Spielberichte Saison 2021/22

Spielberichte Saison 2021/22

 

 

 

Sonntag 29.Mai
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 gewinnt gut erholt in Kastel.
TSG 1946 Mainz-Kastel – JFV Dietkirchen/Offheim 0:6 (0:4)
Im bedeutungslosen Spiel beim stark abstiegsgefährdeten Gastgeber aus dem Mainzer Vorort zeigte sich die Sluka-Elf bestens eingestellt und sehr gut motiviert. Bereits in der 3. Minute brachte Ahmet Emir Cigci seine Farben mit 1:0 In Führung. Immer wieder setzen die Kombinierten die Gastgeber unter Druck und nach einem Foul im Strafraum zeigte der gute Schiedsrichter auf den Punkt und Kapitän Leon Sluka ließ sich diese Chance nicht nehmen und erhöhte auf 2:0. Beide Torschützen konnten sich im weiteren Verlauf nochmals in die Liste der Torschützen eintragen und so ging es mit einer 4:0 Führung in die Pause. Direkt nach dem Wiederanpfiff erzielte Marvin Nguyen das 5:0. Jetzt konnten die Kombinierten ein wenig das Tempo herausnehmen, ohne aber feldüberlegen zu bleiben. Den Schlusspunkt in einer fairen, aber einseitigen Partie, setzte Torjäger Arda Hayri.
Tore: Ahmet Emir Cigci (2), Leon Sluka (2), Marvin Nguyen, Arda Hayri.

CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 verliert gegen Hofheim und muss um den Klassenerhalt bangen.
JFV Dietkirchen/Offheim U14 – Sv Hofheim 0:3 (0:1)
Im wichtigen Heimspiel gegen den Sv Hofheim schockte der Gast den JFV bereits früh und gingen in der 5.Minute durch Akkour mit 0:1 in Führung. Danach konnte sich kein Team so richtig in Szene setzen und das Spiel bleib bis zur Pause ereignislos. Nach dem Seitenwechsel nutzten die Gäste eine Unachtsamkeit bei einer Standardsituation zur 0:2 Führung durch Aarab. Danach wurde die Partie zunehmend ruppiger und das 0:3 durch Bojic zerstörte früh alle Hoffnungen auf einen Punktgewinn für den JFV. Trotz der Niederlage feierte Leo Lorger ein gutes Debüt im Tor der U14. Am Ende verließen die Gäste verdient als Sieger den Platz wenn sie auch noch den Umgang mit Siegen während und nach dem Spiel lernen müssen.
Tore: Akkour, Aarab, Bojic.

E Junioren Kreisliga 21/22 LM/WB 
U11 gewinnt auch Generalprobe für Regionalpokalhalbfinale deutlich.
JSG Lindenholzhausen/Eschhofen/Linter – JFV Dietkirchen/Offheim 0:12 (:)
Tore: .

Samstag 28.Mai
AJGD Verbandsliga Süd
U19 kann den Sack an der Hattersheimer Staustufe nicht zu machen.
FC Eddersheim – JFV Dietkirchen/Offheim  1:1 (0:0)
Auf dem kleinen schwer bespielbaren Platz in Eddersheim hatten die Kombinierten gegen körperlich sehr robuste Gastgeber einen schweren Stand hielten aber von Beginn an gut dagegen. Beide Seiten hatten einige gute Torchancen doch ein Tor wollte nicht fallen so gingen beide in diesem wichtigen Spiel, das für die Gäste die letzte Chance zum Klassenerhalt darstellte, torlos in die Halbzeitpause.
Zur zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber nun druckvoll aus der Kabine scheiterten aber immer wieder am guten JFV Keeper Vincent Supf. Doch in der 78.Minute kam es nach einem Stellungsfehler in der JFV Abwehr zu einem Foul im Strafraum und der gute Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Diesen verwandelte Jusufovic zur 1:0 Führung für Eddersheim. Nun warf der JFV alles nach Vorne und erzwang durch ein Tor von Arda Hayri den verdienten Ausgleich, der zwar nicht zum direkten Klassenerhalt reicht, aber nun kann dieser im letzten Heimspiel gegen Neu-Anspach aus eigener Kraft erreicht werden.
Tore: Jusufovic (FE) – Arda Hayri.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 verliert beim Tabellendritten in Weilbach.
Germania Weilbach – JFV Dietkirchen/Offheim 2:0 (2:0)
In diesem Spiel wo die Kombinierten bei einem Sieg nochmal vorne anklopfen hätten können, fiel jedoch schon früh eine Vorentscheidung gegen den JFV. Bei starkem Gegenwind kamen die Kombinierten nicht richtig ins Spiel und der gut organisierte Gastgeber spielte immer wieder mit gutem Spiel über die Flügel und nutzte die ersten beiden Chancen direkt eiskalt aus zu einer frühen 2:0 Führung durch Tallios (1.) und Filippelli (2.). Nach dem Seitenwechsel waren die Hastrich Schützlinge plötzlich im Spiel, und wer weis wie es gelaufen wäre wenn der Freistoß von Ciwan Isik nicht am Querbalken gelandet, und Henri Luxem mit einem tollen Schuß nicht am Pfosten gescheitert wäre.Vielleicht wäre dann mehr drin gewesen. Am Ende aber war der Sieg der Gastgeber, die weiter im Meisterschaftsrennen dabei sind, aufgrund der Überlegenheit in der 1.Halbzeit auch verdient. Am Donnerstag geht es dann an gleicher Stelle ins Halbfinale des Regionalpokals, hoffentlich mit einem besseren Ergebnis für unsere Jungs.
Tore: Tallios, Filippelli.

CJGD Verbandsliga Süd
U15 kann auch nicht gegen Absteiger Mainz-Kastel gewinnen.
TSG 1846 Mainz-Kastel – JFV Dietkirchen/Offheim 2:2 (1:1)
Der JFV war von Beginn an spielbestimmend und hatten über die gesamte Spielzeit das Spiel in der Hand. Schon früh konnte Kerem Kanat seine Farben mit 1:0 in Führung bringen. Jetzt verpassten es die Kombinierten weitere Treffer zu erzielen, Chancen boten sich dem Bouillion/Simsek-Elf genug. So bleib es zur Pause bei der knappen Führung. Direkt nach Wiederanpfiff lief der JFV in einen Konter der Gastgeber, die ständig bemüht waren dagegen zu halten, und es stand plötzlich 1:1 durch Shaggy Williams. Doch der JFV zeigte sich unbeeindruckt und Kerem Kanat hatte nur 5 Minuten später die passende Antwort und erzielte die erneute Führung. Die Kombinierten gingen aber an diesem Tage weiter sehr verschwenderisch mit ihren Großchance um, und so kam es wie es kommen musste. Die aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeber konnten erneut einen Konter gut zu Ende spielen und Stefanov gelang der umjubelte Ausgleich. Danach hatten beide Mannschaften noch Chancen das Spiel zu gewinnen, aber letztendlich war das Unentschieden für den geleisteten Aufwand für den JFV zu wenig, um wohl im Meisterschaftskampf mit eingreifen zu können.
Tore: Shaggy Wiiliams, Stefanov – Kerem Kanat (2).

F-Junioren Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 1
F1 muss späten Ausgleich hinnehmen.
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Dornburg 2:2 (2:0)
Das letzte Spiel der Frühjahrsrunde begann mit schlechten Vorzeichen. Bei Aufwärmen verletzte sich Luca Vollbrecht so dass er nicht mitspielen konnte. Das ganze Team wünscht ihm gute Besserung. Für ihn musste wegen anderer Ausfälle der F3 Spieler Bawer Saygilli einspringen und vorweg, er erfüllte die Aufgabe bravourös. Die Kombinierten nahmen von Beginn an das Heft in die Hand und erspielten sich schnell Torchancen. Dann nahm sich Mittelfeldmotor Xhenan Krasniqi ein Herz und hämmerte den Ball in der 8. Minute aus 25 Meter zur 1:0 Führung in die Maschen. Die Gäste kamen nur sporadisch vors Tor von Dante Speranza aber die JFV Abwehr um Neil Wirges und Bawer Saygili hatten alles in Griff. Nach schöner Ballstafette im Mittelfeld nahm sich Kapitän Benny Horn den Ball, und schoss diesen, mit einem Schuss der Marke „Traumtor“, ins Tor der Gäste. Mit dieser verdienten 2:0 Führung ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel änderte sich daran lange Zeit nichts. Die Gäste waren jetzt aber etwas aktiver und hatten auch die ein oder andere Chance. Die besseren Chancen aber blieben auf Seiten des JFV, wo Benny Horn und Xhenan Krasniqi am Aluminium scheiterten. Völlig überraschend konnte dann Scalici einen mehrfach abgefälschten Ball über die Linie drücken. Im Endspurt gerieten die JFV Spieler nochmal in Bedrängnis und mit dem Schlusspfiff gelang Linus Form der etwas glückliche Ausgleich. Am Ende können die Spieler von Trainergespann Jeuck/Horn nach schwierigen Beginn bei 11 Siegen, 1 Unentschieden und 4 Niederlagen auf eine erfolgreiche FJGD Saison zurückschauen.
Tore: Xhenan Krasniqi, Benny Horn – Scilaci, Form.

Freitag 27.Mai
DJKL LM-WB Gruppe Nord
U12 besiegt den Gast aus Merenberg sehr deutlich.
JSG Oberlahn – JFV Dietkirchen/Offheim U12   10:0 (8:0)
Tore: Mert Kara (4), Emilian Miller (4), Moritz Paul, Till Borgmann.

E Junioren Kreisliga 21/22 LM/WB 
U11 gewinnt auch in Löhnberg souverän.
JSG Löhnberg/N/O  – JFV Dietkirchen/Offheim  1:8 (1:4)
Tore: Schäfer – Moritz Sehr (3), Mattis Henecker, Niko Togrouzidis, Maximilain Bräunche, Julius Bergmann, Jan Schäfer.

AJGD Gruppenliga Wiesbaden
Engagierter Auftritt der U18 wird nicht belohnt.
Spvgg. Sonnenberg – JFV Dietkirchen/Offheim II 3:0 (3:0)
Im ersten Spiel nach dem gesicherten Klassenerhalt trat unsere A2 in Sonnenberg an. Dieses Mal wurde die Mannschaft zum großen Teil von Spielern aus der B1 verstärkt, die alle ihre Sache gut machten. Nach fünf Minuten lag der Führungstreffer für den JFV in der Luft, aber Kapitän Philipp Rauch und Paul Schmidt fanden nicht den Weg am gegnerischen Torwart vorbei. Die Gegentreffer in der ersten Halbzeit waren allesamt auf eine mangelnde Zuteilung im Defensivbereich zurückzuführen. Auch in diesem Mannschaftsteil spielten die Jungs zum ersten Mal in dieser Konstellation zusammen und im Laufe des Spiels fanden sie ihre Balance. Die Tore für Sonnenberg erzielten Tajik in der 11. Minute, Ivanisevic in der 28. Minute und Gutzeit in der 38. Minute, als die Gastgeber jeweils auf ihrem engen Platz die Schnittstellen zwischen Innen- und Außenverteidiger bespielten und die Torschützen den Weg zum Tor suchten. B1-Torwart Till Wuttich entschärfte noch zweimal exzellent. In der zweiten Halbzeit hatte sich der JFV eingespielt und ließ defensiv nur noch wenig zu. Nach vorne fehlte ein wenig die Durchschlagskraft, obwohl die beiden Sechser Leon Sluka und Luis Jeuck einige Angriffe gut initiierten. Unterm Strich hätte unsere U18 zumindest ein Tor verdient gehabt. In einer eingespielten Konstellation wäre in Sonnenberg womöglich ein Punkt drin gewesen. So bleibt ein engagierter Auftritt unserer Jungs leider unbelohnt. Hervorzuheben ist noch Schiedsrichter Taoufiq Lakhal, der in dieser Begegnung als souveräner
Unparteiischer mit einem guten Fingerspitzengefühl auffiel.
Tore: Tajik, Ivanisevic, Gutzeit

Donnerstag 26. Mai
CJGD Verbandsliga Süd
U15 lässt gegen Dreieich wichtige Punkte liegen.
JFV Dietkirchen/Offheim – SC Hessen Dreieich 0:0 (0:0)
Gegen tiefstehende Gäste kamen die Kombinierten ganz schwer ins Spiel. Die Gäste verteidigten sehr kompakt und versuchten ihr Glück mit langen Bällen. Der JFV hatte einige gute Chancen, die aber alle nicht genutzt wurden. Die beste Chance hatte Fynn Altenhofen der schön freigespielt am starken Gästekeeper scheiterte. Am Ende war das Boullion/Simsek-Elf nicht stark genug, um in diesem wichtigen Spiel die Punkte einzufahren. Damit konnte die Tabellenspitze nicht erobert werden.

Mittwoch 25.Mai
F-Junioren Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 5
F3 mit zweiten Sieg gegen Brechen/Weyer II binnen 4 Tagen
JFV Dietkirchen/Offheim III – JSG Brechen/Weyer II 8:5 (5:1)
Im zweiten Spiel der beiden Mannschaften binnen 4 Tagen waren die Gäste besser aufgestellt und konnten sich in den ersten Minuten bei Konter gut in Szene setzen. Das Spiel aber diktierte der JFV. Es dauerte 8 Minuten ehe Torjäger Nezam Handin mit einem Doppelschlag den JFV mit 2:0 in Führung brachten. Jetzt setzten die Kombinierten nach und Fabio Grimaldini erhöhte auf 3:0. Danach wurde beim JFV stark durchgewechselt und alle Spieler kamen zum Einsatz. In dieser Phase gelang dem Gast der Anschlusstreffer. Doch bis Zur Pause konnten sich die „Kleinen“ weiter absetzen durch schön herausgespielte Tore von Semih Kartirci und Emre Aksoy zum 5:1 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel gelang den Gästen der zweite Treffer und die Kombinierten erhöhten fortan nochmal das Tempo. Zunächst erzielten Nezam Handin und Fabio Grimaldini 2 weitere Treffer bevor Nezam Handin zum vielumjubelte erste Saisontor von Amelie Spegt auflegte. Danach verlies er mit anderen Leistungsträgern das Feld. Das ermöglichte den gut eingestellten Gästen noch 3 weitere Treffer zu erzielen was aber am verdienten Sieg nichts mehr änderte.
Tore: Nezam Handin (3), Amelie Spegt, Semih Kartirci, Emre Aksoy, Fabio Grimaldini (2).

AJGD Verbandsliga Süd
U19 hält Verfolger auf Distanz
JFV Dietkirchen/Offheim – JFV Alsb/Bensh./Auerb. 3:3 (0:1)
Im eminent wichtigen Nachholspiel gegen starke Gäste von der Bergstraße, ging es darum im besten Fall den Klassenerhalt zu sichern aber mindestens den Gegner auf Distanz zu halten. Die spielerisch starken Gäste gingen nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft nach einem schnell ausgeführten Freistoß durch Hami mit 0:1 in Führung. Die Kombinierten bekamen in der 1.Halbzeit keinen Zugriff und lagen verdient in Rückstand. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich die Leptien Elf und erzielte durch Maxim Proskurakov den verdienten Ausgleich. Doch mit dem Gegenzug lagen die Kombinierten plötzlich erneut in Rückstand als Palkowitsch für die Gäste traf. Der JFV blieb aber am Drücker und nach einer Stunde war es erneut Maxim Proskurakov der den Ausgleich erzielte. In der jederzeit fairen Partie brachte Noah Tritschler seine Farben 4. Minuten später mit einer starken Einzelleistung in Führung. Doch die Kombinierten konnten diese Führung nicht lange verteidigen und erneut war es Palkowitsch der für die Gäste zum letztendlich verdienten Ausgleich traf. In der hektischen Schlussphase gelang beiden Teams kein Tor mehr und jetzt müssen die fehlenden Punkte in den nächsten Spielen geholt werden.
Tore: Maxim Proskurakov (2), Noah Tritschler – Hami, Palkowitsch (2).

Dienstag 24.Mai
CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 wehrt sich lange Zeit gegen Tabellendritten.
JFV Dietkirchen/Offheim U14 – JSG Eltville/Rauenthal  0:2 (0:0)
Tore: Nehrbauer, Korkmaz.
DJKL LM-WB Gruppe Nord
U12 kassiert unglücklichen Ausgleich beim Tabellenführer in der Nachspielzeit.
JSG Oberlahn – JFV Dietkirchen/Offheim U12   4:4 (2:1)
Tore: Keller, Brumm, Maurer, Lochki – Maximilian Bräunche (2), Moritz Paul, Ezan-Serif Ciftci.

Sonnatg 22.Mai
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 muss Meister Unterliederbach die Referenz erweisen.
JFV Dietkirchen/Offheim – VfB Unterliederbach 1:5 (0:2)
Im Spitzenspiel der Gruppenliga Wiesbaden hatte die Sluka-Elf den ungeschlagenen Tabellenführer aus Unterliederbach zu Gast. Die Kombinierten hatten sich im Vorfeld viel vorgenommen war es doch die letzte Chance den Anschluss an das starke Team aus dem Frankfurter Vorort herzustellen. Das Spiel begann aber alles andere als hoffnungsvoll, denn mit dem ersten gefährlichen Angriff gingen die Gäste durch Mizu mit 1:0 in Führung. Das spielte den Gästen in die Karten zumal der JFV, ersatzgeschwächt die gefährlichen Stürmer nicht unter Kontrolle brachte und im Mittelfeld kein Zugriff bekam. So war es folgerichtig das die Unterliederbacher durch ihren Torjäger Bonilla nach einer halben Stunde auf 2:0 erhöhten. Die Gäste, die in allen Belangen einfach das stärkere Team waren, gingen verdient mit einer Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel änderte sich an den Kräfteverhältnissen nicht viel, im Gegenteil direkt nach dem Wiederanpfiff erzielte Torjäger Bonilla seinen zweiten Treffer zur 3:0 Führung womit die Partie vorzeitig entschieden war. Nach knapp mehr als einer Stunde konnte der neue Gruppenliga Meister durch Bouaddiss auf 4:0 erhöhen bevor der eingewechselte Torhüter Till Wuttich den Ehrentreffer markierte. Den Schlusspunkt aber setzten erneut die Gäste durch den dreifachen Torschützen Bonilla zum völlig verdienten Sieg. Glückwunsch zum Sieg und dem Aufstieg an die A66 nach Unterliederbach.
Tore: Till Wuttich – Mizu, Bonilla (3), Bouaddiss.

F-Junioren Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 5
F3 kann sich gegen tapfere Gastgeber deutlich durchsetzen.
JSG Brechen/Weyer II  – JFV Dietkirchen/Offheim  1:9 (0:5)
Nach dem wegen dem Wetter abgebrochenen Spiel in Frickhofen waren die Kombinierten von Beginn an motiviert um den nächsten Sieg einzufahren. Die Gastgeber waren von Beginn an in der Defensive gebunden und der JFV ging früh in der 2. Minute durch Torjäger Nezam Handin mit 1:0 in Führung. Bereits 2 Minuten später war er erneut zur Stelle und erhöhte auf 2:0. Diesen Toren waren auch schöne Ballstafetten voraus gegangen. Nach dem 3:0 durch Fabio Grimaldini, der sich unwiderstehlich durchsetzte, war das Spiel frühzeitig entschieden und die Leistungsträger konnten längere Pausen einlegen. Trotzdem blieben die Kombinierten, auch vorwiegend mit den 2014er Feldüberlegen und der gute Leonard Schaffert und der fleißiger Emre Aksoy erhöhten zu 5:0 Pausenstand. Nachdem Seitenwechsel blieb es bei der Überlegenheit die das Jeuck/Grimaldini Team zu weitere schön herausgespielten Toren durch Nezam Handin und Alexander Trosch nutzten. Als dann der starke Leonard Schaffert, nach schönem Dribbling, im Strafraum zu Fall gebracht wurde, verwandelte der wie immer umsichtige Bawer Saygili zum 8:0. Die Gastgeber versuchten alles und kurz vor Spielende gelang ihnen der vielumjubelte Ehrentreffer. Denn Schlusspunkt aber setzte der JFV durch das Tor von Fabio Grimaldini zum 9:1 Endstand, der auch in dieser Höhe hochverdient war.
Tore: k.A. – Nezam Handin (3), Fabio Grimaldini (2), Emre Aksoy, Leonard Schaffert, Alexander Trosch, Bawer Saygili.

F-Junioren Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 1
Jaime Lehmann schießt sein Team zum nächsten Sieg.
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – RSV Würges 2  5:1 (3:0)
Tore: Jaime Lehmann (3), Mats Müller, Lasse Oesterling – Dietz.

Samstag 21.Mai
AJGD Gruppenliga Wiesbaden
U18 dank spektakulärer Aufholjagd gerettet.
JFV Dietkirchen/Offheim 2 –  SV 1913 Niedernhausen 3:2 (0:2)
Die A2 hatte gegen den direkten Konkurrenten aus Niedernhausen die Chance, mit einem Punktgewinn den Klassenerhalt zu sichern. Man merkte dem JFV an, dass er konzentriert an die Aufgabe heranging, es war in der ersten Halbzeit jedoch auch einiges an Nervosität im Spiel. Der JFV kam in dem ersten Abschnitt immer wieder über den schnellen Ivan Biskic auf der linken Seite durch, es haperte jedoch an der nötigen Präzision beim letzten Pass oder beim Torabschluss, sodass nichts Zählbares dabei heraussprang. Eine weitere aussichtsreiche Chance durch Armin Mohandespur freistehend vor dem gegnerischen Torwart blieb ungenutzt. Der Gast aus Niedernhausen war taktisch hervorragend eingestellt und setzte immer wieder gefährliche Konter. Nach Abstimmungsproblemen in der Hintermannschaft blieb Fey eiskalt und erzielte den Führungstreffer für die Gäste. Der JFV war in der Folge weiter bemüht, aber es war Verunsicherung zu spüren. Der nächste Nackenschlag erfolgte kurz vor der Pause, als abermals Fey bei einem Rückpass im Sechzehner alleine gelassen wurde und zum 0:2 Pausenstand einschieben konnte. U18-Keeper Justin Pakula verhinderte bei einem Distanzschuss in der Nachspielzeit noch Schlimmeres. Die Mannschaft sammelte sich in der Halbzeitpause und zeigte im zweiten Durchgang ein vollkommen anderes Gesicht. Das Spiel fand nur noch in der Hälfte der Gäste statt und unsere Jungs drängten auf Tore. In der 52. Minute verwertete Philipp Gering eine Freistoß-Flanke von Fabio Voss und staubte zum Anschlusstreffer ab. Der U18 boten sich nun beste Chancen, die der Gäste-Torwart teilweise klasse entschärfte, darunter ein Distanz-Schuss von Noel Mais. Philipp Gering und Taha Hashemi setzten den Ball in aussichtsreichen Positionen über das Tor. Nachdem der JFV bei einem Lattentreffer und einer Abseitsposition der Gäste zweimal im Glück war, fiel in der 78. Spielminute per Foulelfmeter endlich der erlösende Ausgleichstreffer durch Kapitän Luis Becker. Der JFV blieb aber am Ball und so wurde das Spiel sogar noch gewonnen, als Umar Umarov eine Energieleistung aus spitzem Winkel zum 3:2 abschloss. Damit ist der Klassenerhalt sicher und der Jubel im Anschluss war dementsprechend groß.
Tore: Philipp Fabian Gering, Luis Becker, Umar Umarov – Fey (2).

AJGD Verbandsliga Süd
U19 verpasst mit Sieg vorzeitigen Klassenerhalt.
JSK Rodgau – JFV Dietkirchen/Offheim ​5:4 (3:1)
Der Bedeutung des Spieles und dem ungewohnten Geläuf geschuldet, kam der JFV schwer ins Spiel und lag bereits nach 3 Minuten durch ein unberechtigten Handelfmeter von Kauffmann mit 1:0 im Rückstand. Die robusten, und an der Grenze des erlaubten spielenden Gastgebers, setzten nach und erzielten gegen schwache Kombinierten durch Kauffmann und Osmani weitere Treffer. Kurz vor der Pause unterlief den Rodgauer ein Eigentor was den JFV zurück ins Spiel verhalf aber am verdienten Pausenstand nichts änderte. Nach dem Seitenwechsel verschlief der JFV die ersten 5 Minuten und kassierte folgerichtig das 4:1 durch Kauffmann. Erst jetzt wachten die Kombinierten auf und spielten ihre besten 40 Minuten in den letzten Spielen. Philipp Gering und Leonardo Weiss schafften durch ihre Tore den Anschluss und in der Nachspielzeit gelang Kapitän Luis Becker der hochverdiente Ausgleich. Das war leider nicht der Schlusspunkt. Den setzte der schwache Schiedsrichter, der warum auch immer im Gegenzug eine 2m Abseitsstellung übersah und so dem Gastgeber zum etwas glücklichen Sieg Tore: Kauffmann (3), Osmani (2) – ET, Philipp Fabian Gering, Leonardo Weiss, Luis Becker.

CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 ohne Chance beim Tabellenführer.
VFB Unterliederbach – JFV Dietkirchen/Offheim U14  7:0 (4:0)
Tore: Tamosevicius, Mano (2), Orobosa, la Placa, Kinzunga, Soy.

E-J Frühjahr LM/WB 2022 Gr. 1
U10 gewinnt in Weilmünster und verteidigt Tabellenführung.
JSG Weilmünster – JFV Dietkirchen/Offheim U10  5:6 (3:2)
Die Kombinieten mussten stark ersatzgeschwächt beim Tabellenfünften antreten und es begann im Grunde recht gut für das Stähler Team. Mit dem ersten Angriff bereits lag der Ball im Netzt des Gastgeber. Ben Joel Haßenplug hatte sich gut durchgesetzt und die frühe 1:0 Führung erzielt. In der Folge aber verlor das neu zusammengestellte Team ein wenig den Faden und die Gastgeber konnten daraus Kapital schlagen und drehten das Spiel durch 3 Tore. Die Kombinerten satnden in der Abwehr nicht gut und es musste eine Umstellung her. Danach besann sich der JFV auf seine Stärken und hatte fortan mehr vom Spiel. Luis Heibel brachte seine Farben noch vor der Pause zurück ins Spiel. NAch dem Seitenwechsel waren die Kombinierten endlich voll da. Binnen 2 Minuten stellte sie die Weichen auf Sieg durch Tore von Mattis Henecker und Jakob Dietrich. Jetzt lief das Spiel besser und nachdem den Gastgeber ein Eigentor unterlief konnten der FJGD Spieler Xhenan Krasiniqi auf 6:3 erhöhen. In den Schlussminuten machten es die Spieler nochmal spannednd aber es änderte nichst mehr am verdienten Auswärtssieg.
Tore: Milanovic (3), Eckstein, Gelbert – Ben Joel Haßenpflug, Luis Heibel, Mattis Henecker, Jakob Dietrich, ET, Xhenan Krasniqi.

CJGD Verbandsliga Süd
U15 mit deutlichem Heimsieg gegen Kelkheim.
JFV Dietkirchen/Offheim – SG Kelkheim 5:0 (3:0)
Nach dem wichtigen Sieg am Brentanobad musste der JFV gegen Kelkheim nachlegen zumal der Tabellenführer Königstein im Spitzenspiel in Offenbach deutlich unterlegen war, und somit der Anschluss wieder hergestellt werden konnte. Die Boullion/Simsek Elf begann als dann auch sehr engagiert und Kapitän Jonathan Kutzmann brachte seine Farben bereits in der 9.Spielminute mit 1:0 in Führung. Die Kombinierten waren in allen Belangen überlegen und gestatteten den Gästen keine Torchancen. Trotz eigener guterTorchancen dauerte es bis zur 30. Minute ehe Kerem Kanat auf 2:0 erhöhte. Mit dem Pausenpfiff setzte sich Nick Weimer gut durch und schob zum 3:0 Pausenstand ein. Direkt nach dem Wiederanpfiff waren die Kombinierten hellwach und Fynn Altenhofen mit seinem Treffer zum 4:0 stellte die Weichen frühzeitig auf Sieg, Die Gäste hatten dem Angriffsspiel nicht viel entgegenzusetzen, und mit einem Eigentor nach einer Stunde war der Endstand hergestellt. Der JFV ließ es fortan langsam angehen, hatte noch einige Torchancen, die alle ungenutzt blieben. Torhüter Max Lorger hatte einen geruhsamen Samstag. Am Ende blieb es beim hochverdienten Sieg der leicht hätte noch höher ausfallen können. Mit einem Erfolg im Nachholspiel, an Christi Himmelfahrt in Offheim, gegen den SC Hessen Dreieich kann das Team die Tabellenführung wieder übernehmen und hat es dann wieder in der eigenen Hand die Meisterschaft zu erringen.
Tore: Jonathan Kutzmann, Kerem Kanat, Nick Weimer, Fynn Altenhofen, ET.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 erkämpft sich gegen den Tabellenführer Orlen ein Remis.
JFV Dietkirchen/Offheim – SG Orlen 0:0 (0:0)
Die Kombinierten hatten sich von Anfang an viel vorgenommen, um dem Tabellenführer das Leben schwer zu machen. Eine sehr starke Defensivleistung und schnell vorgetragene Konter sorgten in der ersten Halbzeit sogar für ein Chancenplus des JFV. Doch Neron Sherifi, Abdullah Top und Ciwan Isik fanden bei ihren guten Abschlüssen ihren Meister im herausragenden Gästetorwart. Nach dem Seitenwechsel mobilisierten der JFV, mit zwei angeschlagenen Auswechselspielern, noch einmal alle Kräfte und holten sich den verdienten Punkt in einer sehr hochklassigen Partie. Alle Spieler zogen wie die SGE ein paar Tage zuvor an einem Strang und schafften damit dieses nicht zu erwartende Remis. Da auch die SG Orlen zahlreiche gute Möglichkeiten hatte, kann man von einem leistungsgerechten Unentschieden sprechen.

E-J Frühjahr LM/WB 2022 Gr. 2
E3 verliert ersatzgeschwächt in Münster.
JSG Eisenb./Haint./Münst. 1 – JFV Dietkirchen/Offheim 3  4:2 (2:0)
Tore: Schwarz. Arten (2), Hafeneger – Mincho Valentinov Ruzhdiev (2).

Freitag 20.Mai
BJKL LM-WB
U 16 schließt die Saison mit einem Dreier ab und wird hochverdient Meister der Kreisliga.
Der jüngere BJ-Jahrgang konnte sich bereits 2 Spieltage vor Saisonende vorzeitig die Meisterschaft in der BJ Kreisliga Limburg sichern. Dieser Erfolg ist hoch anzusehen spielte doch das Team vom Trainergespann Mike Lengwenus, Enrique Breser und Moritz Müller nur mit dem jüngeren 2006er Jahrgang und musste zudem fast jedes Wochenende in der A2 Gruppenliga aushelfen. Gegen einen starken Konkurrent aus Dornburg, der lange Zeit einen guten Kampf lieferten, stehen die jungen Kombinierten am Ende verdient auf dem Platz an der Sonne. Mit 15 Siegen, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen. Mit einem Torverhältnis von 57:15 schaffte die Mannschaft die Voraussetzung für diesen großen Erfolg.
JFV Dietkirchen/Offheim U16 – JSG Lindenholzhausen/Eschhofen/Linter 1:0 (1:0)
Zum letzten Meisterschaftsspiel erwartet der JFV die JSG Lindenholzhausen/Eschhofen. Bei absolut grenzwertigen Wetterbedingungen begann die Partie. Der jüngere Jahrgang der kombinierten hatte mehr Ballbesitz und versuchte die Spielkontrolle zu bekommen. Die Gäste hielten sehr stabil mit guten Zweikämpfen dagegen. Chancen ergaben sich auf beiden Seiten, die aber für beide Teams nichts einbrachten. So dauerte es bis zur 15 Minute als Marlon Koltermann toll von Adrian Wagner freigespielt wurde und mit einem sehenswerten Heber über Max Raabe zum verdienten 1:0 vollendete. Der Gast gab sich aber nicht auf und erarbeitet sich immer wieder Möglichkeiten. Bei einer dieser Chancen hatten die Kombinierten Glück, als der Ball von der Latte vor der Torlinien heraus sprang (25.) So blieb es letztendlich auch in der 2. Hälfte. Chancen auf beiden Seiten, ohne das noch ein weiterer Treffer fiel. Im Anschluss feierte die jungen Kombinierten eine tolle Saison mit dem hochverdienten Kreisligatitel.
Aufstellung : David Hofbauer – Mortiz Muth, Lars Kühnling, Julius Müller, Marvin Wilfer – Anto Edel (Noel Mais), Lulius Zey (Kenay Bischoff), Lucas Langner, Marlon Koltermann (Mika Bauer) – Adrian Wagner, Laurenz Süselbeck (Umar Umarov).
Tor: Marlon Koltermann (15.)

Donnerstag 19.Mai
FS/F-JUN/K-FS/LM-WB/1
Lehmann Team trotzt einem F1 Team in Beselich.
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – FSG Dauborn/Neesbach 2  3:0 (2:0)
Tore: KaiserJan Solotski, Lase Oesterling.

F-Junioren Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 5
Spiel in Frickhofen musste wegen Witterungseinflüsse abgebrochen werden.
JSG Dornburg 3 – JFV Dietkirchen/Offheim 3  0:0 abgebrochen

Sonntag 15.Mai
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 gewinnt nächstes Spitzenspiel in Marxheim
FC 1957 Marxheim – JFV Dietkirchen/Offheim 2:5 (1:1)
Im schweren Auswärtsspiel in Marxheim musste die Sluka-Elf gleich zu Beginn hellwach sein. Die Gastgeber gingen robust zur Sache doch die Kombinierten nahmen den Kampf an und entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein Spiel auf Augenhöhe. So war es auch nicht unverdient, dass der Tabellenfünfte durch Bok mit 1:0 in Führung ging. Doch der JFV zeigte sich davon unbeeindruckt und hielt mit gutem Kombinationsspiel und Spielverlagerungen entgegen. So dauerte es nicht lange und Marvin Nguyen konnte den schnellen Ausgleich erzielen und so ging es dann auch in die Pause. Nach dem Seitenwechsel hatten die Trainer das Team etwas umgestellt und nun übernahmen die Kombinierten das Heft. Motiviert und fokussiert spielten sie nun immer wieder in die Breite mit diagonalen Pässen erspielten sich gegen zweikampfstarke Gastgeber gute Torchancen. Direkt nach dem Wiederanpfiff erzielte Luis Jeuck die Führung. Doch die Gastgeber konnten nach einem Strafstoß durch Naderwitz erneut zurückschlagen. Die Kombinierten blieben jedoch am Drücker und Hakan Celik, Ahmet Cigci und Leon Sluka brachten den JFV auf die Siegerstraße. Maximilian Horn konnte dabei zwei Assist beisteuern, so dass der Sieg am Ende auch in dieser Höhe verdient war. Jetzt kommt es am Samstag in Offheim zum wichtigen Spitzenspiel mit Tabellenführer aus Unterliederbach, wo mit einem Sieg nochmal Spannung in den Aufstiegskampf kommen kann.
Tore: Bok, Naderwitz (FE) – Marvin Nguyen, Luis Jeuck, Hakan Celik, Ahmet Cigci, Leon Sluka.

Samstag 14.Mai
AJGD Gruppenliga Wiesbaden
U18 ersatzgeschwächt mit Niederlage in Orlen
SG Orlen – JFV Dietkirchen/Offheim 2 ​​ 10:0 (4:0)
Mit 8-facher Unterstützung durch BJGd Spieler musste die Breitenbach-Elf stark ersatzgeschwächt beim Titelaspirant in Orlen antreten. Gegen das torgefährliche Team aus dem Untertaunus dauerte es bis zur 11. Minute bis Bonin die 1:0 Führung erzielen konnte. Dann fingen sie die Kombinierten und konnten gut mithalten. In der 28.Minute war es dann Torjäger Felke der auf 2:0 erhöhte. Mit einem Doppelschlag vor der Pause war der Widerstand des jungen Teams gebrochen. Nachdem Seitenwechsel legte Orlen zügig nach und konnten im weiteren Verlauf gegen nun abbauende JFV Spieler am Ende einen verdienten Sieg einfahren. Die Punkte zum Klassenerhalt muss das Team dann an andere Stelle einfahren, wenn wieder mehr Spieler zur Verfügung stehen.
Tore: Bonin (3), Felke, Seidel, Diefenbach (2), Zahadad, Loeber, Hertling.

AJGD Verbandsliga Süd
U19 sammelt wichtige Zähler zum Klassenerhalt
JFV Dietkirchen/Offheim – JFV Lohberg/MO/NR/OR ​​ 9:0 (3:0)
Gegen ersatzgeschwächte Gäste war der JFV von Beginn an überlegen und bereits in der 3.Minute klingelte es im Kasten der Gäste. Ivan Biskicwar zur Stelle und vollstreckte zur 1:0 Führung. Die einzige Torchance der Gäste wurde kurze Zeit später vom hier überragenden Vincent pariert. Nachdem die Leptien-Elf wieder einmal einige Chancen liegen gelassen hatte war es erneut Ivan Biskic der zur 2:0 Führung einschob. Den dritten Treffer zur 3:0 Pausenführung steuerte Sturmführer Maxim Proskuarkou bei. Nachdem Seitenwechsel konnte Leo Weiss einen Abstauber zur 4:0 Führung verwerten. Jetzt war die Partie entschieden und die Kombinierten spielten fortan befreit auf und erzielten noch 5 schön rausgespielte Tore. Dabei konnte Armin Mohandespur einen lupenreinen Hattrick erzielen. Am Ende stand ein hochverdienter Heimsieg,  der die Tür zum Klassenerhalt jetzt doch ein Stück weiter geöffnet hat.
Tore: Ivan Biskic (2), Maxim Proskurakou, Leonardo Weiss, Jannis Horn, Armin Mohandespur (3), Nico Brands.

CJGD Verbandsliga Süd
U15 mit brachte wichtigen Sieg vom Brentanobad mit.
SG Rot- Weis Frankfurt – JFV Dietkirchen/Offheim 0:1 (0:0)
Nach der unglücklichen Niederlage beim verstärken Verbandsligateam aus Wehen unter der Woche, hatte sich die Boullion/Simsek Elf beim Tabellenfünften einiges vorgenommen. Der JFV musste aber von Beginn an auf der Hut sein. Die Gastgeber, mit der Empfehlung von 10 ungeschlagenen Spielen in Folge angetreten, waren nicht gewillt dem JFV kampflos das Heft zu überlassen. Die Kombinierten konnten seit längerer Zeit wieder aus dem Vollen schöpfen und machten aber in der ersten Hälfte eines ihrer schwächste Saisonspiele. Oskar Heidenreich, der heute zwischen den Pfosten stand, konnte sich ein ums andere Mal auszeichnen. Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel der Kombinierten besser. Kämpferisch war das Team jetzt da und nach einem Freistoß von Mika Heuser konnte Fynn Altenhofen den umjubelten Siegtreffer erzielen. Danach hatten die Frankfurter noch einen Pfostenschuss zu verzeichnen und hätten sicherlich einen Punkt verdient, aber am Ende konnte der JFV das Ergebnis über die Zeit bringen und einen wichtigen Sieg im Meisterschaftskampf erringen.
Tore: Fynn Altenhofen.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 besiegt Oberliederbach und kann noch in den Meisterschaftskampf eingreifen.
SG Oberliederbach – JFV Dietkirchen/Offheim 1:3 (1:1)
Die ersten zehn Minuten gehörten den Gastgebern. Den Kombinierten gelang es kaum, spielerisch aus der eigenen Hälfte herauszukommen. Dies änderte sich erst, nachdem Neron Sherifi mit einem Fernschuss in der 14.Minute, die bis dahin überraschende Führung gelang. Danach hatten die Kombinierten die Partie gut im Griff und erspielten sich ein paar gute Torgelegenheiten. Umso überraschender gelang den Gastgebern zwei Minuten vor der Pause der Ausgleich. Nach der Halbzeit hatte der JFV für gut fünfzehn Minuten seine stärkste Phase des Spiels. Mit gutem Passspiel nach vorne und starkem Gegen-Pressing nach Ballverlust, schnürten der JFV den Gegner in der eigenen Hälfte ein, und erspielten sich zahlreiche Gelegenheiten. Zunächst stand Henri Luxem bei einem Lattentreffer in der 36. Minute goldrichtig und drückte den Ball zur 2:1 Führung über die Linie. Emil Wagner vollendete gut fünf Minuten später einen sehr gut vorgetragenen Angriff über die linke Seite zum 3:1 Endstand. Aufgrund der sehr starken zweiten Hälfte, bei der Trainer Michael Walther einige Spieler auf für sie ungewohnten Positionen einsetzte, kann man am Ende von einem verdienten Auswärtssieg sprechen.
Tore: Speck – Neron Sherifi, Henri Luxem, Emil Wagner.

Dienstag 10.Mai
DJ Kreispokal Finale
U13 krönt eine starke Saison mit dem Kreispokalsieg
Mit einem souveränen Sieg im Endspiel des DJ-Kreispokal hat das Team von Trainergespann Hastrich/Walther eine hervorragende Saison schon jetzt mit einem Titel gekrönt. In einer anspruchsvollen Meisterschaftsrunde konnten sich unsere U13 Jungs, in einem dramatischen Fotofinish, am Ende der Vorrunde den Einzug in die Meisterrunde und den damit verbundenen Klassenerhalt schon vorzeitig sichern. Auch in der Pokalrunde setzte sich das Team recht souverän gegen die stärksten Teams im Kreis durch und zog hochverdient ins Finale ein. Im Finale wurde der souveräne Tabellenführer der Kreisliga Süd JSG Niedertiefenbach/Dehrn (X) klar mit 5:0 besiegt. Jetzt wünschen wir dem Team für seine restlichen Meisterschaftspiele und den anstehenden Regionalpokal viel Erfolg.
JSG Niedertiefenbach/Dehrn – JFV Dietkirchen/Offheim 0:5 (0:0)
JSG Niedert./Dehrn: Friedrich Völkel – Nick Leber (Josia Esapathi), Jannis Ludwig, Leo Ahlbach – Joel Astor (Joshua Distel), Kenneth Bacchus, Paul Schmitt – William Fechner (Pepe Meteling), Idris Yueksel.
JFV Dietkirchen/Offheim: Leo Lorger – Ben Hastrich (Henri Luxem), Erik Schmidt (Ezan Ciftci), Julius Walther (Emil Wagner/Liam Linn)) – Anton Roettger, Neron Sherifi, Abdullah Top – Egehan Altuner, Isik.
Spielort: Beselich-Niedertiefnebach
Schiedrichter: Jakob Steidl (TuS Langendernbach)
Tore: 0:1, 0:2 beide Ciwan Isik (32./38.), 0:3 Henri Luxem (47.), 0:4 Neron Sherifi (52.), 0:5 Egehan Altuner (58.).

Montag 9.Mai
BJKL LM-WB
U16 gewinnt Spitzenspiel gegen Elz auf dem Reckenforst.
JFV Dietkirchen/Offheim U16 – SV ELz  4:2 (1:0)
Spitzenspiel auf dem Reckenforst. Die U16 empfängt den Tabellendritten Elz. Die Heimelf beginnt stark und übernimmt sofort die Spielkontrolle. Nichtsdestotrotz hat Elz die ersten beiden Möglichkeiten. In der 13 Minute ist es aber soweit, Adrian Wagner vollendet nach schönem Zuspiel von Kenay Bischoff zum 1:0. In der Folge ist die Heimelf weiter spielbestimmend, vergibt aber aussichtsreiche Möglichkeiten (15’ und 23‘). Elz, körperlich voll da, versucht das Spiel zu seinen Gunsten zu drehen und kommt in Minute 33 zu einer guten Möglichkeit nach Freistoß von Josh Ebel. Die letzte Aktion vor dem Pausentee gehört aber dem Heimteam. Adrian Wagner dribbelt sich stark in den Sechzehner und kann dort nur mit einem Foulspiel gestoppt werden. Elfmeter. Umar Umarov tritt an, scheitert aber am Elzer Keeper. In Halbzeit 2 ein ähnliches Bild. Der JFV bestimmt das Spiel. Elz kommt aber immer wieder durch Konter gefährlich vors Tor des Gastgebers. Der einzige Unterschied: Diesmal nutzt die Heimelf ihre Chancen. Umar Umarov und 2x Moritz Muth erhöhen in der Folge auf 4:0. Elz gibt sich aber nicht auf und kommt kurze Zeit später auf 4:1 heran. Noch 10 Minuten zu spielen, Elz versucht nochmal alles, aber der JFV hält stand und muss nur in Minute 80 nochmal einen Dämpfer hinnehmen als der Elzer Stürmer einen fälligen Elfmeter mit dem Schlusspfiff zum 4:2 entstand verwandelt. Fazit: Wie ein Spitzenteam! Trotz coronabedingter personeller Probleme eine sehr stabile und reife Mannschaftsleistung, die dem Team ihr Ziel Meisterschaft näher bringt.
Tore: Adrian Wagner, Umar Umarov, Mortiz Muth (2) – Englisch, Cigci.

