mert Korkmaz (Max Gotthardt, Luke Zuckrigl, Can Cakal, Mathis Misia, Tom Reichwein, Nolan Mehmeti)
>strong>Tore: 0:1 (24.) Julius Leon Gross, 0:2 , 0:3 (39./47.) Mert Korkmaz, 0:4 (64.) Christopher Kraftschik.

BJGL Wiesbaden
SG Kelkheim 2 – JFV Dietkirchen/Offheim 2 3:1 (0:1)
Wieder musste der JFV ersatzgeschwächt ins Spiel bei der Hessenliga Reserve von Kelkheim gehen. Aber die Jungs machten es in der erste Hälfte richtig gut. Sie standen sicher und erspielten sich ein umd andere gute Einschussmöglichkeiten durch Silas Stengel, Merlin Frink und Justin Diehl. Kurz vor der Pause war es dann soweit. Am Ende eines schönen Spielzug vollstreckte Justin Diehl zum 1:0 Pausenstand. Obwohl der JFV die bessere Mannschaft war lief die 2.Halbzeit in eine völlig andere Richtung. Zuerst unterlief unserem Abwehrchef Moritz Müller ein unglückliches Eigentor und als die Kräfte nachließen erzielten die Gastgeber noch zwei Tore die nicht hätten fallen müssen. Ein Unendschieden wäre dem Spielverlauf gerechter gewesen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Größchen, Noel Malik Scherer, Aaron Terpini, Moritz Müller, Lukas Da Fonseca da Silva, Niklas Zimmer, Merlin Frink, Fabian Pötz, Justin Diehl, Christopher Rommelsheim, Dennis Rolsing, Silas Stengel (Nico Seemann, Julian Graf).
Tore: 0:1 (36.) Justin Diehl, 1:1 (46.) ET, 2:1 (54.) Mahmoud, 3:1 (59.) Fröhlich.

CJGD Verbandsliga Süd
SV RW Walldorf – JFV Dietkirchen/Offheim 1:3 (0:1)
SV Rot-Weiß Walldorf – JFV Dietkirchen/Offheim 1:3 (0:1).
In einer kampfbetonten Partie mit vielen Nickligkeiten war spielerisch auf einem kleinen Platz wenig zu machen. So fiel das 1:0 für den JFV nach einem Freistoß aus dem Halbfeld: Jakob Schöttl köpfte genau in den Winkel ein (24.). In Halbzeit zwei spitzelte Emanuel Fröhlich dem Walldorfer Torwart den Ball vom Fuß – 2:0 (43.). Mit einem Freistoß kamen die Walldorfer zum Anschluss, doch durch einen Befreiungsschlag aus 35 Metern von Luis Becker, der im Tor landete, schlug Dietkirchen/Offheim zurück und entschied die Partie verdient für sich (70.).
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Luis Becker, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max-Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Jakob Schöttl, Lasse Schön, Paul-Luis Spät (Leonardo Weiß, Tim Schäfer, Joshua Gräf).
Tore: 0:1 (24.) Jakob Schöttl, 0:2 (43.) Emanuel Fröhlich, 1:2 (50.) Wolde, 1:3 (70.) Luis Becker.

CJKL LM-WB Gr. 1 (Qualifikation)
FC Waldbrunn/Heidenh.- JFV Dietkirchen/Offheim 2 2:0 (0:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Laurenz Faust, Timon Schneider, Louis Fritz, Erfan Ahmadi, Samuel Waibel, Nik Reichardt, Noah Zouaoui, Lino Bohnet, Jonathan Heep, Marvin Muth (Lukas Krebs, Jonas Zimmer, Phillip Rauch).
Tore: 1:0 (37.) Bender, 2:0 ( 70.+) Mader.

DJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – SV07 Kriftel 2:0 (0:0)
Der JFV war von Anfang an gewillt, die drei Punkte für sich zu behalten und legte in den ersten Spielminuten gut los. Marvin Nguyen hatte gleich drei Großchancen, konnte sie aber leider nicht nutzen. Somit ging man mit 0:0 in die Halbzeit. Nach der Halbzeit ging es weiter Richtung Tor von Kriftel aber der Führungstreffer wollte nicht fallen. In der 42. Spielminute war es dann endlich soweit. Louis Rohmann brachte seine Farben nach schönem Zuspiel durch Joel Rauch verdient mit 1:0 in Führung. Der Gast aus Kriftel investierte jetzt mehr und erspielte sich zwei gute Möglichkeiten, die jedoch der sichere Schlußmann Jonas Iwan entschärfen konnte. Ben Kaminski machte in der 60. Spielminute den Deckel drauf und erzielte das 2:0. Insgesamt geht der Sieg völlig in Ordnung.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Lennart Hartmann, Fabian Zipp, Jannis Muth, Ben Lennox Kaminski, Luis Jeuck, Joel Rauch, Marvin Nguyen, Louis Rohmann (Luca Simon, Nils Weingart, Elias Nackowitsch, Tom Terpini, Malte Orzelak).
Tore: 1:0 (42.) Louis Rohmann, 2:0 (60.) Ben Lennox Kaminski.

EJKL LM-WB Quali Gr. 1
FC Waldbrunn- JFV Dietkirchen/Offheim 2 6:4 (5:0)
JFV Dietkirchen/Offheim 2: Luca Och, Helena Bauer, Mohamed Abdo AI-Yahya, Maximilian Adolphs, Finn Vestring, Yannis Max Koschel, Omar Etemovic (Vincent Miller, Giancarlo Castro Florio, Altan Alickovic, Jakob Quernheim).
Tore: 1:0 (13.) Kratheller, 2:0 (15.) Weber, 3:0 (21.) Schick, 4:0, 5:0 (23./25.) Schmidt, 5:1 (37.) Finn Vestring, 5:2, 5:3 (40./42.)
Giancarlo Castro Florio, 6:3 (45.) Krekel, 6:4 (49.) Finn Vestring.

EJKL LM-WB Quali Gr. 1
JFV Dietkirchen/Offheim 1 – TuS Staffel 4:0 (1:0)
Im fünften Spiel erspielten sich die E1-Junioren den fünfter Sieg. In der ersten Halbzeit sah es zuerst gar nicht danach aus und unser heutiger Gegner TUS Staffel hat gut mitgespielt und die Chance zur Führung. Kurz vor der Pause erzielte der JFV durch Yasin Aslanboga die 1:0 Führung. In 2.Halbzeit konnte die Gäste nicht mehr Paroli bieten und der JFV spielte sich Chance um Chance heraus und gewann am Ende durch weitere Tore von Ben Rosbach, Jonathan Kutzmann und Felix Bick noch deutlich mit 4:0. Damit hat sich die Mannschaft vorzeitig für die Kreisliga qualifiziert und kann nächste Woche entspannt zum letzten Spiel beim Tabellenzweiten Waldbrunn fahren.
JFV Dietkirchen/Offheim: Oscar Heidenreich, Jonas Hahn, Ben Nink, Niklas Zapp, Jonathan Kutzmann, Felix Bick, Omar Etemovic (Ben Rossbach, Johannes Lottermann, Yasin Aslanboga).
Tore: 1:0(24.) Yasin Aslanboga, 2:0(27.) Ben Rosbach, 3:0 (35.) Jonathan Kutzmann, 4:0 (46.) Felix Bick.

15.September
DJKL D9 Quali Gr. 2
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – VfR07 Limburg 2:2 (2:2)
Den Aufstakt in das richtungsweisende Wochenende machten gestern Abend die D2-Junioren die verstärkt durch Luis Jeuck und Jannis Muth antraten. Dabei gab es gegen die körperlich sehr großen Limburger ein Wiedersehen mit unserem langjährigen Vorstandsmitglied Thomas Schmitt. Wie in allen Spielen übernahm der JFV von Beginn an das Heft in die Hand und lies Ball und Gegner laufen. Es dauerte dann auch nicht lange und Luis Jeuck brachte seine Farben mit 1:0 in Führung. Nun hatten unsere „Kleinen“ einige gute Einschussmöglichkeiten doch der gute Gästetorwart verhinderte weitere Tore. Bei ihrem ersten nennenswerten Angriff erzielten die Limburger den überraschenden Ausgleich. Doch unsere Jungs liesen sich nicht beeindrucken und erzielten kurz darauf durch einen Weitschuss von Laurenz Süsselbeck die erneute Führung. Kurz vor der Pause, war die Abwehr um den überragenden Moritz Muth einmal unaufmerksam und Limburg konnte erneut ausgleichen. Nach der Pause verflachte das Spiel ein wenig doch der JFV hatte weiter die besseren Torchancen und hätte auch dieses Spiel gewinnen müssen. Die Abwehr um die überragenden Muth-Brüder und dem umsichtigen Laurenz Süsselbeck hatte den Limburger Angriff jederzeit gut im Griff. Was aufs Tor kam war eine Beute des wachsamen und sicheren Torwart Robin Giesche. Am Ende blieb es beim Unendschieden das dem Team von Sven Bauer/Benedikt Kutzmann zum Einzug in die Kreisliga reichte. Glückwunsch an das Team und die Trainer.
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Moritz Muth, Julius Müller, Laurenz Süselbeck, Luis Jeuck, Julius Zey, Lucas Langner, Noel Mais, Mika Bauer (Henry Supf, Umar Umarov, Jannis Muth, Lars Kühnling).
Tor: 1:0 (10.) Luis Jeuck, 1:1 (.) , 2:1 (.) Laurenz Süsselbeck, 2:2 (.) .

12.September
EJKL LM-WB Quali Gr. 1
JSG Merenberg/Obertiefenbach – JFV Dietkirchen/Offheim 1 1:7 (0:1)
Über weite Strecken im Spiel taten sich die Jungs vom JFV gegen den kampfstarken Gastgeber schwer und trotz spielerischer Überlegenheit und vielen Chancen führte der JFV zur Pause nur mit 1:0 durch ein Tor von Ben Nink. Nach der Pause konnte der Gastgeber sogar durch ein Weitschuss von Werner den Ausgleich erzielen. Jetzt aber drehte der JFV mächtig auf und konnte durch Tore von Ben Nink, Johannes Lottermann, Omar Etemovic und Jonathan Kutzmann noch einen deutlichen Auswärtssieg erringen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Oscar Heidenreich, Jonas Hahn, Ben Nink, Niklas Zapp, Jonathan Kutzmann, Felix Bick, Omar Etemovic (Ben Rossbach, Johannes Lottermann, Yasin Aslanboga).
Tore: 0:1 (21.) Ben Nink, 1:1 (28.) Werner, 1:2, 1:3 (32./34.) Ben Nink, 1:4 (36.) Jonathan Kutzmann, 1:5 (42.) Johannes Lottermann, 1:6 (44.) Omar Etemovic, 1:7 (46.) Jonathan Kutzmann .

FJKK LM-WB GR. 1
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Brechen/Weyer 8:6
JFV Dietkirchen/Offheim Felix Blättel, Mirac Gökbayrak, Marspet Hovsepyan, Salih Kayabakan, Nils Martel, Rohat Özdemir, Tim Pötz (Ole Schlitt, Yusuf Sayan, Giancarlo Castro Florio).

11.September
AJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – VJF Hünstetten/Würges 8:0 (4:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Jakob Böhme, Can Cakal, Simon Neugebauer, Jonathan Mink, Julius Leon Gross, Jason Schäfer, Tomas Kiritschuk, Pascal Gerner, Tom Reichwein, Nolan Mehmeti (Max Gotthardt, Maximilian Kremer, Simon Sehr, Luke Zuckrigl, Mathis Misia, Mert Korkmaz).
Tore: 1:0, 2:0 (19./25.) Jonathan Nink, 3:0 (28.) Jason Schäfer, 4:0 (35.) Nolan Mehmeti, 5:0 (70.) Julius Gross, 6:0 (82.) Jason Schäfer, 7:0, 8:0 (85./87.) Can Caral.

10.September
GJ LM-WB GR. 3
JFV Dietkirchen/Offheim 2- VfR07 Limburg 5:2
Die Gäste aus Limburg reisten mit nur 4 Kindern an sodas sich die Trainer einigten das ein paar Kinder aus Dietkirchen bei Limburg mitspielten. Das nennt man dann Umsetzung des FairPlay Gedanken. Am Ende hatten alle Kids viel Spaß das ein schönes Spiel zustande kam; so muss es auch sein.

9.September
BJGD Verbandsliga Süd
FSV Frankfurt U16 – JFV Dietkirchen/Offheim 2:2 (1:2)
In einem schnellen, abwechslungsreichen Spiel zeigten die Gäste von Anfang an eine sehr gute Leistung, setzen den FSV unter Druck und erzielten in der 15. Minute das verdiente 0:1. Ein Freistoß von Nico Voss köpfte Ibrahim Aoulad unhaltbar ein. Doch die Kombinierten wollten mehr. Möglichkeiten von David Blecher (23.), Maximilian Fehler (26.) und abermals Ibrahim Aoulad (30.) gingen knapp am Tor vorbei oder wurden glänzend vom Frankfurter Torwart Dusan Zbiljic pariert. Wie aus dem nichts fiel dann in der 33. Minute der Ausgleich für den FSV. Doch die prompte Antwort folgte. Keine zwei Minuten später schickte Jonathan Waibel mit einem perfekten Pass David Blecher auf die Reise und der schoss unhaltbar zum 1:2 Pausenstand ein. Die erste Chance in der zweiten Halbzeit hatte erneut David Blecher, nach Vorarbeit von Colin Schmitz, doch auch hier parierte Dusan Zbiljic hervorragend. Das Spiel der Frankfurter wurde nun intensiver und man merkte den Spielern des JFV die Kraftanstrengung der ersten Halbzeit an. Dies nutze der FSV und kam zweimal gefährlich vor das Tor der Gäste. Ein fragwürdiger Elfmeter in der 70. Minute brachte dann den Ausgleich, bevor in der letzten Minute Jonas Schulz noch die erneute Führung auf dem Fuß hatte, aber knapp verfehlte.
JFV Dietkirchen/Offheim:Tobias Kasteleiner, Mike Schröder, Maximilian Fehler, Noah Paul Franz, Nico Voss, Noah Gabriel Schäfer, Ibrahim Aoulad, Colin Schmitz, Gafur Seker, Jonathan Waibel, David Blecher (Philipp Laux, Aaron Meuser, Jonas Schulz).
Tore:0:1 (15.) Ibrahim Aoulad, 1:1 (33.) Bozikovic, 1:2 (35.) David Blecher , 2:2 (70./FE) Sur.

BJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – SV 1932 Frauenstein 0:0 (0:0)
Ein schönes Spiel war es nicht, doch der JFV erkämpfte sich einen wichtigen Punkt. Taktisch spielte Dietkirchen/Offheim diszipliniert und hatte durchaus auch nach vorne einige gute Gelegenheiten. Insgesamt waren die Chancen für den SV Frauenstein jedoch größer; immer wieder scheiterten die Gäste aber am überragenden Torwart Leon Größchen. So erarbeitete sich der JFV ein Remis, das sich die Kombinierten mit ihrer couragierten Leistung verdient hatten.
JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Größchen, Aaron Terpini, Moritz Müller, Nico Seemann, Niklas Zimmer, Fabian Pötz, Justin Diehl, Dennis Rolsing, Silas Stengel, Paul-Luis Schmidt, Julian Graf(Merlin Frink, Christopher Rommelsheim, Jeremy Bill).

CJKL LM-WB Gr. 1 (Qualifikation)
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – SV RW Hadamar 2:2 (1:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Laurenz Faust, Leonardo weiss, Louis Fritz, Joshua Gräf, Lasso Schön, Noah Komlan, Noah Zouaoui, Lino Bohnet, Jonathan Heep, Marvin Muth (Lukas Krebs, Jonas Zimmer, Nik Reichardt).
Tore: 1:0 (9.) Leonardo Weiss, 1:1 (39.) Dieser, 1:2 (40.) Jung, 2:2 (66.) Lino Bohnet.

DJGL Wiesbaden
TuS Hornau – JFV Dietkirchen/Offheim 1:2 (0:2)
Der JFV war von Anfang an hellwach und erzielte bereits nach nur vier Minuten durch Marvin Nguyen das 0:1. Danach ging es weiter in Richtung Tor von Hornau. Es wurden sich weitere gute Tormöglichkeiten herausgespielt. Somit fiel in der 22. Spielminute durch Joel Rauch auch das verdiente 0:2. Danach lies man es etwas ruhiger angehen und somit kam der Gastgeber besser ins Spiel. In der zweiten Halbzeit legte Hornau los wie die Feuerwehr. Der JFV konnte nur reagieren anstatt zu agieren. Kurz vor Schluss verkürzte Hornau noch auf 1:2 aber der JFV hielt dem Druck stand und holte sich somit die ersten drei Punkte.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Luca Simon, Lennart Hartmann, Jannis Muth, Ben Lennox Kaminski, Luis Jeuck, Joel Rauch, Marvin Nguyen, Louis Rohmann (Amanuel Ahre, Nils Weingart, Fabian Zipp, Tom Terpini).
Tore: 0:1 (1.) Marvin Nguyen, 0:2 (8.) Joel Rauch, 1:2 (41.) Schulze.

FJKK LM-WB GR. 1
VfR07 Limburg – JFV Dietkirchen/Offheim 8:0

EJKL LM-WB Quali Gr. 1
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JFV Dietkirchen/Offheim 1 2:7 (0:3)
Nach einem eher durchwachsenen Spiel gewinnen unsere „Grossen“ gegen die „Kleinen“ , die sich trotz dem deutlichen Ergebnis, sehr gut behaupteten. Natürlich können es die Jungs besser was sie dann auch am Dienstag gegen JSG Merenberg/Obertiefenbach zeigen müssen. Die Mannschaft von Michael Wolf findet sich nun in der schweren Gruppe ganz gut zurecht, während die E1 derzeit als Gruppensieger die Qualifikation anführt.
JFV Dietkirchen/Offheim 2:Luca Och, Maximilian Adolphs, Helena Bauer, Tom Reimer, Aeneas Brahm, Yannis Max Koschel, Omar Etemovic ( Finn Vestring, Louis Golombek, Zülfükar Diab, Giancarlo Castro Florio, Altan Alickovic).
JFV Dietkirchen/Offheim 1: Oscar Heidenreich, Felix Bick, Ben Rossbach, Ben Nink, Niklas Zapp, Johannes Lottermann, Jonathan Kutzmann (Marius Karle, Christiano Weiss, Lorik Gashi, Jonas Hahn).
Tore: 0:1, 0:2 (2./10.) Johannes Lottermann, 0:3 (19.) ET, 1:3 (28.) Altan Alickovic, 1:4 (41.) Ben Nink, 1:5 (46.) Johannes Lottermann, 1:6 (48.) Lorik Gashi, 2:6 (49.) Louis Golombeck, 2:7 (50.) Johannes Lottermann.

8.September
A-Junioren, 1.Kreisklasse/Kreisklasse
JSG Brechen/Weyer – JFV Dietkirchen/Offheim 3:2 (1:1)
Spielbericht A2 gegen Niederbrechen
Unsere Mannschaft war personell komplett umgestellt es standen nur 4 Spieler beim Anpfiff auf dem Platz von denen die das erste Spiel bestritten hatten. Zum einen kamen verletzt Spieler zurück zum anderen kamen 3 Spieler der A1 die dort auf der Bank sitzen zum Einsatz. Unsere Mannschaft war außer in den ersten 20 Minuten die überlegene Mannschaft und ist durch mangelnde Chancen Verwertung und insbesondere der gerade in den letzten 30 Minuten harten Gangart des Gegners unverdient als Verlierer vom Platz gegangen. Gegenüber des ersten Spiels war eine Leistungssteigerung um 200 % zu erkennen wovon sich die Spieler die zuschauen mussten und im ersten Spiel gespielt haben eine Scheibe abschneiden können und sich mal Gedanken über ihre Einstellung machen können. Das Spiel ging aber leider mit 3:2 verloren. Doch mit dieser Einstellung ist in den nächsten Wochen auch mit Siegen zu rechnen.
strong>JFV Dietkirchen/Offheim: Nils Martin, Frederik Glawe , Jan Erik Jost, Louis Zabel, Mathis Misia, Luke Zugrigl, Fabian Lengwenus, Nick Bernhardt, Fisnik Nikqi, Liridon Gashi, Mert Korkmaz (Leon Abresch, Tom Belz, Marian Durek, Leon Fassbender, Daniel Neiwert).
Tore: 1:0 (18.) Breser, 1:1 (38.) Luke Zuckrigl, 2:1 (52.) Breser, 2:2 (57.) Mert Korkmaz , 3:2 (81.) Wagner.

DJKL D9 Quali Gr. 2
JSG Lindenholzhausen/Eschhofen/Linter – JFV Dietkirchen/Offheim 2 0:1(0:1)
In einem über lange Zeit zerfahrenen Spiel ging der JFV früh durch ein Tor von Mika Bauer in Führung und versäumte es wie in den anderen Spielen nachzulegen. Viele Chancen lies man ungenutzt und so blieb es bis zur Pause beim knappen Ergebnis. In der 2.Hälfte spielten die Jungs nicht mehr so zielstrebig und das Spiel wurden immer zerfahrener. Am ende konnten die Spieler sich beim Schlußmann Robin Giesche bedanken der sein Team zweimal den Sieg festhielt.
Jetzt kommt es im letzten Spiel in Limburg zum Showndown um die Kreisliga Qualifikation und ein Sieg wird noch dringend benötigt.
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Moritz Muth, Julius Müller, Laurenz Süselbeck, Julius Zey, Elias Nackowitsch, Noel Mais, Mika Bauer, Lars Kühnling (Henry Supf, Ben Fassbender, Lucas Langner, Henrik Lahnstein).
Tor: 0:1 (10.) Mika Bauer.

3.September
BJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – JFV Alsfeld/Auerbach 1:3 (2:1)
Auch im dritten Spiel begann Dietkirchen/Offheim gut und ging bereits in der 8. Minute in Führung. Ein Pass von Noah Paul Franz perfekt in den Lauf von David Blecher und dieser schoss zum 1:0 ein. Keine Minute später die nächste Möglichkeit die Hereingabe von Colin Schmitz verpasste David Blecher nur knapp. Nun kamen die Gäste so langsam in Spiel und die Gastgeber machten es Ihnen durch die vielen Ballverluste im Mittelfeld leicht. In der 21. Minute fiel dann prompt der Ausgleich und keine 10 Minuten später ging der Gast aus Alsbach-Auerbach in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Die erste Möglichkeit in der zweiten Spielhälfte hatte erneut Dietkirchen/Offheim. Der Spielstärke der Gäste stand die fehlende Kampf- und Laufbereitschaft der Gastgeber gegenüber, so dass in der 67. Minute mit dem 1:3 bereits die Vorentscheidung fiel. Hervorzuheben ist noch die Glanzparade von Tobias Kasteleiner, nach einem unnötigen Ballverlust.
JFV Dietkirchen/Offheim:Tobias Kasteleiner, Mike Schröder, Maximilian Fehler, Noah Paul Franz, Nico Voss, Noah Gabriel Schäfer, Justin Diehl, Ibrahim Aoulad, Colin Schmitz Jonathan Waibel, David Blecher (Philipp Laux, Aaron Meuser, Gafur Seker, Jonas Schulz).
Tore: 0:1 (9.) David Blecher, 1:1 , 1:2 (22./27.) Yacoub, 1:3 (31.) Fiandaca.

2.September
AJGL Wiesbaden
SV Niedernhausen – JFV Dietkirchen/Offheim 3:8 (1:4)
Der JFV war, nach der Niederlage in der Vorwoche gegen Eddersheim, von Beginn an auf Wiedergutmachung aus. Bereits in den Anfangsminuten drängte man die Hausherren weit in die eigene Hälfte. Nach einer tollen Kombination über die rechte Seite fand Julius Gross mit seiner Flanke Jonathan Mink im Zentrum der keine Mühe hatte per Kopf die Führung zu erzielen (8. Minute). Kurze Zeit später hatten die Gäste erneut den Torschrei auf den Lippen, jedoch fand der Treffer von Jason Schäfer aufgrund einer Abseitsstellung keine Anerkennung. Niedernhausen schaffte es, in der Folge für etwas Entlastung zu sorgen. Nach einer Ecke musste Naim Bahsoun sein ganzes Können aufbieten, um seine Farben vor dem Ausgleich zu bewahren. In der 26. Spielminute brachte der nächste tolle Angriff über die rechte Seite das 2:0 – Mert Korkmaz musste im Zentrum nur noch einschieben. Eine Minute später war es Jason Schäfer, der einen abgeblockten Schuss im Strafraum aufnahm und keine Mühe hatte auf 3:0 zu stellen (27.). Nach einem Foul an Mert Korkmaz sorgte Jonathan Mink per Elfmeter für die Vorentscheidung (37.) und Justin Reil erzielte kurz vor Pausenpfiff den Anschlusstreffer (44.). In der zweiten Halbzeit spielte die Weimer-Gros-Elf weiter nach vorne und belohnte sich gleich mehrfach. Jason Schäfer (53. und 69.), Jonathan Mink (66.) und Chris Kraftschik (72.) schraubten das Ergebnis auf 8:1. In der Schlussphase erzielten die Gastgeber durch Justin Reil noch zwei Treffer zum Endstand von 8:3 aus Sicht des JFV.
Bereits am Dienstag geht es für die Kombinierten weiter, im Kreispokal wartet die JSG Lahntal (19:30 Uhr in Aumenau).
JFV Dietkirchen/Offheim:Naim Basoun, Tomas Kiritschuk, Jakob Böhme, Simon Sehr, Can Cakal, Simon Neugebauer, Tom Reichwein, Jonathan Mink, Mert Korkmaz, Jason Schäfer, Julius Leon Gross (Nils Martin, Pascal Gerner, Liridon Gashi, Christoph Kraftschik, Nick Bernhardt, Nolan Mehmeti).
Tore:0:1(8.) Jonathan Mink, 0:2 (26.) Mert Korkmaz, 0:3 (27.) Jason Schäfer, 0:4 (37.) Jonathan Mink, 1:4 (44.) Reil, 1:5 (53.) Jason Schäfer, 1:6 (66.) Jonathan Mink, 1:7 (69.) Jason Schäfer, 1:8 (72.) Christoph Kraftschik, 2:8, 3:8 (76./79.) Reil.

DJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – FV Biebrich 02 0:3 (0:2)
Biebrich kam als Tabellenzweiter nach Offheim und erzielte bereits in der vierten Spielminute das 0:1. Nach dem ersten Schock kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und erspielte sich eine gute Möglichkeit durch Marvin Nguyen, der leider am Gästetorwart scheiterte. Biebrich war die spielbestimmende Mannschaft und brachte den JFV immer wieder in Bedrängnis. Kurz vor der Halbzeit hatte Marvin Nguyen den Ausgleich auf dem Fuß, verfehlte aber knapp den Pfosten. Im Gegenzug erzielte Biebrich das 0:2. Nach der Halbzeit rollte weiterhin der Ball in Richtung JFV aber unsere Abwehr hielt dem Druck stand. In der 52. Minute erhöhte Biebrich auf 0:3 und setzte damit den Endstand. Insgesamt geht der Sieg für Biebrich in Ordnung.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Luca Simon, Lennart Hartmann, Jannis Muth, Fabian Zipp, Luis Jeuck, Nils Weingart, Louis Rohmann, Marvin Nguyen (Robin Giesche, Joel Rauch, Elias Nackowitsch, Tom Terpini, Malte Orzelak).
Tore: 0:1 (4.) Tahiri, 0:2 (22.) Richter, 0:3 (52.) Boerkey.

BJGL Wiesbaden
VfR07 Limburg – JFV Dietkirchen/Offheim 2 6:2 (0:2)
JFV Dietkirchen/Offheim:Tobias Kasteleiner, Nikolaus Hering, Moritz Müller, Noel Malik Scherer, Julian Graf, Niklas Zimmer, Jonas Schulz, Dennis Rolsing, Silas Stengel, Nico Seemann, Noah Hannappel (Fabian Pötz, Aaron Terpini, Merlin Fink, Christopher Rommelsheim).
Tore: 0:1 (27.) Moritz Müller, 0:2 (31.) Silas Stengel, 1:2 (51.) Herber, 2:2 (54.) Bungi, 3:2, 4:2 (56/61) Stoer, 5:2, 6:2 (78./80.) Akbulut.

CJGD Verbandsliga Süd
Germania Weilbach – JFV Dietkirchen/Offheim 2:0 (0:0)
Dieses Spiel hätte der JFV nicht verlieren müssen, doch mit einer eher schwachen Leistung machten sich die Kombinierten selbst das Leben schwer. Die Weilbacher legten eine harte Gangart an den Tag und gingen nach 51 Minuten in Führung. Kurz zuvor hatte der JFV die bis dato größte Gelegenheit des Spiels liegen gelassen. Nach dem Rückstand half dem JFV auch eine Zeitstrafe gegen die Germania nicht mehr, sodass über einen Konter gar das 0:2 fiel.
JFV Dietkirchen/Offheim:Justin Pakula, Luis Becker, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max-Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl, Paul-Luis Speth (Leonardo Weiß, Lasse Schön,Joshua Gräf).
Tore: 1:0(51.) Achmedov, 2:0(53.) Achmedov.

EJKL LM-WB Quali Gr. 1
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – SV RW Hadamar 12:2 (5:2)
JFV Dietkirchen/Offheim:wLuca Och, Maximilian Adolphs,
Helena Bauer, Tom Reimer, Aeneas Brahm, Giancarlo Castro Florio, Yannis Max Koschel (Mohamed Abdo Al-Yahya, Zülfükar Diab, Louis Golombek, Omar Etemovic, Altan Alickovic, Vincent Miller, Finn Vestring)
Tore: 1:0 (3.) Giancarlo Castro Florio, 1:1 (5.) Ayan, 2:1 (6.) Yannis Koschel, 3:1 (15.) Louis Golombek, 3:2 (16.) Öner, 4:2 (17.) Omar Etemovic, 5:2 (22.) Louis Golombek, 6:2 (30.) Omar Etemovic, 7:2 (31.) Louis Golombek, 8:2 (39.) Yannis Koschel, 9:2 , 10:2 (43./44.) Giancarlo Castro Florio, 11:2 (49.) Omar Etemovic, 12:2 (50.) ET.

