Spielberichte Saison 2017/18

Spielberichte Saison 2017/18

Spielberichte Saison 2017/18

13.Mai
BJGD Verbandsliga Süd
FV Biebrich 02 – JFV Dietkirchen/Offheim 4:4 (1:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Philipp Laux, Noah Gabriel Schäfer, Lukas da Fonseca da Silva, Noah Paul Franz, Nico Voss, Julian Graf, Niklas Zimmer, Colin Schmitz, Dennis Rolsing, Gafur Seker (Ibrahim Aoulad, David Blecher, Justin Diehl, Jonas Schulz, Emirhan Cakir).
Tore: 0:1 (11.) Hazer, 1:1 (22.) Voss, 2:1, 3:1 (41./52.) Hazer, 3:2 (54.) Emirhan Cakir, 4:2 (57.) Atanley, 4:3, 4:4 (71./76.) Colin Schmitz.

12.Mai
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Selters/Erbach 3:3 (0:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Grösschen, Moritz Müller, Aaron Terpini, Elias Fröhlich, Nico Seemann, Noah Hannappel, Jeremy Bill, Jonas Schulz, Dennis Rolsing, Justin Diehl, Emirhan Cakir (Noel Malik Scherer, Merlin Frink, Justin Palula, Marvin Höhler, Christopher Rommelsheim).
Tore: 1:0 (2.) Petri, 1:1 (5.) Justin Diehl, 1:2 (32.) Lawaczeck, 2:2, 3:2 (35./59.) Emirhan Cakir, 3:3 (64.) Petri.

A-Junioren, 1.Kreisliga
JSG Dietkirchen/Offheim2 – JSG Mengersk/Wa/W/P 6:0 (2:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthardt, Jan Erik Jost, Enrique Vicente-Breser, Marian Durek, Daniel Neiwert, Fabian Lengwenus, Tom Belz, Can Cakal, Liridon Gashi, Mert Korkmaz, Frederic Glawe (Jonathan Weiher, Ljako Calakovic, Enes Erdogan, Leon Abresch, Leon Fassbender).
Tore: 1:0 (5.) Enrique Vicente-Breser, 2:0 (8.) Liridon Gashi, 3:0 (50.) Daniel Neiwert, 4:0 (75.) Liridon Gashi, 5:0 (77.) Fabian Lengwenus, 6:0 (90.) Jonathan Weiher.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
TV 1844 Idstein – JFV Dietkirchen/Offheim 1:4 (0:2)
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Lennart Hartmann, Fabian Zipp, Ben Kaminski, Yanis Muth, Malte Orzelak, Marvin Nguyen, Luis Jeuck, Denis Rohmann (Joel Rauch, Tom Terpini, Elias Nackowitsch, Laurenz Süselbeck).
Tore: 0:1, 0:2 (6./8.) Ben Kaminski, 0:3 (36.) Denis Rohmann, 0:4 (54.) Ben Kaminski, 1:4 (60.) Kadi.

EJGD KK LMWB Gr. 2
SG Weiltal – JFV Dietkirchen/Offheim 2 5:11 (2:9)
JFV Dietkirchen/Offheim: Finn Vestring, Vincent Miller, Tom Reimer, Aeneas Brahm, Yannis Max Koschel, Altan Alickovic, Giancarlo Castro Flores.
Tore: 0:1 (1.) Altan Alickovic, 0:2 (7.) Giancarlo Castro Flores, 1:2 (.) ET, 1:3 (9.) Yannis Max Koschel, 1:4, 1:5 (10./11.) Giancarlo Castro Flores, 1:6 (15.) Yannis Max Koschel, 1:7 (16.) Giancarlo Castro Flores, 1:8 (17.) Altan Alickovic, 1:9 (18.) Giancarlo Castro Flores, 2:9 (25.) Rihs, 3:9 (26.) Rihs, 3:10 (32.) Altan Alickovic, 4:10 (40.) Zitzer, 4:11 (41.) Giancarlo Castro Flores, 5:11 (42.) Rihs.

DJKK LM-WB Gr. C (D9)
JFV Dietkirchen/Offheim 3 – FC Waldbrunn 2. 2:1 (2:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Amanuel Arhe, Paul Wolf, Anton Edel, Ben Fassbender, Nick Fronk, Hendrik Lahnstein, Yakub Zouaoui, Apti Ismailov, Philipp Laux (Daniel Savchenko, Noel Mais).
Tore: 1:0 (3.) Apti Ismailov, 2:0 (9.) Nick Fronk, 2:1 (32.) Glanz.

EJKL LM-WB
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Weinbachtal 13:2 (4:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Oscar Heidenreich, Felix Bick, Niklas Zapp, Ben Nink, Omar Etemovic, Jonathan Kutzmann, Yasin Aslanboga (Ben Rossbach, Yara Scheu, Johannes Lottermann, Louis Golombek).
Tore: 0:1 (1.) Candir, 1:1 (4.) Jonathan Kutzmann, 2:1 (7.) Yasin Aslanboga, 4:1 (16.) Jonathan Kutzmann, 4:2 (27.) Schmidt, 5:2 (29.) Yara Scheu, 6:2 (33.) Yasin Aslanboga, 7:2 (35.) Jonathan Kutzmann, 8:2 (38.) Felix Bick, 9:2 (38.) Johannes Lottermann, 10:2 (41.) Louis Golombek, 11:2 (42.) Omar Etemovic, 12:2 (47.) Johannes Lottermann, 13:2 (48.) Jonathan Kutzmann.

EJKK LM-WB Gr.4
JFV Dietkirchen/Offheim3 – VfR07 Limburg 2 1:6 (0:3)
JFV Dietkirchen/Offheim: Jakob Quernheim, Melos Dragusha, Mohamed Abdo Al-Yahya, Max Antonenko, Christiano Weiß, Alper Günes, Carl Schmitt.
Tore: 0:1 (5.) Dudic, 0:2 (23.) Isaev, 0:3 (22.) Dudic, 1:3 (27.) ET, 1:4 (30.) ET, 1:5 (34.) Ayguel, 1:6 (40.) Nguyen.

11.Mai
DJGD KL LM_WB
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Selters/Erbach 1:1 (0:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Moritz Muth, Julius Müller, Henry Supf, Laurenz Süsselbeck, Umar Umarov, Julius Zey, Lucas Langner, Nils Weingart (Mika Bauer, Joel Mais).
Tore: 1:0 (58.) Moritz Muth, 1:1 (60.) Maurer.

10.Mai
CJGD Verbandsliga Süd
1.FC Erlensee – JFV Dietkirchen/Offheim 1:1 (1:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Luis Becker, Leonardo Weiss, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl (Lasse Schön, Timon Schneider, Laurenz Faust).
Tore: 1:0 (29.) Kern, 1:1 (49.) Elias Fröhlich.

8.Mai
CJGD Regionalpokal 1.Runde
JFV Dietkirchen/Offheim – SG Kelkheim  3:2 (2:1)
Der JFV zeigte von Beginn an das er heute was holen wollte. In einem guten Spiel erarbeitete sich die Pakula/Löw Elf von Beginn an ein Chancen Plus. Doch mit dem ersten Schuss ging der Gast in Führung. Der  JFV lies sich davon aber nicht beeindrucken und spielte weiter munter auf. Nach einem schönen Spielzug, schickte Lino Bohnet den schnellen Jeremy Bill auf die Reise, der den Torwart umspielte und ruhig zum Ausgleich einschob. Der Gast der nun doch beeindruckt war wusste sich meist nur mit Fouls zu helfen. Der umsichtige Schiedsrichter versuchte immer wieder die erhitzten Gemüter zu beruhigen. Nach einem weiteren tollen Spielzug über die linke Angriffsseite brachte Tim Schäfer die Flanke punktgenau auf den Kopf von Elias Fröhlich der eiskalt zur Pausenführung einköpfte. Nach der Pause spielten die Gäste jetzt offener und der JFV setzte in diese Drangphase immer wieder tolle Konter einzig die Chancen würden nicht konsequent genutzt. Bei einem dieser Konter war dann aber Timon Schneider zur Stelle und erhöhte für den JFV auf 3:1. Jetzt warfen die Kelkheimer alles nach vorne aber mehr als der Anschlusstreffer gelang den Gästen nicht mehr. Das wäre auch nicht verdient gewesen, denn der JFV war über 70 Minuten gesehen am heutigen Tag die bessere Mannschaft und zieht verdient in die nächste Runde ein.
In der nächsten Runde muss der JFV in den Rheingau zum Kreisligisten Spvgg Eltville reisen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Leonardo Weiss, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Lasse Schön, Lino Bohnet (Timon Schneider, Laurenz Faust).
Tore:0:1 (15.) Muqtadir, 1:1 (21.) Jeremy Bill, 2:1 (35.) Elias Fröhlich, 3:1 (41.) Timon Schneider, 3:2 (66.) Hadzibulic.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
SV 07 Kriftel – JFV Dietkirchen/Offheim 1:0 (1:0)
Erneut mussten mit Luca Simon, Lennart Hartmann und Ben Kaminski drei Spieler ersetzt werden zudem gingen weitere Spieler angeschlagen ins Spiel. Die Gastgeber agierten von Beginn an mit langen Bällen und schon früh (3.) geriet der JFV in Rückstand. Fortan tat sich der JFV schwer und der Gastgeber setzte immer wieder gezielte Konter und wäre nicht Jonas Iwan, als einziger Spieler in Normalform, so gut aufgelegt gewesen wäre das Ergebnis noch höher ausgefallen. Auch wenn einige Spieler aus gesundheitlichen Gründen nicht ihre Bestform erreichen, ist doch die Einstellung zu bemängeln. Das muss beim Spiel in Idstein anders werden sonst droht doch noch der Sturz in die Abstiegsregion.
JFV Dietkirchen/Offheim:Jonas Iwan, Fabian Zipp, Yanis Muth, Malte Orzelak, Marvin Nguyen, Joel Rauch, Luis Jeuck, Denis Rohmann, Elias Nackowitsch (Moritz Muth, Tom Terpini).
Tore: 1:0 (3.) Kloes.

DJKL LM-WB (D9)
SG Selters/Erbach – JFV Dietkirchen/Offheim 2 5:0 (1:0)
Von Anfang an spielte Selters mit einer 4er Abwehrkette, überraschenderweise trotz Stützpunkttrainer, spielte das Team mit einem Libero. Beim JFV lief spielerisch nicht viel zusammen. Da Moritz in der D1 spielen musste und dafür Philipp Laux mit in der Abwehr spielte, stand die Abwehr zu tief und es war zwischen Mittelfeld und Sturm zu viel Platz. Daher hatte der JFV auch keine oder kaum Torchancen. Bis zur Halbzeit stand es nur 1:0. In der zweiten Halbzeit brachen dann alle Dämme und innerhalb 15 Minuten war das Spiel entschieden. Beim JFV scheint ein wenig die Luft raus zu sein.
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Julius Müller, Laurenz Süsselbeck, Umar Umarov, Julius Zey, Lucas Langner, Nils Weingart, Joel Mais, Philip Laux (Henry Supf, Henrik Lahnstein, Mika Bauer).
Tore: 1:0 (16.) Kremer, 2:0 (34.) Fuhrmann , 3:0 (53.) Kremer, 4:0 (54.) Maurer, 5:0 (59.) Buschung.

6.Mai
BJGD Verbandsliga Süd
SV Münster – JFV Dietkirchen/Offheim 2:5 (1:2)
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Philipp Laux, Noah Gabriel Schäfer, Mike Schröder, Lukas da Fonseca da Silva, Nico Voss, Ibrahim Aoulad, Gafur Seker, Colin Schmitz, Jonathan Waibel, David Blecher ( Dennis Rolsing, Emirhan Cakir, Julian Graf, Jonas Schulz).
Tore: 0:1 (11.) Jonathan Waibel, 1:1 (27.) Bauss, 1:2 (40.) Nico Voss, 1:3 (43.) Colin Schmitz , 2:3 (50.) Bauss, 2:4 (58.) David Blecher, 2:5 (74.) Jonas Schulz.

5.Mai
AJGD Gruppenliga Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Hünfelden  4:2 (4:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthardt, Maximilian Kremer, Jakob Böhme, Mathis Misia, Simon Neugebauer, Jonathan Mink, Nick Bernhardt, Jason Schäfer, Enrique Vinsente-Breser, Tom Reichwein, Nolan Mehmeti (Luke Zuckrigl, Liridon Gashi, Pascal Gerner).
Tore: 1:0, 2:0 (2./26.) Jason Schäfer , 3:0 (28.) Tom Reichwein, 4:0 (40.) Jonathan Mink, 4:1 (80.) Fries, 4:2 (87.) Kremer.

A-Junioren, 1.Kreisliga
JSG Niedersh./Biski./L/O – JSG Dietkirchen/Offheim2  0:3 (N.A. Heim)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthardt, Jan Erik Jost, Louis Zabel, Marian Durek, Daniel Neiwert, Fabian Lengwenus, Can Cakal, Fisnik Nikqi, Liridon Gashi, Leon Fassbender, Frederic Glawe (Jonathan Weiher, Leon Abresch, ).

BJGD Gruppenliga Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – SG Kelkheim 0:6 (0:3)
JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Grösschen, Moritz Müller, Aaron Terpini, Nikolaus Hering, Marvin Höhler, Niklas Zimmer, Noah Hannappel, Merlin Frink, Jonas Schulz, Fabian Pötz, Justin Diehl (Noel Malik Scherer, Nico Seemann, Dennis Rolsing, Christopher Rommelsheim).
Tore: 0:1 (24.) El Harrak, 0:2 (29.) Buljubasic, 0:3 (34.) El Harrak, 0:4 (46.) Unglaube, 0:5 (57.) Taytay, 0:6 (63.) El Harrak.

EJGD KK LMWB Gr. 2
SG Selters – JFV Dietkirchen/Offheim 2 1:6 (0:3)
Auch im vierten Punktspiel nach der Winterpause siegte das Team von Trainer Wolf/Adolphs deutlich gegen den Tabellendritten und schoss erneut über 10 Tore. Die Gäste aus Eschhofen gingen das Derby sehr defensiv an aber gegen die Spielfreude von Koschel, Castro Flores und Co. hatten die Eschhöfer im Derby nichts entgegenzusetzen. Zur Pause lag der JFV schon mit 5:0 in Führung. Nach der Pause ging das muntere Tore schießen weiter, obwohl die Gäste tapfer dagegen hielten und gegen Ende mit dem Ehrentreffer belohnt wurden. In der Abwehr verdiente sich Helena Bauer ein extra Lob.
JFV Dietkirchen/Offheim:Luca Och, Vincent Miller, Maximilian Adolphs, Tom Reimer, Aeneas Brahm, Yannis Max Koschel, Giancarlo Castro Flores (Helena Bauer, Altan Alickovic, Finn Vestring).
Tore: : (.) , : (.) , : (.) , : (.) , : (.) , :(.) , : (.) .

EJKL LM-WB
JFV Dietkirchen/Offheim – FC Waldbrunn 6:1 (1:2)
JFV Dietkirchen/Offheim: Oscar Heidenreich, Felix Bick, Niklas Zapp, Ben Nink, Jonathan Kutzmann, Louis Golombek, Yasin Aslanboga (Ben Rossbach, Marius Karle, Jonas Hahn, Johannes Lottermann).
Tore: : (.) , : (.) , : (.) , : (.) , : (.) , : (.) , : (.) .

4.Mai
DJKK LM-WB Gr. C (D9)
JSG Dornburg 3 – JFV Dietkirchen/Offheim 3 0:3 (0:3)
Der JFV, betreut durch Tausendsassa Benedikt Kutzmann, versucht von Beginn an Druck zu machen und hatte einige Chancen doch scheiterte das Team immer wieder am gutaufgelegten Torwart. Erst als die Dornburger den ersten Wahnschuss abgaben, bei dem sich unserer Torwart Amanuel Arhe auf dem Posten zeigte, wurde der JFV zwingender und ging schnell in Führung und baute die zuerst einmal aus. In der 2.Halbzeit hatte der JFV zwar weitere gute Chancen aber ein Tor wollte nicht mehr gelingen.
JFV Dietkirchen/Offheim:Amanuel Arhe, Paul Wolf, Anton Edel, Umar Umarov, Lars Kühnling, Ben Fassbender, Nick Fronk, Yakub Zouaoui, Philipp Laux (Daniel Savchenko, Lorik Gashi, Apti Ismailov ).
Tore: 0:1 (10.) Philipp Laux, 0:2 (17.) Apti Ismailov, 0:3 (23.) ET.

3.Mai
EJKL LM-WB
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Dornburg 2:2 (1:2)
Wie beim Saisonauftakt war der Gast von der JSG Dornburg ein unangenehmer Gegner und machte es dem JFV nicht einfach. Das Team von Benedikt Kutzmann spielte zwar feldüberlegen zielte bei seinen zahlreichen Torschüssen meist zu ungenau. Besser machten es die Gäste mit ihrer ersten Chance gingen die Dornburger in Führung. Nun drehte der JFV auf und nach einigen vergebenen Chancen konnte der JFV durch Omar Etemovic den Ausgleich erzielen. Doch postwendend lag das Team erneut zurück da alle nach einem tollen Lattenschuß nicht schnell genug reagierten und zwei Gästespieler zur stelle waren und abstaubten. In der 2.Halbzeit drückte der JFV jetzt mächtig aufs Tempo aber ein Tor wollte lange Zeit nicht gelingen. Erst mit der Schlussminute konnte Felix, der „Glückliche“, Bick den verdienten Ausgleich für den JFV erzielen.
Leider verpasste es das Team sich durch einen Sieg weiter an der Spitze abzusetzen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Oscar Heidenreich, Felix Bick, Ben Rossbach, Niklas Zapp, Ben Nink, Johannes Lottermann, Jonathan Kutzmann (Julian Schlotmann, Omar Etemovic, Yara Scheu, Lorik Gashi).
Tore: 0:1 (20.) Feike, 1:1 (23.) Omar Etemovic, 1:2 (24.) Feike, 2:2 (50+.) Felix Bick.

30.April
EJKK LM-WB Gr.4
TuS Lindenholzhausen – JFV Dietkirchen/Offheim 3 2:11 (0:3)
Gegen einen unterlegenen Gastgeber schoss der JFV aus allen Rohren und hatte in der 2.Halbzeit wahrlich keine Ladehemmung. Castro Florio (6) und Carl Schmitt(3) waren die Torschützen die jeweils in einer Halbzeit sogar einen Hattrick erzielten.
JFV Dietkirchen/Offheim: Finn Vestring, Melos Dragusha, Maximilian Adolphs, Max Antonenko, Christiano Weiß, Aeneas Brahm, Giancarlo Castro Florio (Carl Schmitt).
Tore: 0:1, 0:2, 0:3 (4./16./18.) Giancarlo Castro Florio, 1:3 (34.) Zuleger, 1:4 (26.) Giancarlo Castro Florio, 1:5 (32.) Max Antonenko, 2:5 (34.) Zuleger, 2:6, 2:7, 2:8 (40./41./43.) Carl Schmitt, 2:9, 2:10 (44./46.) Giancarlo Castro Florio, 2:11 (49.) Aeneas Brahm.

29.April
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
FT Wiesbaden – JFV Dietkirchen/Offheim 2 6:0 (2:0)
Gegen den Tabellen Zweiten war früh kalr das die Boullion Elf einen schweren Stand haben wird. Sie bekam leider den Torjäger Neumann, der 3 Tore schoss, nicht in den Griff. Früh brachte er die Wiesbadener auf die Siegerstraße, Der JFV hielt lange gut mit doch Mitte der 2.Halbzeit, als Kraft und Konzentration nachließ, schraubte die Freien Turner das Ergebnis hoch was am Ende vielleicht ein wenig zu hoch ausfiel.
JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Grösschen, Moritz Müller, Aaron Terpini, Nikolaus Hering, Nico Seemann, Noah Hannappel, Fabian Pötz, Merlin Frink, Jonas Schulz, Dennis Rolsing, Justin Diehl (Noel Malik Scherer, Christopher Rommelsheim).
Tore: 1:0, 2:0 (10./32.) Neumann, 3:0 (56.) Ahmad, 4:0, 5:0 (59./65.) Stirn, 6:0 (71.) Neumann.

BJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – FC Bayern Alzenau 3:2 (0:1)
Den perfekten Start hatte dieses Mal der Gast aus Alzenau und erwischte den JFV kalt schon nach 8. Minuten. Nach und nach kam der JFV besser ins Spiel konnte aber seine Chancen vor der Pause noch nicht in zählbares umsetzen. Nach der Pause änderte sich das jedoch. Binnen 10 Minuten brachte David Blecher seine Farben mit zwei schönen Toren in Führung. Doch die Gäste aus Alzenau, immer ein unbequemer Gegner, gaben sich noch nicht geschlagen und erzielten nur kurze Zeit später den Asugleich. Der JFV wollte aber an diesem Tag den Dreier unbedingt. Es blieb dann Emirhan Cakir vorbehalten für den JFV den entscheidenden Siegtreffer zu erzielen, den die Weimer Elf bis zum Schluß verteidigte. Das waren wichtige Punkte im Abstiegskampf und mit einem weiteren Dreier am Sonntag beim Tabellenletzten könnte ein Großer Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht werden.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Philipp Laux, Noah Gabriel Schäfer, Jonathan Waibel, Lukas da Fonseca da Silva, Nico Voss, Ibrahim Aoulad, Gafur Seker, Colin Schmitz, Julian Graf, David Blecher (Niklas Zimmer, Emirhan Cakir, Mike Schröder).
Tore: 0:1 (8.) Grünewald, 1:1, 2:1 (46./53.) David Blecher, 2:2 (57.) Yilmaz, 3:2 (65.) Emirhan Cakir.