Sonntag 8.Mai
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 gewinnt Spitzenspiel gegen Freie Turner
JFV Dietkirchen/Offheim – FT Wiesbaden 4:1 (2:1)
Das wichtige Heimspiel gegen den Tabellendritten aus der Landeshauptstadt begann die Sluka-Elf sehr konzentriert. Mit dem Anpfiff spielten die Kombinierten einen Ball in Richtung Gästestrafraum und nach einem Foulspiel im Strafraum zeigte der Schiedsrichter früh auf den Punkt. Kapitän Leon Sluka lies sich diese Chance in der 2.Spielminute nicht nehmen und erzielte die frühe 1:0 Führung. Beflügelt durch diesen guten Start setzten die Kombinierten nach und Arda Hayri erhöhte bereits mit der nächsten Torchance in der 5.Minute auf 2:0. Die Gäste zeigten sich nicht lange beeindruckt und besannen sich auf ihre spielerischen Fähigkeiten. Immer wieder tauchten sie nun gefährlich vor dem JFV Tor auf. Nach einem Foulspiel im Strafraum entschied der Schiedsrichter auch auf Strafstoß für die Gäste den Mottura sicher zum Anschlusstreffer in der 15.Minute verwandelte. Der JFV erhöhte nun wieder die Schlagzahl und der agile Hakan Celik konnte mehrfach über die linke Seite die Gästeabwehr überlaufen doch im Abschluss fehlte der finale Pass in die Mitte. So ging es mit einer verdienten Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel spielte der JFV die Partie souverän zu Ende und erzielte durch Marvin Nguyen und Luk Gattinger zwei weitere Treffer zum verdienten Sieg, der bei der ein oder anderen Torchance auch höher hätte ausfallen können. Damit setzt sich die Sluka-Elf vom Gast in der Tabelle ab und hält den Druck auf den Tabellenführer aufrecht.
Tore: Leon Sluka (FE), Arda Hayri, Marvin Nguyen, Luk Gattinger – Mottura (FE).

F-Junioren Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 5
F3 mit Sieg gegen Eschhofen 2
JFV Dietkirchen/Offheim 3 – VFL Eschhofen 2 7:1(3:0)
Nach einigen Wochen unfreiwilliger Pause konnte die F3 heute wieder in der Frühjahrsrunde eingreifen. Zu Beginn kamen die Kombinierten gegen gut verteidigende Gäste schwer zu Torchancen. Doch Kapitän Nezam Handin nutzte dann eine Unachtsamkeit der Eschhöfer zur 1:0 Führung. Jetzt lief der beim JFV und nach einem schönen Doppelpass mit Semih Katrici konnte Nezam mit seinem Doppelpack schnell auf 2:0 erhöhen. Mit dem 3:0 durch Semih Kartici war die Partie bereits nach 10 Minuten entschieden. Jetzt wurde beim JFV munter gewechselt was im Spiel aber keinen Abbruch zeigte. Trotzdem kamen die Gäste jetzt auch mal gefährlich vor das Tor des aufmerksamen Michel Becker im JFV Tor. Doch bis zur Pause gab es keine weiteren Aktionen. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Kombinierten nochmal den Druck und Nezam Handin und Semih Katirci erhöhten auf 5:0. Danach gelang den tapferen Gäste, die fortan mit einem Spieler mehr agierten, der umjubelte Ehrentreffer. Doch der JFV setzte nochmal nach und Emre Aksoy und Nezam Handin stellten den 7:1 Sieg sicher, der auch am Ende hochverdient war.
Tore: Nezam Handin (4), Semih Katirci (2), Emre Aksoy – k.A.

Samstag 7.Mai
AJGD Gruppenliga Wiesbaden
U18 auf dem Weg zum Klassenerhalt
JFV Dietkirchen/Offheim II – SV 07 Kriftel​​ 3:1 (2:0)
Im Heimspiel gegen Kriftel machte unsere A2 von Beginn an klar, dass sie auf Sieg spielt. Der Gast zog sich in die eigene Hälfte zurück und wartete dort auf den JFV mit zwei eng gestaffelten Abwehrketten. Es dauerte bis zur 22. Minute, ehe der Abwehrriegel überwunden wurde: Nils Weingart brachte von der rechten Seite den Ball vor das Tor, der erste Abschluss wurde noch geblockt, aber Taha Hashemi verwertete den Abpraller zur verdienten Führung. Der erste Treffer war gleichzeitig der Dosenöffner für die stärkste Phase unserer U18: Nur eine Minute später schaltete sich Innenverteidiger Noah Tritschler in einen Angriff mit ein und steckte den Ball durch zu Marvin Nguyen, der zum 2-0 abschloss. In der Folgezeit versäumte es der JFV, das Spiel frühzeitig zu entscheiden: Tom Terpini traf aus 16 Metern die Latte und Timon Schneider hätte mit einem Distanzschuss von der Mittellinie beinahe den Gäste-Keeper überrascht. Bereits die letzten Minuten vor der Pause gaben einen Vorgeschmack darauf, dass es bis zum Heimsieg noch ein hartes Stück Arbeit war. In der zweiten Hälfte wandelte sich das Bild und der JFV beschränkte sich auf das Verteidigen. Torwart Max Springer konnte in der 70. Minute noch eine Eins-gegen-eins Situation exzellent vereiteln, aber in der 79. Minute war er gegen Straube machtlos. Dass das Spiel nicht mehr kippte, war der starken Reaktion der Heimmannschaft zu verdanken: Zwei Minuten später schickte Tim Schmitt Marvin Nguyen auf die Reise, welcher abermals vor dem Torwart cool blieb und das Spiel entschied. Der Gast blieb bis Spielende harmlos, der JFV verzeichnete in der Nachspielzeit durch Vincent Supf per Foulelfmeter noch einen Pfostentreffer. Durch den Sieg hat die U18 nun sieben Punkte Vorsprung auf den wahrscheinlich ersten Abstiegsplatz.
Tore: Taha Hashemi, Marvin Nguyen (2) – Straube.

CJGD Verbandsliga Süd
U15 mit 2.Sieg binnen einer Woche
JFV Dietkirchen/Offheim – Spvvg Oberrad 6:0 (3:0)
Das zweite Spiel binnen 3 Tage merkte man dem JFV an. Einige Spieler kamen aus der Covid-19 Pause zurück und hatten deutliche Trainingsrückstände. Im Tor war diesmal wieder Max Lorger der in der ersten Hälfte zweimal Kopf und Kragen riskieren musste. Trotzdem hatte der JFV zu Beginn mehr vom Spiel vergab aber mehrere gute Chancen. Als danach die Gäste etwas gefährlicher wurden machten die Kombinierten endlich die Tore. Zunächst erzielte Luca Seifried, von Till Sauee schön freigespielt, die 1:0 Führung (23.). Mit dem Wiederanpfiff konnte Anton Hofmann, mit einem Befreiungsschlag, im Anschluss an eine Ecke, Kerem Kanat in Szene setzen der alleine aufs gegnerische Tor lief und eiskalt zur 2:0 Führung verwandelte. Kurz vor der Pause konnte Fynn Altenhofen einen Konter erfolgreich zur 3:0 Pausenführung abschließen. Nach dem Wechsel kamen die Kombinierten konzentriert aus der Kabine und erzielten mit einem Distanzschuss durch Luca Seifried die 4:0 Führung. Jetzt liesen die Gäste ein wenig die Köpfe hängen und so konnte die Boullion Elf, trotz schwindender Kräfte, noch zwei schön herausgespielte Treffer durch Fynn Altenhofen erzielen. Am Ende war der Sieg hochverdient auch wenn er ein wenig zu hoch ausfiel.
Tore: Kerem Kanat, Fynn Altenhofen (3), Luca Seifried (2).

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 erkämpfen sich Remis gegen Biebrich.
JFV Dietkirchen/Offheim – FV Biebrich 02 2:2 (1:2)
Die Kombinierten begannen von Anfang an konzentriert und machten die Räume im Mittelfeld geschickt eng so dass bis Mitte der ersten Hälfte keine nennenswerten Torchancen der Gäste zu verzeichnen waren. Mit einem Abstauber nach Freistoß von Ciwan Isik gelang Erik Schmidt in der 20. Minute die 1:0 Führung. In einer Phase, in der nach verletzungs-bedingten Wechseln etwas Unordnung in der Defensive herrschte, drehte Biebrich das Ergebnis innerhalb von zwei Minuten zur 1:2 Halbzeitführung. Doch die von vielen Ausfällen gebeutelte Truppe steckte nicht auf und gestaltete die Partie auch nach der Pause weiter offen. Mit einem blitzsauber vorgetragenen Konter über die Stationen Neron Sherifi und Abdullah Top gelang Egehan Altuner in der 47. Minute der 2:2 Ausgleich. Am Ende kann man bei zwei weiteren Alu-Treffern von Ciwan Isik und weiteren Chancen der Gäste von einem leistungsgerechten Unentschieden in einer von Schiedsrichter Noah Sudo gut geleiteten Partie sprechen. Ein Sonderlob verdiente sich auf heimischer Seite Anton Röttger, der als letzter etatmäßiger Sechser ein großes Laufpensum abspulte und viele Duelle im Mittelfeld für sich entscheiden konnte.
Tore: Erik Schmidt, Egehan Altuner – Belihu (2) .

BJKL LM-WB
U16 gewinnt Spitzenspiel gegen Elz auf dem Reckenforst.
JFV Dietkirchen/Offheim U16 – SV ELz  4:2 (1:0)
Nach mehrwöchiger Pause ist die U16 wieder im Spielbetrieb und das personell arg gebeutelt. Trotzdem begannen die Kombinierten dominant und wurden von Beginn an ihrer Favoritenrolle gerecht. Es reihte sich Chance um Chance aber der Ball wollte einfach nicht rein. Es dauerte bis zu Minute 40 ehe Noel Mais nach einer Ecke von Lucas Langner plötzlich völlig frei steht und zur hochverdienten Führung einnickt. In Halbzeit 2 bot sich zunächst dasselbe Bild. Die Heimelf ging zu fahrlässig mit ihren Möglichkeiten um. Aber dann platze der Knoten. Adrian Wagner mit dem 2:0 nach Vorlage von Kenay Bischoff. Und beide hatten noch nicht genug. 3:0 Adrian Wagner in Minute 50 und 15 Minuten später wieder in Co-Produktion zum 4:0. Kenay Bischoff auf Adrian Wagner der seinen lupenreinen Hattrick vollendet. Kurz vor Schluss gelingt Brechen mit einem Traumfreistoß noch der verdiente Ehrentreffer.
Tore: Noel Mais, Adrian Wagner (3) – Jilke.

E-J Frühjahr LM/WB 2022 Gr. 1
U10 gewinnt auch drittes Rückrundenspiel gegen Merenberg..
JFV Dietkirchen/Offheim U10 – JSG Merenb/S/H/O 8:5 (5:1)
Tore: Jakob Dietrich, Luis Heibel (3), Felix Blättel, Xhenan Krasniqi, Lukas Muth (2) – ET, Waschkies (3).

E-J Frühjahr LM/WB 2022 Gr. 2
E3 ohne Chance gegen Hünfelden 1.
JSG Hünfelden 1 – JFV Dietkirchen/Offheim 3  7:0 (3:0)
Tore: Maschmeyer (4), Martin, Osso, Bieker.

E Junioren Kreisliga 21/22 LM/WB 
U11 sichert sich mit der Meisterschaft das Double.
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Dornburg  11:1 (5:1)
In einer einseitigen Partie waren die Kombinierten von Beginn an voll da, spielten schön über die Außen, und ließen den Ball gut laufen. Viele Zweikämpfe wurden im Eins gegen Eins gewonnen und Benedikt Wäninger brachte den JFV bereits in der 2.Spielminute mit 1:0 in Führung. Die Gastgeber konnten aber umgehend mit einem fulminanten Weitschuss, den im Tor spielenden Feldspieler Moritz Sehr der das im Ganzen gut gemacht hat, zum völlig überraschenden Ausgleich überwand. Doch dies sollten für lange Zeit die einzige Chancen bleiben. Postwendend konnte Jan Schäfer nach schönem Spielzug die erneute Führung erzielen, die er dann kurze Zeit später mit seinem zweiten Treffer ausbauen konnte. Jetzt zeigten die Kombinierten einige sehr schöne Ballstafetten. Niko Togrouzidis und Jan Schäfer schraubten dann das Ergebnis zur Pause auf 5:1 hoch und die Partie war da schon längst entschieden. In der 2.Halbzeit konnte das Trainer Team munter wechseln was dem Spielfluss keinen Abbruch tat. So konnten sich noch Mattis Hennecker(2). Maximialian Bräunche und Moritz Sehr (TW) noch in die Liste der Torschützen eintragen. Den Abschluss bildetet Benedikt Wäninger zum 11:1 Endstand der aufgrund der Überlegenheit auch in dieser Höhe hochverdient war.
Tore: Benedikt Wäninger (2), Jan Schäfer (3), Mattis Henecker (2), Maximilain Bräunche, Niko Togrouzidis, Moritz Sehr, ET – Koch.

Freitag 6.Mai
F-Junioren Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 1
F1 verliert bei starken Hadamarer.
SV RW Hadamar – JFV Dietkirchen/Offheim 4:3 (2:2)
In einem guten FJGD Spieler standen sich zwei gleichstarke Teams gegenüber die sich in den 40 Minuten einen guten Kampf lieferten. Gegen ersatzgeschwächte Kombinierte, hatten die Gastgeber den besseren Start und Sturmführer Paul Druck brachte sein Team nach einem Fehler in der JFV Abwehr mit 1:0 in Führung. Im Gegenzug scheiterten Xhenan Krasniqi und Benny Horn an der vielbeinigen Hadamarer Abwehr. Als die JFV erneut zu weit aufgerückt war konnte der starke Jakob Lenz auf 2:0 erhöhen. Die Kombinierten zeigten sich aber nicht geschockt und Xhenan Krasniqi und Benny Horn konnten bis zur Pause den verdienten Ausgleich erzwingen. Zwischendurch musste der gute JFV Keeper Dante Speranza immer wieder gegen den wuchtigen Paul Druck klären. Auf der linken Seite machte Jan Solotski aus der F2 ein starkes Spiel. Nachdem Seitenwechsel war der JFV noch nicht richtig wach und das nutzte Paul Druck zur erneuten Führung. Aber auch jetzt schlugen der JFV zurück und erzielte durch Xhenan Krasniqi den Ausgleich. In einer Phase wo die Kombinierten am Drücker waren gelang dann den Gastgeber nach schönem Spielzug durch Jakob Lenz der nicht ganz unverdiente Siegtreffer in einem Spiel das keinen Sieger verdient hatte.
Tore: Lenz (2), Druck (2) – Xhenan Krasiqi (2), Benjamin Horn.

Mittwoch 4.Mai
CJGD Verbandsliga Süd
U15 gewinnt ersatzgeschwächt in Alzenau.
FC Bayern Alzenau – JFV Dietkirchen/Offheim 0:1 (0:0)
Mit dem letzten Aufgebot, einige Spieler litten noch unter COVID-19, fuhr die Boullion Elf zum Nachholspiel nach Alzenau. Im Tor kam diesmal der U13 Torwart Leo Lorger zum Einsatz der ein gutes Spiel machte und sich mit einigen guten Aktionen bewähren konnte. Den Kombinierten fiel es zunächst auch schwer ins Spiel zu kommen. In der 10. Minute verwehrte der Schiedsrichter dem JFV einen klaren Handelfmeter. Danach vergaben Luca Seifried und Fynn Altenhofen sehr gute Torchancen, sodass es bis zur Pause beim Remis blieb. Nach dem Seitenwechsel ging der JFV dann nach einem Standard aus dem Gewühl heraus durch Kerem Kanat mit 1:0 in Führung. Die Kombinierten spielten das Spiel nun souverän zu Ende und hatten durch Till Sauer noch einen Lattentreffer zu verzeichnen. Am Ende war der Sieg trotz der vielen Ausfälle hochverdient.
Tor: Kerem Kanat.

Dienstag 3.Mai
DJKL LM-WB Gruppe Nord
U12 verliert wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft.
JSG Hirschhausen/Bermbach/Drommershausen – JFV Dietkirchen/Offheim U12   2:2 (1:0)
Tore: Hollricher, Weihl – Ciwan Isik(2).

F-Junioren Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 1
Lehmann Team mit starkem Spiel gegen Dauborn/Neesbach.
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – FSG Dauborn/Neesbach 2  3:0 (2:0)
Tore: Jaime Lehmann, Egiz Özgenc, Demhat Yilmaz.

Sonntag 1.Mai
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 gewinnt auch bei Verbandsligareserve in Kelkheim.
SG Kelkheim – JFV Dietkirchen/Offheim U17  1:3 (0:1)
Das Sluka Team konnte auch im zweiten Asuwärtspiel gegen die Gastgeber aus dem Frankfurter Vorort gewinnen und den Abstand zu spielfreien Tabellenführer reduzieren. Die Kombinierten begannen von Beginn an druckvoll und hatten die Kelkheimer gut im Griff. Immer wenn der JFV schnell spielte konnten auch gleich gute Torchancen herausgespielt werden. Bereits in den Anfangsphase brachte Arda Hayri seine Farben mit 1:0 in Führung. Die Kombinierten versuchten nachzulegen aber waren zunächt vor dem Kelkheimer Tor nicht zwingend genug. Nach dem Seitenwechsel brachte Arda Hayri mit seinem Treffer zur 2:0 Führung den JFV bereits auf die Siegerstrasse. Nur 3 Minuten später war die Partie durch das 3:0 von Marvin Nguyen entschieden. In den letzten 10 Minuten brachte der Schiedsrichter, in einer weitgehend fairen Partie, Farbe in Spiel. Zunächst konnten die Gastgeber überraschend durch Andreyeyev den Anschlußtreffer erzielen bevor der Schiedsrichter zwei Spieler per Zeitstrafe des Feldes verwies. Am Ende gab er Hakan Celik wegen Ball wegschlagen auch noch eine völlig überzogene rote Karte. Dies alles aber konnte am Ergebnis nichts mehr ändern und die Sluka Elf verlies völlig verdient als Sieger den Platz.
Tore: Andreyeyev – Arda Hayri (2), Marvin Nguyen.

Samstag 30.April
EJ Kreispokal Finale
U11 holt ersten Titel in dieser Saison.
FC Waldbrunn – JFV Dietkirchen/Offheim  0:6 (0:3)
In einer relativ einseitigen Partie bezwang das Stähler Team am Samstag den Tabellenzweiten der Kreisklasse 1, FC Waldbrunn, letztendlich verdient auch in dieser Höhe mit 6:0, und konnte mit dem Kreispokalsieg den ersten Titel in dieser Saison einfahren. Die Waldbrunner, gewarnt durch die starken Leistungen der Kombinierten, begannen die Partie überraschend offensiv und versuchten den JFV durch frühes Angreifen zu Fehler zu zwingen. Das beeindruckte die Kombinierten nur kurz und dann ging der Schuß nach hinten los. Nach einer scharfen Hereingabe in den Waldbrunner Strafraum unterlief einem Spieler ein unglückliches Eigentor zur frühen 1:0 Führung. Die Westerwälder versuchten sofort zu antworten aber die JFV Abwehr um den umsichtigen Jan Schäfer hatte die Partie jederzeit im Griff. Nur kurze Zeit später konnte Niko Togrouzidis mit einer schönen Einzelleistung auf 2:0 erhöhen. Jetzt lief das Spiel des Kreisliga-Tabellenführer und Jakob Dietrich konnte nach einem Handspiel im Waldbunner Strafraum per Strafstoß auf 3:0 erhöhen. Weitere Großchancen lies das Stähler Team bis zur Pause ungenutzt. Nach dem Seitenwechsel wurde die Überlegenheit der Kombinierten immer deutlicher und mit einem Doppelschlag nach der Pause durch den agilen Maximilian Bräunche war die Partie frühzeitig entschieden. Den Schlußpunkt in einer am Ende verdient gewonnen Partie setzte Moritz Sehr zum 6:0 Endstand. Damit konnte das Stähler Team den 1.Titel in dieser Saison einfahren und der Meistertitel sollte auch demnächst unter Dach und Fach gebracht werden können. Schon jetzt zeigte der 2011er Jahrgang seine überragende Stärke die sich bisher in allen Pflicht- und Testspielen gezeigt hat.
Tore: ET, Niko Togrouzidis, Jakob Dietrich, Maximilian Bräunche (2), Moritz Sehr.

F-Junioren Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 1
F1 zeigt gegen Dauborn/Neesbach ihr besseres Gesicht.
JFV Dietkirchen/Offheim – FSG Dauborn/Neesbach 6:1 (3:0)
Der JFV musste auf seinen verletzten Torjäger Neil Wirges verzichten und spielte mit nur einem Auswechselspieler diese richtungsweisende Partie. Nach der knappen Niederlage in Weilmünster zeigte sich das Team jedoch gut erholt. Die Abwehr mit Fabio Grimaldini und Luca Vollbrecht zeigte sich sehr sicher und das Spiel wurde stark über die Außenbahnen angetrieben wo Emilian Itermann und Benny Horn diesmal auch gut nach hinten arbeiteten. So erspielten sich die Kombinierten ein Übergewicht und Xhenan Krasniqi brachte sein Team schon früh in Führung. Nach einem Abwehrfehler konnte  Emilian Itermann auf 2:0 erhöhen. Mit dem zweiten Treffer von Kaptitän Xhenan Krasniqi ging es mit einer 3:0 Führung in die Pause. Nachdem Seitenwechsel und einer Umstellung in der Abwehr kamen die Gäste zu der ein oder andere Chance doch Benny Horn konnte mit dem 4:0 die Zeichen auf Sieg stellen. Zwar gelang den Gästen noch der Ehrentreffer aber Benny Horn und Fabio Grimialdini schraubten das Ergebnis auf den 6:1 Endstand. Ein Sieg der auch in dieser Höhe verdient war.
Tore: Xhenan Krasniqi (2), Emilian Iterman, Benjamin Horn (2), Fabio Grimaldini – K.A.

FS/FJ/K-FS/WWS/1
Lehmann Team musste starken Hadamarer Tribut zollen.
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – SV RW Hadamar 1:3 (1:1)
Im zweiten Testspiel binnen 2 Tagen gegen ein F1 Team  erwies sich das Lehmann Team dieses Mal gegen körperlich robuster Hadamarer unterlegen. Die Gäste machten das Spiel in der Anlage sehr breit und gingen füh durch Schmidt mit 1:0 in Führung. Nachdem der JFV Abwehr kurze Zeit später ein Eigentor unterlief führte das Gästeteam früh it 2:0. Jetzt besann sich das Lehmann Team auf seine kämferischen Tugenden und spielte fortan gut mit. Doch vor dem Tor waren die kleinen JFv Stürmer gegen die hochaufgeschossenen Hadmarer Verteidiger nicht durchschlagskräftig genug. NAchdem Seitenwechsel änderte sich nicht viel an dem Bild. Nachdem Krekel für die Gäste auf 3:0 erhöhte gelang Jan Solotski der Anschlusstreffer zum 3:1 Zwischnstand. Mit dem Tor zum 4:1 Enstand stellte Jakob Lenz den alten Stand wieder her. Am Ende siegten die Gäste verdient und die F2 konnte wichtige Erfahrungen sammeln.
Tore: Jan Solotski – Schmidt, ET, Krekel, Lenz.

Freitag 29.April
FS/FJ/K-FS/WWS/1
Lehmann Team besiegte F1 Team aus Elz.
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – SV Elz 3:2 (1:1)
Im ersten Testspiel binnen 2 Tagen gegen ein F1 Team  zeigte sich das Lehmann Team gegen den Gast aus Elz hellwach und machte ein gutes Spiel. Die Gäste spielten zunächst wie erwartet überlegen und ihr Torjäger Berad Isik brachte die Elzer in Führung. DAvon liesen sich die Kombinierten nicht beeinflussen und hielten fortan gut dagegen. Angetrieben durch bSturmführer Jaime Lehmann erspielte sich das team einige gute Chnacen doch es blieb zur Pause bei der knappen Führung. Nach der Pause drückte der JFV dann mächtig aufs Tempo und überraschte die Elzer ein ums andere Mal. Binnen 6 Minuten konnten die Kombinierten die Partie durch Tore von Jaime Lehmann (2) und Ediz Özgenc drehen. Mit dem Schlusspfiff gelang den Gästen zwar noch der Anschlusstreffer durch Berad Isik aber am Ende stand ein verdienter Sieg des Lehmann Team auf dem Zettel.
Tore: Jaime Lehmann (2), Ediz Özgenc – Isik (2).

DJKL LM-WB Gruppe Nord
U12 mit klarem Derbysieg gegen Rothosen.
JFV Dietkirchen/Offheim U12 – VfR07 Limburg  10:3 (3:2)
Im Spiel gegen die Rothosen spielte das Reitz Team auf Sieg und lag bereits nach 7 Minuten durch Treffer von Neuzugang Ezan Ciftci und Jannis Schulte früh mit 2:0 in Führung. Doch die Rothosen zeigten sich nicht geschockt und bereits im Gegenzug konnte Kosok den Anschlußtreffer markieren. Trotz Feldüberlegenheit konnte sich der JFV nicht so richtig absetzen. Zunächst erhöhte Moritz Paul auf 3:1 doch die Gäste konnten kurz vor der Pause durch Kosok erneut den Anschluss herstellen. So ging es mit einer knappen Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich das Reitz Team wie ausgewechselt. Binnen 10 Minuten erzielten Moritz Paul, Ezan Cifci und Emilian Miller 3 blitzsaubere Tore und  entschieden die Partie zur ihren Gunsten. Die Kombinierten waren jetzt klar die spielbestimmende Mannschaft und erhöhten durch Tore von Heri Luxem, Amar Alickovic, Ezan Ciftci und Emilian Miller auf 10:2 ehe den Rothosen mit dem 3 Treffer in der Schlussminute noch eine Ergebniskorrektur gelang. Am Ende  jedoch siegte das Reitz Team hochverdient und bleibt dem Führungsduo auf den Fersen.
Tore: Ezan-Serif Ciftci (3) , Moritz Paul (2), Emilian Miller (2), Henri Luxem, Amar Alickovic, Jannis Schulte – Kosok (2), Mutudis.

Montag 25.April
F-Junioren Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 1
F1 erneut nach langer Pause mit Startschwierigkeiten.
JSG Weilmünster – JFV Dietkirchen/Offheim  2:1 (0:0)
Der JFV spielte nach der langen Osterferienpause ohne Training direkt in das schwere Auswärtspiel in Wolfenhausen. Auf dem kleinen KR  zeigte sich das Horn/Grimaldini Team etwas indisponiert. Einigen Spielern war das fehlende Training deutlich anzumerken. Nachdem sich Torjäger Neil Wirges früh verletzte, wir wünschen ihm gute Besserung, war dem Angriffspsiel der Kombinierten früh die Durchschlagskraft genommen. Da auch die Abwehr an diesem Tag nicht ihren besten Tag erwischte, hatten die Gastgeber die ein oder andere Torchance aber es blieb zur Pause auch dank JFV Keeper Dante Spiranza beim 0:0. Nachdem Seitenwechsel unterlief der JFV Abwehr ein folgenschwerer Fehler der die Gastgeber in Führung brachte. Nachdem Xhenan Krasniqi mit einem schönen Weitschuss der Ausgleich gelang unterlief der JFV Abwehr ein weiterer Patzer der die Gastgeber auf die Siegerstrasse brachte. Am Ende hatte sich Weilmünster den Sieg verdient und die Kombinierten müssen sich wieder mehr auf die Basics konzentrieren wie Training und Kämpfen. Dann klappt es sicher im nächsten Spiel wieder.
Tore: k.A. – Xhenan Krasniqi.

E Junioren Kreisliga 21/22 LM/WB 
U11 mit Kantersieg gegen Lahntal.
JFV Dietkirchen/Offheim U11 – JSG Lahntal 14:1 (7:0)
Gegen völlig überforderte Gäste drückten die Kombinierten von Beginn an mächtig auf Tempo und führten bereits nach 10 Minuten mit 4:0 durch Tore von Niko Togrouzidis (3) und Maximilian Bräunche. Trotz einiger früher Auswechselungen tat das dem Spielfluss keinen Abbruch was auf einen breiten, gut ausgebildeten Kader hinweist. Bis zur Pause erspielten sich das Stähler Team weitere hochkarätige Chance und erzielte 3 weitere, schön herausgespielte Treffer durch Jan Schäfer, Jakob Dietrich und Maximilian Bräunche. Nach dem Seitenwechsel versuchte das Team ein wenig den Druck rauszunehmen und lies Ball und Gegner laufen. Mit einer fast komplett neuen Aufstellung erzielten die Kombinierten weitere 7 Tore und am Ende konnten die Gäste mit dem Ehrentreffer durch den ehemaligen JFV Spieler Aljunied wenigstens einmal jubeln. Mit diesem völlig verdienten Sieg fehlt den Kombinierten in den letzten 3 Partien nur noch ein Punkt zur Meisterschaft, die sich das Stähler Team sicherlich nicht mehr nehmen lässt.
Tore: Niko Togrouzidis (5), Maximilian Bräunche (2), Jan Schäfer (2), Jakob Dietrich (2), Mattis Henecker (2), Jayden Berger – Aljunied.

E-J Frühjahr LM/WB 2022 Gr. 2
E3 verliert auch 2.Rückrundenspiel.
JFV Dietkirchen/Offheim 3 – JSG Merenb/S/H/O 2  5:6 (1:2)
Tore: Adar Yilmaz, Milan Bracic, Anot Matic (2), Nick Lehmann – Waschkies (4), Gjini (2).

Sonntag 24.April
AJGD Verbandsliga Süd
U19 gewinnt wichtiges Spiel um Klassenerhalt in Schwanheim.
JSG Schwanheim – JFV Dietkirchen/Offheim U19 0:3 (0:1)
Auf dem KR in Schwanheim entwickelte sich von Beginn an ein packendes Abstiegsduell und die Leptien Elf war von Beginn an hellwach. Trotz einige Ausfälle hatten die Kombinierten das Spiel sicher im Griff und nutzten jedoch wie sooft in den letzten Spielen ihre Chancen nicht. Bei den seltenen Kontern der Gastgeber zeigte sich Max Springer immer auf dem Posten. Nach dem 1:0 durch eine unhaltbaren 18 Meter Schuss von Philipp Gering nach Vorarbeit von Ivan Biskic lief das Spiel der Kombinierten. Nach dem Seitenwechsel war der JFV sofort da und Roberto Lahl machte früh die 2:0 Führung für seine Farben.  Danach hatte das Team einige Minuten keinen Zugriff aufs Spiel doch Max Springer hielt die Null für sein Team. Am Ende erhöhten die Kombinierten nochmal die Schlagzahl und Leon Sluka erhöhte nach dem schönsten Spielzug des Spieles auf Vorlage von Jannis Horn zum 3:0 Endstand, der aufgrund der Spielanteile völlig verdient war.
Tore: Philipp Gering, Roberto Lahl, Leon Sluka.

Samstag 9. April
AJGD Verbandsliga Süd
U19 verliert Endspiel um Teilnahme an Endrunde.
JFV Dietkirchen/Offheim U19 – SC Rosenhöhe Offenbach 0:3 (0:0)
Gegen den Tabellendritten aus Rosenhöhe Offernbach sollte es am Ende für die Leptien Elf nicht reichen um in die Aufstiegsrunde einzuziehen. Von Beginn an versuchten die Kombinierten das Spiel offen zu gestalten und hatten auch die besseren Einschussmöglichkeiten in der 1. Halbzeit. Die starken, körperlich robusten Gäste beschränkten sich aufs Kontern und waren dabei stets gefährlich. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Kombinierten alles aber nutzten erneut ihre Chancen nicht. Wenn die Gäste gefählich wurden machte Max Springer im Tor seine Sache sehr gut. Als die Kombinierten in den Schlussminuten alles nach vorne warfen kamen die Gäste zur glücklichen Führung durch Repp. Am Ende verliessen den JFV ein wenig die Kräfte und der Gast konnte durch Repp und Castiglione noch zwei weitere Treffer erzielen. Am Ende fehlte der Leptien Elf die Kaltschnätzigkeit vor dem Tor um den Klassenerhalt vorzeitig zu sichern.
Tore: Repp (2), Castigliano.

BJGD Hessenpokal Achtelfinale
U17 unterliegt Alzenau nach gossem Kampf.
JFV Dietkirchen/Offheim U17 – FC Bayern Alzenau 1:3 (1:2)
Nach einer Minute bereits stand die Sportanlage in Offheim Kopf. Kaum hatte der Sekundenzeiger eine Umdrehung gemacht da lag die Sluka Elf durch den ersten Angriff im Spiel mit 1:0 in Führung gegen den Favoriten aus der Verbandsliga Süd. Wie sooft schlug der JFV den Ball nach dem Anstoss Richtung Gästetor und Marvin Nguyen nagelte den Abpraller zur Führung in die Maschen des völlig überraschten Gastes. Jetzt waren die Vorzeichen für einen Pokalfight gegeben. Die Gäste liesen sich durch den frühen Rückstand jedoch nicht beeindrucken und zogen fortan ein überlegenes Spiel auf und die Kombinierten verlagerten sich aufs Kontern. Wer weis wie die Partie verlaufen wäre hätte die Sluka Elf einen dieser Konter besser zu Ende gespielt. So kippte das Spiel binnen 2 Minuten. Mit einem Doppelschlag brachten Bergmann und Schoenberger den Gast vor der Pause in Front. Die JFV Abwehr hatte jetzt Schwerstarbeit zu leisten konnte aber einen höheren Rückstand bis zur Pause verhindern. Nach dem Seitenwechsel blieben die Gäste feldüberlegen doch die JFV Abwehr stand sicher. Vorne aber hatten die Kombinierten zu wenig Durchschlagskraft um den Ausgleich zu erzwingen. So blieb die Partie lange Zeit offen erst mit dem 3:1 durch Gross 7 Minuten vor dem Spielende war dieses spannende Pokalspiel entschieden indem sich die Sluka Elf gut verkaufte.
JFV Dietkirchen/Offheim: Till Wuttich (Robin Giesche) – Moritz Muth (Maximilian Horn), Julian Eufinger, Luk Gattinger, Lennart Hartmann – Malte Orzelak, Leo Sluka, Marvin Nguyen (Nils Weingart), Fabian Zipp – Hakan Celik, Arda Hayri (Tom Terpini).
FC Bayern Alzenau: Swayam Khanna – Peter Hugo, Sebastian Gross, Teodor Mogildea, Danijel Dushi (Johannes Wohland), Lucas Schoenberger, Emre Arikan, Giuliano Bruni, Benjamin Trageser, Nils Tabola,  Luca Bergmann.
Schiedsrichter: Manuel Abbondanza (Wiesbaden).
Tore: Marvin Nguyen – Bergmann, Schoenberger, Gross.

Mittwoch 6.April
AJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 gewinnt Nachholspiel in Niederhöchstadt hochverdient.
TuRa Niederhöchstadt – JFV Dietkirchen/Offheim U17  1:3 (1:1)
Der Gastgeber aus dem Frankfurter Vorort suchte von Beginn sein Heil in der Defensive und verteidigte zeitweise mit 8 Spielern das eigen Tor. Dabei spielte ihnen die glückliche Führung im Anschluss an eine Ecke in die Karten. Die Kombinierten liesen sich jedoch davon nicht beeindrucken und schnürten den Gastgeber in dessen Hälfte ein. Es dauerte jedoch bis zur 33. Minute ehe Torjäger Hakan Celik den hochverdienten Ausgleich erzielen konnte. Bis zur Pause blieb es dabei. Nach dem Seitenwechsel drückte der JFV mächtig aufs Tempo und Julian Eufinger konnten früh seine Farben in Führung bringen. Mit dem Treffer von Marvin Nguyen war die Partie bereits früh entschieden. Die Sluka Elf hatten noch einige Torchancen aber am Ende blieb es beim verdienten Auswärtssieg. Damit konnte sich das Team den zweiten Tabellenplatz zurückerobern und und befindet sich weiterhin in Schlagdistanz zum Tabellenführer Unterliederbach.
Tore: Colloseus – Hakan Celik, Julian Eufinger, Marvin Nguyen.

E J Kreispokal Halbfinale
U11 zieht ersatzgeschwächt souverän ins Pokalfinale ein.
JSG Dorndurg – JFV Dietkirchen/Offheim U11 1:7 (0:3)
Das Stähler Team musste kurzfristig den Ausfall von Jan Schäfer kompensieren zudem kamen 2 Spieler aus der Quarantäne zurück. Zu allem Verdruss fiel vor dem Spiel noch der Keeper aus und ein Feldspieler musste ins Tor. Aufgrund der vielen Veränderungen gegenüber den letzte Spielen begann die Kombinierten zunächst nicht so druckvoll wie zuletzt. Trotz einiger Fehler und  Unkonzentriertheiten im Spielaufbau lag der JFV schnell durch Tore von Jakob Dietrich und Maximilian Bräunche mit 2:0 in Führung. Erst kurz vor Pause konnte Jayden Berger auf 3:= erhöhen. Nach dem Seitenwechsel kamen die Kombinierten wie verwandelt aus der Kabine. Jetzt leif der Ball schön durch die Reihen und mit dem gewohnten Spiel über die Flügel wurden jetzt zahlreiche Chance rausgespielt und direkt nach der Pause konnten Niko Togrouzidis und Dennis Khalidov mit einem Doppelschlag die vorzeitige Entscheidung erzwingen. Die Gäste kamen nur selten vor das Tor der Kombinierten und bei einem Weitschuss konnten Kilian den Ehrentreffer für die tapferen Gastgeber erzielen. Der JFV konnte jedoch  nochmal nachlegen und mit Romeo Alex und Niko Togrouzidis den 7:1 Endstand herstellen. Aufgrund der 2.Halbzeit war der Sieg auch in dieser Höhe verdient. Im Endspiel trifft das team nun auf den ärgsten Konkurrenten im Kreis den FC Waldbrunn.
Tore: Kilian – Jakob Dietrich, Maximilian Bräunche, Jayden Berger, Niko Togrouzidis (2), Dennis Khalidov, Romeo Alex.

FS/FJ/K-FS/WWS/1
Lehmann Team gewinnt Rückspiel gegen Weilmünster II.
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Weilmünster II   3:0 (0:0)
Nach der deutlichen Niederlage im Hinspiel hatte sich das Lehmann Team viel vorgenommen. Von Beginn an schnürten die Kombinierten den Gast am eigenen Strafraum ein. Nur selten konnten die Gäste sich befreien aber dann war die sichere JFV Abwehr zur Stelle. Vor dem Tor jedoch fehlte die Ruhe und Konzentration um in der ersten Hälfte zählbares zu erringen. So blieb es trotz vieler Chancen bei remis. Nach der Pause blieb der JFV spielüberlegen auch wenn dem ein oder anderen die Kräfte ausgingen. Jetzt wurde die Überlegenheit auch in Tore umgemünzt. Den Reigen eröffnete Torjäger Jaimie Lehmann kurz nach der Pause mit einer schönen Einzelaktion. Weitere Treffer fielen zunächst nicht das die Kombinierten einige Aluminiumtreffer zu verbuchen hatten. Mit dem zweiten Treffer von Jaimie Lehmann war die Partie schon entschieden. Mit dem Abpfiff sorgte Lydia Hahn mit ihrem Tor zum 3:0 für den Endstand in dieser Partie, die der JFV hochverdient gewann.
Tore: Jamie Lehmann (2). Lydia Hahn.

Dienstag 5.April
D 9 Kreispokal, Halbfinale
U13 zieht ins Finale ein.
JSG Selters/Erbach – JFV Dietkirchen/Offheim  0:4 (0:1)
Wie bereits im Viertelfinale war auch im Halbfinale gegen die JSG Selters/ Erbach die spielerische Überlegenheit der Kombinierten von Beginn an sichtbar. Jedoch fehlte bei den windigen Verhältnissen die letzte Präzision im letzten Drittel so dass es lediglich mit einer 1:0 Führung durch Ciwan Isik in die Pause ging. Nach der Halbzeit blieben die Jungs konzentriert und erspielten sich  mit gutem Kombinationsspiel weitere Chancen . Folgerichtig erzielten Ben Hastrich, Neron Sherifi und Henri Luxem die weiteren Treffer zum 4:0 Endstand in einem fairen Spiel. Der Finalgegner wird erst am 26.04. zwischen der JSG Niedertiefenbach/ Dehrn und der JSG Hirschhausen/ Bermbach/ Drommershausen ermittelt.
Tore: Ciwan Isik, Ben Hastrich, Neron Sherifi, Henri Luxem.

Sonntag 3.April
CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 erneut mit Niederlage im Abstiegskampf.
JFV Dietkirchen/Offheim U14 – SG Kelkheim U14 1:2 (0:1)
Frühzeitige Verbandsligaluft am Reckenforst konnte die Heimelf schnuppern, ist der Gegner doch mit nicht weniger als 7 Akteuren aus dem älteren Verbandsligajahrgang angereist. Bereits nach 7 Minuten nutzte der Gast einen individuellen Patzer zur 1:0 Führung. In der Folge hatte Kelkheim zwar mehr Ballbesitz, Torchancen blieben Mangelware. In der 2. Halbzeit konnte Kelkheim, bedingt durch einen Stellungsfehler, das 2:0 erzielen, das Jakob Dombach mit dem 2:1 konterte. Der JFV warf nun alles nach vorne, wurde aber nicht belohnt.
Tore: Jakob Dombach – Igbineweka (2).

Samstag 2.April
DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 mit glücklichem Sieg in der Landeshauptstadt.
SG Germania Wiesbaden – JFV Dietkirchen/Offheim 1:2 (0:0)
Bis zur 25. Minute war die Partie der Kombinierten von zahlreichen Fehlpässen und einfachen und unnötigen Ballverlusten gekennzeichnet. Wie allzu häufig kannten die Kombinierten nur den Weg nach vorne und machten es den ab der Mittellinie sehr stark pressenden Gastgebern einfach die Bälle zu erobern. Und so rollte Angriff auf Angriff auf das Tor von Leo Lorger, der sich in sehr guter Form präsentierte und die zahlreichen Abschlüsse allesamt entschärfen konnte. Nach der Pause besannen sich die Jungs zurück auf das einfache Spiel und reduzierten die Fehler merklich ohne sich jedoch eigene Torchancen zu erarbeiten. Germania gelang dann in der 35. Minute die verdiente Führung nach einem sehenswerten Kopfballtreffer auf eine Freistoßflanke. Wie aus dem Nichts verkürzten die Kombinierten in der 39. Minute nach einer verunglückten Faustabwehr des heimischen Torhüters vor die Füße von Neron Sherifi auf 1:1. Knapp fünf Minuten später erhöhte Neron Sherifi mit einem Distanzschuss auf 2:1. Mit einer starken kämpferischen Leistung schafften es die Jungs dann schließlich den Auswärtsdreier über die Zeit zu retten.
Tore:  Kreuzer – Neron Sherifi (2).

Freitag 1.April
DJKL LM-WB Gruppe Nord
U12 gewinnt beim Mitkonkurrenten Hadamar.
SV RW Hadamar – JFV Dietkirchen/Offheim U12  1:3 (1:3)
Im Spiel gegen den Tabellenvorletzten wurde das Reitz Team seiner Favoritenrolle von Beginn an gerecht. Die Kombinierten waren klar die spielbestimmende Mannschaft und gingen schon fürh durch Mert Kara in der 3.Minute mit 1:0 in Führung. Die Gäste kamen kaum zu einem konstruktiven Spielaufbau. Der JFV setzte sie im Spielaufbau früh unter Druck und Emilian Miller setzte mit einem Doppelschlag vor der Pause bereits die Zeichen auf Sieg. Nachdem der JFV Abwehr direkt nach Wiederanpfiff ein unglückliches Eigentor unterlief kamen die Gäste kurz ins Spiel doch die Kombinierten blieben das Team mit den besseren Torchancen. Mitte der 2.Hälfte konnten Anton Roettger und Mert Kara mit einem erneuten Doppelschlag die Partie endgültig entscheiden. Kurz vor Spielende setzte Till Borgmann mit dem 6:1 den Schlusspunkt in einer einseitigen Partie, die das Reitz Team völlig verdient gewann und so Anschluss an die Tabellenführung herstellte.
Tore: Mert Kara (2), Emilian Miller (2), Anton Roettger, Till Borgmann – ET.