1.September
DJKL D9 Quali Gr. 2
SV ELz – JFV Dietkirchen/Offheim 2 2:1(1:0)
JFV Dietkirchen/Offheim:wJonas Iwan, Moritz Muth, Julius Müller, Henry Supf, Laurenz Süselbeck, Julius Zey, Lucas Langner, Mika Bauer, Henrik Lahnstein (Ben Fassbender, Noel Mais, Nick Fronk, Umar Umarov).
Tore:

29.August
E-Junioren (Testspiel)
JFV Waldbrunn – JFV Dietkirchen/Offheim 0:3 (0:1)
Bei prima Sommerwetter nahe der 30 Grad fand heute unser Testspiel gg. den FC Waldbrunn in Fussingen statt. Nach einem holprigem Start, der durch technische Fehler gekennzeichnet war und dem Gegner zwei bis drei Einschussmöglichkeiten bot , kam man nach und nach besser ins Spiel. Das Endergebnis von 3:0 gegen einen gut stehenden Gegner, hätte aber durchaus doppelt so hoch ausfallen können, bzw. müssen, hätte man in letzter Konsequenz besser getroffen oder auch einige Angriffe richtig ausgespielt. Im Endeffekt aber ein Ergebnis, dass wir auch gerne am 23. September in unserem letzten Qualifikationsspiel, gegen den gleichen Gegner, mitnehmen würden.
JFV Dietkirchen/Offheim:Tim Herrmann, Ben Rossbach, Ben Nick, Niklas Zapp, Johannes Lottermann, Jonathan Kutzmann, Jonas Hahn (Julian Berisha, Lorik Gashi, Yasin Aslanboga, Jamiro Aljunied).
Tore: 0:1 (18.) Lorik Gashi, 0:2 (31.) Ben Nink, 0:3 (33.) Lorik Gashi.

27.August
BJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Unterliederbach/Sulzbach 1:0 (0:0)
JFV Dietkirchen/Offheim:Justin Pakula, Niklas Zimmer, Nikolaus Hering, Moritz Müller, Noel Malik Scherer, Noah Hannappel, Nico Voss, Jonas Schulz, Dennis Rolsing, Silas Stengel, Fabian Pötz (Nico Seemann, Aaron Terpini, Paul-Luis Speth).
Tore:1:0 (64./FE) Moritz Müller.

DJGL Wiesbaden
VfB Unterliederbach – JFV Dietkirchen/Offheim 2:1 (0:1)
Nach der unglücklichen Niederlage letzte Woche wollten die Jungs vom JFV in Unterliederbach die ersten Punkte mitnehmen. Es ging auch schon gut los. Der JFV erspielte sich in den ersten Minuten durch Rohmann, Jeuck und Rauch mehrere Großchancen, die leider leichtfertig vergeben wurden. In der 17. Spielmute fiel dann das 0:1 für den JFV durch Louis Rohmann nach einem schönen Solo. Danach konnten weitere Chancen durch Nackowitsch und Nguyen nicht verwertet werden. Mit einer 0:1 Führung ging es in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit lief der Ball beim JFV nicht mehr so gut wie noch in Halbzeit eins. Der Gastgeber kam besser ins Spiel und glich durch eine Ecke aus. Jetzt wirkte der JFV nervös und konnte das Spiel nicht mehr kontrollieren. Unterliederbach ging durch seine zweite Ecke dann mit 2:1 in Führung. Wieder konnte der Ball nicht richtig geklärt werden. In den letzten verbleibenden Minuten versuchte der JFV noch den Ausgleich zu erlangen leider erfolglos. Unterm Strich war diese Niederlage völlig unnötig. Am nächsten Samstag kommt dann der Tabellenzweite Biebrich 02 zum Heimspiel.
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Marvin Nguyen, Lennart Hartmann, Jannis Muth, Fabian Zipp, Luis Jeuck, Joel Rauch, Nils Weingart, Louis Rohmann (Jonas Iwan, Malte Orzelak, Elias Nackowitsch, Tom Terpini)
Tore: 0:1(17.) Louis Rohmann, 1:1(36.) Mohamed, 2:1(45.) Sali.

26.August
BJGD Verbandsliga Süd
Kickers Offenbach U16 – JFV Dietkirchen/Offheim 4:2 (2:1)
Parallel zum ersten Spiel begannen die Kombinierten druckvoll und nutzen die dritte Möglichkeit zum 0:1. Colin Schmitz überspielte die komplette linke Seite und legte perfekt quer zu David Blecher, der nur noch einschieben musste. Die Kickers aus Offenbach nutzen dann einen unnötigen Ballverlust im Mittelfeld und glichen in der 17. Minute aus. Mit vielen überflüssigen Fehlern machte sich der JFV das Leben selbst schwer. Die Offenbacher nutzen die Räume und machten kurz vor der Halbzeit noch das 2:1 (Foulelfmeter). Die Einwechslung von Gafur Seker in der zweiten Halbzeit machte sich direkt bemerkbar. Er setzte sich gekonnt im Mittelfeld durch, sein perfekter Pass durch die Mitte erreichte Colin Schmitz und dieser schoss zum 2.2 Ausgleich ein. Die Zuschauer sahen nun ein schnelles Spiel auf beiden Seiten, mit vielem Fouls seitens der Offenbacher, forciert durch die Anweisungen des Trainers. Die Kombinierten bekamen in der 67. Minute den Ball nicht geklärt und Offenbach schoss zur 3:2 Führung ein. Leider musste aufgrund eines Fouls Lukas da Fonseca da Silva verletzt vom Platz und wird wohl einige Zeit ausfallen (Gute Besserung). In den Schlussminuten erhöhte die Gastgeber noch auf 4:2.
JFV Dietkirchen/Offheim:Tobias Kasteleiner, Mike Schröder, Philipp Laux, Maximilian Fehler, Noah Paul Franz, Noah Gabriel Schäfer, Justin Diehl, Ibrahim Aoulad, Colin Schmitz Jonathan Waibel, David Blecher (Lukas da Fonseca da Silva, Aaron Meuser, Gafur Seker, Jonas Schulz).
Tore:0:1 (6.) David Blecher, 1:1 (17.) Reinhard, 2:1 (39.) Alessandro, 2:2 (43.) Colin Schmitz, 3:2 , 4:2 (67./76.) Maicher.

AJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – FC Eddersheim 2:3 (2:0)
Die Partie begann mit einem Paukenschlag. Bereits in der ersten Spielminute wurde Chris Kraftschik im gegnerischen 16ner freigespielt und lupfte den Ball sehenswert über Torhüter Kilb zum 1:0 ins lange Eck. Die Heimelf kontrollierte in der Folge das Spiel und legte frühzeitig nach. Nach einem Ballgewinn am gegnerischen Strafraum war es erneut Chris Kraftschik der, diesmal per Flachschuss, zum 2:0 in die lange Ecke traf (12.). Das Spiel wurde mit zunehmender Spieldauer immer hitziger, hatte jedoch in Schiedsrichter Jörg Coenen einen jederzeit sicheren und konsequenten Spielleiter. Die einzig weitere nennenswerte Torchance bis zur Pause hatten die Hausherren. Nolan Mehmeti hatte bei seinem
gefühlvollen Heber Pech, der Ball strich knapp über die Latte (40.). In der zweiten Halbzeit bot sich dem JFV bereits früh die Möglichkeit die Partie zu entscheiden. Nach einem Solo über den halben Platz übersah Chris Kraftschik allerdings den deutlich besser postierten Jonathan Mink, sein Schuss aus acht Meter ging am Tor vorbei (48.). Ein Fehlschuss mit Folgen. Nach einem Einwurf des FCE war die Hintermannschaft des
JFV unsortiert und Luca Hühne konnte im Nachschuss den Anschlusstreffer erzielen (51.). Die Gäste waren nun präsenter und profitierten in der Folge von katastrophalen Fehlern der Weimer/Gros-Elf. Bei einem hohen Ball behinderten sich zwei JFV-Akteure gegenseitig und den folgenden Konter verwandelte Gästetorjäger Schmutzler zum mittlerweile verdienten Ausgleich (59.). Die Hausherren waren nun komplett von der Rolle und schafften es, das Spiel noch komplett aus der Hand zu geben. Kurz vor Schluss fing man sich erneut einen Konter – fast eine Kopie des Ausgleichtreffer – und die Entscheidung zu Gunsten des FC Eddersheim. El Messaoudi hatte im eins gegen eins vor Torhüter Bahsoun die Nerven behalten und zum 2:3 verwandelt (83.). „Zu unserer Leistung muss man nicht viel sagen. Die Gegentreffer sprechen für sich und sollten jedem die Augen öffnen.“ so Trainer Christian Weimer.
JFV Dietkirchen/Offheim:Naim Basoun, Maximilian Kremer, Jakob Böhme, Simon Sehr, Can Cakal, Simon Neugebauer, Christoph Kraftschik, Jonathan Mink, Nolan Mehmeti, Luke Zuckrigl, Julius Leon Gross (Nils Martin, Tomas Kiritschuk, Mathis Misia, Jason Schäfer, Tom Reichwein).
Tore: 1:0, 2:0 (1./12.) Christoph Kraftschik, 2:1 (51.) Hühne, 2:2 (59.) Schmutzler, 2:3 ((3.) El Messaoudi.

A-Junioren, 1.Kreisklasse/Kreisklasse
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Oberlahn 0:3 (0:2)
Unsere Mannschaft war noch nicht richtig auf dem Platz da stand es 0:1 noch in der ersten Minute. Kaum war das Spiel wieder angepfiffen stand es bereits 0:2 und das nach sage und schreibe zwei Minuten. Die erste Halbzeit war dem entsprechend auch zum vergessen. die Mannschaft lies alles vermissen was zum Fußball dazugehört, hauptsächlich aber an der Einstellung gerade im miteinander der Mannschaft. Die zweite Hälfte lief dann nach einigen Umstellungen etwas besser doch es reichte zu keiner Ergebniskorrektur.
strong>JFV Dietkirchen/Offheim:Max Gotthardt, Jan Erik Jost, Leon Fassbender, Pascal Gerner, Fabian Lengwenus, Nick Bernhardt, Fisnik Nikqi, Marian Durek, Mert Korkmaz, Daniel Neiwert, Frederik Glawe (Leon Abresch, Ozan Ciftibasi).
Tore:0:1 (1.) Michler, 0:2 (2.) Berg, 0:3 (70.) Berg.

CJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – FSV Frankfurt U14 2:2 (1:1)
Die Frankfurter begannen druckvoll und gingen nach 21 Minuten in Führung. Kurz vor der Pause schob Max Litzinger aus dem Gewühl heraus nach einer Kopfballverlängerung von Jakob Schöttl zum 1:1 ein (33.). Nach dem Wechsel gar das 2:1 für den JFV: Emanuel Fröhlich traf (36.). Danach kamen beide Teams zu Chancen: Über Konter der Heimelf wurde es immer wieder gefährlich, andererseits hatte der JFV in der Defensive auch ab und an ein wenig Glück. Bis zur 68. Minute hielt die stabil stehende Abwehr aus Dietkirchen/Offheim, doch dann schlug der FSV doch noch zu und sorgte so für ein verdientes Remis.
JFV Dietkirchen/Offheim:Justin Pakula, Luis Becker, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max-Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Lasse Schön, Jakob Schöttl (Leonardo Weiß, Paul-Luis Speth).
Tore:0:1 (21.) Pummarrin, 1:1 (33.) Max-Paul Litzinger, 2:1 (36.) Emanuel Fröhlich, 2:2 (69.) Frangenberg.

CJKL LM-WB Gr. 1 (Qualifikation)
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Lindenholzhausen/Eschhofen/Linter 1:2 (1:2)
In einem durchwachsenen Spiel mit vielen Fehlpässen auf beiden Seiten war der JFV spielbestimmend, geriet aber bis zur Halbzeit durch zwei Tore der JSG Lindenholzhausen/Eschhofen/Linter, resultierend aus zwei Standartsituationen, immer wieder in Rückstand. Für den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer sorgte Lino Bohnet. In der zweiten Hälfte erspielte sich der JFV etliche Chancen um das Spiel zu drehen, vergab diese jedoch allesamt. So musste man die erste unnötige Niederlage in der Qualirunde um die Kreisliga hinnehmen
JFV Dietkirchen/Offheim:Max Springer, Laurenz Faust, Louis Fritz, Samuel Waibel, Noah Zouaoui, Noah Komlan, Lino Bohnet, Nik Reichardt, Jonathan Heep, Marvin Muth, Philipp Rauch (Lukas Krebs, Erfan Ahmadi).
Tore:0:1 (5.) Hofmann, 1:1 (9.) Lino Bohnet, 1:2 (32.) Hofmann.

EJKL LM-WB Quali Gr. 1
JFV Dietkirchen/Offheim – SV RW Hadamar 14:3 (8:2)
Gegen Hadamar konnte heute ein 14:3 Sieg im ersten Heimspiel eingefahren werden. In einem Spiel mit zahlreichen Kombinationen und schönen Toren hätte der Sieg sogar noch etwas höher ausfallen können, wenn Pfosten und Latte etwas weiter außen wären. Die gezeigte Leistung kann gerne im nächsten Pflichtspiel gegen JSG Merenberg/Obertiefenbach wiederholt werden.
JFV Dietkirchen/Offheim:Oskar Heidenreich, Ben Nick, Niklas Zapp, Johannes Lottermann, Felix Bick, Jonathan Kutzmann, Jonas Hahn (Ben Rossbach, Lorik Gashi, Christiano Weiss, Yasin Aslanboga).
Tore:1:0, 2:0 (4./5.) Jonathan Kutzmann, 3:0, 4:0 (8./9.) Johannes Lottermann, 4:1(11.) Öner, 5:1 (14.) Niklas Zapp, 5:2(16.) Pascher, 6:2 (17.) Ben Nick, 7:2, 8:2(18./21.) Christiano Weiss, 9:2 (26.) ET, 10:2(33.) Ben Rossbach, 11:2 (34.) Johannes Lottermann, 11:3 (36.) Ayan, 12:3 (38.) Johannes Lottermann, 13:3 (41.) Lorik Gashi, 14:3 (46.) Johannes Lottermann.

25.August
DJKL D9 Quali Gr. 2
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Heidenhäuschen/Ahlbach/Oberweyer 4:0 (1:0)
Der JFV hatte sich in diesem Spiel viel vorgenommen da die Konstellation in der Tabelle sehr spannend war. Von Beginn an machte das Team viel Druck und ging früh durch Mika Bauer (9.) in Führung. Dann setzte der grosse Regen ein und es wurde ein schweres Spiel für alle Jungs. Unbeeindruckt setzte aber der JFV seinen Sturmlauf fort lies aber wie schon gegen Hadamar einige Torchancen liegen. So ging es mit dem knappen Ergebnis in die Halbzeit. Mit dem Wiederanpfiff, bei weiter strömenden Regen, spielten die Jungs jetzt stark auf. Immer wieder erspielten sie sich Chancen die dann auch durch Tore von Julius Müller, Julius Zey und Umar Umarov genutzt wurden. Bei besserer Ausbeute und uneigennützigem Handeln vor dem Tor hätten es leicht noch mehr werden können. Am Ende steht aber ein ungefährdeter Heimsieg und jetzt geht es zum ersten Spitzenspiel nach Elz.
JFV Dietkirchen/Offheim:Amanuel Ahre, Moritz Muth, Julius Müller, Henry Supf, Laurenz Süselbeck, Julius Zey, Lucas Langner, Umar Umarov, Mika Bauer (Ben Fassbender, Noel Mais, Nick Fronk, Henrik Lahnstein).
Tore:1:0(9.) Mika Bauer, 2:0(32.) Julius Müller, 3:0(51.) Julius Zey, 4:0(53.) Umar Umarov.

23.August
A-Junioren Kreispokalspiel 1.Runde
JSG Goldener Grund – JFV Dietkirchen/Offheim 0:9 (0:3)
JFV Dietkirchen/Offheim:Nils Martin, Maximilian Kremer, Jakob Böhme, Mathis Misia, Simon Neugebauer, Jason Schäfer, Jonathan Mink, Mert Korkmaz, Tomas Kiritschuk, Can Cakal, Nick Bernhardt (Simon Sehr, Luke Zuckrigl, Julius Leon Gross, Lirodin Gashi).
Tore:0:1(11.) Jonathan Mink, 0:2(38.) Jakob Böhme, 0:3(43.) Jonathan Mink, 0:4(50.) Lirodin Gashi, 0:5(62.) Julius Leon Gross, 0:6(68.) Jonathan Mink, 0:7(69.) Jakob Böhme, 0:8(73.) Tomas Kiritschuk, 0:9(85.) Lirodin Gashi.

20. August
AJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – JFV Idstein/Waldems 5:2 (2:1)
Die Heimmannschaft dominierte die Anfangsphase und hatte einen hohen Ballbesitz, ließ allerdings im Passspiel die notwendige Schärfe
und Konzentration vermissen. In der 8. Spielminute brachten sich die Gastgeber selbst in Bedrängnis. Nach einem schlechten Rückpass und einem verunglückten Rettungsversuch war es Gästespieler Arslan, der 20 Meter vor dem Tor frei zum Abschluss kam und flach ins rechte Eck zur Führung traf. Der JFV agierte in der Folge druckvoller und kam bereits vier Minuten später zum Ausgleich. Jonathan Mink verwandelte einen an ihm verursachten Strafstoß (12.). Die Weimer-Gros-Elf bestimmte nun die Partie, ließ allerdings reihenweise gute Möglichkeiten liegen. In der 35. Minute erzielte Jonathan Mink die Führung, profitierte bei seinem Schuss aus 22 Metern allerdings von einem schweren Fehler des Gästetorhüters. In der zweiten Halbzeit hatten die Gäste zunächst die Möglichkeit zum Ausgleich, scheiterten allerdings an Torhüter Bahsoun, der mit einer starken Parade die Führung seiner Elf sicherte. In der Folge kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten. Nach einem Querpass war es zunächst Max Kremer der den Ball von der Strafraumgrenze mit links in den linken Winkel hämmerte und auf 3:1 für seine Farben stellte (54.). Die stärkste Phase der Heimmannschaft veredelte dann Jonathan Mink, der den Ball im Anschluss an eine Ecke per Fallrückzieher zum 4:1 im Gästetor unterbrachte (67.). Derselbe Spieler war kurze Zeit später wieder zur Stelle, und verwandelte einen Abpraller nach einem Schuss von Mert Korkmaz zu seinem vierten Treffer des Tages – gleichzeitig die endgültige Entscheidung (71.). In der Folge verfiel der JFV wieder in die Unkonzentriertheiten der Anfangsphase und gestattete den Gästen mehrere gute Kontersituationen, von denen eine zu einem Elfmeter und dem Anschlusstreffer durch Simon Drewes führte (77.).
„Im nächsten Punktspiel gegen Eddersheim werden wir uns deutlich steigern müssen, ansonsten gibt es ein böses Erwachen.“ so das Fazit
von Trainer Christian Weimer nach dem Spiel.
JFV Dietkirchen/Offheim:Naim Basoun, Maximilian Kremer, Tomas Kiritschuk, Mathis Misia, Can Cakal, Simon Neugebauer, Christoph Kraftschik, Jonathan Mink, Nolan Mehmeti, Jakob Böhme, Julius Leon Gross (Nils Martin, Simon Sehr, Nick Bernhardt, Luke Zuckrigl, Mert Korkmaz).
Tore:0:1(8.) Arslan, 1:1, 2:1(12./35.) Jonathan Mink, 3:1(54.) Maximilian Kremer, 4:1, 5:1(67./71.) Jonathan Mink, 5:2(77.) Drews.

19.August
BJGL Wiesbaden
Germania Weilbach – JFV Dietkirchen/Offheim 2 5:1 (3:1)
In den ersten Minuten fing der JFV gut an, stand in der Abwehr sehr sicher und ging auch durch ein Freistoßtor von Fabian Pötz (15.) verdient in Führung.
Danach wurde die Spielweise der Gastgeber ruppiger und unsere Jungs liesen sich davon so beeindrucken das das Spiel bis zur Pause zu Gunsten von Weilbach kippte.
Da die Mannschaft schon ersatzgeschwächt antreten musste und im Spiel sich weitere
Spieler verletzten konnte das Team nur noch mit 9 Spielern weiter spielen. Weilbach erhielt noch einen unberechtigten Elfmeter und gewann am Ende noch deutlich.
JFV Dietkirchen/Offheim:Leon Grösschen, Noah Hannappel, Dennis Rolsing, Julian Graf, Fabian Pötz, Jonas Schulz, Niklas Zimmer, Silas Stengel, Merlin Frink, Aaron Terpini, Nico Seemann (Nikolaus Hering, Christopher Rommelsheim).
Tore:0:1(10.) Fabian Pötz, 1:1(20.) Maddaghri, 2:1(22.) Esen, 3:1(37.) Fritsch, 4:1(58.) Esen, 5:1(77.) Wittich.

CJKL LM-WB Gr. 1 (Qualifikation)
SV Elz – JFV Dietkirchen/Offheim 2 1:13 (0:7)
In einer sehr einseitig gefühten Partie holte die C2 ihre ersten 3 Punkte der Qualirunde zur Kreisliga und gewann gegen den Nachbarn aus Elz mit 13:1. Die Tore für den JFV erzielten Lino Bohnet, Noah Zouaoui, Noah Komlan, Laurenz Faust, Louis Fritz, Philipp Rauch und Marvin Muth. Der SV Elz kam durch Adnan Loncaric noch zu seinem Ehrentreffer.
JFV Dietkirchen/Offheim:Max Springer, Laurenz Faust, Louis Fritz, Samuel Waibel, Noah Zouaoui, Noah Komlan, Timon Schneider, Lino Bohnet, Nik Reichardt, Jonathan Heep, Marvin Muth (Lukas Krebs, Philipp Rauch, Jonas Zimmer).
Tore:0:1, 0:2 (9./15.) Lino Bohnet, 0:3(16.) Noah Komlan, 0:4(18.) Laurenz Faust, 0:5(31.) Noah Zouaoui, 0:6(34.) Noah Komlan, 0:7(35.) Lino Bohnet, 0:8(38.) Noah Komlan, 0:9(43.) Louis Fritz, 1:9(55.) Loncaric, 1:10(61.) Noah Komlan, 1:11(63.) Lino Bohnet, 1:12(66.) Philipp Rauch, 1:13(68.) Marvin Muth.

DJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – Germania Weilbach 1:3 (1:1)
Unsere Mannschaft tat sich die ersten 15. Minuten sehr schwer um ins Spiel zu finden. Bereits in der 6. Spielminute fiel das 0:1 für den Gast durch eine Unachtsamkeit in der JFV-Abwehr. Danach kam der JFV besser ins Spiel und man konnte den Ball in den eigenen Reihen besser kontrollieren. In der 24. Spielminute erzielte der eingewechselte Fabian Zipp nach schönem Zuspiel durch Luis Jeuck den verdienten ausgleich. Damit ging es auch in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte machte der Gast wieder mehr Druck und spielte sich die eine oder andere Chance heraus. Das 1:2 für den Gast fiel wieder durch eine Unachtsamkeit in der JFV-Abwehr. Den Schlusspunkt setzte Weilbach in der Nachspielzeit. Insgesamt ist zu erwähnen, die Mannschaft hat kämpferisch überzeugt. Es war für Sie das erste Spiel in der Gruppenliga. Am kommenden Sonntag geht es nach Unterliederbach.
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Marvin Nguyen, Luca Simon, Joel Rauch, Luis Jeuck, Malte Orzelak, Louis Rohmann, Lennart Hartmann, Ben Kaminski (Amanuel Arhe, Fabian Zipp, Elias Nackowitsch, Nils Weingart, Tom Terpini)
Tore: 0:1(6.) Gutmann, 1:1(24.) Fabian Zipp, 1:2(34.) Sandvoss, 1:3(60) Sandvoss.

EJKL LM-WB Quali Gr. 1
JSG Mengersk/Wa/Wi/P – JFV Dietkirchen/Offheim 2:10 (0:9)
Von Beginn an entwickelte sich eine einseitige Partie. Der JFV war gegen den mit durchgehend 2008er antretenden Gastgeber in allen Belangen überlegen und zwangsweise vielen vor der Pause bereits 9 Tore durch Jonathan Kutzmann (3), Johannes Lottermann (2), Felix Bick, Julian Berisha, Niklas Zapp und ein Eigentor der tapfer kämpfenden Gastgeber.
In der Pause einigten sich die Trainer das der JFV nur noch mit 5 Spieler weiter spielt und nachdem Felix Bick nochmal erhöhte kamen die Gastgeber so noch zu zwei Ehrentreffer und konnten das Ergebnis ein wenig milder gestalten. Es bleibt aber zu Recht festzuhalten das solche Qualifikationen keinen sportlichen Sinn machen.
JFV Dietkirchen/Offheim:Oskar Heidenreich, Ben Rossbach, Ben Nick, Niklas Zapp, Johannes Lottermann, Felix Bick, Johnatan Kutzmann (Jonas Hahn, Julian Berisha, Jamiro Aljunied, Yasin Aslanboga).
Tore:

CJGD Verbandsliga Süd
Kickers Offenbach – JFV Dietkirchen/Offheim 1:2 (1:2)
Der JFV machte von Beginn an viel Druck und ging verdient mit zwei Toren durch Jeremy Bill nach Flanke von Jascha Zey (8.) und Emanuel Fröhlich nach schönem Solo in Führung (20.). Ein Fehler in der Abwehr führte zum schnellen Anschlusstreffer (21.), doch ansonsten stand die JFV-Defensive sattelfest. In der 2. Halbzeit merkte man den Kombinierten ihre Nervosität ein wenig an, doch trotzdem ließen sie kaum Torchancen zu und hätten nach Foul an Emanuel Fröhlich sogar noch einen Elfmeter bekommen müssen.
JFV Dietkirchen/Offheim:Justin Pakula, Luis Becker, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max-Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl, Joshua Gräf (Leonardo Weiß, Lasse Schön, Paul-Luis Speth).
Tore:0:1(8.) Jeremy Bill, 0:2(20.) Emanuel Fröhlich, 1:2(21.) Reeg.

BJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – SG RW Frankfurt 0:1 (0:1)
Die ersten 10 Minuten des Spiels gehörten dem JFV und Colin Schmitz hatte bereits in der dritten Minute die Möglichkeit zur Führung. Dann drehten die Gäste auf und hatten Chancen (13./16./18.) um klar in Führung zu gehen. Doch Tobias Kasteleiner hielt mit hervorragenden Paraden seinen Kasten sauber. Die Frankfurter erhöhten den Druck nochmals und die Spieler des JFV kamen meist einen Schritt zu spät. Eine schöne Kombination im Mittelfeld und die Gäste trafen verdient zum 0:1. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.
Die zweite Hälfte begann besser und Philipp Laux hatte, nach einer Flanke von Justin Diehl, die Möglichkeit zum Ausgleich. Doch alle Bemühungen nach vorne brachten nichts ein. In der 47. Minute prüften die Frankfurter erneut Tobias Kasteleiner der glänzend parierte. Das schnelle Spiel in der ersten Halbzeit spürten nun auch die Gäste und ließen den Kombinierten nun mehr Platz für ihr Spiel. Eine Möglichkeit hatte noch Noah Paul Franz per Kopf und die Gäste trafen in der 67. Minute nur die Latte. Kurz vor Schluss noch ein Wehrmutstropfen. Noah Paul Franz verletzte sich bei einer Abwehraktion und wird aufgrund eines Handgelenkbruchs die nächsten Wochen fehlen. Gute Besserung.
JFV Dietkirchen/Offheim:Tobias Kasteleiner, Mike Schröder, Philipp Laux, Maximilian Fehler, Noah Paul Franz, Nico Voss, Lukas da Fonseca da Silva, Noah Gabriel Schäfer, Justin Diehl, Ibrahim Aoulad, Colin Schmitz (Aaron Meuser, Gafur Seker, Jonathan Waibel, David Blecher).
Tore:0:1(25.) Bisignano.

EJKL LM-WB Quali Gr. 1
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – TuS Staffel 2:8 (0:4)
Beim Auftakt der Qualifikationsrunde hatten es die Jungs von Michel Wolf mit dem letztjährigen Sieger der Kreisklasse Gr.1 auseinander zusetzen und nach anfänglichen Startproblemen lag man früh mit 0:2 in Rückstand. Zwar hatte das Team dann einige guten Chancen doch die ließen unsere „Kleinen“, ganz im Gegensatz zum Gast, alle ungenutzt. So stand es zur Pause 0:4. Nach der Pause spielte die Mannschaft sehr gut mit aber nutze weiterhin nicht ihre Chancen so blieb es am Ende bei 2 Toren durch Yanis Koschel und Luis Golombeck.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jakob Quernheim, Tom Reimer, Aeneas Brahm, Zülfikar Diab, Altan Alickovic, Omar Etemovic, Payman Rahmati (Helena Bauer, Luis Golombek, Yanis Koschel, Fin Vestring).
Tore: 0:1(2.) Schlotmann, 0:2(18.) ET, 0:3(21.)Yildirim, 0:4, 0:5(22./32.)
Schlotmann, 1:5(37.) Yanis Koschel, 1:6(42.)Schotmann, 1:7(44.) Sudo, 2:7(45.)Luis Golombek, 2:8(47.)ET.