28.April
CJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – SV Rot Weiß Walldorf 1:2 (0:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Luis Becker, Leonardo Weiss, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Jakob Schöttl, Lasse Schön (Timon Schneider, Lino Bohnet).

AJGD Gruppenliga Wiesbaden
FC Schwalbach – JFV Dietkirchen/Offheim 1:10 (0:4)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthardt, Maximilian Kremer, Jakob Böhme, Mathis Misia, Can Cakal, Simon Neugebauer, Jonathan Mink, Jason Schäfer, Enrique Vinsente-Breser, Mert Korkmaz, Tom Reichwein (Luke Zuckrigl, Liridon Gashi, Nolan Mehmeti).
Tore: 0:1 (22.) Jonathan Mink, 0:2, 0:3 (36./40.) Can Cakal, 0:4, 0:5 (44./47.) Jonathan Mink, 1:5 (51.) Barisic, 1:6, 1:7 (59./66.) Jason Schäfer, 1:8 (70.) Liridon Gashi, 1:9 (73.) Mert Korkmaz, 1:10 (86.) Jonathan Mink.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – Spvgg Hochheim 8:1 (1:0)
Gegen einen schwachen Gegner gewann der JFV und schoss sich einmal frei. So sollten die notwendigen Punkte zur Sicherung der Klasse geholt werden.
JFV Dietkirchen/Offheim:Jonas Iwan, Fabian Zipp, Lennart Hartmann, Ben Kaminski, Yanis Muth, Malte Orzelak, Joel Rauch, Luis Jeuck, Denis Rohmann (Marvin Nguyen, Tom Terpini, Elias Nackowitsch, Lucas Langner).
Tore: 1:0 (1.) Denis Rohmann , 2:0 (3.) Ben Kaminski, 3:0 (7.) Malte Orzelak, 4:0 (15.) Ben Kaminski, 5:0 (30.) Yanis Muth, 6:0 (32.) Tom Terpini, 7:0 (37.) Luis Jeuck, 7:1 (44.) Diagayete, 8:1 (59.) Luis Jeuck.

CJKK LM-WB A
VfR07 Limburg – JSG Dietkirchen/Offheim 2 2:5 (0:3)
Die Elf von Jörg Fritz befindet sich in den letzten Wochen in eine gute Verfassung und konnte auch im Derby auf dem Stephanshügel überzeugen und die Tabellenplatz 2. behaupten. Mit 4 Toren, darunter erneut ein lupenreiner Hattrick, war erneut Lino Bohnet der Matchwinner in diesem Spiel. Am Samstag nun kommt es zum Spitzenspiel gegen den dritten aus Mengerskirchen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Samuel Waibel, Laurenz Faust, Timon Schneider, Louis Fritz, Jonathan Heep, Joshua Graef, Marvin Muth, Erfan Ahmadi, Lino Bohnet, Justin Pakula (Noah Zouaoui, Nick Reichardt).
Tore: 0:1, 0:2, 0:3 (15./18./27.) Lino Bohnet, 1:3 (40.) Sein, 2:3 (46.) Mohandespur, 2:4 (48.) Lino Bohnet, 2:5 (63.) Marvin Muth.

FJGD LMWL KK FR Gr.4
FC Waldbrunn – JFV Dietkirchen/Offheim 2 5:9
Auch zweiten Spiel der FS Runde hat das Lensky Team gut gespielt und überzeugend gewonnen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Erik Hartmann, Lina Wolf, Linus Quernheim, Paul Schmitt, Kenan Edin Yüce, Ben Possmann, Joshua Distel, Charbje Hasem (Lennon Röser).

EJKK LM-WB Gr.4
JFV Dietkirchen/Offheim3 – JSG Oberlahn 3:7 (1:3)
JFV Dietkirchen/Offheim: Jakob Quernheim, Melos Dragusha, Carl Schmitt, Christiano Weiß, Alper Günes, Max Antonenko.
Tore: 0:1 (10.) Wagner, 0:2, 0:3 (13./16.) Cromm, 1:3 (22.) Alper Günes, 2:3 (28.) Christiano Weiß, 2:4 (36.) Stahl, 2:5, 2:6 (38./40.) Wagner, 3:6 (47.) Alper Günes, 3:7 (49.) Wagner.

EJGD Kreispokalfinale
FSG Dauborn/Neesbach – JFV Dietkirchen/ Offheim 2:3 (0:1)
Bei grossartigem Fussballwetter gewann der JFV heute verdient das Pokalfinale gg. FSG Dauborn / Neesbach mit 3:2 in Lindenholzhausen. In einem packenden Finale haben die „Kleinsten“, die E1 des JFV Dietkirchen/ Offheim, tatsächlich den Pokal im Finale geholt. Ein großartiges Spiel gegen einen starken Gegner, die FSG Dauborn/Neesbach. Zu Beginn hat man beiden Mannschaften noch die Nervosität angemerkt, im Laufe des Spiels kam der JFV aber immer besser zum Zug und kombinierte sich immer wieder bis in den gegnerischen Strafraum. Zur Hialbzeit stand es 1:0 (21.) durch einen Treffer von Omar Etemovic. Auf Seiten des JFV gab es ein Übergewicht an gewonnen Zweikämpfen, dennoch waren die Spieler der FSG immer wieder in der Lage, schnelle und gefährliche Konter zu spielen. Nach der Pause nutzte der FSG bei einem seiner Konter zum Ausgleich. In einem tolles Spiel, auf Seiten des JFV kamen auch drei Spieler des jüngeren Jahrgangs und ein Mädchen zum Einsatz, konnte das Kutzmann Team im weiteren Verlauf schnell durch Tore von Jonathan Kutzmann und Ben Nink zu einem beruhigenden Vorsprung. Kurz vor Ende der Partie konnten die Stärken Dauborner nochmal verkürzen aber es reichte nicht mehr. Der Sieg geht objektiv betrachtet in Ordnung, da der JFV mehr vom Spiel hatte und auch die grösseren Chancen.
Das Finale wurde von Lindenholzhausen ausgerichtet und sehr gut organisiert. Ein besonderes Lob gilt dem noch junge und sehr souveräne Schiedsrichter Maximilian Blank. Nach der Siegerehrung durch den Klassenleiter Rüdiger Schmid und die Übergabe von Pokal und Wimpel, haben die Kinder noch ausgelassen gefeiert.
Nach dem Sieg der Hallenmeisterschaft folgte somit schon der zweite Titel!
Im Pokalwettbewerb treffen wir dann im Regionalpokalhalbfinale auf den Sieger aus dem Rheingau-Taunus Kreis, der am Dienstag zwischen der JSG Erbach Rauenthal und 1. FC Kiedrich ermittelt wird.
JFV Dietkirchen/Offheim: Oskar Heidenreich, Felix Bick, Niklas Zapp, Ben Nink, Julian Schlautmann, Jonathan Kutzmann, Johannes Lottermann (Louis Golombek, Omar Etemovic, Yara Scheu, Yasin Aslanboga).
Tore: 0:1 (21.) Omar Etemovic, 1:1 (37.) Albrecht, 1:2 (39.) Ben Nink, 1:3 (45.) Jonathan Kutzmann, 2:3 (48.) da Silva.

DJKL LM-WB
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – FC Waldbrunn 2:0 (1:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Moritz Muth, Julius Müller, Henry Supf, Julius Zey, Laurenz Süsselbeck, Nils Weingart, Mika Bauer, Philip Laux (Henrik Lahnstein, Joel Mais).
Tore: 1:0 (8.) Julius Zey, 2:0 (50.) Henrik Lahnstein.

26.April
CJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – Germania Weilbach 0:1 (0:0)
Eine chancenarmes Spiel bei dem sich beide Teams lange Zeit neutratlisierten. Erst spät in der 2.Halbzeit wurde das spiel durch eine Einzelaktion der Weilbacher entschieden. Der JFV scheiterte am Aluminium und hatte noch ein paar Chancen aber der Ausgleich oder sogar der notwendig Sieg sprang leider nicht mehr heraus.
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Luis Becker, Leonardo Weiss, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl, Paul Schmidt (Max Litzinger, Lasse Schön, Timon Schneider).
Tor: 0:1(68.) Achmedow.

24.April
BJGD Hessenpokal Viertelfinale
JFV Dietkirchen/Offheim – SV Wehen Wiesbaden U17 0:2 (0:0)
Der Gast aus Wehen, der mit einigen Spieler des jüngeren Jahrgang spielte, begann von Beginn an sehr druckvoll und die neu formierte JFV Abwehr, ohne den verletzten Abwehrchef Noah Paul Franz, hatte eine Menge Arbeit um die quirligen Angreifer in den Griff zu bekommen. Nach dieser Anfangsphase kam der JFV, vom Trainergespann Weimer/ Marcello gut eingestellt, besser ins Spiel und konnte die Abwehr des Hessenliga Tabellenführer jetzt ein ums andere mal beschäftigen. Wenn David Blecher und Colin Schmitz ihre Chancen genutzt hätten wäre sogar eine Pausenführung möglich gewesen und die Gäste hätten sich nicht beschweren dürfen. Die 2.Halbzeit lief zuerst ähnlich weiter wie vor der Pause. Die Gäste hatten mehr Ballbesitz aber große Chancen waren vorerst Mangelware. Nach einer schönen Kombination ging Wehen dann doch in der 51. Minute durch Demircan in Führung und drängte fortan auf eine Entscheidung. Der JFV, der weiterhin Nadelstiche setzte, hielt weiter gut dagegen und immer wieder waren es David Becher und Colin Schmitz die die Wehener Abwehr beschäftigten. In der 64. Minute erzielte der Hessenligist, erneut nach schönem Spielzug, das 2:0 durch Mlinaku.
Wer gedacht hätte das der JFV nun einbricht weit gefehlt. Bis zum Schluss hatten die Jungs gute Chancen konnten diese aber nicht nutzen. Am Ende blieb es beim knappen Ergebnis doch der JFV konnte
erhobenen Hauptes den Platz verlassen.
Wir wünschen unserem Kooperationspartner aus Wehen viel Erfolg auf Ihrem weiteren Weg im Hessenpokal.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Niklas Zimmer, Noah Gabriel Schäfer, Mike Schröder, Lukas da Fonseca da Silva, Nico Voss, Ibrahim Aoulad, Gafur Seker, Colin Schmitz, David Blecher, Philipp Laux (Leon Grösschen, Justin Diehl, Emirhan Cakir, Jonas Schulz, Jonathan Waibel).
Tore: 0:1 (51.) Demircan, 0:2 (64.) Mlinaku.

22.April
EJGD KK LMWB Gr. 2
SG Selters – JFV Dietkirchen/Offheim 2 1:6 (0:3)
Im dritten Punktspiel nach der Winterpause der 3.Sieg diesmal konnte das Team von Trainer Wolf/Adolphs deutlich beim 3. der Tabelle gewinnen und sich als Tabellenführer absetzen. Trotzdem das Team von Trainer Wolf/Adolphs in einigen Positionen um gestellt wurde funktionierte die Rotation sehr gut und die Breite des Kaders ist für die nächsten Jahre gut.
JFV Dietkirchen/Offheim:Luca Och, Helena Bauer, Omar Etemovic, Zülfükar Diab, Aeneas Brahm, Yannis Max Koschel, Vincent Miller (Mohamed Abdo Al-Yahya, Altan Alickovic).
Tore: 0:1 (13.) Omar Etemovic, 0:2 (17.) Altan Alickovic, 0:3 (22.) Zülfükar Diab, 0:4 (29.) Altan Alickovic, 0:5 (32.) Omar Etemovic, 1:5 (43.) Wagner, 1:6 (44.) Aeneas Brahm.

BJGD Verbandsliga Süd
SG Bornheim – JFV Dietkirchen/Offheim 4:3 (0:2)
Den perfekten Start des JFV veredelten Emirhan Cakir und Gafur Seker mit zwei frühen Toren (9./13.). Nach der Pause legte Colin Schmitz sogar noch nach – 3:0 für die Gäste. Doch in der Folge spielte Dietkirchen/Offheim zu nachlässig und lud die Frankfurter zum Toreschießen ein. Von der 49. bis zur 64. Minute stellte die SG Bornheim das Spiel so komplett auf den Kopf und drehte den 0:3-Rückstand in eine 4:3-Führung, die bis zum Schluss bestand hatte.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Lukas da Fonseca da Silva, Noah Gabriel Schäfer, Mike Schröder, Noah Paul Franz, Nico Voss, Ibrahim Aoulad, Gafur Seker, Julian Graf, Emirhan Cakir (Niklas Zimmer, Colin Schmitz, David Blecher, Philipp Laux).
Tore: 0:1 (9.) Emirhan Cakir, 0:2 (13.) Gafur Seker, 0:3 (.) Colin Schmitz, 1:3 (49.) Worku, 2:3 (55.) Delic, 3:3 (60.) Millette, 4:3 (64.) Schwarz.

21.April
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – Germ. Schwanheim 0:0
strong>JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Grösschen, Moritz Müller, Aaron Terpini, Marvin Höhler, Nico Seemann, Niklas Zimmer, Noah Hannappel, Noel Malik Scherer, Jonas Schulz, Fabian Pötz, Justin Diehl (Nikolaus Hering, Merlin Frink, Christopher Rommelsheim).

AJGD Gruppenliga Wiesbaden
FV Biebrich 02 – JFV Dietkirchen/Offheim 5:4 (1:2)
Leider musste der JFV eine schmerzhafte Niederlage hinnehmen die wohl gleichbedeutend ist das der Aufstieg nicht mehr möglich ist. In der Leistung spiegelt sich immer auch ein Stück Umgebung wieder. Unruhe im Umfeld nach der Winterpause führt in der Regel auch zu unkonzentrierter Spielweise wobei die Spieler den Gastgeber immer wieder zum Tore schießen eingeladen hat. Schade wieder einmal reicht es nicht.
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Bahsoun, Maximilian Kremer, Mathis Misia, Can Cakal, Simon Neugebauer, Luke Zuckrigl, Jason Schäfer, Liridon Gashi, Tomas Kiritschuk, Mert Korkmaz, Tom Reichwein
(Jonathan Mink, Fisnik Nikqi, Enrique Vinsente-Breser, Pascal Gerner).
Tore: 0:1 (15.) Mert Korkmaz, 1:1 (38.) Meinagh, 1:2 (45.+1) Jason Schäfer, 2:2 (51.) Meinagh, 2:3 (56.) Mert Korkmaz, 3:3, 4:3 (73./80.) Arndt, 4:4 (83.) Jonathan Mink, 5:4 (88.) Asbei.

A-Junioren, 1.Kreisliga
JSG Dietkirchen/Offheim2 – JSG Oberlahn 1:3 (1:2)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthardt, Jan Erik Jost, Halil Aytekin, Marian Durek, Daniel Neiwert, Fabian Lengwenus, Tom Belz, Mert Goekkaya, Leon Fassbender, Jonathan Weiher, Frederic Glawe (Leon Abresch).
Tore: 0:1 (32.) Topal, 1:1 (32.) Jan Erik Jost, 1:2 (45.) ET, 1:3 (82.) Frank.

CJGD Verbandsliga Süd
FC Bensheim – JFV Dietkirchen/Offheim 0:2 (0:0)
Eine chancenarme erste Halbzeit nahm gegen Ende Fahrt auf; der JFV scheiterte aber gleich zweimal am Aluminium, auf der Gegenseite musste Torwart Justin Pakula gegen einen Bensheimer Angreifer retten. In der 2. Halbzeit entschied Jeremy Bill die Partie: Erst schloss er nach Vorarbeit von Paul Schmidt kaltschnäuzig ab (39.), dann bediente ihn Lasse Schön – 2:0 für den JFV (41.). Das Spiel war nun deutlich intensiver als im ersten Durchgang; es blieb beim souveränen Sieg für Dietkirchen/Offheim.
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Luis Becker, Leonardo Weiss, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl (Lasse Schön, Paul Schmidt, Timon Schneider).

CJKK LM-WB A
JSG Niedertiefenbach/Dehrn – JSG Dietkirchen/Offheim 2 0:8 (0:4)
Erneut spielte die C2 des JFV stark auf und führte früh durch einen lupenreinen Hattrick von Lino Bohnet mit 3:0 ehe Marvin Muth noch vor der Pause auf 4:0 erhöhte. Auch in der 2.Halbzeit dominierte der JFv das Spiel und schoss weiter 4 Tore zu einem verdienten und ungefährdeten Auswärtssieg. Dadurch gelang dem Team von Trainer Fritz/Schnee, nach dem 3.Sieg in Folge, der Sprung auf den 2.Tabellenplatz.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Laurenz Faust, Samuel Waibel, Joshua Graef, Louis Fritz, Jonathan Heep, Philipp Rauch, Marvin Muth, Erfan Ahmadi, Lino Bohnet, Noah Zouaoui (Lukas Krebs, Nick Reichardt).
Tore: 0:1, 0:2, 0:3 (2./13./23.) Lino Bohnet, 0:4 (31.) Marvin Muth, 0:5 (37.) Lino Bohmet, 6:0 (39.) Erfan Ahmadi, 7:0 (62.) Lino Bohnet, 8:0 (66.) Noah Zouaoui.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
JSG Brechen/Weyer – JFV Dietkirchen/Offheim 1:1 (1:0)
In einer zerfahrenen Partie, in dem der JFV erneut mit vielen angeschlagenen Spielern sowie einigen Ausfällen zu kämpfen hatte, ging der Gastgeber durch einen FE in Führung. Der JFV tat sich erneut gegen die stabile Heimabwehr schwer doch wenigstens konnte Malte Orzelak mit seinem späten Ausgleich den verdienten Endstand erzwingen. Nach dem Motto Punkt für Punkt versucht sich der JFV die notwendigen Zähler zum Klassenerhalt zu erspielen.
JFV Dietkirchen/Offheim:Jonas Iwan, Fabian Zipp, Lennart Hartmann, Ben Kaminski, Malte Orzelak, Joel Rauch, Luis Jeuck, Elias Nackowitsch, Laurenz Süsselbeck (Moritz Muth, Tom Terpini)
Tore: 1:0 (17./FE) Schumacher, 1:1 (58.) Malte Orzelak.

EJGD LMWL KL
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Brechen/Weyer 9:1 (5:0)
Mit einem 9:1 gegen die JSG Brechen/Weyer setzte man heute bei tollem Wetter alles um, was man sich vorgenommen hatte. Obwohl der Gegner versuchte Druck aufzubauen gelang ihm dies nicht wirklich und der Sieg geht auch in dieser Höhe vollkommen in Ordnung, hätte sogar noch höher ausfallen können. Das gezeigte Zweikampfverhalten, Doppelpass – und Torabschluss wünschen wir uns auch im Pokalfinale von unserem Mädel und Jungs.
JFV Dietkirchen/Offheim: Oskar Heidenreich, Felix Bick, Niklas Zapp, Ben Nink, Jonathan Kutzmann, Johannes Lottermann, Yara Scheu (Louis Golombek, Julian Schlautmann, Marius Karle, Yasin Aslanboga).
Tore: 1:0, 2:0 (11./12.) Johannes Lottermann, 3:0 (15.) Eigentor, 4:0 (19.) Louis Golombek, 5:0 (23.) Marius Karle, 5:1 (30.) Renninger, 6:1 (31.) Johannes Lottermann, 7:1 (35.) Felix Bick, 8:1 (38.) Julian Schlautmann, 9:1 (42.) Louis Golombek.

FJGD LMWB 1.KK FR GR 2
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Heidenhäuschen 2:2
JFV Dietkirchen/Offheim: Mirac Gökbayrak, Marspet Hovsepyan, Salih Kayabakan, Nils Martel, Yusuf Sayan, Ole Schlitt, Franziska Groh (Tim Pötz).

FJGD LMWL KK FR Gr.4
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Weilm./Laubuse./Dietenh. 10:4
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Krumpholz, Erik Hartmann, Paul Schmitt, Gabriel Vincent Eufinger, Lennon Röser, Joshua Distel, Charbje Hasem (Lina Wolf, Medin Alickovic, Linus Quernheim, Kenan Edin Yüce, Oscar Sommerfeld, Ben Possmann, Max Baumann).

19.April
DJKL LM-WB
JSG Hünfelden – JFV Dietkirchen/Offheim 2 3:2 (2:1)
Leider hätte dieses Spiel einen besseren Platz verdient. Auf dem tiefen Geläuf auf dem Mensfelder Kopf kam kein flüssiges Spiel zustande. Nach der frühen Führung durch Lucas Lagner konnte der Gastgeber die Platzsituation besser für sich nutzen und führte zur Pause. NAch dem Ausgleich war die 2.Hälfte offenund der JFV drängte auf den Siegtreffer. Die Gastgeber versuchten durch Auswechslungen im MinutenTakt den Spielfluß zu hemmen wenn bei diesen Platzverhältnissen von Spielfluss überhaupt die Rede sein konnte. Zu allem Überdruss gelang der Heimmannschaft in der Nachspielzeit durch einen ungerechtfertigten Strafstoß der Siegtreffer.
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Henry Supf, Moritz Muth, Laurenz Süsselbeck, Umar Umarov, Julius Zey, Lucas Langner, Henrik Lahnstein, Philip Laux (Julius Müller, Mika Bauer, Joel Mais).
Tore: 0:1 (3.) Lucas Lagner, 1:1 (9.)Knapp, 2:1 (28.) Crecelius, 2:2 (50.) ET, 3:2 (60.+1/FE) Kaiser.