FS/FJ/K-FS/WWS/1
Lehmann Team mit starker Leistung gegen ein F1 Team.
JSG 2008 Herschbach  – JFV Dietkirchen/Offheim 2  2:3 (1:2)
Trotz widrigen Bedingungen testete die F2 mit dem letzten Aufgebot beim Gastgeber in Herschbach. Von Beginn an entwickelte sich ein gutes FJGD Spiel indem die Kombinierten sich gegen die Heimmannschaft gut zur Wehr setzte und nach 10 Minuten durch Neiil Wirges mit 1:0 in Führung ging. Die durchwegs älteren Gastgeber konnten jedoch kurze Zeit später durch Klima den Ausgleich erzielen. Jetzt gab es Chancen auf beiden Seiten und mit dem Pausenpfiff konnte der beste JFV Spieler Jaime Lehmann mit einem schönen Tor die etwas glückliche Halbzeitführung erzielen. Nach dem Seitenwechsel blieb die Partie umkäpft und die Kombinierten kamen immer wieder zu guten Konterchancen. Eine davon nutzte erneut Jaime Lehmann zur 3:1 Führung. Doch postwendend verkürzten die Gastgeber durch Liouros. Die Partie blieb bis zu Ende spannend doch weitere Treffer wollten nicht mehr fallen. Am Ende hatte sich der JFV dank seiner kämpferischen Einstellung den Sieg verdient.
Tore: Klima, Liouros – Neil Wirges, Kamie Lehmann (2).

Mittwoch 30.März
E J Kreispokal 3. Runde
U11 zieht verdient ins Halbfinale ein.
SV Elz – JFV Dietkirchen/Offheim U11 0:9 (0:5)
Nach dem überzeugenden Sieg in Mengerskirchen hatte es das Stähler/Heibel Team beim Tabellenführer der KK3 in Elz wesentlich schwerer. Doch vorneweg die Kombinierten lösten diese Aufgabe sehr souverän. Angetrieben vom starken Jan Schäfer übernahmen die Kombinierten gleich das Kommando und bereits in der 3.Minute lag der Ball im Elzer Netz. Jan Schäfer konnte eine schöne Kombination zur 1:0 Führung abschließen. Der JFV hatte weitere gute Abschlüsse aber es dauerte bis zur 13.Minute eher der agiler Nico Togrouzidis auf 2:0 erhöhte. Jetzt lief die Tormaschine. Binnen kurzer Zeit erhöhten Jayden Berger (2) und Jan Schäfer das Ergebnis auf den 5:0 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel kam der Gastgeber etwas besser ins Spiel ohne sich aber zwingende Chancen rauszuspielen. Im Gegensatz . Die Kombinierten tauchten durch ihre schnellen Kombinationen immer wieder gefährlich vor dem Elzer Tor auf und mitte der 2. Hälfte trafen sie dann auch wieder. Am Ende zog das Stähler/Heibel Team hochverdient ins Halbfinale ein wo nun die JSG Dornburg wartet.
Tore: Jan Schäfer (3), Jayden Berger (2), Niko Togrouzidis (2), Mattis Henecker, ET.

Dienstag 29.März
D 9 Kreispokal, Viertelfinale
U13 wird Favoritenrolle beim Kreiliga Tabellenführer gerecht.
FC Waldbrunn – JFV Dietkirchen/Offheim 0:9 (0:3)
Nach den schweren Spielen in der Meisterrunde hatten sich die Kombinierten viel vorgenommen und gingen von Beginn an hochkonzentriert und motiviert zu Werke. Nach weniger als zehn Minuten war es dann so weit und Emil Wagner vollendete eine schöne Kombination zur 1:0 Führung die durch weitere gute Spielzüge zu einer 0:3 Halbzeitführung ausgebaut werden konnte. Auch nach dem Wechsel war die spielerische Überlegenheit unserer Jungs weiter sichtbar und das Ergebnis konnte auf 0:7 ausgebaut werden. Am Ende zog das Team hochverdeint ins Pokalhalbfinale ein.
Tore: Egehan Altuner (3), Henri Luxem (2), Ciwan Isik und Emil Wagner.

Sonntag 27.März
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 besiegt Gast aus Hofheim.
JFV Dietkirchen/Offheim U17 – JSG Hofheim/Kriftel 3:1 (1:1)
Der Gast aus dem Frankfurter Vorort zeigte sich wie bereits im Hinspiel als unbequemer Gegner. Die Sluka Elf begann sehr forsch und es war Torjäger Arda Hayri der die Kombinierten bereits in der 3.Minute mit 1:0 in Führung brachte. Doch die Gäste zeigten sich nicht geschockt und nutzten eine Unachtsamkeit in der JFV Deckung zum schnellen Ausgleich durch Roemer. Trotz spielerischer Überlegenheit und einigen Torchancen wollte den Kombinierten bis zur Pause nichts Zählbares mehr gelingen. Nach der Pause legte der JFV dann einen Gang zu und erspielte sich zwingende Torchancen. Eine davon nutzte der eingewechselte Tom Terpini zur erneuten Führung. Jetzt zeigten sich die Kombinierten hellwach und Julian Eufinger konnten mit seinem dritten Treffer in 3 Tagen den 3:1 Endstand sicherstellen. Aufgrund der zweiten Spielhälfte war der Sieg verdient und das Team kann damit den Anschluss zur Tabellenspitze halten.
Tore: Arda Hayri, Tom Terpini, Julian Eufinger – Roemer.

F-J Frühjahr LM/WB 2022 Gr. 7
Lehmann Team überzeugt mit Sieg in Würges.
RSV Würges 2 – JFV Dietkirchen/Offheim II  3:7 (1:2)
Zu Beginn entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Die schnelle Führung durch Jan Solotski konnten die Gastgeber durch Reinhardt schnell egalisieren. In dieser Phase konnten sich beide Torleute mehrfach auszeichnen und der JFV Keeper Valentin Gentzsch machte ein sehr gutes Spiel und konnte das Lehmann Team vor einem Rückstand bewahren. Mit zunehmenden Spielverlauf aber wussten die Kombinierten ihre spielerische Überlegenheit besser umzusetzen. Kurz vor der Pause konnte dann der beste JFV Spieler Jaime Lehmann seine Farben erneut in Führung bringen. Zur Pause wechselte dann der Gastgeber seine starken Torwart ins Feld aber dies sollte sich nun rächen. Binnen 10 Minuten konnten die Kombinierten 4 Tore durch Ediz Özgenc, Jydia Hahn und Jaime Lehmann (2) erzielen. Jetzt war die Partie entschieden. Doch die tapfer kämpfenden Gast konnten in den letzten Spielminuten durch Hüller und Niermann nochmal verkürzen bevor Lasse Oesterling mit seinem Treffer den Endstand herstellte. Der Sieg ist aufgrund er Spielanteile letztendlich auch verdient.
Tore: Reinhardt, Hüller, Niermann – Jan Solotski, Jaime Lehmann (3), Ediz Özgenc, Lydia Hahn, Lase Oesterling.

Samstag 26.März
AJGD Verbandsliga Süd
U19 verliert 1.Endspiel um Teilnahme an Endrunde.
JFV Dietkirchen/Offheim U19 7:1 (1:1)
Gegen den Tabellendritten aus Bornheim hatte die Leptien Elf von Beginn an einen schweren Stand. Schon früh gerieten die Kombinierten durch ein Tor von Karasu mit 1:0 in Rückstand. Zwar konnten die Kombinierten durch Ivan Biskic den schnellen Ausgleich erzielen, aber mit der weiteren Spieldauer wurde der Gastgeber, der den stärksten Sturm der Liga hat, immer überlegener und konnte durch Karasu und  Wehrheim eine 3:1 Führung zur Pause herstellen. Nach dem Seitenwechsel spielte dann der Gastgeber groß auf, was auch daran lag das einige Spieler beim JFV nicht ihre Normalform abrufen konnten. Am Ende gewannen die Bornheimer verdient wenn auch um 1-2 Tore zu hoch diese wichtige Partie. Die JFV Spieler müssen jetzt im letzten Vorrundenspiel gewinnen, um die Aufstiegsrunde noch erreichen zu können.
Tore: Karasu (2), Wehrheim, Kuras (2), Anafi, Rosenkoetter – Ivan Biskic.

CJGD Verbandsliga Süd
U15 verliert zweites Spitzenspiel in einer Woche.
JFV Dietkirchen/Offheim U15 FC Kickers Offenbach U14 1:4 (0:0)
Im zweiten Spitzenspiel binnen einer Woche hatte der JFV den Favoriten aus Offenbach zu Gast. Die Boullion Elf hatte nach langer Verletzungspause einige Spieler wieder mit dabei denen man aber die lange Verletzungspause noch deutlich anmerkte. Die Gäste nutzten diese Phase durch den frühen Treffer durch Pistritto zur 1:0 Führung. Die Kombinierten zeigten sich jedoch nicht geschockt und konnten postwendend durch einen Foulelfmeter durch Mika Heuser den Ausgleich erzielen. Jetzt war die Partie offen und beide Teams hatten Chancen in Führung zu gehen. Doch es blieb beim Unentschieden zur Pause. Nach dem Seitenwechsel schwand den Kombinierten mit zunehmender Spieldauer die Kräfte und wie schon bei Spiel in Königstein schlug das Pendel zu Gunsten des Gegners aus. Binnen 10 Minuten entschied der Gast aus Offenbach die Partie durch Tore von Pistrotto, El Azouzi und Bittroff und ging am Ende auch als verdienter Sieger vom Platz.
Tore: Mika Heuser – Pistritto (2). El Azouzi, Bittroff.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 trotz guter Leistung mit Niederlage
JFV Dietkirchen/Offheim – Germ. Weilbach 1:3 (1:1)
Gegen den neuen Spitzenreiter der Meisterrunde gerieten die Kombinierten durch einen Torwartfehler bereits zu Beginn der Partie früh in Rückstand. Doch die Jungs steckten nicht auf und versuchten den Fehler ihres ansonsten zuverlässigen Rückhalts wett zu machen. Der JFV machte die Räume in der eigenen Hälfte eng und fuhr den ein oder anderen guten schnellen Konter. Mitte der Hälfte ging die Taktik auf. Ein über die linke Seite vorgetragener Angriff führte durch Erik Schmidt zum bis dahin verdienten 1:1 Pausenstand. Nach der Pause das gleiche Spiel. Der JFV überließ den Gästen das Spiel und versuchte über Konter zum Erfolg zu kommen. Mehr und mehr machten sich jedoch die heißen Temperaturen bemerkbar und die Kräfte schwanden. Mit zwei guten Kombinationen durch das Zentrum erzielten die Gäste Mitte der zweiten Hälfte und etwa fünf Minuten vor Ende des Spiels zwei weitere Treffer zum 1:3 Endstand. Nach der schwachen Partie in Orlen lässt diese Partie wieder auf den ein oder anderen Punkt in der restlichen Meisterrunde hoffen. Bereits am Dienstag heißt es jedoch erst einmal volle Konzentration im Pokalviertelfinale beim Spitzenreiter der Kreisliga FC Waldbrunn.
Tore: Erik Schmidt – k.A .

E-J Frühjahr LM/WB 2022 Gr. 1
U12 gewinnt Spitzenspiel gegen Waldbrunn.
JFV Dietkirchen/Offheim U10 – FC Waldbrunn 10:3 (3:0)
Aufgrund coronabedingter Ausfälle in den Vorwochen musste die Stähler/Heibel Mannschaft im Spitzenspiel auf Unterstützung der U11 und E3 setzen. Der Gast der in der Vorrunde noch in den Schlussminuten einen Punkt ergatterten, waren an diesem Tag von Beginn an chancenlos. Bereits in den ersten Spielminuten stellten die Kombinierten die Weichen auf einen ungefährdeten Heimsieg. Mit einem Doppelschlag brachten Moritz Sehr und Ben Borgmann den JFV nach 6 Minuten mit 2:0 in Führung. Die Angriffe des Tabellenführer wurden entweder durch die umsichtige Abwehr früh geblockt oder durch den umsichtig mitspielenden FV Keeper Luis Heibel entschärft. Mit dem Tor von Jan Schäfer zum 3:0 Pausenstand war das Spiel schon früh entschieden. Nach dem Seitenwechsel versuchte der Gast alles um den Anschluss herzustellen, doch die beide Treffer von Lucio König konnten die Kombinierten jeweils umgehend durch Tore von Ben Borgmann und Julius Bergmann kontern. Danach war der Wiederstand der Gäste gebrochen und Alex Romeo (2), Ben Borgmann und Niko Togrouzidis erzielten weiter Treffer zum hochverdienten Sieg. Damit übernimmt das Stähler Team vorerst die Tabellenführung.
Tore: Mortiz Sehr, Ben Borgmann (3), Jan Schäfer, Julius Bergmann, Alex Romeo (2), Niko Togrouzidis, ET – König (3).

Freitag 24.März
DJKL LM-WB Gruppe Nord
U12 gewinnt beim Mitkonkurrenten Hadamar.
SV RW Hadamar – JFV Dietkirchen/Offheim U12  1:3 (1:3)
Im Spitzenspiel der Kreisliga Nord war der JFV von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und lies dem Gastgeber, der im Hinspiel noch überzeugen konnte, keine Chance. Das Ergebnis spiegelte zu keiner Zeit den Spielverlauf wieder. Der Anschlusstreffer viel aus einer Unachtsamkeit heraus ansonsten war nur die  Torausbeute zu bemängeln. Mert Kaya konnte gegen seinen alten Verein gleich auch seinen ersten Treffer für den JFV erzielen. Das Reitz Team zeigt sich gut vorbereitet für die anstehenden Aufgaben. Ein Lob gilt auch der umsichtigen Spielleitung des jungen Referee.
Tore: – Moritz Paul (2), Mert Kaya.

Donnerstag 23.März
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 schlägt Biebrich souverän.
JFV Dietkirchen/Offheim U17 – FV Biebrich 02 3:0 (2:0)
Nach dem Punktverlust im Hinspiel war die Sluka Elf hochmotiviert in diese Partie gegangen und Arda Hayri brachte seine Farben schon früh mit 1:0 in Führung. Die Kombinierten hatten den Gast gut im Griff und ihrerseits weitere gute Chancen ehe Julian Eufinger kurz vor der Pause mit dem Tor zur 2:0 Führung bereits die Zeichen auf einen Heimsieg stellte. Nach der Pause blieb der JFV überlegen und es war erneut Julian Eufinger, der ein starkes Spiel machte, der mit seinem zweiten Treffer den 3:0 Endstand markierte. Der Sieg war hochverdient, da die Sluka Elf über die gesamte Spielzeit die überlegene Mannschaft war.
Tore:
Arda Hayri, Julian Eufinger (2).

Sonntag 20.März
CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 gewinnt wichtiges Spiel im Abstiegskampf.
JFV Dietkirchen/Offheim U14 – TV Idstein 4:2 (1:0)
Der JFV übernahm zu Beginn des „6-Punkte-Spiels“ die Kontrolle und belohnte sich durch Niklas Zapp nach 16 Minuten mit der Führung. In der Folge wurde das Spiel ausgeglichener, jedoch ohne große Chancen auf beiden Seiten. In der 2. Halbzeit erhöhte der JFV durch Omar Etemovic, Julian Schlotmann und Thore Weckbecker auf 4:0. Zum Ende der Partie brachte ein Doppelschlag von Mohammad Ahmadi noch einmal Spannung in das Spiel, doch die JFV-Jungs ließen nichts mehr zu. Eine 6 Punkte Woche für die Kombinierten die neben den Grundtugenden auch spielerisch überzeugen konnten.
Tore: Ahmadi – Niklas Zapp, Omar Etemovic, Julian Schlotmann, Thore Weckbecker.

F-Junioren Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 1
F1 überzeugt auf Rasen in Schupbach.
JSG Merenb/S/H/O – JFV Dietkirchen/Offheim 0:9 (0:4)
Der JFV musste auf 3 Spieler verzichten und Bawer Saygili gab sein Debüt in der F1. Vorneweg er machte seine Sache sehr gut und war ein umsichtiger Verteidiger. Bereits in der 2. Minute ging der JFV durch Emilian Iterman mit 1:0 in Führung. Auf dem schwerbespielbaren Rasen in Schupbach kamen die Kombinierten bestens zurecht, und erhöhten nach 8 Minuten durch Xhenan Krasniqi auf 2:0. Die Gastgeber versuchten es meist mit ihrem stärksten Spieler Kalle Diefenbach aber die Abschlüsse waren ein sichere Beute des aufmerksamen Dante Speranza im JFV Tor. Vor der Pause erhöhten dann Nezan Handin und Xhenan Krasniqi zum 4:0 Pausenstand. Nach dem Wechsel und einer Umstellung im Team, konnte Neil Wirges zunächst das 5:0 erzielen eher er kurze Zeit später mit seinem Doppelpack auf 6:0 erhöhte. Jetzt nahm das Trainergespann einen Spieler vom Platz doch auch mit 5 Feldspielern blieb der JFV dominant und erzielte noch drei, zum Teil schön herausgespielte, Tore durch Nezan Handin, Benny Horn und Neil Wirges. Am Ende gewann das Team von Trainergespann Jeuck/Horn auch in dieser Höhe verdient.
Tore: Xhenan Krasniqi (2), Neil Wirges (3), Emilian Iterman, Nezan Handin (2), Benjamin Horn.

Samstag 19.März
AJGD Gruppenliga Wiesbaden
U18 verliert stark ersatzgeschwächt in Eddersheim.
FC Eddersheim II – JFV Dietkirchen/Offheim U18 10:0 (5:0)
Wegen verletzungsbedingten Ausfällen sowie der zeitgleich stattfindenden Spiele der U19 und U17 im Hessenpokal fuhr die U18 mit dem letzten Aufgebot und nur 11 Akteuren an die Staustufe nach Hattersheim. Der Gastgeber war von Beginn an tonangebend doch die jungen Kombinierten setzten sich anfangs gut zur Wehr. So dauerte es bis Mitte der 1.Hälfte bis Jusufovic Eurich mit einem Doppelschlag den Gastgeber in Führung brachte. Jetzt waren die Gastgeber nicht mehr zu stoppen und erhöhten bis zur Pause auf 5:0. In der zweiten Hälfte konnten die Kombinierten, die keine Auswechselspieler zur Verfügung hatten, auch konditionell nicht mehr dagegenhalten und mussten noch 5 weitere Tore hinnehmen. Am Ende gewann der Gastgeber diese Partie verdient und der JFV muss die Punkte in anderen Spielen holen, wenn wieder alle Spieler dabei sind.
Tore: Jusufovic Eurich (2), Gordanic (2), Fell Bosenbeck (2), Rahhaoui, Heyd, Witstein, Cifci.

CJGD Verbandsliga Süd
U15 ersatzgeschwächt mit Niederlage im Spitzenspiel.
1.FC TSG Königstein – JFV Dietkirchen/Offheim U15 3:2 (0:0)
Erneut mussten die Kombinierten stark ersatzgeschwächt antreten. Im Spitzenspiel bei den hochmotivierten Königsteiner war die Boullion Elf aber in der ersten Hälfte die klar spielbestimmende Mannschaft. In der 17.Minute konnte Nick Weimer aus dem Gewühl, im Anschluss an einen von Mika Heuser getretenen Freistoß, zur 1:0 Führung einschieben.
Zuvor schon scheiterte Kerem Kanat am glänzend reagierenden Keeper. Mit dem ersten Angriff gelang den Gastgeber, zu diesem Zeitpunkt völlig überraschend, durch Kagkarakis der Ausgleich. Doch mit dem direkten Gegenzug brachte Kerem Kanat mit einer schönen Einzelleistung den JFV erneut in Führung. Kurz vor der Pause scheiterte dann Jakob Dombach noch am Querbalken. So blieb es zur Pause bei der knappen, aber verdienten Führung. Nach dem Wechsel stellten die Gastgeber um und waren fortan feldüberlegen. Bei den Kombinierten merkte man nun die Anstrengungen der letzten Wochen mit dem ausgedünnten Kader deutlich an. Die Königsteiner konnten früh den Ausgleich erneut durch Kagarakis erzielen, und drückten nun auf den Siegtreffer. Nach dem Siegtreffer zum 3:2 Endstand durch Severin konnten die Spieler des JFV sich nicht mehr aufbäumen und verloren etwas unglücklich. Aufgrund der 2.Hälfte war der Sieg der Gastgeber aber auch nicht unverdient.
Tore: Nick Weimer, Kerem Kanat – Kagkarakis (2), Severin.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
Hochverdiente Auswärtsniederlage bei der SG Orlen
SG Orlen – JFV Dietkirchen/Offheim 3:1 (3:1)
Bedingt durch eine Vielzahl von leichten Fehlern im Spielaufbau kam es im zweiten Spiel der Meisterrunde zu einer 1:3 Niederlage beim Gruppensieger der Qualifikationsrunde SG Orlen. Statt den einfachen Ball zum nächstgelegenen Mitspieler zu spielen wurde immer wieder die schwierigere Option gesucht und der Gegner damit zu Kontern über seinen körperlich robusten Sturm eingeladen. Hinzu kam entgegen der Einstellung vor dem Spiel ein unkontrolliertes Verteidigen und so waren die Kombinierten mit dem 1:3 Pausenergebnis dank eines starken Leo Lorgers und einem verschossenen Strafstoß noch gut bedient. Die einzigen Möglichkeiten zu weiteren Treffern neben dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Henri Luxem ergaben sich für Ciwan Isik vor und Abdullah Top nach der Pause, die aber beide am starken heimischen Torhüter scheiterten.
Tore: k:A – Henri Luxem.

BJGD 3.Runde Hessenpokal
U17 zieht mit Sieg ins Achtelfinale ein.
JFV Ebsdorfergrund – JFV Dietkirchen/Offheim U17 0:5 (0:1)
Gut vorbereitet und gewarnt von den starken Leistungen der Gastgeber in dieser Saison ging die Sluka Elf das Spiel sehr konzentriert an. Leider mussten einige Ausfälle ersetzt werden aber das Team nahm den Kampf auf dem schlecht bespielbaren Rasen in Beltershausen an. Die Kombinierten waren das spielerisch und am Ende auch konditionell stärkere Team. Gegen die robuste Spielweise der Gastgeber, die ihr Glück meistens im Umschaltspiel mit lang geschlagenen Bällen suchten, brauchte der JFV bis er sich einige Torchancen rauspielen konnte. Eine davon nutzte Julian Eufinger im Anschluss an eine Ecke zur 1:0 Führung in der Nachspielzeit der ersten Hälfte. Nach dem Pausentee nahmen die Kombinierten das Spiel in die Hand und erspielten sich gute Chance. Mit einem Doppelpack brachten dann Arda Hayri seine Farben auf die Siegerstraße. Jetzt war die Sluka Elf dem aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeber spielerisch und konditionell überlegen und schraubte das Ergebnis durch Tore von Leon Sluka und Tom Terpini auf 5:0. Ein Ergebnis was auch in dieser Höhe vollauf verdient war.
JFV Ebsdorfergrund: Kilian Linzmayer – Sebastian Klein (Jannis Ried), Noel Kircher, Philip Erkel, Fabian Gutmann (Jan Lorch), Robin Tonner, Paul Koerschgen, Bjarne Kettner, Laurin Steger (Mika Fillies), Elias Schlegel (Jakob Schaub), Caden Schueler (Jayar Sibilla).
JFV Dietkirchen/Offheim: Till Wuttich – Enno Homberg, Julian Eufinger, Luca Simon, Luk Gattinger – Malte Orzelak, Tom Terpini (41. Arda Hayri), Maximilian Horn (26. Fabian Zipp), Leo Sluka – Hakan Celik, Luis Jeuck (41. Marvin Nguyen).
Schiedsrichter: Gregor Göbler (Mücke).
Tore: Julian Eufinger, Arda Hayri (2), Leon Sluka, Tom Terpini,

AJGD 3.Runde Hessenpokal
U19 Bundesliga in Offheim
JFV Dietkirchen/Offheim U19 – Kickers Offenbach U19 0:7 (0:5)
Der Hessenpokal macht es möglich. Vor stattlicher Kulisse auf der Sportanlage in Offheim war Kickers Offenbach U19 zu Gast. In der 3.Runde des Hessenpokal bekam die Leptien Elf einer der schwersten Broken vorgesetzt. Nach den Ausfällen der letzten Wochen, meldeten sich einige Spieler rechtzeitig wieder gesund zurück, sodass die Kombinierten das Spiel optimistisch angehen konnten. Bereits in der 3. Minute jedoch ging der Favorit nach einem Billardball aus abseitsverdächtigter Position mit 1:0 durch Daaou in Führung. Jetzt hatte der Vertreter der U19 Bundesliga Süd-West das Spiel bereits früh im Griff und nach 10 Minuten erhöhte der gleiche Spieler nach einem Stellungsfehler in der JFV Abwehr auf 2:0. Die Kombinierten kamen nun etwas besser ins Spiel, doch bei ihren Gegenstößen wurde der Angriff meist nicht ruhig zu Ende gespielt. Die größte Chance hatte sich die Leptien Elf auf der linken Seite toll rausgespielt. Ivan Biscic setzte sich stark durch doch sein Querpass im Strafraum wurde in aller letzter Sekunde geblockt. Als dann Mamuti nach schöner Kombination auf 3:0 erhöhte war das Spiel schon gelaufen. Die ballsicheren Gäste erhöhten kurz vor der Pause durch Aimene und Mamuti zum 5:0 Pausenstand. Vom Trainer Team in der Pause gut eingestellt, kamen die Kombinierten mit viel Elan zurück aufs Feld. Zwar musste früh ein Tor von Mesanovic hingenommen werden, doch der JFV spielte nun mutiger nach vorne. Dabei gab es die ein oder andere gute Chance doch der Ehrentreffer wollte nicht fallen. Auf der anderen Seite konnte sich Vincent Supf im JFV Tor öfters auszeichnen und verhinderte eine höhere Niederlage. Den Schlusspunkt in einem äußerst fairen und guten AJ-Spiel setzte der Bundesligist zum 7:0 Endstand durch den eingewechselten Karakas.Der JFV verkaufte sich sehr gut doch am Ende war der Sieg der Gäste hochverdient. Wir wünschen dem Team aus Offenbach noch viel Erfolg im Hessenpokal.
JFV Dietkirchen/Offheim: Vincent Supf- Luis Kollang, Jonas Selle, Luis Becker, Armin Mohandespur ( 80. Louis Fritz) – Timon Schneider, Nico Brands, Leonardo Weiss, Ivan Biskic (46. Tim Schäfer) – Jeremy Bill (68. Lino Bohnet), Maxim Proskuryakov (57. Jannis Horn).
Kickers Offenbach : Leonard Stritter – Zakaria Daaou, Mika Kosch, Pietro Basso (46. von Hagen) – Almin Mesanovic, Jean Blockus (46. Acun), Vincent Rappel, Sercan Sücin (55. Karakas) – Elion Mamuti, Massil Aimene, Dong Wo Kim (46. Mrvelj).
Schiedsrichter: Daniel Kamnitzer (Mainz).
Tore: Dasou (2), Mamuti (2), Mesanovic, Aimene, Karakas.

E J Kreispokal 2. Runde
U11 gewinnt zu hoch beim Kreisklassenvertreter in Mengerskirchen.
JSG Mengerskirchen/Wa/Wi/P – JFV Dietkirchen/Offheim U11 1:27 (0:11)
Beim Vertreter der Kreisklassse 5 war der Tabellenführer der Kreisliga Nord von Beginn an völlig überlegen. Der Bitte doch den Gastgeber mit einem Spieler mehr spielen zu lassen, oder mit weniger Spieler anzutreten, wurde nicht zugestimmt. So geriet das Spiel zunehmend zu einer schlechten Werbung für den Jugendfußball. Wie auch immer dem Teram von Trainerin Sophia Stähler kann man hier keinen Vorwurf machen. Trotzdem die besten Spieler immer wieder vom Platz genommen wurden waren die Kombinierten in ihrem Tordrang einfach nicht zu stoppen. Sie spielten die Tore zum Teil sehr schön heraus und zogen natürlich hochverdient in die nächste Runde ein. Den tapferen Gastgeber war es wenigstens vergönnt beim Stande von 17:0 den vielumjubelten Ehrentreffer zu erzielen.
Tore: Weier – Jan Schäfer (3), Mattis Henecker (2), Benedikt Wäninger (5), Ben Joel Hasenpflug (4), Maximilian Bräunche (2), Jakob Dietrich (5), Romeo Alex (2), Denis Khalidov (2), Jayden Berger (2).

Freitag 18.März
F-Junioren Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 5
F3 gewinnt auch gegen Dornburg
JFV Dietkirchen/Offheim 3 – JSG Dornburg III 4:3 (3:1)
Die Gäste, die mit einem 2012er Torwart antraten, standen von Beginn an unter Druck. Die Kombinierten berannten das Gästetor und hatten zahlreiche Chancen, scheiterten aber immer wieder am großen, gutreagierenden Gästerkeeper. Mit dem ersten Angriff gingen diese durch ihren besten Spieler Linus Form mit 0:1 in Führung. Die Kombinierten liesen sich davon jedoch nicht beeindrucken. Nach einer Umstellung machten sie weiter Druck und ging zur Pause durch Tore von Fabio Grimaldini, Alexander Trosch und Nezan Handin verdient mit 3:0 in Führung. Nach dem Wechsel erhöhten der JFV durch Fabio Grimaldini auf 4:1 ehe das Spiel aufgrund viele Spieler und Positionswechsel ein wenig verflachte. Am Ende wurde es nochmal kurz spannend doch mehr als den Anschlusstreffer liesen die Kombinierten nicht mehr zu. Der Sieg des Team von Trainer Jeuck war zu jederzeit hochverdient.
Tore: Fabio Grimaldini, Alexander Trosch, Nezan Handin – Limus Form (2), k.A..

Dienstag 15.März
CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 gewinnt wichtiges 3 Punktespiel im Abstiegskampf.
JFV Dietkirchen/Offheim – TuS Nordenstadt 6:0 (4:0)
Schon zu Beginn zeigten die JFV Jungs die Entschlossenheit, die 3 Punkte auf dem Reckenforst zu behalten. Man erspielte sich gerade in der Anfangsviertelstunde einige Chancen. So trafen Jakob Dombach per Doppelpack, Kerem Kanat und Omar Etemovic schon vor der Pause zur beruhigenden 4:0 Führung. Nach der Pause verlor man etwas den Faden und ließ Nordenstadt ins Spiel kommen, doch Kerem Kanat nahm den Gästen mit seinem zweiten Treffer jegliche Hoffnung. Den Endstand erzielte Thore Weckbecker zum, auch in der Höhe, verdienten Heimerfolg.
„Wichtige 3 Punkte und ein Spiel, das Hoffnung gibt für die kommenden Aufgaben.“
Tore: Kerem Kanat (2), Jakob Dombach (2), Omar Etemovic, Aurel Kremer.

Sonntag 13.März
F2 gewinnt 2.Spiel in Frühjahrsrunde.
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Hünfelden 2  8:2 (4:0)
Die Gäste aus Hünfelden erwiesen sich lange Zeit als ebenbürtiger Gegner aber das sehr effizient spielende Lehmann Team nutzte seine Chancen konsequent aus und lag bereits nach einer viertel Stunde durch Tore von Jaime Lehmann (2) und Jan Solotski mit 3:0 in Führung. Die stark aufspielende Kapitänin Ida Scheibe trumpfte mehrmals durch hochkarätige Paraden auf und verhinderte so einen größeren Rückstand.  Immer wieder war es Jaime Lehmann der die Akzente setzte und mit seinem 2. Treffer den 4:0 Pausenstand markierte. Hünfelden tauschte personell um und konnte durch die nun im Feld spielende Ida Scheibe schnell den Anschlusstreffer zum 4:1 erzielen. Lange Zeit war die Partie in der zweiten Hälfte ausgeglichen. Der starke Abwehrcheff Lasse Österling hat dabei das 5:2 abgesichert und das variable JFV-Mittelfeld nochmal 3 schnelle Gegentore erzielt. Dabei erzielt der stark aufspielende Jaime Lehmann ein sehenswertes Freistoßtor kurz vor dem Strafraum. Im Gegensatz zum ersten Spiel wo die Kombinierten noch 2:6 dank einer schlechten Chancenverwertung verloren, wurde das Hünfelden Spiel in der Höhe dank des starken Gegners etwas zu hoch aber dennoch verdient gewonnen.
Tore: Jaime Lehmann (5), Jan Solotski (2), Mats Müller – Scheibe, Schneider.

Samstag 12.März
AJGD Verbandsliga Süd
U19 gewinnt wichtiges Spiel gegen Schwanheim.
JFV Dietkirchen/Offheim U19 – JSG Schwanheim  2:1 (1:0)
Die Kombinierten wussten um die Wichtigkeit dieses Spiels ging es doch darum einen Platz im Mittelfeld zu sichern und den Anschluss an das vordere Tabellendrittel nicht zu verlieren. Gegen spielstarke Gäste entwickelte sich von Beginn an ein Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Bereits in der 6.Minute konnte Roberto Lahl seine Farben mit einem verwandelten Elfmeter, nach Foul an ihm selbst, mit 1:0 in Führung bringen. Trotz einiger guten Chancen konnte die Leptien Elf nicht nachlegen und so ging es mit der knappen Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste mit Schwung aus der Kabine und konnten ihrerseits mit einem berechtigten Strafstoß den Ausgleich erzielen. Jetzt wurde das Spiel etwas ruppiger. Die Gäste übertrieben es zeitweise mit der Härte. Die Kombinierten aber nahmen den Kampf an und Nico Brands konnte schnell die erneute Führung erzielen. Jetzt hatte der JFV noch einige gute Chancen, die aber allesamt ungenutzt blieben. So blieb es bis in die Nachspielzeit (6min.?) spannend. Am Ende stand jedoch ein etwas glücklicher, aber verdienter Heimsieg der Heimelf, deren Blick nun wieder nach oben gerichtet werden kann.
Tore: Roberto Lahl (FE), Nico Brands – Kakur (FE).

AJGD Gruppenliga Wiesbaden
U18 gewinnt wichtiges Kellerduell in Hohenstein.
JFV Hohenstein – JFV Dietkirchen/Offheim U18 1:3 (0:1)
Mit einer Mischung aus A- und B-Jugendspielern ging es am Freitagabend beim Kellerduell in Hohenstein um wichtige Zähler in Abstiegskampf. Das Zentrum wurde von dem starken Jahrgang 2005 besetzt, während die Außenbahnen von den „alten Hasen“ bearbeitet wurden. Die Aufstellung entpuppte sich als ein gutes Rezept: Das starke Aufbauspiel der B1 harmonierte in der Anfangsphase gut mit der Physis der A2-Spieler auf außen, sodass Louis Fritz und Jannis Horn mehrere gute Möglichkeiten initiierten. Die Führung in der 13. Minute war mehr als verdient: Malte Orzelak fiel ein Pass des gegnerischen Torwarts vor den Fuß und mit einem sehenswerten Heber aus 25 Metern mit dem linken Fuß vollendete er zum 1:0. In der Folgezeit fand der Gastgeber besser in die Partie, was auch mit einer robusten Spielweise zusammenhing. Nachdem der JFV diese Druckphase jedoch ohne Gegentor überstanden hatte, nahm er selbst das Spiel wieder in die Hand. Nachdem Arda Hayri noch nach einem Pass von Leon Sluka das Ziel knapp verfehlte, blieb Julian Eufinger in der 45. Minute eiskalt vor dem Tor und erhöhte auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel baute Hohenstein noch einmal mehr Druck auf und die A2 konzentrierte sich auf das Kontern. Nachdem mehrere Konter-Möglichkeiten ungenutzt blieben, konnte Max Springer zunächst die Mannschaft mit einer starken Parade vor dem Anschlusstreffer bewahren. In der 69. Minute war er allerdings machtlos, als Hoehler einen Angriff von Hohenstein erfolgreich abschloss. Die A2 blieb von dem Anschlusstreffer weitgehend unbeeindruckt und hatte ihrerseits weiterhin gute Möglichkeiten. Lasse Schoen verpasste mit einem Kopfball nach einer Ecke die Entscheidung knapp, in der 81. Minute jedoch erzielte Taha Hashemi nach einem Konter das 3:1 und das Spiel war entschieden. Mit diesem wichtigen Sieg hat unsere U18 Hohenstein auf fünf Punkte distanziert.
Tore: Hoehler – Malte Orzelak, Julian Eufinger, Taha Hashemi.

CJGD Verbandsliga Süd
U15 ersatzgeschwächt mit Sieg gegen Darmstadt.
JFV Dietkirchen/Offheim U15 – SKV RW Darmstadt 2:1 (0:0)
Erneut musste die Boullion Elf einige wichtige Spieler ersetzen und die jungen U14 Spieler machten jedoch ihre Sache sehr gut. Zunächst überließen die Gäste dem Tabellenführer den Spielaufbau, störte jedoch durch hohes Pressing immer wieder den Spielaufbau, und die Kombinierten kamen schwer ins Spiel. Die Darmstädter hatten bei Ihren Angriffen die etwas besseren Chancen und der überragende JFV Keeper Oskar Heidenreich bewahrte mit einer starken Parade sein Team vor einem Rückstand zur Pause. Nach einer Umstellung kamen die Kombinierten mit mehr Elan aus der Kabine und gingen nach einem Doppelschlag mit 2:0 in Führung. Zunächst konnte Fynn Ande Altenhofen nach schöner Vorarbeit von Mika Heuser den Ball ins lange Eck schieben. Nur eine Minute später brachte Mika Heuser einen Freistoß schön an den zweiten Pfosten, wo Jakob Dombach sicher zum 2:0 einschob. Danach machte der JFV mächtig Druck und versäumte es nachzulegen. Durch einen Abwehrpatzer kamen die Darmstädter jedoch wieder zurück ins Spiel. Nun versuchte die Gäste den Ausgleich zu erzielen aber scheiterten mit einem Strafstoß am besten JFV Spieler
Oskar Heidenreich. Angesichts der derzeitigen Kadersituation, mit einige U14 Spieler und Torwart Max Lorger als Feldspieler im Einsatz, erkämpften sich die Kombinierten einen etwas glücklichen, aber nicht ganz unverdienten Sieg. Mit einer Entspannung der Verletztenmisere ist auch beim Spitzenspiel in Königstein am nächsten Samstag leider nicht zu rechnen.
Tore:  Fynn Ande Altenhofen, Jakob Dombach – Lohmann.

E-J Frühjahr LM/WB 2022 Gr. 1
U12 gewinnt ersten Rückrundenspiel in Camberg.
JSG Goldener Grund – JFV Dietkirchen/Offheim U10 1:9 (0:4)
Aufgrund Coronabedingter Ausfälle musste die Stähler/Heibel Mannschaft im Auswärtsspiel personell improvisieren und auf 2 F-Jugendspieler zurückgreifen. Nach einer Protestaktion beider Teams gegen den Ukrainekrieg am Spielanfang ging es sehr offensiv los. Die Hausherren ließen sich beeindrucken und so stand es bereits nach 6 Minuten durch Romeo Alex, Luis Heibel sowie Benedikt Wäninger 3:0. Danach stabilisierte sich der Gastgeber kam aber selten über die eigene Hälfte hinaus. Die wenigen Offensivaktionen hat der ballsichere und im gesamten Spiel bester Mann Benedikt Wäninger unterbunden. Folgerichtig war auch Wäninger der das 4:0 zur Halbzeitpause markierte.  Nach der Halbzeit hat JFV einige Positionsänderungen durchgeführt und spielte zunehmend offensiver. So gelang dem Goldenem Grund früh ein schönes Kontertor.  Mit zunehmender Spieldauer entwickelte sich das Spiel einseitig Offensiv. Es wechselten sich gute Offensivaktionen sowie Standardsituationen durch Ecken ab. So stand es zum Schluss konsequenterweise 9:1 für die Kombinierten.
Tore: Benedikt Wäninger (5) – Romeo Alex (1), Luis Heibel (1) , Felix Blättel (1), Neil Wirges (1) – Goldener Grund (1).

F3 gewinnt auch 2.Spiel in Frühjahrsrunde.
VFL Eschhofen II – JFV Dietkirchen/Offheim 3 1:12 (1:8)
Gegen tapfer kämpfende Gastgeber war en die Kombinierten von Beginn an spielbestimmend und gingen bereits früh durch Tore von Nezan Handin, Alexander Trosch und Semih Katrici mit 6:0 in Führung ehe den Gastgeber der umjubelte Ehrentreffer gelang. Nach einigen Auswechselungen und mit einem Spieler weniger war das Team von Trainer Bernhard Jeuck weiter Spielüberlegen und erzielte zwei weitere Tore durch Emre Aksoy und Semih Katrici zum 8:1 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel ließen es die JFV Spieler etwas ruhiger angehen schossen aber 4 weitere Tore zum letztendlich verdienten Sieg. Besonders trumpfte der kampfstarke Leonard Schaffert auf der seine gute Leistung mit dem Tor zum 12:1 Endstand krönte.
Tore: k.A. – Alexander Trosch (4), Nezan Handin (3), Semih Katerici (3), Emre Aksoy, Leonard Schaffert.

E-J Frühjahr LM/WB 2022 Gr. 2
E3 verliert auch 2.Rückrundenspiel.
JFV Dietkirchen/Offheim 3 – JSG Selters/Erbach  2:5 (0:2)
Der JFV musste ersatzgeschwächt sein erstes Heimspiel in der Frühjahrsrunde antreten und ging nach einer schönen Passkombination mit 1:0 durch Mincho Ruzhdiev in Führung. Die Führung hielt leider nicht lange stand. Bereits drei Minuten später erzielte der Gast das 1:1.
Danach versuchte der JFV weiterhin nach vorne Fussball zu spielen und erspielte sich so die eine oder andere gute Tormöglichkeit. Kurz vor der Halbzeit ein Doppelschlag der Gäste und es ging mit einem 1:3 Rückstand in die Halbzeit. Anpfiff zweite Halbzeit, der Ball kommt zu Kalle Wolf und der lässt seinem direkten Gegenspieler sowie Torwart keine Chance und verkürzt auf 2:3. Jetzt dachte man, der JFV ist dran und kann das Spiel positiv für sich entscheiden. Doch die Gäste erhöhten in der 30. Minute auf 2:4 und setzten in der 38. Spielminute den Endstand auf 2:5. Unterm Strich fällt das Endergebnis um ein Tor zu hoch aus. Die Mannschaft hat gekämpft und hätte auf Grund ihrer Einstellung einen Punkt verdient gehabt.
Tore: Minco Ruzhdiev, Kalle Wolf – Steier (3), Schwienteck, ET.

E Junioren Kreisliga 21/22 LM/WB 
U11 mit Kantersieg gegen Brechen/Weyer.
JFV Dietkirchen/Offheim U11 – JSG Brechen/Weyer  6:1 (2:0)
Tore: Jan Schäfer (2), Jayden Berger (2), Mattis henecker, Maximilian Bräunche – Speyer.

Freitag 11.März
BJKL LM-WB
U16 verliert erstes Rückrundenspiel bei starken Hünfelder. 
JSG Hünfelden – JFV Dietkirchen/Offheim U16 2:1 (1:0)
Tore: Umar Umarov, Moritz Muth.

FS/D-JUN/K-FS/LM-WB/1
JSG Brechen/Weyer – JFV Dietkirchen/Offheim U12 0:3 (0:2)
Tore: Till Borgmann, Henry Luxem (2).

Dienstag 8.März
E-J Frühjahr LM/MB Gr.2
E3 unterliegt zum Auftrag in Niedertiefenbach.
JSG Niedertiefenbach/Dehrn 2 – JFV Dietkirchen/Offheim 3  2:1 (2:0)
Die Kombinierten begannen recht schwungvoll und beide Teams hatten zu Spielbeginn ihre Chancen in Führung zu gehen doch insbesondere die JFV Stürmer waren vor dem Tor der Gastgeber nicht zielstrebig genug. So war es nicht überraschend das die Gastgeber durch ihren besten Spieler Noll mit 1:0 nach einem schnellen Konter in Führung gingen. Da die JFV Stürmer weitere Großchancen liegen ließen konnte Schäfer, mit einem Freistoß von der Mittellinie, die 2:0 Pausenführung erzielen. Nach dem Seitenwechsel vesuchten die Kombinierten das Spiel nochmal zu wenden, hatten ihre Chancen liefen sich aber oft in der gegnerischen Abwehr fest. Mehr als der Anschlußtreffer von Mincho Ruzhdiev wollte nicht mehr gelingen.
Tore: Noll, Schäfer – Mincho Ruzhdiev.