18.August
DJKL D9 Quali Gr. 2
SV RW Hadamar – JFV Dietkirchen/Offheim 2 1:1 (0:1)
Als erstes Team des JFV durften die Jungs um Trainer Sven Bauer die neue Saison 2017/18 eröffnen und begannen von Beginn an druckvoll und engagiert. Der Ball lief gut in den Reihen und bereits in der 8. Minute konnte Umar Umarov seine Mannschaft in Führung bringen. Im weiteren Verlauf der Begegnung wurden zahlreiche Chancen erspielt die aber alle vergeben wurde. Nachdem der Schiedrichter auch einen klaren Elfmeter verweigerte ging es mit diesem Ergebnis in die Pasue. Nach der Pause machte der JFV da weiter wo er aufgehört hatte, lies aber weiterhin zu viele Chancen ungenutzt. So kam es wie es kommen musste. Mit einer der wenigen Chancen konnte Hadamar in der 33. Minute durch einen Sonntagsschuss von Hayri den Ausgleich erzielen. Alle Bemühungen, in der verbleibenden Spielzeit, doch noch das Siegtor zu erzielen blieben vergeblich sodass am Ende trotz gutem und überlegenen Spiel nur ein Punkt mitgenommen werden konnte.
JFV Dietkirchen/Offheim:Jonas Iwan, Moritz Muth, Julius Müller, Henry Supf, Laurenz Süselbeck, Julius Zey, Lucas Langner, Umar Umarov, Mika Bauer (Ben Fassbender, Noel Mais, Henrik Lahnstein, Lars Kühnling).
Tore:0:1(8.) Umar Umarov, 1:1(33.) Hayri.

Saison Start 2017/18

15.Juni
D-Junioren Regionalpokalfinale in Limburg
VFB Unterliederbach – JFV Dietkirchen / Offheim 4:5 nE (1:1)
Nach dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft und dem Kreispokalfinale konnte nun auch das Regionalpokalfinale gewonnen werden.
Nachdem man sich in der Gruppenligaspielphase gegen den Gegner aus Unterliederbach 1:1 getrennt hatte, stand fest, dass das nun folgende Regionalpokalendspiel gewonnen werden musste. Mit einer überaus positiven Stimmung ging man in das Finale.
Bei hochsommerlichen Temperaturen fand das Regionalpokalendspiel am Donnerstag, 15.06.2017 auf dem Sportgelände des VFR 07 Limburg statt. In der ersten Halbzeit mussten wir nach einem schwachen Beginn einem 1:0 Rückstand nachlaufen. Völlig ausgewechselt kamen wir nach der Halbzeit aus der Kabine und Jakob Schöttl verkürzte den Spielstand auf 1:1. Es ging in die Verlängerung, diese blieb torlos. Es folgte das Neunmeterschießen. Wir legten vor und nach einer tollen Parade von Torwart Max Springer und einem weiteren verschossenen Neunmeter war das Spiel gewonnen. Für den JFV trafen vom Punkt Lukas Brands, Jakob Schöttl, Luis Fritz und Lino Bohnet.
Unter tosendem Jubel der zahlreichen Zuschauer war der Regionalpokal gewonnen. Eine starke Leistung der Mannschaft.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Luis Fritz, Max-Paul Litzinger, Lukas Brands, Oleg Altvater, Leonard Zugmann, Jascha Zey, Jakob Schöttl, Lasse Schön (Laurenz Faust, Timon Schneider, Noah Zouaoui, Lino Bohnet).
Tore:1:0 (10.) Karaman, 1:1 (38.) Jakob Schöttl

14.Juni
E-Junioren Kreisklasse Limburg Gr.5
TuS Dehrn 2 – JFV Dietkirchen/Offheim 3 3:4 (2:1)
Die Gastgeber begannen stark und führten überraschend nach 8 min. 2:0, der JFV konnte duch Kayhan Rahmati in der 24. min verkürzen. Nach der Pause begann der JFV mit der Aufholjagd und konnte am Ende durch zwei weitere Treffer von Kayhan Rahmati und Paul Wolf am Ende noch auf 4:2 davon ziehen, ehe Jung kurz vor Spielschluss noch mal den Anschluss herstellte. Ein Unentschieden wäre vielleicht gerecht gewesen. Der JFV 3 konnte in der Gruppe die Saison als Tabellenführer beenden.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tim Herrmann, Paul Wolf, Jonas Hahn, Lorik Gashi, Kayhan Rahmati, Julian Berisha, Jamiro Aljunied (Christiano Weis, Alper Günes, Max Antonenko, Carl Schmitt).
Tore: 1:0, 2:0 (2./8.) Barbera, 2:1 (24.) Kayhan Rahmati, 2:2 (29.) Kayhan Rahmati, 2:3 (35.) Paul Wolf, 2:4 (46.) Kayhan Rahmati, 3:4 (48.) Jung.

13.Juni
B-Junioren Entscheidungsspiel um Meisterschaft Kreisliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Hünfelden 0:3 n. E. (0:0;0:0)
Binnen 3 Tage stand für den JFV das zweite Entscheidungsspiel um Meisterschaft und Aufstieg an. Dieses Mal waren die B2 Junioren dran und die Vorzeichen waren wegen des limitierten Kader ( viele Spieler nicht einsetzbar/ 3 C-Junioren im Einsatz) nicht die beste. Daher war es nicht verwunderlich das die JSG am Anfang ein leichtes Übergewicht hatte und besser ins Spiel fand. Die JFV Abwehr hatte immer wieder Probleme mit den langen Bällen die von der JSG in Richtung Strafraum geschlagen wurden und es ergaben sich dadurch gute Einschussmöglichkeiten. Mitte der ersten Hälfte bekam der JFV das Spiel besser in den Griff hatte aber im Umschaltspiel nach vorne weiter Probleme sodass es kaum Torchancen gab. Somit war der Pausenstand für unsere Jungs ein wenig schmeichelhaft. Das änderte sich in der 2. Hälfte merklich. Nun waren unsere Jungs besser im Spiel und hatten auch gleich einige gute Torchance. Ein Tor wollte aber auf beiden Seiten nicht mehr fallen. Die beste Chance hatten mit dem Schlusspfiff die Hünfelder doch JFV Keeper Tobias Kasteleiner rettete sein Team mit einem tollen Reflex in die Verlängerung. In der Verlängerung neutralisierten sich beide Teams und auch hier hatte die JSG mit dem Abpfiff die größte Chance doch erneut konnte „Teufelskerl“ Tobias Kasteleiner seine Farben vor dem K.O. bewahren. So kam es wie es sich keiner wünschte es musste ein Elfmeterschießen über die Leistung einer ganze Saison entscheiden. Hier entschied die bessere Nervenstärke unserer Schützen und unser an diesem Tag nicht zu bezwingende Torwart die Partie. Der JFV Kapitän hielt alle Elfmeter und brachte sein Team auf die Siegerstraße. Am Ende konnte die Meisterschaft und der Aufstieg in die Gruppenliga gefeiert werden. Wir wünschen den unglücklich gescheiterten JSG Hünfelden viel Erfolg im der nächsten Saison. Für unser Team des Jahrgang 2001 und Trainer Oliver Pakula war das aber binnen 2 Jahre die zweite Meisterschaft.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Nick Hensel, Fabian Lengwenus, Maurice Junker, Philipp Laux, Bastian Neis, Maximilian Fehler, Nico Voss, David Blecher, Ibrahim Aoulad, Nico Seemann (Justin Pakula, Christopher Rommelsheim, Noel Malik Schäfer, Julian Graf, Jonas Schulz, Noah Hannappel, Dennis Rolsing).

11.Juni
A-Junioren Entscheidungsspiel um Meisterschaft Gruppenliga Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – VfR07 Limburg 1:4 (0:2)
Manche Tage laufen halt nicht so wie es sein sollte und zu diesen Tagen gehörte dieser Tag für unsere Jungs. Von Beginn an bestimmten sie das Spiel hatten eine Vielzahl von Torchancen
die nicht genutzt wurden oder das Aluminium war mit dem VfR07 im Bunde. Es war klar das in diesem Spiel kein Schönheitspreis vergeben wird und so war es über weite Strecke ein kampfbetontes
Spiel indem die Mannschaft vom VfR07 praktisch jede Chance die sich ihnen bot nutzte. Bei den ersten beiden Toren durch ehemalige JFV Spieler Janke (10./FE) und Metin (40.) nutzte man zwei
grasse Abwehrfehler im richtigen Moment und so ging es mit einem Rückstand in die Pause. Direkt nach der Pause erhöhte Metin (61.) auf 0:3 und damit war das Spiel entschieden. Zwar konnten unsere Jungs die bis zum Schluß gut spielten nochmal auf 1:3 durch Tomas Kraftschik (67.) verkürzen aber mehr wollte unseren Spielern trotz guter Einschußmöglichkeiten nicht gelingen. Am Ende lief man noch in einen Konter durch Demir (87.) und verlies mit hängenden Köpfen den Platz. Schade das sich die Jungs nicht für eine tolle Saison belohnen konnten wo sie doch komplett mit dem jüngeren Jahrgang spielten und sich selbst mit dem Aufstieg ein Geschenk hätten machen können. Kopf hoch heißt es da und auf ein Neues in der nächsten Saison.
Glückwunsch an die Nachbarn aus Limburg die alle Spitzenspiele in dieser gewannen und somit auch nicht unverdient Meister wurden.
JFV Dietkirchen/Offheim:Naim Bahsoun, Maximilian Kremer, Jakob Böhme, Nico Schön, Christoph Kraftschik, Jonathan Mink, Leon Schnee, Tobias Breidenbach, Simon Sehr, Tom Reichwein, Niklas Seitner ( Nils Martin, Felix Kremer, Julius Gross, Leon Kaiser, Simon Neugebauer, Leon Kaiser, Nolan Mehemti, Can Cakal).
Tore: 0:1 (10.) Janke, 0:2 (40.) Metin, 0:3 (61.) Metin, 1:3 (67.) Tomas Kraftschik, 1:4 (87.) Demir.

C-Junioren Testspiel Saison 2017/18
JFV Dietkirchen/Offheim – JFV Mittelhessen 4:3 (3:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Laurenz Faust, Luis Fritz, Max-Paul Litzinger, Lukas Brands, Leonard Zugmann, Jascha Zey, Jakob Schöttl, Lasse Schön, Noah Zouaouni, Timon Schneider (Leonardo Weis, Oleg Altvater, Lino Bohnet).
Tore: 1:0 (6.) Leonard Zugmann, 2:0 (14.) Jakob Schöttl, 2:1 (25.) Volin, 3:1 (34.) Lino Bohnet, 3:2 (38.) Gebauer, 4:2 (59.) Leonard Zugmann, 4:3 (66.) Weindok.

10.Juni
C-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Waldbrunn – JFV Dietkirchen/Offheim 2 3:3 (2:3)
strong>JFV Dietkirchen/Offheim: Matteo Geis, Jonathan Heep, Aaron Terpini, Joshua Gräf, Robin Graf, Leonardo Weiss, Paul-Luis Speth, Fabian Pötz, Jeremy Bill, Justin Pakula, Noah Komlan, Colin Iwan (Phillip Rauch, Jonas Zimmer).
Tore: 0:1 (2.) Robin Graf, 0:2 (6.) Noah Komlan, 0:3 (15.) Leonardo Weiss, 1:3 (16.) Tanasic, 2:3 (23.) Frink, 3:3 (50.) Eid.

E-Junioren Kreisklasse Limburg Gruppe 1
JSG Heidenhäuschen/Ahlbach/Oberweyer – JFV Dietkirchen/Offheim 2 1:2
JFV Dietkirchen/Offheim: Oskar Heidenreich, Noel Mais, Ben Fassbender, Lars Kühnling, Philipp Laux, Henry Supf, Julius Zey (Felix Bick, Daniel Savtschenko, Anton Edel, David Wieser).
Tore:

7.Juni
E-Junioren Regionalpokal Halbfinale
JFV Dietkirchen/Offheim – Spvgg Eltville 5:0 (2:0)
Der JFV, der schon seid Wochen als Double Gewinner im Kreis Limburg feststand, begann das Spiel sehr forsch doch der Double Gewinner aus dem Rheingau hielt mit und so wurden die ersten Minuten zu einer ausgeglichenen Partie. Dann aber kippte das Spiel mit der frühen Führung des JFV durch Julius Müller (6.). Nun spielten unsere Jungs ganz stark auf und ließen Ball und Gegner bei tollen Kombinationen oft ins Leere laufen. Die Gäste verzettelten sich in Einzelaktionen und Weitschüssen, die meist eine sichere Beute von Torwart Jonas Iwan wurden.
Schnell konnte der JFV durch Jonathan Kutzmann (10.) auf 2:0 erhöhen und kontrollierte das Spiel bis zur Pause sehr sicher. Die Gäste hatten sich in der Pause viel vorgenommen aber es kam anderes als gedacht. Mit der ersten Aktion nach der Pause konnte Mads Wöltge (26.) das Ergebnis mit einem schönen „Sonntagsschuss“ auf 3:0 hoch schrauben. Jetzt war das Spiel weitgehend gelaufen zumal Jonathan Kutzmann mit einem Doppelschlag (28./35.) das Ergebnis auf 5:0 erhöhte. Die Gäste aus Eltville gaben aber nicht auf und hatten noch zweimal Pech mit Aluminiumtreffer jedoch ein Ehrentreffer wollte ihnen nicht mehr gelingen. Insgesamt aber war es ein verdienter Sieg unsere tollen jungen Truppe die in diesem Jahr schon tolles geleistet hat. Im Finale wartet aber mit dem FV08 Neuenhain ein schwerer Brocken auf die
Jungs. Das Spiel findet am Donnerstag den 15.6. um 12:30 in Limburg auf dem Rasenplatz statt. Das Team würde sich sicher über eine große Unterstützung freuen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Lucas Langner, Julius Müller, Johnatan Kutzmann, Laurenz Süsselbeck, Finn Lengwenus, Mads Wöltge (Mika Bauer, Ben Nink, Apti Ismailov, Umar Umarov).
Tore:1:0 (6.) Julius Müller, 2:0 (10.) Jonathan Kutzmann, 3:0 (26.) Mads Wöltge, 4:0 (28.) Jonathan Kutzmann, 5:0 (35.) Jonathan Kutzmann.

D-Junioren Regionalpokal Halbfinale
SG Orlen – JFV Dietkirchen/Offheim 4:5 n. E. (0:0; 0:0)
Von Beginn an entwickelte sich auf dem Kunstrasenplatz an der Hühnertrasse ein packender Pokalkampf in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Schon in der erste Hälfte hatten beide Teams einige Chancen in Führung zu gehen doch der an diesem Tage überragende JFV Zerberus Max Springer konnte mit einigen Paraden einen Rückstand verhindern. Nach der Pause übernahm der JFV mehr und mehr die Initiative scheiterte aber ebenso am guten Heimkeeper Luke Gauer. Beinahe wäre dem Gastgeber mit dem Schlusspfiff der Siegtreffer gelungen doch der Ball ging knapp am langen Posten vorbei. So ging es in die Verlängerung in der sich beide Mannschaften nahezu neutralisierten, wobei die Gastgeber noch zwei gute Einschussmöglichkeiten hatte. Aber Max hielt an diesem Tage seinen Kasten sauber und so musste am Ende ein Elfmeterschießen den Einzug ins Regionalpokalfinale entscheiden. Hier zeigten unsere Schützen Lukas, Oleg, Max, Jascha und Lino Nervenstärke und verwandelten ihre Elfmeter traumhaft sicher. Beim Stande von 2:2 hält „Teufelskerl“ Max Springer einen Elfmeter und bringt seine Mannschaft damit in Finale. Nachdem Lino den entscheidenden Elfer verwandelte kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Am Donnerstag den 15.6. um 11:00 in Limburg (RP) wartet nun auf unsere Jungs der VFB Unterliederbach in der Neuauflage des letztjährige Endspiel. Das Team würde sich sicher über eine große Unterstützung freuen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Luis Fritz, Max-Paul Litzinger, Lukas Brands, Oleg Altvater, Leonard Zugmann, Jascha Zey, Jakob Schöttl, Lasse Schön (Laurenz Faust, Timon Schneider, Noah Zouaoui, Lino Bohnet).

4.Juni
B-Junioren Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – KSV Klein Karben 7:2 (3:1)
Mit einem fulminanten Sieg krönten die B-Junioren des JFV ihre herausragende Rückrunde. Bereits in der 11. Minute erzielte Can Cakal nach Vorarbeit von Mert Korkmaz das 1:0, ehe dieser 8 Minuten später selbst auf 2:0 erhöhte. Die Kombinierten taktisch gut eingestellt, ließen den Gästen kaum Platz und störten deren Spielaufbau früh. Eine kleine Unachtsamkeit und in der 23. Minute erzielte Olufela Lawal den Anschlusstreffer. Doch Nolan Mehmeti stellte den Abstand, mit seinem Tor in der 34. Minute, wieder her. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Direkt nach Wiederanpfiff war es erneut Nolan Mehmeti der, nach einer Ecke, zum 4:1 traf. Nun spielte der Frust mit den Klein-Karbenern und Jannik Brinkmeier ging nach einer Tätlichkeit an Mike Schröder mit einer roten Karte vom Platz. Max Gotthardt parierte zwischenzeitlich eine Riesenmöglichkeit der Gäste, ehe Tomas Kiritschuk knapp das Tor verfehlte. Mit seinem zweiten Treffer unter die Latte machte Can Cakal in der 55. Minute das 5:1 und damit alles klar. Ein Schuss von Nenad Stanojevic ins linke Eck brachte die Gäste noch einmal heran aber sie brachen nun auseinander. Mert Korkmaz erzielte, nach einer Flanke von Bastian Neis das 6:2 und zwei Minuten später das 7:2, vorausgegangen war ein Lattentreffer von Colin Schmitz.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthard, Mike Schröder, Tomas Kiritschuk, Simon Neugebauer, Noah Paul Franz, Nolan Mehmeti, Noah Gabriel Schäfer, Mert Korkmaz, Luke Zuckrigl, Colin Schmitz, Can Cakal (Merlin Belz, Bastian Neis, Nico Voss).
Tore: 1:0 (11.) Can Cakal, 2:0 (19.) Mert Korkmaz, 2:1 (23.) Lawal, 3:1, 4:1 (34./48.) Nolan Mehmeti, 5:1 (55.) Can Cakal, 5:2 (60.) Stanojevic, 6:2, 7:2 (74./76.) Mert Korkmaz.

3.Juni
C-Junioren Verbandsliga Süd
Germania Weilbach – JFV Dietkirchen/Offheim 2:2 (1:1)
Im letzten Spiel der Saison wollte der JFV nochmal ein gutes Spiel machen um sich den Platz zu sichern der eventuell noch den Klassenerhalt bringen könnte.
Die Mannschaft ging sehr konzentriert ins Spiel musste jedoch nach einem kleinen Fehler in der Abwehr das frühe 1:0 durch Di Martino (10.) hinnehmen. Aber nur kurze Zeit später im Anschluss an einen Eckball konnte Moritz Müller (19.) den Ausgleich erzielen. Unser Torwart Vincent Supf hat seine Farben durch einige gute Aktionen im Spiel gehalten und die Kombinierten hatten 2 Konter nicht gut ausgespielt. Daher ein leistungsgerechtes Unendschieden zur Halbzeit. Direkt nach Anpfiff, die Jungs waren wohl noch in der Kabine, sind die Gastgeber erneut in Führung gegangen durch Hacker (42.). Diesmal haben sich die Jungs aber gegen die Niederlage gestemmt und weiter nach vorne gespielt. Nico Seemann war es dann der aus knapp 17 den Ball wuchtig ins linke untere Eck beförderte. Kurz darauf musste das Spiel wegen Unwetter unterbrochen werden. Danach verflachte das Partie ein wenig. Alles in allem aber ein verdientes Unentschieden für unsere Jungs, dass am Ende reichte um den 12. Tabellplatz zu sichern. Wenn die TS Ober Roden das Aufstiegsspiel zur Hessenliga gegen Velmar gewinnt, bleibt der JFV in der Verbandsliga.
JFV Dietkirchen/Offheim: Vincent Supf, Colin Iwan, Moritz Müller, Niklas Hering, Nico Roth, Noah Hannappel, Dennis Rolsing, Fabian Pötz, Jonas Schulz, Nico Seemann, Julius Graf (Silas Stengel , Marvin Höhler).
Tore: 1:0 (10.) Di Matino, 1:1 (19.) Moritz Müller, 2:1 (42.) Hacker, 2:2 (49.) Nico Seemann.

1.Juni
C-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Brechen/Weyer 0:2 (0:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Julius Knögel, Robin Graf, Aaron Terpini, Joshua Gräf, Leonardo Weiss, Paul-Luis Speth, Fabian Pötz, Jeremy Bill, Dennis Rolsing, Phillip Rauch (Jonas Zimmer).
Tore: 0:1 (3.) Roggenkamp, 0:2 (52.) Wengenroth.

31.Mai
E-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Brechen/Weyer 5:1 (2:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Lucas Lagner, Julius Müller, Jonathan Kutzmann, Laurenz Süsselbeck, Finn Lengwenus, Mads Wöltge (Mika Bauer, Ben Nink, Apti Ismailov, Umar Umarov).
Tore: 1:0 (2.) Mads Wöltge, 2:0 (10.) Jonathan Kutzmann, 3:0 (27.) Ben Nink, 4:0 (34.) Umar Umarov, 5:0 (43.) Laurenz Süsselbeck, 5:1 (44.) Govor.

30.Mai
D-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Brechen/Weyer 1:2 (0:1)
In dem mit Spannung erwarteten Endspiel um die Meisterschaft spielten unsere Jungs vom Anfang an stark konnten aber aus ihrer Überlegenheit kein Kapital schlagen. Die Gäste, spielten immer wieder lange Bälle auf ihren größten Spieler Selle um das Mittelfeld schnell zu überbrücken. Leider wurde diese Spielweise wie so oft in dieser Altersklasse belohnt und die Gästen gingen bei einem ihrer wenigen Angriffe durch (.) in Führung. Unsere Jungs ließen sich nicht beeindrucken und spielten weiter den stärkeren Part. Nach der Pause wurde ihr Anrennen dann belohnt mit dem Ausgleich durch (.). Anstatt das Glück ihnen einmal hold gewesen wäre, den ein Sieg hätte das Team gebraucht, konnten die in Ihren Mitteln beschränkte Gäste auch noch kurz vor Spielende durch (.) den Siegtreffer erzielen. Manchmal ist Fußball grausam und unsere Jungs mußten diese Erkenntnis innerhalb einer Woche in zwei Spitzenspielen sammeln und es gilt daraus zu lernen um es in der nächsten Saison besser zu machen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Amanuel Arhe, Tim Schmitt, Marvin Nguyen, Jannis Muth, Luis Jeuck, Joel Rauch, Elias Nackowitsch, Nils Weingart, Luca Simon (Matteo Geis, Fabian Zipp, Laurenz Süsselbeck, Julius Zey).
Tore: 0:1 (.) , 1:1 (.) , 1:2 (.) .

28.Mai
B-Junioren Verbandsliga Süd
Kickers Offenbach U16 – JFV Dietkirchen/Offheim 1:1 (1:1)
Bei über 30 Grad in Offenbach begann der Gastgeber fulminant. Es waren genau 8 Minuten gespielt, da verzeichneten die Offenbacher einen Lattentreffer. Über ihre schnellen Außenspieler kamen sie immer wieder gefährlich vors Tor und brachten die Abwehr der Kombinierten oftmals ins Schwitzen. In der 34. Minute erzielte dann Tristan Hein das 1:0. Doch die Freude der Kickers währte nicht lange. Zwei Minuten später nutze Mert Korkmaz eine Unachtsamkeit der Abwehr und glich zum 1:1 aus. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabine. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich der Ersten. Mit unnötigen Ballverlusten machte sich der JFV das Leben schwer, hatte aber immer wieder das Glück nicht in Rückstand zu geraten. Tomas Kiritschuk klärte beispielsweise per Fallrückzieher auf der Linie. Je näher das Spielende umso aggressiver wurden die Gäste. So war es nicht verwunderlich, dass sich die Offenbacher in den letzten Minuten noch zwei gelbe und eine rote Karte wegen Tätlichkeit abholten.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthard, Mike Schröder, Simon Neugebauer, Noah Paul Franz, Nolan Mehmeti, Noah Gabriel Schäfer, Mert Korkmaz, Luke Zuckrigl, Mathis Misia, Jonathan Waibel, Can Cakal (Merlin Belz, Colin Schmitz, Tomas Kiritschuk).
Tore: 1:0 (34.) Hein, 1:1 (36.) Mert Korkmaz.

C-Junioren Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – RW Walldorf 1:8 (1:6)
Da war die Luft raus: Ohne einige Stammspieler, und mit D-Junioren verstärkt, machte der JFV keine gute Figur und lag bereits nach zehn Minuten mit 0:3 hinten. Jonas Schulz verkürzte zwar, doch die Walldorfer waren an diesem Tag klar besser und zogen bis zur Pause auf 6:1 davon. Auch danach lief nicht viel zusammen bei den Kombinierten, die eine deftige 1:8-Niederlage einstecken mussten. Jetzt heißt es sich nochmal fürs letzte Spiel zusammenzureißen, denn eventuell lockt doch noch der Klassenerhalt da voraussichtlich nur 2 Teams absteigen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Vincent Supf, Colin Iwan, Nico Roth, Aaron Terpini, Paul Luis Speth, Noah Hannappel, Max Paul Litzinger, Marvin Höhler, Jonas Schulz, Nico Seemann, Leonardo Weiß (Jakob Schöttl, Niklas Zimmer).
Tore: 0:1 (4.) Choukairi, 0:2 (7.) Manssouri, 0:3 (10.) Dziondziak, 1:3 (16.) Jonas Schulz, 1:4 (20) Manssouri, 1:5 (32.) Choukairi, 1:6 (33.) Manssouri, 1:7 (42.) Choukairi, 1:8 (46.) Choukairi

E-Junioren Kreisklasse Limburg Gr.5
JFV Dietkirchen/Offheim 3 – JSG Lahntal 2
3:2 (2:0)
Beide Mannschaften begannen stark, nach einer tollen Einzelleistung ging der JFV durch Rahmati (12.)in Führung . Die Gastgeber drückten weiter und erzielten durch Antonenko (18.) das 2:0. Auch in der zweiten Halbzeit war das Spiel von beiden Seiten geprägt von starken Zweikämpen. Das nächste Tor erzielte wieder der JFV durch Christiano Weiß (43.) zum 3:0. Wer dachte das Spiel wäre sicher gewonnen, hatte sich getäuscht. Die Gäste verkürzten noch zum Ende des Spiels durch Lippeke(48.) und Krämer (50.) auf 2:3. Der Sieg war verdient für unsere Jungs, war aber am Ende knapp da der Gegner nie aufsteckte und der JFV wie in jedem Spiel in dieser Saison sichere Chancen nicht nutzen konnte.

JFV Dietkirchen/Offheim: Tim Herrmann, Paul Wolf, Jonas Hahn, Lorik Gashi, Felix Bick, Kayhan Rahmati, Julian Berisha, Jamiro Aljunied (Christiano Weis, Max Antonenko, Carl Schmitt).
Tore: 1:0 (12.) Kayhan Rahmati, 2:0 (18.) Max Antonenko, 3:0 (43.) Christiano Weiß, 3:1 (48.) Li

ppeke, 3:2 (50.) Krämer.

27.Mai
A-Junioren Gruppenliga Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – VFJ Hünstetten/Würges 3:1 (2:0)
Die Gäste aus Hünstetten/Würges begannen stark und Nico Schön musste bereits in der 3. Minute einen Ball von der Linie köpfen. Diese Aktion weckte die Einheimischen jedoch auf und man kam seinerseits besser ins Spiel ohne jedoch zu überzeugen. Der JFV versuchte es zunächst vermehrt mit Weitschüssen durch Leon Kaiser (13.), Julius Gross (17.) und Tobias Breidenbach (23.), die jedoch alle knapp das Ziel verfehlten. Auf der Gegenseite verfehlte Niklas Kern (21.) knapp das Ziel. In der 32. Minute war es dann soweit, Chris Kraftschik passte mustergültig in die Schnittstelle und Jonathan Mink schoss von halbrechts im Strafraum unhaltbar ins lange Eck zum 1:0. Kurz darauf scheiterte Felix Kremer nach schöner Einzelaktion am Gästekeeper, der in letzter Sekunde rettete. Jonathan Mink war es dann vorbehalten kurz vor der Pause (43.) mit einem Tor der Marke „besonders sehenswert“ – Drehschuss von der Eckfahne unter die Latte – die vermeintlich beruhigende 2:0 Pausenführung herzustellen. Direkt nach der Pause (46.) dann jedoch der Anschlusstreffer durch Max Theile zum 2:1. Kurz darauf gar die Chance zum Ausgleich, Nils Martin im Tor der Einheimischen rettete jedoch bravourös. Der aus dieser Situation heraus eingeleitete Gegenangriff brachte dann die Entscheidung. Einen langen Ball von Max Kremer aus dem eigenen Strafraum nahm Felix Kremer in der gegnerischen Hälfte auf und schoss über den herauseilenden Torwart zum 3:1 Endstand ein.
JFV Dietkirchen/Offheim: Nils Martin, Maximilian Kremer, Jakob Böhme, Christoph Kraftschik, Jonathan Mink, Leon Schnee, Felix Kremer, Tobias Breidenbach, Simon Sehr, Tom Reichwein, Niklas Seitner (Naim Bahsoun, Nico Schön, Julius Gross, Leon Kaiser, Jan Erik Jost).
Tore: 1:0, 2:0 (31./44.) Jonathan Mink, 2:1 (46.) Theile , 3:1 (49.) Felix Kremer.

C-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Dornburg 0:0 (0:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Matteo Geis, Julius Knögel, Aaron Terpini, Joshua Gräf, Robin Graf, Leonardo Weiss, Paul-Luis Speth, Justin Pakula, Jeremy Bill, Jonas Zimmer, Colin Iwan (Samuel Waibel, Phillip Rauch).

D-Junioren Gruppenliga Wiesbaden
VfB Unterliederbach – JFV Dietkirchen/Offheim 1:1 (1:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Timon Schneider, Luis Fritz, Max-Paul Litzinger, Lukas Brands, Simon Luca, Jascha Zey, Jakob Schöttl, Lasse Schön (Noah Zouaoui, Elias Nackowitsch).
Tore: 1:0 (23.) Utman, 1:1 (48./FE) Lukas Brands.