18.April
CJGD Verbandsliga Süd
FSV Frankfurt – JFV Dietkirchen/Offheim 4:0 (0:0)
Lange Zeit konnte der JFV bei FSV das Spiel offen halten und erkämpfte sich ein Remis zur Pause. Bis zur 38.Minute hielt die Abwehr stand aber dann entschied der Tabellenzweite die Partie innerhalb 10 Minute zu seinen Gunsten. Jetzt gilt es Konzentration auf die beiden Heimspiele.
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Luis Becker, Leonardo Weiss, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl (Lasse Schön, Joshua Graf, Paul Luis Schmidt, Lino Bohnet).
Tore: 1:0 (38.) Blockus, 0:2 (43.) Haeuser, 0:3 (45.) Blockus, 4:0 (55.) Schulze.

EJGD LM-WB Kreispokal Halbfinale
FC Waldbrunn – JFV Dietkirchen/Offheim 0:2 (0:1)
Finaaallllleeee!!!
Mit einem 2:0 Auswärtssieg in Hausen gg. den FC Waldbrunn sicherten sich der JFV heute den Einzug in Pokalfinale. Bis auf einige kleine Unsicherheiten in Halbzeit zwei ließen das Kutzmann Team quasi keinen Torschuss zu und kombinierte sicher bis vor das gegnerische Tor. Dort scheiterten die Jungs/Mädel aber dann allzu oft an sich selbst, der Latte oder dem gut aufgelegten gegnerischen Tormann.
Das Pokalfinale findet schon am nächsten Samstag, gg. die FSG Dauborn/Neesbach, in Lindenholzhausen statt.
Da gilt es nochmal alles zu geben!
JFV Dietkirchen/Offheim: Oskar Heidenreich, Felix Bick, Niklas Zapp, Ben Nink, Julian Schlotmann, Jonathan Kutzmann, Yara Scheu (Louis Golombeck, Marius Karle, Johannes Lottermann, Yasin Aslanboga).
Tore: 0:1 (14.) Ben Nink, 0:2 (47.) Yara Scheu.

17.April
DJGD Kreispokal Halbfinale
VfR07 Limburg – JFV Dietkirchen/Offheim 1:0 (0:0)
Der Gastgeber musste erneut mit einigen angeschlagenen Spielern antreten und war ein wenig nervös und ängstlich ging es doch im Derby gegen das team von Thomas Schmitt. Im Grunde bestimmte der JFV das Spiel erspielte sich aber zu wenige klare Torchancen. Mit dem einzigen Schuss im ganzen Spiel konnte dann der Gastgeber das Spiel für sich entscheiden.
JFV Dietkirchen/Offheim:Jonas Iwan, Lennart Hartmann, Fabian Zipp, Joel Rauch, Malte Orzelak, Marvin Nguyen, Ben Kaminski, Luis Jeuck, Luis Rohmann (Moritz Muth, Laurenz Süsselbeck, Elias Nackowitsch)
Tore: 1:0 (52.) Schmitt.

15.April
BJGD Verbandsliga Süd
Spvgg Neu-Isenburg – JFV Dietkirchen/Offheim 1:3 (:)
strong>JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Lukas da Fonseca da Silva, Noah Gabriel Schäfer, Mike Schröder, Noah Paul Franz, Nico Voss, Ibrahim Aoulad, Gafur Seker, Colin Schmitz, Julian Graf, Emirhan Cakir (Niklas Zimmer, Justin Diehl, David Blecher ).

BJGD Gruppenliga Wiesbaden
FC Eddersheim – JFV Dietkirchen/Offheim 2 9:0 (4:0)
Stark ersatzgeschwächt, da einige Spieler bei der 1.Mannschaft aushelfen mussten, gab es beim Tabellenführer eine deftige Auswärtsniederlage. Das Team muss sie schnell wegstecken stehen doch in den nächsten Wochen schwere Spiele an.
strong>JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Grösschen, Moritz Müller, Aaron Terpini, Nikolaus Hering, Noel Malik Scherer, Noah Hannappel, Merlin Frink, Nico Seemann, Jonas Schulz, Dennis Rolsing, Christopher Rommelsheim (Marvin Höhler).
Tore: 1:0 (21.) Lang Talavera, 2:0 (22.) Krebs, 3:0 (25.) Gerstberger, 4:0 (29.) Roth, 5:0 (43.) Douhri, 6:0 (68.) Krebs, 7:0 (74.) Conan, 8:0 (78.) Montante, 9:0 (80.) Dacic.

14. April
A-Junioren, 1.Kreisliga
SV Elz – JFV Dietkirchen/Offheim2 0:4 (0:2)
Auch im 3.Spiel nach der Winterpause konnte der JFV souverän gewinnen und steht nun am nächsten Wochenende vor dem Spitzenspiel gegen die JSG Oberlahn.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthardt, Jan Erik Jost, Louis Zabel, Marian Durek, Daniel Neiwert, Fabian Lengwenus, Tom Belz, Fisnik Nikqi, Liridon Gashi, Leon Fassbender, Frederic Glawe (Enes Erdogan, Jonathan Weiher, Mert Korkmaz, Ljako Calakovic, Leon Abresch).
Tore: 0:1 (11.) Daniel Neiwert, 0:2 , 0:3 (19./60.) Liridon Gashi, 0:4 (80.) Mert Korkmaz.

CJKK LM-WB A
JSG Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Hirschhausen/Bermbach/Drommersh. 9:0 (0:0)
Erneut ohne Wechselspieler und mit dem letzten Aufgebot angetreten machte es das Team von Trainergespann Fritz/Schnee sehr gut. Kaum zu glauben das man das Hinspiel
gegen diesen Gegner verloren hatte. Das Team aus dem Oberlahnkreis hatte nicht die Spur eine Chance und lag schon zur Pause nach 4 Toren von Lin Bohnet u.a. mit einen lupenreinen Hattrick uneinholbar im Rückstand. Nach der Pause ging das muntere Tore schießen weiter und der JFV gewann auch in dieser Höhe am Ende verdient. Es bleibt zu vermerken das unser Torwart Lukas Krebs ein gutes Spiel als Feldpieler machte.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Nick Reichardt, Laurenz Faust, Timon Schneider, Louis Fritz, Lukas Krebs, Philipp Rauch, Marvin Muth, Erfan Ahmadi, Lino Bohnet, Noah Zouaoui.
Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0 (25./28./31./35.+1) Lino Bohnet, 5:0 (37.) ET, 6:0 (45.) Marvin Muth, 7:0 (50./FE) Lino Bohnet, 8:0 (65./FE) Timon Schneider, 9:0 (69.) Louis Fritz.

EJGD LMWB KK Gr. 2
JSG Mengersk./W./Wi./P. 1 – JFV Dietkirchen/Offheim 2 1:5
Im ersten Punktspiel nach der Winterpause konnte das Team von Trainer Wolf/Adolphs deutlich beim 6. der Tabelle gewinnen. Schon früh ging der JFV durch zwei schnelle Tore von Torjäger Giancarlo Castro Florio mit 2:o in Führung und bestimmte fortan das Spiel. Nach der Pause erhöhten die Jungs zunächst eher der Gastgeber zu seinem Ehrentreffer kam. In den Schlussminuten schraubte der JFV das Ergebnis durch zwei weitere Tore in die Höhe. Ein am Ende verdienter Sieg des Tabellenführer.
JFV Dietkirchen/Offheim:Luca Och, Maximilian Adolphs, , Tom Reimer, Aeneas Brahm, Yannis Max Koschel, Giancarlo Castro Florio (Helena Bauer, Vincent Miller, Altan Alickovic).
Tore: 0:1, 0:2 (11./13.) Giancarlo Castro Florio, 0:3 (28.) Zülfükar Diab, 1:3 (39.) Friedrich, 1:4 (47.) Altan Alickovic, 1:5 (48.) Yannis Max Koschel.

CJGD Verbandsliga Süd
Bayern Alzenau – JFV Dietkirchen/Offheim 3:2 (0:2)
Erneut verlor der JFV ein Spiel das man nicht verlieren darf. Man merkte den Jungs an das sie in Alzenau beim JFV Angstgegner was holen wollten und früh ging der JFV durch ein Tor von Jeremy Bill in Führung. Noch vor der Pause erhöhte der gut aufgelegte JFV durch ein Tor von Torjäger Emanuel Fröhlich auf 2:0. Alles schien auf dem richtigen Weg zu sein doch nach der Pause wendete sich das Blatt wieder einmal zu Ungunsten des JFV. Zuerst hatte das Team noch alles im Griff doch nach dem Anschlusstreffer wurde das Spiel, auch begünstigt durch einige unverständliche Entscheidungen des Schiedsrichter, zunehmend hektisch und in den Schlussminuten kamen die Gastgeber am Ende noch zu einem schmeichelhaften Sieg. Schade es war wieder einmal mehr drin.
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Luis Becker, Leonardo Weiss, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl (Joschua Gräf, Lasse Schön).
Tore: 0:1 (11.) Jeremy Bill, 0:2 (22.) Emanuel Fröhlich, 1:2 (54.) Eckstein, 2:2 (68.) Bolgi, 3:2 (70.+4.) Eckstein.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – Spvgg. Sonnenberg 1:2 (0:0)
Der Gastgeber musste erneut mit einigen angeschlagenen Spielern antreten und einige ersetzen doch gestaltete sich ein offenes Spiel das am Ende unglücklich verloren wurde. Den frühen Rückstand konnte Malte Orzelak noch vor der Pause ausgleichen. In Hälfte zwei hatte der JFV mehr vom Spiel musste aber wie so oft ein spätes Gegentor
hinnehmen da den Jungs am Ende die Kraft ausgeht. Jetzt muß das Team die Parole „Eichhörnchen“ ausrufen und Punkte sammeln sonst kann es noch mal eng werden.
JFV Dietkirchen/Offheim:Jonas Iwan, Luca Simon, Fabian Zipp, Lennart Hartmann, Ben Kaminski, Malte Orzelak, Marvin Nguyen, Joel Rauch, Luis Jeuck, Luis Rohmann (Moritz Muth, Elias Nackowitsch)
Tore: 0:1 (13.) Berardi, 1:1 (23.) Malte Orzelak, 1:2 (59.) Attalbi.

DJKL LM-WB
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Brechen/Weyer 2 3:1 (3:1)
Nach 3 Toren in den ersten 15 Minuten war das Spiel schon früh entschieden. Der JFV, musste bereits in der 1.Minute den Rückstand hinnehmen, doch schnell schlug das team von Trainer Bauer zurück und binnen 10 Minuten stellen der JFV die weichen auf Sieg.
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Julius Müller, Philip Laux, Laurenz Süsselbeck, Umar Umarov, Julius Zey, Lucas Langner, Henrik Lahnstein, Nils Weingart (Daniel Savtschenko, Mika Bauer, Joel Mais).
Tore: 0:1 (1.) Seifried, 1:1, 2:1 (2./8.) Umar Umarov, 3:1 (12.) Laurenz Süsselbeck.

FJGD LMWL KL
JSG Dornburg – JFV Dietkirchen/Offheim 2 7:5
JFV Dietkirchen/Offheim: Medin Alickovic, Lina Wolf, Ben Possmann, Linus Quernheim, Kenan Edin Yüce, Oscar Sommerfeld, Max Baumann (Max Krumpholz, Paul Schmitt, Gabriel Vincent Eufinger, Erik Hartmann, Lennon Röser, Joshua Distel.

EJGD LMWL KL
JFV Dietkirchen/Offheim – SV Elz 6:1 (2:0)
In einem Spiel, in dem der JFV den Gegner immer sofort attackierten und zustellten, ließ das Kutzmann Team dem Tabellenzweiten aus Elz nur wenige Chancen zur Entfaltung zu kommen. Kämpferisch und vom Einsatz her bot der JFV eine gute bis sehr gute Leistung. Auf dem schwer bespielbaren Rasen lies der JFV trotzdem Ball und Gegner laufen und gewann am Ende auch in dieser Höhe verdient und setzt sich an der Tabellenspitze ein wenig ab. Am Mittwoch geht es dann im Pokal auf Kunstrasen in Hausen gg. Waldbrunn weiter. Hier findet die Jungs dann einen anderen Untergrund als in den Heimspielen vor und man wird sich gegenüber den letzten drei Spielen diesbezüglich umstellen müssen. Nach der schwierigen Startphase nach der Winterpause hat das Team wieder auf die Erfolgsspur zurück gefunden.
JFV Dietkirchen/Offheim: Oskar Heidenreich, Felix Bick, Niklas Zapp, Ben Nink, Jonathan Kutzmann, Johannes Lottermann, Yara Scheu (Louis Golombek, Julian Schlautmann, Omar Etemovic, Yasin Aslanboga).
Tore: 1:0 (11.) Johannes Lottermann, 2:0 (25.) Eigentor, 3:0, 4:0, 5:0 (31./35./37.) Yasin Aslanboga, 5:1 (39.) Elsen, 6:1 (44.) Yara Scheu.

11. April
BJGD 3.Hessenpokalrunde (Achtelfinale)
JFV Dietkirchen/Offheim – VFBB 1905 Marburg 1:0 (0:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Lukas da Fonseca da Silva, Noah Gabriel Schäfer, Mike Schröder, Noah Paul Franz, Nico Voss, Ibrahim Aoulad, Gafur Seker, Colin Schmitz, Jonathan Waibel, David Blecher (Leon Grösschen, Niklas Zimmer, Justin Diehl, Julian Graf, Aaron Meuser, Philipp Laux, Emirhan Cakir ).
Tore: 1:0 (57.) David Blecher.

EJGD LM-WB 2.Kreispokalrunde
JSG Löhnberg/Nied./Ober. – JFV Dietkirchen/Offheim 1:3 (1:2)
Der heutige Sieg im Pokalspiel gegen Löhnberg war nach der kürzlichen erlittenen heftigen 6:2 Niederlage das Ergebnis einer tollen Gemeinschaftsleistung von Spielern, Trainern und Umfeld. Schon in der Kabine waren alle Kinder konzentriert. Das zeigte sich dann auch beim Warmmachen. Es ließen sich eine ganz andere Spielfreude und Körperspannung beobachten. Mit dem Anpfiff zeigte unser Team dann einen temporeiche, passsicheren Fußball und kombinierte schnell, sicher und clever. Der mit großer Sicherheit spielende Torwart wurde häufig eingebunden und unsere großartige Abwehr baute das Spiel gekonnt auf. So kamen wir schnell mit 2:0 in Führung und kontrollierten die ersten 15 Minuten das Spiel. Dann ließen die Konzentration und die Zweikampfführung ein bisschen nach. Ein eher zufälliger Gegentreffer brachte den aber auch nicht aus der Ruhe. In der 2. Halbzeit starteten der JFV dann stärker und der Gegner kam aus dem Spiel kaum zu Torchancen. Bei den zahlreichen Freistößen der Gastgeber stand der JFV sehr konzentriert, hielt die Ordnung und Torwart Oscar Heidenreich überzeugte durch starke Paraden. Alle Kinder kämpften bis an den Rand der Erschöpfung. Nach dem erlösenden 3:1 zeigten sich die Spieler extrem ruhig und brachten das Ergebnis souverän über die Zeit. Ein tolles Spiel gegen einen starken Gegner, welches Lust auf mehr macht. Am Samstag erwartet der JFV dann den aktuellen Tabellenzweiten SV Elz zum Heimspiel in Offheim.
JFV Dietkirchen/Offheim: Oskar Heidenreich, Felix Bick, Niklas Zapp, Ben Nink, Jonathan Kutzmann, Johannes Lottermann, Yara Scheu (Louis Golombeck, Julian Schlotmann, Omar Etemovic, Yasin Aslanboga).
Tore: 0:1, 0:2 (1./10.) Jonathan Kutzmann, 1:2 (13.) Santamaria Gross, 1:3 (45.) Felix Bick.

10.April
DJGD LM-WB 2.Kreispokalrunde
JSG Dornburg – JFV Dietkirchen/Offheim 0:3 (0:0)
Der JFV, ersatzgeschwächt angetreten, tat sich in der 1.Hälfte des Spiels sehr schwer gegen die gut eingestellten Gastgeber, die aus einer kompakten Abwehr heraus auch die ein oder andere Konterchance hatten. Zwar bestimmte der JFV das Spiel weitgehend lief sich aber immer wieder in der vielbeinigen Abwehr fest. Das Spiel ohne Ball war mangelhaft und es wurden zu viele Fehlpässe gespielt. Nach der Pause wurde das Spiel etwas besser und der JFV lies den Ball etwas besser laufen und zwangsläufig vielen dann auch die Tore durch Luis Jeuck, Malte Orzelak und Elias Nackowitsch. Zu allem Ärger musste dann noch Jannis Muth mit einer Wadenverletzung raus aber die D2 Spieler machten Ihre Sache wie am Sonntag wieder sehr gut. Nun wartet im Halbfinale das Team des VfR07 Limburg auf unsere Jungs.
JFV Dietkirchen/Offheim:Jonas Iwan, Luca Simon, Lennart Hartmann, Fabian Zipp, Jannis Muth, Malte Orzelak, Marvin Nguyen, Joel Rauch, Luis Jeuck (Laurenz Süselbeck, Elias Nackowitsch, Ben Kaminski, Tom Terpini)
Tore: 0:1 (31.) Luis Jeuck, 0:2 (37.) Malte Orzelak, 0:3 (50.) Elias Nackowitsch.

8.April
BJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – SV Wehen/Wiesbaden U16 1:5 (0:2)
strong>JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Lukas da Fonseca da Silva, Noah Gabriel Schäfer, Mike Schröder, Noah Paul Franz, Nico Voss, Ibrahim Aoulad, Gafur Seker, Colin Schmitz, Jonathan Waibel, Philipp Laux (Niklas Zimmer, Justin Diehl, Julian Graf, David Blecher ).
Tore: 0:1, 0:2 (22./34.) Mensah, 1:2 (43.) Davis Blecher, 1:3 (52.) Przybysz, 1:4 (73.) Rieth, 1:5 (79.) Arik.

7.April
BJGD Gruppenliga Wiesbaden
Spvgg Sonnenberg – JFV Dietkirchen/Offheim 2 6:3 (2:0)
strong>JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Grösschen, Moritz Müller, Aaron Terpini, Niklas Zimmer, Noel Malik Scherer, Julian Graf, Emirhan Cakir, Nico Seemann, Jonas Schulz, Dennis Rolsing, Justin Diehl (Merlin Frink, Nikolaus Hering, Noah Hannappel, Christopher Rommelsheim ).
Tore: 1:0 (5.) Lepiorz, 2:0 (39.) Kruse, 3:0 (48.) Lepiorz, 3:1 (60.) Emirhan Cakir, 4:1 (67.) Lepiorz, 5:1 (72.) Kramer, 5:2 (75.) Emirhan Cakir, 6:2(76.) Lepiorz, 6:3 (78.) Emirhan Cakir.

CJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – SG Kelkheim 1-2 (0:1)
Auch im 4.Spiel der Rückrunde blieb der JFV ohne Punktgewinn und muss jetzt sehen das der Anschluss an die Nichtabstiegsplätze wieder geschafft wird. Kurz vor der Pause musste der JFV den Rückstand hinnehmen, den Lasse Schön in der 2.Hälte egalisieren konnte. Doch die Freude dauert nicht lange und die SG Kelkheim ging erneut in Führung und verteidigte das Ergebis über die Zeit. Schade es war wieder einmal mehr drin.
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Luis Becker, Leonardo Weiss, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl (Joschua Gräf, Lasse Schön).
Tore: 0:1 (31.) Mohamed Ben Hamou, 1:1 (59.) Lasse Schön, 1:2 (61.) El Harouachi.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – Spvgg. 1922 Eltville 2:2 (0:0)
Der Gastgeber musste gleich auf sechs seiner Spieler verzichten und hatte mit den punktgleichen Gästen aus Eltville somit kein einfaches Spiel vor sich.
In der ersten Halbzeit stand der JFV sehr kompakt in seinen Reihen und Eltville tat sich sehr schwer beim Spielaufbau und kam kaum zu Torchancen. Somit ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit konnte der JFV durch sein gutes Pressing die Gäste unter Druck setzen. In der 38. Spielminute brachte Marvin Nguyen durch ein Zuspiel von Laurenz Süselbeck seine Farben mit 1:0 in Führung. Nur sieben Minuten später war es wieder Marvin Nguyen der seinen Doppelpack perfekt machte und das 2:0 erzielte. Leider hielt die Führung nicht lange an und Eltville konnte in der 47. Spielminute auf 2:1 verkürzen. Jetzt merkte man dem JFV die intensiven Zweikämpfe sowie die hohe Laufbereitschaft an. Eine Unachtsamkeit nutzte Eltville und erzielte den 2:2 Endstand. um Abschluss ein großes Komplett an die gesamte Mannschaft und vor allem an die vier Spieler der D2, die ein klasse Spiel gezeigt haben.
JFV Dietkirchen/Offheim:Jonas Iwan, Luca Simon, Lennart Hartmann, Moritz Muth, Tom Terpini, Fabian Zipp, Malte Orzelak, Marvin Nguyen, Laurenz Süselbeck, (Julius Zey, Lucas Langner)
Tore: 1:0 Marvin Nguyen (38.), 2:0 Marvin Nguyen (45.), 2:1 k.A. (47.), 2:2 k. A. (48.)