Sonntag 6.März
F-Junioren Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 1
F1 startet mit Sieg in Elz in die Frühjahrsrunde.
SV Elz – JFV Dietkirchen/Offheim U9 2:4 (2:3)
Bei schönem Frühjahrswetter standen sich am Sonntag beide Teams zum dritten Mal in dieser Saison gegenüber. Wie in den beiden vorhergehenden Partien war es ein packendes FJGD Spiel das beide hätten als Sieger beenden können. Den ersten Akzent setzte der JFV, der seine Aufstellung in einigen Positionen neu abstimmen musste.  Mit einem schönen Spielzug setzte Xhenan Krasniqi seinen neuen Sturmpartner Neil Wirges gekonnt in Szene und dieser nutzte diese Vorlage zur 1:0 Führung. Das Team aus Elz zeigte sich aber nicht geschockt und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Binnen kurzer Zeit drehte der Gastgeber die Partie. Zunächst köpfte Skurzynska den Ball nach einer Ecke zum Ausgleich in die Maschen ehe Schardt aus dem Gewühl heraus den Gastgeber in Führung brachte. Die Kombinierten ließen jedoch mit der Antwort nicht lange auf sich warten. Zunächst scheiterte Benny Horn zweimal am aufmerksamen Elzer Keeper ehe Neil Wirges nach schöner Vorarbeit von Xhenan Krasniqi den verdienten Ausgleich erzielte. Im Anschluß an eine Ecke konnte dann Alexander Trosch mit einem fuluminaten Schuss aus 16 Meter seinen ersten Saisontreffer zur 3:2 Halbzeitführung erzielen. Nach dem Seitenwechsel  waren die Kombinierten dann feldüberlegen konnten jedoch ihre Torchancen nicht verwerten. So musste dann, der wieder einmal überragenden JFV Keeper Dante Speranza mit einem parierten Strafstoß den Sieg festhalten. Mit einem starken Angriff über Emilian Itermann und Xhenan Krasniqi konnte Neil Wirges mit seinem 3.Treffer den 4:2 Endstand erzielen der aufgrund der Spielanteile in Hälfte 2 verdient war.
Tore: Skurzynka, Schardt – Neil Wirges (3), Alexander Trosch.

Samstag 5.März
AJGD Verbandsliga Süd
U19 verliert ersatzgeschwächt beim Tabellenzweiten.
VFB Ginsheim – JFV Dietkirchen/Offheim U19 5:2 (1:0)
Beim technisch und läuferisch starken Gastgeber konnte die, durch Covid-19 stark gebeutelte, Leptien-Elf lange Zeit ganz gut mithalten. Erst kurz vor der Pause gelang den Gastgebern durch Martirosyan die verdiente Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel sorgten dann 10 Minuten Tiefschlaf für die Entscheidung in dieser Partie. Durch Tore von Czepecha (2) und Bannor konnte Ginsheim eine 4:0 Führung herstellen. Danach wurden die Kombinierten plötzlich stärker und erspielten sich einige gute Torchancen. Doch mehr als die Tore von Lino Bohnet und Nico Brands wollten einfach nicht gelingen. Nachdem der JFV in den Schlussminuten noch 2 klare Chancen liegen ließ, setzte der Gastgeber in der Nachspielzeit durch Bannor den Schlusspunkt zum 5:2 Endstand in dieser Partie. Aufgrund der vielen Ausfälle war leider an diesem Tag nicht mehr möglich, doch vor den nächsten Spielen in Bestbesetzung muss der Leptien Elf nicht bange sein.
Tore: Martirosyan, Czepecha (2), Bannor (2)   – Lino Bohnet, Nico Brands.

AJGD Gruppenliga Wiesbaden
U16 bietet Rheingauer lange Zeit ein gutes Spiel.
JFV Dietkirchen/Offheim U18 – JSG Eltville/Rauenthal 0:6 (0:4)
Wegen zahlreicher Covid-19 Erkrankungen und Spielerverletzungen waren viele U18 Spieler in der U19 im Einsatz. Da auch die U17 zeitgleich spielte, musste die U16 einspringen aber vorneweg, die Jungs machten ihre Sache recht gut. Nach dem frühen Rückstand konnte das Lengwenus Team lange Zeit gut mithalten und hatten auch einige gute Abschluss-möglichkeiten. Doch mit der 2:0 Führung übernahmen die noch ambitionierten Gäste das Kommando und konnten sich, durch einen unglücklichen Doppelschlag vor der Pause, eine 4:0 Pausenführung erspielen. Nach dem Seitenwechsel kamen die Kombinierten trotzdem motiviert zurück aufs Feld und zeigten, trotz dem erheblichen Altersunterschied, eine kämpferisch starke und spielerisch anspruchsvolle Partie. Da die Kombinierten vor dem Tor leider nicht kaltschnäuzig genug waren blieb ihnen ein verdienter Treffer verwehrt. Am Ende gingen den jungen Spielern dann auch die Kräfte aus und der Gast konnte noch standesgemäß zum 6:0 Endstand nachlegen. Es bleibt festzuhalten das der Gast sowie der Klassenleiter, die eine Verlegung des Spieles ablehnten, hier jegliches Fingerspitzengefühl vermissen ließen.
Tore
: Hoeber,(3), Erdinli, Jansen, Sarris.

BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 mit Sieg  im Stadtderby.
VfR07 Limburg – JFV Dietkirchen/Offheim U17 – FC Bierstadt  3:6 (1:5)
Zu Beginn versuchte die Rothosen mit lang-geschlagenen Bällen und unkontrolliertem Spiel dem JFV den Spielfluss zu nehmen. Das verunsicherte das Sluka Team und nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr konnte Walther die Rothosen sogar mit 1:0 in Führung bringen. Danach aber besannen sich die Kombinierten auf ihre spielerischen Fähigkeiten. Dank ihres guten Flachpassspiels konnten Arda Hayri, Leon Sluka und Simon Luca binnen 5 Minuten das Spiel drehen und eine 3:1 Führung rauspielen. Noch vor der Pause stellten der JFV dann durch zwei weitere, schön herausgespielte Tore, von Hakan Celik und Luis Jeuck die Weichen zum unangefochtenen Auswärtssieg. Nach der Pause lies es die Sluka Elf etwas ruhiger angehen und die Gastgeber konnten durch zwei Treffer, nach Fehler in der JFV Abwehr, nochmal den Anschluss herstellen. Danach stellte Hakan Celik mit seinem zweiten Treffer den 6:3 Endstand sicher, der aufgrund der Chancen und Spielanteile hochverdient war.
Tore: Walther, Narge, Biebricher – Arda Hayri, Leon Sluka, Luca Simon, Luis Jeuck, Hakan Celik (2).

CJGD Verbandsliga Süd
U15 mit 1.Sieg nach gewonnener Herbstmeisterschaft.
JFV Dietkirchen/Offheim U15 1:6 (0:2)
Nachdem einige Spieler wegen Verletzung und Covid-19 Ansteckung ausgefallen waren, musste das Boullion Team mit nur 13 Spieler die Anreise nach Griesheim antreten. Der sehr tiefstehende Gegner machte es den Kombinierten einfach ihr gewohntes Spiel aufzuziehen. Mit viel Druck auf die gegnerische Abwehrkette konnte der JFV sich schnell einige Chancen erspielen und Fynn Ande Altenhofen erzielte mit einem Schuss aus 16 Meter ins lange Eck, nach starker Vorarbeit von Mathis Kranz, die 1:0 Führung. Diese Führung war hochverdient und nach einem Freistoß von Mika Heuser auf den zweiten Pfosten schob Nick Weimer den Ball zur 2:0 Führung über die Linie. Danach kam Gastgeber etwas besser ins Spiel, da einige JFV Spieler sich mit der neuen Position noch anfreunden mussten. In dieser Phase bewahrte Oskar Heidenreich sein Team mit zwei Paraden vor einem Gegentreffer. Somit ging es mit einer 2:0 Führung in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel versuchte der Gastgeber das Spiel zu drehen, aber nach einigen Minuten konnten sich die Kombinierten wieder befreien und Julian Schlotmann erhöhte nach Vorlage von Mathis Kranz, der ein sehr gutes Spiel gemacht hat, auf 3:0. Der Gastgeber warf nun nochmal alles nach vorne, aber nach einem Foul an Mika Heuser verwandelt dieser den etwas glücklichen Elfmeter zur 4:0 Führung. Nachdem die Gastgeber ein schönes Tor zum Ehrentreffer erzielten, verwerteten die Kombinierten noch zwei weiter Konter zum verdienten 6:1 Endstand. Insgesamt zeigte das Team aufgrund der vielen Ausfälle eine ansprechende Leistung, und verließ den Platz letztendlich verdient als Sieger.
Tore: Nazir – Fynn Ande Altenhofen (3), Nick Weimer, Julian Schlotmann, Noah Perner.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 mit gelungenem Auftakt in Meisterrunde.
FV Biebrich 02 – JFV Dietkirchen/Offheim U13 1:1 (1:0)
Covid-19 bedingt konnten in der Vorbereitung leider nur 2 Spiele absolviert werden, so dass
unsere U13 etwas unsicher in die Meisterrunde ging. In der ersten Begegnung stand mit dem Sieger der eigenen Qualifikationsgruppe gleich eine große Aufgabe vor den Kombinierten. Nach 2 Niederlagen in der Qualifikationsrunde gegen Biebrich hatte sich das Hastrich Team viel vorgenommen, aber in den ersten Minuten konnte sich das Team kaum aus der eigenen Hälfte befreien. Die sturmstarken Gastgeber erspielten sich jedoch, trotz zahlreicher Eckbälle, keine nennenswerten Chancen heraus. Trotzdem fiel mit etwas Glück nach 22 Minuten die 1:0 Führung durch ein unglückliches Eigentor. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich der JFV schon etwas befreit, und selbst einige gute Chance erspielt. Doch dank fehlender Konsequenz im Abschluss blieb es zur Pause bei der knappen Führung der Biebricher. Nach der Pause hielten die Kombinierten gegen körperlich große und robuste Stürmer aus Biebrich gut dagegen und gestalteten die Partie weitgehend offen. Mit einem an Abdullah Top verursachten Elfmeter konnte Neron Sherifi den verdienten Ausgleich erzielen. Gegen Ende verhinderten beide Keeper mit tollen Paraden den Sieg einer Mannschaft. In der Partie mussten kurzfristig Ausfälle kompensiert werden, und die Mannschaft hat bewiesen das sie das gut wegstecken kann.
Tore: ET – Neron Sherifi.

E Junioren Kreisliga 21/22 LM/WB 
U11 startet ersatzgeschwächt mit Sieg beim Tabellenzweiten.
SV RW Hadamar – JFV Dietkirchen/Offheim U11 0:2 (0:1)
Stark ersatzgeschwächt trat das Stähler Team beim Tabellenzweiten in Niederhadamar an und hatte seine liebe Mühe mit den tapfer kämpfenden Gastgeber. Nach einer stotternden Anfangsphase konnte der stärkste JFV Spieler Jan Schäfer seine Farben mit 1:0 in Führung bringen. Doch trotz Feldüberlegenheit konnten die Kombinierten ihre Führung nicht ausbauen. Nach der Pause gestalteten die Rot-Weißen die Partie lange Zeit offen ehe Jan Schäfer mit seinem zweiten Treffer den 2:0 Endstand erzielte der trotz aller Gegenwehr der Gastgeber am Ende verdient war.
Tore: Jan Schäfer (2).

F-Junioren Herbst/Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 7
F2 startet mit Niederlage in Weilmünster.
JSG Weilmünster2  – JFV Dietkirchen/Offheim 2 6:2 (1:2)
Trotz einigen F1 Spieler angetreten waren die Gastgeber zu Beginn nicht die spielbestimmende Mannschaft. Die Führung durch den besten Weilmünster Spieler Schmitt konnte das junge Lehmann Team postwendend durch 2 Tore von Jaime Lehmann konntern. Doch nach agressivem Spiel das von außen immer wieder befeuert wurde drehten die Gastgeber die Partie zur Pause durch Tore von Schmitt, Neunfinger und Schuler.  In der Zweiten Halbzeit konnten die Gastgeber das Spiel verwalten und erzielten noch zwei Tore durch die F1 Spieler Schmitt und Schuler zum letztendlich verdienten Heimsieg der durch den Einsatz von vier F1 Spieler zu erwarten war.
Tore: Schmitt (3), Schuler (2), Neufinger –  Jaime Lehmann (2).

Mittwoch 2.März
F-Junioren Herbst/Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 5
F3 startet mit Sieg in Frühjahrsrunde.
F3 – JSG Niedertiefenbach/Dehrn 8:0 (4:0)
Nach der langen Winterpause waren unsere „Kleinen“ am Mittwoch zum ersten Mal wieder im Einsatz. Nach kurzer Eingewöhnungsphase übernahmen die Kombinierten die Kontrolle im Spiel und Emilian Iterman brachte den JFV mit 1:0 in Führung. Die tapferen Gäste hatten jetzt Probleme dagegen zu halten und Nezan Handin erhöhte auf 2:0. Als Emlian Iterman auf 3:0 erhöhte war das Spiel schon entschieden. Danach wurde vom Trainer Team auf einigen Positionen gewechselt und die jüngeren Spieler machten ihre Sache fortan ebenfalls sehr gut. Noch vor der Pause erhöhte Emre Aksol nach schöner Einzelleistung zum 4:0 Pausenstand. Nach der Halbzeit knüpfte der JFV dort an wo er aufgehört hatte und erzielte noch 4 weitere teils schön herausgespielte Tore durch Alexander Trosch, Semih Katirci, Emre Aksoy und Nezan Handin. Ein richtig gutes Spiel machten Philipp Komorek und Leonard Schaffert.
Tore: Emilian Iterman (2), Nezan Handin (2), Emre Aksoy (2), Alexander Trosch, Semih Katirci.

Samstag 26.Februar
CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 bietet Tabellenführer lange einen Kampf
JFV Taunusstein : JFV Dietkirchen/Offheim 5:0 (2:0)
Die Heimelf ging durch eine Unachtsamkeit bereits nach 9 Minuten in Führung. Diesen Wachrüttler hat es gebraucht, denn nun lieferte der Gast dem Tabellenführer einen Kampf. Zur Verwunderung aller entschied der Schiedsrichter in der 35 Minute nicht auf Strafstoß für Dietkirchen/Offheim, sondern ließ die Situation weiterlaufen, die zum 2:0 führte. In der 2. Halbzeit schraubte der Tabellenführer aus Taunusstein aufgrund individueller Fehler und einem Sonntagsschuss das Ergebnis auf 5:0.
„Alles in allem verdiente Niederlage, wenn auch 2-3 Tore zu hoch. Der Tabellenführer fiel besonders durch eine überharte Gangart und mit dem Drang, Rudelbildungen zu provozieren, auf. Negativer Höhepunkt sind die Verletzungen von Kapitän Zuzu Diab, der einige harte Tritte über sich ergehen lassen musste, und von Jakob Quernheim.“
Tore: Anders, Sommer, ET, Alkaysi (2).

 

Vorbereitungsspiele:
So 06.3.  U16  JFV Dietkirchen/Offheim II – SG RW Frankfurt 3:4 (1:3)
So 27.2.  U18  JSG Ahrbach – JFV Dietkirchen/Offheim II  2:5 (1:2)
Sa 26.2.  U16  JFV Hünstetten/Würges – JFV Dietkirchen/Offheim II 2:5 (0:3)
Sa 26.2.  U13  Spfr. Eisbachtal – JFv Dietkirchen/Offheim 1:1 (1:0)
Sa 26.2.  U10  JFV Dietkirchen/ Offheim II – TSV Bleidenstadt 10:2 (5:2)
Mi 23.2.  U7    JFV Dietkirchen/Offheim II – JSG Dornburg II 11:3 (4:0)
So 20.2.  U17  JFV Dietkirchen/Offheim – Spfr. Eisbachtal 1:3 (0:1)
So 20.2.  U14  JFV Dietkirchen/Offheim II – 1.FC-TSG Königstein 2:3 (2:2)
Sa 19.2.  U16   TV 1844 Idstein – JFV Dietkirchen/Offheim II 5:2 (1:2)
Sa 19.2.  U19  JFV Dietkirchen/Offheim – FC Dorndorf II 3:1 (0:0)
So 20.2.  U7    JFV Dietkirchen/Offheim II – SV Elz II  2:2 (2:0)
Sa 19.2.  U9    JFV Dietkirchen/Offheim  – JSG Dornburg  2:5 (2:1)
Mo14.2.  U10  JFV Dietkirchen/Offheim II – RSV Würges  12:1 (6:1)
So 13.2.  U17  JFV Dietkirchen/Offheim – Spvgg EGC Wirges 1:2 (0:1)
So 13.2.  U7    JFV Dietkirchen/Offheim II –  VFL Eschhofen II 12:1 (6:0)
Sa 12.2.  U19  JFV Dietkirchen/Offheim – JSG WällerLand Kölbingen 4:1 (3:0)
Sa 12.2.  U14  SV BG Frankfurt – JFV Dietkirchen/Offheim II  1:2 (0:0)
Sa 12.2.  U13  TuS Koblenz II – JFV Dietkirchen/Offheim 2:3 (1:2)
Sa 12.2.  U15  JFV Dietkirchen/Offheim – SV Gonsenheim  2:0 (2:0)
Sa 12.2.  U11  JFV Dietkirchen/Offheim – FV Biebrich 02 10:1 (4:0)
Sa 12.2.  U10  JFV Dietkirchen/Offheim II – JSG Unterwesterw./Nomb. 1:6
Fr 11.2.  U7    SV Hundsangen Mädchen – JFV Dietkirchen/Offheim III 2:0 (1:0)
So 06.2.  U19  JFV Dietkirchen/Offheim – 1. SC Kohlheck 17:1 (9:1)
Sa 05.2.  U16  JFV Dietkirchen/Offheim II – Karbener SC II 0:8 (0:3)
Sa 05.2.  U15  JFV Dietkirchen/Offheim – JFV Wolfstein/ww/Sieg 0:1 (0:0)
Sa 05.2.  U10  JSG Unterwesterw./Nomb. – JFV Dietk./Offheim II 1:7 (0:4)
So 05.2.  U14  Spfr. Eisbachtal II – JFV Dietkirchen/Offheim II 3:1 (1:0)

Sonntag 12.Dezember
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 mit Sieg zurück in Erfolgsspur.
JFV Dietkirchen/Offheim U17 – FC Bierstadt 3:0 (0:0)
Nach den zuletzt durchwachsenen Ergebnissen war vor dem Spiel klar, dass die Sluka-Elf auf Wiedergutmachung aus war. Von Beginn an zeigte der JFV einen starken Heimauftritt und gewann diese Partie hochverdient. Leider konnten die Kombinierten die spielerisch ansprechende Leistung nicht in mehr Tore umwandeln. Insgesamt scheiterte das Team noch 6 mal am Aluminium, wobei Arda Hayri alleine 4 Alutreffer verbuchen konnte. Am Schluss stand in einer äußerst fairen Fähren Partie der Sieg der Heimelf zu keiner Zeit in Frage. Noch einmal muss das Team im Nachholspiel nach Taunusstein, bevor es in die langersehnte Winterpause geht.
Tore: Leon Sluka, Fabian Zipp, Luis Jeuck.

Samstag 11.Dezember
AJGD Gruppenliga Wiesbaden
Starke Aufholjagd der U18 wird nicht belohnt.
JFV Dietkirchen/Offheim U18 – SV Zeilsheim 2:5 (0:3)
Die U18 hatte bei ihrem letzten Spiel vor der Winterpause den Tabellenzweiten aus Zeilsheim zu Gast. Die Partie begann leider wie so oft in dieser Saison mit einem Gegentor: Nach fünfzig Sekunden wurde ein Freistoß kurz ausgeführt, Petrovic konnte unbedrängt flanken, und Almali vollstreckte per Kopfball. Unsere A2 war in der ersten Halbzeit vom Pech verfolgt, spielte allerdings auch unkonzentriert und ohne Körperspannung. Das 2-0 für Zeilsheim nach einer Viertelstunde war symptomatisch – ein Rückpass landete im eigenen Tor. Zeilsheim hatte in der Begegnung kein Chancenplus, war aber wacher in den Zweikämpfen und dies reichte zur Führung, welche Latifi in der 35. Minute mit einem Sonntagsschuss an die Unterkante der Latte noch ausbaute. Zur Halbzeit schien das Spiel entschieden. In der zweiten Halbzeit zeigte der JFV ein vollkommen anderes Gesicht und spielte sich in den Anfangsminuten in einen Rausch: Nachdem der Schiedsrichter in der 50. Minute noch ein regelkonformes Freistoß-Tor von Lino Bohnet annullierte, hielten die Gastgeber den Druck hoch und wurden ihrerseits durch ein Rückpass-Eigentor von Zeilsheim belohnt (55. Minute). Drei Minuten später landete eine Maßflanke von Jannis Horn auf dem Kopf von Leonardo Weiss und es stand nur noch 2-3. Die A2 zeigte Kampf und Leidenschaft, das Spiel fand nun nur noch in der Hälfte des Gegners statt. Man hatte nun Pech, dass der Schiedsrichter in der spielentscheidenden Phase die knappen Entscheidungen zu Ungunsten des JFV traf: Fouls in aussichtsreicher Freistoß-Position wurden nicht gepfiffen und ein klares Handspiel des Gegners im Strafraum nicht geahndet. So kam es, dass der beste Gästespieler Petrovic fünfzehn Minuten vor Schluss über die linke Seite einen Konter initiierte und Boulghoudan seine Hereingabe zum 2-4 verwertete. Die U18 blieb weiter am Drücker, aber der Gast entschied in der 85. Minute aus Abseitsposition abermals durch Boulghoudan das Spiel. Fazit: Eine starke zweite Halbzeit, die Mannschaft hätte ein sensationelles Comeback verdient gehabt. So steht man mit leeren Händen da und auf Platz zehn in der Tabelle. Dies würde aktuell zum Klassenerhalt reichen, aber es wird noch sehr knapp nach der Winterpause.
Tore: Leonardo Weiss, Eigentor – Boulghoudan (2), Almali, Latifi, Eigentor

CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 erkämpft sich ein Remis an der A3.
SG Germania Weilbach U14 – JFV Dietkirchen/Offheim U14 1:1 (1:1)
Am Samstag war man zu Gast beim Tabellenvierten aus Weilbach. Nach ereignisarmer Anfangsviertelstunde schoss Jarne Schoppa die JFV-Jungs per Elfmeter in Führung, die jedoch nur kurz hielt, da auch der Heimelf ein Foulelfmeter zugesprochen wurde, der zum Ausgleich führte. Danach hatte Weilbach zwar mehr Ballbesitz, konnte sich jedoch nicht mehr als ein paar Halbchancen herausspielen, die allesamt vom guten Marius Karle vereitelt wurden.
„Nachdem das Spiel bis Freitagabend aufgrund der personellen Lage noch auf der Kippe stand, kann man mit dem Punkt sehr zufrieden sein. Erfreulich auch das C-Jugend Debüt von Abdullah Top, der sonst in der D1 stürmt.“
Tore:  – Jarne Schoppa.

CJGD Verbandsliga Süd
U15 verpasst durch Remis die Herbstmeisterschaft klar zu machen.
JFV Dietkirchen/Offheim U15 – SV Wehen Wiesbaden U14 1:1 (0:0)
Die Konstellation vor diesem Nachholspiel war klar. Der JFV benötigte 3 Punkte, um die Herbstmeisterschaft sicher einzufahren und der Gast aus Wehen benötigte jeden Punkt im Abstiegskampf. Daher reisten die Wiesbadener auch mit Regionalligaverstärkung auf 4 Positionen an. Trotzdem waren die Kombinierten von Beginn an überlegen und Jonathan Kutzmann scheiterte früh per Kopfball an der Querlatte. Nach 10. Minuten hatte der JFV dann einen Schock zu verdauen, denn Till Sauer musste nach einer schweren Verletzung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Wir wünschen ihm von dieser Stelle alles Gute. Nach der Unterbrechung blieb der JFV bis zur Pause spielbestimmend und Kerem Kanat scheiterte ebenfalls an der Unterkante der Querlatte. Der Gast aus Wehen war nur selten gefährlich. Wenn doch war der sicher JFV Keeper Max Lorger zur Stelle. Nach dem Seitenwechsel gingen die Kombinierten dann früh mit 1:0 in Führung. Luca Seifried verwertete eine Flanke von Mika Häuser per Direktabnahme. Nach einem Stellungsfehler in der JFV Abwehr trafen die Gäste durch Sherzad aus dem Gewühl heraus zum, zu diesem Zeitpunkt etwas glücklichen, Ausgleich. Nun wurde Wehen stärker. Der Gast war in den letzten Minuten dem Sieg näher und scheiterte seinerseits kurz vor Spielende am Pfosten. Am Ende blieb es jedoch bei der Punkteteilung die, aufgrund der starken Schlussphase der Gäste, nicht ganz unverdient war.
Tore:  Luca Seifried – Sherzad.

Sonntag 5.Dezember
AJGD Gruppenliga Wiesbaden
U18 in 2.Halbzeit chancenlos gegen Freie Turner.
JFV Dietkirchen/Offheim II – FT Wiesbaden 2:6 (1:2)
Der JFV verschlief die erste Spielminute und geriet durch Christen in Rückstand. In der Folge kam die Mannschaft besser in die Partie und gestaltete das Spiel ausgeglichen, ohne hochkarätige Chancen herauszuspielen. Auffälligster Akteur bei der Heimmannschaft war Ivan Biskic, der immer wieder über die linke Seite durchkam. Derselbe Spieler belohnte sich in der 35. Spielminute mit dem Ausgleichstreffer, als er aus zwanzig Metern mit dem linken Fuß abzog und der Ball im linken oberen Eck einschlug. Kurz darauf hatte Joos Wilkens die Möglichkeit, den Führungstreffer zu erzielen, der gegnerische Torwart wusste dies allerdings zu verhindern. Zwei Minuten vor dem Pausenpfiff wurde die U18 erneut kalt erwischt: Nachdem man mehrmals versäumt hatte, den Ball zu klären, brachte El Yazidi seine Farben wieder in Führung. Der JFV nahm sich für die zweite Halbzeit viel vor und spielte weiter engagiert, aber erlebte einen Spielverlauf zum Vergessen. Teilweise in Slapstick-Manier erzielte der Gegner weitere Treffer durch Yasar (56. und 80.), Dogan (60.) sowie ein Eigentor (75.). Leonardo Weiss erzielte nach einer Einzelaktion mit einem trockenen Abschluss ins kurze Eck den 2:6-Endstand. Unterm Strich steht eine viel zu hohe Niederlage gegen einen Gegner, der sich wie schon im Hinspiel unsportlich verhielt. Viele Provokationen auf und neben dem Platz störten den Spielfluss und haben auf dem Sportplatz nichts verloren. Kurz vor Spielende wurde Gästetrainer Schrauth von dem aufmerksamen Schiedsrichter Taoufiq Lakhal folgerichtig verwarnt. Für die U18 gilt es, im letzten Heimspiel vor der Winterpause gegen Zeilsheim wieder etwas Zählbares mitzunehmen, um sich ein wenig Luft im Abstiegskampf zu verschaffen.
Tore: Ivan Biskic, Leonardo Weis – Christen, El Yazidi, Yasar (2), Dogan, ET.

CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 verliert gegen Titelaspirant unglücklich.
JFV Dietkirchen/Offheim U14 – JFV Taunusstein 1:2 (1:1)
Am Sonntag war der Titelaspirant aus Taunusstein zu Gast auf dem Reckenforst. Die Gäste hatten in der ersten Halbzeit Feld- und Ballbesitzvorteile und waren insgesamt gefährlicher, besonders durch Standards. Der JFV hielt jedoch gut dagegen und sorgten durch Konter immer wieder für Entlastung. So ging es mit 0:0 in die Kabine. Die Kombinierten kamen wacher aus der Kabine und erzielte durch Zuzu Diab, im Anschluss an eine Ecke, die glückliche 1:0 Führung. Die Gäste drückten nun auf den Ausgleich, doch der überragende Oskar Heidenreich hielt die Führung lange fest. Kurz vor Schluss nahm dann Schiedsrichter Müller entscheidend Einfluss auf das Spiel. Zuerst gab er den Gästen einen sehr zweifelhaften Handelfmeter zum 1:1 durch Anders. Danach unterbrach er das Spiel nicht, nachdem er angeschossen wurde, und der Angriff wurde mit dem 1:2 durch Anders aus abseitsverdächtiger Position abgeschlossen. Eine mehr als unglückliche Niederlage, die mit einem aufmerksameren Schiedsrichter so nicht passiert wäre. Der JFV hatte eine tolle Leistung gezeigt  und mehr verdient als mit leeren Händen dazustehen.
Tore: Zülfükar Diab – Anders (2).

Samstag 4.Dezember
AJGD Verbandsliga Süd 
U19 nimmt Tabellenführer die ersten Punkte ab.
JFV Dietkirchen/Offheim U19 – TS Ober-Roden  2:2 (1:1)
Der Tabellenführer war wie erwartet spielerisch sehr stark. Von Beginn an war ein sehr hohes Tempo im Spiel und der JFV brauchte Zeit, um ins Spiel zu kommen. Ober-Roden hatte zwar mehr Ballbesitz aber kaum gute Chancen. Die Chancen, die sie hatten, waren eine sichere Beute des starken JFV Keeper Vincent Supf. Mit dem besten Angriff des Spiels gingen die Kombinierten dann durch einen super Abschluss von Ivan Biscic in die lange Ecke mit 1:0 in Führung. Doch nur 2.Minuten später konnte der Gast im Anschluss an eine Ecke den Ausgleich durch Schierenberg erzielen. In der 2 Halbzeit war der JFV besser im Spiel und konnten das hohe Tempo mitgehen und beide hatten nun ihre Chancen in einem offenen Spiel. Nach einem umstrittenen Handelfmeter Geschenk des Schiedsrichters, ähnlich wie beim Spiel in Dortmund, ging der Tabellenführer durch Schierenberg in Führung. Aber nun ging ein Ruck durch die Mannschaft und man merkte das sie unbedingt punkten wollte. Nach einer Umstellung und einer starken kämpferische und läuferischen Leistung konnte Roberto Lahl kurz vor Spielende den viel umjubelte 2:2 Ausgleich erzielen. Auch die letzte Chance hatte der JFV, doch sie wurde nicht genutzt. Aber den Punkt gegen den absoluten Spitzenreiter hat sich die „Mannschaft“ durch eine super Moral und kämpferisch starken Leistung hochverdient.
Tore: Ivan Biscic, Roberto Lahl  – Schierenberg (2).

CJGD Verbandsliga Süd
U15 gewinnt Spitzenspiel in Ginnheim.
SV BG Frankfurt – JFV Dietkirchen/Offheim U15 1:2 (0:0)
Der JFV war im Spitzenspiel das etwas stärkere Team. Immer wieder wurden im Mittelfeld schnell die Bälle erkämpft und die Kombinierten hatten gute Abschlüsse durch Kerem Kanat und Denis Löw, die der BG Keeper super parierte. Die Abwehr stand sicher und was aufs Tor kam parierte Max Lorger gewohnt sicher. So ging es leistungsgerecht mit einem Remis in die Halbzeit. Nach der Pause ging der JFV durch ein Traumtor von Kerem Kanat mit 1:0 Führung. Das Spiel blieb ausgeglichen, aber es wurde nun hektisch und Max Lorger konnte einen Schuss der Gastgeber super entschärfen. Auf der anderen Seite setzte sich Johannes Lottermann nach einem Einwurf durch und seinen scharfen Pass lenkte ein einheimischer Spieler zum 2:0 ins eigene Tor. Dann zeigte Max Lorger das er ein großer Rückhalt für sein Team ist. Innerhalb kurzer Zeit parierter er zwei Elfmeter und avancierte zum absoluten Matchwinner für seine Farben. Zwar konnten die Gastgeber durch einen Weitschuss noch den Anschlusstreffer erzielen, aber mehr lies die aufmerksame Abwehr um den heute überragenden Max Lorger nicht mehr zu. Am Ende gewann die Boullion-Elf zwar etwas glücklich aber anhand der Spielanteile nicht unverdient und freute sich am Samstag auf das Nachholspiel gegen Wehen, wo sich die Kombinierten die Herbstmeisterschaft holen können. Über große Unterstützung würde sich das Team da sehr freuen.
Tore: Liesenberg – Kerem Kanat, ET.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 erreicht Meisterrunde.
JFV Dietkirchen/Offheim U13 – JFV Taunusstein 4:0 (1:0)
Von Beginn an war den Spielern anzusehen, um was es heute ging. Konzentriert und mit einem starken Wir-Gefühl setzte der JFV alles dran, um die nötigen 3 Punkte einzufahren. Es dauerte nur wenige Minuten, bis Neron Sherifi mit einem starken Pass Ciwan Isik freispielte, der den Torwart ausspielte, und zur 1:0 Führung einschob. Während die Gäste nur bei Standards und Eckbällen gefährlich wurden, erspielten sich die Kombinierten bis zur Pause weitere zahlreiche Torchancen. Dank der fehlenden Konsequenz im Abschluss ging es nur mit der knappen Führung in die Halbzeitpause. Nach der Pause dauerte es 10 Minuten ehe die erfolgreiche Flügelzange der letzten Spiele wieder zugeschlagen hatte, und Torjäger Abdullah Top auf Vorlage von Eric Schmidt auf 2:0 erhöhte. Mit diesem Tor fiel die Last sichtbar von allen Schultern ab und es kam zu mehreren schönen Spielzügen. Und dann kam es zu einer Geschichte, die nur der Fußball schreibt. Henri Luxem, der zum ersten Mal im U13 Kader stand, verwandelte einen Eckball, mit seiner ersten Ballberührung, per Kopf zur beruhigenden 3:0 Führung. Kurz vor Spielende stellte dann Egehan Altuner den 4:0 Endstand her. Nach dem Abpfiff fand der Jubel, aufgrund des Erreichen der Meisterrunde und dem damit verbundenen Klassenerhalt keine Grenzen mehr. Im Laufe der Saison ist die „Mannschaft“ zu einer schlagkräftigen und verschworenen Truppe zusammengewachsen, der in der Meisterrunde einiges zuzutrauen ist.
Tore: Ciwan Isik, Abdullah Top, Henri Luxem, Egehan Altuner.

Sonntag 28.November
CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 mit starkem Auftritt gegen Tabellennachbar.
JFV Dietkirchen/Offheim – Freie Turner Wiesbaden 2:1 (1:1)
Das Spiel blieb in der ersten Viertelstunde ereignisarm. Beide Teams neutralisierten sich und es konnten keine nennenswerten Torchancen herausgespielt werden. In der 21. Minute köpfte dann Mika Heuser die JFV-Jungs in Führung. Mit der Führung im Rücken spielte die Heimelf nun ruhiger und kontrollierte das Geschehen. Die Gäste strahlten besonders bei Standardsituationen Gefahr aus. So kam es zum überraschenden Ausgleich, als ein scharf getretener Freistoß an Freund und Feind vorbei ins Tor ging. Die zweite Halbzeit war größtenteils sehr zerfahren. Viele Ballverluste und Nicklichkeiten prägten die zweiten 35 Minuten. Luca Seyfried hatte jedoch gleich zwei Mal die Führung auf dem Fuß, doch er scheiterte am Gästetorwart. Kurz vor Schluss vollendete Omar Etemovic dann einen Konter zum umjubelten Siegtreffer.
Tore: Mika Heuser, Omar Etemovic – Stegmann.

BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 verliert in Eltville den Anschluss an Tabellenführer.
Spvgg. Eltville – JFV Dietkirchen/Offheim U17 3:1 (0:1)
Im Duell der Verfolger reiste der JFV (2.) zur SpVgg. Eltville (4.). Die Gastgeber präsentierten sich spielerisch stark und so war es das erwartet schwere Auswärtsspiel für unsere U17. Die Kombinierten hatten Probleme ins Spiel zu finden und trafen doch in Minute 29. durch einen blitzsauber herausgespielten Konter zur 0:1 Führung. Torschütze war Arda Hayri. Die Antwort der Eltviller ließ nicht lange auf sich warten, doch der Treffer zum 1:1 wurde aufgrund einer Abseitsstellung aberkannt. Halbzeitstand somit 0:1. Der JFV kam verbessert aus der Kabine und vergab zwei Hochkaräter, um die Führung auszubauen. Das sollte sich später rächen. Eltville nutzte einen Fehler in unserem Spielaufbau um das 1:1 zu erzielen (57., Fayaz Wafa). Der JFV keineswegs geschockt, hatte kurze Zeit später durch Arda wieder in Führung zu gehen. Seinen Abschluss aus kurzer Distanz nach Flanke parierte der SpVgg Eltville Keeper Weltklasse. In der 66. Minute war es dann ein Ballverlust im eigenen 16er den die Eltviller zur 2:1 Führung nutzten. Fayaz Wafa schnürte den Doppelpack. Von diesem K.O. erholte sich der JFV nicht mehr und musste noch das 3:1 in der 75. Minute hinnehmen. Ein verdienter Sieg für Eltville die gefällig kombinierten und am heutigen Tag ehrgeiziger agierten.
Tore: Wafa (2), Foehr – Arda Hayri.

Samstag 27.November
AJGD Gruppenliga Wiesbaden
U18 chancenlos in Biebrich
FV Biebrich 02 II – JFV Dietkirchen/Offheim II 7:1 (5:0)
Die A2 erlebte bei ihrem Auswärtsspiel in Biebrich einen Tag zum Vergessen. Man hatte sich viel vorgenommen und wollte zunächst sicher stehen und das kampfbetonte Spiel annehmen. Der Plan ging jedoch nicht auf und der Gegner erzielte bereits in den ersten zehn Minuten drei Tore. In der Folge zeigte sich die U18 auch erstmalig in der gegnerischen Hälfte, ohne aber gefährlich zu werden: Den einzigen Abschluss durch Tim Schäfer parierte der Torwart. Biebrich hielt den Druck hoch und unsere Mannschaft hatte diesem bis zum Ende der ersten Halbzeit nichts entgegenzusetzen. Weitere Tore fielen in der 31. und 36. Minute. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte sich das Spiel fort. U18-Keeper Max Springer konnte sich zunächst mehrmals auszeichnen, war jedoch in der 50. und 53. Minute abermals machtlos, sodass es 7-0 stand. Nach dem siebten Treffer von Biebrich zeigte die Mannschaft allerdings plötzlich ein anderes Gesicht und nahm die schwierige Situation an. Das Spiel wurde ohne weitere Gegentreffer beendet und Philipp Rauch erzielte kurz vor Spielende den mittlerweile verdienten Ehrentreffer. Tore: Jaatite (3), Özbeyaz, Zatorski, k.A., Zadran – Phillip Rauch.

CJGD Verbandsliga Süd
U15 verliert wichtige Punkte in Walldorf.
SV RW Walldorf – JFV Dietkirchen/Offheim U15 2:2 (1:0)
Die Boullion/Simsek Elf reiste nach Walldorf um einen Dreier im Kampf um die Herbstmeisterschaft zu holen. Die Gastgeber überließen dem JFV weitgehend den Ballbesitz, aber dieser konnte daraus lange Zeit keinen Nutzen ziehen. Vielmehr war der Gastgeber, der sich im Abstiegskampf befindet, immer wieder gefährlich bei Konter und ging in der 10.Minute durch Avdagic, durch einen Fehler in der JFV Abwehr, mit 1:0 in Führung. Bei den Kombinierten lief in der 1.Hälfte nicht viel zusammen. Nach dem Seitenwechsel war der JFV dann besser im Spiel und konnte schnell den Ausgleich durch Till Sauer erzielen. Die Walldörfer aber hielten dagegen und waren stets gefährlich. So gingen sie kurz vor Spielende, nicht unverdient, nach einem weiteren Abwehrfehler des JFV, durch Schoeppy erneut in Führung. Jetzt aber zeigte die Boullion Elf eine starke Moral versuchte noch einmal alles und konnte in der Nachspielzeit den vielumjubelten Ausgleich durch Till Sauer erzwingen.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 wahrt Chance auf Meisterschaftsrunde in Kastel.
TSG 1846 Mainz-Kastel – JFV Dietkirchen/Offheim U13 0:3 (0:1)
Der JFV fuhr mit gehörig Druck nach Kastel, da nur ein Sieg die Chance auf die Meisterschaftsrunde erhalten konnte. Daher wirkten die Spieler in den Anfangsminuten sehr gehemmt und agierten sehr vorsichtig. Doch nach einer Umstellung wurde das Spiel der Kombinierten besser. Eric Schmidt setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und legte flach zurück vor das gegnerische Tor wo Abdullah Top diese Vorlage ruhig und überlegt zur 1:0 Pausen-Führung verwertete. Nach der Pause dauerte es wieder etwas länger, bis der JFV ins Spiel zurückfand. Mit der Einwechslung des wieder genesenen Neron Sherifi kam etwas mehr Spielfreude ins Spiel. Und so gelang erneut Abdullah Top in der 48. Minute nach Vorarbeit von Eric Schmidt das 2:0. Mit einer feinen Einzelleistung krönte Abdullah gut zehn Minuten vor Schluss seine Klasseleistung mit seinem dritten Treffer und sorgte damit für einen wichtigen 3:0 Auswärtssieg im spannenden Kampf um die Aufstiegsrunde.
Tore: Abdullah Top (3).

Montag 22.November
E Junioren Kreisklasse 21/22 LM/WB Gr. 1
U10 verliert spät Punkte gegen Tabellenführer.
JFV Dietkirchen/Offheim U10 – FC Waldbrunn 2:2 (2:0)
Im Nachholspiel standen sich zwei Teams mit Kreisliganiveau gegenüber. Die Gäste, angereist mit 58 Toren im Gepäck, trafen zum ersten Mal auf einen ernstzunehmenden Gegner. Der JFV begann sofort druckvoll und ging bereits in der 2.Minute durch Niko Togrouzidis mit 1:0 in Führung. Es entwickelte sich fortan ein gutes Spiel bei dem die Kombinierten die klar bessere Spielanlagen zeigten. Bereits Mitte der 1.Hälfte konnte Ben Borgmann den JFV mit 2:0 in Führung bringen, und in dieser Phase war der starke Gästetorwart der große Rückhalt für sein Team. Die JFV Abwehr um Jan Schäfer hatte den 58 Tore Sturm in dieser Phase gut im Griff. Nach dem Seitenwechsel das selbe Bild. Der JFV spielte seine guten Angriffe nicht konsequent zu Ende oder scheiterte am starken Gästetorwart was sich gegen Ende des Spieles schmerzlich rächen sollte. Binnen 2 Minuten konnten die Gäste durch ihren stärksten Akteur Lucio Lönig den Ausgleich erzwingen, der Aufgrund der Spielanteile etwas schmeichelhaft für den Tabellenführer war.
Tore: Niko Togrouzidis, Ben Borgmann – König (2)

Sonntag 21.November
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 mit souveränem Sieg in Mainz-Kastel.
TSG 1846 Mainz-Kastel – JFV Dietkirchen/Offheim U17
Nach der Niederlage im Spitzenspiel fuhr der JFV mit gemischten Gefühlen an den Rhein. Die Mainzer standen von Beginn an sehr tief und beschränkte sich auf lange Bälle. Der JFV kontrollierte das Spiel komplett, ohne aber das Tempo zu forcieren. Somit ergaben sich die Torchancen meist nach Standards, bei denen aber die Präzision fehlte. Nach einem Foul an Luis Jeuck erzielte Leon Sluka die Führung per Elfmeter. Danach ergaben sich mehr Lücken in der Mainzer Deckung und Arda Hayri erzielte die 2:0 Pausenführung. In der zweiten Halbzeit agierten die Kombinierten mit mehr Tempo und Julian Eufinger markierte nach einer Ecke das hoch verdiente 3:0. Im Anschluß hatte Malte Orzelak Pech mit einem Lattentreffer, ehe Arda Hayri auf 4:0 erhöhte. Nach einem Freistoß von Luca Simon an die Latte schaltete Arda Hayri am schnellsten und erzielte mit seinem dritten Tor den 5:0 Endstand. Die Sluka/Saletzki Elf zeigte eine gute Reaktion und bleibt am Tabellenführer dran.
Tore:
 Leon Sluka, Arda Hayri (3),  Julian Eufinger.

CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 kann in Hofheim nicht überzeugen.
SV Hofheim – JFV Dietkirchen/Offheim U14   6:1 (2:0)
In den schlechtesten 20 min dieser Saison fielen die ersten beiden Treffer des Gastgebers. Die Kombinierten konnten zunächst nicht mit der Intensität und Härte des Gegners mithalten und waren nicht in der Lage sich in den Zweikämpfen zu behaupten. Danach kam man immer besser ins Spiel und bot dem Heimteam Paroli. Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit gehörten daraufhin klar den Gästen, dennoch musste man bei einem Konter das bittere 3:0 hinnehmen. Auf Silian Bayers Vorlage verkürzte Yara Scheu auf 3:1. Die Hoffnung auf einen Auswärtspunkt wurde jedoch direkt mit einem Traumtor zerstört und Hofheim erhöhte schnell auf den 6:1 Endstand.
Tore: Akkour (2), Danzer, Nunes Vargas, Sibio, Bounour – Yara Scheu.

Samstag 20.November
AJGD Gruppenliga Wiesbaden
U18 verliert unglücklich gegen Sonnenberg.
JFV Dietkirchen/Offheim U18 – Spvgg. Sonnenberg 1:2 (0:0)
Die A2 musste in ihrem Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Sonnenberg eine bittere Niederlage hinnehmen. Wie schon im Spiel unter der Woche in Niedernhausen war die erste Halbzeit sehr zerfahren und von Fehlern geprägt. Der JFV wies, gegen den Ball im Mittelfeld, zu große Lücken auf, welche die letzte Reihe jedoch zu kompensieren wusste. Mehrere aussichtsreiche Angriffe scheiterten am letzten Pass oder mangelnder Konsequenz im Abschluss, sodass es torlos in die Pause ging. In der zweiten Hälfte erhöhte die U18 den Druck. Ein Schuss von Paul Schmidt verfehlte das Tor nur knapp und Tim Schäfer hatte Pech, dass der Sonnenberger Schlussmann seinen Freistoß stark parierte. In der 63. Minute lag in einem Angriff des JFV der Führungstreffer in der Luft, jedoch wurde der Ball von Sonnenberg abgefangen und Siebenkittel krönte den Konter der Gäste mit dem 0-1. In der Folge fand das Spiel fast ausschließlich in der Hälfte der Gäste statt, allerdings verzettelten sich unsere Jungs häufig in Dribblings oder blieben mit ihrem Passspiel an der Sonnenberger Abwehr hängen. Es passte zum Bild, dass der Gast mit seiner einzigen nennenswerten Offensivaktion in der Schlussphase per Sonntagsschuss durch Siebenkittel das Spiel entscheiden konnte (88. Minute). Der A2 blieb nur noch der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit durch eine Willensleistung von Tim Schäfer im gegnerischen Sechzehner. So blieb es bei der äußerst unglücklichen und ärgerlichen Heimniederlage. Der Blick in der Tabelle muss nun nach unten gehen und die verlorenen Punkte in den anstehenden Spielen gegen die ambitionierten Mannschaften der Liga wiedergewonnen werden.
Tore:
Tim Schäfer – Siebenkittel (2).

CJGD Verbandsliga Süd
U15 mit Pflichtsieg gegen Kastel.
JFV Dietkirchen/Offheim U15 – TSG 1846 Mainz-Kastel 4:0 (2:0)
Die Boullion/Simsek Elf wollte von Beginn an zeigen das die Punkte heute in Offheim bleiben. Die Kombinierten erspielten sich, durch ihre Präsenz in den Zweikämpfen, gleich eine Feldüberlegenheit. Bis zum Strafraum zeigte der JFV schöne gefällige Kombinationen doch vor dem Tor fehlte lange die Durchschlagskraft. Die Abwehr lies die ein oder andere gefährliche Aktion der Gäste zu, die aber im Abschluss zu harmlos waren. Nachdem Mika Häuser, nach schönem Zuspiel, freistehend den Ball über den Torwart hingegen knapp neben das Tor setzte, ging der JFV kurz vor der Pause mit einem Doppelschlag mit 2:0 in Führung. Zunächst vollendete Nick Weimer einen schönen Angriff eiskalt zur Führung bevor Till Sauer, mit dem Halbzeitpfiff, einen Elfmeter eiskalt verwandelte. Nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel am Spiel. Der JFV hatte das Spiel zu jederzeit gut im Griff und Till Sauer erzielte Mitte der 2.Hälfte die 3:0 Führung. Die Gäste hatten nicht mehr viel entgegen zu setzen und Elias Wolf erzielte, mit einem Weitschusstor der Marke „Traumtor“, den 4:0 Endstand. Mit diesem hochverdienten Sieg wahrt die Boullion/Simsek Elf die Chance auf die Herbstmeisterschaft.
Tore: Nick Weimer, Till Sauer (2), Elias Wolf.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 verliert Spitzenspiel gegen Biebrich.
JFV Dietkirchen/Offheim U13 – FV Biebrich 02  0:2 (0:1)
Im hochklassigen Spitzenspiel zweier gleichstarker Teams war der JFV zunächst das Team was die besseren Torchancen hatte. Zunächst stand zweimal Aluminium in Form von Pfosten und Latte im Weg ehe Ciwan Isik völlig freistehend am starken Gästekeeper scheiterte. Die Gäste waren spielstark aber die Abwehr hatte die Stürmer bis auf einen gefährlichen Kopfball gut im Griff. Daher war die 1:0 Pausenführung für die Gäste nach einem Weitschusstor in den Knick eher etwas glücklich. Nach der Halbzeit hatten sich die Kombinierten viel vorgenommen und drückten auf den Ausgleich, doch im Abschluss waren sie nicht zwingend genug oder fanden im starken Gästekeeper ihren Meister. Die Gäste, die bei Konter gefährlich blieben, scheiterten mehrfach am aufmerksamen Leo Lorger im JFV-Tor. Das Hastrich Team warf am Ende alles nach Vorne und in der Schlussminute gelang den Gästen per Foulelfmeter der etwas schmeichelhafte 2:0 Endstand. Schade es war mehr drin und jetzt muss der JFV um den Einzug in die Meisterschaftsrunde zittern.
Tore: k.A.

Freitag 18.November
DJKL LM-WB Gruppe Nord
U12 geht mit Dreier in Winterpause.
JFV Dietkirchen/Offheim U12 – JSG Dornburg   13:0 (6:0)
Der Gast aus Dornburg war von Beginn an in die Defensive gedrängt. Die Kombinierten spielten gut über die Flügel und hatten gleich gute Torchancen die auch konsequent genutzt wurden. Nachdem Medin Alikovic mit zwei Toren den frühen Startschuss gab, brachte Emilian Miller mit einen tollen Weitschusstor den JFV mit 3:0 in Führung. Bis zur Pause erhöhten Mortiz Paul, Till Borgmann und nochmal Emilian Miller zum 6:0 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel wurde die Überlegenheit vom Reitz Team noch deutlicher. Ein Angriff auf dem Anderen brandete nun auf die völlig überforderte Gästeabwehr ein. Die wenigen Konter zeigten einen mitspielenden Karim Taleb im JFV Tor stets aufmerksam. Die Folge waren 7 weiter schön herausgespielte Tore. Mit diesem hochverdienten Sieg geht der JFV in die wohlverdiente Winterpause.
Tore: Till Borgmann (2), Emilian Miller (3), Henri Luxem (2), Medin Alikovic (3), Moritz Paul (1), Jannis Schulte, ET.

Mittwoch 17.November
AJGD Gruppenliga Wiesbaden
U18 holt Big Points in Niedernhausen.
SV 1913 Niedernhausen – JFV Dietkirchen/Offheim U18   0:1 (0:0)
Beim Gastspiel in Niedernhausen traf die U18 auf einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Die erste Halbzeit gehörte den Gastgebern und es fiel dem JFV schwer, ins Spiel zu finden. Der Gegner zeigte sich wach in den Zweikämpfen und provozierte immer wieder Fehler bei der U18. Das torlose Unentschieden zur Pause war etwas schmeichelhaft und vor allem Max Springer im Tor zu verdanken. Nach dem Seitenwechsel zeigte der JFV ein anderes Gesicht und hielt in dem kampfbetonten Spiel dagegen. Die Begegnung kippte nun zugunsten unserer U18, welche in der 55. Spielminute mit dem Tor des Tages belohnt wurde: Louis Fritz schickte mit einem präzisen Steilpass auf der linken Seite Ivan Biskic auf die Reise, dieser brachte den Ball per Flanke vor das gegnerische Tor, Tim Schmitt blieb per Direktabnahme mit dem rechten Fuß aus zehn Metern cool und sorgte für die umjubelte Führung. Der Treffer beflügelte die A2 und die Mannschaft erspielte sich gleich mehrere aussichtsreiche Chancen. Tim Schäfer, Tim Schmitt und Ivan Biskic hatten alle Pech, dass sie mit ihren Schüssen nur das Aluminium trafen. Die einzige hochkarätige Chance der Gastgeber vereitelte Max Springer herausragend. Da es der JFV versäumte, das Spiel mit einem zweiten Treffer zu entscheiden, lag in der Schlussphase noch einmal Spannung in der Luft und das Spiel verlagerte sich in die Hälfte der U18. Die Mannschaft hielt jedoch dem Druck stand und die Defensive ließ keine nennenswerten Chancen für den Gegner mehr zu. So blieb es bei dem wichtigen Sieg, der aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit verdient war.
Tor: Tim Schmitt.

Montag 15.November
E Junioren Kreisklasse 21/22 LM/WB Gr. 1
U10 mit durchwachsener Leistung zum Sieg am Winterholz.
JSG Selters/Erbach – JFV Dietkirchen/Offheim U10 1:4(0:2)
Mit einer durchwachsenen Leistung konnte das Stähler Team trotzdem letztendlich verdient einen Sieg in Oberselters einfahren. Es dauerte bis zur 17.Minute ehe Jakob Dietrich den JFV mit 1:0 in Führung brachte. Der eingewechselte Ben Borgmann konnte dann kurze Zeit später auf 2:0 erhöhen. Mit dieser Führung ging es dann in die Pause. Nach dem Seitenwechsel war der JFV weitgehend überlegen musste jedoch durch Heins den überraschenden Anschlusstreffer hinnehmen. Jetzt waren die Kombinierten gefordert und mussten dagegen halten. Moritz Sehr konnten dann 4 Minuten später den alten 2 Tore Abstand wieder herstellen doch das Spiel blieb offen bis Romeo Alex zwei Minuten vor Spielende seine Farben erlöste. Um gegen den Tabellenführer Waldbrunn zu bestehen muss im nächsten Spiel ein Leistungssteigerung erfolgen.
Tore: Heins – Jakob Dietrich, Moritz Sehr, Romeo Alex.

E Junioren Kreisklasse 21/22 LM/WB Gr. 2
E3 erkämpft sich Remis beim Tabellenführer.
JSG Brechen/Weyer 2 – JFV Dietkirchen/Offheim 3  1:1 (1:1)
Der JFV war hoch motiviert zum Tabellenführer nach Brechen angereist. Aber es wurde auch schnell klar, dass der Gastgeber das Spiel unbedingt gewinnen wollte. Bereits in der 4. Spielminute ging der Tabellenführer mit 1:0 in Führung. Aber der JFV lies sich dadurch nicht beeindrucken und spielte sich einige gute Torchancen heraus. In der 16. Spielminute war es dann soweit. Adar Yilmaz erzielte mit einem Traumtor nach Zuspiel durch Anto Martic den verdienten Ausgleich. Kurze Zeit später hatte sogar Anto Martic den Führungstreffer auf dem Fuß, scheiterte jedoch am Torwart. Danach war Halbzeit. In der zweiten Halbzeit gleiches Bild. Beide Mannschaften drängten auf den Führungstreffer und es war ein offener Schlagabtausch. Kurz vor Schluss wurde Kalle Wolf mustergültig in Szene gesetzt, konnte aber den Ball im Gästetor nicht unterbringen. Anschließend pfiff der gute Schiedsrichter das Spiel ab und beide Mannschaften trennten sich mit einem verdienten Unentschieden. Die Kombinierten zeigten eine tolle, geschlossene Mannschaftsleistung und es ist gut zu sehen wie sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel weiterentwickelt.
Tore: Kemptner – Adar Yilmaz.

Sonntag 14.November
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 verliert Spitzenspiel in Unterliederbach.
VfB Unterliederbach – JFV Dietkirchen/Offheim U17 3:2 (2:0)
Im Spitzenspiel der Gruppenliga Wiesbaden standen sich der ungeschlagene Tabellenführer aus Dietkirchen/Offheim und ungeschlagenen Tabellenzweiten in Unterliederbach gegenüber. Der Gastgeber zeigte sich von Beginn an spielerisch stark und sehr beweglich und der JFV hatte Mühe ins Spiel zu finden. Trotz Feldüberlegenheit der Gastgeber, waren es die Kombinierten, die den ersten Hochkaräter verzeichneten. Nach Ballverlust wurde Hakan freigespielt (13.) aber er scheiterte im eins gegen eins am Keeper. Unterliederbach spielte in der Folge weiterhin druckvoll nach vorne und belohnte sich mit dem 1:0 (21.). Nach einer Flanke von links reagierte der Unterliederbacher Stürmer bei einem Abpraller schnell und köpfte den Ball zur Führung ein. Der JFV fand weiterhin keinen Zugriff, verlor in den entscheidenden Situationen die Zweikämpfe und musste vor der Pause noch das 2:0 hinnehmen (39.). Der Treffer schön herausgespielt und doch aus abseitsverdächtiger Position erzielt. Unterliederbach vergab noch eine weitere Großchance, somit ging es mit 2:0 in die Halbzeit. Nach der Halbzeit konnte man einen deutlich engagierteren JFV sehen, dennoch ließ Unterliederbach am heutigen Tag wenig zu. in Minute 66. erhöhten sie auf 3:0 durch einen wunderschön geschossenen Freistoß. Die Kombinierten gaben sich aber nicht auf und verkürzten in der Schlussphase auf 3:2. Einem Kopfballtor von Luk Gattinger (76.) folgte ein Handelfmeter-Treffer von Julian Eufinger (80.). Zum Ausgleich sollte es nicht mehr reichen, was am heutigen Tag gegen überlegene Unterliederbacher auch nicht verdient gewesen wäre.
Tore: Mziu (2), Zhakishev – Luk Gattinger, Julian Eufinger.

Samstag13.November
CJGD Verbandsliga Süd
U15 bleibt mit Sieg in Kelkheim in der Spitzengruppe.
SG Kelkheim – JFV Dietkirchen/Offheim U15 0:5 (0:3)
Der JFV war von Beginn an dominant und machte Druck gegen den Ball. Die Folge war die frühe 1:0 Führung durch Denis Loew. Die Kombinierten blieben spielerisch sehr präsent und mussten lediglich einmal in der 1.Hälfte die Luft anhalten als Max Lorger bei einem Eckball gute reagierte. Nach einer schönen Spieleröffnung konnte dann Nick Weimer auf Vorarbeit von Mika Häuser die 2:0 Pausenführung erzielen. Der JFV begann nach dem Seitenwechsel stark , gewann eine Vielzahl der Zweikämpfe und erzielte durch Nick Weimer schnell die 3:0 Führung. Jetzt waren die Gastgeber geschlagen. Fynn Altenhofen gelang, nach super Pass von Mika Häuser, das 4:0 eher Kerem Kanat, nach starkem Schnittstellenpass von Mathis Kranz, den hochverdienten 5:0 Endstand herstellte.

CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 unterliegt Spitzenteam aus Unterliederbach unglücklich.
JFV Dietkirchen/Offheim : VfB Unterliederbach 2:5 (0:2)
Am Wochenende war der Tabellenführer aus Unterliederbach zu Gast auf dem Reckenforst. Nach sieben Minuten nutzte der Gast eine Schläfrigkeit nach einer Ecke zur Führung, die der Tabellenführer kurz vor der Pause auf 2:0 erweiterte. Mit dieser Führung, die nicht die Kräfteverhältnisse widerspiegelte, ging es in die Halbzeit. Mit dem schönsten Tor des Tages erzielte Alper Guenes den Anschluss. Doch Unterliederbach hatte die prompte Antwort auf das 1:2 und nutzte einen Fehler zur erneuten 2 Tore Führung. Omar Etemovic gelang nach einer Ecke das 2:3, doch wieder hielt die Hoffnung auf Punkte nur kurz, denn ein erneuter Fehler nutze der effektive Gast aus Unterliederbach zum 2:4. In der Schlussphase fiel noch das 2:5 bei einem Konter. Schade, Unterliederbach machte aus 2 Chancen 5 Tore und der JFV hätte bei dieser Leistung einen Punkt verdient gehabt.
Tore: Alper Guenes, Omar Etemovic – La Placa (2), Agyekum (2), Jasarevic.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 bleibt mit Heimsieg in der Spitzengruppe.
JFV Dietkirchen/Offheim U13 – Spvgg Wiesbaden_Sonnenberg  5:0 (2:0)
Es dauerte eine gute Viertelstunde bis der JFV ins Spiel fand. Die Gäste attackierten früh und wirkten frischer. Wie aus dem nichts erzielte aber Egehan Altuner Mitte der ersten Hälfte die
1:0 Führung. Damit kam Sicherheit und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zurück, und die Kombinierten begannen das Spiel zu kontrollieren. Mit einem Nachschuss nach einem Freistoß kurz vor der Halbzeit baute erneut Egehan Altuner die Führung auf 2:0 aus. Mit der letzten Aktion vor der Pause vergab Sonnenberg bei einem verschossenen Hand-Strafstoß die große Chance zum Anschlusstreffer. Nach der Pause fand der JFV besser ins Spiel und erspielten sich mehrere gute Möglichkeiten. Nach einer Bilderbuchkombination, eingeleitet durch Ben Hastrich, verwertete Abdullah Top per Kopf nach Vorarbeit von Eric Schmidt zur 3:0 Führung. Mit einem weiteren Treffer durch Abdullah Top und Ciwan Isik schraubten die Jungs das Ergebnis auf einen auch in dieser Höhe verdienten 5:0 Heimsieg gegen in der zweiten Hälfte stark abbauende Gäste.
Tore:
Egehan Altuner (2), Abdullah Top(2), Ciwan Isik.

E Junioren Kreisliga 21/22 LM/WB Nord
U11 sichert sich souverän die Herbstmeisterschaft.
JFV Dietkirchen/Offheim U11 – JSG Löhnberg/N/O   10:1 (5:1)
Mit einem Kantersieg im letzten Hinrunden-Pflichtspiel, holt sich die U11 des Trainergespanns Stähler/Heibel eindrucksvoll die Herbstmeisterschaft. Das Heimspiel gegen die JSG Löhnberg/N./O. begann zunächst verhalten, doch in der 6. Minute startete Mattis Henecker den Turbo und schoss sein Farben mit einem Doppelpack in Führung. David Komorek erhöhte in der 13. Minute auf 3:0 nach nach schönem Zuspiel. In der 16. Minute gelang den Gästen der überraschende Anschlusstreffer und es folgten die spielstärksten Minuten für die JSG. Doch unserer Defensive arbeitet stark und ließ nun nichts mehr anbrennen. Nach einer Ecke erhöhte erneute David Komorek per Kopf zum 4:1 – ein Eigentor der Gästen brachte den Halbzeitstand von 5:1. Im zweiten Durchgang hatte Löhnberg dann der Offensivpower unserer Jungs nicht mehr entgegen zu setzen. Jan Schäfer baute das Ergebnis in der 26. und 27. Minute mit zwei Treffern auf 7:1 aus, dem sich David Komorek mit zwei weiteren Toren zum 9:1 anschloss, wobei ihm ein Treffer wieder per Kopf gelang. Toller Offensivfußball mit schönen Spielzügen und immer wieder gefährlichen Abschlüssen rollten auf des Gegners Tor. Jan Schäfer beendete das Torfestival in der 33. Minute, als er zum Endstand von 10:1 einschoss. Fazit: nach einer überlegenen Hinrunde überwintert die U11 ungeschlagen an der Tabellenspitze und grüßt von dort mit der maximal möglichen Punktzahl von 18 Punkten aus sechs Spielen und einer sehenswerten Tordifferenz von 48:3 Zählern! Gratulation an die Jungs und die Trainer!
Tore: Mattis Henecker (2), David Komorek (4), Jan Schäfer (3), ET – Matijasevic.

E Junioren Kreisklasse 21/22 LM/WB Gr. 2
E3 besiegt Tabellenschlusslicht Hünfelden 3 klar.
JFV Dietkirchen/Offheim 3 – JSG Hünfelden 3  11:0 (7:0)
Gegen überforderte Gäste gelang dem Dempewolf/Jeuck Team ein souveräner und auch in dieser Höhe verdienter Sieg. Es dauerte 10 Minuten bevor Torjäger Anto Matic den JFV mit 1:0 in Führung brachte. Jetzt brannten die Kombinierten aber ein Feuerwerk ab und binnen 10 Minuten erzielten sie 6 Tore die sie auch zum Teil schön herausspielten. Nach dem Seitenwechsel machte der JFV dort weiter wo er aufgehört hatte und Cedric Kreft erhöhte auf 8:0. Trotz einiger Auswechlungen fügten sich die neuen Spieler gut ein und es gelangen noch 2 schöne Tore durch Kalle Wolf und Julian Thieme ehe erneut Cedric Kreft den Endstand feststellte.
Tore: Anto Matic(3), Yassin Demir, Adar Yilmaz (2 ), Cedric Kreft (2), Kalle Wolf, Julius Bergmann, Julian Thieme.

Freitag 12.November
BJKL LM-WB
U16 beendet Hinrunde auf Platz 1. 
JSG Lindenholzhausen /Eschhofen/Linter – JFV Dietkirchen/Offheim U16 0:2 (0:1)
Zum Abschluss der Hinrunde gastierte die U16 bei der JSG Lindenholzhausen/Eschhofen. Mit einem Sieg sollte die überzeugende Hinrunde gekrönt und der Platz an der Sonne verteidigt werden. Der JFV begann sehr hektisch und wollte merklich zu viel. Die Gastgeber entgegnete körperbetont und hellwach. So kam es auch dass die Heimelf nach 3 Minuten die erste Chance der Partie hatte. Es dauerte bis zur 15. Minute ehe der Gast so wirklich gefährlich wurde. Nach einem Gewühl im Strafraum und Foul an Joos Wilkens, zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Umar Umarov verwandelte eiskalt zur Führung. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel, der JFV bestimmte die Partie und tauchte hin und wieder gefährlich vor dem Heimtor auf, ohne jedoch zwingend zu werden. In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild, der JFV etwas verbessert und ruhiger im Spielaufbau, erhöhte in Minute 50 durch Moritz Muth auf 2:0. Die Kraft bei der Heimelf ließ nach, der JFV, weiterhin spielbestimmend, tat sich aber schwer Großchancen herauszuspielen. So kam es nur noch zu einer großen Möglichkeit in Minute 60 als Umar Umarov etwas zu genau zielte und mit seinem Kopfball die Latte traf. Fazit: Ein verdienter Auswärtssieg ohne zu glänzen, der dennoch einen positiven Abschluss einer sehr erfolgreichen Hinrunde darstellt.
Tore: Umar Umarov, Moritz Muth.

DJKL LM-WB Gruppe Nord
U12 trotz Punktverlust an der Tabellenspitze.
JFV Dietkirchen/Offheim U12 – SV RW Hadamar  2:2 (1:1)
Der Gast aus Hadamar war der erwartet schwere Gegner. Die Kombinierten taten sich von Beginn an schwer gegen die flinken Hadmarer trotzdem hatte der Gastgeber die erste Torchance durch Mortiz Paul nach schöner Vorarbeit durch Till Borgmann. Die frühe Führung aber gelang den Gästen mit einem Sonntagsschuss durch Petersen (8.). Das schockte das Reitz Team ein wenig. Es lief nicht viel im Angriff zusammen und Karim Taleb im JFV Tor bewahrte seine Farben zweimal vor einem höheren Rückstand. Kurz vor der Pause erzielte dann Henri Luxem den etwas schmeichelhaften Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel drückte der JFV etwas aufs Tempo und der eingewechselte Kaan Yalcin (39.) brachte seine Farben in Führung. Die Gäste versuchten nochmal alles und Friedrich gelang das Tor zum letztendlich verdienten 2:2 Endstand (48.).
Tore: Henri Luxem, Kaan Yalcin – Peteren, Friedrich.

Mittwoch 10.November
CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 schafft mit Dreier Anschluss ans Mittelfeld.
SG Kelkheim U14 – JFV Dietkirchen/Offheim U14 0:2 (0:2)
Die Begegnung wurde von der ersten Minute intensiv geführt und bereits nach 5 min lag der Ball im Tor der Heimelf. Ein Rückpass des Verteidigers fand nicht den Torwart, sondern ging direkt ins Netz. Die Führung beflügelte die Gäste und Kerem Kanat erhöhte wenige Zeit später auf 2:0. Danach hatte der JFV noch gute Gelegenheiten die Führung auszubauen, doch scheiterte entweder am Torwart oder verfehlte das Gehäuse. Die zweite Halbzeit war sehr zerfahren mit vielen einfachen Ballverlusten auf beiden Seiten. Auch gab es keine nennenswerte Torchance mehr. So nahm der JFV die wichtigen 3 Punkte mit nach Hause.
Tore: ET, Kerem Kanat.

Dienstag 9.November
AJGD Hessenpokal 1. Runde
Makkabi Frankfurt – JFV Dietkirchen/Offheim U19  2:5 (2:2; 1:0)
In einem packenden Pokalfight bei Flutlicht konnte der JFV von Beginn an das Spiel in die Hand nehmen. Die Leptien Elf hatte gute Chance die sie aber nicht nutzen konnte. In diese Phase der Überlegenheit hinein ging dann der Gastgeber, mit der ersten richtigen Chance, kurz vor der Pause durch Torjäger Jakob Zapke etwas überraschend mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel wurden die Kombinierten noch überlegener und nutzten dann auch ihre Chancen. Direkt nach Wiederanpfiff erzielte Leonardo Weiss den hochverdienten Ausgleich für den JFV und nachdem weitere Chancen ungenutzt blieben brachte Lino Bohnet (73.) die Kombinierten vermeintlich auf die Siegerstraße. Die Gastgeber warfen in den Schlussminuten nochmal alles nach vorne und in der letzten Sekunde (90+2) gelang Torjäger Jakob Zapke der glückliche und vielumjubelte Ausgleich. Nun musste beide Teams in die Verlängerung. In der kurzen Pause hatte das Trainer Team wohl die richtigen Worte gefunden den die Kombinierten holten fortan nochmal alles raus. Sie waren jetzt läuferisch überlegen, was den Unterschied ausmachte. Ivan Biskic (97.), Nico Brands (105.) und Leonardo Weis (109.) konnten mit ihren zum Teil schön herausgespielten Treffern den verdienten Sieg sicherstellen. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und starker Moral zog die Leptien Elf verdient in die 2.Runde des Hessenpokal ein und wartet nun gespannt auf die neue Aufgabe.
Tore: Zapke (2) – Leonardo Weiss (2), Lino Bohnet, Ivan Biskic, Nico Brands.

Sonntag 7.November
JFV macht tolle Werbung für Funinio.
Bei mässigem Wetter hatte der Kreisjugendfußballwart zusammen mit dem Ausrichter, dem JFV Dietkirchen/Offheim, zu einer Funinio Demo Veranstaltung eingeladen. Vorneweg es war eine gelungene, runde Veranstaltung. Dank gilt den ca. 60 Kinder die in 10 Teams dem Ball unter fachmäniger Anleitung ihrer Trainer hinterherliefen und gute Werbung für die neue Spielform machten. Im Vorfeld fand eine von Marcus Kasteleiner organisierte Lehrveranstaltung durch Referent Alexander Maus statt, und die eingeladenen Trainer konnten sich in der Praxis die der neuen Spielform vorort ansehen. Die Kinder erzielten in den Spielen viele Tore was auch das Ziel dieser neuen Spielform ist. Am Ende stand nach ca. 10 Spielrunden a 7 Minuten die U9 vom JFV sogar ganz vorne.

BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 mit nächsten Sieg gegen Spitzenteam.
JFV Dietkirchen/Offheim U17 – FC 1957 Marxheim 3:1 (0:0)
Am Sonntag war der Tabellendritte aus Marxheim zum Topspiel angereist. In der Anfangsphase tasteten sich beide Teams zunächst ab. Es dauerte eine Weile bis die Kombinierten zu Ihrem Spiel fanden. In Minute 20. war es dann Hakan der alleinstehend vorm Torwart vergab. Bis zur Halbzeit folgten dann weitere Hochkaräter, u.a. drei Mal flache Flanken auf unsere Sturmspitze Arda, die nicht verwertet werden konnten. Der Gast, mit der drittbesten Offensive der Liga, wurde das ein oder andere Mal gefährlich. In Minute 32. war es der Marxheimer Weiner der einen Kopfball freistehend über das Tor setzte. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit. Nach der Pause erhöhte der JFV die Schlagzahl und kam zu Chancen im Minutentakt, aber vor dem Tor waren die Kombinierten zu ungenau. In diese Druckphase hinein trafen die Gäste dann per Kopf zur 1:0 Führung (55.). Die Kombinierten schüttelten sich kurz, erhöhten das Risiko und konnten sich spät belohnen. Der eingewechselte Luis Jeuck (71.) traf mit einem strammen Schuss und der ebenfalls eingewechselte Ahmet Cigci (79.) brachte den JFV dann auf die Siegerstraße. Marxheim warf am Ende nochmal alles nach vorne und Hakan Celik konnte mit dem Schlusspfiff ins leere Tor zum 3:1 Heimsieg vollenden. Insgesamt ein verdienter Heimsieg gegen starke Gäste.
Tore: Luis Jeuck, Ahmet Cigci, Hakan Celik – Fichtner.

FS/F-JUN/K-FS/LM-WB/1
F2 mit gutem Spiel gegen Westerwälder.
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSH 2008 Herschbach 2  7:4 ( 4:1)
In einem von beiden Teams offensiv ausgerichteten Spiel vielen entsprechend einige Tore. Das Lehmann-Team war ein wenig stärker und die beiden Goalgetter Ediz Özgenc und Jaime Lehmann brachten den JFV früh mit 2:0 in Führung. Die dann Jan Solotski und erneut Jaime Lehmann auf 4:0 ausbaute. Kurz vor der Pause gelang den Gästen der verdiente Anschlußtreffer durch deren besten Spieler Krukov. In der 2.Halbzeit traf erneut Krukov, doch im direkten Gegenzug erhöhte Ediz Öngenc auf 5:2. Das 6:2 erzielte Lydia Hahn. In den letzten Minuten konnten die Gäste noch zweimal zuschlagen durch Krukov, dem vier Treffer gelangen, ehe Ediz Özgenc mit seinem 3.Treffer den Endstand herstellte.
Tore: Ediz Özgenc (3), Jaime Lehmann (2), Jan Solotski, Jydia Hahn – Krukow (4).

Samstag 6.November
AJGD Gruppenliga Wiesbaden
U18 gegen Orlen chancenlos
JFV Dietkirchen/Offheim II vs. SG Orlen 1:9 (0:4)
Die U18 trat stark verjüngt an und der Gast aus Orlen zeigte eine Leistung auf Verbandsliga-Niveau. Die Tore fielen über die gesamte Spielzeit verteilt. Bemerkenswert ist, dass die U18 sich trotz des Klassenunterschiedes zu keinem Zeitpunkt hängen ließ und immer wieder gute Aktionen hervorbrachte. Mitte der ersten Halbzeit setzte sich Tim Schmitt gegen zwei Gegenspieler durch und hatte Pech, dass sein fulminanter Fernschuss aus dreißig Metern an die Torlatte krachte. Torwart Max Springer zeigte in einigen „eins gegen eins“ Situationen seine Klasse und verhinderte bei einem Freistoß kurz vor der Pause spektakulär den Einschlag im Winkel. Das Tor für den JFV fiel nach einer guten Stunde durch Lasse Schön: Eine von Nick Sponsel getretene Ecke wurde von Louis Hartmann quergelegt und Lasse Schön überwand den gegnerischen Torwart per Kopf. Kurz vor dem Spielende setzte sich Josh Ebel sehenswert im Mittelfeld durch und hätte den Torwart aus Orlen beinahe mit einem Distanzschuss überrascht. Die A2 zeigte über die gesamte Spielzeit Einsatz und Leidenschaft. Der Gegner aus Orlen war an diesem Tag zu stark, sodass leider nicht mehr drin war.
Tore: Lasse Schön – Diefenbach (5), Loeber, Pawlik, Felke, Boutouil.

AJGD Verbandsliga Süd 
U19 erneut mit wichtigen Punkt gegen Tabellennachbar.
JFV Dietkirchen/Offheim U19 – 1.FC TSG Königstein 1:1 (0:0)
Die Leptien-Elf fand in den ersten 25min nicht so richtig ins Spiel. Der Gast aus Königstein war technisch und spielerisch sehr stark, und in dieser Phase hatten die Kombinierten Glück, dass sie nicht in Rückstand geraten sind. Dann aber kam der JFV etwas besser ins Spiel und hatten auch Chancen, aber meist lag es am letzten Pass das der Torerfolg ausblieb oder am guten Gäste Keeper. In der 2 Halbzeit nach einer Ansprache in der Kabine und einigen Umstellungen war der JFV sofort da, das Spiel war jetzt ausgeglichen. Ein wunderschönes Tor vom Philipp Gehrig aus 20m führte dann zur verdienten 1:0 Führung. Danach ergaben sich noch weitere Chancen, die aber leider nicht genutzt wurden. Die Gäste, die weiterhin technisch gut spielten, kamen dann durch einen Elfmeter zum 1:1 Ausgleich. Die letzte Chance war dann dem JFV vorbehalten, aber es blieb beim gerechten Unentschieden, dank einer guten kämpferische 2.Halbzeit und einer guten, geschlossenen Mannschaftsleistung.
Tore: Philip Gehrig – Buscemi.

CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 verliert im Rheingau unter Wert.
JSG Eltville/Rauenthal : JFV Dietkirchen/Offheim 6:1 (2:0)
Das Spiel begann ausgeglichen mit mehr Feldvorteilen für die Heimelf. Die JFV Jungs verteidigten konzentriert und durch einen Konter erzielte Alper Guenes beinahe das 1:0, jedoch wurde es wegen Abseits aberkannt. Ein direkt verwandelter Freistoß und ein Fehler in der Defensive begünstigte die 2:0 Führung von Eltville. Nach der Pause ein ähnliches Bild. Die Heimelf mit mehr Ballbesitz, während sich die JFV Jungs zunächst auf das Verteidigen und Kontern beschränkten. Stellungsfehler und ein Sonntagsschuss schraubten das Ergebnis in die Höhe. Jakob Quernheim konnte nur noch den Ehrentreffer markieren. Gefühlt war fast jeder Torschuss der JSG ein Tor, aber dennoch war es verdienter Sieg, der am Ende 2-3 Tore zu hoch ausfiel.
Tore: Petzhold (2), Weis, Schoeppler, Korkmaz, Muenzer – Jakob Quirnheim.

E Junioren Kreisklasse 21/22 LM/WB Gr. 2
E3 besiegt TuS Staffel im Nachbarschaftsduell.
TuS Staffel – JFV Dietkirchen/Offheim 3  2:6 (1:1)
Leztendlich am Ende gewann das Team von Trainergespann Dempewolf/Jeuck doch etwas überraschend hoch das Spiel beim Tabellennachbar Staffel. Danach sah es zur Pause beileibe nicht aus. Nachdem Anto Matic seine Farben mit 1:0 in Führung brachte konnte der Gastgeber mit dem Pausenpfiff durch Schnaider den Ausgleich erzielen. NAch dem Seitenwechsel bleib das Spiel zunächst ausgeglichen. ZUnächst brachte Adar Yilmaz die Kombinierten erneut in Führung doch postwendend gelang den Gastgeber durch Schaider der erneute Ausgleich. Erst in den letzten 10.Minuten spielte sich der JFV frein und Anot Matic (2) sowie Luca Dempewolf (2) schossen am Ende eine deutlichen Sieg heraus.
Tore: Schaider (2) – Anto Matic (3), Luca Dempewolf (2), Adar Yilmaz.

E Junioren Kreisliga 21/22 LM/WB Nord
U11 mit Sieg in Dorndorf weiter im Aufwind.
JSG Dornburg  – JFV Dietkirchen/Offheim U11   0:7 (0:3)
Bei sonnigem Fußballwetter hat JSG Dorndorf das Stähler/Heibel-Team daheim herausgefordert. Die Kombinierten taten sich vor allem  in der ersten Halbzeit schwer. Auf dem verkleinerten Feld konnten Sie ihre spielerischen Stärken nicht voll entfalten. Dorndorf verstand es die Räume eng zu halten, entsprechend gelangen auf beiden Seiten  wenig gute Spielzüge. Dennoch gelang es den Kombinierten dank der besseren Torabschlüsse und dem gut aufspielenden Luis Heibel mit 3:0 in die Halbzeit zu gehen. In der 2 Halbzeit spielten die Kombinierten aufgrund einiger Umstellungen in ihrem gewohnt souveränen Still. Schlussendlich gelang ein ungefährdetes 7-0 um weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz zu verweilen.
Tore: Luis Heibel (3), Niko Togrouzidis (2), Jakob Dietrich (2).

CJGD Verbandsliga Süd
U15 mit Sieg zurück auf der Erfolgsspur..
JFV Dietkirchen/Offheim U15 – SG Rot-Weiss Frankfurt U14 2:1 (2:0)
Der JFV zeigte eine gute Reaktion auf die Niederlage letzte Woche, und spielte eine starke 1.Halbzeit. Durch gutes Pressing und viele gewonnen Zweikämpfe erspielten sich die Kombinierten einige gute Chance durch Luca Seifried und Anton Hofmann, dessen Schuss auf der Linie geklärt wurde. Nachdem Julian Schlotmann einen Abschlag des Gästetorwart abgefangen hatte und auf Mika Häuser auflegte, konnte dieser zur 1:0 Führung einschieben. Die Abwehr stand gut und Oskar Heidenreich konnte sich bei einem Konter der Gäste auszeichnen und sein Team im 1:1 im Spiel halten. Kurz vor der Pause erzielte dann Nick Weimer nach einem schönen Spielzug den 2:0 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel änderte sich zunächst nichts am Spiel. Nach einem Foul an Till Sauer verweigerte der Schiedsrichter den Kombinierten einen klaren Elfmeter und im Anschluss erzielten die Gäste den Anschlusstreffer durch Atanackovic. Nach einer Zeitstrafe für eine JFV Spieler mussten die Kombinierten nochmal zittern, brachten den verdienten Sieg aber souverän über die Zeit.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 mit wichtigen Dreier.
SG Oberliederbach – JFV Dietkirchen/Offheim U13  1:2 (0:1)
Der JFV lieferte erneut eine kämpferisch und auch, soweit es der Gegner zuließ, eine spielerisch überzeugende Leistung ab. Die schwere Auswärtshürde beim bis dato Tabellenzweiten SG Oberliederbach wurde beherzt genommen. Oberliederbach hatte in der ersten Hälfte keine nennenswerten Torraumszenen zu verzeichnen, während die Kombinierten sich einige gute Chancen erspielten. Mitte der ersten Hälfte konnte Ciwan Isik nur durch ein Foulspiel im Strafraum gestoppt werden. Neron Sherifi verwandelte den Strafstoß zur verdienten Halbzeitführung. Nach der Pause wurde das Spiel hitziger. Nach einem schönen Entlastungsangriff über die rechte Seite legte Emil Wagner ab für Niklas Offenbach der aus etwa zehn Metern Torentfernung mit einem satten Schuss auf 2:0 erhöhte. Ab da wurde das Spiel noch ruppiger und es kam vermehrt zu Foulspielen und Spielunterbrechungen, die einen ordentlichen Spielaufbau nicht mehr zuließen. Mit einem Eckball erzielte der Gastgeber kurz vor Spielende den Anschlusstreffer. Durch einen beherzten Kampf und eine geschlossene Mannschaftsleistung rettete der JFV jedoch den Sieg über die Zeit.
Tore: Müller – Neron Sherifi, Niklas Offenbach

BJKL LM-WB
U16 kommt beim Heimsieg spät ins Rollen 
JFV Dietkirchen/Offheim U16 – JSG Niedertiefenbach/Dehrn I  3:1 (1:1)
Zum Heimspiel gab die JSG Niedertiefenbach/ Dehrn I ihre Visitenkarte auf dem Reckenforst ab. Der Tabellen Vierte war der erwartet unangenehme Gegner. Die Gäste standen sehr tief in der eigenen und beschränkten sich aufs Kontern. Dieses passive Spielverhalten bereitet den Kombinierten doch mehr Probleme wie gedacht. Zwar hatten Sie gefühlt 80 % Ballbesitz, konnten aber zunächst nichts zählbares einfahren. Wie es oft in solchen Spielen passiert, setzten die Gäste einen der weniger Konter geschickt ein und gehen nach 37. Minuten mit 1:0 in Führung. Simo Weimer wird im Mittelfeld nicht attackiert und kann sich gegen die Abwehr durchsetzen. Die Kombinierten verlieren aber nicht die Nerven und ziehen ihr Spiel weiter auf. Nach schönen Pass durch Finn Lengwenus, legt Adrian Wagner für Kenay Bischoff auf, der zum verdienten Ausgleich trifft (40.). So geht es mit einem für die Gäste nicht unverdienten 1:1 in die Halbzeit. Nach der Pause erhöhte der JFV das Tempo in den eigenen Aktionen, um den Gegner mehr aus der Ordnung zu bekommen. Ein tolles Zusammenspiel zwischen Lengwenus und Wagner, schloss Letzterer zu verdienten Führung ab (48.). Die Gäste kamen jetzt kaum noch aus der eigenen Hälfte und beschränkten sich auf das Rausschlagen der Bälle. Der starke Adrian Wagner bereitete dann für Laurenz Süselbeck den Endstand zum 3:1 vor (61.)
Tore: Kenay Bischoff, Adrian Wagner, Laurenz Süselbeck – Weimer.

E Junioren Kreisklasse 21/22 LM/WB Gr. 1
U11 klarer Derbysieger gegen Rothosen
JFV Dietkirchen/Offheim U11 – VfR07 Limburg 14:2(7:2)
In einer völlig einseitigen Partie gingen die Gäste schnell durch Jung mit 0:1 in Führung. Nach diesem frühen Weckruf waren die Kombinierten hell wach und bereits im Gegenzug konnte der starke Moritz Sehr den Ausgleich erzielen. Mit einem Doppelschlag sorgten Eren Kayaöz und Moritz Sehr für die frühe Entscheidung in diesem Spiel. Mit hoher Laufbereitschaft ließen die Kombinierten den Rothosen keine Chance und F-Junior Xhenan Krasniqi erhöhte auf 4:1. Nachdem beiden Teams Eigentore widerfuhren, stellte Lukas Muth den Pausenstand her. Nach der Pause ging das muntere Tore schießen weiter. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleitung ist der 5 fache Torschütze Moritz Sehr und der gute F-Junior Neil Wirges (7 Jahre !), der mit einem Freistoßtor von der Mittellinie den Highlight in diesem Spiel setzte, hervorzuheben. Das Stähler Team gewann am Ende, auch in dieser Höhe, völlig verdient.
Tore: Moritz Sehr (5), Eren Kayaöz (3), Neil Wirges (2), Xhenan Krasniqi (2), Lukas Muth, 1ET – ET, Jung.

F-Junioren Herbst/Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 6
F3 erkämpft Punkt im Derby.
SV RW Hadamar II – JFV Dietkirchen/Offheim III 1:1 (1:1)
In einem packenden Spiel erkämpfte sich die F3 bei sonnigem Novemberwetter ein Remis in Niederhadamar. Von Beginn entwickelte sich ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Kombinierten wehrten sich gegen körperlich überlegene Gastgeber mit viel Kampfgeist und der am heutigen Tage starken Leistung in der Defensive mit dem überragenden Michel Becker im Tor. Nach einem Handspiel im Strafraum konnte Nezan Handin die 1:0 Führung erzielen. Doch kurz vor der Pause gelang den Gastgebern der verdiente Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel hatten beide Teams noch Chancen den Siegtreffer zu machen aber ein Tor wollte nicht mehr fallen. Die beste Chance hatten die Gastgeber mit einem Pfostenschuss. Der JFV hatte am Ende etwas Glück verdiente sich das Unentschieden aber dank großen Einsatz.
Tore: k.A. – Nezan Handin.