25.Mai
D-Junioren Gruppenliga Wiesbaden
TuS Hornau – JFV Dietkirchen/Offheim 2:5 (1:3)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Timon Schneider, Luis Fritz, Max-Paul Litzinger, Lukas Brands, Jascha Zey, Jakob Schöttl, Lasse Schön Luis Jeuck (Laurenz Faust, Jannis Muth, Noah Zouaoui).
Tore: 1:0 (2.) Hartmann, 1:1 (11.) Luis Jeuck , 1:2 (18.) Jakob Schöttl, 1:3 (21.) Luis Jeuck, 2:3 (34.) Hartmann, 2:4 (39.) Max Paul Litzinger, 2:5 (52.) Noah Zouaoui.

25.Mai
B-Junioren Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – SV Darmstadt 98 U16 3:1 (1:0)
In einem packenden Spiel zeigte der JFV das man durch Leistungsbereitschaft und den unbedingten Willen zu siegen, auch einen Meister schlagen kann. Die erste Viertelstunde war noch von Nervosität geprägt und so hatten die Darmstädter in der 14. Minute ihre erste gute Möglichkeit. In der 25. Minute waren es jedoch die Kombinierten die in Führung gingen. Ein genialer Pass von Mert Korkmaz auf Can Cakal und es stand 1:0. Zwei Minuten später hatte Jonathan Waibel das 2:0 auf dem Fuß scheiterte jedoch knapp. Die 98er versuchten ihre Spielstärke auszunutzen, scheiterten aber an der kompakt stehenden Abwehr. Mit dem Ergebnis ging es in die Pause. Die erste Möglichkeit im zweiten Abschnitt hatte Merz Korkmaz, ehe er in der 49. Minute Jonathan Waibel bediente und dieser auf 2:0 erhöhte. Nun wurde das Spiel aggressiver, da sich der Gast nicht die Blöße einer zweiten Saisonniederlage geben wollte. Doch statt des Anschlusstreffers nutzte Can Cakal, den eklatanten Fehler des Gästetorwarts, um zum 3:0 einzuschieben. Doch auch jetzt stecken die Darmstädter nicht auf und drängten auf den Anschlusstreffer. Nun zeigte Max Gotthardt sein ganzes Können und hielt was zu halten war. Der Anschlusstreffer fiel in der 68. Minute, durch einen perfekt verwandelten Freistoß. Es gab noch weitere Chancen auf beiden Seiten, doch es blieb bei diesem Ergebnis.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthard, Mike Schröder, Simon Neugebauer, Noah Paul Franz, Nolan Mehmeti, Noah Gabriel Schäfer, Mert Korkmaz, Luke Zuckrigl, Mathis Misia, Jonathan Waibel, Can Cakal (Merlin Belz, Colin Schmitz, David Blecher, Gafur Seker, Bastian Neis).
Tore: 1:0 (26.) Can Cakal, 2:0 (50.) Jonathan Waibel, 3:0 (58.) Can Cakal, 3:1 (69.) Halimi.

24.Mai
A-Junioren Gruppenliga Wiesbaden
SV Heftrich – JFV Dietkirchen/Offheim 1:2 (1:2)
Der JFV bestimmte zu Beginn das Spiel und hatte zunächst auch einige vielversprechende Chancen. Mit zunehmendem Spielverlauf wurden die Gastgeber jedoch stärker und gingen in der 17. Minute nach unnötigem Ballverlust des JFV im Mittelfeld mit 1:0 in Führung. Der JFV brauchte dann etwas Zeit, bevor man wieder besser ins Spiel fand und kurz vor der Pause das Spiel binnen weniger Minuten drehte und die Zeichen auf Sieg stellte. Zunächst gelang Felix Kremer (39.) nach einer Ecke der Ausgleich und kurz darauf (42.) erzielte Chris Kraftschik nach einem mustergültig vorgetragenen Angriff die 2:1 Führung. Nach der Pause versuchten die Gastgeber zunächst alles um das Spiel wieder zu drehen. Der JFV überstand jedoch diese Phase und kam seinerseits in der Folge zu hochkarätigen Chancen durch Jonathan Mink, Julius Gross und Max Kremer, die jedoch entweder knapp das Gehäuse verfehlten oder vom einheimischen Keeper vereitelt wurden. In der Schlussphase entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem beide Mannschaften noch einmal alles versuchten, um zu einem weiteren Torerfolg zu kommen, es blieb letztendlich aber bei dem hart erkämpften Sieg der Gäste.
JFV Dietkirchen/Offheim: Nils Martin, Maximilian Kremer, Jakob Böhme, Christoph Kraftschik, Jonathan Mink, Leon Schnee, Felix Kremer, Tobias Breidenbach, Simon Sehr, Tom Reichwein, Niklas Seitner (Naim Bahsoun, Nico Schön, Julius Gross, Leon Kaiser, Jan Erik Jost).
Tore: 1:0 (17.) Reil, 1:1 (39.) Felix Kremer, 1:2 (42.) Christopher Kraftschik.

23.Mai
D-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Selters/Erbach 1:2 (1:1)
Gegen den Tabellendritten hatten sich unsere Jungs vor dem Spiel viel vorgenommen damit es am nächste Dienstag dann zu einem echten Endspiel gegen JSG Brechen/Weyer auf dem Reckenforst kommen konnte. Aber die JSG hatte von Anfang an was dagegen und ging bereits früh per Kopfball im Anschluss an eine Ecke durch Eufinger (5.) in Führung. Gegen die etwas größeren Spieler lief das Spiel unsere Jungs etwas schleppend an aber mehr und mehr erspielten Sie sich Vorteile. Im Anschluss an einen fragwürdigen Strafstoß konnte Elias Sterebogen (29.) kurz vor der Pause den Ausgleich erzielen. In der zweiten Hälfte bestimmte der JFV das Geschehen und hatte einige gute Einschussmöglichkeiten, scheiterte aber immer wieder am guten Gästetorwart Robin Giesche. Luis Jeuck, Marvin Nguyen sowie Laurenz Süsselbeck ließen gute Chancen ungenutzt oder liefen sich in der vielbeinigen Gästeabwehr fest. Die Gäste versuchten es ihrerseits immer wieder mit langen Abschlägen aber lange Zeit hatte die JFV Defensive damit kein Problem. Leider wurde das Spiel am Ende durch eine kleine Unachtsamkeit in der Abwehr durch Wuttich (50.) aus abseitsverdächtiger Position entschieden. Zwar rannten unsere Jungs bis zum Ende an konnten aber kein Tor mehr erzielen und verspielte eine bessere Ausgangsposition im Kampf um die Meisterschaft. Jetzt muss man die beiden letzen Spiele gewinnen. Wenn am Dienstag ein Sieg zu Hause gegen den Tabellenführer aus Brechen/Weyer gelingen sollte lockt noch ein Entscheidungsspiel. Aber auch so spielten die Jungs eine tolle Saison gegen vorwiegend ältere u. größere Spieler.
JFV Dietkirchen/Offheim: Matteo Geis, Fabian Zipp, Tim Schmitt, Jannis Muth, Luis Jeuck, Joel Rauch, Elias Nackowitsch, Nils Weingart, Luca Simon (Amanuel Arhe, Marvin Nguyen, Elias Sterebogen, Laurent Süsselbeck).
Tore: 0:1 (5.) Eufinger , 1:1 (29.) Elias Sterebogen, 1:2 (50.) Wuttich .

21.Mai
B-Junioren Verbandsliga Süd
SV Wehen Wiesbaden – JFV Dietkirchen/Offheim 3:1 (0:0)
Bei sommerlichen Temperaturen wollte der JFV den ersten Schritt in Richtung Klassenerhalt machen, dazu mußte man am Hallberg punkten. Das Spiel verlief in den ersten Minute recht ausgeglichen und der JFV erspielte sich einige gute Torchancen, konnte diese allerdings nicht nutzen. Die größte Chance Zur Führung vergab Can Cakal. Danach kam Wehen besser ins Spiel und hatte zwei gute Chancen durch Jermaine Parker. So ging es erst mal leistungsgerecht mit einem Remis in die Pause. Direkt nach der Pause nutzte Alsen (42.) eine Unachtsamkeit in der JFV Deckung und brachte den Favorit in Führung. Danach war der JFV von der Rolle und lief dem Spiel nur noch hinterher und Alsen (58.) konnte per Kopf auf 2:0 erhöhen. Nun setzte unsere Jungs nochmal alles auf eine Karte und setzte auf volle Offensive und bei einem der Konter erhöhte Dehic (66.) auf 3:0. Zwar hatten die Kombinierten noch
die ein oder andere Chance doch diese wurden heute zu leichtsinnig vergeben. Sinnbildlich viel der Ehrentreffer in der letzten Minute durch ein Eigentor. Aufgrund der schwachen zweiten Halbzeit ging das Ergebnis in Ordnung und nun kommt am Vatertag der Tabellenführer Darmstadt 98 an den Reckenforst.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthard, Mike Schröder, Tomas Kiritschuk, Simon Neugebauer, Noah Paul Franz, Nolan Mehmeti, Noah Gabriel Schäfer, Luke Zuckrigl, Mathis Misia, Jonathan Waibel, Can Cakal (Mert Korkmaz, David Blecher, Gafur Seker).
Tore: 1:0, 2:0 (42./58.) Alsen, 3:0 (66.) Cahic, 3:1 (84.) ET.

E-Junioren Kreisklasse Limburg Gr.5
JSG Heidenh./Ahlb./Oberw.-JFV Dietkirchen/Offheim 3 0:8 (0:3)
Die Gäste bestimmten von Anfang an das einseitige Spiel und ging bereits früh durch Rahmati (5.) in Führung. Kurze Zeit später erhöhte Jonas Hahn (9.) als er aus einer Ecke das Tor erzielte. Es spielten nur noch der JFV der schnell durch Lorik Gashi(14.) auf 3:0 Paustenstand erhöhte.
Auch in der zweiten Hälfte war der JFV dominant. Mi einem Doppelschlag erhöhten Paul Wolf (30.) und Lorik Gashi (33.) auf 5:0. Die Jungs stürmten weiter und erzielten durch Max Antonenko (36.), Paul Wolf (38.) noch zwei weitere Tore ehe Carl Schmitt (41.) mit seinem Treffer den 8:0 Endstand markierte. Dieses Mal konnte der JFV die herausgespielten Chancen auch gut nutzen. Der Gastgeber hatte kaum Chancen und somit ist der deutliche Sieg der Gäste hoch verdient.
JFV Dietkirchen/Offheim: Christiano Weis, Paul Wolf, Jonas Hahn, Max Antonenko, Lorik Gashi, Kayhan Rahmati, Julian Berisha (Jamiro Aljunied, Carl Schmitt).
Tore: 0:1 (5.) Kayhan Rahmati, 0:2 (9.) Jonas Hahn, 0:3 (11.) Lorik Gashi, 0:4 (30.) Paul Wolf, 0:5 (33.) Lorik Gashi, 0:6 (34.) Max Antonenko, 0:7 (36.) Paul Wolf, 0:8 (41.) Carl Schmitt.

20.Mai
A-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Oberlahn 3:4 (1:1)
Die ersten Minuten waren geprägt von einem abtasten beider Mannschaften. Nachdem unser Mannschaft das Spiel gut im Griff hatte und sich einige Chancen erspielt hatte mussten sie durch einen Sonntagsschuss durch Groeger (15.) das 1:0 hinnehmen . Doch sie ließen sich durch den Rückstand nicht entmutigen und erspielten sich ein um die andere Chance die durch das 1:1 durch Frédéric Glawe (36.) belohnt wurde . Nach der Pause kam der Gegner besser ins Spiel und unser Jungs waren vornehmlich durch Konter gefährlich . Mitte der zweiten Halbzeit fielen dann die Treffer 2-4 für den Gegner nachdem unsere Jungs nach dem 2 Treffer die Abwehr etwas öffneten . Aber auch von einem 1:4 Rückstand liesen sich unsere Jungs nicht entmutigen und spielten sich noch zahlreiche Chancen heraus was dann auch zum 2:4 und 3:4 beide durch Louis Zabel von Erfolg gekrönt war . Fazit ..unsere Jungs gingen mit einer unglücklichen Niederlage in die Kabine zeigten aber schon wie im letzten Spiel aufsteigende Form.
JFV Dietkirchen/Offheim: Mohamed Ahmed, Jannik Bodenbach, Marwin Durek, Aaron Schröder, Luis Zabel, Marian Durek, Hamid Azizi, Leon Fassbender, Jan Erik Jost, Tobias Sprenger, Frederik Glawe (Ibrahim Rawan, Ljako Calankevic, Leon Abresch).
Tore: 0:1 (15.) Groeger, 1:1 (36.) Frederik Glawe, 1:2 (65.) Dort, 1:3 (71.) Schranz, 1:4 (78.) Schreiber, 2:4, 3:4 (82./90.) Luis Zabel.

C-Junioren Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – SV Münster 3:0 (0:0)
Der JFV war die erste Halbzeit sehr nervös gewesen und bis auf einen Freistoß von Silas Stengel und zwei Grosschancen in der ersten viertel Stunde lief wenig zusammen. Nach Marvin Höhlers vergebenen Chance gings in die Pause. Zweite Halbzeit spielte der JFV viel lockerer und erzielte das verdientes 1:0 durch Moritz Müller (.) nach Eckball von Fabian Pötz. Nico Seemann (.) machtr dann das 2:0 mit einem schönen Rechtsschuss von der linken Seite ins rechte obere Toreck. Danach dominierte der JFV das Spiel und vergass weitere Tore zu erzielen. Zum Schluss gab es noch eine rote Karte für die Gäste aus Münster die zu keiner Zeit eine Chance hatten. Der Sieg ging voll auf in Ordnung und hätte leicht noch höher ausfallen können. Allen Spielern gebührt ein großes Lob wo sich doch alle in dieser schweren Saison trotzdem gut entwickelt haben.
JFV Dietkirchen/Offheim: Vincent Supf, Colin Iwan, Nikolaus Hering, Moritz Müller, Selim Celik, Noah Hannappel, Marvin Höhler, Fabian Pötz, Jonas Schulz, Nico Seemann, Silas Stengel (Leonardo Weiß, Aaron Terpini).
Tore: 1:0 (.) Moritz Müller, 2:0 (.) Nico Seemann.

D-Junioren Gruppenliga Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – Germ. Weilbach 2:1 (1:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Timon Schneider, Luis Fritz, Max-Paul Litzinger, Lukas Brands, Oleg Altvater, Jascha Zey, Jakob Schöttl, Lasse Schön (Laurenz Faust, Lino).
Tore: 1:0 (5.) Jakob Schöttl, 1:1 (15.) Nöding, 2:1 (46.) Lino Bohnet.

E-Junioren Kreiskliga Limburg
JSG Hünfelden- JFV Dietkirchen/Offheim 4:3 (2:1)
Aufgrund der bereits fest stehenden Meisterschaft und dem personellen Engpass bei der E2, für die es noch um etwas geht, reiste die E1 mit kleinem Kader nach Mensfelden zum Tabellenzweiten JSG Hünfelden. Vor dem Spiel verletzte sich zu allem Überfluss noch Apti. Hünfelden versuchte das komplette Spiel sein Heil mit langen Abschlägen des Torwarts, kontrolliertes Aufbauspiel fand nicht statt. Ein solcher Abschlag überraschte die JFV Abwehr zu Beginn und Ben Nink berührte seinen Gegenspieler, so dass der Schiedsrichter auf Strafstoß entschied, den Hünfelden zur Führung verwandelte. Kaum später ließ Jonathan Kutzmann seinen Gegenspieler bei einem Eckball unbeaufsichtigt, so dass dieser keine Mühe hatte, auf 2:0 zu erhöhen. Nun aufgewacht, übernahm der JFV das Kommando. Zog Mads Wöltge noch zweimal knapp vorbei, landete sein dritter Versuch zum Anschluss im Hünfelder Tor. So wurden mit 2:1 die Seiten gewechselt. Im zweiten Abschnitt versuchte der JFV den Spielaufbau kontrollierter zu gestalten, machte man in der ersten Halbzeit doch zu häufig das Abschlagspiel des Gegners mit. Nach einer schönen Kombination wurde Laurenz Süsselbeck frei gespielt, seinen Querpass musste Julius Müller nur noch zum Ausgleich einschieben. Das 3:2 für den JFV fiel kurios. Einen langen Abschlag von Jonas Iwan erwischte Mads Wöltge mit langem Bein volley, veränderte die Richtung des Balles entscheidend, unerreichbar für den Torwart kullerte der Ball ins Tor. Im nächsten Angriff wurde Mads Wöltge gefoult und konnte nicht mehr weiterspielen, so dass dem JFV fortan kein Ersatzspieler mehr zur Verfügung stand. Bei einem Hünfelder Angriff bekam der JFV den Ball nicht weg und kassierte den Ausgleich. Der JFV machte aber weiter Druck und letztlich hatte der Ball auch die Hünfelder Torlinie klar überquert, nur der Schiedsrichter sah es nicht. Aber es kam noch dicker für den JFV. Zwei Minuten vor dem Ende hielt ein Hünfelder Spieler kurz hinter der Mittellinie einfach einmal drauf und der Ball landete zum glücklichen 4:3 Siegtreffer für Hünfelden im Netz, das sich damit die Vizemeisterschaft sichern konnte.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Mika Bauer, Ben Nink, Julius Müller, Johnatan Kutzmann, Laurenz Süsselbeck, Mads Wöltge (Apti Ismailov, Umar Umarov).
Tore: 1:0 (4.) Kaiser, 2:0 (5.) Knapp, 2:1 (8.) Mads Wöltge, 2:2 Julius Müller, 2:3 (34.) Mads Wöltge, 3:3 (40.) Knapp, 4:3 (45.) Schmidt.

E-Junioren Kreisklasse Limburg Gr.1
FSG Dauborn/Neesbach – JFV Dietkirchen/Offheim 2 – 3:3 (3:2)
JFV Dietkirchen/Offheim: Oskar Heidenreich, Felix Bick, Noel Mais, Finn Lengwenus, Daniel Savtschenko, Lucas Langner, David Wieser (Maximilian Rothermehl, Anton Edel).
Tore:

19.Mai
D-Junioren Kreisliga Limburg
JSG Beselich/W./G.- JFV Dietkirchen/Offheim 2 1:10 (0:5)
Trotz schlechtem Wetter war der JFV von Anfang an hoch konzentriert und ging bereits früh durch Luis Jeuck (2.) in Führung. Danach wurde weiter Druck auf das Tor des Gastgebers ausgeübt und man erspielte sich eine Chance nach der anderen. Somit fiel dann auch das 0:2 durch Elias Nackowitsch (8.) und das 0:3 durch Joel Rauch (14.). Die Jungs ließen weiterhin den Ball und somit den Gegner laufen. Luca Simon 25.) markierte mit einem schönen Schuss das 0:4. Nils Weingart (28.) erzielte dann kurz vor dem Pausentee das 0:5. Nach der Halbzeit ging es direkt weiter Richtung Tor der JSG. Joel Rauch (32.) auf 0:6. Jetzt waren alle Dämme beim Gastgeber gebrochen und Luis Jeuck (41./44.) erhöhte mit einem Doppelschlag auf 0:8. Der JFV lies nicht nach und erspielte sich große Chancen, die leider nicht genutzt wurden. Joel Rauch (46.) traf zum 0:9 und kurze Zeit später gelang dem Gastgeber der verdiente Ehrentreffen durch Seck (54.). Den Endstand erzielte der Kapitän Jannis Muth (54.) mit einem sehenswerten Kopfball. Zum Schluss geht der Sieg auch in der Höhe völlig verdient in Ordnung. Ein Wort noch zu den beiden Auswechselspielern aus der E-Jugend Julius Zey und Julius Müller. Beide haben ihre Sache mehr als ordentlich gemacht.
JFV Dietkirchen/Offheim: Matteo Geis, Fabian Zipp, Tim Schmitt, Marvin Nguyen, Jannis Muth, Luis Jeuck, Joel Rauch, Elias Nackowitsch, Luca Simon (Amanuel Arhe, Nils Weingart, Julius Mülller, Julius Zey).
Tore: 0:1 (2.) Luis Jeuck, 0:2 (8.) Elias Nackowitsch, 0:3 (14.) Joel Rauch, 0:4 (25.) Luca Simon, 0:5 (28.) Nils Weingart, 0:6 (32.) Joel Rauch, 0:7, 0:8 (41./44.) Luis Jeuck, 0:9 (46.) Joel Rauch, 1:9 (58.) Seck, 1:10 (54.) Jannis Muth.

15.Mai
E-Junioren Kreisklasse Limburg Gr.1
TuS Staffel – JFV Dietkirchen/Offheim 2 – 3:3 (2:0)
Innerhalb von 3 Tagen standen sich beide Spitzenmannschaften zum zweiten Mal gegenüber. Die Gastgeber hatten den besseren Start und kamen in den ersten Minuten immer wieder durch
ihren besten Spieler Canpolet zum Abschluss, doch Oskar Heidenreich konnte mehrmals einen Rückstand verhindern. Mit einem Doppelschlag brachte dann Canpolet (./.) den Gastgeber mit 2:0 in Führung. Jetzt wachte der JFV auf und bekam das Spiel immer besser in den Griff. Die Chancen häuften sich schon vor der Pause doch ein Tor wollte zu diesem Zeitpunkt nicht mehr gelingen. Nach der Pause drehte der JFV dann mächtig auf und die Heimelf begann in der Abwehr zu schwimmen folglich fielen dann auch die Tore durch Eigentore (./.). Moritz Muth (.) war es dann vorbehalten seine Farben mit einem tollen Schuss in Anschluss an eine Ecke in Führung zu bringen. Die Gastgeber hatten jetzt Glück das der JFV seine Chancen nicht nutzen konnte. Bei einigen wenigen Konter zeigte sich Oskar Heidenreich immer gut auf der Höhe. Am Ende kam es wie es immer so kommt bei einem Eckball köpfte der starke Canplet (45.) den Ball zum vielumjubelten Ausgleich für den Gastgeber ein. Alles in allem ein gerechtes Ergebnis obwohl für unsere Jungs auf Grund der vielen Chancen mehr drin war.
JFV Dietkirchen/Offheim: Oskar Heidenreich, Lars Kühnling, Noel Mais , Moritz Muth, Ben Fassbender, Daniel Sawtschenko, Henry Supf (Philipp Laux, Julius Zey, Felix Bick, David Wieser).
Tore: 1:0,2:0 (./.) Canpolet, 1:2, 2:2 (. ET/.ET), 3:2 (.) Moritz Muth, 3:3 (45.) Canpolet.

14.Mai
E-Junioren Kreisklasse Limburg Gr. 5
JFV Dietkirchen/Offheim 3 – SV RW Hadamar 2 3:0 (2:0)
Der Gastgeber ging bereits früh durch Cristiano Weiß (2.) in Führung. Unsere Jungs waren auch danach deutlich überlegen und erzielte durch Julian Berisha (.) nach einer Ecke das 2:0. Nach der Pause war das Spiel weiterhin einseitig und der JFV spielte fast nur auf das Tor der Gäste die tapfer dagegen hielten aber weitgehend chancenlos waren. Nach einem gutes Zusammenspiel erzielte Julian Berisha (.) mit seinem zweiten Treffer den 3:0 Endstand. Der Sieg war hochverdient und hätte deutlich höher ausfallen müssen, wenn der Gastgeber die Chancen ausgenutzt hätte.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tim Herrmann, Paul Wolf, Jonas Hahn, Christiano Weis, Kayhan Rahmati, Julian Berisha, Jamiro Aljunied (Max Antonenko, Lorik Gashi).
Tore: 1:0 (2.) Christiano Weiß, 2:0 (.) Julian Berisha, 3:0 (.) Julian Berisha.

B-Junioren Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – VfR07 Limburg 5:0 (2:0)
Im Derby zeigte der JFV eine andere Leistung wie beim Hinspiel. In der 14. Minute traf Jonathan Waibel noch die Latte, ehe eine Minute später Mert Korkmaz (16.) einen Abwehrfehler nutzte und zum 1:0 einschoss. Das Spiel fand überwiegend in der Hälfte der Gäste aus Limburg statt, die oft nur reagierten und dadurch kaum zu ihrem Spiel fanden. Folglich erhöhten die Kombinierten durch Can Cakal(29.) auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabine. Keine 4 Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt, als erneut Mert Korkmaz auf 3:0 erhöhte. Die wenigen Angriffe der Gäste waren harmlos und keine Gefahr für die Gastgeber. Nach einigen Möglichkeiten war es dann abermals Can Cakal(74.) der den Ball zum 4:0 im Netz unterbrachte. Den Schlusspunkt setzte kurz vor Schluss David Blecher (74.) mit einem sehenswerten Solo zum 5:0 Endstand.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthard, Mike Schröder, Tomas Kiritschuk, Simon Neugebauer, Noah Paul Franz, Nolan Mehmeti, Mert Korkmaz, Mathis Misia, Gafur Seker, Jonathan Waibel, Can Cakal (Ibrahim Aoulad, David Blecher).
Tore: 1:0 (16.) Mert Korkmaz, 2:0 (29.) Can Cakal, 3:0 (45.) Mert Korkmaz, 4:0 (67.) Can Cakal, 5:0 (74.) David Blecher.

13.Mai
A-Junioren Kreisliga Limburg
JSG Hintertaunus – JFV Dietkirchen/Offheim 2 9:2 (2:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Tom Luca Schmücker, Rawan Ibrahim, Mohamed Ahmed, Luis Zabel, Jannik Bodenbach, Marian Durek, Hamid Azizi, Jan Erik Jost, Tobias Sprenger, Leon Fassbender, Frederik Glawe (Marwin Durek, Leon Abresch).
Tore: 0:1 (13.) Tobias Sprenger, 1:1 (14.) Barkowski, 2:1 (31.) Büchling, 3:1, 4:1 (48./64.) Wiedmann, 5:1 (74.) Weiß, 6:1, 7:1 (75./79.) Kloes, 7:2 (82.) Tobias Sprenger, 8:2 (87.) Weiß, 9:2 (90.) Büchling.

B-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Biskirchen 0:2 (0:2)
Der JFV begann gut und hatte das Spiel zuerst gut im Griff. Doch da zeigte sich schon das die Mannschaft mit dem aggressiven Vorchecking des Gegners nicht so richtig klar kam und es brachte das Team immer wieder in starke Bedrängnis. Mit einem Doppelschlag durch den besten Spieler der Gäste Zipp (30./33.) entglitt dem JFV das Spiel vollends. Die Spieler wirkten ratlos und fanden kein Rezept gegen den stärker werdenden Gast aus Biskirchen. Nach der Pause fanden die Jungs nicht mehr zurück ins Spiel im Gegenteil. Der Gast aus Biskirchen hatte die besseren Chancen und wurde immer wieder durch Moritz Zipp, ihren besten Spieler, gefährlich sodass der Sieg auch am Ende verdient war. Jetzt muss die Mannschaft im letzten Spiel zu Hause gegen JSG Selters/Erbach 2 gewinnen um eventuell noch ein Entscheidungsspiel gegen die JSG Hünfelden zu erreichen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, David Blecher, Fabian Lengwenus, Phillip Laux, Maximilian Fehler, Christopher Rommelsheim, Bastian Neis, Nico Voss, Ibrahim Aoulad, Daniel Neiwert, Maurice Junker (Aaron Meuser, Noel Malik Schäfer).
Tore: 0:1 (30.) Zipp, 0:2 (33.) Zipp.

C-Junioren Verbandsliga Süd
1.FC Erlensee- JFV Dietkirchen/Offheim 4:0 (1:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Vincent Supf, Colin Iwan, Nikolaus Hering, Moritz Müller, Selim Celik, Noah Hannappel, Marvin Höhler, Nico Roth, Jonas Schulz, Julian Graf, Silas Stengel (Leonardo Weiß, Fabian Pötz).
Tore: 1:0 (24.) Maktay, 2:0 (40.) Laenens, 3:0 (44.) Desveaux, 4:0 (61.) Teklu.

D-Junioren Gruppenliga Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – SG Orlen 2:3 (0:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Luis Fritz, Max-Paul Litzinger, Lukas Brands, Oleg Altvater, Jascha Zey, Jakob Schöttl, Lasse Schön, Lino Bohnet (Laurenz Faust, Timon Schneider).
Tore: 0:1 (12.) Ott, 1:1 (35./FE) Lukas Brands, 1:2 (43.) Ott, 2:2 (44.) Jascha Zey, 2:3 (50.) Krienitz.

E-Junioren Kreisklasse Limburg Gr.1
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – TuS Staffel 5:2 (3:0)
Im mit Spannung erwarteten Spitzenspiel erwischt der JFV den besseren Start und ging durch ein Eigentor (10.) früh in Führung. Die Gäste spielten gut mit und hatten auch ihre Chancen aber die Tore machte der JFV durch Felix Bick (16.) und einem weiteren ET (22.) durch die Gäste. Nach der Pause wurden die Gäste stärker und konnten innerhalb von 6 Minuten durch die Tore von Mehrabi (32.) und Canpolat (38.) den Anschluss herstellen. Jetzt war es ein offenes Spiel und am Ende spielten unsere Jungs ihre Angriffe gut aus und konnten das Spiel durch die Tore von Philipp Laux (43.) und Moritz Muth (47.) für sich entscheiden. Alles in allem ein verdienter Sieg der vielleicht ein wenig zu hoch ausgefallen ist.
JFV Dietkirchen/Offheim: Oskar Heidenreich, Lars Kühnling, Noel Mais , Moritz Muth, Ben Fassbender, Daniel Sawtschenko, Henry Supf (Philipp Laux, Julius Zey, Felix Bick, David Wieser).
Tore: 1:0 (10.) ET, 2:0 (16.) Felix Bick, 3:0 (22.) ET, 3:1 (32.) Mehrabi, 3:2 (38.) Canpolat, 4:2 (43.) Philipp Laux, 5:2 (47.) Moritz Muth.