25. März
AJGD Gruppenliga Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – SV Niedernhausen 1:0 (0:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Bahsoun, Jakob Böhme, Can Cakal, Simon Neugebauer, Luke Zuckrigl, Leon Julian Gros, Jason Schäfer, Christoph Kraftschik, Tomas Kiritschuk, Enrique Vinsente-Breser, Tom Reichwein (Max Gotthardt, Liridon Gashi, Jonathan Mink, Rezan Capli, Mert Korkmaz, Nolan Mehmeti)
Tore: 1:0 (50.) Can Cakal.

24.März
CJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – Rot-Weiß Darmstadt 0:1 (0:0)
Bereits nach wenigen Minuten verletzte sich JFV-Akteur Fabio Voss schwerer (Gute Besserung!). Auch ohne den Kapitän hielt die Heimelf gegen den Tabellenzweiten lange mit, wurde aber zu Beginn der 2. Halbzeit kalt erwischt und es stand 0:1. Es sollte das einzige Tor an diesem Nachmittag bleiben. Am Ende gewann der Gast nicht unverdient und unsere Jungs müssen jetzt nach vorne schauen um bei den nächsten Begegnungen etwas zählbares einzufahren.
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Leonardo Weiss, Elias Fröhlich, Max Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl, Joschua Gräf, Fabio Voss (Lukas Brands, Lasse Schön).
Tore: 0:1 (39.) Memeti.

BJGD Gruppenliga Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – VfR07 Limburg 3:0 (1:0)
strong>JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Moritz Müller, Aaron Terpini, Niklas Zimmer, Nikolaus Hering, Julian Graf, Emirhan Cakir, Nico Seemann, Jonas Schulz, Dennis Rolsing, Justin Diehl (Merlin Frink, Marvin Höhler, Fabian Pötz, ).
Tore: 1:0 (25.) Dennis Rolsing, 2:0 (54.) Emirhan Cakir, 3:0 (58.) Julian Graf.

20.März
CJGD Freundschaftsspiel
SV Diez-Freiendiez – JFV Dietkirchen/Offheim 1:9 (1:7)
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Luis Becker, Leonardo Weis, Elias Fröhlich, Max Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Jakob Schöttl, Lasse Schön, Louis Fritz (Lukas Brands, Tim Schäfer, Timon Schneider, Lino Bohnet, Fabio Voss).
Tore: 0:1 (2.) Jakob Schöttl, 1:1 (6.) Begic, 1:2 (8.) Emanuel Fröhlich, 1:3 (18.) Max Paul Litzinger, 1:4 (26.) Jeremy Bill, 1:5 (28.) Jakob Schöttl, 1:6 (29.) Jeremy Bill, 1:7 (30.) Emanuel Fröhlich, 1:8 (45.) Tim Schäfer, 1:9 (60.) Lino Bohnet.

16.März
DJKK LM-WB Gr. C (D9)
JSG Hintertaunus 2 – JFV Dietkirchen/Offheim 3 1:0 (0:2)
JFV Dietkirchen/Offheim:Amanuel Arhe, Paul Wolf, Julius Müller, Daniel Savchenko, Anton Edel, Lars Kühnling, Ben Fassbender, Lucas Langner, Yakub Zouaoui, Apti Ismailov (Julian Berisha, Lorik Gashi, Marius Karle).
Tore: 1:0 (32.) Manneschmidt.

15.März
EJGD LMWL KL
JG Weinbachtal – JFV Dietkirchen/Offheim 3:4 (2:2)
Nach der ersten Niederlage am Wochenende merkte man dem ersatzgeschwächten Kutzmann Team an das es nervös war und schon anch 11.Minuten lag das team bereits wieder im Rückstand. Doch wenige Minuten später konnte der JFV durch einen Treffer von Yasin Aslanboga noch vor der Pause den Ausgleich erzielen. Nach dem Wechsel wogte das Spiel hin und her und am Ende gewann der JFV das Spiel knapp aber verdient. JFV Dietkirchen/Offheim: Oskar Heidenreich, Felix Bick, Niklas Zapp, Ben Nink, Julian Schlotmann, Omar Etemovic, Jonathan Kutzmann (Ben Rossbach, Yara Scheu, Yasin Aslanboga).
Tore: 1:0 (11.) Candir, 1:1 (18.) Yasin Aslanboga, 2:1 (27.) Candir, 2:2 (33.) Ben Rossbach, 3:2 (39.) Ben Nink, 3:3 (43.) Kainz, 3:4 (48.) Felix Bick.

13.März
DJKL LM-WB
VFR 1907 Limburg – JFV Dietkirchen/Offheim 2 1:0 (1:0)
In dem mit Spannung erwarteten Derby bei unserem ehemaligen Mitstreiter Thomas Schmitt entwickelte sich von Anfang an ein flottes Spiel. Die körperlich stärkeren Limburger, sogar ein 2004er im Team, waren unser Jungs anfangs überlegen und hatten auch die ein oder andere Chance wie z.B. einen Pfostenschuss von Schmitt Mitte der 1.Halbzeit. Im Spielaufbau war das Bauer Team zu ungenau und kam daher nicht richtig ins Spiel und konnte sich keine Chancen erspielen. Mit einer etwas glücklichen Remis ging es in die Pause. Danach kam der VfR07 etwas wacher aus der Kabine und konnte nach einer Unaufmerksamkeit der sonst starken JFV Abwehr, um Laurenz Süselbeck & Moritz Muth, durch Schmitt (39.) in Führung gehen. Jetzt wachte die Bauer Elf auf und erspielte sich nachfolgend einige gute Chancen und nach einem Foul im Strafraum der Gastgeber erkannte der gute Schiedsrichter zurecht auf 9.Meter . Leider scheiterte Nils Weingart am guten Torwart. Nachdem weitere Chancen nicht genutzt wurden blieb es am Ende beim etwas schmeichelhaften Sieg der Limburger.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Moritz Muth, Henry Supf, Laurenz Süsselbeck, Umar Umarov, Lucas Langner, Nils Weingart, Joel Mais, Philip Laux (Julius Müller, Julius Zey, Mika Bauer).
Tore: 1:0 (39.) Schmitt.

DJKK LM-WB Gr. C (D9)
SV RW Hadamar 2 – JFV Dietkirchen/Offheim 3 0:3 (0:2)
Im parallel statfindenden Spiel der D3 in Hadamar übernahmen die E1 Trainer Kutzmann/Nink die Betreuung am Spielfeldrand und hatten zur Verstärkung auch 3 EJGD Spieler mitgenommen. Es zeigte sich auch gleich das sie für ihre Mitspieler eine gute Verstärkung waren.
Der JFV bestimmte das Spiel und erzielte zu Recht 3 Tore die allesamt von EJGD Spieler erzielt wurden. Am Ende ein verdienter Sieg.
JFV Dietkirchen/Offheim:Amanuel Arhe, Paul Wolf, Daniel Savchenko, Anton Edel, Lars Kühnling, Ben Fassbender, Apti Ismailov, Yakub Zouaoui, Lorik Gashi (Ben Nink, Jonathan Kutzmann, Marius Karle).
Tore: 0:1, 0:2 (25./30.) Jonathan Kutzmann, 0:3 (50.) Ben Nink.

11.März
BJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – FSV Frankfurt U16 0:1 (0:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Grösschen, Niklas Zimmer, Noah Gabriel Schäfer, Lukas da Fonseca da Silva, Noah Paul Franz, Nico Voss, Ibrahim Aoulad, Gafur Seker, Colin Schmitz, Jonathan Waibel, Philipp Laux (Mike Schröder, Justin Diehl, Emirhan Cakir, David Blecher, Julian Graf, Dennis Rolsing, Jonas Schulz).
Tore: 0:1 (10.) Halilovic.

10. März
AJGD Gruppenliga Wiesbaden
VFJ Hünstetten/Würges – JFV Dietkirchen/Offheim 0:6 (0:3)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthardt, Maximilian Kremer, Mathis Misia, Can Cakal, Simon Neugebauer, Luke Zuckrigl, Christoph Kraftschik, Pascal Gerner, Mert Korkmaz, Tom Reichwein, Nolan Mehmeti (Leon Julian Gros, Liridon Gashi, Rezan Capli)
Tore: 0:1 (15.) Mert Korkmaz, 0:2 (32.) Luke Zuckrigl, 0:3, 0:4 (40./55.) Can Cakal, 0:5 (61.) Tom Reichwein, 0:6 (88.) Rezan Capli.

CJGD Verbandsliga Süd
SV Wehen Wiesbaden 2 – JFV Dietkirchen/Offheim 3:1 (0:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Luis Becker, Leonardo Weis, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max-Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl (Lasse Schön, Paul-Luis Schmidt).
Tore: 0:1 (25.) Jakob Schöttl, 1:1 (66.) Koch, 2:1 (68.) Oezbeyaz, 3:1 (70.) Demir.

CJKK LM-WB A
JSG Wirb/Schupb/Heckhhs – JSG Dietkirchen/Offheim 2 3:1 (0:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Nick Reichardt, Samuel Waibel, Timon Schneider, Louis Fritz, Jonathan Heep, Marvin Muth, Philipp Rauch, Nils Weingart, Lino Bohnet, Lukas Krebs.
Tore: 1:0 (54.) Aljbori, 2:0 (55.) Jung, 2:1 (65.) Nils Weingart, 3:1 (67.) Jung.

DJGD Gruppenliga Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – TuS Hornau 0:3 (0:2)
Stark erstzgeschwächt ging der JFV in das erste Rückrundenspiel und musste gleich eine herbe Heimniederlage gegen einen an diesem Tag stärkeren Gast aus Hornau hinnehmen. Die Gäste gingen früh in Führunf und davion erholte sich das Süsselbeck Team
nicht mehr.
JFV Dietkirchen/Offheim:Jonas Iwan, Luca Simon, Ben Kaminski, Jannis Muth, Marvin Nguyen, Joel Rauch, Tom Terpini, Luis Jeuck, Elias Nackowitsch (Fabian Zipp, Laurenz Süselbeck).
Tore: 0:1 (5.) Bahr, 0:2 (25.) Schulze, 0:3 (41.) Huble.

EJGD LMWL KL
JSG Löhnberg/Nied./Ober. – JFV Dietkirchen/Offheim 6:2 (2:2)
Gegen einen sehr starken Gegner der schon in der Halle stark spielte lagen unsere Jungs früh mit 2 Toren im Rückstand doch ncoh vor der Pause konnte ben Nink durch 2 Tore den Ausgleich erzielen. Nach der Pause stürmten der JFV nach vorne und wurde ein ums andere
mal ausgekontert und musste am Ende, völlig verdient, die erste Pflichtspielniederlage hinehmen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Oskar Heidenreich, Felix Bick, Niklas Zapp, Ben Nink, Louis Golombek, Johannes Lottermann, Jonathan Kutzmann (Ben Rossbach, Yara Scheu, Yasin Aslanboga).
Tore: 1:0 (5.) Streubel, 2:0 (10.) Santamaria Gross, 2:1, 2:2 (12./24.) Ben Nink, 3:2, 4:2 (35./37.) Koch, 5:2 (42.) Streubel, 6:2 (45.) Koch.

DJKK LM-WB Gr. C (D9)
JFV Dietkirchen/Offheim 3 – SV Elz 2 1:2 (1:2)
JFV Dietkirchen/Offheim:Noel Mais, Paul Wolf, Daniel Savchenko, Lars Kühnling, Nick Fronk, Ben Fassbender, Apti Ismailov, Yakub Zouaoui, Mika Bauer (Anton Edel).
Tore: 0:1 (2.) Yaman, 1:1 (13.) Nick Fronk, 1:2 (18.) Laroussi.

EJGD LMWB KK Gr. 2
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Eisenb./Haint./Mün 3:1 (2:0)
JFV Dietkirchen/Offheim:Luca Och, Helena Bauer, Maximilian Adolphs, Zülfükar Diab, Tom Reimer, Aeneas Brahm, Giancarlo Castro Florio (Yannis Max Koschel, Finn Vestering, Vincent Miller, Altan Alickovic).
Tore: 1:0 (15.) ET, 2:0, 3:0 (22./38) Giancarlo Castro Florio, 3:1 (39.) Giese.

BJGD Gruppenliga Wiesbaden
SV Frauenstein 1932 – JFV Dietkirchen/Offheim 2 3:0 (2:0)
strong>JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Grösschen, Moritz Müller, Aaron Terpini, Nikolaus Hering, Nico Seemann, Niklas Zimmer, Merlin Frink, Julian Graf, Dennis Rolsing, Noah Hannappel, Christopher Rommelsheim (Jonas Schulz).
Tore: 1:0 (23.) Yolver, 2:0 (39.) Waked, 3:0 (56.) Yolver.

9. März
A-Junioren, 1.Kreisliga
JSG Brechen/Weyer – JSG Dietkirchen/Offheim2 1:2 (1:2)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthardt, Jan Erik Jost, Marian Durek, Daniel Neiwert, Fabian Lengwenus, Fisnik Nikqi, Liridon Gashi, Leon Fassbender, Enes Erdogan, Jonathan Weiher, Frederic Glawe (Leon Abresch).
Tore: 1:0 (12.) Wagner, 1:1 , 1:2 (30./44.) Fisnik Nikqi.

DJKL LM-WB
SV Elz – JFV Dietkirchen/Offheim 2 0:2 (0:1)
Nach der langen Winterpause kam der JFV gegen die in der Qualifikation stärker wirkenden Elzer zu einem verdienten Auswärtssieg. Das Bauer Team spielte von Beginn an schnell und lies den Ball laufen und erzeilte früh die Führung durch Umar Umarov.
Dann liesen Sie wie immer einige Chancen ungenutzt und so ging es mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause. Nach der Pause bestimmte der JFV weiter das Spiel und erzielte erneut durch Umar Umarov das 2:0 was zugleich der Endstand war. mit einer gute Leistung
rückt der JFV auf Platz drei und fährt nächste Woche zum Spitzenspiel nach Limburg.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Moritz Muth, Henry Supf, Laurenz Süsselbeck, Umar Umarov, Lucas Langner, Nils Weingart, Joel Mais, Philip Laux (Julius Zey, Mika Bauer).
Tore: 0:1, 0:2 (9./39.) Umar Umarov. .

5. März
A-Junioren, 1.Kreisliga
JSG Mengersk./W./Wi./P. – JSG Dietkirchen/Offheim2 3:5 (2:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthardt, Luis Zabel, Jan Erik Jost, Marian Durek, Daniel Neiwert, Fabian Lengwenus, Can Cakal, Fisnik Nikqi, Liridon Gashi, Leon Fassbender, Frederic Glawe (Jonathan Weiher, Leon Abresch).
Tore: 1:0 (7.) Grod, 2:0 (26.) Henkes, 2:1 (44.) Liridon Gashi, 2:2 (61.) ET, 3:2 (66.) Grod, 3:3 (77.) Can Cakal, 3:4 (83.) Daniel Neiwert, 3:5 (90+3) Liridon Gashi.

3.März
BJGD Verbandsliga Süd
JFV Alsbach-Auerbach – JFV Dietkirchen/Offheim 4:1 (2:0)
Der JFV mußte auf seinen erkrankten Torwart Tobias Kasteleiner verzichten. Obwohl man sich, auch wegen der schlechten Wettervorhersage und der daher riskanten Anreise, mit dem Gastgeber auf eine Verlegung geeinigt hatte setzte der Klassenleiter das Spiel trotzdem
an. Der JFV erwischte, vielleicht auch in Gedanken an ihren Torwart, einen gebrauchten Tag und verloren auch nicht unverdient. Schon in der ersten Viertelstunde stellte der Gastgeber mit einem Doppelschlag die Weichen auf Sieg. Die Mannscahft muss die Niederlage schnell verdauen
um die nächsten Spiele wieder erfolgreicher zu gestalten auch wenn das Startprogramm nicht so einfach ist.
JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Grösschen, Philipp Laux, Noah Gabriel Schäfer, Mike Schröder, Noah Paul Franz, Nico Voss, Ibrahim Aoulad, Aaron Meuser, Colin Schmitz, Gafur Seker, Justin Diehl (Niklas Zimmer, Jonathan Waibel, Emirhan Cakir).
Tore: 1:0 (11.) Steinmetz, 2:0 (13.) Fiandaca, 3:0 (42.) Fraji, 3:1 (49./FE) Nico Voss, 4:1 (68.) Fiandaca.

24.Februar
AJGD 3.Hessenpokalrunde
JFV Dietkirchen/Offheim – Germania Schwanheim (Hessenliga) 0:3 (1:0)
Dass ein Gruppenligist gegen den Tabellenfünften der Hessenliga spielte, merkte man kaum. Zwar spielte der Hessenligist aus Schwanheim erstmal feldüberlegen auf aber der klassentiefere JFV, ohne seinen verletzten Spielmacher Jason Schäfer, zeigte wieder eine beeindruckende Mannschaftsleistung und hatte die größeren Torchancen. Nach einem klaren Foulspiel im Strafraum der Gäste verweigerte der ansonsten gute Schiedsrichter dem JFV einen klaren Strafstoß, den Kontakt konnte man sogar im Vereinsheim hören!!! So kam es das kurz vor der Pause die Germania durch ein Tor von Haddad in Führung ging. Nach der Pause spielte der JFV auf den Ausgleich, und das Spiel wogte hin und her. Nachdem der JFV einige gute Einschussmöglichkeiten ausließ erhöhte der Hessenligist, bei den nun häufigen Konter, in der Schlussphase durch 2 Tore von Erdogan und Cicek. Am Ende gewinnt der Hessenligist, wegen der besseren Spielanlage, nicht unverdient aber keiner weis wie es gelaufen wäre wenn der Elfmeter gegeben worden wäre. Der JFV verabschiedet sich mit einer sehr guten Leistung aus dem Pokalwettbewerb und wünscht der Germania viel Erfolg bei ihren weiteren Auftritten.
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Maximilian Kremer, Jakob Böhme, Mathis Misia, Simon Neugebauer, Jonathan Mink, Leon Julian Gros, Christoph Kraftschik, Tomas Kiritschuk, Pascal Gerner, Tom Reichwein (Max Gotthardt, Can Cakal, Nick Bernhardt, Noah Paul Franz, Enrique Visente-Breser, Mert Korkmaz, Nolan Mehmeti)
Tore: 0:1 (15.) Mert Korkmaz, 2:0 (72./FE) Jonathan Mink, 3:0 (87.) Luke Zuckrigl

BJGD Freundschaftspiel
FC Burgsolms – JFV Dietkirchen/Offheim 2 1:4 (1:1)
strong>JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Grösschen, Moritz Müller, Aaron Terpini, Nikolaus Hering, Nico Seemann, Niklas Zimmer, Merlin Frink, Julian Graf, Jonas Schulz, Dennis Rolsing, Justin Diehl (Noah Hannappel, Fabian Pötz, Christopher Rommelsheim).
Tore: 1:0 (15.) Sattler, 1:1 (36.) Jonas Schulz, 1:2, 1:3, 1:4 (55./57./63.) Christopher Rommelsheim.

CJGD Freundschaftspiel
TSG Wieseck 2 – JFV Dietkirchen/Offheim 2:3 (1:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Leonardo Weis, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max-Paul Litzinger, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl, Lasse Schön, Fabio Voss.
Tore: 0:1 (2.) Leonardo Weis, 1:1 (25.) Gärtner, 1:2 , 1:3 (42./57.) Emanuel Fröhlich, 2:3 (66.) Aydin.

21.Februar
AJGD Freundschaftspiel
FC Burgsolms – JFV Dietkirchen/Offheim 0:3 (0:2)
JFV Dietkirchen/Offheim:Naim Basoun, Jakob Böhme, Noah Paul Franz, Can Cakal, Luke Zuckrigl, Christoph Kraftschik, Liridon Gashi, Enrique Visente-Breser, Pascal Gerner, Mert Korkmaz, Tom Reichwein (Maximilian Kremer, Jonathan Mink, Leo Julian Gros, Nick Bernhardt, Tomas Kiritschuk).
Tore: 0:1, 0:2 (17./45.) Can Cakal, 0:3 (85.) Tom Reichwein.

18.Februar
AJGD Freundschaftspiel
SG Oberlahn (1.`Mannschaft) – JFV Dietkirchen/Offheim 0:1 (0:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthardt, Enrique Visente-Breser, Fabian Lengwenus, Mathis Misia, Pascal Gerner, Luke Zuckrigl, Liridon Gashi, Tom Reichwein, Nolan Mehmeti, Fisnik Nikqi (Jan Erik Jost, Naim Basoun, Frederic Glawe).
Tore: 0:1 (76.) Tom Reichwein.

BJGD Regionalfreundschaftsspiel
JFV Dietkirchen/Offheim 1 – JSG Weitefeld 5:1 (4:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Grösschen, Lukas da Fonseca da Silva, Noah Gabriel Schäfer, Niklas Zimmer, Noah Paul Franz, Nico Voss, Ibrahim Aoulad, Gafur Seker, Justin Diehl, Julian Graf (Aaron Meuser, David Blecher, Mike Schröder, Dennis Rolsing, Colin Schmitz, Emirhan Cakir, Jonas Schulz).
Tore: 1:0 (12.) Justin Diehl, 2:0 (14.) Julian Graf, 3:0 (23.) Justin Diehl, 4:0 (42.) Gafur Seker, 5:0 (55.) Julian Graf, 5:1 (59.) Nagel.

CJGD Freundschaftspiel
FC Germ. Bieber – JFV Dietkirchen/Offheim 2:3 (1:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max-Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl, Lasse Schön, Paul-Luis Schmidt, (Joshua Gräf, Lino Bohnet, Fabio Voss).
Tore: 0:1 (26.)Jakob Schöttl, 1:1 (32.) Knezevic, 1:2 (43.) Emanuel Fröhlich, 2:2 (52.) Confalonieri, 2:3 (70+5) Elias Fröhlich.