Freitag 5.November
DJKL LM-WB Gruppe Nord
U12 mit Sieg an die Tabellenspitze
JSG Heidenh/Ahlb/Oberw – JFV Dietkirchen/Offheim U12  2:3 (1:1)
Der JFV ging hoch motiviert in das Freitagspiel in Ahlbach gegen die JSG Heidenh/Ahlb/O. In den ersten Minuten wurde aber schnell klar das es kein einfaches Spiel werden würde. Nachdem die Kombinierten etwas fahrlässig mit ihren Chancen umgingen, belohnten sie sich noch kurz vor der  Halbzeitpause mit der 0:1 Führung durch Neron Sherifi. Doch schon postwendend erzielte die Spielgemeinschaft aus Ahlbach den 1:1 Ausgleich durch Julia Hans. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor aber es wurden die Chancen nicht genutzt. Mitte der zweiten Hälfte fiel dann doch nach viel vergebenen Chancen das 1:2 durch Henry Luxen. Ahlbach verstärkt daraufhin ihrerseits den Druck und kam 10  Minuten vor Schluss nicht ganz unverdient zum 2:2 Ausgleich. Das Reitz Team legte in der Schlussphase nochmal zu und konnte so kurz vor Schluss noch den 2:3 Siegtreffer durch Henry Luxem erzielen.
Tore: Hans, Schuy – Henry Luxem (2), Neron Sherifi.

Mittwoch 3.November
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 erledigt Pflichtaufgabe gegen starke Hofheimer.
Zum Ende einer intensiven Woche mit drei Auswärtsspielen in Folge ging es zum Mittwochabend-Flutlichtspiel nach Hofheim. Die JSG Hofheim/Kriftel, seit vier Spielen ungeschlagen, war von Anfang an gut organisiert und waren in den Zweikämpfen sehr präsent. Die Kombinierten zeigten sich allerdings gegenüber den letzten Partien spielerisch verbessert und fanden immer wieder Lücken. So konnte man die Außenspieler immer wieder freispielen, die Flanken konnten aber das ein oder andere Mal nicht in der Mitte verwertet werden. Kurz vor der Halbzeit war es dann aber soweit nach Flanke und vergebener Torchance in der Mitte, landete der Abpraller bei Zakeriya Nur Ali der gekonnt aus 16 Metern flach ins linke untere Eck vollendete (40.). So ging es mit der 0:1 Führung in die Halbzeit. Nach der Pause startete der JFV druckvoll und wurde mit dem schnellen 0:2 durch Leon Sluka belohnt (44.). Wieder kam die Vorarbeit von der Außenposition, diesmal von Fabian Zipp. Es folgte eine Phase in der Hofheim/Kriftel nochmal alles reinwarf, doch die U17 ließ keine zwingenden Chancen am heutigen Tag zu. Hakan Celik konnte mit dem Schlusspfiff noch das 0:3 erzielen (80.). Eine starke Woche unserer U17 die mit 9 Punkten, auswärts innerhalb von sieben Tagen, voll im Kampf um die Meisterschaft dabei ist.
Tore: Zakeriya Nur Ali, Leon Sluka, Hakan Celik.

Montag 1.November
E Junioren Kreisklasse 21/22 LM/WB Gr. 1
U10 überrollt Elzer im Derby
SV Elz – JFV Dietkirchen/Offheim U10  1:7 (1:3)
Nach der wechselhaften Vorstellung im Testspiel zeigte sich das Stähler Team rundum erneuert und wie ausgewechselt. Ohne etatmäßigem Keeper spielte die Abwehr sehr sicher und vorne wurden sofort die sich bietenden Chancen genutzt, sodass es bereits nach 6 Minuten 2:0 für den JFV Stand durch Tore von Felix Blättel und Nikolas Fassbender. Als den bemühten Gastgeber durch Will der Anschlusstreffer gelang unterlief ihnen postwendend ein Eigetor und so ging es mit einer 3:1 Führung für den JFV in die Pause. Nach dem Seitenwechsel brachen dann beim Gastgeber alle Dämme und die Kombinierten erspielten sich eine Menge von Torchancen die dann auch in Tore umgemünzt wurden. Zunächst erhöhte Nikolas Fassbender mit seinem 2 Treffer gegen seine alten Kameraden auf 4:1 ehe Moritz Sehr, Romeo Alex und Felx Blättel die Tore zum 7:1 Endstand erzielte. Eine starke und konzentrierte Leistung und damit rückt das Team wieder auf den 3. Platz in der Tabelle.
Tore: Will – ET, Felix Blättel (2), Moritz Sehr, Nikolas Fassbender (2), Romeo Alex.

Sonntag 31.Oktober
AJGD Gruppenliga Wiesbaden
Engagierte U18 verliert unglücklich in Kriftel
SV 07 Kriftel – JFV Dietkirchen/Offheim U18 ​​5:3 (2:1)
Die Anfangsphase gehörte den Gastgebern aus Kriftel, welche nach acht Minuten verdientermaßen durch Anil Bakirsu in Führung gingen. Der JFV kam in der Folge besser in die Partie, wurde aber zehn Minuten später durch Cschornack kalt erwischt und war somit schon früh mit zwei Toren im Hintertreffen. Die Mannschaft erkämpfte sich danach weitere Spielanteile und wurde nach einer halben Stunde durch ein Elfmetertor belohnt. Ein Tempodribbling von Leonardo Weiss konnte im Sechzehner nur regelwidrig gestoppt werden, woraufhin Nico Brands den fälligen Strafstoß sicher verwandelte. Bis zur Halbzeit ging es dann hin und her – Torwart Max Springer konnte sich mehrmals auszeichnen und auf der anderen Seite verpasste Nick Sponsel mit einem Lattentreffer den Ausgleich nur knapp. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Kriftel durch Deak nach einem Eckstoß auf 3:1 (49.). Der JFV gab nicht auf und hielt das Spiel weiter offen. Als erneut Deak nach einer Stunde das Ergebnis weiter erhöhte, schien der JFV geschlagen und die Kräfte schwanden bei einigen – für mehrere Spieler war es an diesem Wochenende die zweite Partie. Die Mannschaft zeigte jedoch eine starke Moral: In der 72. Minute spielte sich Leonardo Weiss durch einen Doppelpass mit B-Jugendspieler Mats Schumacher frei und schoss den Ball sehenswert aus 25 Metern in den linken Torwinkel. Die U18 zeigte in der Folge weiterhin großen Kampfgeist und drängte auf den Anschlusstreffer, in der 83. Minute entschied Kriftel allerdings durch Deniz Bakirsu das Spiel. Drei Minuten später setzte sich Leonardo Weiss noch einmal auf der linken Seite durch und Jeremy Bill brauchte seinen Querpass nur noch zum 5:3 Endstand über die Torlinie bringen. Der JFV trat das gesamte Spiel über engagiert und kämpferisch auf, wofür die Mannschaft einen Punkt verdient gehabt hätte.
Tore: A.Bakirsu, Cschornack, Deak (2), D.Bakirsu – Nico Brands, Leonardo Weiss, Jeremy Bill.

CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 mit wichtigen Sieg
JFV Dietkirchen/Offheim U14 – DJK Zeilsheim 5:2 (2:1)
Der JFV begann druckvoll, musste jedoch in der achten Minute den überraschen Rückstand hinnehmen. Davon unbeeindruckt, legte der JFV eine Schippe drauf und erspielte sich ein deutliches Chancenplus und ging durch einen Doppelpack von Neron Sherifi mit der verdienten Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel konnte Zeilsheim durch einen direkt verwandelten Freistoß den Ausgleich erzielen. Das sollte die einzige nennenswerte Chance der Gäste bleiben, denn die JFV-Jungs schraubten durch Omar Etemovic (59. min und 70. min) sowie Aushilfsstürmer Jakob Quernheim das Ergebnis in die Höhe. Ein mehr als verdienter Erfolg, der bei den ganzen ausgelassenen Chancen auch hätte höher ausfallen können.
Tore: Neron Sherifi (2), Omar Etemovic (2), Jakob Quernheim – Othmani Azouaoui, Lind.

FS/E-JUN/K-FS/LM-WB/1
U11 mit starkem Auftritt gegen TuS Koblenz U10
JFV Dietkirchen/Offheim U11 – TuS Koblenz U10  6:2 (1:2)
In einem Testspiel am freien Spielwochenende hatte sich das Stähler/Heibel/Sehr Team einen spielstarken und ambitionierten Gegner gesucht. Der jüngere Jahrgang aus der „Schlegel“-Talentschmiede des TuS Koblenz kam mit der Referenz von 54 Toren in 4 Ligaspielen nach Offheim. Von Beginn an entwickelte sich ein guten EJGD Spiel und die quirligen Gäste gingen früh durch Heibel mit 1:0 in Führung. Doch postwendend konnte David Komorek den Ausgleich erzielen. Noch vor der Pause gingen die Gäste durch einen schönen Angriff durch Holspach erneut in Führung. Nach der Pause spielte und einer Pausenansprache spielte der JFV dann seine physische Überlegenheit aus und David Komorek erzielte mit seinem zweiten Treffer schnell den verdienten Ausgleich dem Maximilian Bräunche nur kurze Zeit später die 3:2 Führung folgen lies. Jetzt war der Wiederstand der jungen Koblenzer gebrochen und mit zwei Toren binnen 3 Minuten durch erneut David Komorek und Luis Heibel setzte sich der JFV ab. Den Schlusspunkt in dieser abwechslungs-reichen Partie setzte Maximilian Bräunche in der Schlussminute mit dem 6:2 Endstand.
Tore: David Komorek (3), Maximilian Bräunche (2), Luis Heibel – Heibel, Holspach.

F-Junioren Herbst/Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 7
Neuformierung F2 mit Sieg gegen Hünfelden.
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Hünfelden II 3:2 (1:2)
Im letzten Herbstrundenspiel konnte das neuformierte Lehmann Team den 5 Sieg im 5 Spiel erringen. Von Beginn an lies der JFV den Ball gut laufen und Jaime Lehmann brachte seine Farben nach schöner Einzelaktion mit 1:0 in Führung. Nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr gelang den Gästen durch Scheibe der überraschende Ausgleich. Die Kombinierten hatten mehr Spielanteile aber kamen in der 1.Halbzeit selten zu klaren Torchancen. Mit dem Pausenpfiff wurde das Spiel nach einem Eigentor im Anschluss an eine Ecke mit dem 1:2 auf den Kopf gestellt. Nach Wiederanpfiff übernahm der JFV sofort wieder das Kommando und Jaime Lehmann erzielte den schönen und verdienten Ausgleich. Nur kurze Zeit später konnte Jaime Lehmann mit seinem dritten Treffer die Partie zu Gunsten des JFV entscheiden. Obwohl beide Teams noch Chancen besaßen blieb es am Ende beim knappen aber verdienten Heimsieg.
Tore: Jaime Lehmann (3) – Scheibe, ET.

Samstag 30.Oktober
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 gewinnt Spitzenspiel in Wiesbaden.
FT Wiesbaden – JFV Dietkirchen/Offheim U17 1:3 (1:2)
Im Topspiel der B-Jugend Gruppenliga Wiesbaden reiste der Tabellenführer JFV zu den punktgleichen und ebenfalls ungeschlagenen Freien Turnern nach Wiesbaden. In einer intensiven umkämpften Partie hatten beide Teams Probleme klare Torchancen herauszuspielen. Erst als ein missglückter Befreiungsschlag des Gästekeepers vor den Füßen vor Arda Hayri landete, der schnell schaltete und per Heber zum 0:1 vollendete, nahm die Partie Fahrt auf. Mit dem Rückstand forcierten die Freien Turner das Tempo und konnten eine Druckphase mit dem 1:1 belohnen. Nun waren die Kombinierten angestachelt und antworteten nur kurze Zeit später mit dem 1:2 durch Fabian Zipp. Nach einem langen Pass setzte er sich im Sprint durch und vollendete eiskalt. Mit dem 1:2 ging es in die Halbzeit. Nach der Pause gelang es dem JFV zunächst besser das Heimteam vom eigenen Strafraum wegzuhalten. Trotzdem setzten die Freien Turner immer wieder Nadelstiche, doch die JFV Abwehr konnte mit großem Einsatz verteidigen. Letztendlich konnte ein Konter über rechts nach Hereingabe von Luk Gattinger zum 1:3 vollendet werden. Torschütze war Ahmet Cigci. Im Anschluss fuhr der JFV den wichtigen Auswärtssieg souverän nach Hause.
Tore: Mottura – Arda Hayri, Fabian Zipp, Ahmet Cigci.

AJGD Verbandsliga Süd 
U19 holt wichtigen Punkt.
SKV Büttelborn – JFV Dietkirchen/Offheim U19 2:2 (2:2)
Stark ersatzgeschwächt reiste der JFV zum leicht favorisierten Gastgeber, aber gleich vorweg sie machten die Sache überrascht gut. Büttelborn, ein offensiv sehr starkes Team, hatte in der Defensive seine Probleme. Daher spielten die Kombinierten abartend um nach schnellem Umschalten zum Erfolg zu kommen. In der ersten halben Stunde ging die Taktik auch auf und der JFV führte durch Tore von Leonardo Weiß, nach schöner Vorarbeit von Roberto Lahl, sowie ein Eigentor mit 2:0. Etwas glücklich gelang den Gastgeber dann der Anschlusstreffer und nach einem schönen Angriff sogar noch vor Pause der Ausgleich. In der 2 Halbzeit kam der Gegner mit mehr Druck und Kampfgeist auf den Platz, in dieser Phase hatte der JFV etwas Glück und einen tollen Keeper Vincent Supf, der sich das ein oder andere Mal super Auszeichnen konnte. Die letzte Chance hatten dann aber wieder die Leptien Elf mit einem Schuß vom Lino Bohnet, der knapp am Tor vorbei ging. Am Ende blieb es beim 2:2 das aufgrund der fehlenden Spieler glücklich aber sehr wichtig war.
Tore: Hirsch (2) – Leonardo Weiß, ET.

CJGD Verbandsliga Süd
U15 verliert bei SGE Koorperationspartner.
Spvgg Oberrad – JFV Dietkirchen/Offheim U15  1:0 (1:0)
Der JFV kam im Süden von Frankfurt von Beginn an nicht gut in die Partie. Die Gastgeber aus Oberrad waren spielbestimmend und hatten auch gute Torchancen. Eine davon nutzte Maloku bereits in der 12. Minute zum 1:0 Führungstreffer. Die Aktionen der Kombinierten waren nicht zwingend genug und im Angriff lies die gute Oberrader Defensive nichts zu. Im Gegenteil leicht hätten die Gastgeber die Führung bis zur Pause ausbauen können. Nach dem Seitenwechsel kam der JFV mit etwas mehr Elan aus der Kabine aber im Angriff blieben die Kombinierten meist harmlos. Außer ein paar Halbchancen wollte nicht viel zusammenlaufen. Bei Konter blieben die Gastgeber immer gefährlich, sodass es am Ende beim verdienten Heimsieg für Oberrad blieb. Der JFV zeigte eine schwache Leistung, die nicht den Ansprüchen der letzten Wochen entsprach.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 mit wichtigen Dreier.
JFV Dietkirchen/Offheim U13 – SpVgg Eltville  3:2 (2:0)
Mit dem wichtigen 3:2 Heimsieg gegen die SpVgg. Eltville ist der JFV zurück im Kampf um die vorderen Plätze. Die 2:0 Halbzeitführung resultierte aus zwei Angriffen über die an diesem Tag sehr starke linke Seite mit Abdullah Top und Ciwan Isik. Das 1:0 (15.) erzielte Ciwan Isik nachdem er sich bis zur Grundlinie durchgesetzt hatte und dann aus spitzem Winkel das Tor erzielte. Beim 2:0 eroberte Ciwan Isik im 16er einen zu kurz gespielten Abschlag des Torhüters. Sein Schuss wurde geblockt und fiel Anton Röttger vor die Füße der dann zur 2:0 (26.) Führung vollstreckte. Dem 2:1 Anschlusstreffer ging ein vermeintlicher „Übertritt“ unseres Torhüters voraus. Den fälligen Freistoß von der Strafraumgrenze nutzten die Gäste. Im Anschluss wurde es hektischer und unsere Jungs mussten nach einer Zeitstrafe wegen wiederholtem Foulspiel sogar kurz in Unterzahl agieren. Doch auch nach dem 2:2 steckten die Jungs nicht auf und hielten mit viel Laufbereitschaft und Kampf weiterhin geschlossen dagegen. Einen Freistoß von der Mittellinie pflückte Egehan Altuner sehenswert an der Strafraumgrenze direkt vor dem Gästetor herunter. Nachdem die ersten beiden Schüsse noch geblockt wurden, konnte er im 3. Anlauf den hart erarbeiteten Sieg (47.) sicherstellen. Eine sehr starke kämpferische Leistung gegen einen starken Gegner aus Eltville.
Tore: Ciwan Isik, Anton Röttger, Egehan Altuner – Steeg, Ernst.

BJKL LM-WB
U16 mit mühsamen Auswärtssieg
JSG Brechen/Weyer – JFV Dietkirchen/Offheim U16  1:3 (0:0)
Nach der tollen Leistung gegen Elz, wollte die U16 genau da weitermachen, wo sie aufgehört hatten. Leichter gesagt als getan. Die Gastgeber standen von Anfang an sehr kompakt und tief und machte es den Kombinierten mit ihrer Körperlichkeit sehr schwer. Der JFV spielte zu ungenau und langsam und konnte sich so wenige Chancen erarbeiten. Folgerichtig ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit startete etwas besser, Brechen/Weyer stand noch tiefer. Der Gast, mit allen Feldspielern in der gegnerischen Hälfte, zeigte mehr Lauffreude kombinierte sich jetzt besser Richtung Heimtor. Als Konsequenz das 1:0 in der 48 Minute durch Adrian Wagner. Nur wenige Minuten später die erste Chance für die Heimelf und prompt der Ausgleich, durch eine Unachtsamkeit in der Defensive des JFV. Nun schien alles offen. Der JFV drückte nochmal aufs Gas und belohnte sich mit zwei weiteren Treffern durch Adrian Wagner und Moritz Muth, die den 3:1 Endstand herstellten. Fazit: Keinen Schönheitspreis gewonnen, aber einen verdienten Arbeitserfolg eingefahren. Lob an die Heimelf, die dem Gast über 80 Minuten das Leben sehr schwer machte.
Tore: Lintner – Adrian Wagner (2), Moritz Muth.

Freitag 29.Oktober
DJKL LM-WB Gruppe Nord
U12 schlägt Tabellenführer im Spitzenspiel.
JFV Dietkirchen/Offheim U12 – JSG Hirschh/Bermb/Dr 3:1 (3:0)
Im Spitzenspiel der Kreisliga standen sich am Freitag der Tabellenzweite und der erste auf dem Offheimer Sportgelände gegenüber. Der JFV spielte von Anfang an konsequent und druckvoll nach vorne und ließ in der ersten Halbzeit dem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Es wurde in jedem Zweikampf gezeigt wer heute als Sieger vom Platz gehen wollte und so war es nicht verwunderlich das es mit 3:0 durch Tore von Anton Röttger und Henry Luxen (2) in die Pause ging. Nach der Halbzeit kamen die Gäste mit sehr viel Elan aus der Kabine doch außer lange Bälle nach vorne kam es zu keinen nennenswerten Spielzügen . Aus einer auch für den Schiedsrichter nicht gut gelösten Aktion fiel dann der Anschlusstreffer zum 3:1. Aber mehr als hoch und weit hatte der Tabellenführer an diesem Abend kein Konzept. Leicht hätten die Kombinierten auch höher gewinnen können wenn die Chancen konsequent genutzt worden wären und Pfosten oder Latte nicht dreimal im Weg gewesen wären. Am Ende war es ein hochverdienter Sieg womit das Reitz Team mit dem Tabellenführer gleich zog.
Tore: Anton Röttger, Henry Luxen (2) – Weihl.

Mittwoch 27.Oktober
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 setzt Siegesserie fort.
JFV Hohenstein – JFV Dietkirchen/Offheim U17 1:8 (
Am Mittwoch begann für die U17 eine Woche mit drei Auswärtsspielen in Hohenstein. Der JFV ging gegen die punktlosen Gastgeber als hoher Favorit ins Spiel. Spielerisch konnte man diesem Anspruch am heutigen Tag nicht gerecht werden. Viele Unkonzentriertheiten hatten einige Ballverluste zur Folge. Der JFV Hohenstein war allerdings nicht in der Lage diese Fehler in Tore umzumünzen. Trotzdessen waren die Kombinierten das spielbestimmende und bessere Team und konnten ihre Überlegenheit durch die Tore von Zakeriya Nur Ali (6.|19.|77.), Leon Sluka (24.), Julian Eufinger (35.), Lennart Hartmann  (63.), Hakan Celik (68.) und Maximilian Horn (79.) per Freistoß Marke Traumtor ein 8:0 herausspielen. Ein verdienter Ehrentreffer blieb den bemühten Gastgebern verwehrt.
Tore: Zakeriya Nur Ali (3), Leon Sluka, Julian Eufinger, Louis Hartmann, Hakan Celik, Maximilian Horn.

Dienstag 26.Oktober
2.Runde DJ Kreispokal
U13 mit mühsamen Sieg ins Viertelfinale
JSG Lindenh/Eschh/Lin – JFV Dietkirchen/Offheim U13 1:2 (1:1)
Am Dienstag Abend standen sich auf dem neuen KR in Eschhofen der Gastgeber die JSG Lindenh./Eschh/Lin und unsere U13 gegenüber. Das Hastrich Team wollte unbedingt, nach der Niederlageserie in der Meisterschaft, im Pokal zurück auf die Erfolgsspur finden. Mit einer erneut spielerisch überzeugenden und hoch konzentrierten Leistung haben unsere Jungs diese schwere Auswärtshürde beim Spitzenreiter der Kreisliga genommen und sind verdient in die nächste Pokalrunde eingezogen. Es war nicht einfach, da der Gastgeber erwartungsgemäß kämpferisch dagegen hielt, die spielerische Überlegenheit des JFV war jedoch sichtbar.
Mit einem satten Linksschuss aus spitzem Winkel brachte Abdullah Top Mitte ersten Hälfte den JFV in Führung. Postwendend jedoch erzielten die Gastgeber mit einem Freistoß Marke Tor des Monats aus ca. 20m den Ausgleich. Auch in der zweiten Hälfte überzeugten die Kombinierten spielerisch doch lies wieder viele Chancen liegen. Kurz vor Schluss war es dann endlich so weit und Emil Wagner erzielte nach feinem Zusammenspiel mit Egehan Altuner den erlösenden Siegtreffer. Es bleibt zu hoffen das der Sieg Rückenwind für das schwere Heimspiel gegen Eltville gibt.
Tore: Künzler – Abdullah Top, Emil Wagner.

Montag 25.Oktober
BJKL LM-WB
U16 mit Auswärtssieg in Elz.
SV Elz – JFV Dietkirchen/Offheim U16  0:5 (0:3)
Von Beginn spielte der JFV ein starkes Spiel und wusste immer wieder durch kluges Angriffsspiel über die Flügel die Abwehr der Gastgeber zu überwinden. Nach einer guten Viertel Stunde ging der JFV durch Moritz Muth mit 1:0 in Führung die Umar Umarov nur 5 Minuten später ausbaute. Noch vor der Pause war die Partie durch das 3:0 von Kenay Bischoff schon entschieden. Zu überlegen war die Lengwenus Elf. In der Abwehr sehr sicher und im Angriff höchst variable. Nach der Pause setzten die Kombinierten ihr überlegenes Spiel fort und Kenay Bischoff erzielte nach toller Einzelleistung auf 4:0 ehe Louis Hartmann in der Schlussminute den Treffer zum 5:0 Endstand erzielte, der auch dieser Höhe verdient war.
Tore: Moritz Muth, Umar Umarov, Kenay Bischoff (2), Louis Hartmann.

F-Junioren Herbst/Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 3
F1 siegt in Elz und wird Gruppensieger
SV Elz – JFV Dietkirchen/Offheim U9 2:4 (1:3)
Im letzten Gruppenspiel der Herbstrunde kam es in Elz zum Showdown der beiden ungeschlagenen Teams. Der JFV ging bereits früh nach einer Unachtsamkeit in der Elzer Abwehr mit 1:0 durch Milan Bracic in Führung, der den Ball über die Linie stocherte. Von da an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch wobei die Kombinierten versuchte den Ball laufen zu lassen. Das aggressive Pressing der Elzer zwang den JFV aber immer wieder das Mittelfeld mit langen Bällen zu überspielen. Die Elzer wurden immer bei Weitschüssen durch Wagner und Isik gefährlich einen nutzte Isik zum verdienten Ausgleich. Doch der JFV zeigte sich wenig geschockt und Xhenan Krasniqi konnte mit einem Doppelpack seine Farben mit 3:1 in Führung bringen. Im Anschluss an eine Ecke scheiterte Isik per Kopf am Querbalken. Damit endete eine aufregende 1.Halbzeit. Nach der Pause versuchte der Gastgeber den Anschlusstreffer zu erzielen aber der sichere Keeper Dante Speranza war meist Endstation der Elzer Angriffe. Seine starken Abschläge brachten die Offensivspieler des JFV immer wieder in gute Abschlusssituationen und eine nutzte Xhenan Krasniqi zum 4:1. Mit einem starken Freistoß direkt in den Torwinkel konnte der starke Wagner nochmal verkürzen aber das Team von Trainergespann Jeuck/Horn/Grimaldini verteidigte das Ergebnis bis zum Schlusspfiff und bejubelte einen glücklichen aber verdienten Auswärtssieg. Damit konnte die U9 alle Spiele in ihrer Gruppe gewinnen und die Herbstrunde als Gruppensieger beenden.
Tore: Isik, Wagner – Milan Bracic, Xhenan Krasniqi (3).

E Junioren Kreisliga 21/22 LM/WB Nord
U11 besiegt Tabellenschlusslicht souverän.
JFV Dietkirchen/Offheim U11 – JSG Lindenhh/Eschh/Lint  8:0 (2:0)
Im ersten Kreisligaspiel nach den Herbstferien zeigte das Stähler/Heibel Team zu Hause gegen den Gast aus Lindenholzh/Eschh/Linter eine starke Leistung. Nach einigen Minuten des Abtastens, ging der JFV mit einem super Freistoß durch Niko Togrouzidis in Führung. Danach ließen sie Ball und Gegner laufen und erhöhten nach tollem Zuspiel in die Schnittstelle durch Mattis Henecker auf 2:0. Im zweiten Durchgang kam der gast kaum nicht vor JFV Tor und das Ergebnis wurde konsequent mit schön herausgespielten Toren durch Justus Kutzmann (2), Maximilian Bräunche (2), Mattis Henecker und David Komorek zum 8:0 Endstand ausgebaut. Damit steht das Team um Trainergespann Stähler/Heibel/Sehr mit einem eindrucksvollem Torverhältnis von 31.2 Toren an der Tabellenspitze.
Tore: Niko Togrouzidis, Justus Kutzmann (2), Mattis Henecker (2), Maximilian Bräunche (2), David Komorek.

Sonntag 24.Oktober
AJGD Gruppenliga Wiesbaden
U18 bleibt zu Hause ungeschlagen
JFV Dietkirchen/Offheim U18 – 1.FC Naurod 1928  4:3 (2:0)
Die U18 hat auch ihr drittes Spiel auf heimischem Boden erfolgreich bestritten. Der JFV begann die Begegnung engagiert und konzentriert, Lino Bohnet brachte seine Farben bereits nach fünf Minuten nach einem schönen Spielzug in Führung. Naurod erwies sich allerdings als der erwartet unangenehme Gegner und störte früh den Spielaufbau. In eine starke Phase des Gastes hinein fiel nach einer schönen Einzelaktion durch Leonardo Weiss Mitte der ersten Halbzeit das 2:0 – sein Tempodribbling begann auf Höhe der Mittellinie und bei seinem Abschluss im Sechzehner ließ Weiss dem gegnerischen Torwart keine Chance. So ging es mit einer verdienten, aber nicht beruhigenden Führung in die Pause. Der Gast aus Naurod erhöhte in der zweiten Halbzeit den Druck und kam nach einer Stunde folgerichtig zum Anschlusstreffer. Der JFV bekam im Anschluss das Spiel wieder besser in den Griff und hatte mehrmals die Möglichkeit, den alten Abstand wiederherzustellen. Acht Minuten vor dem Ende der Begegnung läutete Lino Bohnet mit dem 3:1 eine turbulente Schlussphase ein: Bei einem Konter wurde er zunächst im gegnerischen Strafraum gefoult und verwandelte den folgenden Elfmeter im Anschluss sicher. Wenig später schloss der an diesem Tag kämpferisch und spielerisch überragende Leonardo Weiss nach einem schönen Pass in die Tiefe von Paul Schmidt zum 4:1 ab und die Messe schien gelesen. Der JFV wurde nun allerdings unnötig nervös und der Gast konnte innerhalb kürzester Zeit zwei Tore erzielen, sodass die Zuschauer in der Nachspielzeit noch einmal zittern mussten. Die U18 fing sich nun allerdings wieder und hielt den Gegner in den Schlussminuten vom eigenen Tor fern. Mit diesem wichtigen Sieg verbesserte sich die A2 auf Rang sieben in der Tabelle.
Tore: Lino Bohnet (2), Leonardo Weiss (2) – Brink, Thiel (2).

CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 mit unglücklicher Niederlage gegen SG Orlen
JFV Dietkirchen/Offheim U14 – SG Orlen  3:4 (2:2)
Bereits nach 10 Minuten führte der Gast aus Orlen mit 2:0, doch die Kombinierten ließen sich nicht beeindrucken und kam durch einen Doppelpack von Kerem Kanat zurück ins Spiel und waren fortan die bessere Mannschaft. Nachdem man sich in der Halbzeitpause viel vorgenommen hat, den, inzwischen dezimierten, Gegner zu bespielen, war das einzige Stilmittel der lange Ball. Zwei individuelle Patzer der Heimdefensive nutze der Gast dann zur glücklichen Führung. Der Anschlusstreffer durch Alper Guenes kurz vor Schluss kam leider zu spät.
Tore: Kerem Kanat (2), Alper Günes – Dedic (2), Lenk, Ay.

Samstag 23.Oktober
BJGD Hessenpokal 1. Runde
U17 zieht in die 2.Runde des Hessenpokal ein.
JFV Dietkirchen/Offheim – SV Al. Königstädten 2:0 (0:0)
Die U17 hatte am Samstag im Hessenpokal den SV Alemannia Königstädten aus der Gruppenliga Darmstadt zu Gast in der 1.Runde des Hessenpokal. Die Gäste spielten sehr körperbetont und machten dem JFV mit ihrer Zweikampfstärke das Leben schwer. So passierte in Halbzeit eins vor beiden Toren wenig. Die Kombinierten kamen in Halbzeit eins nur zu zwei Abschlüssen, wobei einer davon das 1:0 hätte sein müssen, aber Marvin Nguyen (30.) schob den Ball am leeren Tor vorbei. Nach der Pause wurde der JFV zwingender, auch weil die Gäste durch ihr starkes, aber kräfteraubendes Spiel etwas müder wurden. Leon Sluka (42.) ließ direkt nach Wiederanpfiff mit einem Lattentreffer aufhorchen. Joel Rauch (49.) war es dann schlussendlich der durch einen platzierten Schuss aus 20 Metern zur 1:0 Führung verwandelte. Fortan wurde das Spiel hitziger da beide Teams unbedingt in die nächste Runde einziehen wollten. Der JFV blieb spielbestimmend und ließ am heutigen Tag in der Defensive, um den starken Torwart Till Wuttich, nichts anbrennen. Einige Angriffe konnten nicht gut zu Ende gespielt werden, aber kurz vor Schluss (80.) erlöste Marvin Nguyen sein Team mit dem Treffer zum 2:0 Endstand. Dank einer starken Mannschaftsleistung und einer Leistungssteigerung in Hälfte zwei zog der JFV verdient in die nächste Runde ein.
Tore: Leon Sluka, Marvin Nguyen.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 verliert auch in Hornau.
TuS Hornau – JFV Dietkirchen/Offheim U13 3:0 (1:0)
Der JFV hatte sich nach den letzten Wochen viel vorgenommen, aber erneut lagen die Kombinierten nach einer sehr guten ersten Hälfte 1:0 zurück. Zahlreiche herausgespielte Möglichkeiten zur Führung konnten aufgrund fehlenden Glücks u. fehlender Konsequenz im Abschluss erneut nicht genutzt werden. Der Gastgeber seinerseits nutzte einen Konter zur glücklichen Pausenführung durch Wagner. Nach mehreren Umstellungen in beiden Mannschaften begann die zweite Halbzeit mit zwei sehr guten Torchancen für die Gastgeber. Dem spielentscheidenden 2:0 nach 40 Minuten durch Han gingen mehrere Fehler in der Abwehr voraus. Nach diesem Treffer und den Ergebnissen der letzten Wochen fehlte dem JFV am Ende die Kraft das Spiel nochmal zu drehen und das 3:0 durch Aulich zu verhindern. Wie in den letzten Spielen verhinderte die Chancenausnutzung ein besseres Ergebnis.
Tore: Wagner, Han, Aulich.

Sonntag 17. Oktober
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 mit Sieg zurück an Tabellenspitze.
JFV Dietkirchen/Offheim – SG Kelkheim II 7:1 (3:0)
Der JFV hatte am Sonntag die U16 aus Kelkheim zu Gast. Kelkheim verteidigte in einem engmaschigen Netz und verschob die Ketten immer wieder diszipliniert. Der JFV versuchte sich mit schnellem Passspiel Chancen herauszuspielen. Dies funktionierte gegen starke Kelkheimer immer wieder. Dadurch konnten die Kombinierten durch Arda Hayri (12.), Hakan Celik (15.) und &  Ahmet Cigci (39.) ein 3:0 Pausenführung herausspielen. Direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit erlief Arda Hayri einen missglückten Rückpass zum Torwart und erhöhte auf 4:0 (41.). Eine kalte Dusche für die Kelkheimer, die sich sicher in der Halbzeit nochmal einiges vorgenommen hatten. Nach einem Eckball vollendete Julian Eufinger per Fuß zum 5:0 (46.). Marvin Nguyen erhöhte auf 6:0 (53.). Nachdem den Gästen durch Han (69.) der verdiente Ehrentreffer gelang, erzielte Leon Sluka per Foulelfmeter den 7:1 Endstand (73.). Am Ende war es ein verdienter Sieg der, dank der guten Chancenverwertung gegen gute Kelkheimer, doch zu hoch ausfiel.
Tore: Arda Hayri (2), Hakan Celik, Ahmet Cigci, Julian Eufinger, Marvin Nguyen, Leon Sluka – Han.

Samstag 16.Oktober
DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 verliert beim Tabellenschlusslicht.
JFV Taunusstein– JFV Dietkirchen/Offheim U13 2:1 (1:0)
Der JFV begann wie zu erwarten sehr offensiv aber nach einem Konter der Gastgeber, gegen die umgebaute und weit aufgerückte Abwehr, konnte der allein auf das Tor zulaufende einheimische Außenstürmer nur Foul zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelten die Gastgeber zur frühen 1:0 Führung. Bei der im Anschluss bestehenden spielerischen Überlegenheit der Kombinierten, fehlte wie so häufig der finale Pass und auch das Glück. So scheiterte Abdullah Top in der ersten Hälfte aus spitzem Winkel am gut reagierenden Torwart. In der zweiten Hälfte gesellte sich ein Lattentreffer von Neron Sherifi dazu. Nach knapp 50 Minuten hätte der Ausgleich fallen müssen, aber Henri Luxem scheiterte mit einer Direktabnahme nach einer schönen Hereingabe aus gut einem Meter am Torwart der Gastgeber. Ein weiterer unnötiger Hand-Neun-Meter sorgte schließlich in der Schlussminute für die Entscheidung. Der 2:1 Anschlusstreffer durch Julius Walther war letztlich nur Ergebniskosmetik.
Tore: Nasser (2) – Julius Walther.

Sonntag 10.Oktober
CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 mit umjubelten ersten Saisonsieg
JFV Dietkirchen/Offheim – FC Bierstadt 5:2 (3:2)
Der JFV kam hellwach und motiviert aus der Kabine und lag schnell durch Tore von Anton Hofmann und Aurel Kremer mit 2:0 in Führung. FC Bierstadt fand bis dahin gar nicht statt, konnte jedoch aus dem Nichts das 2:1 erzielen. Kurze Zeit später zeigte der gute Schiedsrichter Klapper auf den Punkt und Bierstadt glich aus. Jakob Dombach erzielte das verdiente 3:2 noch vor dem Pausenpfiff. Auch in der 2. Halbzeit dominierte der JFV das Geschehenen und erzielte durch Silian Bayer und Thore Weckbecker noch zwei schön herausgespielte Tore. „Ein toller Erfolg und die Belohnung für eine konzentrierte Trainigswoche.“
Tore: Anton Hofmann, Aurel Kremer, Jakob Dombach, Silan Bayer, Thore Weckbecker – k.A.

AJGD Gruppenliga Wiesbaden
U18 gewinnt Limburger Derby
JFV Dietkirchen/Offheim II – VFR07 Limburg ​7:0 (5:0)
Die U18 konnte gegen die Limburger Rothosen einen überzeugenden Sieg feiern. Der JFV begann konzentriert und Tim Schmitt erzielte nach einem starken Angriff bereits nach acht Minuten die Führung. Kurze Zeit später wurde er im Limburger Sechzehner elfmeterreif gefoult und Philipp Gering verwandelte den Strafstoß sicher. Vier Minuten später legte Philipp Gering nach und sorgte damit für eine Vorentscheidung. Das Spiel wurde in der Folge ausgeglichener und der JFV blieb häufig in Einzelaktionen hängen. Es dauerte bis zur 33. Minute, ehe Tim Schmitt eine Ablage von Armin Mohandespur zum 4:0 verwertete. Ivan Biskic legte mit dem Pausenpfiff noch einen weiteren Treffer nach. In der zweiten Halbzeit verlief das Spiel unspektakulär. Der JFV spielte die Zeit herunter und erarbeitete sich nur noch wenige zwingende Torchancen, nachdem Armin Mohandespur direkt nach der Pause per Kopf das halbe Dutzend perfekt machte, erzielte BJGD-Spieler Zakariya Nur in der 77. Spielminute den Treffer zum 7:0 Endstand. Ein faires Derby, das mit dem JFV einen verdienten Sieger fand. Schiedsrichter Jannik Horz war ein souveräner Leiter der Begegnung.
Tore: Tim Schmitt (2), Philipp Gering (2), Ivan Biskic, Armin Mohandespur, Zakariya Nur.

Samstag 9.Oktober
AJGD Verbandsliga Süd
U19 erkämpft Remis gegen Darmstadt.
JFV Dietkirchen/Offheim U19 – SKV RW Darmstadt  2:2 (1:0)
Bei sonnigem Herbstwetter empfing die Leptien Elf stark ersatzgeschwächt den Tabellendritten aus Darmstadt. Die mit vielen BJGD Spielern verstärkten Kombinierten wollten, gegen druckvoll spielende Gäste, die den Ball gut laufen ließen, tief stehen und auf Umschaltspiel spielen. Im Anschluss an eine Ecke erzielte Roberto Lahl das frühe 1:0 für den JFV. Die Gäste konnten aber ihrerseits die guten Möglichkeiten nicht nutzen. In der zweiten Halbzeit machte der Gast noch mehr Druck und erzielte nach einer Ecke den verdienten Ausgleich. Nach einem  Foulspiel im Strafraum verwandelte der Gast den fälligen Elfmeter zum 1:2 Führung. Die Kombinierten blieben aber im Spiel und BJGD-Spieler Arda Hayri erzielte aus dem Gewühl heraus den 2:2 Ausgleich. Beide Teams hatten noch Chancen das Spiel zu entscheiden doch es blieb bei der gerechten Punkteteilung, die sich die Leptien Elf durch eine disziplinierte Leistung erkämpfte.
Tore: Roberto Lahl, Arda Hayri – Gün, Orth.

CJGD Verbandsliga Süd
U15 nimmt Auswärtshürde in Dreiech.
SC Hessen Dreieich – JFV Dietkirchen/Offheim U15 1:3 (0:2)
Im Dreieicher Bürgerpark entwickelte sich ein packender Fight den die Kombinierten weitgehend bestimmten. Nach einer viertel Stunde gingen sie auch verdient mit 1:0 in Führung. Nur 5 Minuten später konnte der JFV die Führung ausbauen. Bis zur Pause blieb es bei dieser 2:0 Führung. Mach dem Seitenwechsel kam Dreieich besser ins Spiel und Stipic konnte nach einer Stunde den Anschlusstreffer erzielen. Nun wurde die Partie ein wenig hecktischer aber die Kombinierten blieben ruhig und konnten mit einem Konter die Führung ausbauen. Die Partie endete etwas unrühmlich mit je einem Platzverweis für beide Teams. Das änderte aber nichts am verdienten Auswärtssieg.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 verliert Anschluss an Spitze.
JFV Dietkirchen/Offheim U13 – TSG 1846 Mainz-Kastel 1:2 (0:1)
Bei schönen Herbstwetter hatte das Hastrich Team den Tabellennachbar aus Mainz-Kastel zu Besuch. Von Beginn an versuchte der JFV Fußball zu spielen, was in den letzten Spielen of zu kurz kam. Die Kombinierten erarbeiteten sich spielerisch ein Chancenplus doch der Gästetorwart war der beste Mann auf dem Platz und verhinderte mit tollen Paraden eine Punktausbeute. Den Gästen reichten drei Torchancen um zwei Tore zu erzielen. Bis zum Schluss versuchte der JFV alles doch am Ende siegte heute die glücklichere Mannschaft.
Tore: Liam Linn – Lang, Lamkaddem.

BJKL LM-WB
U16 erledigt Plichtaufgabe souverän.
JFV Dietkirchen/Offheim U16 – JSG Hintertaunus 6:0 (2:0)
Bei tollem Wetter gab die JSG Hintertaunus ihre Visitenkarte auf dem Reckenforst ab. Das Spiel ist schnell erzählt, der JFV ging sehr konzentriert ins Spiel und lies den Gästen kam eine Chance. So dauerte es bis zur 5. Minute als Moritz Muth mit einem Freistoßtor eröffnet.
Die JSG hatte dann eine der wenigen Chancen, nutzte dieser aber nicht. Nach einer tollen Kombination über Moritz Muth und Lucas Langner erhöhte Umar Umarov auf 2:0 (26.) Leider blieben einige zum Teil 100% Chancen auf Seiten der Gastgeber ungenutzt, so ging es mit einem 2:0 in die Halbzeit. Nach der Pause erhöhten die Kombinierten nochmal das Tempo und wurden durch ein Eigentor zum 3:0 belohnt (42.) Louis Hartmann hatte bei zwei Versuchen aus der Distanz etwas Pech (47. & 49.) Nach tollem Pass des starken Moritz Muth und einer schönen Flanke von Lucas Langener fiel das 4-0 durch Mats Schumacher, der in Dieter Höhnes Manier mit dem Kopf zur Stelle war (49.). Mats war es dann erneut der per Distanzschuss auf 5:0 stellte (54.) Die JSG versuchte weiter den Ehrentreffer zu erzielen, lies aber eine Chance in der 59. Minute liegen. Nur eine Minute später kamen die Gäste erneut zu einer Möglichkeit, weil man in der Abwehr etwas zu sorglos spielte. Josh Ebel stellte dann den Endstand zum 7:0 her (79.). Fazit: Eine gute Leistung mit schönen Kombinationen, die zu Treffern führten, stand der Sieg nie in Gefahr. So erledigte der JFV die Pflichtaufgabe und ist weiter auf Kurs.
Tore: Moritz Muth , Umar Umarov, ET, Mats Schuhmacher (2), Josh Ebel, Julius Zey.

Freitag 8.Oktober
DJKL LM-WB Gruppe Nord
U12 mit Derbysieg am Stephanshügel.
VfR07 Limburg – JFV Dietkirchen/Offheim U12 0:3 (0:1)
Von Beginn an bestimmte das Reitz Team das Spiel und ging in der 13. Minute durch Henry Luxen mit 1:0 in Führung. Die Kombinierten, seid Wochen in ansteigender Form, leisen den biederen Limburgern keinen Platz aber gingen ihrerseits verschwenderisch mit den sich bietenden Torschancen um. So blieb es bis zur Pause bei der knappen Führung. Nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel am Spiel und in der 43.Minute konnte Oskar Sommerfeld die 2:0 Führung erzielen. Kurz vor Ende besiegelte Henry Luxen mit seinem zweiten Treffer die Niederlage der Gastgeber. Der Sieg des JFV war auch in dieser Höhe hochverdient.
Tore: Henry Luxen (2), Oskar Sommerfeld.