D-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Lindenh./Esschh./Linter 3:1 (3:0)
Der JFV war von Anfang an hellwach und ging durch einen schönen Distanzschuss von Luis Jeuck mit 1:0 in Führung. Die Mannschaft machte weiterhin Druck auf das Gästetor und Joel Rauch markierte nach einer Ecke das 2:0 per Kopf. Kurze Zeit später erhöhte Joel Rauch mit einer schönen Aktion auf 3:0. Der JFV spielte sehr konzentriert weiter und lies kaum Torchancen zu. Einzige kleine Unsicherheit in der Abwehr passierte kurz vor der Pause. Die JFV-Abwehr war nicht richtig sortiert und der gegnerische Stürmer konnte nur durch einen Elfmeter gestoppt werden. Aber der gut aufgelegte Schlussmann Matteo Geis tauchte in die rechte Ecke ab und hielt somit den fälligen Strafstoß. Somit ging man mit einer 3:0 Führung in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit lief der Ball nicht mehr so flüssig. Man ließ gute Einschussmöglichkeiten liegen und durch einen Fehler in der Abwehr konnte der Gegner den Ehrentreffen erzielen. Zu erwähnen ist noch die sehr gute Schiedsrichterleistung von Klaus-Dieter Papp. Der das Spiel von Anfang bis zum Ende sehr gut im Griff hatte obwohl er in der 1. Halbzeit verbal durch einen gegnerischen Trainer angegriffen wurde. Die Konsequenz daraus der gegnerische Trainer musste das Sportgelände verlassen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Matteo Geis, Fabian Zipp, Tim Schmitt, Jannis Muth, Luis Jeuck, Joel Rauch, Elias Nackowitsch, Nils Weingart, Luca Simon (Amanuel Arhe, Marvin Nguyen, Elias Sterebogen).
Tore: 1:0 (.) Luis Jeuck, 2:0, 3:0(./.) Joel Rauch, 3:1 (.)

E-Junioren Kreiskliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim – SV RW Hadamar 10:3 (2:1)
In dem Wissen, dass bei einem eigenen Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage des Verfolgers JSG Hünfelden die Meisterschaft vorzeitig besiegelt werden konnte, legte der JFV los wie die Feuerwehr und hätte mit dem ersten Angriff nach 20 Sekunden bereits in Führung gehen können. Angriff auf Angriff rollte auf das Hadamarer Tor und nach 8 Minuten fiel dann auch folgerichtig der verdiente Führungstreffer. In der Folgezeit kam Hadamar besser in Spiel und gestaltete dieses offen. Belohnt wurde das Engagement dann auch mit dem Ausgleichstreffer durch Voorhoeve (14.). Hadamar witterte nun Morgenluft und kam zu einigen guten Möglichkeiten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff fuhr der JFV einen gut vorgetragenen Konter und konnte wiederum durch Mads Wöltge (23.) in Führung gehen. Auch nach der Pause verlief das Spiel zunächst weiter ausgeglichen. Als der JFV erneut durch Umar Umarov (38.)auf 3:1 erhöhen konnte, schlug Hadamar postwendend zurück und kam durch Stanjek (39.) wieder zum Anschluss. Als dann der JFV durch einen Doppelschlag auf 5:2 davonziehen konnte, war der Hadamarer Widerstand gebrochen, so dass der JFV zu Ende des Spiels fast im Minutentakt zu Torerfolgen kam. Letztlich ein viel zu hoher Sieg, Hadamar war lange in der Lage, das Spiel offen zu gestalten. Am Nachmittag dann die Nachricht von der Hünfelder Niederlage bei Brechen/Weyer, so dass der JFV nach dem Pokalsieg vor zwei Wochen nun auch als Kreismeister grüßt.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Miko Bauer, Ben Nink, Umar Umarov, Julius Müller, Laurenz Sueselbeck, Mads Wöldge (Apti Ismailov, Lucas Langner, Jonathan Kutzmann).
Tore: 1:0 (8.) Mads Wöltge, 1:1 (14.) Voorhoeve, 2:1 (23.) Mads Wöltge, 3:1 (38.) Umar Umarov, 3:2 (39.) Stanjek, 4:2 (40.) Mads Wöltge, 5:2 (41) Umar Umarov, 5:3 (42.) Wilfer, 6:3, 7:3 (43./44.) Apti Ismailov, 8:3, 9:3 (45./48.) Mads Wöltge, 10:3 (49.) Umar Umarov.

10.Mai
C-Junioren Kreisliga Limburg
SV Elz – Dietkirchen/Offheim 2 4:1 (3:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Julius Knögel, Aaron Terpini, Joshua Gräf, Noah Komlan, Leonardo Weiss, Paul-Luis Speth, Fabian Pötz, Jeremy Bill, Phillip Rauch, Jonas Zimmer.
Tore: 1:0 (19.) Sommer, 2:0 (24.) Bungi, 3:0 (34.) Bungi, 4:0 (40.) Seelbach, 4:1 (47.) Paul-Luis Speth.

9.Mai
D-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Löhnberg/Niedersh./Obersh. 9:1 (4:0)
Der JFV spielte am Anfang, gegen einen von Beginn an überforderten Gast, stark auf und führte bereits nach 10 Minuten durch die Tore von Nils Weingart, Luis Jeuck und Elias Nackowitsch mit 3:0 und hatte das Spiel fest in Griff. Danach kam das Spiel ins Stocken. Die Fehlpässe häuften sich und dadurch ging der Spielfluss verloren. Trotzdem konnte der JFV noch vor der Pause auf 5:0 erhöhen. Nach der Halbzeit spielte der JFV seine Überlegenheit aus ohne spielerisch zu glänzen. Folgerichtig fielen weitere Tore. Denn Ehrentreffer der tapfer kämpfenden Gäste wurde mit dem Schlusspfiff erziehlt.
JFV Dietkirchen/Offheim: Amanuel Arhe, Fabian Zipp, Tim Schmitt, Lukas Brands, Luis Jeuck, Joel Rauch, Elias Nackowitsch, Nils Weingart, Luca Simon (Matteo Geis, Marvin Nguyen, Elias Sterebogen, Laurenz Süselbeck).
Tore: 1:0 (1.) Nils Weingart, 2:0 (3.) Luis Jeuck, 3:0 (10.) Elias Nackowitsch, 4:0 (29.) Elias Nackowitsch, 5:0 (34.) Eigentor, 6:0 (50.) Laurenz Süselbeck, 7:0 (52.) Luis Jeuck, 8:0 (55.) Laurenz Süselbeck, 9:0 (58) Nils Weingart, 9:1 (60) keine Angaben

8.Mai
E-Junioren Kreisklasse Limburg Gr. 1
JSG Dornburg IV- JFV Dietkirchen/Offheim 2 3:5 (0:3)
JFV Dietkirchen/Offheim: Oskar Heidenreich, Philipp Laux, Lars Kühnling, Noel Mais, Finn Lengwenus, Felix Bick, Henry Supf (Maximilian Rothermehl, Ben Fassbender, Daniel Savtschenko, Anton Edel).
Tore: 0:1 (11.) Felix Bick, 0:2 (16.) Finn Lengwenus, 0:3 (19.) Ben Fassbender, 1:3 (26.) Lahnstein, 2:3 (37.) Immel,
2:4 (45.) Henry Supf, 2:5 (47.) Noel Mais, 3:5 (50.) Festa.

6.Mai
E-Junioren Kreisklasse Limburg Gr. 1
JSG Weinbachtal – JFV Dietkirchen/Offheim 2 9:2 (4:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Oskar Heidenreich, Philipp Laux, Daniel Sawtschenko, Henry Supf, Ben Fassbender, Maximilian Rothermehl, Noel Mais (David Wieser, Julius Zey, Anton Wolf).
Tore: 1:0 (6.) Tamme, 2:0 (10.) Völpel, 3:0 (12.) Roos, 3:1 (14.) Noel Mais, 4:1 (18.) Völpel, 5:1, 6:1 (30./37.) Tamme, 6:2 (39.) Noel Mais, 7:2 (41.) Tamme, 8:2, 9:2 (45./50.) Völpel.

E-Junioren Kreisklasse 5
JSG Dornburg IV- JFV Dietkirchen/Offheim 3 2:2 (0:2)
Die Gäste waren von Anfang besser und gingen nach durch Lork Gashi (3.) in Führung, bereits kurze Zeit später konnte Cristiano Weiß (9.) erhöhen. Das Spiel war in der ersten Häfte einseitig und der Gastgeber hätte zur Pause gut 4:0 führen müssen, jedoch konnte Kayman Rahmati sichere Chance nicht nutzen. Auch in der zweiten Halbzeit war der Gast dominant, konnte aber aus sicheren Chance keine Tore machen. In der 28. min konnte die Heimmanschaft einen kurzen Abschlag des Torhüters der Gastmannschaft abfangen und verkürzte auf 1:2. Kurz vor Schluss passierte das 2:2 in der 49 min. durch ein unglückliches Eigentor. Das Spiel hätte haushoch ausgehen können für den JFV wenn sie die sicheren Chancen ausgenutzt hätte. Somit kann der Gastgeber mit dem Unentschieden sehr zufrieden sein.
Dietkirchen/Offheim: Tim Herrmann, Paul Wolf, Jonas Hahn, Gashi, Kayhan Rahmati, Julian Berisha, Christiano Weiß (Carl Schmitt).
Tore: 0:1 (3.) Lorik Gashi, 0:2 (9.) Christiano Weiß, 1:2 (28.) Kaiser, 2:2 (49.) ET.

C-Junioren Verbandsliga Süd
SG Rosenhöhe Offenbach – JFV Dietkirchen/Offheim 5:0 (2:0)
Wieder einmal spielte der JFV, der ersatzgeschwächt antreten musste, gut mit und zeigte eine halbe Stunde ansprechenden Fußball. Auch einige gute ansetze in der Offensive waren zu sehen aber die gefährlichen Konter führten nicht zu einem Führungstreffer gegen den Tabellenzweiten. Kurz vor der Pause musste das Team dann innerhalb 5 Minuten eine Doppelschlag
hinnehmen durch Tore von Ehrmann(29.) und Thoss (33.). Nach der Pause konnte die Mannschaft dann auch konditionell nicht mehr dagegen halten und weitere Gegentreffer durch Ehrmann (42.), Langer (46.) und Straus (59.) hinnehmen.
Dietkirchen/Offheim: Vincent Supf, Colin Iwan, Nikolaus Hering, Moritz Müller, Selim Celik, Nico Roth, Nico Seemann, Noah Hannappel, Marvin Höhler, Julian Graf, Leonardo Weiß (Jeremy Bill, Paul Luis Speth).
Tore: 1:0 (29.) Ehrmann, 2:0 (33.) Thoss, 3:0 (42.) Ehrmann, 4:0 (46.) Langer, 5:0 (59.) Straus.

D-Junioren Gruppenliga Wiesbaden
SV Wehen/Wiesbaden- JFV Dietkirchen/Offheim 1:0 (0:0)
Im Spiel beim Tabellennachbar und Kooperationspartner SV Wehen-Wiesbaden spielten unsere Jungs, trotz Ersatz (auf der Bank saßen mit Jannis und Joel 2 Youngster), munter auf und hatten auch in der 1.Hälfte mehr Spielanteile und Chancen. Trotz gutem Spiel ging es ohne Tore in die Halbzeitpause. Mit Beginn der 2. Hälfte wurden die Gastgeber stärker und bei unseren Jungs schwanden nach
den harten Wochen ein wenig die Kräfte. Trotz Umstellung auf 5er Kette in der Abwehr konnten wir nicht verhindern das der Gastgeber eine seiner nun häufigeren Chancen durch Marsh (53.) nutzte.
damit war das Spiel 7 Minuten vor dem Ende entschieden.
Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Timon Schneider, Luis Fritz, Max Paul Litzinger, Lukas Brands, Jascha Zey, Jakob Schöttl, Lasse Schön, Lino Bohnet (Laurenz Faust, Jannis Muth, Joel Rauch).
Tor: 1:0 (53.) Marsh.

E-Junioren Kreisliga Limburg
JSG Selters – JFV Dietkirchen/Offheim 0:10 (0:4)
Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Miko Bauer, Lucas Langner, Julius Müller, Jonathan Kutzmann, Finn Lengwenus, Mads Wöltge (Ben Nink, Apti Ismailov, Umar Umarov).
Tore: 0:1, 0:2 (6./11.) Julius Müller, 0:3 (20.) Apti Ismailov, 0:4 (23.) Ben Nink, 0:5, 0:6 (26./29.) Apti Ismailov, 0:7 (33.) Mads Wöltge, 0:8, 0:9 (35./40.) Apti Ismailov, 0:10 (50.) Miko Bauer.

5.Mai
B-Junioren Kreisliga Limburg
JSG Brechen/Weyer – JFV Dietkirchen/Offheim 0:2 (0:2)
In einem packenden Spitzenspiel zwischen zweier Teams auf Augenhöhe hatte die JSG bereit in der 2.Minute bei einem indirekten Freistoß im Strafraum die große Chance in Führung zu gehen. Der JFV kam nicht gut ins Spiel verteidigte aber sehr gut gegen starke Gastgeber die einige gute Chancen hatten. Wie es im Fußball manchmal so ist machten unsere Jungs dann im richtigen Moment die Tore durch David Blecher (26.) und Nico Voss (38.) mit einem wunderschönen Freistoß. Nach der Pause wurde das Spiel ruppiger und die Heimelf drückte auf den Anschlusstreffer doch der JFV spielte sehr konzentriert und lies kaum Torchancen zu. Die sich jetzt bietenden Konter wurden leider nicht konsequent zu Ende gespielt so das es bis zum Schluss spannend blieb. Am Ende stand ein etwas glücklicher Sieg gegen einen gute Gastgeber. Aber wie es so schön heißt Glück hat nur der Tüchtige. Damit nahm das Team von Oliver Pakula u. Hendrik Heep eine große Hürde zur Meisterschaft. Glückwunsch ans Team.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Nick Hensel, Maurice Junker, Fabian Lengwenus, Philipp Laux, Maximilian Fehler, Nico Voss, Bastian Neis, David Blecher, Ibrahim Aoulad, Daniel Neiwert (Christopher Rommelsheim, Julian Graf, Aaron Meuser).
Tore: 0:1 (26.) David Blecher, 0:2 (38./Freistoß) Nico Voss

2.Mai
D-Junioren Kreisliga Limburg
SV RW Hadamar – JFV Dietkirchen/Offheim 2 1:3 (0:2)
JFV Dietkirchen/Offheim: Matteo Geis, Fabian Zipp, Marvin Nguyen, Jannis Muth, Luis Jeuck, Joel Rauch, Elias Nackowitsch, Nils Weingart, Luca Simon (Amanuel Ahre, Elias Sterebogen, Lino Bohnet, Tim Schmitt).
Tore: 0:1 (11.) Jannis Muth, 0:2 (23.) Lino Bohnet, 0:3 (30./Freistoß) Jannis Muth, 1:3 (40.) Kanat

30.April
B-Junioren Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – Spvgg. Neu-Isenburg 2:0 (1:0)
In der ersten Halbzeit spielte sich das Spielgeschehen nahezu komplett im Mittelfeld ab; die hoch konzentrierte Heimelf schaffte es, keine Torchance der körperlich starken Neu-Isenburger zuzulassen. Der JFV kam dann nach einem schönen Angriff über die linke Seite durch Nolan Mehmeti zu seiner ersten Großchance die aber der Gästetorwart vereitelte. Dem starken Can Cakal (38.)
gelang dann mit einem Sonntagsschuss die Führung. Nach der Pause, machte Neu-Isenburg mehr Druck, unsere Jungs waren aber in der Abwehr gut organisiert und ließen keine nennenswerten Torchancen
zu. Im Laufe des Spiels wurde der JFV immer stärker, konnte sich weitgehend aus dem Druck der Gäste befreien und kam zu einigen hochkarätigen Gelegenheiten. Eine davon nutzte Can Cakal (69.) zur
Entscheidung.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Mike Schröder, Tomas Kiritschuk, Simon Neugebauer, Nolan Mehmeti, Merlin Belz, Luke Zuckrigl, Mathis Misia, Gafur Seker, Jonathan Waibel, Can Cakal (Noah Paul Franz, Noah Gabriel Schäfer, Mert Korkmaz, Philipp Laux).
Tore: 1:0 (38.) Can Cakal, 2:0 (69.) Can Cakal

29.April
A-Junioren Gruppenliga Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – FC Schwalbach 6:1 (1:1)
Im vorgezogenen Spitzenspiel hätte der JFV bereits in der 1.Minute in Führung gehen können, Julius Gross scheiterte jedoch am FC-Keeper. Das holte dann Jonathan Mink (20.) durch einen, an Max Kremer verursachten Foulelfmeter, nach und brachte den JFV in Führung. Trotz der Führung wurde das Spiel auf beiden Seiten zusehend zerfahrener und mit dem Pausenpfiff gelang den Gästen aus Schwalbach durch Kaymak (45.) sogar der Ausgleich. Der JFV kam jedoch wie ausgewechselt aus der Kabine. Die Belohnung gab es bereits kurz nach der Pause erneut durch einen verwandelten Foulelfmeter durch Jonathan Mink (53.). Kurz darauf folgte dann auch schon die Vorentscheidung erneut durch Jonathan Mink (56.). Von diesem Doppelschlag erholten sich die Gäste nicht mehr und mussten noch weitere Tore durch Tobias Breidenbach (59./87.) sowie Chris Kraftschik (69.) hinnehmen. Am Ende bleibt ein auch in dieser Höhe verdienten Heimsieg des JFV und der Sprung auf den 2.Platz.
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Bahsoun, Maximilian Kremer, Jakob Böhme, Nico Schön, Christoph Kraftschik, Jonathan Mink, Leon Schnee, Julius Gross, Niklas Seitner, Tobias Breidenbach, Simon Sehr (Nils Martin, Leon Kaiser, Felix Kremer, Marian Durek, Tom Reichwein).
Tore: 1:0 (21.) Jonathan Mink, 1:1 (45.) Kaymak, 2:1 (53.) 2:1/3:1 (53./56.) Jonathan Mink, 4:1 (59.) Tobias Breidenbach, 5:1 (69.) Christoph Kraftschik, 6:1 (87.) Tobias Breidenbach.

A-Junioren Kreisliga Limburg
JSG Oberlahn – JFV Dietkirchen/Offheim 12:1 (5:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Mohamed Ahmed, Jannik Bodenbach, Tobias Sprenger, Marwin Durek, Mert Goekkaya, Ozan Ciftcibasi, Hamid Azizi, Enes Erdogan, Leon Fassbender, Maurice Geisler (Ljako Calakovic).

D-Junioren Kreispokal Finale
JSG Selters/Erbach – JFV Dietkirchen/Offheim 0:9 (0:2)
Das Spiel lief von Anfang an wie erwarten vorwiegend auf das Tor der JSG die tapfer verteidigte und ab und zu einige Nadelstiche nach Vorne setzten. Nachdem der JFV einige Chancen liegen lies konnte Lino Bohnet (11.) sein Team in Führung bringen. Jetzt lief das Spiel des Favoriten und die Torchancen kamen nun im Minutentakt. Nachdem Lasse Schön (19.), Max Litzinger (21.), Lino Bohnet (24), Jascha Zey (26.) gute Einschussmöglichkeiten verpassten konnte Oleg Altvater (27.) per Kopf, nach schöner Vorbereitung von Lukas Brands, zum 2:0 Pausenstand vollenden. In der 2.Halbzeit konnte der JFV schnell durch eine schöne Aktion von Max Litzinger (32.) das Spiel entscheiden. Nun lies die jungen Selterser Spieler die Köpfe ein wenig hängen und unsere Jungs spielten nun ihr Stärken konsequent aus ließen Ball & Gegner laufen und erzielten durch Oleg Altvater (36./46.), Max Litzinger (45.), Timon Schneider (51.), Jakob Schöttl (54.) und Lino Bohnet (60.) weitere zum Teil schön herausgespielte Tore. Hierbei zeigten sich Max Litzinger, Lukas Brands und Jascha Zey als hervorragende Vorbereiter. Bei den wenigen nicht ungefährlichen Gegenstößen der JSG zeigte sich der sichere Schlussmann Max Springer immer auf der Hut. Am Ende war es ein hochverdienter Sieg des JFV und die Mannschaft konnte zurecht jubelnd den Pokal entgegen nehmen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Luis Fritz, Max-Paul Litzinger, Lukas Brands, Oleg Altvater, Jascha Zey, Jakob Schöttl, Lasse Schön, Lino Bohnet (Laurenz Faust, Timon Schneider, Noah Zouaoui).
Tore: 0:1 (11.) Lino Bohnet, 0:2 (27.) Oleg Altvater, 0:3 (32.) Max-Paul Litzinger, 0:4 (36.) Oleg Altvater, 0:5 (45.) Max-Paul Litzinger, 0:6 (46.) Oleg Altvater, 0:7 (51.) Timon Schneider, 0:8 (54.) Jakob Schöttl, 0:9 (60.) Lino Bohnet.

D-Junioren U12 Leistungsvergleich
JFV Dietkirchen/Offheim2 – FSV Frankfurt U11 2:4 (1:1,1:3,0:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Matteo Geis, Fabian Zipp, Tim Schmitt, Jannis Muth, Luis Jeuck, Joel Rauch, Elias Nackowitsch, Nils Weingart, Luca Simon(Amanuel Ahre, Elias Sterebogen, Julius Zey).
Tore: 0:1 (16.) Ost, 1:1 (18.) Luis Jeuck, 1:2 (41.) Ost, 2:2 (46.) Joel Rauch, 2:3 (53.) Ates, 2:4 (60.) Stach.

E-Junioren Kreispokal Finale
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Brechen/Weyer 1:0 (0:0)
Das Spiel versprach von Anfang an was das Meisterschaftsspiel wiederspiegelte. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe und es entwickelte sich ein gutes und schnelles Spiel. Der JFV, mit ungewöhnlich hohe Fehlerquote beim Passspiel, bekam das Spiel nicht in den Griff obwohl man leicht feldüberlegen agierte. Die Spieler der JSG könnten immer wieder gefährlich kontern und so blieb des bis zur Pause beim torlosen Unentschieden. Nach der Pause blieb das Spiel spannend mit wenig Torchancen auf beiden Seiten. Kurz vor Schluss konnte dann Ben Nink(48.) seine Mannschaft erlösen und beim Abpfiff war der Jubel groß.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Lucas Langner, Julius Müller, Jonathan Kutzmann, Laurenz Sueselbeck, Finn Lengwenus, Mads Wöldge (Miko Bauer, Ben Nink, Umar Umarov, Apti Ismailov).
Tor: 1:0 (48.) Ben Nink.

28.April
B-Junioren Kreisliga Limburg
JSG Lindenh./Eschh./Linter – JFV Dietkirchen/Offheim 2 0:7 (0:2)
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Nick Hensel, Noel Malik Schäfer, Fabian Lengwenus, Phillip Laux, Maximilian Fehler, Nico Voss, Bastian Neis, Christopher Rommelsheim, Ibrahim Aoulad, Daniel Neiwert (David Blecher, Julian Graf, Noah Hannappel, Nico Seemann).
Tore: 0:1 (33.) Philipp Laux, 0:2 (40.) Daniel Neiwert, 0:3/0:4 (48./52.) David Blecher, 0:5 (62.) Ibrahim Aoulad, 0:6 (65.) David Blecher, 0:7 (69.) Christopher Rommelsheim.

27.April
D-Junioren Gruppenliga Wiesbaden
TSG 1846 Mainz-Kastel – JFV Dietkirchen/Offheim 3:2 (1:2)
Voller Zuversicht fuhr unser Team gestärkt durch die Siege der letzten Wochen zum Spitzenspiel nach Kastel. Gewarnt von der harten Gangart der Gastgeber im Hinspiel spielte der JFV mutig nach vorne und Oleg Altvater (12.) konnte sein Team früh in Führung bringen. Nun wiederholte sich die harte Spielweise der Gastgeber, die mit einigen großen robusten Spieler ausgestattet sind, und es häuften sich die Fouls. In dieser Phase, wo die Heimelf meist mit hohen weiten Bällen das Mittelfeld überbrückten, gelang ihnen der zu diesem Zeitpunkt schmeichelhafte Ausgleich durch Cinar (23.). Der JFV hielt gut dagegen und der bis dahin beste Spieler Lenny Zugmann (30.) konnte seine
Farben erneut in Führung bringen. Jetzt wurde die Gangart noch ruppiger und 2 Spieler, u.a. Lenny Zugmann, mussten verletzt den Platz verlassen. Der junge Schiedsrichter versäumte es in dieser Phase mit klaren Entscheidungen Ruhe ins Spiel rein zu bringen. Direkt nach der Pause, als unsere Spieler sich wohl noch in der Selbigen wähnten, konnte Mainz-Kastel durch Ulas (31.) erneut ausgleichen. Nachdem kurzeitig Lenny Zugmann wieder am Spiel teilnehmen konnte wurde er erneut durch harte Attacken außer Gefecht gesetzt und konnte von da an nicht mehr weiter spielen. Die Gäste stark dezimiert mußten dann auch noch durch einen Konter das völlig unverdiente Siegtor durch Mukanya (39.) hinnehmen und am Ende ganz ohne Erfolgserlebnis und völlig unverdient die Heimreise antreten.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Louis Fritz, Max-Paul Litzinger, Lukas Brands, Oleg Altvater, Lenny Zugmann, Jascha Zey, Jakob Schöttl, Lasse Schön (Laurenz Faust, Noah Zouaoui, Lino Bohnet, Timon Schneider).
Tore: 0:1 (12.) Oleg Altvater, 1:1 (23.) Cinar, 1:2 (30.) Lenny Zugmann, 2:2 (31.) Ulas, 3:2 (39.) Mukanya.

26.April
C-Junioren Kreisliga Limburg
Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Hintertaunus 0:8 (0:3)
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Julius Knögel, Samuel Waibel, Aaron Terpini, Noah Komlan, Leonardo Weiss, Paul-Luis Speth, Fabian Pötz, Jeremy Bill, Nico Roth, Fabio Voss (Phillip Rauch, Joshua Gräf, Jonas Zimmer).
Tore: 0:1 (5.) Gergenreiter, 0:2 (23.) Eckstein, 0:3 (25.) Dornheim, 0:4 (41.) Hoehler, 0:5 (48.) Eckstein, 0:6 (50.) Metzler, 0:7 (53.) Metzler, 0:8 (63.) Eckstein.

25.April
C-Junioren Kreispokal Halbfinale
JSG Selters/Erbach – Dietkirchen/Offheim 1:0 (0:0)
In der ersten Halbzeit hatte der JFV unzählige Chancen die der sehr gute Torwart Grösschen aus Dehrn aber alle in großartiger Manier vereinzelte. Leider könnten unsere Jungs das Tor nicht machen. Selters kam überhaupt nicht ins Spiel und hatte dem entsprechend keine klaren Torchancen. Nach der Pause lief das Spiel so weiter bis der Schiedsrichter einen zweifelhaften Freistoß gab woraus der Treffer von Rieth ()fiel der den Spielverlauf völlig auf den Kopf stellte. Trotz des unglücklichen Gegentreffer spielte der JFV weiter nach vorne hatte aber leider im Abschluss kein Glück. Als die Mannschaft dann alles nach vorne warf und hinten auf machte hatte der Gastgeber noch eine gute Möglichkeit. Am Ende blieb es beim glücklichen Sieg der Heimelf trotzdem wir über 70 min die klar bessere Mannschaft waren.
JFV Dietkirchen/Offheim:Vincent Supf, Colin Iwan, Nikolaus Hering, Moritz Müller, Selim Celik, Marvin Höhler, Nico Seemann, Julian Graf, Jonas Schulz, Niklas Zimmer, Silas Stengel (Justin Pakula, Noah Hannappel, Fabio Voss, Nico Roth, Paul Luis Speth).
Tor: 1:0 (54.) Rieth.

D-Junioren Kreisliga Limburg
Dietkirchen/Offheim 2 – SV Elz 5:3 (5:1)
In diesem Spiel spielte der jüngere JFV Jahrgang von Anfang an sehr druckvoll nach vorne und konnte schnell durch einen lupenreinen Hattrick durch Elias Nackowitsch(1./5./14.) auf 3:0 davon ziehen. Hierbei zeigte sich der kleine Torjäger jeweils als Abstauber nach Weitschüssen zur Stelle. Nach einem Eigentor eines Elzer Spieler (16.) und dem Anschlusstreffer von Cigci (23.) konnte Elias Nackowitsch (24.) den Pausenstand erzielen. Nach der Pause verflachte das Spiel zusehends. Die JFV Stürmer ließen noch einige Chancen ungenützt ehe die Gäste am Ende durch die Tore von Bungi (34.) und Cigci (60.)noch das Ergebnis verträglicher gestalten könnten. alles in Allem aber ein hochverdienter Sieg.
JFV Dietkirchen/Offheim: Amanuel Arhe, Tim Schmitt, Jannis Muth, Luis Jeuck, Joel Rauch, Elias Nackowitsch, Nils Weingart, Luca Simon, Laurenz Faust (Fabian Zipp, Marvin Nguyen, Elias Sterebogen).
Tore: 1:0, 2:0, 3:0 (1./5./14.) Elias Nackowitsch, 4:0 (16.) ET, :1 (23.) Cigci, 5:1 (24.) Elias Nackowitsch, 5:2 (34.) Bungi, 5:3 (60.) Cigci

23.April
B-Junioren Verbandsliga Süd
JFV Dietkichen/Offheim – 1FC Erlensee 1:3 (0:1)
Dieses Spiel gegen den Tabellen Zweiten begann für unsere Jungs denkbar schlecht. Bereits mit der ersten nennenswerten Aktion im Spiel ging der Gast durch Czop (3.) in Führung. Danach neutralisierten sich beide Teams und außer ein paar Weitschüssen, die eine sichere Beute des gute Schlussmann Max Gotthardt wurden, verlief die 1. Halbzeit ohne wesentliche Torraumszenen. Der JFV spielte zwar sehr gefällig hatte aber vor dem Tor der Gäste keine Durchschlagskraft. Nach der Pause hatte der JFV dann seine beste Phase und Jonathan Waibel(43.) verpasste die 100% Chance zum Ausgleich. In diese gute Phase hinein konnte der stärkere Gast durch Tore von Hampel (57./68.) auf 0:3 erhöhen. Damit war das Spiel entschieden. Doch der JFV gab sich nicht auf und Can Cakal(73.) konnte mit einem schönen Tor auf 1:3 verkürzen. Wer weis was passiert wäre wenn danach Gafur Seker u. Jonathan Waibel ihre Chancen genutzt hätten. So konnte der Gast, der noch zwei Aluminiumtreffer zu verzeichnen hatte, am Ende als verdienter Sieger mit 3 Punkten vom Reckenforst nach Hause fahren.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthardt, Mike Schröder, Tomas Kiritschuk, Simon Neugebauer, Noah Paul Franz, Merlin Belz, Nolan Mehmeti, Mert Korkmaz, Luke Zuckrigl, Jonathan Waibel, Can Cakal (Noah Gabriel Schäfer, Gafur Seker).
Tore: 0:1 (3.) Czop, 0:2, 0:3 (57./68.) Hampel, 1:3 (73.) Can Cakal.