17.Februar
DJGD Freundschaftspiel
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Hünfelden 3:1 (1:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Amanuel Arhe, Moritz Muth, Julius Müller, Lars Kühnling, Laurenz Süsselbeck, Umar Umarov, Lucas Langner, Tom Terpini, Henrik Lahnstein (Julius Zey, Ben Fassbender, Philip Laux).
Tore: 1:0 (11.) Laurenz Süsselbeck, 2:0 (35.) Moritz Muth, 3:0 (39.) Tom Terpini, 3:1 (47.) Wohlmann. .

10.Februar
AJGD Freundschaftspiel
JFV Dietkirchen/Offheim – Sportfreunde Eisbachtal 1:3 (1:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Mathis Misia, Pascal Gerner, Enrique Visente-Breser, Jakob Böhme, Simon Neugebauer, Nick Bernhardt, Leo Julian Gros, Tom Reichwein, Jason Schäfer, Tomas Kiritschuk (Jonathan Mink, Liridon Gashi, Fisnik Nikqi).
Tore: 0:1 (9.) Tom Reichwein, 1:1 (35.) Koochi, 1:2 (51.) Jason Schäfer, 1:3 (60.) Nick Bernhardt.

CJGD Freundschaftspiel
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Lindenholzhausen/Eschhofen/Linter II 7:3 (4:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Nick Reichardt, Laurenz Faust, Timon Schneider, Samuel Waibel, Jonathan Heep, Lasse Schön, Marvin Muth, Leonardo Weis, Jascha Zey, Noah Zouaoui (Lukas Krebs, Joshua Graef).
Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0 (6./9./23./33.) Leonardo Weis, 5:0 (38.) Jascha Zey, 5:1 (46.) Wessinghage, 6:1 (49.) Jascha Zey, 6:2 (54.) Ettingshausen, 6:3 (56.) Wessinghage, 7:3 (61.) Leonardo Weis.

4.Februar
BJGD Regionalfreundschaftsspiel
TSV Schott Mainz – JFV Dietkirchen/Offheim 1 7:1 (5:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Noah Gabriel Schäfer, Lukas da Fonseca da Silva, Mike Schröder, Noah Paul Franz, Nico Voss, Colin Schmitz, Aaron Meuser, Emirhan Cakir, Justin Diehl, Philipp Laux (Leon Grösschen, David Blecher, Jonas Schulz).
Tore: 1:0 (3.) Zimmer, 2:0 (18.) Brach, 3:0 (25.) Auletta, 4:0 (30.) Dahlem, 5:0 (35.) Auletta, 6:0 (45.) Karaaslan, 7:0 (52.) Hoerrmann, 7:1 (73.) Noah Paul Franz.

1.Februar
AJGD Freundschaftspiel
TuS Lindenholzhausen (1.`Mannschaft) – JFV Dietkirchen/Offheim 1:3 (1:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Mathis Misia, Pascal Gerner, Enrique Visente-Breser, Jakob Böhme, Simon Neugebauer, Nick Bernhardt, Leo Julian Gros, Tom Reichwein, Jason Schäfer, Tomas Kiritschuk (Jonathan Mink, Liridon Gashi, Fisnik Nikqi).
Tore: 0:1 (9.) Tom Reichwein, 1:1 (35.) Koochi, 1:2 (51.) Jason Schäfer, 1:3 (60.) Nick Bernhardt.

27.Januar
AJGD Freundschaftspiel
SG Winkels/Prob/Dillh (1.`Mannschaft) – JFV Dietkirchen/Offheim 0:1 (0:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Maximilian Kremer, Tomas Kiritschuk, Mathis Misia, Pascal Gerner, Simon Neugebauer, Leo Julian Gros, Luke Zuckrigl, Tom Reichwein, Jonathan Mink, Christoph Kraftschik (Can Cakal, Enrique Visente-Breser, Fisnik Nikqi, Nick Bernhardt, Nolan Memehti, Fabian Lengwenus).
Tore: 0:1 (90.) Tom Reichwein.

DJGD Regionalfreundschaftsspiel
JFV Dietkirchen/Offheim 1 – TSG Wieseck 1:2 (1:0)
JFV Dietkirchen/Offheim:Jonas Iwan, Luca Simon, Lennart Hartmann, Jannis Muth, Malte Orzelak, Joel Rauch, Tom Terpini, Luis Jeuck, Louis Rohmann (Ben Kaminski, Marvin Nguyen, Elias Nackowitsch, Laurenz Süselbeck, Moritz Muth, Robin Giesche).
Tore: 1:0 (5.) Joel Rauch, 1:1 (34.) Dervishi, 1:2 (60.) Dirksen.

9.Dezember
A-Junioren, 1.Kreisklasse/Kreisklasse
JSG Niedersh./Biski./L/O – JSG Dietkirchen/Offheim2 0:0 (0:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Nils MArtin, Frederic Glawe, Jan Erik Jost, Loius Zabel, Mathis Misia, Luke Zuckrigl, Fabian Lengwenus, Nick Bernhardt, Fisnik Nikqi, Liridon Gashi, Mert Korkmaz (Leon Abresch, Tom Belz, Marian Durek, Leon Fassbender, Daniel Neiwert).

2.Dezember
BJGL Wiesbaden
VfB Unterliederbach/Sulsb.- JFV Dietkirchen/Offheim2 4:1 (2:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Paul Luis Schmidt, Aaron Terpini, Noel Malik Scherer, Julian Gräf, Justin Diehl, Nico Seemann, Jonas Schulz, Dennis Rolsing, Joshua Gräf, Fabian Pötz (Moritz Müller, Leon Größchen, Merlin Frink, Christopher Rommelsheim).
Tore: 1:0, 2:0 (6./21.) Bianco, 2:1 (29.) Nico Seemann, 3:1 (42.) Mehicic, 4:1 (78.) Acar.

DJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – VfB Unterliederbach 2:1 (2:1)
Der JFV legte los wie die Feuer. Joel Rauch hatte bereits in der ersten Minute gleich zweimal die Chance das 1:0 für seine Mannschaft zu erzielen, doch der gute Schlussmann aus Unterliederbach hatte was dagegen. In der 5. Spielminute war es dann soweit. Joel Rauch erzielte das 1:0 und brachte seine Farben somit in Führung. Danach ging es weiter Richtung Tor von Unterliederbach. Der JFV lies Ball und Gegner laufen und erspielte sich somit gute Tormöglichkeiten. Unterliederbach konnte nur reagieren statt zu agieren. In der 25. Spielminute erzielte Luis Jeuck mit einem schönen Fernschuss das 2:0 für seine Mannschaft. Wer jetzt meinte der JFV geht mit dieser 2:0 Führung in die Halbzeit wurde leider eines besseren belehrt. Der Anschlusstreffer viel kurz vor der Halbzeit durch einen Eckball. Mit dem 2:1 kam Unterliederbach besser ins Spiel und übte bis zum Halbzeitpfiff Druck auf die JFV-Abwehr aus. In der zweiten Halbzeit gab der JFV wieder den Ton an und war dem 3:1 näher als Unterliederbach dem 2:2. Mit dem viel umjubelten Schlusspfiff gewinnt der JFV das Spiel und behält somit drei wichtige Punkte. Unterm Strich ein verdienter Sieg mit einer sehr guten geschlossene Mannschaftsleistung. Das Trainerteam Süselbeck/Jeuck ist mit der aktuellen Entwicklung der Mannschaft sowie mit der Hinrunde mehr als zufrieden. Da man nach dem dritten Spieltag mit null Punkten den letzten Tabellenplatz eingenommen hatte, hätte man zur Winterpause nicht gedacht auf dem vierten Platz zu überwintern.
JFV Dietkirchen/Offheim:Jonas Iwan, Luca Simon, Fabian Zipp, Jannis Muth, Malte Orzelak, Marvin Nguyen, Joel Rauch, Luis Jeuck, Louis Rohmann (Ben Kaminski, Tom ò, Elias Nackowitsch, Julius Zey).
Tore: 1:0 (5.) Luis Jeuck, 2:0 (25.) Joel Rauch, 2:1 (28.) Sali.

BJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – Kickers Ofenbach U16 0:2 (0:1)
Der JFV begann sehr druckvoll und hatte gleich zu Anfang einige gute Chancen die das Schmitz Team aber allesamt liegen lies. Es war deutlich zu sehen das die Jungs ihrem scheidenden Trainer einen Sieg schenken wollten und sie machten ein tolles Spiel. Erst nach einer halben Stunde kam der Tabellenführer aus Offenbach etwas ins Spiel und erzielte direkt mit der ersten Chance nach einer Unachtsamkeit in der JFV Deckung die schmeichelhafte Führung. Trotz aller Bemühungen wollte der Ausgleich nicht fallen. Die zweite Hälfte war nun ausgeglichener wobei der JFV auch gegen die stärker werdenden Gäste noch Chancen zum Ausgleich hatte. Aber es kam wie es kommen musste kurz vor Schluss entschied der Gast, nach einem nicht geandeten Foulspiel gegen einen JFV Verteidiger, mit einem sehenswerten Weitschuss das Spiel. Leider reichte es nicht zu einem hochverdienten Punkt. Aber die Punkte müssen die Jungs gegen andere Teams holen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Mike Schröder, Philipp Laux, Lukas da Fonseca da Silva, Noah Paul Franz, Jonathan Waibel, Noah Gabriel Schäfer, David Blecher, Ibrahim Aoulad, Colin Schmitz, Gafur Seker (Maximilian Fehler, Aaron Meuser, Emirhan Cakir).
Tore: 0:1 (39.) Meyer, 0:2 (75.) Sentuerk.

1.Dezember
A-Junioren, 1.Kreisklasse/Kreisklasse
JSG Niedertiefenb./Dehrn – JSG Dietkirchen/Offheim2 0:4 (0:3)
Die Mannschaft kam diesmal etwas verschlafen aus der Kabine und ermöglichte dem Gegner direkt zwei Chancen. Aber mit dem zweiten Angriff und einem sehenswerten Tor aus gut 22 Metern von Louis Zabel ging der JFV mit 1:0 in Führung. In der Folge verpasste es die Kilbinger/Suer Elf nachzulegen und so dauerte es eine halbe Stunde bis der JFV auch beim Ergebnis nachlegte. Durch die Tore von Liridon Gashi und Nick Bernhardt ging es mit 3:0 in die Pause. Nach der Pause erhöhten unsere Jungs dann auf 4:0 durch nach einer langen Verletzungspause immer besser spielenden Enrique Vicente Bresser. In der Folgezeit wurden noch einige Chancen nicht genutzt und nachdem alle Ersatzspieler eingewechselt waren kam es zu einem kleinen Bruch im Spiel wodurch das Spiel ohne weitere Höhepunkte zu Ende ging. Es bleibt noch zu vermerken das Nick Bernhardt einen Foulelfmeter vergab und Max Gotthard gegen Ende des Spiels zwei tolle Paraden zeigte und die Null sicherte. Damit konnte die Serie auf 5 Siege in Folge ausgebaut werden.
JFV Dietkirchen/Offheim:
Max Gotthardt, Frederic Glawe, Jan Erik Jost, Loius Zabel, Tom Belz, Enrique Visente-Breser, Fabian Lengwenus, Nick Bernhardt, Fisnik Nikqi, Marian Durek, Liridon Gashi (Daniel Neiwert, Leon Fassbender, Jonathan Weiher, Leon Abresch).
Tore: 0:1 (8.) Loius Zabel, 0:2 (34.) Liridon Gashi, 0:3 (38.) Nick Bernhardt, 0:4 (62.) Enrique Visente-Breser.

26.November
BJGD Verbandsliga Süd
SG RW Frankfurt – JFV Dietkirchen/Offheim 1:1 (1:0)
Trotz des frühen Rückstands in der 7. Minute gab sich der JFV gegen den Tabellendritten zu keinem Zeitpunkt auf. So gelang den Kombinierten ein später Achtungserfolg: Als sich die Frankfurter durch eine Zeitstrafe selbst dezimierten, traf Mike Schröder zum Ausgleich (78.) und sicherte Dietkirchen/Offheim einen wichtigen Punkt.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Mike Schröder, Philipp Laux, Lukas da Fonseca da Silva, Noah Paul Franz, Jonathan Waibel, Noah Gabriel Schäfer, David Blecher, Ibrahim Aoulad, Colin Schmitz, Gafur Seker (Justin Diehl, Emirhan Cakir).
Tore: 1:0 (7.) Cirpaci, 1:1 (79.) Mike Schröder.

DJGL Wiesbaden
Ger. Weilbach – JFV Dietkirchen/Offheim 4:0 (3:0)
Die Trauben in Weilbach hingen für den JFV an diesem Sonntag sehr hoch. Der Gastgeber war von Beginn an hellwach und gab den ersten Torschuss bereits direkt vom Anstoßkreis ab. Jonas Iwan konnte den Ball an die Latte lenken und anschließend aufnehmen. Weilbach war in der ersten Halbzeit viel präsenter und zog sein gutes Kombinationsspiel auf. In der 18. Spielminute war es dann soweit. Nach einer Ecke konnte der Ball nicht entscheiden geklärt werden und Weilbach ging mit 1:0 in Führung. Nur zwei Minuten später erhöhte der Gastgeber auf 2:0 wiederum durch eine Ecke. Chancen auf Seiten des JFV waren Mangelware. Luis Jeuck schöner Distanzschuss konnte gerade so durch einen Reflex des Tormanns zur Ecke geklärt werden. Im Gegenzug viel das 3:0 für Weilbach, somit war das Spiel entschieden. In der zweiten Halbzeit war der JFV besser unterwegs. Der Ball lief jetzt in den eigenen Reihen und man kam dem Gegnerischen Tor näher. Das 4:0 für Weilbach viel kurz vor Schluss. Insgesamt geht die Niederlage in Ordnung. Am kommenden Samstag hat der JFV sein letztes Spiel für dieses Jahr in Dietkirchen gegen Unterliederbach.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Luca Simon, Fabian Zipp, Ben Kaminski, Jannis Muth, Malte Orzelak, Joel Rauch, Luis Jeuck, Louis Rohmann (Marvin Nguyen, Tom Terpini, Elias Nackowitsch, Julius Zey).
Tore: 1:0 , 2:0 (18./21.) Gutmann , 3:0 (30.) Grünewald, 4:0 (58.) Schultheis.

25.November
BJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim2 – Germania Weilbach 0:4 (0:3)
JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Größchen, Noah Hannappel, Moritz Müller, Aaron Terpini, Nico Seemann, Fabian Pötz, Justin Diehl, Merlin Frink, Jonas Schulz, Julian Gräf, Christopher Rommelsheim.
Tore: 0:1 (14.) Djaberi, 0:2 (30.) Tuchi, 0:3 (40.) Djaberi, 0:4 (80.) Bukowski.

AJGL Wiesbaden
JFV Idstein/Waldems – JFV Dietkirchen/Offheim 0:10 (0:6)
Das Endergebnis spricht für sich. Zu Beginn überrollte Dietkirchen/Offheim die Idsteiner regelrecht und führte bereits nach 14 Minuten mit 4:0. Bis zur Pause stand’s 6:0, allein der in der 1. Halbzeit überragende Jason Schäfer traf dreimal. Im 2. Durchgang schnürte auch Christoph Kraftschik noch einen Hattrick. Die weiteren Tore erzielten Jonathan Mink (2), Jakob Böhme und Mert Korkmaz.
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Fabian Lengwenus, Simon Sehr, Simon Neugebauer, Jonathan Mink, Jason Schäfer, Christoph Kraftschik, Mathis Misia, Pascal Gerner, Mert Korkmaz, Tom Reichwein (Nilsi Martin, Can Cakal, Luke Zuckrigl, Liridon Gashi).
Tore: 0:1 (3.) Jason Schäfer, 0:2 (4.) Christoph Kraftschik, 0:3 (9.) Jason Schäfer, 0:4 (14.) Jonathan Mink, 0:5 (26.) Mert Korkmaz, 0:6 (45.) Jason Schäfer, 0:7 (46.) Christoph Kraftschik, 0:8 (57.) Jonathan Mink, 0:9 (66.) Jakob Böhme, 0:10 (89.) Christoph Kraftschik.

A-Junioren, 1.Kreisklasse/Kreisklasse
JSG Lindenh./Eschh/Linter – JSG Dietkirchen/Offheim2 1:6 (0:5)
JFV Dietkirchen/Offheim:
Jan Erik Jost, Aytekin Halil, Frederic Glawe, Loius Zabel, Marian Durek, Enrique Visente-Breser, Tom Belz, Daniel Neiwert, Fisnik Nikqi, Liridon Gashi, Leon Fassbender (Leon Abresch, Mert Gökaya).
Tore: 0:1, 2:0 (7./21.) Fisnik Nikqi, 0:3 (33.) Liridon Gashi, 0:4 (35.) Fisnik Nikqi, 0:5 (41.) Daniel Neiwert, 1:5 (85.) Veil , 1:6 (87.) Daniel Neiwert.

CJKK LM-WB Gr.A
JSG Mengersk/W/Wi/P – JFV Dietkirchen/Offheim2 4:2 (3:0)
Abermals Ersatzgeschwächt und unterstützt von Jungs aus der D-Jugend tat sich der JVF gegen die körperlich überlegene Heimmannschaft sehr schwer. Unnötige Abspielfehler, zu viel enges Spiel durch die Mitte und mangelnde Laufbereitschaft machten es dem Gegner leicht. Dazu kam noch, dass zwei JFV-Spieler schon Mitte der ersten Halbzeit verletzungsbedingt den Platz verlassen mussten. So schraubte die Heimmannschaft das Ergebnis bis zu Halbzeit auf 3:0 hoch. Durch den Anschlusstreffer in der 40. Minute durch Philipp Rauch keimte noch mal etwas Hoffnung auf, das Spiel vielleicht doch noch zu drehen, doch die Spielgemeinschaft aus dem Westerwald schlug postwendend zurück und stellte durch einen direkt verwandelten Freistoß den 3 Tore Vorsprung wieder her. Mit dem Schlusspfiff erzielte der JFV dann noch seinen zweiten Treffer.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Jannis Muth, Laurenz Faust, Timon Schneider, Marvin Muth, Erfan Ahmadi, Noah Komlan, Philipp Rauch, Jonas Zimmer, Lino Bohnet, Nils Weingart (Lukas Krebs).
Tore: 1:0, 2:0 (7./11.) Schlicht, 3:0 (30.) Meuser, 3:1 (40.) Philipp Rauch, 4:1 (48.) Meuser, 4:2 (69.) Erfan Ahmadi.

CJGD Verbandsliga-Süd
JFV Dietkirchen/Offheimm – Kickers Offenbach U14 1:2 (0:0)
Der Gäste aus Offenbach, Kickers-Leistungsnachwuchszentrum, waren sicherlich nicht besser, haben jedoch das Spiel gewonnen. Gleich zu Beginn der Partie, wurden wie bereits in den vergangenen Spielen, die wenigen Chancen des JFV kläglich vergeben. Der Ball wollte nicht ins Tor, so ging ein Heber von Emanuel Fröhlich am Tor vorbei. Das Spiel war sehr zerfahren, ein leichter Feldvorteil war für die Mannschaft des JFV Dietkirchen/Offheim zu erkennen, jedoch blieben auf beiden Seiten klare Torchancen aus. Bis zur Halbzeit hatte der unparteiische Schiedsrichter das Spiel gut im Griff. Nach der Halbzeit wurde die Spielweise der Gäste aus Offenbach härter und der Schiedsrichter glänzte mit undurchsichtigen Entscheidungen. Nach einem Freistoß in der 38. Minute aus dem Halbfeld erzielte Jakob SChöttl zunächst die 1:0 Führung. Fast im Gegenzug ließ ein Angriffsspieler der Offenbacher die Abwehrkette des JFV nicht gut aussehen und verkürzte mit einem Schuss zum 1:1 Zwischenstand. Leider konnten die Jungs des JFV den Angriffsdruck nicht erhöhten, es lief nichts zusammen und ein Aufbäumen blieb aus. Hinzu kam in der 56. Spielminute eine klare Fehlentscheidung des Schiedsrichters. Nach einer Flanke der Gäste in den Fünfmeterraum wurde Torwart, Justin Pakula, von einem Offenbacher Spieler angegangen. Der erwartet Pfiff des Schiedsrichters blieb aus, aus dem Gemenge heraus erhöhten die Kickers aus Offenbach auf 1:2. In der Schlussphase fanden die Ecken, Flanken und Hereingaben der Dietkircher Spieler nicht ihr Ziel und so pfiff der Schiedsrichter in der 72.Spielminute die Partie ab.
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Luis Becker, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl, Lasse Schön, Paul-Luis Schmidt, Jeremy Bill (Leonardo Weiß, Joshua Gräf).
Tore: 1:0 (38.)Jakob Schöttl, 1:1 (40.) Karaca, 1:2 (55.) Repp.

EJKK LM-WB Gr.4
VfR07 Limburg2 – JFV Dietkirchen/Offheim3 2:4 (1:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Jakob Quernheim, Melos Dragusha, Jakob Edel, Mohamed Abdo Al-Yahya, Christiano Weiß, Alper Günes, Max Antonenko ( Carl Schmitt, Payman Rahmati).
Tore: 1:0 (12.) Diker, 2:0 (19.) Ayguel, 2:1 (23.) Alper Günes, 2:2 (32.) Max Antonenko, 2:3 (40.) Alper Günes, 2:4 (43.) Christiano Weiß.