FS/F-JUN/K-FS/LM-WB/1
F3 mit Sieg in die Herbstferien
JFV Dietkirchen/Offheim 3 – JSG Merenberg/O/H 4:1 (3:1)
Im letzten Spiel vor den Ferien waren unsere „ Kleinen“ wieder sehr gut aufgelegt. War am Anfang das Spiel gegen sehr tief stehende Gäste noch etwas schleppend, fanden die Kombinierten schnell ins Spiel. Die Abwehr war wenig beschäftigt. Mit einem Doppelpack brachte Jaime Lehmann seine Farben schon früh auf die Siegerstrasse. Nach dem Anschlusstreffer der Gäste erhöhte Paul Huth zum 3:1 Halbzeitstand. Danach begann die Rotation doch Semih Katirci, Leonard Schaffert und Bawer Saygili machte ihre Sache gut und gewannen viele Zweikämpfe. Tom Schäfer spielte in der Abwehr kompromisslos und war später im Mittelfeld gut eingebunden. Im Tor war Michel Becker lange Zeit wenig beschäftigt. Nach der Halbzeit erzielte Lydia Hahn, nach schönem Pass von Jaime Lehmann das 4-1. Der Gegner stand hinten drin und versuchte zu kontern . Daher waren die Wege im Sturm meist sehr eng. Das Trainer Team tauschte immer wieder mal die Positionen . Am Ende stand ein verdienter Heimsieg und beide machten ein schönes Elfmeterschießen indem Michel Becker gut aufgelegt war.
Tore: Jaime Lehmann (2), Lydia Hahn, Paul Huth – k.A.

Sonntag 3.Oktober
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 zurück in der Spur.
JFV Dietkirchen/Offheim – TuRa Niederhöchstadt 5:0 (2:0)
Am 5. Spieltag war TuRa Niederhöchststadt zu Gast in Offheim. Die Gäste überließen dem JFV von Beginn an den Ball, standen tief, und warteten auf Umschaltmomente. Es dauerte bis zur 11. Minute, bis Julian Eufinger den Bann brechen konnte. Nach einer Ecke setzte er sich im Kampf um den zweiten Ball durch und schob zur 1:0 Führung ein. In der Folge kamen die Gäste nach Fehler in der JFV Abwehr zu einer Großchance aber Keeper Till Wuttich bewahrte sein Team mit einer starken Parade vor einem möglichen Ausgleich. In der 25. Minute konnte Joel Rauch mit einem platzierten Flachschuss zum 2:0 Halbzeitstand nachlegen. Nach der Pause erhöhte der JFV nochmals das Tempo und erzielte kurz nach Wiederanpfiff das 3:0 durch Ahmet Cigci (48.) nach starker Vorarbeit von Fabian Zipp. Es folgten viele weitere Chancen, die der JFV nicht nutzte. Ein Doppelschlag von Hakan Celik zum Ende der Partie sorgte für den 5:0 Endstand. Nach tollem Steckpass von Luis umkurvte er den Torwart (78.) und schob überlegt ein. Im Folgeangriff konnte er im Nachschuss den starken Keeper der Gäste überwinden. Am Ende einer sportlich fairen Partie setzte sich der JFV verdient durch und hat den Fokus nun auf das Pokalendspiel am kommenden Mittwoch gegen Limburg.
Tore: Julian Eufinger, Joel Rauch, Ahmet Cigci, Hakan Celik (2).

CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 mit Niederlage nach frühem Platzverweis
TV 1844 Idstein – JFV Dietkirchen/Offheim 9:3 (5:1)
Das Spiel begann sehr unglücklich aus JFV Sicht. Bereits nach 2 min entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter und gab Oskar Heidenreich die rote Karte wegen Notbremse (Doppelbestrafung in einem Jugendspiel ????). Nach dieser sehr, sehr harten Entscheidung spielten die JFV Jungs in Unterzahl. Den fälligen Elfmeter verwandelte der überragend aufspielende Mohammad Ahmadi, der sich später noch häufiger in die Trefferliste eingetragen hat. Wenige Minuten später jedoch erzielte Omar Etemovic nach großer Willensleitung den umjubelten Ausgleich. Doch nur 5 min später wurde der „FairPlay“ Gedanke bei den Gastgebern mit Füßen getreten. Aurel Kremer lag schmerzerfüllt auf dem Boden, während der Gastgeber keine Anzeichen machte, den Ball ins Seitenaus zu befördern. Auch Schiedsrichter Ehrhardt verlor keinen Gedanken an eine Spielunterbrechung. Einige Sekunden später erzielte die Heimelf aus dieser Situation heraus das 2:1. Diesen erneuten Nackenschlag konnten die dezimierten Gäste nicht mehr verarbeiten und fanden auch kein Mittel gegen Gästeakteur Mohammed Ahmadi. So wurden eigene Fehler direkt mit einem Gegentor bestraft. Noah Perner konnte mit zwei Treffern noch Ergebniskosmetik betreiben. Alles in allem hat das Trainer Team mit den jungen Spielern noch viel Arbeit vor sich.
Tore: Ahmadi (6), Tesheme (2), Salomon – Omar Etemovic, Noah Perner (2).

F-Junioren Herbst/Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 3
F1 siegt bei starken Eschhöfern
VFL Eschhofen – JFV Dietkirchen/Offheim U9 3:5 (1:1)
Bei leicht regnerischen Wetter ging es heute auf den neuen Kunstrasenplatz nach Eschhofen. Die Gastgeber waren der erwartet schwere Gegner. Die Kombinierten, ohne Dante und Neil angetreten, brauchten gegen robuste Gastgeber einige Minuten um ins Spiel zu finden. In dieser Phase hatte die Abwehr um Luca Vollbrecht und Alexander Trosch viel Arbeit und Michel Becker erwischte ein guten Tag. Nach und nach bekam das Mittelfeld mit dem umsichtigen Xhenan Krasniqi das Spiel besser in den Griff und Benjamin Horn erzielte aus kurze Entfernung die 1:0 Führung. Doch mit dem Pausenpfiff erzielte der beste Eschhöfer Julius Künzler den verdienten Ausgleich. Nach der Pause stellte das Trainergespann um und beorderte Milan Bracic in die Sturmspitze. Jetzt lief die Tormaschine. Wunderbar von Xhenan Krasniqi freigespielt erzielte Milan Bracic die erneute Führung. Doch postwendend konnten die Gastgeber, nach einem Stellungsfehler in der Abwehr, durch Künzler den Ausgleich erzielen. Doch dann kam die große Zeit des besten Spieler. Mit einem lupenreinen Hattrick brachte Milan Bracic seine Farben auf die Siegerstrasse. Der gute Eschhöfer Keeper verhinderte nun schlimmeres für die tapfer kämpfenden Gastgeber. Den Schlusspunkt setzten dann wieder die Eschhöfer durch ein Tor von Edel. Mit dem Schlusspfiff traf Künzler noch den Pfosten. Die Zuschauer sahen ein tolles FJGD Spiel zweier starken Teams, das der JFV aufgrund der 2. Halbzeit verdient gewann.
Tore: Künzler (2), Edel – Milan Bracic (4), Benjamin Horn.

Samstag 2.Oktober
AJGD Verbandsliga Süd
U19 mit überzeugendem Sieg in Rodgau
JSK Rodgau – JFV Dietkirchen/Offheim U19 0:4 (0:2)
Nachdem beide Teams 1Stunde auf den Schiedsrichter  gewartet hatten ging das Spiel mit Verspätung los. Der JFV hatte sich viel vorgenommen und war wach und hatte die nötige Aggressivität die nötig war gegen robuste Rodgauer. Nachdem der Schiedsrichter den Kombinierten (8.) einen Elfmeter verweigerte, konnte der starke Jonas Selle seine Farben mit 1:0 in Führung bringen, die Tim Schäfer zur 2:0 Halbzeitführung ausbaute. Kurz vor der Pause schickte der Schiedsrichter Jeremy Bill völlig übertrieben vom Platz. Nach der Halbzeit spielte der JFV sehr diszipliniert auf jeder Position und erzielte noch 2 Tore in Unterzahl. Rodgau kam bis auf 1-2 Weitschüssen zu keinen nennenswerten Torchancen. Beim JFV machte heute Leonardo Weiss ein starkes Spiel und hatte einen großen Anteil am Sieg.
Tore: Jonas Selle, Tim Schäfer, Leonardo Weiss, Ivan Biskic.

CJGD Verbandsliga Süd
U15 springt zurück an Tabellenspitze
JFV Dietkirchen/Offheim – FC Bayern Alzenau  8:1 (3:0)
Die Boullion/Simsek Elf war von Beginn an gewillt gegen den Gast aus Alzenau die scharte von Offenbach wett zu machen. Die Kombinierten agierten in allen Belangen überlegen und schnürten den Gast in dessen Hälfte ein. Schon früh ging das Konzept aus und in der 12. Minute stand es 1:0 für den JFV. Die Kombinierten zeigten sich im Verlauf der ersten Halbzeit sehr effizient und fast jeder Schuss war ein Treffer. So ging es mit einer beruhigenden 3:0 Führung in die Pause. In Hälfte zwei änderte sich am Spielverlauf nicht viel. Der JFV lies mit seinem Druck den Gast nicht zur Entfaltung kommen und erzielte noch 5 weitere, schön herausgespielte Tore. Am Ende stand ein hochverdienter Sieg und der Sprung zurück an die Tabellenspitze.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 verliert Spitzenspiel in Biebrich.
FV Biebrich 02 – JFV Dietkirchen/Offheim U13 2:0 (1:0)
Ein verdienter Sieg für den Tabellenführer der dem JFV spielerisch klar überlegen war. Entgegen dem, was sich das Hastrich Team vorgenommen hatten, konnten der JFV in der 1.Halbzeit wenig umsetzen. Sie kamen zu selten vor das Biebricher Tor. Die Kombinierten agierten ausschließlich mit langen Bällen, die den sehr gut organisierten und körperbetont spielenden Biebrichern keine Probleme bereiteten. Kurz vor der Pause gingen die Gastgeber durch Belihu mit 1:0 verdient in Führung. Nach der Halbzeit konnte der JFV das Spiel zumindest halbwegs offen gestalten. Jedoch mit dem 2.Treffer durch Belihu in der Schlussminute war das Spiel entschieden. Auch wenn am Ende nichts Zählbares herausgesprungen ist, lässt sich für das nächste Heimspiel auf der 2. Halbzeit aufbauen.
Tore: Belihu (2).

E Junioren Kreisliga 21/22 LM/WB Nord
U11 gewinnt Spitzenspiel in Aumenau.
JSG Lahntal – JFV Dietkirchen/Offheim U11 1:4 (1:3)
Im Spitzenspiel der Gruppe Nord standen sich auf dem Kunstrasen in Aumenau die gastgebende JSG Lahntal und das Team von Trainergespann Stähler/Heibel gegenüber. Die Gastgeber hielten gut dagegen und versuchten Ihr Glück aus einer verstärkten Abwehr. Die Tormaschine des JFV kam nur schwer in Gang da die Lahntaler Abwehr lange Zeit gut stand. Aber in der 17. Minute konnte dann Nikolas Faßbender den JFV mit 1:0 in Führung bringen. Nur 3 Minuten später erhöhte Goalgetter David Komorek auf 2:0 nach schöner Einzelleistung. Als er weitere 3 Minuten später auch zur 3:0 Führung einnetzte, dachten viele das Spiel ist entschieden. Doch die Gastgeber konnten noch vor der Pause den Anschlusstreffer durch Hofmann erzielen. Nach dem Seitenwechsel war es ein offenes Spiel das erst kurz vor Schluss durch das Tor von Jan Schäfer entschieden wurde. Alles in Allem ein verdienter Arbeitssieg gegen einen weitgehend harmlosen Gegner, der die Tabellenspitze an das Stähler/Heibel team abgeben musste.
Tore: Hofmann – Nikolas Faßbender, David Komorek (2), Jan Schäfer.

E Junioren Kreisklasse 21/22 LM/WB Gr. 2
E3 verliert beim neuen Tabellenführer
JSG Lindenh/Eschh/Lin 3 – JFV Dietkirchen/Offheim 3  3:0 (0:0)
Tore:

F-Junioren Herbst/Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 7
F2 mit schönem Angriffsfußball in Erbach.
SV Erbach II – JFV Dietkirchen/Offheim 2   0:10 (0:5)
Der JFV spielte gegen überforderte Erbacher von Beginn an auf ein Tor. Bereits in der 2. Minute erzielte Milan Bracic die 1:0 Führung dem er in der 7. MInute einen Doppelpack folgen lies. Demhat Yilmaz erhöhte eine Minute später schon auf 3:0. Damit war die Partie praktisch schon entschieden. Bis zur Pause erhöhte der JFV auf 5:0 durch einen Doppelpack von Edit Özgenc. Nach dem Seitenwechsel erzielte der JFV noch 5 weitere Tore durch Ediz Özgenc (2), Luca Vollbrecht(9) und Milan Bracic.
Tore: Ediz Özgenc (4), Milan Bracic (3), Luca Vollbrecht (2), Demhat Yilmaz.

Dienstag 28. September
Halbfinal BJ Kreispokal
U17 steht im Pokalfinale
SV Elz – JFV Dietkirchen/Offheim U17 0:7 (0:4)
Im Pokalhalbfinale musste die U17 am Dienstagabend nach Elz. Vor etwa 75 Fans, die mit Tröten und Megafon ausgestattet waren, wurde beiden Teams im Flutlicht eine tolle Kulisse geboten. Mit einem frühen Doppelschlag durch Ahmet Cigci (4.) & Hakan Celik (6.) legte der JFV den Grundstein für den Pokalfinaleinzug. In Minute 23. und 26. erhöhte der JFV wieder mit zwei schnell aufeinanderfolgenden Toren zum 0:4 Halbzeitstand. Hakan Celik  machte seinen Doppelpack perfekt und Joel Rauch traf per Fernschuss. Trotz des Rückstands gaben sich die Gastgeber aus Elz nie auf, zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung und mussten erst spät in Halbzeit zwei das 0:5 durch Lennart Hartmann (72.), 0:6 durch Luis Jeuck (73.) und den 0:7 Endstand durch Leon Sluka (79.) hinnehmen. Ein souveräner Sieg, in dem der JFV jederzeit das Spiel kontrollierte und seiner Favoritenrolle gerecht wurde. Mehrere Aluminiumtreffer und tolle Paraden der Elzer Keeper verhinderten ein höheres Ergebnis.
Tore: Ahmet Cigci, Hakan Celik (2), Joel Rauch, Lennart Hartmann, Luis Jeuck, Leon Sluka.

Sonntag 26.September
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 betreibt Chancenwucher in Biebrich.
FV Biebrich 02 II – JFV Dietkirchen/Offheim 1:1 (0:0)
Beim Spiel in Biebrich brachte eine alte Fußballweisheit den Spielverlauf auf den Punkt „ Wenn du ihn vorne nicht machst kriegst du ihn hinten rein“. Nach diesem Motto vergaben die Kombinierten eine Reihe von besten Torchancen, doch der Ball wollte einfach nicht ins Biebricher Tor. Nach der Pause kam dann die kalte Dusche. Mit einem Standard konnten die Gastgeber die 1:0 Führung erzielen. Doch jetzt ging ein Ruck durch das Team und Leon Sluka verwandelte einen Strafstoß zum hochverdienten Ausgleich. Zwar erhöhte der JFV nochmal den Druck aber trotz bester Chancen wollte der Siegtreffer nicht mehr fallen. Am Ende stand ein unglückliches Remis und der unnötige Verlust der ersten Punkte.
Tore: Boutakhrit – Leon Sluka.

AJGD Gruppenliga Wiesbaden
U18 holt verdienten ersten Sieg
JFV Dietkirchen/Offheim II – JFV Hohenstein      5:2 (3:1)
Die U18 konnte in ihrem ersten Heimspiel der Saison einen Erfolg feiern. In den Anfangsminuten begann die Mannschaft von Breidenbach/Fritz konzentriert und erarbeitete sich höhere Spielanteile. Die Führung durch Ivan Biskic in der 14. Minute per Sonntagsschuss aus 25 Metern war verdient und der Dosenöffner für die stärkste Phase der Heimmannschaft. Nur zwei Minuten später bewies Kapitän Leonardo Weiss im Mittelfeld Übersicht und schickte Ivan Biskic auf die Reise, dessen Querpass Lino Bohnet zum 2:0 einschob. In der 19. Spielminute sorgte abermals Lino Bohnet für klare Verhältnisse. Vor der Pause konnten die Gäste per Foulelfmeter durch Denzer verkürzen. Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde das Spiel ausgeglichener und die Kombinierten konzentrierten sich auf das Verteidigen, sodass die Gäste zu keinen nennenswerten Chancen kamen. Tim Schmitt verfehlte mit einem Distanzschuss noch knapp das Tor, ehe Lino Bohnet mit seinem dritten Treffer die Partie entschied. Ein Weitschuss von Leonardo Weiss landete noch am Lattenkreuz. Die Gäste gaben nicht auf und Torwart Lukas Krebs konnte sich mehrmals auszeichnen. Beim Anschlusstreffer durch Maciol, kurz vor Spielende, war er jedoch machtlos. Den Schlusspunkt der Begegnung setzte wiederum Lino Bohnet, der mit seinem vierten Treffer zum Matchwinner avancierte. Insgesamt eine geschlossen starke Mannschaftsleistung und mit Einsatz und Spielwitz hat sich das Team die ersten drei Punkte mehr als verdient.
Tore: Ivan Biskic, Lino Bohnet (4) – Denzer, Maciol

F-Junioren Herbst/Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 3
F1 gewinnt auch 2.Spiel der Herbstrunde
Bei schönen Spätsommerwetter hatte unsere U9 die JSG Brechen/Weyer zu Gast. Bereits früh gingen die Kombinierten durch Xhenan Krasniqi in Führung und konnten diese ausbauen. Die Gäste setzten durch ihre schnellen Stürmer jedoch immer wieder kleine Nadelstiche. Die Abwehr um Luca Vollbrecht, Neil Wirges und Alexander Trosch stand aber sehr sicher. Trotzdem gelang den Gästen das Anschlusstor. Nach der Pause aber bestimmter der JFV weitgehend das Spiel und der starke Benjamin Horn setzte die Stürmer immer wieder gut in Szene, die dann auch trafen. Am Ende stand ein überzeugender Sieg der zeigt das das Team in der Entwicklung auf dem richtigen Weg ist.
Tore: Xhenan Krasiniqi (3), Milan Bracic (3), Fabio Grimaldini (3), Neil Wirges, Emilian Iterman, Benjamin Horn – k.A.

Samstag 25.September
AJGD Verbandsliga Süd
U19 mit erster Saisonniederlage
JFV Dietkirchen/Offheim U19 – FC Eddersheim 1:4 (1:3)
Der JFV begann die Partie sehr gut doch die sich bietenden Chancen wurden nicht genutzt. Nachdem sogar ein Elfmeter verschossen wurde, lief bei den Kombinierten nichts mehr. Der zweikampfstarke Gast lies den Ball gut laufen und der JFV bekam keinen Zugriff mehr auf die Spiel. Nach dem 2:0 für die Gäste zeigten die Kombinierten ihren besten Angriff im gesamtem Spiel und Tim Schäfer erzielte das 2:1. Im direkten Gegenangriff jedoch machte dann Abbou das 3:1. In der zweiten Hälfte hatte der JFV sich viel vorgenommen aber an diesem Tag sollte es nicht laufen, sodass der Gegner noch das 4:1 durch El Idrissi machte und als verdienter Sieger den Platz verlies.
Tore: Tim Schäfer – Klein, Proskurakou, Abbou, El Idrissi.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 mit Punkteteilung in Sonnenberg
Spvgg Sonnenberg – JFV Dietkirchen/Offheim U13 1:1 (0:0)
In einer ereignisarmen Partie versuchten es beide Teams in der 1.Halbzeit vorwiegend mit lange Bällen. Da beide mit einem aggressiven Pressing agierten fand ein geordneter Spielaufbau nicht statt und Torchancen blieben in der ersten Hälfte Mangelware. Nach der Pause das gleiche Bild. Es dauerte 40 Minuten bis die erste und größte Torchancen für die Gastgeber, nach einem Schnitzer in der JFV Abwehr, entstand. Auf der anderen Seite vergab Egehan Altuner knapp fünf Minuten später zunächst die größte Chance für den JFV. Im Anschluss an einen Eckball scheiterte er mit einem Kopfball am heimischen Torhüter. In der 53.Minute macht er es dann besser als er eine Hereingabe von Emil Wagner zur Führung nutzte. Die Freude währte aber nicht lange. Kurze Zeit später konnten die Gastgeber mit einem Weitschuss den verdienten Ausgleich erzielen. Dabei blieb es bis zum Schluss.
Tore: Antosz – Egehan Altuner.

E Junioren Kreisklasse 21/22 LM/WB Gr. 2
E3 stürzt Tabellenführer
JSG Selters/Erbach – JFV Dietkirchen/Offheim 3  2:4 (0:2)
Der JFV war die Spielbestimmende Mannschaft und hatte bereits in der 5. Spielminute durch Adar Yilmaz die erste Chance. Leider konnte Sie nicht genutzt werden. Fünf Minuten später aber setzte sich wiederum Adar Yilmaz im Strafraum durch und brachte seine Farben mit 0:1 in Führung. Devran Tosun lies seine Chance in der 15. Minuten noch ungenutzt aber drei Minuten später erhöhte er auf 0:2. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeit. Die zweite Hälfte war gerade angepfiffen und Kalle Wolf faste sich ein Herz und erzielte das 0:3 für den JFV. Eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Gäste und die JSG verkürzte auf 1:3. Doch der JFV lies sich davon nicht beeindrucken und Devran Tosun erhöhte in der 41. Spielminute auf 1:4. Den Schlusspunkt setzte der Gastgeber und erzielte das 2:4. Danach ertönte der Schlusspfiff. Wiederum eine geschlossene tolle Mannschaftsleistung.
Tore: Arnold, Muresan – Adar Yilmaz, Devran Tosun (2), Kalle Wolf.

CJGD Verbandliga Süd
U17 unterliegt den Kickers im Spitzenspiel im Sanapark.
Kickers Offenbach U14 – JFV Dietkirchen/Offheim 2:1 (0:1)
Bei herrlichem Fußballwetter fand im Offenbacher Sanapark das Spitzenspiel der Verbandsliga Süd statt. Die Kombinierten gingen das Spiel bekannt engagiert an und Jakob Dombach brachte seine Farben nach 15 Minuten mit 1:0 in Führung. Die Kickers kamen aber dann besser ins Spiel und der JFV war danach gedanklich zu langsam und vor dem Tor zu harmlos Aber es blieb bis zur Pause bei der knappen Führung. Nach dem Seitenwechsel änderte sich zunächst nicht viel aber die Gastgeber wurden nun zwingender. Mitte der zweiten Hälfte drehten sie das Spiel innerhalb 10 Minuten. Die Kombinierten konnten sich davon leider nicht mehr erholen und mussten eine vermeidbare Niederlage einstecken. Unter dem Strich stand die Erkenntnis, dass auch im Sanapark, mit etwas mehr Frische und Elan im Angriff, mehr drin gewesen wäre.
Tore: Isler, MichelJakob Dombach.

BJKL LM-WB
U16 mit Mühe zum Dreier.
JSG Löhnberg/N/O – JFV Dietkirchen/Offheim U16 1:2 (0:0)
Bei sommerlichen Temperaturen wollten die Kombinierten bei der JSG Löhnberg/N/O den nächsten Dreier einfahren. Leider wurde es doch eine zähere Angelegenheit wie vor dem Spiel gedacht.Die Gastgeber standen tief und warfen vor allem in Halbzeit eins, alles rein. So dauerte es bis zur 22 Minute ehe die JFV’ler eine 1. gefährlich Aktion heraus spielten. Julius Zey lies im Anschluss eine Möglichkeit der Marke 100% ungenutzt (25.) Kurz vor der Pause verhinderte die Latte nach einem Moritz Muth Knaller die Führung (38.) Direkt nach  dieser Möglichkeit hatte auch die JSG die Chance in Front zu gehen (39.). Nach der Pause wurde ein Rückpass dann zum Treffer für die Gastgeber, so brachten man die Löhnberger durch ein Eigentor in Führung (41.). Jetzt folgte ein wildes Anrennen der Gäste, ein Freistoß von Louis Hartmann knallte an die Latte (46.). Nach einigen Versuchen aus der Distanz, erzielte Moritz Muth in der 51. Minute aus gut zwanzig Metern den Ausgleich zum 1-1. In der 55. Minute hatten die kombinierten Glück, als der Pfosten den erneuten Rückstand verhinderte. Den Gastgebern merkte man mehr und mehr an, dass sie die Kräfte verließen, der JFV baute immer mehr Druck auf, konnte das Runde aber nicht im Tor unterbringen. So dauerte es bis zur Schlussminute, eher erneut Moritz Muth den JFV erlöste und mit seinem Distanzschuss den Siegtreffer zum 2-1 erzielte.
Fazit: Kein gutes Spiel, aber den Dreier geholt. Lob  an den Gastgeber, die uns lange vor Schwierigkeiten gestellt haben. Mund abwischen und beim nächsten Mal besser machen.
Tore: ET – Moritz Muth (2).

FS/F-JUN/K-FS/LM-WB/1
F3 mit Sieg in Beselich
JSG Niedertiefenbach/Dehrn 2 – JFV Dietkirchen/Offheim 3 2:5 (0:3)
Bei schönstem Fußballwetter und mit viel Vorfreude spielten unsere „Kleinen“ in Niedertiefenbach. Aus einer sicheren Abwehr um den starken Bawer Saygili und Semih Katirci entwickelte sich ein munteres Angriffsspiel. Die Kombinierten hatten von Beginn mehr Spielabteile und Torchancen. Der emsige Yunes Birk und Spielgestalter Nezan Handin kurbelten das Offensivspiel des JFV an. Es war auch Nezan Handin der mit einem lupenreinen Hattrick den 0:3 Pausenstand herstellte. Nach der Pause war es dann , auch den vielen Auswechselungen geschuldet, ein offenes Spiel. Zunächst erhöhte der immer gefährliche Yunes Birk auf 0:4 ehe dem Gastgeber die vielumjubelten und verdienten Ehrentreffer gelang. Mit einem Weitschusstor setzte Paul Huth den Schlusspunkt in einer munteren Partie. Beide Teams machten noch ein munteres Siebenmeterschiessen und wurden mit Süßigkeiten versorgt. Danach fuhren glückliche Kinder mit ihren Eltern nach Hause.
Tore: k.A., k.A. – Nezan Handin (3), Yunes Birk, Paul Huth.

E Junioren Kreisklasse 21/22 LM/WB Gr. 1
U10 verliert auf holprigen Platz in Neesbach.
JSG Hünfelden – JFV Dietkirchen/Offheim U10 4:1 (2:0)
Bei schönem Fußballwetter aber holprigen Geläuf war die U10 in Neesbach von Beginn an nicht gut im Spiel. Immer wieder liefen sich die Spieler in der gut gestaffelten Abwehr der Gastgeber fest. Die großgewachsenen Hünfelder agierten auf diesem Platz mit langgeschlagenen Bällen und nutzten ihre körperliche Überlegenheit konsequent aus. Bereits in der 4. Minute erzielten sie so durch Maschmeyer die 1:0 Führung. Die Kombinierten liefen nach Ballverlusten immer wieder in die Konter der Gastgeber und Hollmann erhöhte kurz vor der Pause auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel änderte sich an der Spielweise nicht viel. Maschweyer und Hollmann erhöhten auf 4:0 ehe Mattis Henecker den Ehrentreffer für die Kombinierten erzielte. Die U10 musste letztendlich eine schmerzvolle aber verdiente Niederlage hinnehmen.
Tore: Maschmeyer (2), Hollmann (2) – Mattis Henecker.

Freitag 24.September
DJKL LM-WB Gruppe Nord
D2 Spiel bei der JSG Mengerskirchen
JSG Mengerskirchen/W./Wi./P. – JFV Dietkirchen/Offheim U12 3:6 (1:3)
Der JFV legten los wie die Feuerwehr und erspielte sich Chancen im Minutentakt doch der Ball wollte nicht ins Tor und so dauerte es bis zu 12 Minute bis der Ball zum 0:1 durch Mortitz Paul endlich da lag wo er rein gehörte, ins gegnerische Tor. Danach war der Bann gebrochen und in der Minute danach erhöhten die Kombinierten durch Egehan Altuner gleich auf 0:2 . Doch eine Minute später konnte der Gastgeber durch Plaum, nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr, auf 1:2 verkürzen. Aber schon im Gegenzug stellten das Reitz Team durch Egehan Altuner den alten Abstand wieder her und ging mit einer 1:3 Führung in die Pause. Nach der Pause dauerte es eine Zeitlang bis es wieder zu Chancen kam. Das Tor machte aber der Gegner durch einen fragwürdigen Elfmeter ( wie schon im letzten Spiel ) zum 2:3 durch Konstadinovski. Davon ließ sich der JFV aber nicht aus dem Konzept bringen und legten seinerseits durch einen Doppelschlag von Moritz Paul zum 2:4 und 2:5 nach. Kurz vor dem Ende verkürzte Mengerskirchen nochmal auf 3:5 durch Singe aber den Schlusspunkt setzte Till Borgmann mit dem hochverdienten 3:6 .
Tore: Moritz Paul (3), Till Borgmann, Egehan Altuner (2) .

Mittwoch 22.September
FS/F-JUN/K-FS/LM-WB/1
F3 spielt Funinio in Staffel
Bei wunderbaren Spätsommer Wetter spielten die „ Kleinen“ F-Junioren vom JFV in Staffel gegen den Gastgeber Funinio. Die beiden Teams hatten viel Spaß und schlugen sich beachtlich gegen tapfere Staffeler. Am Ende hat der Fußball gesiegt. Auf beiden Seiten vielen eine Menge Tore und alle Kinder hatten sichtlich viel Spaß. Eine schöne Abwechslung zum Trainingsalltag. Vom Trainer gab es zum Abschluss Süßigkeiten und alle Kinder fuhren glücklich nach Hause.
Eingesetzt wurden Nezan Handin, Emilian Iterman, Semih Katirci, Emre Aksol, Tom Schäfer, Alexander Trosch, Feit Schwenk, Bawer Saygili und Leonard Schaffert.

Sonntag 19.September
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 gewinnt das Limburger Stadtderby.
JFV Dietkirchen/Offheim – VfR07 Limburg 12:1 (4:0)
In einem Derby, das zu keiner Zeit eine Derbystimmung aufkommen ließ, beherrschte der JFV den Gast aus Limburg von Beginn an. Die Kombinierten brauchten eine viertel Stunde dann begannen sie mit dem Tore schießen. Leon Sluka, Hakan Celik (2) und Marvin Nguyen brachten den JFV zur Pause mit 4:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel erzielte Ahmet Cigci schnell das 5:0 und nach dem Ehrentreffer der Gäste durch Altenhofen wurde es ein Debakel für die Elf vom Stephanshügel. Bis zur 60. Minute erzielten Leon Sluka (2) und Hakan Celik drei weitere Tore. Danach erhöhten Fabian Zipp, Leon Sluka, Hakan Celik und Tom Terpini zum auch in dieser Höhe völlig verdienten Endstand.
Tore:  Leon Sluka (4), Hakan Celik (4), Ahmet Cigci, Marvin Nguyen, Fabian Zipp, Tom Terpini – Altenhofen.

Samstag 18.September
AJGD Gruppenliga Wiesbaden
Tapfer kämpfende U18 unterliegt in Eltville
JSG Eltville/Rauenthal vs. JFV Dietkirchen/Offheim II   5:0 (2:0)
Die A2 musste auch im dritten schweren Auswärtsspiel in Folge eine bittere Niederlage hinnehmen. Die Vorzeichen waren bereits ungünstig, da man mit genau elf Spielern (darunter zwei B-Jugendliche, zwei angeschlagene Spieler und ein Torwart im Feld) antreten musste. Im Rahmen der begrenzten Möglichkeiten zeigte die Mannschaft Einsatz und Wille. Die zu Beginn aufgebotene Fünferkette zeigte Wirkung, sodass sich Eltville bei dem Spiel durch die Mitte schwer tat. Die Tore durch Lang (7. Minute) und Rüdiger (28. Minute) fielen unglücklich und waren auf fehlende Abstimmung in der Hintermannschaft zurückzuführen. Auf der Gegenseite hatte Paul Schmidt Pech, dass ein guter Distanzschuss knapp das Ziel verfehlte. Aufgrund des offenen Spielstands stellte der JFV zur Halbzeit auf das bekannte 4-2-3-1-System um und zeigte im Spiel nach vorne mehr Mut. Die A2 hatte dadurch nun mehr vom Spiel, aber dem Gegner boten sich im Umkehrschluss auch mehr Räume. So konnten Erdinli (51. und 60. Minute) sowie Jansen (64. Minute) weitere Treffer für Eltville erzielen. Den schönsten Angriff des JFV konnte der stark spielende Malte Schoppa aus dem 2006er-Jahrgang leider nicht mit einem Torerfolg krönen. Auf der Gegenseite zeichnete sich Torwart Max Springer mit einigen Paraden noch aus. Insgesamt ein kämpferischer Auftritt der U18, bei dem aufgrund des dünn besetzten Kaders nicht mehr zu holen war.
Tore: Lang, Rüdiger, Erdinli (2), Jansen.

AJGD Verbandsliga Süd
U19 mit mit Auswärtssieg an der Bergstrasse.
JFV Alsbach/Bensh/Auerb – JFV Dietkirchen/Offheim  2:3 (0:2)
Die Kombinierten hatten sich nach der langen Anreise viel vorgenommen und Leonardo Weis (6.) brachte seine Farben bereits früh in Führung. Die Leptien-Elf bestimmte über weite Teile das Spiel und ging beim Tabellenschlusslicht nach 17 Minuten durch ein Tor von Jeremy Bill mit 2:0 in Führung. Weitere Chancen blieben ungenutzt und so ging es mit einer 2:0 Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel bestimmte der JFV weiter das Spiel, lies aber weitere Großchancen ungenutzt und nach zwei Abwehrfehler stand es plötzlich 2:2. Jetzt zeigten die Kombinierten Moral und Tim Schäfer brachte den JFV mit seinem Treffer zum 3:2 auf die Siegerstraße. Trotzdem das Team weiter Chancenwucher betrieb blieb es am Ende beim hochverdienten Auswärtssieg und dem Sprung auf den 4.Tabellenplatz.
Tore: Vrba, Widulle – Leonardo Weis, Jeremy Bill, Tim Schäfer.

CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 mit unnötiger Niederlage in Nordenstadt.
TuS Nordenstadt – JFV Dietkirchen/Offheim 5:1 (3:1)
Der JFV zeigte sich als fairer Gast und brachte Geschenke mit. Nach drei individuellen Patzern stand es bereits nach 18 Minuten 3:0 für die Heimelf. Zur Halbzeit verkürzte Jarne Schoppa mit einem direkt verwandelten Freistoß auf 3:1. Wer jetzt dachte, die JFV Jungs würden in der zweiten Halbzeit ein anderes Gesicht zeigen, der täuschte sich. Individuelle Aussetzer und Ungenauigkeiten im Passspiel prägten das Spiel der Gäste. So folgte auch aus zwei weiteren kapitalen Böcken das 4:1 und 5:1. Heute hat nicht die bessere Mannschaft gewonnen, sondern die, die weniger Fehler gemacht hat.
Tore:  Emmel, Hosseini (2), Celik, Bernard – Jaren Schoppa.

BJKL LM-WB
U16 mit starker Moral im Topspiel.
JFV Dietkirchen/Offheim U16 – JSG Dornburg 3:3 (1:3)
Zum Topspiel meldete sich die JSG Dornburg auf dem Reckenforst an. Die Dornburger, auch mit einem Dreier in die Runde gestartet, hatten bereits der U17 im Pokal einen heißen Fight geliefert. Die Kombinierten gingen also fokussiert in die Partie, leider wurden die Pläne schon nach drei Minuten über den Haufen geworfen, nach einem Fehler im Spielaufbau, war Theo Becker zur Stelle und markierte das 0:1. Der JFV schien unbeeindruckt und antwortete sofort, Moritz Muth konnte die gute Möglichkeit im 1 gegen 1 leider nicht nutzen (4.), ebenso verfehlte sein Freistoß im Anschluss sein Ziel denkbar knapp (5.). Die jungen Kombinierten hatten das Spiel fest im Griff, Dornburg schlug meist nur lange Bälle und hofften auf Theo Becker. Nach zwei guten Möglichkeiten mit dem Kopf, lies Kenay Bischoff wieder eine sogenannte 100% Chance liegen, erneut zeichnete sich Luis Kaiser im Tor der Gäste aus (15.) Nach einem erneuten langen Befreiungsschlag ging der Plan der JSG auf und Theo Becker erhöhte auf 0:2 (27.). Das stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Wieder zeigte sich der JFV nicht wirklich beeindruckt, ein Schuß von Moritz Muth verpasste sein Ziel nur knapp (29.) Nach tollem Schnittstellenpass vom starken Muth nutzte Louis Hartmann endlich die Möglichkeit und verkürzte auf 1:2 (36.) Nur zwei Minuten später nutzte Theo Becker einen Fehler der Defensive zum erneuten Treffer zum 1:3. Nach der Pause das selbe Bild, die Kombinierten hatten mehr Ballbesitz und erspielten sich klare Möglichkeiten, so lies Adrian Wagner frei vor Luis Kaiser ebenso die Chance liegen (45.) wie ein Schuss von Louis Hartmann sein Ziel knapp verfehlte (52.).Nach einem Handspiel im Strafraum der Gäste erzielte Umar Umarov den Anschluss vom Punkt zum 2-3 (57.). Von den Gästen war jetzt nichts mehr zu sehen. Der JFV drückte auf den Ausgleich und hatte Chancen im Minutentakt. Nach einer Ecke dann endlich der hochverdiente Ausgleich durch Noel Mais, der nach einem Gestochere im Strafraum den Ball zum 3:3 über die Linie drückte (63.). Nach einem rot würdigen Foul an Adrian Wagner zeigte der unparteiische erneut auf den Punkt. Leider war der Druck für unseren Elferschützen vom Dienst doch zu hoch und Umar konnte die zweite Chance vom Punkt nicht nutzen (81.). Fazit: Mit toller Moral wurden alle Rückschläge weggesteckt. Mit Ball haben wir toll kombiniert und hätten den Sieg mehr als verdient gehabt, zeigte sich ein zufriedener Enrique Breser.
Tore: Louis Hartmann, Umar Umarov, Noel Mais – Theo Becker (3).

E Junioren Kreisliga 21/22 LM/WB Nord
U11 gewinnt Spitzenspiel in Villmar deutlich
JSG Brechen/Weyer – JFV Dietkirchen/Offheim U11 0:9 (0:3)
Die Kombinierten machten klar das sie in diesem Jahr erneut ein Wörtchen mitreden möchten wenn es um die Meisterschaft geht. Auch das zweite Spiel gewann das Stähler/Heibel Team sehr deutlich. In Vilmar, bei der ebenfalls im 1.Spiel erfolgreichen JSG Brechen/Weyer, konnte sich von Beginn an kein echtes Spitzenspiel entwickeln. Der JFV war zu überlegen und erspielte sich eine Reihe von Torchancen. Doch es dauerte bis zur 10.Minute bis David Komorek seine Farben in Führung brachte. Dann ging es aber sehr schnell und nach einer viertel Stunde hatten Nikolas Fassbender und erneut David Komorek eine 3:0 Führung Pausenführung herausgeschossen. Mit einem Doppelschlag kurz nach der Pause durch Romeo Alex und David Komorek war das Spiel schon entschieden. Danach erzielten die Kombinierten noch 4 weitere Tore zum, auch in dieser Höhe, verdienten Endstand.
Tore: David Komorek (4), Romeo Alex (2), Niklas Fassbender, Justus Kutzmann, Moritz Sehr.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 schlägt starke Oberliederbacher
JFV Dietkirchen/Offheim – SG Oberliederbach  2:0 (1:0)
Mit geschlossenen Mannschaftsleistung holte sich die U13 die nächsten drei Punkte. Durch gute Passkombinationen im Spielaufbau hatte die Hastrich Elf zunächst das Spiel, lediglich der Abschluß war zu ungenau und kam wenig klaren Torchancen. In der Abwehr ließen die Kombinierten in der ersten Hälfte keinen nennenswerten Torchancen zu. Die 1:0 Pausenführung nach knapp zehn Minuten wurde begünstigt durch einen Fehler der Gäste. Nero Sherifi erlief einen Querpass der Gästedefensive und hatte dann keine Mühe den Torwart zu überwinden. Nach der Pause gab der JFV das Spiel aus der Hand und die Gäste erhöhten den Druck. Die größte Chance zum Ausgleich vergaben die Gäste nach gut 40 Minuten. Ein Gästestürmer setzte sich gegen unsere, in dieser Situation,  zu nachlässige Defensive an der Torauslinie durch und bediente einen frei vorm Tor stehenden Mitspieler. Dieser zeigte sich jedoch zu unentschlossen, so dass der abschließende Schussversuch aus kurzer Distanz noch rechtzeitig geblockt werden konnte. Mitte der zweiten Hälfte besorgte Niklas Offenbach dann mit einem strammen Freistoß aus gut 25m das erlösende 2:0. Auch als dann im Anschluss die Gäste alles nach vorne warfen hielt die Mannschaft geschlossen dagegen und ließ keine nennenswerten Torchancen mehr zu.
Tore:  Neron Sherifi, Niklas Offenbach.

CJGD Verbandsliga Süd
U17 bezwingt Tabellenführer
JFV Dietkirchen/Offheim – 1.FC TSG Königstein 1:0 (0:0)
Bei herrlichem Fußballwetter  empfing die U15 im Spitzenspiel den Tabellenführer aus Königstein. Königstein, Tabellenührer der letzten Verbandsligasaison, war der klare Favorit. So begannen die Gäste auch sehr druckvoll und mit hohem Tempo. Die Spieler des JFV ließen sich davon aber nicht im geringsten beeindrucken, sondern hielten konzentriert dagegen, agierten zweikampf- und laufstark und boten dem Gegner Paroli. Dieser war ob der gut organisierten Defensive und dem schnellen Umschalten sichtlich irritiert und wirkte im Laufe der ersten Halbzeit immer ratloser. So kam der JFV zu Torchancen und hätte bereits zur Halbzeit führen können. Nach der Pause erwarteten alle ein Aufbäumen von Königstein, es war aber keins zu sehen. Stattdessen erarbeiteten sich die Kombinierten immer größere Spielanteile und in der 59. erzielte das Geburtskind Jakob Dombach schließlich den verdienten Siegtreffer zum 1:0 Endstand. Den Zuschauern wurde eine sehr hochwertige Partie geboten, welche durch das hohem Tempo, ständige Dynamik und Zweikampfbereitschaft bis zum Ende sehr unterhaltsam blieb. Ein besonderes Lob geht an den souveränen Schiedsrichter, welcher die Partie mit viel Umsicht, kurzen Erklärungen und hoher eigener Laufbereitschaft ganz hervorragend leitete.
Tor: Jakob Dombach.

F-Junioren Herbst/Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 7
F2 mit schönem Angriffsfußball in Vilmar.
JSG Brechen-Weyer II – JFV Dietkirchen/Offheim 2   0:11 (:)
Tore:

FS/F-JUN/K-FS/LM-WB/1
SV Elz 2 – JFV Dietkirchen/Offheim 3  7:3 (3:2)
Zur Kirmes in Elz traten unsere „Kleinsten“ mit viel Freude und unter Stadionansagen gegen die Gastgeber an. Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Auch Tore fielen. So ging zunächst Elz dank eines überragenden Spielers schnell in Führung doch die jungen Kombinierten setzten sich mutig zur Wehr und konnten das Spiel zur Pause durch Tore von Nezan Handin offen gestalten. Nach dem Seitenwechsel erzielten die Jungs sogar den Ausgleich durch Yunes Birk und hatten noch die ein oder andere Torchance. Mit der Spieldauer verlies sie jedoch die Kräfte und am Ende war es wieder der starke Elzer Spieler Oskar Schardt der das Spiel in den letzten 5 Minuten fast im Alleingang entschied. Trotzdem am Ende klaren Ergebnis hatten die Jungs gut gespielt, und es gab nach dem obligatorischen Siebenmeterschießen noch Muffins vom Gastgeber.
Tore: Nezan Handin (2), Yunus Birk.