22.April
A-Junioren Gruppenliga Wiesbaden
FC Eddersheim – JFV Dietkichen/Offheim 3:4 (1:3)
Die Zuschauer sahen auf dem engen Eddersheimer Kunstrasenplatz ein jederzeit spannendes und sehr emotional geführtes Punktspiel. Der JFV bestimmte zunächst das Geschehen und hätte bereits nach 4 Minuten durch Chris Kraftschik in Führung gehen können. Dies gelang kurz darauf der Heimmannschaft durch Azagough (7.), als der gegnerischer Stürmer nach einem langen Ball direkt in den Winkel vollendete. In der 21. Minute wurde Chris Kraftschik regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht und Jonathan Mink verwandelte den fälligen Strafstoß zum Ausgleich. Bis zur Pause erspielte sich der JFV sodann einige hochkarätige Chancen, von denen zwei durch Nico Schön per Kopf nach einer Ecke (36.) und Chris Kraftschik mit Schuss von halbrechts im Strafraum (41.) zur verdienten Pausenführung verwertet wurden. In der 2. Halbzeit hatte man dann zunächst – trotz einem starken Gegner – erneut mehrfach die Möglichkeit die Führung auszubauen, bevor der FC Eddersheim nach einem unnötigen Freistoß durch Kinjko (60.) auf 2:3 verkürzte. In der Folgezeit wurde das Spiel dann zeitweise hektisch und Eddersheim drängte auf den Ausgleich. In diese Drangperiode setzte der JFV einen mustergültigen Konter, den Jonathan Mink (82.) zum 2:4 abschloss. Das Spiel wurde aber noch einmal spannend, als dem JFV kurz vor Schluss (86.) noch ein Eigentor unterlief. Letztendlich blieb es aber bei dem alles in allem mehr als verdienten Auswärtserfolg, trotz einer großzügig bemessenen Nachspielzeit von über 5 Minuten.
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Bahsoun, Maximilian Kremer, Jakob Böhme, Nico Schön, Christoph Kraftschik, Jonathan Mink, Julius Gross, Leon Kaiser, Niklas Seitner, Tobias Breidenbach, Simon Sehr (Nils Martin, Marian Durek, Tom Reichwein).
Tore: 1:0 (7.) Azagough, 1:1 (21./Foulelfmeter) Jonathan Mink, 1:2 (36./ Kopfball) Nico Schön, 1:3 (41.) Christopher Kraftschik, 2:3 (60.) Kinjko, 2:4 (82.) Jonathan Mink, 3:4 (86.) ET.

B-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkichen/Offheim 2 – JSG Heidenh./Ahlb./Oberw. 10:0 (3:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Nick Hensel, Maurice Junker, Fabian Lengwenus, Phillip Laux, Maximilian Fehler, Nico Voss, Bastian Neis, Christopher Rommelsheim, Ibrahim Aoulad, Daniel Neiwert ( Noel Malik Schäfer)
Tore: Eigentor (19.), Christopher Rommelsheim (35.), Ibrahim Aoulad (38./46./77.), Daniel Neiwert (47.),Phillip Laux (63.), Maximilian Fehler (74./76./78.).

D-Junioren Gruppenliga Wiesbaden
JFV Dietkichen/Offheim – SV Wiesbaden 11:0 (4:0)
Unsere Jungs konnten die Blamage vom Hinspiel, daß man trotz Überlegenheit und zahlreicher Torchancen mit 0:1 verlor, diesmal mit einer eindrucksvollen Leistung wieder wettmachen. Eingeschworen und fokussiert auf die bevorstehende Woche mit dem wichtigen Nachholspiel gegen Kastel am Donnerstag und dem Pokalendspiel am Samstag gegen Selters/Erbach begann man höchst konzentriert und ballsicher das Spiel und dominierte Ball und Gegner bereits nach wenigen Minuten deutlich. Jascha Zey brachte unser Team mit einem Doppelschlag und freundlicher Mithilfe des gegnerischen Torwartes in der 10. und 13. Minuten mit 2:0 in Führung. Max Litzinger nach toller Vorarbeit von Lenny Zugmann und wiederum Jascha Zey stellten zur Pause das 4:0 sicher. Wiesbaden hatte bis dahin nicht eine Abschlussmöglichkeit und unser Torhüter Max Springer hatte einen erholsamen Nachmittag erwischt. Zu befürchten war allerdings aufgrund des Spielverlaufs, dass sich nun jeder in die Torschützenliste eintragen wollte und das sehr gute Zusammenspiel dadurch auf der Strecke bleibt. Die Ansprache fiel dementsprechend auch fokussiert auf das Thema und die klare Zielsetzung. Und genau die Vorgaben befolgten die Jungs in Halbzeit zwei. Keinerlei Einzelaktionen – im Gegenteil – uneigennütziges Zusammenspiel führte zu tollen Kombinationen und einem wahren Torfestival was durch weitere Treffer von Jascha Zey, Jakob Schöttl, Lino Bohnet (2x), Lukas Brands, Oleg Altvater und nochmal Max Litzinger auch zahlreich belohnt wurde. Der heute im Abschluss glücklose Lenny Zugmann zeigte genauso wie Noah Zouaoui ein tolles Spiel mit gutem Auge für den richtigen Abspielmoment was maßgeblich dazu beitrug das Ergebnis überhaupt in diese Höhe zu führen. Die Abwehr um Louis Fritz und Lasse Schön sowie Laurenz Faust wurde zwar wenig defensiv beschäftigt, zeigte aber in den richtigen Momenten höchste Konzentration und schaltete sich super in das Offensivspiel mit ein. Alles in Allem eine Top Leistung. Der Grundstein für die „Woche der Wahrheit“ ist gelegt. Unsere Jungs sind nun seit 8 Pflichtspielen unbesiegt und wollen am Donnerstag im Spiel bei der TSG Mainz-Kastel im Kampf um Platz 3 in der Liga eingreifen, mit dem man nach der langen Durststrecke vor der Winterpause überhaupt nicht mehr gerechnet hat. Da auch Kastel einen kleinen Höhenflug hat erwartet die Zuschauer mit Sicherheit ein tolles Fußballspiel – hoffentlich auch mal mit dem Glück auf unserer Seite, was uns doch schon in einigen Spielen der Vorrunde im Stich gelassen hat.
Am Samstag den 29.April spielt dann unsere U13 im Pokalendspiel in Weilmünster (12:30 Uhr) gegen die JSG Selters/Erbach, bevor es am 06.05. zum nächsten Auswärtsgipfel zur U12 des SV Wehen-Wiesbaden geht. Man kann also nun von wahren Endspielen sprechen, die unsere Truppe in den nächsten 6 Wochen bis Saisonende zu spielen hat um das Ziel zu erreichen noch unter die ersten 5 zu kommen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Timon Schneider, Louis Fritz, Max Litzinge, Lukas Brands, Lenny Zugmann, Jascha Zey, Jakob Schöttl, Lasse Schön (Laurenz Faust, Noah Zouaoui, Lino Bohnet, Oleg Altvater).
Tore: 1:0, 2:0 (10., 13.) Jascha Zey, 3:0 (21.) Max Litzinger , 4:0, 5:0 (30./31.) Jascha Zey, 6:0 (35.) Lino Bohnet, 7:0(37,Strafstoß) Jakob Schöttl, 8:0 (47′) Lino Bohnet, 9:0 (49.) Lukas Brands, 10:0 (52.) Oleg Altvater, 11:0 (56.) Max-Paul Litzinger.

C-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkichen/Offheim – JSG Beselich/G/W 1:0 (1:0)
Von der ersten Minute an versuchte Beselich druckvoll nach vorne zu spielen doch der JFV war hellwach und ließ den Gästen wenig Raum und konnte durch gutes Umschaltspiel immer wieder gefährlich werden. Dann war es soweit. Jeremy Bill (18.)konnte sich gut bis zur Grundline durchsetzen und dann den besser stehenden Nico Roth bedienen, der den Ball gekonnt aus 5m am Torwart vorbei schob. Bis zum Schluss kämpften die Jungs vorbildlich um jeden Ball und aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte der JFV als verdienter Sieger vom Platz gehen. Am Ende hätte der Sieg auch noch höher ausfallen können.
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Julius Knögel, Samuel Waibel, Aaron Terpini, Noah Komlan, Leonardo Weiss, Paul-Luis Speth, Fabian Pötz, Jeremy Bill, Nico Roth, Phillip Rauch (Joshua Gräf, Jonas Zimmer).
Tore: 1:0 (18.) Nico Roth.

E-Junioren Kreisklasse Gruppe5
JFV Dietkichen/Offheim 3 – VFL Eschhofen 2 2:1(1:0)
Der Gast aus Eschhofen war von Beginn an etwas agiler und frischer was eventuell daran lag das unsere Jungs 3 Wochen kein Spiel hatten und nur 1 mal
trainieren konnten. Trotzdem konnte der JFV durch Torjäger Kayhan Rahmati (21.) in Führung gehen. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt. In der 2.Halbzeit konnten die starken Gäste von der anderen Seite der Lahn durch Subasi (29.) den Ausgleich erzielen. Als sich schon alle mit einem leistungsgerechten Unentschieden abgefunden hatte fiel in der Schlussminute durch ein Eigentor doch noch der glückliche Siegtreffer für unsere Jungs.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tim Herrmann, Paul Wolf, Jonas Hahn, Lorik Gashi, Kayhan Rahmati, Julian Berisha, Jamiro Aljunied (Carl Schmitt, Max Antonenko, Matthias Troost).
Tore: 1:0 (21.) Kayhan Rahmati, 1:1 (29.) Subasi, 2:1 (48.) ET.

D-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkichen/Offheim 2 – JSG Hintertaunus 3:0 (0:0)
Von Beginn an spielten unsere Jungs auf das Tor des Gegners. Wir hatten gefühlte 90% Ballbesitz aber konnten uns keine richtige Torchance erspielen. Der Gast verlegte sich nur auf die Defensive und versuchte über einige wenige Konter nach vorne zu kommen. Nach der Halbzeit ging es wieder in Richtung Tor des Gastes und mit einen schönen Spielzug über die linke Seite fiel auch das verdiente 1:0 durch Laurenz Süselbeck (45.). Endlich war der Knoten geplatzt und man erspielte sich mehrere Torchancen. Der Ball lief nun flüssig durch die eigenen Reihen und es gelangen noch die Tore zum 2:0 Luca Simon (55.) und 3:0 Fabian Zipp (60.). Ein sicherer und verdienter Sieg unserer Heimmannschaft, die damit in der Tabelle oben dran bleibt.
JFV Dietkirchen/Offheim: Matteo Geis, Marvin Nguyen, Jannis Muth, Elias Sterebogen, Luis Jeuck, Joel Rauch, Elias NackowitscNils Weingart, Luca Simon (Fabian Zipp, Elias Hase, Laurenz Süselbeck).
Tore: 1:0 (45.) Laurenz Süsselbeck, 2:0 (55.) Luca Simon, 3:0 (60.) Fabian Zipp.

E-Junioren Kreisklasse Gruppe1
JFV Dietkichen/Offheim 2 – JSG Löhnberg/Niederh./Obersh. 6:5 (2:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Oskar Heidenreich, Lars Kühnling, Philipp Laux, Daniel Savchenko, Henri Supf, Ben Fassbender, Felix Bick (Maximilian Rothermehl, David Wieser, Noel Mais, Julius Zey).
Tore: 1:0 (20.) Henry Supf, 2:0 (21.) Felix Bick, 2:1, 2:2 (25./28.) Koch, 2:3, 2:4 (29./31.) Streubel, 3:4, 4:4 (33./34.) Noel Mais, 4:5 (44.) Santamaria Gross, 5:5 (46.) Philipp Laux, 6:5 (50.) Noel Mais.

C-Junioren Verbandsliga Süd
Kickers Offenbach U14 – JFV Dietkichen/Offheim 2:0 (0:0)
Schon früh morgens ging es mit dem Bus zum Spitzenreiter nach Offenbach, wo dem JFV gegen den spielstarken, jüngeren Nachwuchs des Regionaligisten, eine schwere Aufgabe bevorstand. Doch unsere Jungs waren von Beginn an ausgeschlafen und hell wach. Bereits mit der ersten Aktion schoss Jonas Schulz (2.) den Ball gegen die Querlatte und es entwickelte sich ein gutes Spiel unserer Jungs die dem Tabellenführer nicht viele Chancen zuließen und verdient mit einem Remis in die Halbzeitpause gingen. Doch direkt nach dem Wiederanpfiff konnten der Gastgeber durch ein Eigentor (37.), im Anschluss an eine Ecke, in Führung gehen. Jetzt bestimmte die Offenbacher das Spiel und konnten durch Kaut (55.) auf 2:0 erhöhen. Mehr aber ließ die aufmerksame Abwehr um Torwart Vincent Supf nicht zu. Am Ende stand zwar eine erneute Niederlage aber mit dieser sehr ordentlichen Leistung können die Jungs zuversichtlich zum Pokalspiel am Dienstag den 25.April nach Niederselters fahren und vielleicht gegen den leicht favorisierten Gruppenligist für eine Pokalüberraschung sorgen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Vincent Supf, Colin Iwan, Nikolaus Hering, Moritz Müller, Selim Celik, Marvin Höhler, Nico Seemann, Noah Hannappel, Jonas Schulz, Julian Graf, Silas Stengel (Niklas Zimmer, Fabio Voss, Jonathan Heep).
Tore: 1:0 (37.) ET, 2:0 (55.) Kaut.

21.April
E-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkichen/Offheim – JSG Weilm./Laubuse./Dietenh. 2:1 (2:1)
Es war das erwartet schwere Spiel gegen einen Gegener der schon im Hinspiel lange Zeit das Spiel offen gestalten konnte. So war es nicht verwunderlich das die Gäste mit ihrer ersten Aktion durch Selinger (9.) in Führung ging. Nun waren unsere Jungs Wach und schlugen recht schnell durch Tore von Laurenz Süselbeck (15.) und Mads Wöldge (17.) zurück. Das Spiel blieb aber bis zur Pause offen. Nach der Pause veränderte sich am Spielverlauf nicht mehr viel. Beide Teams hatten noch ihre Chancen die alle ungenutzt blieben wobei sich JFV Schlussmann Jonas Ivan mehrfach auszeichnen konnte und den knappen Sieg festhielt. Am Ende stand ein etwas glücklicher Sieg zu buche aber wie heißt es so schön, Mund abputzen und weiter geht´s.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Ben Nink, Jonathan Kutzmann, Umar Umarov, Laurenz Sueselbeck, Finn Lengwenus, Mads Wöldge (Miko Bauer, Lucas Langner, Julius Müller, Apti Ismailov).
Tore: 0:1 (9.) Seliger, 1:1 (15.) Laurenz Süsselbeck, 1:2 (17.) Mads Wöldge.

19.April
B-Junioren Regionalpokal Halbfinale
JFV Dietkichen/Offheim – SV Wehen/Wiesbaden 0:6 (0:4)
Leider konnte das Spiele nicht den Verlauf nehmen wie sich die anwesenden Zuschauer und Fans des JFV erhofft hatten. Anfänglich hielt das Team von Thomas Schmitz jedoch gut mit und hätte das frühe Tor durch Perez de los Santos (15.) mehrfach ausgleichen können doch in dieser
Phase scheiterten unsere Jungs mehrfach am guten Gästekeeper Dorth. Unser Kooperationspartner hingegen machte es besser und nutzte dann bis zur Pause seine sich bietenden Chancen durch einen lupenreinen Hattrick von Teller (38./39.40+1.) binnen 3 Minuten vor der Pause. Damit war das Spiel bereits vor der Pause entschieden und es lief in der 2.Hälfte nur noch so dahin. Zwar konnte sich der JFV noch ein paar Chancen erspielen aber am Ende war der Hessenligist einfach zwingender in seiner Chancenauswertung aber auch spielerisch überlegen
und konnte das Ergebnis durch weitere Tore von Perez de los Santos (46.) und Parker (71.) ausbauen. Was bleibt ist das die Jungs eine gute Pokalrunde gespielt haben.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthardt, Mike Schröder, Tomas Kiritschuk, Simon Neugebauer, Noah Paul Franz, Noah Gabriel Schäfer, Mert Korkmaz, Luke Zuckrigl, Merlin Belz, Jonathan Waibel, Can Cakal (Nolan Mehmeti, Mathis Misia, Gafur Seker).
Tore: 0:1 (15.) Perez de los Santos, 0:2, 0:3, 0:4 (38./39./40+1.) Teller, 0:5 (46.) Perez de los Santos, 0:6 (71.) Parker.

15.April
D-Junioren FS Kreisliga
JFV Dietkichen/Offheim 2 – JSG Büblingshausen 1:0 (0:0)
Von Beginn an entwickelte sich ein sehr zerfahrenes Spiel. Die Gäste standen meist sehr tief und suchten ihr Heil in Kontern. Der JFV hatte gefühlte 80% Ballbesitz ohne jedoch zu vielen Torchancen zu kommen. Immer wieder verzettelte man sich in Zweikämpfen im Mittelfeld. Die Abwehrspieler hatten oft keine Anspielmöglichkeit da zuwenig Bewegung war. So wurde der Ball viel hin und her geschoben. Die zwei bis drei Chancen wurden vergeben. Büblingshsusen hätte in der ersten Hälfte durch einen Konter auch in Führung gehen können. Nach der Pause das gleiche Bild. Man fand kaum Mittel die engmaschige Abwehr aufzuspielen. Hinten stand man sehr sicher und lies nichts zu. Bezeichnend war das dann ein Fernschuss 3 Minuten vor dem Ende durch Joel Rauch(57.) die Entscheidung brachte. Positiv war die Einstellung der Jungs die nie die Ruhe und Ordnung verloren und bis ständig versuchten nach Vorne zu spielen.
JFV Dietkirchen/Offheim Amanuel Arhe, Tim Schmitt, Joel Rauch, Marvin Nguyen, Jannis Muth, Luis Jeuck, Elias Nackowitsch, Luca Simon, Laurenz Süsselbeck,(Matteo Geis, Erfan Ahmadi, Julius Zey, Nils Weingart)
Tor: 1:0 (57.) Joel Rauch.

13.April
B-Junioren FS gegen Reginalligist
JFV-Dietkirchen/Offheim- SV Gonsenheim 2:4 (2:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthardt, Philipp Laux, Mathis Misia, Noah Paul Franz, Merlin Belz, Noah Gabriel Schäfer, Mert Korkmaz, Nico Voss, Gafur Seker, Jonathan Waibel, Can Cakal (Tobias Kasteleiner, Maximilian Fehler).
Tore: 1:0 (20.) Can Cakal, 2:0 (36.) Mert Korkmaz, 1:2 (45.) Coban, 2:2 (64.) Ischdonat, 2:3 (77.) Dillitz, 2:4 (80) Haas.

2.April
B-Junioren Verbandsliga Süd
JSK Rodgau – JFV Dietkirchen/Offheim 3:2 (2:1)
Aggressivität und zwei individuelle Fehler reichten den Rodgauern heute zum Sieg. Nach Zehn Minuten der erste folgenschwere JFV-Fehltritt: Eine Rückgabe geriet zu kurz und der 3 fache Torschütze Hulaj erzielte das 1:0 für den Gastgeber. Mit vielen Ballverlusten machte ich der JFV das Leben selbst sehr schwer bis sich Colin Schmitz (22.) ein Herz nahm und einen perfekten Pass von Can Cakal zum 1:1 verwertete. Keine drei Minuten später aber der nächste individuelle Fehler der Kombinierten, den der Rodgauer Stürmer Hulaj gnadenlos ausnutzte und zum 2:1 vollstreckte. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Der JFV spielte nun ein wenig besser und konnte erneut durch Colin Schmitz (43.) zum 2:2 ausgleichen. Ein Sonntagsschuss des besten Rodgauer Hulaj (53.) brachte dann die Gastgeber auf die Siegerstraße zumal die robusten Spieler aus Rodgau jetzt die JFV-Offensive immer wieder durch Fouls stoppte. Bei einer dieser Attacken verletzte sich Colin Schmitz unglücklich und musste ins Krankenhaus (gute Besserung !). Am Ende bleibt eine unglückliche Niederlage aber die Jungs müssen nach vorne sehen und halt im nächsten Spiel wieder punkten.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthardt, Mike Schröder, Tomas Kiritschuk, Simon Neugebauer, Noah Paul Franz, Nolan Mehmeti, Mert Korkmaz, Luke Zuckrigl, Colin Schmitz, Jonathan Waibel, Can Cakal ( Merlin Belz, Noah Gabriel Schäfer, Gafur Seker).
Tore: 1:0 (10.) Hulaj, 1:1 (22.) Colin Schmitz, 2:1 (25.) Hulaj, 2:2 (43.) Colin Schmitz, 3:2 (53.) Hulaj.

1.April
B-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim – SV ELz 8:0 (3:0)
Der JFV gestaltet das Spiel von Beginn an völlig überlegen und schoss schon zur Pause durch die Tore von Ibrahim Aoulad (5./32.) sowie Daniel Neiwert (40.) eine beruhigende 3:0 Pausenführung heraus. Nach der Pause schossen die Jungs gegen einen niemals aufgebenden und tapfer kämpfenden Gegner aus Elz noch fünf weitere Tore durch Noah Gabriel Schäfer (45.), Philipp Laux (46./79.), Ibrahim Aoulad(76.) und Maximilian Fehler(77.). Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient und der Abstand auf den Tabellenzweiten konnte auf 8 Punkte ausgebaut werden.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Nick Hensel, Fabian Lengwenus, Louis Zabel, Philipp Laux, Maximilian Fehler, Nico Voss, Noel Malik Scherer, Gafur Seker, Ibrahim Aoulad, Daniel Neiwert, ( Noah Gabriel Schäfer, Bastian Neis).

E-Junioren Kreisklasse Limburg Gr.5
JSG Selters/Erbach 2 – JFV Dietkirchen/Offheim 3:7 (1:4)
In den ersten 18 Minute spielten unsere Kleinsten, die nächste Saison so zusammen spielen sollen, sehr stark und gaben richtig Gas mit guten Kombinationen und es fielen folglich schnell die Tore 1-4 durch Felix Bick(4.), Ben Nink(9.), Kayhan Rahmati(14.) und Matthias Troost(17.) zur 4:0 Führung. Kurz vor der Pause konnte der tapfer kämpfende Gastgeber durch einen abgefälschten Schuss von Paul Wolf auf 4:1 verkürzen. Nach der Pause spielte der JFV wie in der ersten Halbzeit weiter und erhöhte durch Felix Bick(27.) auf 5:1 und alles sah sehr gut aus. Dann schlichen sich aber ein paar technischen Fehler und Unkonzentriertheiten ein und der Gastgeber kam besser ins Spiel und konnte durch Keinbrecht(35.) und Gotthardt(36.) mit einem Doppelschlag den Anschluss schaffen. Nachdem die Trainer durch einige Umstellungen reagiert hatten konnte das Spiel wieder kontrolliert werden und durch zwei weitere Tore durch Ben Nink(44.) und Felix Bick(50.) der letztendliche Endstand zu 7:3 hergestellt werden. Das Ergebnis war auch in dieser Höhe verdient und diese Aufstellung lässt für die nächste Saison wieder die Hoffnung auf ein starkes Team aufkommen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tim Herrmann, Paul Wolf, Jonas Hahn, Jonathan Kutzmann, Felix Blick, Ben Nink, Kayhan Rahmati, (Jamiro Aljunied, Lorik Gashi, Matthias Troost, Julian Berisha).

C-Junioren Verbandsliga Süd
SKV RW Darmstadt – JFV Dietkirchen/Offheim 2 3:1 (0:0)
Erste Halbzeit haben unsere Jungs wie so oft sehr gut mitgehalten und nichts großes zugelassen leider konnten die Konter nicht ordentlich ausgespielt werden sonst wäre sogar mehr drin gewesen. Unter dem Strich war es ein verdientes Unentschieden zur Halbzeit da Darmstadt mehr Ballbesitz hatte aber wir die klareren Chancen. Nach der Pause wurde wie so oft leider ein schnelles frühes Gegentor durch Philipps(48.) unseren Jungs zum Verhängnis. Zwar hatten der JFV im direkten Gegenzug die Chance gehabt das 1:1 zu erzielen aber leider wurde der Schuss geblockt. Dann lief das Spiel wie gewohnt und relativ schnell fielen die Tore zwei und drei durch Toprak(51./62.)und das Spiel war entschieden. Die Mannschaft stemmte sich nun erfolgreich gegen ein drohende höherer Niederlage und Jonas Schulz(70.) konnte am Ende nochmal den Anschlusstreffer zum 3:1 Endstand erzielen. Nach Aussage der Trainer alles in allem eine ordentliche Leistung der Mannschaft auf der weiter aufgebaut werden kann. Es bleibt festzuhalten das sich die Mannschaft leider wie so oft nicht für ihre gute Leistung belohnt hat.
JFV Dietkirchen/Offheim: Vincent Supf, Justin Pakula, Colin Iwan, Nikolaus Hering, Fabio Voss, Celim Celik, Julian Graf, Paul Luis Speth, Jonas Schulz, Niklas Zimmer, Silas Stengel, ( Jeremy Bill, Jonathan Heep).

E-Junioren Kreisliga Limburg
VfR07 Limburg – JFV Dietkirchen/Offheim 1:3 (1:4)
Wie bereits im Pokalspiel unter der Woche hatte sich Limburg gut auf unsere Jungs eingestellt und ging bereits früh durch Mostafa(2.) in Führung. Nun aber nahmen unsere Jungs das Heft in die Hand und diesmal nutzten sie ihre Chancen zum 1:1 durch Laurenz Sueselbeck(5.) und Mads Wöldge(11.) ZU einer schnellen Führung die bis zur Pause bestand hatte. Das Spiel blieb nach der Pause eng bis Laurenz Sueselbeck(40.) mit seinem zweiten Tor den Endstand herstellte. Das war wie im Pokalspiel eine enge Kiste und unsere Jungs nahmen eine hohe Hürde und liegen jetzt mit 4 Punkten Vorsprung
an der Tabellenspitze.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Miko Bauer, Lars Kühnling, Umar Umarov, Laurenz Sueselbeck, Finn Lengwenus, Mads Wöldge,( Julus Zey, Henry Supf, Noel Mais, Apti Ismailov).

30.März
C-Junioren Kreisliga Limburg
JSG Brechen/Weyer – JFV Dietkirchen/Offheim 2 2:0 (1:0)
Gestern Abend war der JFV beim Tabellennachbarn aus Brechen zu Gast, und begann sehr konzentriert und gut eingestellt. Die Jungs kamen sehr gut ins Spiel und erarbeiten sich sehr gute Torchancen die leider alle nicht verwertet werden. So kam es wie es kommen musste. Beim ersten Vorstoß der Gastgeber vor unser Tor kann Yilmaz(16.) aus kurzer Distanz den Ball unter die Latte hämmern. Der JFV zeigte sich nicht beeindruckt und kombinierte gekonnt weiter druckvoll nach vorne jedoch im Abschluss waren die Jungs nicht konsequent genug. Kurz vor der Pause wird Jeremy Bill nach guter Vorarbeit vom Paul Luis Speth gut in Szene gesetzt aber auch diese 100% Torchance konnten der JFV nicht verwerten und somit ging es mit 1:0 in die Halbzeitpause. In 2.Halbzeit spielte die Gäste weiter geduldig nach vorne und hielt das Tempo hoch wodurch sich immer wieder Torchancen ergaben. Leider klebte unseren Jungs an diesem Abend das Schusspech an den Stiefeln. Die JSG Brechen/Weyer versuchte immer wieder aus der tiefstehenden Abwehr auf Konter zuspielen was auch dann durch Roggenkamp(40.)zum Erfolg führte. Damit war das Spiel ein wenig auf den Kopf gestellt. Auch nach dem 2:0 ließen unsere Spieler den Kopf nicht hängen und versuchten auf den Anschlusstreffer zu drängen. Leider war entweder die Latte oder der gut parierende Torwart immer wieder im Weg und sämtliche Bemühungen blieben erfolglos. So endete das Spiel höchst unglücklich und es bleibt ein altbekanntes Fazit zum Spiel: Einer macht das Spiel und der andere die Tore.
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Julius Knögel, Samuel Waibel, Aaron Terpini, Paul Luis Speth, Leonardo Weiß, Fabio Voss, Jeremy Bill, Silas Stengel, Colin Iwan,(Joshua Graef, Philipp Rauch, Robin Graf, Jonas Zimmer).