EJKK LM-WB Gr.2
JFV Dietkirchen/Offheim2 – SG Weiltal 3:0 n.A. Gast

24.November
DJKK LM-WB Gr.C
FC Waldbrunn2 – JFV Dietkirchen/Offheim3 1:10 (1:6)
JFV Dietkirchen/Offheim:Amanuel Ahre, Paul Wolf, Anton Edel, Daniel Savchenko, Philipp Laux, Lars Kühnling, Ben Nink, Henrik Lahnstein, Jonathan Kutzmann (Felix Bick).
Tore: 0:1, 0:2 (4./8.) Henrik Lahnstein, 0:3 (11.) Ben Nink, 0:4 (17.) Henrik Lahnstein, 1:4 (20.) Müller, 1:5 (22.) Henrik Lahnstein, 1:6, 1:7 (28./35.) Jonathan Kutzmann, 1:8 (37.) Philipp Laux, 1:9 (50.) Henrik Lahnstein, 1:10 (59.) Felix Bick.

DJKL LM-WB
JSG Oberlahn – JFV Dietkirchen/Offheim2 0:3 (0:3)
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Moritz Muth, Julius Müller, Laurenz Süsselbeck, Umar Umarov, Julius Zey, Nils Weingart, Mika Bauer, Noel Mais (Henry Supf, Lucas Langner, Apti Ismailov).
Tore: 0:1 (3.) Julius Zey, 0:2 (5.) Moritz Muth, 0:3 (29.) Lucas Langner.

22.November
AJGD 2.Hessenpokalrunde
JFV Dietkirchen/Offheim – TuS Hornau 3:0 (1:0)
Dass ein Gruppenligist gegen den Tabellenführer der Verbandsliga spielte, merkte man kaum. Der klassentiefere JFV zeigte eine beeindruckende Mannschaftsleistung. Nach Christoph Kraftschiks Vorarbeit schob Mert Korkmaz früh zum 1:0 ein (15.), ehe JFV-Torwart Naim Bahsoun brillant parierte und Christopher Kraftschik die Chance zum 2:0 liegen ließ. Nach der Pause spielte der TuS Hornau auf den Ausgleich, doch nach einer starken Reaktion Bahsouns verpuffte der Druck des Verbandsligisten. Es ging hin und her und Jason Schäfer per Freistoß und Jonathan Mink per Kopfball vergaben. Als Tom Reichwein gefoult wurde und Jonathan Mink den Elfer verwandelte (72.), war die Moral des TuS Hornau gebrochen. Ein Konter über Kraftschik und Korkmaz führte zum 3:0 durch Luke Zuckrigl (87.).
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Maximilian Kremer, Jakob Böhme, Simon Sehr, Simon Neugebauer, Jonathan Mink, Jason Schäfer, Christoph Kraftschik, Mathis Misia, Tom Reichwein, Mert Korkmaz (Nils Martin, Can Cakal, Luke Zuckrigl, Liridon Gashi, Fabian Lengwenus)
Tore: 1:0 (15.) Mert Korkmaz, 2:0 (72./FE) Jonathan Mink, 3:0 (87.) Luke Zuckrigl.

BJGD 2.Hessenpokalrunde
FT Wiesbaden – JFV Dietkirchen/Offheim 1:2 (1:2)
Mike Schröder (6.) und David Blecher (14.) brachten den JFV in Front. Das genügte den Reckenforstlern auch schon zum Einzug in die nächste Pokalrunde. Den Freien Turnern gelang nur noch das Anschlusstor (25.).
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Mike Schröder, Philipp Laux, Lukas da Fonseca da Silva, Noah Paul Franz, Jonathan Waibel, Noah Gabriel Schäfer, David Blecher, Ibrahim Aoulad, Colin Schmitz, Gafur Seker (Maximilian Fehler, Aaron Meuser, Emirhan Cakir).
Tore: 0:1 (6.) Mike Schröder, 0:2 (14.) David Blecher, 1:2 (25.) Neumann.

21.November
EJKL LM-WB
FC Waldbrunn – JFV Dietkirchen/Offheim 0:8 (0:5)
Zum dritten Mal in dieser Saison reiste der JFV zum FC Waldbrunn (Freundschaftsspiel und Qualifikation) mit einer Bilanz im Vorfeld des Spieles von 11:0 Toren. Diesmal hatte das Kutzmann Team aber sicherlich einen stärkeren Gegner als zuvor erwartet, da wohl ein bis zwei wichtige Spieler bei Waldbrunn wieder an Board waren. Kurzum, so kam es nicht. Der JFV kombinierte immer wieder wirklich traumhaft bis vor das gegnerische Tor, das man einen Lehrfilm hätte drehen können. Zu Beginn wurden die ersten Chancen noch vergeben, dann aber fand der Ball auch den Weg ins Tor und bescherte dem JFV im zehnten Pflichtspiel den zehnten Sieg in Folge. Das Endergebnis von 8:0 ist auch in dieser Höhe voll verdient und hätte auch noch höher ausfallen können. Vor der Winterpause geht es nun am Samstag zur JSG Weinbachtal und beim Tabellen Dritten will das Team seine bisher perfekte Runde fortsetzen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Oskar Heidenreich, Felix Bick, Ben Nink, Louis Golombek, Johannes Lottermann, Jonathan Kutzmann, Yasin Aslanboga (Ben Rossbach, Omar Etemovic, Lorik Gashi).
Tore: 0:1 (5.) Jonathan Kutzmann, 0:2 , 0:3 (14./15.) Johannes Lottermann, 0:4 (16.) Felix Bick, 0:5 (25.) Jonathan Kutzmann, 0:6 (30.) ET, 0:7 (38.) Jonathan Kutzmann, 0:8 (47.) Felix Bick.

19.November
BJGD Verbandsliga Süd
SV Darmstadt98 U16 – JFV Dietkirchen/ Offheim 6:2 (3:0)
Der JFV war gegen den Tabellenzweiten chancenlos und defensiv überfordert. Bereits nach 19 Minuten lagen die Darmstädter mit drei Toren vorn. Nach der Pause stellten die „Jung-Lilien“ schnell auf 5:0 (48.), ehe sie es etwas ruhiger angehen ließen. So durfte Dietkirchen/ Offheim durch Gafur Seker und Ibrahim Aoulad immerhin auf 2:5 verkürzen, ehe in der Schlussminute der Treffer zum Endstand fiel.
Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Mike Schröder, Philipp Laux, Lukas da Fonseca da Silva, Noah Paul Franz, Noah Gabriel Schäfer, David Blecher, Ibrahim Aoulad, Colin Schmitz, Gafur Seker, Emirhan Cakir (Jonathan Waibel, Dennis Rolsing, Jonas Schulz).
Tore: 1:0 (9.) Nauth, 2:0 (15.) Onyia, 3:0 (19.) Vogler, 4:0, 5:0 (43./48.) Nauth, 5:1 (57.) Ibrahim Aoulad, 5:2 (74.) Gafur Seker, 6:2 (80.) Seo.

18.November
AJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – SV Zeilsheim 3:1 (2:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Maximilian Kremer, Jakob Böhme, Simon Sehr, Simon Neugebauer, Jonathan Mink, Jason Schäfer, Christoph Kraftschik, Mathis Misia, Mert Korkmaz, Tom Reichwein (Nils Martin, Can Cakal, Luke Zuckrigl, Pascal Gerner, Nolan Mehmeti).
Tore: 0:1 (3.) Colovejic, 1:1 (14.FE) Jonathan Mink, 2:1 (25.) Jason Schäfer, 3:1 (80.) Can Cakal.

A-Junioren, 1.Kreisklasse/Kreisklasse
JSG Lahntal – JSG Dietkirchen/Offheim2 2:8 (0:6)
JFV Dietkirchen/Offheim:
Max Gotthardt, Frederic Glawe, Jan Erik Jost, Loius Zabel, Tom Belz, Daniel Neiwert, Nick Bernhardt, Fisnik Nikqi, Marian Durek, Fabian Lengwenus, Liridon Gashi (Ljako Calakovic, Enrique Visente-Breser, Leon Abresch, Jonathan Weiher).
Tore: 0:1 (10.) Marian Durek, 0:2 (12.) Fisnik Nikqi, 0:3 (15.) Liridon Gashi, 0:4 (20.) Fisnik Nikqi, 0:5 (30.) Nick Bernhardt, 0:6 (40.) Daniel Neiwert, 0:7 (47.) Liridon Gashi, 0:8 (53.) Enrique Visente-Breser, 1:8 (85.) Köhler, 2:8 (90.) Scholz.

CJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – SG Orlen 5:0 (1:0)
Die Marschrichtung war klar. Ein Sieg musste her! Der JFV startete deutlich offensiver das Spiel. Der Gast wurde sofort unter Druck gesetzt und es ergaben sich bereits zu Beginn des Spiels jede Menge Torchancen. Das Team vom Reckenforst, vom Trainerteam Löw/Pakula angetrieben, entwickelte ein einseitiges Spiel auf das Tor der Gäste. Kurz vor der Halbzeit fiel dann das erlösende 1:0 durch Emanuel Fröhlich. Nach der Pause setzte sich die Dominanz fort. Nach einem Foulspiel verwandelte Tim Schäfer den fälligen Freistoß in den Maschen des Orlener Tores. Trotz des nun sicheren 2:0 Vorsprungs ließ der JFV nicht nach. Nach einem Sololauf von Emanuel Fröhlich legte dieser uneigennützig den Ball auf Jakob Schöttl ab und dieser erhöhte auf 3:0. Wer geglaubt hatte, dass es das nun war, wurde eines Besseren belehrt. Nur knapp 10 Minuten nach dem 3:0, setzte Jeremy Bill mit einem sehenswerten Sololauf in der 60.Spielminute noch einen drauf. Nachdem er den Torwart umspielt hatte, netzte er zum 4:0 ein. Den Abschluss zum Endstand von 5:0 erzielte Luis Becker mit einer Direktabnahme im Strafraum nach guter Voarbeit durch Jascha Zey der mit einer platzierte Flanke über die Abwehr hinweg das Tor vorbereitet. Insgesamt war eine gesteigerte Mannschaftsleistung zu erkennen. Als verdienter Sieger verließ das Team vom JFV den Platz und erwartet nächsten Samstag im 1.Rückrundenspiel Kickers Offenbach. Nach Abschluss der Hinrunde belegt das Team vom JFV Dietkirchen/Offheim den 7.Tabellenplatz und etabliert sich mit einer guten Leistung im Mittelfeld der Verbandsliga-Süd.
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Luis Becker, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl, Lasse Schön, Paul-Luis Schmidt (Leonardo Weiß, Joshua Gräf).
Tore: 1:0 (28.) Emanuel Fröhlich, 2:0 (44.FE) Tim Schäfer, 3:0 (50.) Jakob Schöttl, 4:0 (60.) Jeremy Bill, 5:0 (69.) Luis Becker.

CJKK LM-WB Gr.A
JFV Dietkirchen/Offheim2 – JSG Niedertiefenbach/Dehrn 8:0 (2:0)
Die erneut ersatzgeschwächten Jungs vom JVF, die mit Unterstützung der zwei D-Jugendlichen Moritz Muth und Nils Weingart antraten, fanden auf schwerem Geläuf nicht richtig in die Partie. Trotzdem ging man mit einer 2:0 Führung durch zwei Tore von Lino Bohnet in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit ließ man dann Ball und Gegner besser laufen und schraubte das Ergebnis auf 8:0 hoch.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Nick Reichardt, Laurenz Faust, Timon Schneider, Louis Fritz, Erfan Ahmadi, Moritz Muth, Philipp Rauch, Jonas Zimmer, Lino Bohnet, Nils Weingart (Lukas Krebs).
Tore: 1:0, 2:0 (12/13.) Lino Bohnet, 3:0 (40.) Philipp Rauch, 4:0, 5:0 (52./53.) Erfan Ahmadi, 6:0 (59.) Lino Bohnet, 7:0, 8:0 (66./68.) Erfan Ahmadi.

EJKK LM-WB Gr.2
VFL Eschhofen2 – JFV Dietkirchen/Offheim2 3:6 (0:1)
JFV Dietkirchen/Offheim:
Luca Och, Maximilian Adolphs, Zülfükar Diab, Tom Reimer, Altan Alickovic, Giancarlo Castro Florio, Aneas Brahm (Vincent Miller, Helena Bauer, Yannis Max Koschel, Finn Vestring).
Tore 0:1, 0:2, 0:3, 0:4, (14./27./29./31.) Giancarlo Castro Florio, 0:5 (38.) Aneas Brahm, 0:6 (46.) Finn Vestring, 1:6, 2:6 (47./49.) Koeberle, 3:6 (50.) Schüssler.

DJGL Wiesbaden
SG Orlen – JFV Dietkirchen/Offheim 0:1 (0:0)
Der JFV versuchte am Anfang sein Kombinationsspiel aufzuziehen aber der Gastgeber aus Orlen stand sehr kompakt und lies nichts zu. Somit spielte sich erst einmal alles im Mittelfeld ab. Die SG Orlen kam in der 15. Minute nach einem Fehler in der JFV-Abwehr zu einer sehr guten Möglichkeit, die aber der Torwart Jonas Iwan entschärfen konnte. Danach egalisierten sich beide Mannschaften und man ging mit 0:0 in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit setzte der JFV die SG Orlen früh unter Druck und zwang Sie somit zu Fehlern. Marvin Nguyen nutzte in der 32. Spielminute eine Unachtsamkeit und legte uneigennützig auf Louis Rohmann auf, der das 0:1 für den JFV erzielte. Danach blieb das Spiel weiterhin Spannend denn beide Mannschaften lieferten sich einen fairen Kampf. Julius Zey hätte kurz vor Schluss beinahe das 0:2 erzielt. Sein Kopfball verfehlte nur knapp das Tor der SG Orlen. Unterm Strich, ein sehr ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften waren auf Augenhöhe. Die SG Orlen hätte das Spiel genauso gut gewinnen können. Mit diesem Spiel endet die Hinrunde. Mit Tabellenplatz 4 und 24 Punkten ist man mehr als zufrieden. Am Anfang war man nach dem dritten Spieltag mit null Punkten Tabellen letzter. Jetzt stehen noch zwei Rückrundenspiele mit Weilbach und Unterliederbach an bevor es in die Winterpause geht. Die Jungs haben sich sehr gut weiterentwickelt. Wenn die Rückrunde genauso positiv verläuft sollte man mit dem Abstieg frühzeitig nichts zu tun haben.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Luca Simon, Ben Kaminski, Jannis Muth, Malte Orzelak, Joel Rauch, Tom Terpini, Luis Jeuck, Louis Rohmann (Marvin Nguyen, Elias Nackowitsch, Julius Zey).
Tore: 0:1 (32.) Louis Rohmann.

BJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim2 – FSV Winkel 5:1 (1:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Größchen, Marvin Höhler, Moritz Müller, Aaron Terpini, Nico Seemann, Niklas Zimmer, Merlin Frink, Jonas Schulz, Dennis Rolsing, Julian Gräf, Noah Hannappel (Justin Diehl, Fabian Pötz, Christopher Rommelsheim).
Tore: 1:0 (9.) Julian Graf, 2:0 (53.) Christopher Rommelsheim, 3:0 (56.) Jonas Schulz, 4:0 (66.) Dennis Rolsing, 5:0 (67.) Jonas Schulz, 5:1 (80.) Stojcevski.

DJKK LM-WB Gr.C
JFV Dietkirchen/Offheim3 – JSG Dornburg3 4:1 (0:1)
JFV Dietkirchen/Offheim:
Amanuel Ahre, Paul Wolf, Anton Edel, Daniel Savchenko, Philipp Laux, Lars Kühnling, Ben Fassbender, Henrik Lahnstein, Yakub Zouaoui (Noel Mais, Jonathan Kutzmann, Johannes Lottermann).
Tore: 0:1 (25.) Ransbach, 1:1 (35.) ET, 2:1 (43.) Lars Kühnling, 3:1 (45.) Noel Mais, 4:1 (57.) Ben Fassbender.

17.November
DJKL LM-WB
FC Waldbrunn – JFV Dietkirchen/Offheim2 2:2 (0:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Moritz Muth, Julius Müller, Henry Supf, Laurenz Süsselbeck, Umar Umarov, Julius Zey, Nils Weingart, Noel Mais (Lucas Langner, Apti Ismailov, Mika Bauer, Lars Kühnling).
Tore: 0:1 (13.) Umar Umarov, 0:2 (37.) Nils Weingart, 1:2 , 2:2 (47./60.FE) Roehl.

16.November
BJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim2 – SG Orlen 2:4 (1:2)
JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Größchen, Marvin Höhler, Aaron Terpini, Nikolaus Hering, Noel Malik Scherer, Niklas Zimmer, Noah Hannappel, Nico Seemann, Merlin Fink, Julian Gräf, Justin Diehl (Moritz Müller, Christopher Rommelsheim, Jonas Schulz, Fabian Pötz).

15.November
EJKL LM-WB
SV Elz – JFV Dietkirchen/Offheim 4:6 (3:4)
Das Spiel lief für den JFV ganz anders, als so manch einer erwartet hätte, trafen hier doch die beiden Teams mit den bis dato wenigsten Gegentreffern der Liga aufeinander. Die Tabellenkonstellation versprach der Heimmannschaft durch einen Punktgewinn die Tabellenführung, der JFV mussten „einfach“ nur gewinnen. Beide Teams leisteten sich in der ersten Halbzeit die ein oder andere Unsicherheit in Abwehr und Mittelfeld jedoch der Sturm war an diesem Tage sehr treffsicher. Dadurch ergaben sich viele Chancen und Tore auf beiden Seiten und den Zuschauern wurde ein spannendes Spiel geboten. Das Kutzmann Team konnte einen zweimaligen Rückstand in eine 4:3 Pausenführung umbiegen, legte die anfängliche Nervosität ab und kam immer besser ins Spiel. Ein Unentschieden zur Pause hätte aber wohl eher dem Spielverlauf entsprochen. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel des JFV merklich besser und bis auf wenige Ausnahmen hatten die Jungs das Spiel in der Hand und traten sicherer auf, wie am Anfang des Spiels. Die Entscheidung viel aber erst in aller letzter Minute durch das Tor von Yasin Aslanboga. Das Spiel war jeder Zeit spannend und am Ende verdiente sich der JFV aufgrund der konzentrierte Leistung der Sieg und erobert dadurch die Tabellenführung. Am Dienstag geht es dann weiter gegen FC Waldbrunn, gegen den es i der Qualifikation zwei Siege gab aber trotzdem wäre es gut den Gegner nicht zu unterschätzen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Oskar Heidenreich, Felix Bick, Niklas Zapp, Louis Golombek, Johannes Lottermann, Jonathan Kutzmann, Yasin Aslanboga (Ben Rossbach, Omar Etemovic, Jonas Hahn).
Tore: 0:1 (2.) Jonathan Kutzmann, 1:1 , 2:1 (3./6.) Elsen, 2:2 (12.) Jonathan Kutzmann, 3:2 (15.) Elsen, 3:3 (19.) Johannes Lottermann, 3:4 (22.) Omar Etemovic, 4:4 (39.) Hammrich, 4:5 (40.) Omar Etemovic, 4:6 (50.) Yasin Aslanboga.

14.November
BJGD 1.Hessenpokalrunde
JSG Selters/Erbach – JFV Dietkirchen/Offheim 0:6 (0:3)
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Mike Schröder, Lukas da Fonseca da Silva, Noah Paul Franz, Justin Diehl, Jonathan Waibel, Noah Gabriel Schäfer, David Blecher, Ibrahim Aoulad, Maximilian Fehler, Emirhan Cakir (Philipp Laux, Aaron Meuser, Jonas Schulz).
Tore: 0:1 (23.) David Blecher, 0:2 (25.) Ibrahim Aoulad, 0:3 (31.) Mike Schröder, 0:4 (54.) Emirhan Cakir, 0:5 (65.) Jonathan Waibel, 0:6 (71.) Jonas Schulz.

DJGD LM-WB 1.Kreispokalrunde
FSG Dauborn/Neesbach – JFV Dietkirchen/Offheim 2 0:17 (0:5)
In einer völligen einseitigen Partie setzte der JFV den Gastgeber von Beginn an mächtig unter Druck und lag bereits nach 14 Minuten, durch 2 Tore von Joel Rauch, mit 2:0 in Führung. Auf dem tiefen, schwerbespielbaren Rasen in Dauborn setzte der JFV entschieden nach und erzielte durch schöne Kombinationen gegen überforderte Gastgeber bis zur Pause drei weitere Tore durch Tom Terpini, Louis Jeuck und Elias Nackowitsch. Nach der Pause ging das muntere Tore schießen weiter und am Ende siegte die Süsselbeck/Jeuck Elf hoch verdient ohne das sie Vollgas geben musste. Im nächsten Punktspiel am Samstag wird es gegen Orlen sicherlich wieder schwerer.
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Fabian Zipp, Ben Kaminski, Jannis Muth, Malte Orzelak, Marvin Nguyen, Joel Rauch, Tom Terpini, Luis Jeuck (Luca Simon, Louis Rohmann, Elias Nackowitsch, Laurenz Süsselbeck).
Tore: 0:1, 0:2 (3./14.) Joel Rauch, 0:3 (18.) Tom Terpini, 0:4 (23.) Louis Jeuck, 0:5 (29.) Elias Nackowitsch, 0:6 , 0:7 (37,/39.) Louis Rohmann, 0:8 (40.) Louis Jeuck, 0:9 (41.) Laurenz Süsselbeck, 0:10 (43.) Joel Rauch, 0:11, 0:12 (44./47.) Laurenz Süsselbeck, 0:13, 0:14 (52./53.) Marvin Nguyen, 0:15 (54.) Elias Nackowitsch, 0:16 (56.) Fabian Zipp, 0:17 (57.) Luca Simon.