E Junioren Kreisklasse 21/22 LM/WB Gr. 1
U10 gewinnt 1.Heimspiel
JFV Dietkirchen/Offheim U10 – JSG Oberlahn 6:1 (1:0)
Bei sonnigem Fußballwetter war die U10 gegen die Gäste aus Oberlahn sofort feldüberlegen. In der 13. Minute brachte Nick Lehmann seine Farben verdient mit 1:0 in Führung. Trotz der Überlegenheit wollte vor der Pause nichts zählbares mehr herausspringen. Nach dem Seitenwechsel spielte die Mittelfeldachse Henecker – Lehmann – Borgmann groß auf und brachte den Gast mehrmals in Bedrängnis. Mit einem Doppelschlag in der 34.Minute schickte Mattis Henecker die Kombinierten auf die Siegerstraße. Zwar konnte Oberlahn durch Alp nochmals verkürzen doch Mattis Henecker stellte nur eine Minute später den alten Stand wieder her. Das Spiel war nun entschieden und der JFV baute seine Führung durch Tore von Nick Lehmann und einem Eigentor bis Spielende nochmals aus. Insgesamt zeigte der JFV eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung und gewann hochverdient.
Tore: Mattis Henecker (3), Nick Lehmann (2), ET – Alp.

Freitag 17.September
Viertelfinale BJ Kreispokal
U17 zieht ins Pokalhalbfinale ein
JSG Hintertaunus – JFV Dietkirchen/Offheim U17 0:4 (0:2)
Im B-Junioren Kreispokal hieß es im Viertelfinale JSG Hintertaunus gegen JFV Dietkirchen/Offheim. Der JFV wurde seiner Favoritenrolle als Gruppenligist jederzeit gerecht und bestimmte das Spiel. Bereits in der 6. Minute brachte Julian Eufinger mit einem Kopfball nach Ecke die 0:1 Führung. Nach zahlreichen weiteren vergebenen Chancen traf Arda Hayri mit einem platzieren Flachschuss aus 22 Metern sehenswert zum 0:2 Pausenstand. Nach der Pause besorgte ein abgefälschter Schuss von Joel Rauch in der 45. Minute das 0:3 und der 0:4 Endstand fiel durch Ahmet Cigci (72.). Das Ergebnis hätte deutlich höher ausfallen können, doch der JSG Keeper Katman war an diesem Tag bestens aufgestellt und entschärfte eine Vielzahl an Hochkarätern. Eine gute Leistung des JFV bei der einzig und allein ein kurzer Aussetzer eines Spieler, der mit einer roten Karte endete, die Stimmung trübte.
Tore: Julian Eufinger, Arda Hayri, ET, Ahmet Cigci.

DJKL LM-WB Gruppe Nord
U12 verliert 2 Punkte bei Elfer in Schlußminute
JFV Dietkirchen/Offheim U12 – JSG Oberlahn  3:3 (1:1)
Der JFV hatte sich in dieser Partie viel vorgenommen und wähnte sich kurz vor Schluss auf der Siegerstraße ehe der junge Schiedsrichter, mit einer unerklärbaren Entscheidung, in der Schlussminute auf Elfmeter entschied. Damit verlor das Reitz Team 2 Punkte die es im Verlauf der Partie hochverdient hatte. Die Kombinierten spielten über die gesamte Partie feldüberlegen und hatte gute Chancen doch bei einem Konter kurz vor der Pause gingen die Gäste überraschend durch Mauere mit 1:0 in Führung, Kurz nach der Pause konnte Leon Siebert für sein Team den verdienten Ausgleich erzielen. Doch postwendend gingen die Gäste mit einem ihrer wenigen Konter durch Brumm erneut in Führung. jetzt drückten die Kombinierten aufs Thempo und Henry Luxen konnte den JFV mit einem Doppelschlag in Führung bringen. Als alle bem JFV schon mit dem Sieg rechneten kam der bereits beschriebene Auftritt des Schiedsrichter. Schade das Team hätte den Sieg verdient.
Tore: Leon Siebert, Henry Luxen (2) – Maurer, Brumm (2).

Mittwoch 15.September
F-Junioren Herbst/Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 3
JFV Dietkirchen/Offheim U9 – TuS Lindenholzhausen 6:0 (3:0)
Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor nämlich das der Gäste. Immer wieder spielten sich die Spieler des JFV schön durch und Benjamin Horn brachte seine Farben früh in Führung. Diese baute Xhenan Krasniqi nur kurze Zeit später nach schönen Doppelpassspiel im Mittelfeld aus. Kurz vor der Pause nutzte dann Fabio Grimaldini ein schönes Zuspiel zur verdienten 3:0 Pausenführung. Nach der Pause wurden dann alle Spieler eingewechselt doch der Spielfluss litt nicht merklich darunter. Die Kombinierten erzielten noch 3 schöne Tore durch Xhenan, Benjamin und Luca Vollbrecht zu einem auch in dieser Höhe hochverdienten Heimsieg gegen tapfer kämpfende Gäste.
Tore: Benjamin Horn (2), Xhenan Krasniqi (2), Fabio Grimaldini, Luca Vollbrecht.

Dienstag 14.September
BJKL LM-WB
U16 gewinnt Derby in Hadamar
JFV Dietkirchen/Offheim U16 – SV RW Hadamar  5:1 (2:1)
Nach dem gelungenen Auftakt in die neue Saison, wollten die Kombinierten im Derby gegen Hadamar nachlegen. So starteten die jungen JFV’ler auch in die Partie. Hadamar wurde früh angelaufen und konnte dadurch nicht wirklich einen Spielaufbau umsetzen. Leider lies der Druck nach gut zehn Minuten nach, im eigenen Spiel wurde zu oft mit langen Bällen und überhastetem Spiel die Bälle verloren. Und so brachte man einen schwachen Gegner ins Spiel. Mitten in der etwas besseren Phase der Gastgeber eröffnete Josh Ebel  mit seinem Tor für die Kombinierten zum 1-0 (16.). Nach 23. Minuten wurde dann zum 1. mal richtig stark über die linke Seite kombiniert und Adrian Wagner musste nur noch den Fuß hinhalten um auf 2-0 zu stellen. Nur eine Minute später fiel der Anschluss für die Gastgeber zum 2-1. Hier zeigte sich die Hintermannschaft nicht auf dem Posten. Nach der Halbzeit zeigte der JFV nicht wirklich ein besseres Bild, zum Teil wurden die Hadamarer eingeladen, den Ausgleich zu schießen. Aber wieder fiel der Treffer auf der anderen Seite, Julius Zey fasste sich ein Herz und setzte seinen Schuß mit dem linken Fuß aus gut zwanzig Metern zum 3-1 (49.) Moritz Muth und Adrian Wagner stellten das Endergebnis von 5:1 her (55. & 57.).Damit war das Spiel entschieden. Fazit: Pflichtaufgabe erfüllt, wenn auch nicht schön. Für Samstag zum Spitzenspiel gegen die starke JSG Dornburg muss schnell ein anderes Bild auf den Platz, sonst wird es eng.
Tore: AbdulakarJosh Ebel, Adrian Wagner (2), Julius Zey, Moritz Muth.

F-Junioren Herbst/Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 7
F2 mit knappen und glücklichen Sieg
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Weilmünster 2  2:1 (2:1)
Gegen einen hochmotivierten Gast aus Weilmünster waren die Kombinierten gut eingestellt und kämpferisch auf der Höhe. Sie setzten dem selbsternannten Favorit zu und gingen bereits in der 5.Minute durch Jaime Lehmann in Führung. Doch die Gäste antworteten sofort und konnten durch Müller kurze zeit später (8.) den Ausgleich erzielen. Kurz vor der Pause konnte erneut Jaime Lehmann seine Farben erneut in Führung bringen. Nach dem Seitenwechsel kämpfte das Team von Trainergespann Bracic/Lehmann aufopferungsvoll und verdiente sich am Ende den knappen Sieg durch ihre starke kämpferische Leistung.
Tore: Jaime Lehmann (2) – Müller.

Montag 13.September
AJGD Gruppenliga Wiesbaden
A2 verliert ausgeglichenes Spiel in Zeilsheim deutlich
SV Zeilsheim – JFV Dietkirchen/Offheim II 5:0 (4:0)
Die U18 hat im zweiten Spiel eine weitere Niederlage hinnehmen müssen. Trotz des klaren Ergebnisses musste man sich allerdings im Nachhinein ärgern, nicht mindestens einen Punkt mitgenommen zu haben. Die Hausherren aus Zeilsheim gingen bereits früh durch Latifi in Führung. Der JFV erspielte sich im Anschluss eine Reihe aussichtsreicher Chancen, sodass Felix Schütz, Ivan Biskic und Tim Schäfer mehrmals den Ausgleich auf dem Fuß hatten. Nachdem Latifi in der 24. Minute den Spielstand überraschend auf 2:0 stellte, setzte sich das Bild fort und Lino Bohnet zwang den Zeilsheimer Schlussmann zu einer Parade. Der JFV gab das Spiel in den letzten fünf Minuten vor der Pause aus der Hand, als Anhari und Laudiai für den SV Zeilsheim erfolgreich waren. So ging es trotz Chancenplus für die A2 mit 4:0 für die Gastgeber in die Pause. In der zweiten Hälfte weiter dasselbe Spiel. Die U18 erspielte sich beste Gelegenheiten, war aber nicht in der Lage, diese zu verwerten. Den einzigen Treffer markierte Petrovic in der 67. Minute nach einem Eckstoß für die Gastgeber. Inkonsequentes Verteidigen und die mangelhafte Chancenauswertung führten letztendlich dazu, dass die Elf von Breidenbach/Schneider am Montagabend leer ausging. Ein Lob gilt es an die B-Jugendspieler Enno Homberg, Louis Hartmann, Noel Mais und Moritz Muth auszusprechen – sie haben den Kampf angenommen und das Offensivspiel belebt.
Tore: Latifi (2), Anhari, Laudiai, Petrovic.

Sonntag 12.September
CJGD Gruppenliga Wiesbaden
U14 startet mit Heimniederlage in die Saison.
JFV Dietkirchen/Offheim – Germania Weilbach II   1:3 (0:1)
Die erste Torchance hatte Omar Etemovic nach 2 Minuten, doch er vergab die Möglichkeit
zur Führung. Weilbach kam von da an immer besser ins Spiel und bestimmte weitestgehend
das Geschehen, während der JFV nach Kontern gefährlich war. Kurz nach der Pause konnte
Weilbach nach einem Eckball die verdiente Führung erzielen. Wenige Zeit später nutzte
Omar Etemovic die Chance zum 1:1 Ausgleich. Zum Ende des Spiels gelang dem Gast noch
das 1:2 und 1:3. Alles in allem gerechte Niederlage.
Tore:  Etemovic – ET, Pfeiffer, Kunz.

BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17gewinnt auch erste Standortbestimmung.
FC 1934 Bierstadt – JFV Dietkirchen/Offheim 1:3 (0:2)
Bei bestem Fußballwetter trat der JFV am Sonntagmorgen beim FC Bierstadt an. Die Jungs des JFV starteten stark. Bereits in der 2. Minute tauchte Luis Jeuck alleine vorm generischen Torwart auf, der dessen Heber aber erahnte und entschärfen konnte. Der JFV bestimmte das Tempo und ging folgerichtig nach Querpass von Luis Jeuck auf Marvin Nguyen, der nur noch einschieben musste, in Führung (13.). Nach weiteren guten Angriffen, die nicht verwertet wurden, war es Arda Hayri der nach Steilpass von Marvin Nguyen mit einem Flachschuss ins lange Eck das 2:0 für den JFV besorgte (36.). Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. In Halbzeit zwei zeigte der FC Bierstadt eine deutliche Leistungssteigerung und beschäftigte die Defensive des JFV mehr und mehr. Der 2:1 Anschlusstreffer durch Achraf war der verdiente Lohn (68.). Die Kombinierten wurden dennoch nicht nervös und antworteten in der 72. Minute mit dem 3:1 Endstand durch Ahmet Cigci, der eine flache Hereingabe von Leon verwertete. Die Zuschauer sahen ein starkes Gruppenligaspiel, in dem sich der JFV mit seinem zweiten Sieg im zweiten Spiel durchsetzen konnte. Jetzt gilt es sich nach zwei Spielen am Wochenende zu erholen und für die kommenden Aufgaben vorzubereiten.
Tore: Khalki – Marvin Nguyen, Arda Hayri, Ahmet Cigci.

F-Junioren Herbst/Frühjahr LM/WB 2021 Gr. 7
F2 gewinnt im Goldenen Grund
RSV Würges 2 – JFV Dietkirchen/Offheim 2   3:10 (0:6)
In einer sehr einseitigen Partie war die Richtung von beginn an meistens in die des Tores der Gastgeber. Früh konnte Jaime Lehmann die Führung erzielen die, der an diesem Tag gut aufgelegte, Milan Bracic mit einem lupenreinen Hattrick ausbaute. Den Pausenstand stellte Luca Vollbrecht her. Das muntere Tore schießen ging nach der Pause weiter und es konnten sich einige Spieler in die Liste der Torschützen eintragen. Am Ende war es natürlich ein völlig verdienter Sieg und ein guter Start in die Herbstrunde.
Tore: Milan Bracic (4), Jaime Lehmann (4), Luca Vollbrecht, Lasse Österling, Valentin Gentsch..

Samstag 11.September
AJGD Verbandliga Süd
U19 mit überzeugendem Heimsieg.
JFV Dietkirchen/Offheim – FC Neu Anspach 4:0 (0:0)
Von Beginn an zeigten die Kombinierten ein sehr gutes Spiel. Die Leptien Elf spielte sehr konzentriert mit viel Druck und sehr guten Chancen die aber leider nicht genutzt werden konnten. Der Gegner kam in der ersten Spielhälfte nur selten vor das Tor aber trotz der Überlegenheit ging es ohne Tore in die Pause. In der zweiten Halbzeit spielten die Kombinierten weiter druckvoll und nach einem Foulspiel im Strafraum gab es keinen Strafstoß sondern nur ein Freistoß. Diesen aber verwandelte Tim Schäfer super zur 1:0 Führung. Die Heimelf machte weiter und die beiden nächste Tore durch Jeremy Bill und Tim Schäfer wurden super herausgespielt. Nach einem Freistoß unterlief den Gästen ein Eigentor und das Spiel war gelaufen. Leicht hätten noch mehr Tore fallen können wenn die Chancen besser genutzt worden wären. Die Gäste hatten in der zweiten Hälfte nur wenige gefährliche Szenen die aber von der sicheren Abwehr entschärft wurde. Eine starke Mannschaftsleistung die es gilt auszubauen und die Chancen besser zu nutzen.
Tore: Tim Schäfer (2), Jeremy Bill, ET.

E Junioren Kreisklasse 21/22 LM/WB Gr. 1
Neuformierte U10 mit tollem Angriffsfußball
JSG Mengerskirchen/W./Wi./P. – JFV Dietkirchen/Offheim U10 0:5 (0:3)
Bei sonnigem Fußballwetter hat die neuformierte U10 in Mengerskirchen sofort in den Angriffsmodus geschaltet. Die Mittelfeldachse Lehmann – Borgmann – Krasniqi haben mit tollem Pressing und schnellem Spiel den Gegner ab der ersten Minute in Bedrängnis gebracht. Nur dank des gegnerischen Torhüters hat es nach 10 Minuten erst 2:0 für den JFV gestanden. In der ersten Halbzeit kam Mengerskirchen selten über die eigene Hälfte hinaus. In der Abwehr überzeugten dabei Khalidov und Enes Kayaöz die das Spiel über die Außenbahnen aufbauten. Den Schlusspunkt in der ersten Halbzeit setzte der Kapitän Lehmann mit einem Außensolo in den spitzen Winkel zum 3:0. In der zweiten Halbzeit ging es mit gleichem Tempo weiter. Schnell belohnte sich Spielmacher Borgmann für sein tolles Spiel mit einem unhaltbaren Fernschuss zum 4:0. Torhüter Eren Kayaöz kam zum Spielende noch einmal durch einen Freistoß in Bedrängnis den er mit Bravour parierte. Den Schlusspunkt setzte dann der Starke Ben Borgmann mit seinem 2.Treffer zum 5:0 Endstand. Insgesamt zeigte der JFV eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung und gewann hochverdient.
Tore: Nick Lehmann (2), Ben Borgmann (2), Lukas Muth.

CJGD Verbandsliga Süd
U15 siegt auch in Darmstadt.
SKV RW Darmstadt – JFV Dietkirchen/Offheim  1:2 (0:1)
In einer guten Partie konnten die Kombinierten durch ihr gutes Pressing früh durch Jonathan Kutzmann in Führung gehen. Eine weitere gute Chance durch Kerem Kanat blieb ungenutzt. Nach Danach kam der Gastgeber besser ins Spiel und hatte seinerseits 2 gute Torchance die jedoch vom sicheren JFV Keeper Max Lorger vereitelt wurden. Daher ging es mit der knappen Führung in die Pause. Mit dem Wiederanpfiff spielte die Gastgeber jetzt druckvoller aber die Abwehr der Kombinierten stand sehr gut und Torwart Max Lorger war wie gewohnt ein guter Rückhalt. Nach einer viertel Stunde konnte dann Fynn Adre Altenhofen einen Konter, nach Vorlage von Luca Seifried, erfolgreich zur 2:0 Führung abschließen. Jetzt setzen die Gastgeber alles auf eine Karte und versuchten den schnellen Anschlusstreffer zu erzielen was ihnen aber erst in der Schlussminute mit einem Foulelfmeter durch Lohmann gelang. Danach wurde es in der Nachspielzeit ruppiger und der Schiedsrichter verwarnte den Heimtrainer, erteilte noch eine Zeitstrafe für eine JFV Spieler sowie eine rote Karte gegen einen Spieler der Gastgeber. Am Ende jedoch konnte die Boullion Elf den hochverdienten Sieg über die Zeit bringen und drei weitere Punkte einfahren.
Tore: Lohmann – Jonathan Kutzmann, Fynn Andre Altenhofen.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 überzeugt auch im Rheingau
SpVgg Eltville – JFV Dietkirchen/Offheim  1:3 (0:0)
In der ersten Halbzeit ließen beide Mannschaften wenig zu. Die klareren Torchancen hatten sogar die Gastgeber. Zunächst entschärfte der herausgeeilte Torwart Leo Lorger nach gut einer Viertelstunde eine scharfe Hereingabe gegen die einschussbereite Stürmerin so, dass diese nicht zum Abschluss kam. Großes Glück hatte unsere Mannschaft dann kurze Zeit später bei einer Ecke, die die Stürmerin ohne Bedrängnis knapp am Tor vorbeischob. Als sich die zahlreich nach Eltville mitgereiste Elternschaft auf eine torlose erste Halbzeit eingestellt hatte, verlängerte Ciwan Isik eine Bogenlampe in den Strafraum sehenswert mit dem Hinterkopf zur glücklichen Pausenführung. Auch die zweite Halbzeit war geprägt von intensivem Spiel im Defensivbereich. Beide Mannschaften ließen keine klar herausgespielten Torchancen zu. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld schaltete Erik Schmidt schnell um und schickte den freistehenden Neron Sherifi mit einem schönen Querpass auf die Reise, der dann dem Torwart von der Strafraumgrenze mit einem platzierten Flachschuss keine Chance ließ. Einen abgefälschten Torschuss aus der zweiten Reihe nahm ein Stürmer der Gastgeber auf und schob kurz vor Spielende zum 1:2 ein. Doch die Jungs zeigten sich unbeeindruckt und Ben Hastrich konnte im direkten Gegenzug gegen die aufgerückten Gastgeber einen von der Defensivreihe abgefangenen Ball, der ihm direkt in den Lauf gespielte wurde, zum 3:1 Endstand einschieben. Insbesondere im Spiel gegen den Ball zeigte die Mannschaft wie im ersten Spiel wieder eine sehr gute und geschlossene Mannschaftsleistung.
Tore: Nadler – Ciwan Isik, Neron Sherifi, Ben Hastrich.

E Junioren Kreisklasse 21/22 LM/WB Gr. 2
JFV Dietkirchen/Offheim 3 – JSG Lindenholzhausen/Eschofen/Linter 5   3:1 (1:1)
Der JFV tat sich in den ersten Minuten schwer um ins Spiel zu finden. Bereits in der 2. Spielminute musste man durch eine Ecke das 0:1 hinnehmen. Danach kamen die Jungs immer besser ins Spiel und erarbeiteten sich mehrere Torchancen. Kurz vor der Halbzeit fasste sich Anto Martic ein Herz und erzielte den verdienten Ausgleich. In der zweiten Halbzeit ging es wieder Richtung gegnerischem Tor und Luca Dempewolf brachte in der 42. Spielminute seinen Farben mit 2:1 in Führung. Anto Martic erzielte kurz vor Schluss noch das 3:1. Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung.
Tore:  Morr –
Anto Martic (2), Luca Dempewolf.

E Junioren Kreisliga 21/22 LM/WB Nord
U11 ersatzgeschwächt mit tollem Angriffsfußball
JFV Dietkirchen/Offheim U11 – SV RW Hadamar 10:1 (6:0)
In einer einseitigen Partie konnte das Stähler Team einen guten Saisonstart hinlegen. Der Sieg stand zu keiner Zeit in Frage.
Tore: .

Freitag 10.September
1.Runde BJ Kreispokal
U17 mit Pokalfight im Westerwald
JSG Dornburg – JFV Dietkirchen/Offheim U17 1:3 (0:2)
Im Kreispokal der B-Junioren reisten unsere Jungs nach Dornburg. Der Kreisligist war bis in die Haarspitzen motiviert und verteidigte leidenschaftlich. Um die 100 Zuschauer, größtenteils aus Dornburg, feierten jeden gewonnen Zweikampf der Heimelf lautstark. Der JFV tat sich schwer ein Durchkommen zu finden. Ein direkter Freistoß von Leon (30.) und ein Kopfball nach Ecke von Arda (35.) brachten den JFV auf die Siegerstraße. In Halbzeit zwei kontrollierte der JFV weiter das Geschehen und nutzte einen der Konter zum 0:3 (60.) durch Marvin. Dornburg steckte aber weiter nicht auf und erarbeite sich noch den Anschlusstreffer durch Theo zum 1:3 (67.) Endstand. Insgesamt ein verdienter und ungefährdeter, wenn auch glanzloser Viertelfinaleinzug für die Jungs des JFV. Besonderes Lob gilt dem Team, dass sich in der hitzigen Atmosphäre und zahlreichen „Nettigkeiten“ von außen mit sportlich fairem Verhalten hervorhob.
Tore: Theo Becker – Leo Sluka, ET, Marvin Nguyen.

DJKL LM-WB Gruppe Nord
U12 holt ersten Dreier in Merenberg
JSG Merenberg/O/H/ – JFV Dietkirchen/Offheim U12  3:13 (0:3)
Nachdem die U12 letzte Woche sehr unglücklich in die Saison gestartet war, wie bekannt ging das Spiel gegen Waldbrunn mit 1:5 trotz Chancengleichheit verloren, ließ sie sich an diesem Freitag obgleich es wieder gegen Jahrgang ältere ging nicht davon abbringen ein gutes um besser zu sagen ein tolles Spiel zu zeigen. Nach kurzer Startschwierigkeit und zwei Chancen für den Gegner zeigte die Mannschaft was in ihr steckt . Durch schnelle und tolle Kombinationen erspielte sie sich Chance um Chance und erzielte dabei in der ersten Halbzeit 7 Tore , und es hätten weit aus mehr sein können. So ging es mit 7:1 in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit legten die Jungs los wie die Feuerwehr nur es wollte erst mal kein Tor mehr fallen, aber sie ließen nicht nach und so kamen dann noch 6 weiteren Toren durch unsere toll aufspielenden Jungs . Endergebnis an diesem Abend und das in dieser Höhe hochverdienten 13:3 .
Tore: Henry Luxen (5), Moritz Paul (3),Till Borgmann (3), Emilian Miller, Dion Demucaj.

Mittwoch 8.September
FS/F-JUN/K-FS/LM-WB/1
JFV Dietkirchen/Offheim U9 – SV RW Hadamar  5:1 (4:0)
Die Kombinierten knüpfte gegen Hadamar gleich wieder an die gute Leistung von Elz an. Die Abwehr um Lasse Österling und Alexander Trosch stand sehr sicher und was aufs Tor kam war erneut eine sichere Beute des auch heute wieder bärenstarken Dante Speranza. Seine gezielten Spieleröffnungen führten dann auch schnell zu einer 3:0 Führung durch Tore vom starken Fabio Grimaldini (2) und Benny Horn. Der Ball lief zeitweise schön über die Außenbahn. Mit dem Tor zum 4:0 durch Xhenan Krasaniqi ging es in die Pause. Dort wurde munter gewechselt und die Hadamarer kamen gegen die neu formierte Abwehr nun stärker in Spiel scheiterten aber immer wieder am starken JFV Zerberus. Jedoch beim verdienten Anschlusstreffer war auch er machtlos. Auf der anderen Seite spielten die Kombinierten ihre Chancen nicht immer gut zu Ende was auch am Gästekeeper lag, der nun ein ums andere Mal glänzte. Mit dem 5:1 durch Benny Horn war das Spiel jedoch entschieden und beide Teams machten noch ein schönes Siebenmeterschießen.
Tore: Fabio Grimaldini (2), Benny Horn (2), Xhenan Krasniqi.

Sonntag 5.September
AJGD Gruppenliga Wiesbaden
Blutjunge U18 zahlt Lehrgeld beim Aufstiegsfavoriten
FT Wiesbaden – JFV Dietkirchen/Offheim 7:1 (2:0)
Die A2 startete am Sonntagabend ihr Abenteuer Gruppenliga bei der Freien Turnerschaft Wiesbaden. Die Heimmannschaft  hatte mit starken Ergebnissen in den Vorbereitungsspielen aufhorchen lassen. Die U18 des JFV dagegen trat mit nur einem Auswechselspieler und zwei B-Jugendlichen an, sodass die Rollen klar verteilt waren. Der Plan, zunächst das Unentschieden, war bereits früh mit dem Führungstor obsolet. Dennoch fand der JFV in der Folge besser ins Spiel, nahm die Zweikämpfe an und übte Druck auf die Turnerschaft aus. In die stärkste Phase der Kombinierten hinein fiel nach einer halben Stunde das 2:0 für die Gastgeber. Diese übernahmen in der Folge die Kontrolle über das Spiel und es war dem Torwart Max Springer zu verdanken, dass das Spiel zur Pause noch offen war. Nach dem Seitenwechsel konnten die FT Wiesbaden zunächst ihre Führung ausbauen, ehe der JFV zum nun verdienten Anschlusstreffer durch Jonas Selle nach Flanke von Philipp Gering kam. Kurz darauf erhöhte der Gastgeber jedoch auf 4-1, sodass das Spiel entschieden war. Am Ende wurde das Spiel nach einem Platzverweis der Gastgeber hektischer. Die aufgeheizte Stimmung und die schwindenden Kräfte, führte dazu, dass der JFV in der Schlussphase noch drei Gegentreffer hinnehmen musste was dem engagierten Auftritt bei einem Spitzenteam nicht gerecht wurde. Das Trainerteam Breidenbach/Fritz war daher mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein, doch mit der spielerischen Qualität und dem Einsatz wird in den nächsten Spielen mehr drin sein.
Tore:
El Yazidi, Yasar, Frasca (2), Wimmer, Dogan, Mittelstädt – Selle.

BJGD Gruppenliga Wiesbaden
U17 beginnt mit Paukenschlag.
JFV Dietkirchen/Offheim – JFV Taunusstein 8:0 (1:0)
Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor auf das der Gäste. Doch zu Beginn war en die Kombinierten nicht zwingend genug im Abschluß, sodass zur Pause nicht mehr als die 1:0 Führung durch Marvin Nguyen heraussprang. Nach dem Seitenwechsel war das schnelle Tor durch Joel Rauch der Startschuss für eine starke zweite Spielhälfte, wo die Kombinierten, die sich bietenden Räume nun konsequent nutzte.  Arda Hayri, Leon Sluka mit einem Doppelschlag, Celik Hakan und Zakariya Nur Ali erhöhten auf 7:0 ehe Luis Jeuck vorbehalten blieb mit dem Schlusspfiff das letzte Tor zu  einem auch in dieser Höhe hochverdienten Heimsieg zu erzielen.
Tore: Nguyen, Rauch, Hayri, Sluka (2), Hakan, Nur Ali, Jeuck.

Samstag 4.September
AJGD Verbandsliga Süd
U19 startet mit Remis in Obere-Ramstadt.
JFV Lohberg/Mo/NR/OR – JFV Dietkirchen/Offheim 1:1 (1:0)
In einer von Nervosität geprägten Anfangsphase hatte der JFV von Beginn an mehr Ballbesitz doch die Angriffe wurden nicht gut zu Ende gespielt. Bei der einzigen Torchance der Gastgeber gingen diese, aus stark abseitsverdächtiger Position, in Führung. In der zweiten Spielhälfte dominierte die Leptien-Elf noch deutlicher und nachdem Timon Schneider noch am Querbalken scheiterte erzielte Roberto Lahl den verdienten Ausgleich. Die Kombinierten spielten jetzt wie ein Team, und hatten weitere gute Chancen. Die Gastgeber kamen nur noch zweimal vor das Tor des sicheren Vincent Supf der sich aber jedoch gewohnt souverän auf dem Posten zeigt. Kuriosität am Rande. Bei einem Torschuss des JFV der im Torwinkel landete, und den sicheren Sieg bedeutet hätte, pfiff der Schiedsrichter wegen Verletzung eines Spielers der Heimmannschaft ab und gab das Tor nicht. Auch wenn am Ende mehr möglich gewesen wäre, war es eine gute Mannschaftsleistung auf der sich aufbauen lässt.
Tore: Eisele – Lahl.

CJGD Verbandsliga Süd
U15 mit starkem Start in die Saison.
JFV Dietkirchen/Offheim – SV St. Stephan Griesheim  4:2 (2:0)
Nach langer intensiver Vorbereitung sehnte sich die neu formierte  Mannschaft  auf ihr erstes Pflichtspiel. Zu Beginn der Partie agierte die Mannschaft etwas zögerlich und die Nervosität war den Jungs leicht anzumerken. Diese wurde, Aufgrund des in der Anfangsphase selbstbewusst auftretenden Gegners, jedoch schnell abgelegt. Es entwickelte sich ein intensiv geführtes Spiel, in dem die Heimmannschaft sich ein leichtes Übergewicht erspielte und  durch eine schöne Kombination in Führung ging. Eine kurze Unachtsamkeit in der Abwehr bescherte Griesheim völlig überraschend den Ausgleich. Jedoch ließ sich die Heimmannschaft nicht verunsichern und schenkte noch vor der Pause durch einen Standard und etwas Gewühl vor dem Tor zum 2:1 Halbzeitstand ein. Die zweite Hälfte begann mit einer Drangphase der Gäste, die sie allerdings nicht in zwingende Tormöglichkeiten umsetzen konnten. Durch ständiges aktives nachsetzen der Heimmannschaft ergaben sich in der Offensive einige Chancen wovon eine nach Balleroberung im Sechzehner zum 3:1 führte. Der Widerstand der Gäste war gebrochen, die hohen Temperaturen und die intensiv geführte Partie zerrte an den Kräften. Die Heimmannschaft hielt das Tempo hoch und kam noch zu einigen Torchancen die zum verdienten 4:1 Endstand beitrugen.
Tore: Loew, Heuser, Kanat, Heidenreich – Boecek.

BJKL LM-WB
U16 gut in die Saison gestartet
JFV Dietkirchen/Offheim U16 – JSG Hünfelden  7:0 (3:0)
Im ersten Punktspiel nach der langen Covid-19 Pause wollten die 06’er gut in die Kreisliga Saison starten. Der Gast kam als unbequemer Gegner in der Vergangenheit. Man konnte schon beim Aufwärmen erkennen, dass alle Spieler auf den Beginn der Saison brannten. Genauso begann der JFV auch das Spiel, der Gegner wurde früh angelaufen und kam von Beginn an mächtig Druck im eigenen Ballbesitz. Mit einem Foulelfmeter wurde dann das Torfestival eröffnet. Umar Umarov blieb nach 10 Minuten eiskalt und verwandelte zum verdienten 1-0. Nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite brauchte Julius Zey aus kurzer Distanz nur noch den Kopf hinzuhalten um auf 2-0 zustellen (27.) Nur 2. Minuten später konnte Umar Umarov erneut vom Punkt nach einem Handspiel auf 3-0 erhöhen. Mit diesem Ergebnis gingen in die Halbzeit. Nach der Pause und einigen Wechsel spielte der JFV ähnlich Druckvoll weiter, die Gäste hielten in Halbzeit eins noch gut dagegen konnten dieses aber im zweiten Abschnitt nicht mehr halten. Nach einem Steckball in die Kette, setzte Kenay Bischoff energisch nach und erhöhte auf 4-0 (52.) Julius Zey krönte seine starke Leistung mit einem schönen links Schuss von der Strafraumkante und erhöhte auf 5-0 (55.) Nach einer Ecke konnte sich der aufgerückte Louis Hartmann in die Torschützenliste eintragen, nachdem er per Kopf auf 6-0 erhöhte (69.) Den Abschluss besorgte der Dreifache Torschütze Umar Umarov zum 7-0 (75.).
Fazit: Ein gelungener Auftritt der U16, auch wenn wir mit dem Ball oft zu kompliziert gespielt haben, hatten wir das Spiel über die 80. Minuten komplett im Griff.
Tore: Zey (2), Umarov (3), Hartmann, Bischoff.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
U13 gewinnt zum Auftakt gegen Hornau
JFV Dietkirchen/Offheim – TuS Hornau 3:0 (2:0)
Die Gäste begannen das Spiel mit frühem Pressing doch die Kombinierten konnten sich früh freischwimmen und erzielten die frühe Führung durch Ciwan Isik nach 6 Minuten. Nach der Führung wurde das Team des neuen Trainer Hastrich sicherer und Ciwan Isik erhöhte nach 20 Minuten auf 2:0. Die Gäste hatten ihrerseits bis auf einige Weitschüsse keine nennenswerten Torchancen. Die Kombinierten erhöhten dann in Hälfte Zwei erneut durch Ciwan Isik auf 3:0 und konnte am Ende einen nie gefährdeten Heimsieg landen. Auf diese starke Mannschaftsleistung lässt sich in den nächsten Spielen weiter aufbauen.
Tore:  Ciwan Isik (3).

Freitag 3.September
DJKL LM-WB Gruppe Nord
U12 startet nicht gut in die Saison
JFV Dietkirchen/Offheim U12 – FC Waldbrunn 1:5 (0:3)
Nach zwei individuellen Fehlern gingen die Gäste aus Waldbrunn, trotz Überlegenheit der Kombinieten, früh mit 2 Toren in Führung. Danach ließen die Spieler zahlreiche Chancen liegen oder scheiterten an dem hervorragenden Torwart der Gäste. Kurz vor der Pause erhöhten die Gäste bei einem ihrer seltenen Konter sogar auf 3:0. Nach der Pause drückten die Kombinierten aufs Tempo scheiterten aber immer wieder am Gästetorhüter. Nach einem Konter konnten diese sogar auf 4:0 erhöhen. Zwar gelang noch das 1:4 durch Till Borgmann aber trotz vieler Chancen wollte kein weiteres Tor mehr gelingen. Vielmehr erzielten die Gäste höchst effizient bei einem Konter sogar noch das 1:5. Bei besserer Chancenauswertung und weniger Fehler wäre sicherlich mehr drin gewesen.
Tore: Borgmann – Quast(2), Weber, Mateos-Rodriguez, König.

Samstag 28.August
FS/F-JUN/K-FS/LM-WB/1
SV Elz – JFV Dietkirchen/Offheim U9  3:5 (0:0)
Nach einem zum Teil guten Spiel konnten die jungen Kombinierten am Ende einen verdienten Sieg feiern. Zum ersten Mal stand die Abwehr sehr sicher und lies nicht viele Torchancen zu. Was aufs Tor kam war die Beute den sicheren Torwart Dante. Im Angriff waren die Kombinierten äußerst präsent doch das Auslassen von klarsten Torchancen hätte sich fast gerächt. Zuerst scheiterte Isik am Lattenkreuz und einen Strafstoss nach unabsichtlichen Handspiel konnte Dante super parieren. So ging es nicht unverdient mit einem Remis in die Pause. Nach dem Wechsel spielte der JFV stark auf. Binnen 5 Minuten konnten Nezan Handin und Xhenan Krasniqi eine 3:0 Führung herausspielen. Die Elzer waren zu diesem Zeitpunkt kaum gefährlich doch zwei eher unglücklicher Tore brachte das Team zurück ins Spiel. Nachdem einige Umstellungen vorgenommen wurde nahm das Team von Trainergespann Jeuck/Horn/Grimaldini wieder das Heft in die Hand und erzielte weitere Tore durch Luca Vollbrecht und Benny Horn. Zwar konnte Elz nochmal verkürzen aber am Ende stand ein verdienter 5:3 Sieg für die Kombinierten zu Buche.
Tore: Krasniqi, Handin (2), Vollbrecht, Horn.

Samstag 21. August
FS/EJ/K-FS/WWW/1
JSG Unterwesterwald/Nomborn – JFV Dietkirchen/Offheim U11  1:14 (0:5)
Bei wunderbaren äußeren Bedingungen, ging es am 21.08. für unsere U11 auf ein Freundschaftsspiel zur JSG Unterwesterwald/Nomborn. Gespielt wurde auf dem feinen Grün in Nomborn. Der Start verliefen abtastend von beiden Teams. Doch mit zunehmender Spieldauer übernahm unser Team immer mehr die Spielkontrolle. Nach wenigen Minuten erzielten wir das 0:1. Jetzt ließen die Jungs Ball und Gegner laufen. Mit wunderbarem Passspiel und tollen Kombinationen wurden klasse Abschlüsse herausgespielt und die Führung bis zu Pause auf 0:5 ausgebaut. Das war eine starke Vorstellung unserer U11. Den zweiten Durchgang begannen die Jungs noch druckvoller.  Mit starker Laufarbeit wurden die Gastgeber hoch angelaufen, die kaum noch aus der eigenen Hälfte kamen. Und nun zeigte unsere U11 einen klasse Fußball – super Diagonalbälle, wunderbare Ballstafetten und ein Abschluss nach dem anderen ergaben am Ende einen auch in dieser Höhe verdienten 1:14 Auswärtssieg. Eine absolut geschlossene und beeindruckende Mannschaftsleistung zeigte die Stähler-Truppe heute – das hat den Spielern und Zuschauern Spaß gemacht und macht Vorfreude auf die bald beginnende Kreisliga-Runde.
Tore: Bendel – Emir Sancak (2), Jan Schäfer (2), Romeo Alex (2), Jakob Dietrich (3), Niko Togrouzidis (2), Maximilian Bräunche, Nikolas Fassbender, Lukas Muth.


Vorbereitungsspiele

Mo 22.8.  U17  JK Horressen – JFV Dietkirchen/Offheim U17  0:10
So 29.8.   U14  JFV Dietkirchen/Offheim U14 – 1.FC-TSG Königstein II  2:4
So 29.8.   U15  JFV Dietkirchen/Offheim U15 – 1.FC 1906 Erlensee (Hessenliga) 3:1
Sa 28.8.   U19  JSG Wehrheim – JFV Dietkirchen/Offheim U19 1:6
Sa 28.8.   U14  SF BG Marburg II – JFV Dietkirchen/Offheim U14  1:3
Sa 28.8.   U13  JFV Dietkirchen/Offheim U13 – SV Wehen Wiesbaden U12 1:2
Sa 28.8.   U16  JFV Oberwesterwald 2015 e.V. – JFV Dietkirchen/Offheim U16  3:2
Sa 28.8.   U16  JFV Dietkirchen/Offheim U16 – JSG Wisserland-Wissen  1:2
Sa 28.8.   U9    SV Elz – JFV Dietkirchen/Offheim U9 3:5
So 22.8.   U17  FV Biebrich 02 (Hessenliga) – JFV Dietkirchen/Offheim U17 3:1
So 22.8.   U14  SV Elz – JFV Dietkirchen/Offheim U14  1:9
So 22.8.   U16  JFV Dietkirchen/Offheim U16 – SG Orlen  2:8
Sa 21.8.   U11  JSG Unterwesterwald/Nomborn – JFV Dietkirchen/Offheim U11  1:14
Sa 21.8.   U19  JSG Birlenbach – JFV Dietkirchen/Offheim U19 3:10
Sa 21.8.   U13  JFV Dietkirchen/Offheim U13 – JFV Aar 2:5
Mi 18.8.   U19  FC Burgsolms – JFV Dietkirchen/Offheim U19 2:2
Mi 18.8.   U17  Spfr. Eisbachtal II – JFV Dietkirchen/Offheim U17 2:1
So 15.8.   U17  JSG Büblingshausen – JFV Dietkirchen/Offheim U17 1:3
So 08.8.   U16  JFV Dietkirchen/Offheim U16 – Spfr Eisbachtal II  0:8
So 08.8.   U17  JSG Heuchelheim/Kinzenbach – JFV Dietkirchen/Offheim U17 1:11
Sa 06.8.   U19  Spfr. Eisbachtal – JFV Dietkirchen/Offheim U19 4:1
So 18.7.   U18  TSG Oberbrechen (Herren) II – JFV Dietkirchen/Offheim U18 6:1
So 18.7.   U15  JFV Wolfstein Westerwald/Sieg  – JFV Dietkirchen/Offheim U15 1:1
So 18.7.   U17  JFV Dietkirchen/Offheim U17 – VFB Marburg (Hessenliga) 3:1
So 18.7.   U16  JFV Dietkirchen/Offheim U16 – Karbener SC II 3:11
Sa 17.7.   U19  Spvgg EGC Wirges – JFV Dietkirchen/Offheim U19 0:2
Sa 10.7.   U9    JSG Dornburg – JFV Dietkirchen/Offheim U9 9:4
Sa 10.7.   U17  JFV Dietkirchen/Offheim U17 – SG Orlen II 3:0
So 11.7.   U19  JSG WällerLand Kölbingen – JFV Dietkirchen/Offheim U19 1:5
Sa 10.7.   U15  JFV Dietkirchen/Offheim U15 – SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 2:4
Sa 10.7.   U14  JSG Hintertaunus – JFV Dietkirchen/Offheim U14 2:4
Fr 09.7.   U13  JFV Wolfstein Westerwald/Sieg – JFV Dietkirchen/Offheim U13 2:3
Mo 05.7.  U10  JSG Elbert – JFV Dietkirchen/Offheim U10  2:14
So 04.7.   U17   FC Burgsolms – JFV Dietkirchen/Offheim U17 0:13
So 04.7.   U16  JFV Dietkirchen/Offheim U16 – TSF Heuchelheim  3:1
So 04.7.   U15  FC Burgsolms – JFV Dietkirchen/Offheim U15  1:2
So 04.7.   U19  JFV Dietkirchen/Offheim U19 – Spfr Eisbachtal  6:3
Sa 03.7.   U15  JFV Dietkirchen/Offheim U15 – TSV Mainz 11:1
Sa 03.7.   U11  JFV Dietkirchen/Offheim U11 – FC Bendorf-Sayn  5:2
Sa 03.7.   U14   TV 1844 Idstein II – JFV Dietkirchen/Offheim U14 2:2
So 27.6.   U19  JFV Dietkirchen/Offheim U19 – 1.FC Erlensee (Hessenliga) 1:4
Sa  26.6.  U16  JFV Dietkirchen/Offheim U16 – JSG Hünfelden 1:2
So  15.8.  U19  1FC TSG Königstein – JFV Dietkirchen/Offheim U17 0:1
Sa  20.6.  U10  JFV Dietkirchen/Offheim U10 – JSG Oberlahn 1 13:2
Sa  19.6.  U10  JFV Dietkirchen/Offheim U10 – FV Arzheim 3:3
Mo 14.6.  U11  JFV Dietkirchen/Offheim U10 – SG Oberbiel/Niederbiel 7:6
So 13.6.   U17  JSG Büblingshausen – JFV Dietkirchen/Offheim U17 2:2
So 13.6.   U10  JFV Dietkirchen/Offheim U11 – EGC Wirges  16:3
Fr 11.6.   U14  FC Giessen II – JFV Dietkirchen/Offheim U14  3:0

Spielberichte Saison 2020/21

Spielberichte Vorrunde Saison 2019/20

Spielberichte Saison 2018/19

Spielberichte Saison 2017/18

Spielberichte Saison 2016/17

Spielberichte Saison 2015/2016