29.März
A-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – VfR07 Limburg 2 1:5 (1:3)
JFV Dietkirchen/Offheim:Mohamed Ahmed, Tobias Sprenger, Frederic Glawe, Marvin Durek, Marian Durek, Ozan Ciftcibasi, Halil Aytekin, Jan-Erik Jost, Hamid Azizi, Mert Goekkaya, Enes Erdogan,(Leon Abresch)

E-Junioren Kreispokal Limburg
VfR07 Limburg – JFV Dietkirchen/Offheim 2:4 n.V. (0:0,2:2)
Von Beginn an beherrschte der JFV das Spiel und erspielte sich Chance um Chance doch der Abschluss war oft zu ungenau. Der sehr defensiv eingestellte Gastgeber machte vor dem Tor die Räume geschickt eng und setzte nach vorne ab und zu gefährliche Konter. So ging es Torlos in die Pause. In der 2.Spielhälfte wurde das Spiel dann dramatisch. Der VfR07 kam nun mutiger aus der Kabine und hatte gleich 2 große Chancen. Aber im Gegenzug fiel das 0:1 durch Mads Wöltge(35.) der einen Abbraller versenkte. Limburg agierte fast nur mit langen Ballen. So fiel kurze Zeit später aus heiterem Himmel das 1:1 durch Walther(37.)und nur zwei Minuten später lies sich der JFV auskontern und das Spiel war, durch das Tor von Mustafa (39.) auf den Kopf gestellt. Der JFV erarbeitete sich Chance um Chance aber Limburg verteiligte mit Glück und Geschick. In der letzten Minute war es wieder Mads Wöltge(49.) der aus dem Gewühl den Ball in die Maschen drosch. In der Verlängerung das gleiche Bild und Mads Wöltge(51.) brachte den JFV mit seinem dritten Treffer aus spitzem Winkel mit 3:2 in Führung. Den Schlußpunkt setzte Apti Ismailov (59.) zum 4:2. Das war ein hartes Stück Arbeit gegen einen starken Gegner. Im Finale geht es nun gegen die JSG Brechen/Weyer.
Leider hat sich Moritz Muth im Spiel den Arm gebrochen wir wünschen ihm gute Genesung.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Moritz Muth, Julius Müller, Laurenz Sueselbeck, Finn Lengwenus, Mads Wöldge, Jonathan Kutzmann,(Miko Bauer, Apti Ismailov,Lucas Lagner,Ben Nink).

28.März
D-Junioren Kreisliga Limburg
JSG Brechen/Weyer – JFV Dietkirchen/Offheim 6:3 (4:1)
In einem schwachen Spiel unserer Mannschaft gingen die Gastgeber, die nach der Aufstellung im Mittelfeld einen klaren Größenvorteil hatten, früh nach drei schweren Abwehrfehler durch zweimal Schwall (3./9.) und Selle (15.) mit 3:0 in Führung und damit war das Spiel praktisch entschieden. Nachdem in der Abwehr nun umgestellt wurde lief es dann etwas besser doch den Anschlusstreffer von Laurenz Faust(22.) konnte der mit 1,80m größte Spieler auf dem Platz, Jonas Selle(24.) mit dem 4:1 Pausenstand kontern. Gegen diese großen Spieler schlugen sich unsere Jungs in der zweiten Halbzeit etwas besser und nach Toren von Luis Jeuck (33.), Selle(35.), Nils Weigart(35.) und Fritz(40.) endete das Spiel 6:3 für den verdient siegenden Gastgeber. Es bleibt aber die Frage offen warum nachdem der Gegner im Pokal beobachtet wurde und seine Stärken bei hohen und langgespielten Bällen lagen vier eher kleine Spieler in der Anfangsformation standen und unser größter Spieler als Stürmer begann.
JFV Dietkirchen/Offheim:Amanuel Arhe, Fabian Zipp, Marvin Nguyen, Jannis Muth, Lasse Schoen, Luis Jeuck, Joel Rauch, Elias Nackowitsch, Nils Weingart,(Tim Schmitt, Erfan Ahmadi, Laurenz Faust).

25.März
C-Junioren Verbandsligs Süd
FSV Frankfurt – JFV Dietkirchen/Offheim 7:0 (2:0)
Dietkirchen/Offheim hielt in den ersten 20 Minuten gut mit, spielte aber seine durchaus vorhandenen Kontermöglichkeiten nicht wie gewünscht aus. So fing sich der JFV durch Karagoez(21.) das 0:1 ein. Direkt nach dem Anstoß stibitzte sich ein FSV-Stürmer den Ball, schoss am Tor vorbei und fiel dann zu Boden. Der Schiedsrichter wertete dies als elfmeterreifes Foul – und Blokus(22.) erhöhte auf 0:2. Wie so oft entschied ein Doppelschlag diese Partie früh. In der zweiten Hälfte zeigte sich dann die ganze Klasse der Frankfurter. Spätestens mit dem 4:0 nach zweimal Klöppel(38./54.) ergab sich der JFV seinem Schicksal kassierte noch drei weitere Gegentreffer durch Keil(61.), Klöppel(63.) und Anagu(65.).
Dietkirchen/Offheim: Vincent Supf, Moritz Müller, Colin Iwan, Nikolaus Hering, Fabio Voss, Selim Celik, Marvin Höhler, Nico Seemann, Jonas Schulz, Niklas Zimmer, Silas Stengel (Julian Graf).

A-Junioren Gruppenliga Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – JFV Idstein/Waldems 1:0 (1:0)
Es war das erwartet schwere Heimspiel, bei dem die Einheimischen von Beginn an versuchten die Gäste unter Druck zu setzen und früh in Führung zu gehen. Man berannte zunächst ein ums andere mal das gegnerische Tor, ohne dass jedoch etwas Zählbares dabei heraussprang. In der 15. Minute dann eine erste Schrecksekunde für den JFV, doch ein gegnerischer Stürmer vergab aussichtsreich. Eine große Chance für den JFV dann in der 28. Minute durch Chris Kraftschik nach scharfer Hereingabe von Max Kremer. Scheiterte Chris Kraftschik zu diesem Zeitpunkt noch, war es der gleiche Spieler, der 5 Minuten später zur Stelle war und das Tor des Tages, nach schönem Zuspiel von Jonathan Mink, erzielte. Nach einem Pass in die Schnittstelle schob er überlegt am gegnerischen Keeper zur 1:0 Führung ein. In der 2. Halbzeit hatte der JFV dann zunächst eine weitere gute Möglichkeit die Führung auszubauen, doch sowohl Julius Gross als auch Niklas Seitner scheiterten am Gästekeeper. Auf der Gegenseite rettete Naim Bahsoun in der 65. Minute seine Mannschaft vor dem Ausgleich. In der restlichen Spielzeit entwickelte sich noch ein spannendes und von beiden Seiten kämpferisch intensiv geführtes Spiel, dass der JFV letztendlich nicht unverdient, aber schwer erkämpft, ins Ziel rettete.
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Bahsoun, Maximilian Kremer, Jakob Böhme, Christoph Kraftschik, Jonathan Mink, Leon Schnee, Julius Gross, Nico Schön, Tobias Breidenbach, Simon Sehr, Niklas Seitner (Nils Martin, Leon Kaiser, Mert Korkmaz, Mathis Misia, Tom Reichwein).

A-Junioren Kreisliga Limburg
JSG Selters/Erbach – JFV Dietkirchen/Offheim Dietkirchen/Offheim 12:0 (6:0)

B-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim- JSG Mengersk/W/Wi/P 4:2 (2:0)
Auf dem schwerbespielbaren Rasenplatz in Offheim konnte sich so gar kein gutes Spiel entwickeln uns unsere Jungs taten sich gegen gut eingestellte Gäste schwer. Phillip Laux(11.) und Nick Hensel(16.) konnten Ihre Farben bis zur Pause mit 2:0 in Führung bringen. Nach dem Wechsel jedoch kamen die Gäste besser ins Spiel und egalisierten das Ergebnis durch Tore von Pinto Santo(50.) und Frink(67.) zu zwischenzeitlichen 2:2. dann aber zog der JFV im Spiel wieder das Tempo an und konnte letztendlich durch die Tore von Maximilian Fehler(77.) und Ibrahim Aouolad(80.) einen glücklichen aber doch verdienten Heimsieg unter Dach und Fach bringen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Nick Hensel, Fabian Lengwenus, Louis Zabel, Bastian Neis, Gafur Seker, Maximilian Fehler, Noah Gabriel Schäfer, Philipp Laux, David Blecher, Christopher Rommelsheim,(Aaron Meuser, Nico Voss, Ibrahim Aoulad, Noel Malik Scherer).

D-Junioren
JFV Dietkirchen/Offheim – FV Biebrich 02 1:0 (0:0)
Die Erfolgsserie unsere D-Junioren hält weiter an obwohl es zu Beginn des Spieles heute nicht danach aus sah. Die Gäste aus dem Wiesbadener Vorort legten los wie die Feuerwehr und waren spielerisch deutlich überlegen und erspielten sich einige gute Chancen die der überragenden Max Springer im Tor des JFV alle vereitelte. Mit zunehmender Spieldauer bekamen unsere Jungs die quirligen
Spieler aus Biebrich mit dem sehr starken Tahiri besser im Griff und hatten einige gute Chancen aber ohne Tore ging es in die Pause. Nach der Pause fanden unsere Jungs zunächst besser ins Spiel und ging dann etwas glücklich durch ein Eigentor von Bairi(34.) in Führung. Danach drückten die Gäste auf den Ausgleich und der JFV hatte einige gute Konterchancen die alle ungenutzt blieben. So musste bis zum Schlusspfiff gezittert werden und am Ende stand ein glücklicher aber nicht unverdienter Sieg gegen einen starken Gegner.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Luis Fritz, Max-Paul Litzinger, Lukas Brands, Leonard Zugmann, Lasse Schön, Jakob Schöttl, Lino Bohnet, Jascha Zey,(Laurenz Faust, Noah Zouaoui).

E-Junioren Kreisklasse Gr.1
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Heidenh./Ahlb./Oberw. 3:1 (1:0)
Schön das seid langem wieder Moritz Reusch zwischen den Pfosten stand. Das Spiel lief erst einmal nicht wie geplant den die Gäste gingen durch ein Tor von Tristan Weilberg (11.) früh in Führung und der JFV fand in der ersten Hälfte nicht den Weg in Gästetor trotz einiger Chancen. Nach der Pause wurde es besser und durch die Tore von Langner (33.), Fassbender (36.) und Umarov (50.) wurde letztendlich ein sicherer Sieg herausgespielt.
JFV Dietkirchen/Offheim: Moritz Reusch, Anton Edel, Lucas Langner, Noel Mais, Julius Müller, Daniel Savchenko, Henri Supf,(Ben Fassbender, Umar Umarov, Julius Zey).

24.März
D-Junioren Kreisliga Limburg
JSG Selters/Erbach-JFV Dietkirchen/Offheim 2:2 (1:1)
In dem Spitzenspiel hatte Selters in erste Halbzeit mehr Spielanteile aber der jüngere Jahrgang des JFV hatte bei seinen Kontern die besseren Chancen aber trotzdem ging der Gastgeber durch Davud Michel(17.) mit 1:0 in Führung. Doch Lino Bohnet(22.) konnte noch vor dem Pausenpfiff für den JFV den verdienten Ausgleich erzielen. In der zweiten Halbzeit erhöht Selters immer mehr den Druck und unsere Jungs kämpften und bei einem Konter erhöhte erneut Lino Bohnet(40.)auf 2:1. Eine Minute später dann die große Chance zum 3:1 die aber nicht genutzt wurde. Die letzten 15 Minuten des Spiel gehörten dann dem Gastgeber der nun mächtig auf den Ausgleich drängte. Unsere Jungs aber kämpften bis zum umfallen. Nach vier Ecken nacheinander erzielte der Gastgeber in der vierten Minute der Nachspielzeit mit einem Kopfball durch Justin Rosche(60.+4)zum 2:2 doch noch den letztendlich verdienten Ausgleich.
JFV Dietkirchen/Offheim: Amanuel Arhe, Fabian Zipp, Tim Schmitt, Jannis Muth, Luis Jeuck, Joel Rauch, Elias Nackowitsch, Nils Weingart, Luca Simon,(Marvin Nguyen, Elia Sterebogen, Lino Bohnet).

E-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim-RSV Würges 7:0

23.März
C-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim – JFV Waldbrunn 5:2 (3:1)
Von der ersten Minute an spielte der JFV druckvoll nach vorne und bereits früh stand es 2:0 .Jonas Schulz(3.) nutze die erste Gelegenheit zum 1:0 und nur kurze Zeit später erhöhte Aaron Terpini(5.) per Foulelfmeter zum 2:0. Die Gastgeber spielten weiter sicher nach vorne und ließen den Gästen nicht viel Spielraum bis auf eine kleine Unachtsamkeit die Waldbrunn durch Noach Guckelsberger(16.) zum Anschlusstreffer nutzt. Waldbrunn agiert von nun an wacher und ging energischer in die Zweikämpfe. Doch die Jungs ließen sich nicht aus dem Konzept bringen und erspielen sich weitere Torchancen. Kurz vor der Halbzeit konnte Colin Iwan(34.) aus 16m! per Kopfball zum 3:1 erhöhen und somit für ein beruhigendes Halbzeitergebnis sorgen. In der zweiten Halbzeit zog sich der JFV unverständlich etwas zurück behielt aber trotzdem die Oberhand und erhöhen verdient durch ein weiteren Treffer von Jonas Schulz(40.) auf 4:1. Waldbrunn versucht jetzt nur noch mit langen Bällen zum Torerfolg zukommen was dann auch Martin Eid(46.) zum 4:2 Anschlusstreffer nutzte. Hätte nicht kurz darauf unsere neuer Torwart Justin Pakula(50./bisher Feldspieler!!) nicht noch ein Strafstoß für Waldbrunn entschärfen wäre es vielleicht nochmal spannend geworden. Aber jetzt erhöhte der JFV nochmal das Tempo und Leo Weiss(53.) konnte zum verdienten 5:2 Endstand abstauben.
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Samuel Waibel, Aaron Terpini, Joshua Graef, Paul Luis Speth, Leonardo Weiß, Fabian Pötz, Jeremy Bill, Noah Komlan, Jonas Schulz, Colin Iwan,(Julius Knögel, Philipp Rauch, Robin Graf, Jonas Zimmer).

22.März
B-Junioren Regionalpokalviertelfinale
SG Orlen – JFV Dietkirchen/Offheim  1:2 n.V. (1:1)
Der JFV begann gewohnt stark und erspielte sich einige klare Chancen die  aber nicht genutzt wurden so das die Gastgeber immer besser ins Spiel kamen und mit einem Konter durch Adrian Krienitz (27.) mit 1:0 in Führung gingen. Als hätte das Tor die Jungs ein wenig geschockt erspielten sie sich nach der Pause nicht mehr so viele Chancen doch einen Abwehrfehler der Gastgeber konnte Can Cakal (63.) zum Ausgleich nutzen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Verlängerung. Hier
hatten die Gastgeber mehr vom Spiel und auch 2 Großchancen die sie nicht nutzen konnten. So kam es wie es kommen musste 2 Minuten vor Ende der Verlängerung erlöste Luke Zuckrigl (99.) seine Mannen mit dem Siegtreffer und ersparte dem JFV ein Elfmeterschießen. Alles in Allem war der Sieg zwar schwer erkämpft aber doch verdient.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthardt, Mike Schröder,  Simon Neugebauer, Noah Paul Franz, Merlin Belz, Mert Korkmaz, Luke Zuckrigl, Colin Schmitz, Mathis Misia, Jonathan Waibel, Can Cakal, Noah Gabriel Schäfer, Gafur Seker, Philipp Laux).

E-Junioren Freundschaftsspiel
JFV Idstein/Waldems – JFV Dietkirchen/Offheim 4:5 (2:3)
0:1 Langner(3.),1:1 Herranz(5.),2:1 Herranz(8.),2:2 Bauer(14.),3:2 Kutzmann(20.),3:3 Neuhaus(26.),3:4 Muth(27.),4:4 Neuhaus(28.),4:5 Bick(36.).
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Julius Müller, Lucas Langner, ich Ben Nink, Mads Wöldge, Jonathan Kutzmann, Laurenz Sueselbeck,(Miko Bauer, Umar Umarov, Moritz Muth,Apti Ismailov, Felix Bick, Oskar Heidenreich).

21.März
D-Junioren Kreispokalhalbfinale
JSG Brechen/Weyer – JFV Dietkirchen/Offheim  2:6 (1:4)
Trotz krankheitsbedingten Ausfällen (Louis, Jascha, Elias und Lukas) geriet der Sieg dank einer engagierten und mit hohem Tempo geführten Partie nie in Gefahr. Die bis dahin noch ungeschlagene Mannschaft von Brechen/Weyer zeigte jedoch große Moral und steckte nie auf. Auch muss man bedenken das die JSG zur Hälfte aus Spielern des jüngeren Jahrgangs bestand und somit mit Sicherheit noch in Zukunft für tolle Momente bei den Einheimischen sorgen wird. Unser Team eröffnete die Partie mir hohem Tempo und konsequenten Direktspiel, was aufgrund des doch eher kleineren Platzes in Weyer nicht selbstverständlich war. Die Umstellungen durch die Ausfälle wurden auf jeden Fall bestens komprimiert und nach 10 Minuten war es Lasse Schön, der durch einen 20m Hammer ins rechte obere Toreck ausgerechnet gegen seine ehemaligen Mannschaftskameraden unser Team in Front brachte. Im Gegenzug sorgte jedoch ein Freistoß für den unmittelbaren Ausgleich. Danach nahm das Spiel noch mal an Fahrt auf. Unsere Mannschaft war spielerisch Feldüberlegen, die clevere Heimmannschaft versuchte Ihr Glück in schnellen vorgebrachten Kontern, schaffte es aber nicht diese ordentlich zu Ende zu bringen. Der große Druck aufs JSG Tor wurde dann nach einem Eckball und einem unglücklichen Eigentor bei dem auch vorher noch Lasse beteiligt war belohnt. Nach dem Treffer bestimmte die JFV dann das Geschehen und zeigte streckenweise schnellen Kombinationsfußball. Angefangen über die heute als Außenverteidiger agierenden Jakob und Lasse durch das Mittelfeld mit Timon, Oleg ,Max und Lenny bis hin zum agilen Lino der mit den Treffern zum 3:1 und 4:1 für eine beruhigende Pausenführung sorgte.In Halbzeito zwei schaltete man einen Gang zurück hielt aber trotzdem das Tempo weiterhin hoch und zeigte immer wieder gute Angriffsaktionen. Mit der Einwechslung von Luis Jeuck und Joel Rauch brachte man dann noch zwei Jungs vom jüngeren Jahrgang die dankenswerter Weise heute ausgeholfen haben. Mit dem 5:1 und damit einem Hattrick von Lino war das Weiterkommen fast schon eingetütet. Manch eine Mannschaft würde sich bei einem solchen Spielstand sicher seinem Schicksal fügen, hier muss man aber der JSG Brechen/Weyer ein großes Lob aussprechen. In keiner Minute des Spiels wurde aufgegeben ungeachtet des Spielstandes fighteten die Jungs bis zum Abpfiff und gestalteten so das Spiel in Halbzeit zwei auch relativ ausgeglichen. Dem 6:1 von dem heute entfesselten Lino Bohnet folgte dann das verdiente zweite Tor der Hausherren zum Endstand.Unseren Jungs gebührt jedoch für das Spiel und auch die Art und Weise ein großes Lob. Hohes Tempo, tolle Kombinationen und ein extremer Siegeswille sorgten dafür das man das Spiel jederzeit im Griff hatte. Nach dem tollen und schwerem Spiel in Eltville am vergangenen Wochenende hält der Aufwärtstrend an, den man hoffentlich mit gleichem Willen und Einsatz am Samstag zu Hause gegen Biebrich fortsetzen möchte.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Laurenz Faust, Timon Schneider, Max Paul Litzinger, Oleg Altvater, Leonard Zugmann, Jakob Schöttl, Lasse Schön, Lino Bohnet,(Luis Jeuck, Joel Rauch, Julian Kowalski).

20.März
E-Junioren Kreisklasse Limburg Gr.1
JSG Goldener Grund – JFV Dietkirchen/Offheim 2   4:4 (2:2)
JFV Dietkirchen/Offheim: Oskar Heidenreich, Maximilian Rohtermehl, Noel Mais, Anton Edel, Henri Supf, Julius Zey, Daniel Savchenko, (David Wieser, Felix Bick).

E-Junioren Kreispokal Viertelfinale
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Hünfelden  7:0 (2:0)
Von Beginn an drückte der JFV auf das Tempo und hatte gleich einige gute Einschussmöglichkeiten, sodass  es nicht verwunderlich war das  Laurenz Sueselbeck (2.) bereits früh die Führung erzielte die leicht hätte ausgebaut werden können. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Gäste, immerhin Zweiter hinter unseren Jungs in der Meisterschaft, immer stärker und selbstbewusster und hatten ihrerseits einige gute Chancen wobei sich der gutaufgelegte Torwart Jonas Iwan als sicherer Rückhalt erwies. Unsere Jungs beschränkten sich jetzt auf Konter die aber stets gefährlich waren und einer dieser Konter nutzte Ben Nink (14.) zum 2:0 Pausenstand. Nach dem Pausentea wurde die Partie immer einseitiger. Die Gäste liefen nun doch des Öfteren immer mehr Ball und Gegner hinterher ohne aber zu enttäuschen. Der JFV war aber nun „Herr im Haus“ und bestimmte die Schlagzahl und durch Tore von Moritz Muth (26./40.) ein Eigentor (42.) sowie Ben Nink (50./51.) gewann der JFV dieses Pokalspiel letztendlich verdient, vielleicht um das ein oder andere Tor zu hoch, denn die Gäste hielten lange Zeit gut dagegen.
JFV Dietkirchen/Offheim:Jonas Iwan, Ben Nick, Lucas Lagner, Mika Bauer, Jonathan Kutzmann, Laurenz Sueselbeck, Mads Wöltge, (Aptil Ismailov, Umar Umarov, Julius Müller, Moritz Muth).

19.März
B-Junioren Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – FC Neu-Anspach  6:0 (1:0)
Man merkte beiden Mannschaften die Wichtigkeit des Spiels an. In der 24. Minute hatten die Gäste ihre größte Chance per Elfmeter in Führung zu gehen, jedoch Yannick Tempel scheiterte an dem glänzend aufgelegten Max Gotthardt. Das Spiel blieb zerfahren und kurz vor der Pause der Pause gingen die Kombinierten, zu diesem Zeitpunkt etwas glücklich, durch Colin Schmitz (39.) mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel kam unsere Mannschaft etwas besser ins Spiel und Noah Paul Franz ( 42./44.) entschied innerhalb zwei Minuten durch seine Tore zum 2:0 und 3:0, jeweils nach Standards, vorzeitig die Partie. Nun spielte nur noch der JFV. Die Gäste versuchten, dagegenzuhalten, liefen dem Ball und dem Gegner jedoch oft hinterher. Nolan Mehmeti (59./74.) traf jeweils nach einem Freistoß von Luke Zuckrigl zum 4:0 und 5:0 ehe Gafur Seker (76.) den Schlußpunkt zum 6:0 setzte.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthardt, Mike Schröder, Tomas Kiritschuk, Simon Neugebauer, Noah Paul Franz, Nolan Mehmeti, Mert Korkmaz, Luke Zuckrigl, Colin Schmitz, Jonathan Waibel, Can Cakal ( Merlin Belz, Noah Gabriel Schäfer, Mathis Mesia, Gafur Seker).

18.März
A-Junioren Gruppenliga Wiesbaden
JSG Hünfelden/Brechen/Weyer – JFV Dietkirchen/Offheim 2:2 (1:1)

A-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Dornburg  0:15 (0:7)

E-Junioren Kreisklsse Limburg Gr.5
JSG Lahntal 2 – JFV Dietkirchen/Offheim 3   3:6 (2:2)
Das Spiel war zu Beginn auf Augenhöhe. Unsere „Kleinsten“ gingen schnell mit 2:0 in Führung und ließen dann ein wenig nach und vergaben einige Großchancen. Die Konzentration ließ nach und prompt das 2:1 und kurze vor der Pause müsste der JFV sogar noch das 2:2 hinnehmen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach einer aufbauenden Ansprache legten die Jungs los wie die Feuerwehr. Sie erhöhten den Druck und es viel das 3:2 doch kurz danach nach einem Fehler in der Abwehr könnten die Gastgeber erneut ausgleichen. Doch jetzt nach mehrmaligem Anfeuerungen von der Seiten Linie spielte das Team stark auf und schoss noch 3 Tore zum Endstand von 6:3. Letztendlich war der Sieg auch in dieser Höhe verdient .
JFV Dietkirchen/Offheim: Christiano Weiß, Paul Wolf, Jonas Hahn, Lorik Gashi, Felix Blick, Kayhan Rahmati, Jamiro Aljunied,(Carl Schmitt, Alper Günes, Julian Berisha).

C-Junioren Verbandsliga Süd
TS Ober Roden – JFV Dietkirchen/Offheim 7:0 (3:0)
Der JFV spielte besonders in den ersten zehn Minuten gut mit und machte Ober Roden das Leben sehr schwer. Zur Halbzeit heiß es aber dennoch 3:0 für die favorisierten Gastgeber. Nachder Pause hielt die ersatzgeschwächte Reckenforst-Elf weiter dagegen. Jonas Schulz schoss bei der einzigen nennenswerten Chance des JFV knapp am Tor vorbei. Nach einer knappen Stunde ging den Gästen, die ohne gelernten Torwart und ohne Ersatzspieler angetreten waren, die Luft aus und der Gastgeber nutzt dies durch weitere Toren in den letzten 13 Minuten gnadenlos aus.
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Nico Roth, Colin Iwan, Moritz Müller, Fabio Voss, Celim Celik, Nico Seemann, Jonas Schulz, Niklas Zimmer, Marvin Höhler, Jonathan Heep, (Noah Hannappel).
Tore: 1:0

D-Junioren Gruppenliga Wiesbaden
Spvgg Eltville – JFV Dietkirchen/Offheim 0:3 (0:0)
Der JFV tat sich in der ersten Halbzeit schwer gegen eine tief und kompakt stehende Heimmannschaft aus Eltville die immer wieder auf schnelle Konter lauerte. So ging man mit einem 0:0 in die Halbzeit. Die zweite Hälfte begann ähnlich. Der JFV bestimmte das Spiel, die Heimmannschaft kam immer wieder durch Standarts gefährlich vor das Gästetor. Ein Doppelschlag in der 42. und 44. Minute durch Max Litzinger und Lenny Zugmann entschied die Partie dann zugunsten der Gäste aus Dietkirchen/Offheim. Lino Bohnet setzte mit dem 3:0 in der 54. Minute den Schlusspunkt zum letztendlich verdienten Auswärtssieg.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Luis Fritz, Max-Paul Litzinger, Oleg Altvater, Lukas Brands, Leonard Zugmann, Jascha Zey, Jakob Schöttl, Lasse Schön,(Laurenz Faust, Timon Schneider, Lino Bohnet).
Tore: 0:1 (42.) Max-Paul Litzinger, 0:2 (44.) Lenny Zugmann, 0:3 (54.) Lino Bohnet.

D-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Beselich/G/W  9:1 (5:0)
In einer sehr einseitige Partie legte die Kombinieten von Beginn an einen hohen Gang ein und gingen früh durch Tore von Luis Jeuck (9.) und Luca Simon (19.) mit 2:0 in Führung. Der Gegner spielte sehr destruktiv und agierte nur mit langen Ballen so das unsere Jungs das Spiel weiter kontrollierten. Noch vor der Pause schraubten Sie das Ergebnis durch Tore von Luis Jeuck (22./26.) sowie Joel Rauch (29.) auf 5:0 hoch und damit ging es dann in die Pause. Mit dem munteren Tore schießen ging es in der 2.Hälfte weiter. Für den JFV trafen noch Elias Nackowitsch (38.), Nils Weingart (44.), Luca Simon (49.) und Joel Rauch (58.) zwischen zeitlich konnte Patrick Steinsulz (40.) für die Gäste den Ehrentreffer erzielen. Für die 2005er reichte eine normale Leistung für einen Sieg in dieser Höhe.
JFV Dietkirchen/Offheim: Amanuel Arhe, Fabian Zipp, Tim Schmitt, Marvin Nguyen, Jannis Muth, Luis Jeuck, Elias Nackowitsch, Nils Weingart, Luca Simon, (Elias Sterebogen, Joel Rauch, Moritz Muth).
Tore: 1:0 (9.) Luis Jeuck, 2:0 (19.) Luca Simon, 3:0, 4:0 (22./26.) Luis Jeuck, 5:0 (29.) Joel Rauch, 6:0 (38.) Elias Nackowitsch, 6:1 (40.) Steinsulz, 7:1 (44.) Nils Weingart, 8:1 (49.) Luca Simon, 9:1 (58.) Joel Rauch.

17.März
B-Junioren Kreisliga Limburg
JSG Goldener Grund – JFV Dietkirchen/Offheim 0:6 (0:4)
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Mathis Misia, Fabian Lengwenus, Louis Zabel, Bastian Neis, Nico Voss, Maximilian Fehler, Noah Gabriel Schäfer, Philipp Laux, Aaron Meuser, David Blecher,(Noel Malik Schäfer, Christopher Rommelsheim, Ibrahim Aoulad).