12.November
BJGL Wiesbaden
JFV Idstein/Waldems – JFV Dietkirchen/Offheim2 2:1 (1:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Größchen, Marvin Höhler, Aaron Terpini, Nikolaus Hering, Noel Malik Scherer, Niklas Zimmer, Noah Hannappel, Nico Seemann, Merlin Fink, Julian Gräf, Justin Diehl (Moritz Müller, Christopher Rommelsheim, Jonas Schulz, Fabian Pötz).
Tore: 0:1 (7.) Julian Gräf, 1:1, 1:2 (25./49.) Schuettig.

11.November
AJGL Wiesbaden
JSG Selters/Erbach – JFV Dietkirchen/Offheim 1:3 (0:2)
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Fabian Lengwenus, Simon Sehr, Simon Neugebauer, Jonathan Mink, Jason Schäfer, Christoph Kraftschik, Mathis Misia, Pascal Gerner, Mert Korkmaz, Tom Reichwein (Nils Martin, Can Cakal, Luke Zuckrigl, Liridon Gashi).
Tore: 0:1 (14.) Jonathan Mink, 0:2 (19.) Tom Reichwein, 1:2 (52.) Can , 1:3 (62.) Jonathan Mink.

A-Junioren, 1.Kreisklasse/Kreisklasse
JSG Dietkirchen/Offheim2 – SV Elz 4:1 (2:1)
Der JFV kam mit sehr viel Power aus der Kabine und erspielten sich einige gute Chancen. Nach 19 Minuten wurde die Überlegenheit mit dem 1:0 durch Nick Bernhardt belohnt. Nachdem unsere Mannschaft die eine oder andere Chance nicht nutzte kam Elz kurz vor der Halbzeit durch einen unberechtigten Elfmeter zum Ausgleich. Doch schon im Gegenzug erhöhten die Jungs auf 2:1 durch Daniel Neiwert. So ging es dann in die Pause. Nach der Pause erhöhten der JFV erst auf 3:1 durch Enrique Vincent Bresser und auf 4:1 durch Louis Zabel. Danach war das Spiel entschieden und die
Kilbinger/Suer Elf feierten einen verdienten Sieg. Neben der geschlossene Mannschaftsleistung ist vor allen Dingen das geglückte Comeback in der zweiten Halbzeit von Enrique Vicente Bresser nach langer Verletzungspause zu erwähnen.
JFV Dietkirchen/Offheim:
Max Gotthardt, Frederic Glawe, Jan Erik Jost, Loius Zabel, Tom Belz, Ljako Calakovic, Daniel Neiwert, Nick Bernhardt, Fisnik Nikqi, Marian Durek, Leon Fassbender (Enrique Visente-Breser, Mert Goekkaya, Leon Abresch, Jonathan Weiher).
Tore: 1:0 (19.) Nick Bernhardt, 1:1 (./EF) Purtauf, 2:1 (43.) Daniel Neiwert, 3:1 (46.) Enrique Visente-Breser, 4:1 (50.) Loius Zabel.

CJKK LM-WB Gr.A
JSG Hirschh./Bermb./Drom. – JFV Dietkirchen/Offheim2 3:2 (2:1)
In einem kampfbetonten Spiel auf holprigem Rasen, in dem der Ersatzgeschwächte JFV gerade mal 11 Spieler aufzubieten hatte und sogar der zweite Torwart im Feld spielen musste, geriet der JFV immer wieder durch unnötige Abwehrfehler in Rückstand. Der Jungs aus den Limburger Stadtteilen waren spielerisch das bessere Team, blieben aber immer wieder an der vielbeinigen Abwehr hängen. Gegen Ende der Partie warf der JFV noch mal alles nach vorne aber die aufopferungsvoll kämpfende Heimmannschaft ließ keinen Treffer mehr zu.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Samuel Waibel, Laurenz Faust, Timon Schneider, Louis Fritz, Lukas Krebs, Philipp Rauch, Marvin Muth, Noah Zouaoui, Lino Bohnet, Nick Reichardt (Erfan Ahmadi).
Tore: 1:0 (5.) Bianarsch, 1:1 (19.) Philipp Rauch, 2:1 (16.) Sartorius, 3:1 (37.) Kramm, 3:2 (55.) Laurenz Faust.

DJKL LM-WB
JFV Dietkirchen/Offheim2 – JSG Hünfelden 7:0 (0:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Moritz Muth, Julius Müller, Henry Supf, Laurenz Süsselbeck, Elias Nackowitsch, Julius Zey, Nils Weingart, Mika Bauer (Lucas Langner, Apti Ismailov, Noel Mais, Lars Kühnling).
Tore: 1:0 (34.) Nils Weingart, 2:0 (38.) Lucas Langner, 3:0 (38.) Elias Nackowitsch, 4:0, 5:0 (41./42.) Apti Ismailov, 6:0 (49.) Lucas Langner, 7:0 (55.) Nils Weingart.

EJKL LM-WB
JSG Brechen/Weyer – JFV Dietkirchen/Offheim 1:2 (1:1)
Gewonnen und drei Punkte aus Brechen entführt. Das nehmen wir heute aus dem Spiel mit. Bei leichtem Regen und sehr rutschigem Kunstrasenplatz fiel es dem Kutzmann Team heute schwer sein gewohntes Passspiel aufzubauen.
Zwar konnte Yasin Aslanboga recht schnell die Führung erzielen, aber das Team versäumte es dann aber in letzter Konsequenz die Führung in ein, zwei Situationen weiter auszubauen. Dies rächte sich dann mit dem Ausgleich.
Die erneut erspielte Führung durch Johannes Lottermann rettete der JFV dann in letzter Anstrengung über die Zeit. Spielerisch wurde nicht viel geboten, dafür war die Spannung durchgehend im Spiel vorhanden.
Am Mittwoch geht es im Nachholspiel zum SV Elz, die ihr Spiel in letzter Minute drehen und noch gewinnen konnten und ebenso wie wir nun sechs Punkte aus zwei Spielen, in dieser bisher sehr engen Kreisliga, haben.
JFV Dietkirchen/Offheim: Niklas Zapp, Felix Bick, Ben Rossbach, Ben Nink, Johannes Lottermann, Jonathan Kutzmann, Yasin Aslanboga (Louis Golombek, Omar Etemovic, Lorik Gashi).
Tore: 0:1 (7.) Yasin Aslanboga, 1:1 (20.) Schmitt, 1:2 (32.) Johannes Lottermann.

EJKK LM-WB Gr.4
JFV Dietkirchen/Offheim3 – TuS Lindenholzhausen 2:4 (1:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Jakob Quernheim, Melos Dragusha, Jakob Edel, Niklas Brands, Helena Bauer, Alper Günes, Max Antonenko ( Carl Schmitt, Payman Rahmati, Christiano Weiß).
Tore: 1:0 (15.) Christiano Weiß, 1:1 (27.) Schmitt, 1:2 (34.) Bäcker, 1:3 (37.) Schmitt, 1:4 (39.) Gomes, 2:4 (49.) Alper Günes.

CJGD Verbandsliga Süd
SV BG Frankfurt – JFV Dietkirchen/Offheim 3:0 (0:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Luis Becker, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max-Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl, Paul-Luis Schmidt (Leonardo Weiß, Lasse Schön, Joshua Gräf).
Tore: 1:0 (48.) Batista Lima Scandizzo, 2:0 (65.) Feldmann, 3:0 (70.) Filsinger.

BJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – Karbener SC 6:2 (3:1)
Gegen den Tabellennachbarn dauerte es keine 4 Minuten bis zum 1:0 durch Gafur Seker. Ein Blitzstart, der sich in der 8 Minute wieder egalisierte. Nach einer Ecke fiel der Ausgleich durch Estifanos Gebrehiwet. Doch der JFV legte nach. Ein genialer Pass von Lukas da Fonseca da Silva genau in den Lauf von David Blecher und dieser schob unhaltbar zum 2:1 ein. Weitere zwei Minuten später traf Noah Schäfer nur den Pfosten. So ging es weiter. Ein Abseitstor, ein nicht verwandelter Foulelfmeter und zwei weitere Möglichkeiten durch Philipp Laux und Jonathan Waibel blieben erfolglos bis zur letzten Minute der ersten Halbzeit. Colin Schmitz legt quer und David Blecher schob zum 3:1 ein. Mit diesem Ergebnis Pause. Innerhalb der ersten Minuten der zweiten Halbzeit wurde das Spiel dann entschieden. Colin Schmitz setzte sich mit seiner Schnelligkeit erneut über Außen durch und legte quer auf Ibrahim Aoulad 4:1. Ein Fehler in der Abwehr und Gafur Seker nutzte diesem zum 5:1. Das halbe Dutzend voll machte dann Emirhan Cakir mit dem 6:1. Nun nahmen die Kombinierten das Tempo ein wenig raus und kassierten in der letzten Minute noch das 6:2. Ein Wehrmutstropfen in der 23. Minute musste Nico Voss, nach einem Foul an der Mittellinie, mit einem Schlüsselbeinbruch vom Platz. Gute Besserung.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Mike Schröder, Philipp Laux, Lukas da Fonseca da Silva, Noah Paul Franz, Nico Voss, Jonathan Waibel, Noah Gabriel Schäfer, David Blecher, Colin Schmitz, Gafur Seker (Ibrahim Aoulad, Aaron Meuser, Maximilian Fehler, Emirhan Cakir).
Tore: 1:0 (4.) Gafur Seker, 1:1 (9.) Gebrehiwet, 2:1, 3:1 (11./40.) David Blecher, 4:1 (42.) Ibrahim Aoulad, 5:1 (51.) Gafur Seker, 6:1 (57.) Emirhan Cakir, 6:2 (80.) Bonilla.

EJKK LM-WB Gr.2
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Selters 7:2 (5:1)
JFV Dietkirchen/Offheim:
Finn Vestring, Vincent Miller, Maximilian Adolphs, Zülfükar Diab, Yannis Max Koschel, Altan Alickovic, Giancarlo Castro Florio (Mohamed Abdo Al-Yahya, Aneas Brahm).
Tore 0:1 (14.) Keinbrecht, 1:1, 2:1, 3:1, 4:1 (15./21./25./30.) Giancarlo Castro Florio, 5:1 (32.) Altan Alickovic, 5:2 (34.) Schmidt, 6:2, 7:2 (46./47.) Giancarlo Castro Florio.

DJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – SV Wehen/Wiesbaden U12 0:1 (0:0)
Der Tabellenführer Wehen war zu Gast auf dem Reckenforst und der JFV hatte sich einiges vorgenommen. Der Anpfiff erfolgte und der Gastgeber brannte ein Feuerwerk ab. Der JFV setzte durch sein frühes Pressing Wehen sofort unter Druck und zwang ihn zu Fehlern. Louis Rohmann hatte gleich zweimal die Möglichkeit seine Farben in Führung zu bringen. Scheiterte aber beide Male am guten Gästetormann. Der Gast kam in der ersten Halbzeit nur einmal vor das Tor des JFV. Der Fernschuss wurde aber ohne Probleme durch Jonas Iwan entschärft. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeit. Die zweite Hälfte begann wie die Erste. Der JFV erarbeitete sich gute Tormöglichkeiten. Leider wollte das erlösende Tor nicht fallen. Mit zunehmender Spielzeit kam Wehen besser ins Spiel und der JFV musste sich aufgrund des läuferischen Einsatzes in der ersten Hälfte etwas zurückziehen. Tom Terpini hatte in der 55. Spielminute das 1:0 auf dem Fuß. Doch sein Schuss lenkte der Wehener Tormann zur Ecke. Es kam wie es kommen musste. In der 60. Spielminute kam ein Spieler aus Wehen im Strafraum zu Fall. Dem guten Schiedsrichter blieb leider keine andere Wahl um auf Strafstoß zu entscheiden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Wehen zum 0:1. Anschließend fiel der Schlusspfiff. Der JFV machte sein bestes Saisonspiel und wurde leider dafür nicht belohnt. Ein unentschieden wäre mehr als gerecht gewesen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Luca Simon, Ben Kaminski, Fabian Zipp, Jannis Muth, Malte Orzelak, Luis Jeuck, Joel Rauch, Louis Rohmann (Tom Terpini, Marvin Nguyen).
Tore: 0:1 (60./FE) Bill.

9.November
DJKK LM-WB Gr.C
JSG Mengersk/W/Wi/P 2 – JFV Dietkirchen/Offheim 3 4:3 (2:2)
In einer recht zerfahrenen ersten Hälfte über die man besser nicht spricht konnte man zweimal einen Rückstand aufholen.
In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel besser und von den gesamten Spielanteilen her hatte der JFV sicher mehr vom Spiel.
Einen dritten Rückstand konnte man wiederholt ausgleichen, den sehr fragwürdigen Elfmeter in letzter Minute leider nicht, so dass keine Punkte eingefahren werden konnten.
JFV Dietkirchen/Offheim:
Amanuel Ahre, Anton Edel, Daniel Savchenko, Philipp Laux, Apti Ismailov, Ben Fassbender, Nick Fronk, Henrik Lahnstein, Yakub Zouaoui (Paul Wolf, Felix Bick, Jonathan Kutzmann, Ben Nink).
Tore: 1:0 (4.) Trautphäus, 1:1 (20.) Henrik Lahnstein, 2:1 (25.) Weber, 2:2 (27.) Henrik Lahnstein, 3:2 (42.) Meuser, 3:3 (53.) Jonathan Kutzmann, 4:3 (60.) Meuser.

8.November
AJGD Hessenpokal
JSG Dietkirchen/Offheim – FC Waldbrunn 10:0 (4:0)
In einem völlig einseitigen Pokalspiel ging der klassentiefere JFV früh mit 1:0
durch Mert Korkmaz in Führung. Wer gedacht hätte das Waldbrunn jetzt im Derby dagegenhalten würde sah sich getäuscht. Bis auf wenige Angriffe des Gastes beherrschte die Weimer Elf das Spiel und erhöhte noch vor der Pause durch Tore von Kaftschick, Schäfer und Gross auf 4:0 und damit war das Pokalspiel praktisch schon entschieden. Nach der Pause liesen die Mannen um Kapitän Jonathan Mink, Ball und Geger laufen, erzielten weiter 6 Tore und zogen ungefährdet in die nächste Pokalrunde ein.
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Maximilian Kremer, Jakob Böhme, Simon Sehr, Simon Neugebauer, Jonathan Mink, Julius Leon Gross, Jason Schäfer, Christoph Kraftschik, Mathis Misia, Mert Korkmaz (Max Gotthardt, Can Cakal, Fabian Lengwenus, Liridon Gashi, Tom Reichwein)
Tore: 1:0 (17.) Mert Korkmaz, 2:0 (32.) Christoph Kraftschik, 3:0 (36.) Jason Schäfer, 4:0 (42.) Julius Leon Gross, 5:0 (53.) Mert Korkmaz, 6:0 (61.) Tom Reichwein, 7:0 (63.) Julius Leon Gross, 8:0 (71.) Can Cakal, 9:0 (75.) Jason Schäfer, 10:0 (80.) Christoph Kraftschik.

6.November
A-Junioren, 1.Kreisklasse/Kreisklasse
JSG Merenberg/Obertiefenbach – JSG Dietkirchen/Offheim2 0:3 n.A.Gastgeber

5.November
EJKK LM-WB Gr.4
JSG Merenberg/Obertiefenbach – JFV Dietkirchen/Offheim 3 5:2 (4:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Jakob Quernheim, Mohammed Abdo Al-Yahya, Max Antonenko, Niklas Brands, Helena Bauer, Alper Günes, Vincent Miller ( Carl Schmitt, Payman Rahmati).
Tore: 1:0 (2.) Kurz, 2:0 (4.) Helsper, 3:0 (9.) Rafti, 4:0 (11.) Görzel, 4:1 (33.) Niklas Brands, 4:2 (41.) Alper Günes, 5:2 (47.) Rafti.

DJGL Wiesbaden
TSG 1846 Mainz-Kastel – JFV Dietkirchen/Offheim 0:2 (0:2)
Von Anfang an merkte man, der JFV möchte die drei Punkte unbedingt mitnehmen. Der JFV setzte den Gastgeber von Beginn an direkt unter Druck. Durch das gute Kombinationsspiel erarbeitete sich das Team gute Tormöglichkeiten. Luis Jeuck brachte dann auch folgerichtig seine Farben in der 14 Spielminute mit 1:0 in Führung. Weiter ging es danach in Richtung Tor von Mainz-Kastel und nur kurze Zeit später markierte Louis Rohmann das 2:0 für den JFV. Damit ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit kam der Gastgeber besser ins Spiel und versuchte sich die eine oder andere Tormöglichkeit zu erarbeiten. Aber Jonas Iwan, der Schlussmann vom JFV, konnte die Bemühungen der Gastgeber entschärfen. Genauso wie die Abwehr um Jannis Muth, die an diesem Tag wieder sehr sicher stand. Am Ende stand ein verdienter Sieg und der Sprung auf den 4.Tabellenplatz zu Buche. Die Entwicklung von 4 Siegen in Folge ist bemerkenswert doch nächsten Samstag erwartet der JFV den Tabellenführer aus SV Wehen/Wiesbaden.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Luca Simon, Marvin Nguyen, Fabian Zipp, Jannis Muth, Malte Orzelak, Luis Jeuck, Joel Rauch, Louis Rohmann (Tom Terpini, Ben Kaminski, Laurenz Süsselbeck).
Tore: 0:1 (14.) Luis Jeuck, 0:2 (24.) Louis Rohmann.

4.November
BJGD Verbandsliga Süd
TS Ober-Roden – JFV Dietkirchen/Offheim 3:4 (2:2)
Es waren noch keine sieben Minuten gespielt, da führten die Gastgeber bereits mit 2:0 durch Tore von Julian Mayer und Alexander Weinbuch. Aus dem Tiefschlaf erwacht, kamen die Kombinierten nun immer besser ins Spiel. Der Anschlusstreffer fiel jedoch erst in der 31 Minute durch Philipp Laux, nach einem missglückten Versuch der Ober-Rodener den Ball aus dem Strafraum zu bekommen. Keine fünf Minuten später erzielte David Blecher den nicht unverdienten Ausgleich. Mit dem Ergebnis ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit sah man eine deutlich bessere Gästemannschaft, die oft nur mit kleinen Fouls gestoppt werden konnten. Ein Handelfmeter, souverän verwandelt von Nico Voß, in der 51. Minute und die Partie war gedreht. Nach einer Ecke hatte erneut David Blecher eine Möglichkeit, der Ball verfehlte das Tor nur knapp. Fünf Minuten später ließ Colin Schmitz die gesamte rechte Abwehrseite stehen, legte quer und Ibrahim Aoulad musste nur noch einschieben zum 2:4. Der JFV nahm nun etwas Tempo aus der Partie, was ich rächte. Einen Schuss von der Strafraumkante konnte Tobias Kasteleiner mit einer sehenswerten Parade noch abwehren, die darauffolgende Ecke verwertete Erhan Dazdarevic zum Anschlusstreffer. Nun ging es noch einmal zu Sache und beide Mannschaften hatten Chancen. Letztlich blieb es beim 3:4 Endstand.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Mike Schröder, Philipp Laux, Lukas da Fonseca da Silva, Noah Paul Franz, Nico Voss, Jonathan Waibel, Noah Gabriel Schäfer, David Blecher , Colin Schmitz, Gafur Seker (Ibrahim Aoulad, Aaron Meuser, Maximilian Fehler).
Tore: 1:0 (1.) Mayer, 2:0 (6.) Weinbuch, 2:1 (31.) Philipp Laux, 2:2 (35.) David Blecher, 2:3 (52.) Nico Voss, 2:4 (60.) Ibrahim Aoulad, 3:4 (63.) Dazdarevic.

CJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – 1FC06 Erlensee 1:1 (1:1)
Die Erwartungen an die Mannschaft waren hoch. Nach den beiden Siegen in den vorangegangenen Spielen glaubten viele bereits schon vor dem Spiel an eine Fortsetzung. Doch der Gegner aus Erlensee machte es uns nicht leicht. Von Beginn an bestimmten sie das Spiel und setzten unser Team mächtig unter Druck. In der Folge entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel, indem die Gäste einen leichten Vorteil für sich verzeichnen konnten. In diese Druckphase der Gäste musste der JFV in der 20. Spielminute durch einen strammen Weitschuss von Okutan den 0:1 Rückstand hinnehmen. Das Spiel wurde dann ruppiger und der Schiedsrichter hätte möglicherweise in der Anfangsphase bereits eine härtere Linie pfeifen müssen, sicherlich hätte er sodann im weiteren Verlauf des Spiels die ruppige Gangart der Gäste besser in den Griff bekommen. In der 24. Minute konnte die Elf vom Reckenforst aber durch Paul Schmidt zum 1:1 ausgleichen. Wenn man glaubte, dass damit der Spielfluss der Gäste aus Erlensee unterbrochen wurde, lag man falsch. Der Druck der Gäste lies kaum nach zumal der JFV meist mit hohen, weiten Bällen in die Spielfeldmitte agierte und so war die starke Abwehr der Erlenseer nicht zu überwinden. Auch in der zweite Halbzeit änderte sich zuerst nicht viel doch der JFV ließ sich nun nicht mehr so die Spielweise aufdrücken. Die Pakula/Löw Elf versuchten das Spiel zu übernehmen und kam auch zu Torchancen. Der Ball wollte jedoch nicht ins Tor der Gäste. Jetzt erhöhte der JFV den Druck. Doch die Gefahr lag nun darin, durch einen gegnerischen Konter einem weiteren Gegentreffer hinnehmen zu müssen. Doch dieses Risiko mussten der JFV hinnehmen. Der Wille der Mannschaft zum Sieg war da, jedoch führten die Angriffe nicht zum Ziel. Vor Spielende verwehrte der Schiedsrichter einen Foulelfmeter, welcher sicherlich Spiel entscheidend gewesen wäre. Tim Schäfer schoss mit dem Schlusspfiff nach einer Vorlage in die Strafraummitte nochmal knapp am Tor vorbei. Alles in Allem kann der JFV mit dem Unentschieden jedoch zufrieden sein. Im nächsten Spiel trifft das Team am kommenden Samstag, 11.11.2017, um 13:00 Uhr auf den derzeitigen Tabellendritten SV Blau-Gelb Frankfurt. Spannung ist zu erwarten!
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Luis Becker, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max-Paul Litzinger, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl, Lasse Schön Paul-Luis Schmidt (Leonardo Weiß, Jeremy Bill, Joshua Gräf).
Tore: 0:1 (19.) Okutan, 1:1 (24.) Paul-Luis Schmidt.