16.März
C-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Runkel/Steeden  0:1(0:0)
Es gibt Spiele da willst du garnicht wissen wie es ausging. War die Leistung der Kombinierten schon gegen Elz nicht sehr gut so war sie am Mittwoch noch schlechter. Der Ball lief zu keiner Zeit flüssig und die Jungs passten sich dem gekneule des schwachen Gegner an. War die 1.Halbzeit schon schlecht so wurde es nach der Pause noch schlechter. Der JFV hatte zwar mehr Spielanteile agierte aber total hektisch und mussten dann nach einem Befreiungsschlag und anschließenden Konter das Siegtor durch Tim Kunrath (48.) hinnehmen. Von da an ging der Spielfluss ganz verloren zumal dannach Steedens Trainer im Minutentakt wechselt um den Spielfluss zu unterbrechen. Schade, so ein Spiel hat keinen Sieger verdient, sagte ein enttäuschter Heimtrainer Marius Iwan, der vom Spiel seinen Jungs sehr enttäuscht war.
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Samuel Waibel, Aaron Terpini, Joschua Graef, Paul Luis Speth, Leonardo Weiß, Noah Komlan, Fabian Pötz, Jeremy Bill, Robin Graf, Nikolaus Hering,( Julius Knögel, Philipp Rauch, Jonas Zimmer).
Tor: 0:1 (48.) Kunrath.

15.März
C-Junioren Kreispokal Viertelfinale
JSG Brechen/Weyer – JFV Dietkirchen/Offheim  1:2  (1:2)
Gegen den zwei Klassen tiefer spielenden Gastgeber taten sich unsere Jungs von Beginn an sehr schwer damit den Abwehrriegel zu knacken. Da zu wenig Tempo im Spiel war konnten sich unser Jungs vor dem Tor kaum in Szene setzen. In der 2. Hälfte lief es dann wesentlich besser aber es musste eine Standardsituation zur Führung herhalten. Nico Seemann brachte den Freistoß schön vors Tor und Marvin Höhler (47.) vollstreckter wie ein Torjäger. Leider brachte eine Unachtsamkeit bei einem Konter postwendend den Ausgleich durch Fabian Wengenroth (49.). Da war die sonst sichere Abwehr einen Moment unachtsam. Der JFV spielte aber weiter auf Sieg und nach einem schönen Spielzug brachte Jonas Schulz eine Flanke vor das Tor der Gastgeber und Moritz Müller (62.) erzielte den 2:1 Endstand. Aufgrund der Leistungssteigerung in Hälfte zwei war der Sieg auch verdient.
JFV Dietkirchen/Offheim: Vincent Supf, Moritz Müller, Colin Iwan, Celim Celik, Fabio Voss, Jonathan Heep, Nico Seemann, Nico Roth, Jonas Schulz, Nicklas Zimmer, Marvin Höhler,(Nikolaus Hering, Noah Hannappel, Silas Stengel).

12.März
E-Junioren Kreisklasse Limburg Gr.5
JFV Dietkirchen/Offheim 3 – JSG Heidenh./Ahlb./Oberw. 2   6:0 (3:0)
Die „Kleinsten“ im JFV waren heute wieder einmal ganz groß und haben nun 4 Spiele in Folgen gewonnen und dabei 17 Tore geschossen. Auch heute spielte die Mannschaft von beginn an gegen den Tabellenletzten auf ein Tor und ging bereits früh durch ein Tor von Kayhan Rahmati (6.) in Führung. Der JFV spielte weiter nach vorne und erhöhte durch Carl Schmitt (17.) auf 2:0. Noch vor der Pause konnte Felix Blick (22./25.) mit einem Doppelschlag die 4:0 Pausenführung erzielen. Nach der Pause spielten die Jungs weiter nach vorne und konnten weitere Tore durch Matthias Troost (37.) und Lorik Gashi (41.) erzielen. Allen in Allem ein verdienter Sieg.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tim Herrmann, Paul Wolf, Jonas Hahn, Julian Berisha, Christiano Weiß, Kayhan Ramati, Jamiro Aljunied, (Felix Blick, Carl Schmitt, Matthias Troost, Lorik Gashi).

B-Junioren Kreisliga Limburg
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Oberlahn  5:0 (3:0)
In einer von Beginn an überlegen geführten Partie wurde der Tabellenführer seiner Favoritenrolle im Spiel gegen den Tabellendritten aus Oberlahn voll auf gerecht und erspielte sich ein deutliches
Spiel- und Chancenübergewicht. Bereits in der (3.) Spielminute brachte David Blecher seine Farben in Führung und Gafur Seker (7.) erhöhte schon früh auf 2:0 dem dann Philipp Laux (30.) noch vor der Pause das 3:0 folgen ließ. Mit diesem deutlichen Spielstand ging dann in die Pause. Nach dem Wechsel ging das muntere Tore schießen weiter und David Blecher (45./63.) schraubte sein Tore Konto auf 3 Tore hoch und avancierte somit zum Matchwinner und „Mann of the Match“. Es blieb bis zum Ende bei diesem Spielstand obwohl die JFV Spieler noch einige Chancen liegen ließen. Alles in allem ein hochverdienter Sieg und das Team kann ungeschlagen und völlig gelassen die nächsten Aufgaben angehen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Noah Paul Franz, Nick Hensel, Louis Zabel, Bastian Neis, Nico Voss, Maximilian Fehler, Gafur Seker, Philipp Laux, Aaron Meuser, David Blecher,( Fabian Lengwenus, Christopher Rommelsheim, Merlin Belz ).

11.März 2017
C-Junioren Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – FC Eddersheim    2:2 (1:0)
Der JFV fand schwer ins Spiel, so entstand eine durchwachsene Partie. Zwei Gelegenheiten boten sich für den JFV Dietkirchen/Offheim dennoch: Julian Graf und Jonas Schulz scheiterten jeweils von halbrechts am Eddersheimer Torwart, Nach einer Flanke von Nico Seemann musste Jonas Schulz nur noch den Fuß zur 1:0 Pausenführung (28.) hinhalten. In der zweiten Hälfte startete die Reckenforst-Elf stärker und baute folgerichtig die Führung aus. Moritz Müller traf per Elfmeter zum 2:0 (50.). Eddersheim wurde in dieser Phase nur durch einen Lattenschuss gefährlich. Trotzdem hieß es am Ende 2:2- in den letzten 3 Minuten hatte der FCE zweimal per direkten Freistoß getroffen. Dem zweiten Treffer war ein Tätlichkeit seitens der Gäste vorausgegangen die der gute Schiedsrichter leider übersehen hatte. So musste man unglücklich eine Punkteteilung hinnehmen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Vincent Supf, Nico Seemann, Colin Iwan, Nikolaus Hering, Moritz Müller, Selim Celik, Julius Graf, Noah Hannappel, Jonas Schulz, Niklas Zimmer, Marvin Höhler (Fabio Voss, Nico Roth).

A-Junioren Gruppenliga Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – FV Biebrich 02  2    5:2 (1:0)
Nach der unglücklichen Niederlage in der Vorwoche gegen den Tabellenführer hatten sich die Jungs von Trainer Chris Weimer gegen den Tabellennachbar aus Biebrich viel vorgenommen.  Der JFV drückte von Beginn an aufs Tempo und erarbeitete sich eine Reihe hochwertige Chancen. Eine davon führte bereits früh (10.) zur Führung durch Jonathan Mink. In der Folgezeit verpasste der JFV die Führung auszubauen und die Biebricher kamen ab der 20.Minute besser ins Spiel. Die grösseren Chancen bis zur Pause hatte weiter der JFV ohne das vor der Pause noch was zählbares  heraus-sprang. In der zweiten Hälfte  bot sich zunächst noch das gleiche Bild. Die Einheimischen machten das Spiel und erhöhten verdient durch Niklas Seitner (54.) auf 2:0. Wer nun dachte die Partie wäre gelaufen, sah sich getäuscht, Die Gäste egalisierten die Führung binnen von 3 Minuten (61./64.),   und Spiel drohte zu kippen. Die Jungs des Trainer Duos /Weimer/Gros zeigten jedoch Charakter, ließen sich nicht beeindrucken und erzielten kurz darauf (65.) durch einen berechtigten Elfmeter die erneute Führung- Nunmehr ließen die Einheimischen nichts mehr anbrennen, erspielten sich weitere Großchancen und kamen in der Schlussphase noch durch Tom Reichwein (75.) und Chris Kiritschuk (86.) zu einem auch in dieser Höhe verdienten Heimerfolg.
JFV Dietkirchen/Offheim:Nils Martin,Tomas Kraftschik, Jonathan Mink, Julius-Leon Gross, Leon Kaiser, Nico Schön, Tobias Breidenbach, Simon Sehr, Tom Reichwein, Niklas Seitner,(Tom-Luca Schmücker, Maximilian Kremer, Pascal Gerner, Leon Schnee, Marian Durek).

B-Junioren Verbandsliga Süd
JFV Alsbach-Auerbach – JFV Dietkirchen/Offheim   0:6  (0:3)
Als leichter Außenseiter in die Partie gegangener , führte der JFV bereits nach zwei Minuten durch Noah Franz. In der 28. Minute war es erneut der kopfballstarke Innenverteidiger, der für den JFV traf. Mert Korkmaz erhöhte wenig später (31.) sogar auf 3:0 und damit ging es auch in die Pause. Den Kombinierten gelang an diesem Tag vieles und so ging es nach der Pause munter weiter. Mert Korkmaz erzielte seine Tore Nummer zwei und drei (42./56.), ehe Nolan Mehmeti in der Schlussminute den Endstand besorgte. Mit diesem starken Spiel machten die Jungs ihrem Trainer Thomas Schmitz ein tolles Geburtstagsgeschenk.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthardt, Mike Schröder, Tomas Kiritschuk, Simon Neugebauer, Noah Paul Franz, Nolan Mehmeti, Mert Korkmaz, Luke Zuckrigl, Colin Schmitz, Jonathan Waibel, Can Cakal ( Noah Gabriel Schäfer, Mathis Mesia, Gafur Seker).

D-Junioren Gruppenliga Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – Freie Turner Wiesbaden  5:2 (3:2)
Gegen die um zwei Plätze hinter unseren Jungs platzierte Mannschaft aus der Landeshauptstadt taten sich unsere D-Junioren anfänglich sehr schwer. In einem zerfahrenen Spiel gingen die Freien Turner zweimal in Führung (4,/15) doch der JFV blieb nervenstark und glich durch die Tore von Lino Bohnet (6./18.) immer wieder postwendend aus bevorkurz vor der Pause (26.)  Max Litzinger sein Team erstmals in Führung brachte. Damit war der Bann gebrochen. In der zweiten Halbzeit bestimmter der JFV das Spiel und zog durch das Tor von Lenny Zugmann (32.) auf 4:2 davon. Nachdem Max Springer durch eine tolle Parade den Anschlusstreffer verhindern konnte stellte Max Litzinger (52.) mit seinem zweiten Treffer die Zeichen auf Sieg der letztendlich auch hochverdient war.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Timon Schneider, Louis Fritz, Max-Paul Litzinger, Lukas Brands, Leonard Zugmann, Jascha Zey, Lasse Schön, Lino Bohnet,(Laurenz Faust, Noah Zouaoui, Elias Hase).

E-Junioren Kreisklasse Limburg Gr.1
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – FSG Dauborn/Neesbach  1:3 (1:1)
Die E2 Junioren begannen das Spiel ganz verheißungsvoll und gingen nach einigen Chancen schon früh durch ein Tor Daniel Savchenko (8.) mit 1:0 in Führung. Mit zunehmender Spieldauer aber kamen die Gäste immer besser ins Spiel und konnten durch Levin Albrecht (21.) und durch Raul da Silva (24.) kurz vor der Pause das Spiel drehen. Nach der Pause drückte der JFV mächtig auf den Ausgleich scheiterte aber entweder an der vielbeinigen Abwehr der Gäste oder am Aluminium. Es gab auf beiden Seiten noch einige Chancen ehe die Gäste  durch ein schönes Weitschusstor ihres besten Spieler Raul da SIlva (50.) das Spiel endgültig entschied. Da war leider mehr drin macht nichts; Mund abputzen und weiter geht’s.
JFV Dietkirchen/Offheim: Oskar Heidenreich, Lucas Langner, Daniel Savchenko, Lars Kühnling, Noel Mais, Ben Fassbender, Henri Supf, (Maximilian Rothermehl, Anton Edel, David Wieser, Yakub Zouaoui).

E-Junioren Kreisliga Limburg:
JFV Dietkirchen/Offheim – SV Elz  11:1 (6:1)
Den Reigen an diesem für den JFV so erfolgreichen Wochenende eröffneten die E-Junioren. Nach der überraschenden und zugleich lehrsamen 1. Saisolage in der Vorwoche demonstrierte der Tabellenführer wieder seine ganze Klasse  und gewann gegen das Tabellenschlusslicht aus Elz  auch in dieser Höhe verdient. Aus einer starken, geschlossenen Mannschaftsleistung ragte der 3 fache Torschütze Mads Wöltge und der 5 fache Torschütze Laurenz Süselbeck nochmal heraus.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Philipp Laux, Ben Nink, Mads Wöltge, Jonathan Kutzmann, Laurenz Süselbeck, Umar Umarov, (Apti Ismailov, Moritz Muth, Julius Zey).

24. September
A-JUNIOREN-GRUPPENLIGA
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Hünfelden/Brechen/Weyer 6:2 (3:0).Der JFV war von Anfang an hellwach, bestimmte das Spiel und hatte bereits zu Beginn der Partie durch Jonathan Mink (2./5./12.) und Julius Groß (6.) beste Chancen zur frühen Führung, die jedoch entweder knapp das Ziel verfehlten oder die Tom Schöttl im Tor der JSG parierte. In der 13. Minute war es dann soweit. Jonathan Mink verwandelte von halbrechts im Strafraum ins lange Eck zum 1:0. Kurz darauf das 2:0 (21.) ebenfalls durch Jonathan Mink, der einen langen Pass aus der eigenen Hälfte von Orges Dine aufnahm und einschoss. Noch vor der Pause das 3:0 durch Tom Reichwein nach schöner Kombination mit Chris Kraftschik. Direkt nach Wiederbeginn (47.) das 4:0 durch Jonathan Mink. Der JFV erhöhte in der Folgezeit noch auf 6:0 durch Niklas Seitner (63.) und Felix Kremer (71.), bevor die JSG in den letzten Minuten durch Nick Steiner (77.) und Joscha Arnold (82.) noch Ergebniskorrektur betrieb.

B-JUNIOREN-VERBANDSLIGA
FC Neu-Anspach – JFV Dietkirchen/Offheim 2:2 (2:1). Bereits nach fünf Minuten war klar, dass die JFV-Elf die bessere Mannschaft war. Sie hatte mehr Ballbesitz und kombinierte sich immer wieder vors Tor. Can Cakal markierte folgerichtig das 1:0 für die Gäste (9.). Die Neu-Anspacher konnten sich nur bei gelegentlichen Kontern vom Druck der Kombinierten befreien. Ein solcher Konter führte jedoch zu einem Freistoß und in der Folge zum Ausgleich (22.). Der FC Neu-Anspach markierte kurz vor der Pause gar das 2:1 und stellte damit den Spielverlauf auf den Kopf. Dietkirchen/Offheim zeigte sich davon unbeeindruckt und machte weiter das Spiel. Aber die Chancenverwertung war mangelhaft – fünfmal vergaben JFV-Akteure alleine vor FC-Keeper Max Sturmeit. Zudem traf Mert Korkmaz nur die Latte. Die Bemühungen des JFV wurden immerhin mit dem 2:2 belohnt: Eine gelungene Kombination führte zum Ausgleich durch Luke Zuckrigl (62.). Die Kombinierten drängten danach auf ein drittes Tor und riskierten viel, sodass auch die Neu-Anspacher nach Kontern noch Chancen hatten.

C-JUNIOREN-VERBANDSLIGA
JFV Dietkirchen/Offheim – FSV Frankfurt U14 2:3 (2:1). Der JFV wehrte sich wacker und hielt sogar spielerisch gut mit. Trotzdem setzten sich die schnellen FSV-Offensivspieler oftmals durch und kreierten gute Gelegenheiten. Zunächst fehlte den Frankfurtern jedoch das Abschlussglück. So kam Dietkirchen/Offheim zum 1:0 – Julian Graf köpfte nach einem Eckball von Fabio Voss ein (25.). Fast im Gegenzug gelang dem FSV allerdings der Ausgleich. Die Kombinierten spielten trotzdem weiter gefällig nach vorne und wurden belohnt: Silas Stengel wurde im Strafraum gefoult, Moritz Müller verwandelte den fälligen Elfmeter souverän (31.). Nach der Pause hatten die Frankfurter mehr vom Spiel, der JFV machte nach vorne zu wenig. Folgerichtig fiel nach 50 Minuten der erneute Ausgleich. Nun ging Dietkirchen/Offheim ein wenig die Kraft aus und der FSV drängte auf den Siegtreffer. Dieser fiel – aus JFV-Sicht extrem unglücklich – in der letzten Minute. Nach einem Eckball zog ein FSV-Akteur aus 16 Metern ab, der Ball fand seinen Weg an mehreren Spielern vorbei ins JFV-Tor.

17. September
A-JUNIOREN-GRUPPENLIGA
FV Biebrich 02 II – JFV Dietkirchen/Offheim 4:0(1:0). Die Anfangsphase des Spiels gehörte dem JFV. Man begann vielversprechend und drückte dem Spiel zunächst seinen Stempel auf. Eine Vielzahl an gut herausgespielten Chancen fanden jedoch durch Julius Gros (7.), Simon Sehr (12.) und Jakob Böhme (16.) nicht den Weg ins gegnerische Gehäuse. Die beste Möglichkeit hatte Chris Kraftschik (13.) mit einem fulminanten Distanzschuss aus 25 Meter, den der gegnerische Keeper jedoch klasse über die Latte lenkte. Nach der 20. Minute verflachte das Spiel jedoch zusehends und der FV Biebrich gestaltete das Spiel nunmehr ausgeglichen, ohne das es auf beiden Seiten zu weiteren nennenswerten Torchancen kam. Als sich beide Seiten schon mit einem torlosen Remis zur Halbzeit abgefunden zu haben schienen, gelang dem FV Biebrich – aufgrund zu passivem Abwehrverhaltens des JFV – doch noch die Führung. Nach der Pause wollte der JFV wieder an das aggressive Spiel von zu Beginn der Partie anknüpfen, wurde jedoch bereits nach 2 Minuten eiskalt zum 2:0 (47.) der Biebricher erwischt. Von diesem frühen Rückschlag erholte sich der JFV nicht mehr. Die gewünschte Reaktion blieb aus. Man spielte zerfahren und unkonzentriert und in der Folgezeit erhöhten die Einheimischen noch auf 4:0.

B-JUNIOREN-VERBANDSLIGA
JFV Dietkirchen/Offheim – JFV Alsbach/Auerbach 2:6 (1:1). Die Gäste von der Bergstraße starteten mit hohem Laufpensum und setzten die Heimelf unter Druck. Dietkirchen/Offheim wusste sich aber zu wehren und wurde durch Nolan Mehmeti mit einem Lattentreffer gefährlich (8.). Kurz darauf überlistete Simon Neugebauer mit einem schnell ausgeführten Freistoß den Gästekeeper und erzielte so das 1:0 (11.). Der erste Durchgang verlief im Weiteren relativ ausgeglichen, jedoch unterliefen der Reckenforst-Elf viele Fehlpässe. Mit einem Freistoß, der im Strafraum verlängert wurde, erzielten die Gäste zunächst den Ausgleich (29.) und erarbeiteten sich danach ein Übergewicht. Es dauerte nach der Pause nicht lange, bis die Feldüberlegenheit von Alsbach/Auerbach in Tore mündete – Yusuf Yildiz (51.) und Lennart Borgenheimer (61.) trafen. Mit Borgenheimers zweitem Treffer war die Partie praktisch entschieden (67.). Als Noah Paul Franz eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit der Anschlusstreffer gelang, riskierten die Hausherren noch einmal alles und kassierten in der Nachspielzeit die Treffer fünf und sechs durch Max Meier (80+1., 80+2.).

C-JUNIOREN-VERBANDSLIGA
JFV Dietkirchen/Offheim – TS Ober-Roden 0:5 (0:3). Zunächst gestaltete der JFV die Partie ausgeglichen und setzte den einen oder anderen Nadelstich. Nikolaus Hering vergab allerdings die Gelegenheit auf den Führungstreffer. Nach und nach setzte sich dann die körperliche Robustheit des TS Ober-Roden durch. Folglich gingen die Gäste nach 27 Minuten verdient in Führung. Danach ging bei Dietkirchen/Offheim die Ordnung verloren, sodass Ober-Roden noch vor der Pause auf 3:0 erhöhen konnte. Nach dem schnellen 4:0 in Halbzeit zwei wehrte sich die Elf von Artur Vardanjan noch einmal gut, doch die Gäste waren insgesamt klar überlegen. Immerhin schaffte es der JFV nun, kompakter zu stehen und so weniger Chancen zuzulassen. Kurz vor Schluss erhöhte Ober-Roden noch zum 5:0-Endstand.

D-JUNIOREN-GRUPPENLIGA
Freie Turner Wiesbaden – JFV Dietkirchen/Offheim 0:5 (0:3): Mit einem Start nach Maß und dem vierten Siegen in folge sind die D-Junioren des JFV in die Gruppenligasaison gestartet. Nach Siegen gegen die JSG Dornburg, den VFJ Hünstetten/Würges und der Spvgg Hochheim konnte man auch die 3 Punkte von den Freien Turnern aus Wiesbaden mit nach Hause nehmen.
Bereits nach 5 Minuten tauchte Max Litzinger nach einer Ecke von Lukas Brands frei vor dem Tor der Wiesbadener auf und hatte keine Probleme zur 1:0 Führung für den JFV abzuschließen. Durch eine schöne Direktpasskombination über Laurenz Faust und Lukas Brands dann in der 13. Spielminute das 2:0 durch Jascha Zey. Aber auch die Heimmannschaft kam zu ihren Chancen und tauchte immer wieder gefährlich vor dem Gästetor auf, scheiterte jedoch am Torwart oder schloss zu hektisch ab. Noch vor der Pause erzielte Leonard Zugmann nach Zuspiel von Jascha Zey den 3:0 Pausenstand.
Drei Minuten nach Wiederanpfiff sorgte wiederum Jascha Zey mit dem 4:0 durch einen Lupfer über den Torwart ins lange Eck für klare Verhältnisse. Wiesbaden steckte aber nicht auf und kam immer wieder zu Chancen, konnte diese aber nicht nutzen. Mit dem 5:0 durch einen Konter in der letzten Spielminute setzte Lino Bohnet den Schlusspunkt.

D-JUNIOREN Kreisliga Qualifikation
JSG Goldener Grund – JFV Dietkirchen / Offheim II 0:14 (0:3)
Unsere Jungs gewannen das erste Spiel der Quali auch in dieser Höhe hochverdient. Außer den Toren trafen die Jungs noch 7 (!!!) Mal den Pfosten.

10. September
B-JUNIOREN-VERBANDSLIGA
FSV Frankfurt U16 – JFV Dietkirchen/Offheim 4:1 (1:1). Der JFV ließ sich vom Pressing der Frankfurter nicht überraschen, setzte gelungene Kombinationen entgegen und nahm damit dem Gegner den Schwung. Mehr noch, es gab in der Anfangsphase ein Chancenplus auf Seiten der Gäste und schließlich das 0:1 durch Mert Korkmaz (5.). Kurze Zeit später schenkte Dietkirchen/Offheim die Führung aber wieder her. Die JFV-Spieler wähnten einen Ball im Toraus, Kaan Karaaslan nutzte die Verwirrung und schob aus kurzer Distanz ein (13.). Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Der JFV spielte geordnet und mit hohem Laufpensum, musste aber Letzterem in der zweiten Hälfte Tribut zollen. Der FSV erarbeitete sich nun ein deutliches Übergewicht. Dies führte zum 2:1 und zum 3:1 für die Frankfurter (54., 56.). Dietkirchen/Offheim verlegte sich aufs Kontern und gab nicht auf, kam aber nur noch selten zu Torchancen. Mit dem 4:1 in der 69. Minute setzte Emre Ertem den Schlusspunkt.

FC Eddersheim – JFV Dietkirchen/Offheim 1:4 (0:2). Der JFV wirkte gleich hochkonzentriert und belohnte sich mit Toren: Jonas Schulz erlief einen langen Ball von Torwart Vincent Supf und lupfte zum 1:0 ein (13.). Vier Minuten später war wieder Schulz zur Stelle, als ein Freistoß von Moritz Müller von der Latte nach vorne abprallte. Auch wenn spielerisch nicht alles klappte, war Dietkirchen/Offheim überlegen und erzeugte durch seine schnellen Offensivkräfte immer wieder Gefahr. Nach der Pause folgte nach dem besten Spielzug der Partie das 3:0. Selim Celik schickte Moritz Müller auf die Reise, der noch einmal querlegte. Vor dem leeren Tor bedankte sich Jonas Schulz mit seinem dritten Treffer (47.). Eddersheim steckte nicht auf und kam nach einer Unstimmigkeit in der JFV-Abwehr zum 3:1 (67.). Eine Minute später sorgte Jeremy Bill allerdings endgültig für den Sieg – er war vor dem FCE-Keeper am Ball und köpfte zum 4:1 ein.

1. September
B-JUNIOREN-VERBANDSLIGA
JFV Dietkirchen/Offheim – Germania Weilbach 1:1 (1:0). Trotz erkennbarer Nervosität gegen den Hessenliga-Absteiger erspielte sich der JFV in der ersten Halbzeit ein Übergewicht. Jedoch war der letzte Pass häufig zu unpräzise, sodass der Erfolg zunächst ausblieb. Dies blieb so, bis sich Can Cakal in der 21. Minute über die rechte Seite durchsetzte, im Strafraum gleich drei Gegenspieler vernaschte und aus kurzer Distanz ins lange Eck einschoss. Es gelang den Kombinierten in der Folgezeit nicht, ein Tor nachzulegen, während die Gäste nur nach Unsicherheiten der JFV-Abwehr gefährlich wurden. Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel. Der Germania gelang es, mit vielen Fouls das JFV-Team aus dem Rhythmus zu bringen. In dieser Phase fiel auch der Ausgleich: Einen fulminanten Flachschuss von Weilbachs Jeffry Nimako konnte der insgesamt gut parierende JFV-Keeper Max Gotthardt nur abklatschen; im Nachschuss erzielte Nimako das 1:1 (58.). Der JFV blieb vor allem bei Standards gefährlich, ein Tor wollte aber nicht mehr gelingen. „Unsere Leistung insbesondere in der ersten Halbzeit war gut, aber es gibt noch Luft nach oben. Dennoch, ein gelungener Saison-Auftakt“, so das Fazit von JFV-Trainer Manfred Königstein.

31. August
C-JUNIOREN-VERBANDSLIGA
SV Wehen U14 – JFV Dietkirchen/Offheim 6:0 (3:0). Von Beginn an merkte man den Akteuren aus Dietkirchen/Offheim an, dass sie einen Tick zu viel Respekt vor dem Profi-Nachwuchs hatten. So dominierten die Wehener und kamen zu einigen Gelegenheiten, die aber zunächst Keeper Jannis Wettlaufer entschärfte. Nach 22 Minuten war es doch passiert, bis zur Halbzeit folgten zwei weitere Treffer des SVW. Nach dem Seitenwechsel spielte der JFV deutlich mutiger auf – Jonas Schulz hatte gar die große Chance aufs 3:1. Die Gäste gingen nun aggressiver in die Zweikämpfe und boten den Wehenern ordentlich Paroli. Auch spielerisch trauten sich die Kombinierten mehr zu. Zehn Minuten vor Schluss schwanden allerdings die Kräfte. Wehens U14 kombinierte sich in dieser Phase wieder flott durch und erhöhte auf 6:0.

27. August
A-JUNIOREN-GRUPPENLIGA
JFV Dietkirchen/Offheim – FSV Winkel 2:2 (1:2).Zum Saisonauftakt empfing der JFV bei höchstsommerlichen Temperaturen den FSV Winkel. Die Zuschauer sahen ein jederzeit spannendes und packendes Spiel, in dem die Gäste durch deren Top-Torjäger der Vorsaison Benedikt Franz bereits nach 5 Minuten in Führung gingen. Nach einem Standard erhöhte der FSV per Kopf in der 18. Minute sogar auf 0:2. Wer jedoch dachte, der JFV würde sich nun seinem Schicksal ergeben, sah sich getäuscht. Die Mannschaft zeigte Moral und erzielte bereits kurz darauf (22.) durch Chris Kraftschik nach präzisem Zuspiel von Felix Kremer den Anschlusstreffer zum 1:2. Nach dem Seitenwechsel die stärkste Phase des JFV, Zunächst (47.) entschärfte der Gästekeeper noch einen Schuss von Jonathan Mink, gegen den Schuss von Maximilian Kremer in der 52. Minute war er jedoch machtlos. Zwei Minuten nach dem Ausgleich (54.) gar der Führungstreffer zum 3:2 erneut durch Chris Kraftschik nach schöner Vorarbeit von Jakob Böhme. Der Schiedsrichter versagte diesem Treffer jedoch wegen vermeintlichem Abseits zur Verwunderung der meisten Zuschauer die Anerkennung. In der Folgezeit erarbeitete sich der JFV noch einige hochkarätige Chancen, musste sich aber letztendlich mit dem Punktgewinn zufrieden geben.

C-JUNIOREN-VERBANDSLIGA
SC Hessen Dreieich – JFV Dietkirchen/Offheim 8:0 (2:0). Der JFV ging viel zu respektvoll in die Partie. Bereits nach 15 Minuten hieß es somit 2:0 für den von Ex-Profi Ervin Skela trainierten SC Hessen Dreieich. Von nun an waren die Kombinierten wacher und kamen besser ins Spiel. Die eine oder andere Torchance wurde erarbeitet, doch im Abschluss fehlte ein bisschen Glück. Nach dem Seitenwechsel hielten die JFVler mit dem Gegner gut mit, bis ein unglücklich abgefälschter Schuss ins Tor ging. Ab dann zeigte Dietkirchen/Offheim kaum noch Gegenwehr und bekam in den letzten zehn Minuten ganze vier Gegentore. Nun muss der JFV das Ergebnis schnell abhaken, denn schon am morgigen Mittwoch sind die C-Junioren bei der U14 des SV Wehen zu Gast. Dann steht dank des Schulbeginns auch der komplette Kader zur Verfügung.

Spielberichte Saison 2015/2016