CJKK LM-WB Gr.A
JSG Lindenh./Eschhofen./Linter 2 – JFV Dietkirchen/Offheim 0:13 (0:5)
In einem sehr fairen, aber einseitigen Spiel, bestimmten die Jungs vom JFV die Partie über die gesamte Spielzeit und bei klarerer Changsenauswärtung hätte das Ergebnis auch noch höher ausgehen können. Ein riesen Kompliment an die Jungs der JSG. Trotz der vielen Gegentore ließen sie in keiner Minute der Partie die Köpfe hängen und kämpften aufopferungsvoll bis zum Schlusspfiff. Herauszuheben ist aus einer homogenen Teamleistung der 6 fache Torschütze Lino Bohnet, der sich für höhere Aufgaben empfiehlt.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Samuel Waibel, Laurenz Faust, Timon Schneider, Louis Fritz, Erfan Ahmadi, Jonathan Heep, Philipp Rauch, Marvin Muth, Noah Zouaoui, Lino Bohnet (Jonas Zimmer, Lukas Krebs).
Tore: 0:1 (5.) Lino Bohnet, 0:2 (8.) Louis Fritz, 0:3 (18.) Lino Bohnet, 0:4 (22.) Timon Schneider, 0:5 (30.) Lino Bohnet, 0:6 (36.) Louis Fritz, 0:7 (42.) Lino Bohnet, 0:8 (43.) ET, 0:9 (50.) Lino Bohnet, 0:10 (52./FE) Max Springer, 0:11 (60.) Noah Zouaoui, 0:12 (61.) Marvin Muth, 0:13 (65.) Lino Bohnet.

EJKK LM-WB Gr.2
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Mengersk./W./Wi./P. 10:5 (5:1)
JFV Dietkirchen/Offheim:
Finn Vestring, Maximilian Adolphs, Tom Reimer, Louis Golombek, Altan Alikovic, Giancarlo Castro Florio, Yannis Max Koschel (Zülfükar Diab, Vincent Miller, Christiano Weiß).
Tore 1:0 (3.) Yannis Max Koschel, 2:0, 3:0 (6./15.) Giancarlo Castro Florio, 3:1 (18.) Friedrich, 4:1 (25.) Zülfükar Diab, 5:1 (25.) Christiano Weiß, 5:2 (28.) Friedrich, 6:2 (30.) Altan Alikovic, 6:3 (32.) Eisenstein, 7:3 (36.) Yannis Max Koschel, 8:3 (39.) ET, 9:3 (40.) Altan Alikovic, 9:4 (41.) ET, 9:5 (44.) Viera da Silva, 10:5 (46.) Zülfükar Diab.

3.November
DJKL LM-WB
JSG Brechen/Weyer – JFV Dietkirchen/Offheim2 3:3 (2:2)
In einem zerfahrenen Spiel ging der JFV durch Nils Weingart in Führung doch das brachte keine Ruhe ins Spiel. Im Gegensatz konnte der Gastgeber das Spiel durch 2 Tore von Noth drehen. Aber schon im Gegenzug glich Nils Weingart aus. Das Spiel blieb zerfahren und keine Mannschft konnte Linie in ihre Aktionen bringen. Nach der Pause wurde es nicht besser und nach einem Treffer für beide Teams endete das Spiel verdientermaßen Unendschieden.
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Moritz Muth, Julius Müller, Laurenz Süsselbeck, Elias Nackowitsch, Julius Zey, Lucas Langner, Nils Weingart, Mika Bauer (Henry Supf, Noel Mais, Lars Kühnling).
Tore: 0:1 (5.) Nils Weingart, 1:1, 2:1 (8./18.) Noth, 2:2 (19.) Nils Weingart, 3:2 (33./FE) Seifert, 3:3 (42.) Moritz Muth.

1.November
EJGD LM-WB 2.Kreispokalrunde
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Niedertiefenbach/Dehrn 10:0 (4:0)
In einer völlig einseitigen Partie setzte der JFV den Gast von Beginn an mächtig unter Druck und hatte Torchancen im Minutentakt. Am Anfang jedoch waren die Jungs noch ein wenig überhastet im Abschluss und man merkte Ihnen an das sie gierig auf das Tor waren doch es dauerte
11 Minuten bis Yasin Aslanboga seine Farben mit 1:0 in Führung brachte. Jetzt legte der JFV durch Tore von Louis Golombek und 2x Johannes Lottermann nach und entschied die Partie schon zur Pause. Besonders schön war der zweite Treffer, wo Luis Golombek ein tollen Spielzug mit einem trockenen Linksschuss ins lange Eck abschloss. Nach der Pause war der JFV drückend überlegen und konnte das Ergebnis durch weitere Tore durch den agilen Yasin Aslanboga (2x), Felix Bick (2x) sowie Jonathan Kutzmann und Niklas Zapp auch in dieser Höhe verdient ausbauen. Der gute Torwart sowie Aluminiumtreffer verhinderten schlimmeres für die Gäste die bis zum Schluss mit fairen Mittel aufopfernd kämpften jedoch an diesem Abend chancenlos waren.
JFV Dietkirchen/Offheim: Oscar Heidenreich, Felix Bick, Ben Nink, Niklas Zapp, Louis Golombek, Jonathan Kutzmann, Yasin Aslanboga (Marius Karle, Ben Rossbach, Johannes Lottermann, Jamiro Aljunied).
Tore: 1:0 (11.) Yasin Aslanboga, 2:0 (13.) Louis Golombek, 3:0, 4:0 (21./24.) Johannes Lottermann, 5:0, 6:0 (34./35.) Yasin Aslanboga, 7:0 (42.) Jonathan Kutzmann, 8:0 , 9:0 (45./48) Felix Bick, 10:0 (50.) Niklas Zapp.

31.Oktober
AJGL Wiesbaden
FC Eddersheim – JFV Dietkirchen/Offheim 3:4 (2:2)
Der JFV fing gut an und hatte früh die Chance zur Führung durch Tom Reichwein. Doch plötzlich lag der Gastgeber mit 2:0 vorne jeweils nach langen Bällen mit denen die JFV Abwehr am Anfang so ihre Probleme hatte. Die Weimer Elf bekam das Spiel jedoch wieder gut in den Griff und hatte sich auf das Spiel der Eddersheimer, mit langen Bällen, gut eingestellt aber die Chancen waren zuerst dünn gesät. Als aber dann Tom Reichwein einen Rückpass erlief wurde er vom Torwart mit einer Notbremse von den Beinen geholt was die rote Karte zur Folge hatte. Noch vor der Pause konnte der JFV seine numerische Überzahl durch zwei Kopfballtore von Christoph Kraftschik nutzen. Nach der Pause lief das Spiel lange Zeit ohne nennenswerte Aktionen auf beiden Seiten bis es final , passend zu Halloween, zu einem echten Thriller wurde. Nachdem ein Eddersheimer Spieler einen Fehlpass in der JFV Abwehr erlief und alleine auf das Tor zusteuerte viel das Flutlicht aus und das erzielte Tor zählte nicht. Kurze Zeit später brachte Tom Reichwein seine Farben in Führung. In der dramatischen Schlussphase gelang zunächst dem Gastgeber im Anschluss an eine Ecke der umjubelten Ausgleich. Der JFV warf dann in der Nachspielzeit alles nach vorne und die Eddersheimer hatten bei Kontern zweimal die Chance den Siegtreffer zu erzielen. Der gelang jedoch dem JFV durch einen Kopfball durch Simon Sehr nach einer Ecke in der 95.Spielminute. Am Ende etwas glücklich aber auch nicht unverdient nimmt der JFV die Punkte mit und hat jetzt wieder Hoffnung im Meisterschaftsrennen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Maximilian Kremer, Simon Neugebauer, Jonathan Mink, Julius Leon Gross, Jason Schäfer, Christoph Kraftschik, Tomas Kiritschuk, Mathis Misia, Pascal Gerner, Tom Reichwein (Nils Martin, Jakob Böhme, Simon Sehr, Can Cakal, Mert Korkmaz, Nolan Mehmeti)
Tore: 0:1 (6.) Papazois, 0:2 (10.) Karic, 1:2, 2:2 (30./37.) Christoph Kraftschik, 2:3 (68.) Tom Reichwein, 3:3 (88.) Pessel, 3:4 (90+5.) Simon Sehr.

CJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – SV Wehen Wiesbaden 4:0 (1:0)
Dass in der Regionalliga Süd alles möglich ist, kann man anhand der Tabelle erkennen. So ist es dem JFV gelungen mit einem Sieg vom Tabellenplatz 12 vorrübergehend auf den Tabellenplatz 5 zu springen. Die Einstellung der Mannschaft stimmte. Bereits während des Aufwärmen konnte man die Anspannung unserer Spieler erkennen. Voll konzentriert begann die 11 von Dreieich. Bereits zu Beginn der Partie kam es aufgrund von unerklärlichen Fehlentscheidungen zu einer gelben Karte für Emanuel Fröhlich. Ebenso erhielten Paul Schmidt und Jakob Schöttl gelbe Karten vom Unparteiischen im Verlauf des Spiels. In der 15. Spielminute verlies Jeremy Bill den Platz. Für ihn kam Paul-Luis Schmidt aufs Feld, welcher dann unmittelbar nach seiner Einwechslung die 1:0 Führung erzielte. Bis zur Halbzeit zog der JFV nach und setzte den Gegner aus Wehen unter Druck und ließ ihrerseits keinerlei Chancen zu. Wehen versuchte durch viele Einzelspielaktionen ins Spiel zu kommen, doch die Spieler des JFV wussten dies zu verhindern. Nach der Halbzeit kam Leonardo Weiss für Jascha Zey und Joshua Gräg für Lasse Schön ins Spiel. Immer wieder wurde das Angriffsspiel der Wehener von der Vierer-Abwehrketten, mit den Fröhlich Brüder, Luis Becker und Jakob Schöttl, gestoppt. Auch gegen das Mittelfeld, mit Max Litzinger, Lukas Brands und Tim Schäfer, wussten die Wehener sich nicht durchzusetzen. In der 56. Spielminute erzielte Jeremy Bill die 2:0 Führung. Wenn man jetzt glaubte, dass die Spieler des JFV damit zufrieden waren, hatte man sich getäuscht. Die Spiellaune ließ nicht nach. In der 66. Spielminute erhielt der Torwart des SV Wehen die Rote Karte für ein Handspiel außerhalb des Strafraums. Den fälligen Freistoß verwandelte Tim Schäfer zur 3:0 Führung. Justin Pakula im Tor der Heimmannschaft feuerte immer wieder seine Mannschaft an. Er wollte in diesem Spiel zu Null spielen, was sich nach dem Abpfiff bewahrheitet hatte.
Doch zuvor setzte sich Jakob Schöttl in einem Zweikampf gegen einen Wehener Abwehrspieler durch und legte uneigennützig den Ball quer zum einschussbereiten Leonardo Weiss, welcher den 4:0 Endstand besiegelte. Damit war das Spiel gewonnen, der Gegner aus Wehen war eigentlich chancenlos und verlies als fairer Verlierer den Platz und die Wiedergutmachung „Teil 2“ war gelungen.
Jetzt erwarten der JFV am Samstag Erlensee zum nächsten wichtigen Spiel auf dem Reckenforst.
JFV Dietkirchen/Offheim:
Justin Pakula, Luis Becker, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max-Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl, Lasse Schön (Leonardo Weiß, Joshua Gräf, Paul-Luis Schmidt).
Tore: 1:0 (16.) Paul-Luis Schmidt, 2:0 (56.) Jeremy Bill, 3:0 (67.) Tim Schäfer, 4:0 (70.) Leonardo Weiß.

29.Oktober
BJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – FV Biebrich 02 1:1 (1:1)
In einer ausgeglichenen Partie in der ersten Halbzeit erzielten die Gäste aus Biebrich in der 14. Minute das 0:1. Kurze Zeit später hatte Gafur Seker den Ausgleich auf dem Fuß scheiterte doch knapp. Die nächste Großchance hatten die Biebricher in der 23. Minute. Direkt im Gegenzug wurde David Blecher elfmeterreif gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Nico Voß sicher zum 1:1 Ausgleich. Kurz vor der Pause hatten die Gäste nach einer Ecke noch die Möglichkeit in Führung zu gehen, doch Torwart Tobias Kasteleiner zeigte wieder einmal seine guten Reflexe und bewahrte seine Mannschaft vor einem Rückstand. Die zweite Halbzeit gehörte den Kombinierten. Etliche Chancen wurden vergeben um das Spiel klar zu entscheiden (43./51. Seker, 54. Schmitz). Dann rettete die Latte nach einem Schuss von Nico Voß im der 70. Minute. Ehe Jonathan Waibel in der 73. Minute alleinstehend vergab.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Philipp Laux, Lukas da Fonseca da Silva, Noah Paul Franz, Nico Voss, Jonathan Waibel, Noah Gabriel Schäfer, David Blecher , Ibrahim Aoulad, Colin Schmitz, Gafur Seker (Mike Schröder, Aaron Meuser, Maximilian Fehler).
Tore: 0:1 (14.) , 1:1 (23./FE) Nico Voss.

28.Oktober
AJGL Wiesbaden
Germ.Weilbach – JFV Dietkirchen/Offheim 0:8 (0:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Jakob Böhme, Simon Neugebauer, Jason Schäfer, Christoph Kraftschik, Tomas Kiritschuk, Mathis Misia, Pascal Gerner, Mert Korkmaz, Tom Reichwein, Nolan Mehmeti (Nils Martin, Maximilian Kremer, Simon Sehr, Can Cakal, Jonathan Mink)
Tore:0:1 (45.) Nolan Mehmeti, 0:2 (49.) Christoph Kraftschik, 0:3, 0:4, 0:5 (55./65./78.) Jonathan Mink, 0:6, 0:7 (85./88.) Tom Reichwein, 0:8 (90.) Simon Neugebauer.

BJGL Wiesbaden
JSG Selters/Erbach – JFV Dietkirchen/Offheim2 0:0 (0:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Größchen, Aaron Terpini, Nikolaus Hering, Moritz Müller, Niklas Zimmer, Nico Seemann, Jonas Schulz, Dennis Rolsing, Justin Diehl, Noah Hannappel, Marvin Höhler (Merlin Fink, Christopher Rommelsheim, Noel Malik Scherer, Fabian Pötz).

CJKK LM-WB Gr.A
JFV Dietkirchen/Offheim – VfR07 Limburg 7:0 (3:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Samuel Waibel, Laurenz Faust, Timon Schneider, Louis Fritz, Erfan Ahmadi, Jonathan Heep, Philipp Rauch, Marvin Muth, Noah Zouaoui, Lino Bohnet (Jonas Zimmer, Noah Komlan, Nik Reichardt, Lukas Krebs).
Tore: 1:0 (30.) Lino Bohnet, 2:0 (32.) Noah Zouaoui, 3:0 (33.) Laurenz Faust, 4:0 (47.) Timon Schneider, 5:0 (54.) Lino Bohnet, 6:0 (64.) Marvin Muth, 7:0 (68.) Lino Bohnet.

DJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – TV 1844 Idstein 2:0 (0:0)
Der JFV begann munter Richtung Tor der Gäste. Die erste gute Möglichkeit hatte Joel Rauch, scheiterte aber am Idsteiner Schlussmann. Man erarbeitete sich weitere gute Möglichkeiten aber die 1:0 Führung blieb leider aus. Laurenz Süselbeck verfehlte knapp nach seiner Einwechselung das Idsteiner-Gehäuse. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte machte der JFV weiter Druck und erzielte in der 42. Minute durch Jannis Muth das verdiente 1:0. Jetzt lies der JFV Ball und Gegner laufen und zeigte sein gutes Kombinationsspiel. Joel Rauch erzielte in der 56. Minute nach schönem Zuspiel durch Tom Terpini das 2:0. Kurze Zeit später hatte Tom Terpini sogar das 3:0 auf dem Fuß, scheiterte aber am guten Gästetormann. Unterm Strich ein verdienter Sieg.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Luca Simon, Lennart Hartmann, Fabian Zipp, Jannis Muth, Luis Jeuck, Joel Rauch, Louis Rohmann, Malte Orzelak (Ben Kaminski, Marvin Nguyen, Laurenz Süsselbeck, Tom Terpini).
Tore: 1:0 (42.) Jannis Muth, 2:0 (56.) Joel Rauch.

EJKL LM-WB
JSG Dornburg – JFV Dietkirchen/Offheim 2:3 (0:1)
Der Saisonauftakt bescherte dem JFV mit der JSG Dornburg gleich ein Team das in der Qualifikation nur drei Gegentore zugelassen hat und das offenbarte sich schon nach wenigen Minuten. Der JFV gingen zwar recht schnell durch feine Kombinationen durch Johannes Lottermann und Ben Nink 2:0 in Führung vergaben dann aber einige Chancen oder scheiterten an den extrem sicheren Torhüter des Gegner. Die JSG versuchte immer wieder durch weite Abschläge vor unser Tor zu kommen, was ihr gefühlt auch genau zweimal gelang und zum 1:2 und 2:3 aus ihrer Sicht verkürzte. So blieb das Spiel bis zum Abfiff spannend. Durch den Endstand von 3:2 startete das Team letztlich erfolgreich in die Ligarunde und erwartet nächsten Samstag den SV Elz, der auch siegreich vom Platz ging. Hier heisst es auch wieder Leistung zeigen, die „leichte“ Quali ist vorbei.
Vor dem Ligaspiel wurde uns heute für das (Heim-) Pokalspiel am Mittwoch die Mannschaft aus Niedertiefenbach / Dehrn zugelost.
JFV Dietkirchen/Offheim: Oscar Heidenreich, Felix Bick, Ben Rossbach, Ben Nink, Niklas Zapp, Johannes Lottermann, Jonathan Kutzmann (Louis Golombek, Omar Etemovic, Jonas Hahn, Yasin Aslanboga).
Tore: 0:1 (1.) Johannes Lottermann, 0:2 (7.) Ben Nink, 1:2 (17.) Gross, 1:3 (35.) Johannes Lottermann, 2:3 (42.) Gross.

EJKK LM-WB Gr.4
JFV Dietkirchen/Offheim 3 – TuS Staffel 2 7:3 (2:3)
JFV Dietkirchen/Offheim: Jakob Quernheim, Mohammed Abdo Al-Yahya, Max Antonenko, Niklas Brands, Melos Dragusha, Jakob Edel, Vincent Miller (Muhammed Dag, Alper Günes, Payman Rahmati, Carl Schmitt).
Tore:1:0 (5.) Max Antonenko, 1:1 (11.) Itzig, 1:2 (22.) Ben, 2:2 (27.) Max Antonenko, 2:3 (30.) Hain, 3:3 (32.) Niklas Brands, 4:3, 5:3,
6:3 (40./41./46.) Alper Günes, 7:3 (49.)
Max Antonenko.

DJKK LM-WB Gr.C
JFV Dietkirchen/Offheim 3 – JSG Goldener Grund 11:1 (7:1)
JFV Dietkirchen/Offheim:Amanuel Ahre, Paul Wolf, Anton Edel, Daniel Savchenko, Philipp Laux, Apti Ismailov, Ben Fassbender, Nick Fronk, Henrik Lahnstein (Henry Supf, Moritz Muth).
Tore: 1:0 (9.) Nick Fronk, 2:0 (17.) Henry Supf, 2:1 (22.) Hindrischedt, 3:1 (23.) Henrik Lahnstein, 4:1 (25.) Henry Supf, 5:1, 6:1 (27./29.) Nick Fronk, 7:1, 8:1, 9:1 (30+./41./45.) Henrik Lahnstein, 10:1 (54.) Philipp Laux, 11:1 (56.) Ben Fassbender.

CJGD Verbandsliga Süd
SC Hessen Dreieich – JFV Dietkirchen/Offheim 1:2 (0:1)
Es gab eine klare Ansage des Trainergespann Löw/PakulA. Nach den zuvor verloren Spielen gegen FC 07 Bensheim (2:3) und FC Bayern Alzenau (0:3) galt es wieder was gut zu machen. Hochmotiviert fuhr der JFV nach Dreieich. Unter sehr guten Voraussetzungen wollten die Jungs im Leistungszentrum von Dreieich befreit aufspielen. Mit einer starken Abwehrkette begannen sie das Spiel druckvoll und versuchten dem Gegner ihr Spiel aufzudrücken. Nach einem Foulspiel in der 35. Minute konnte Tim SChäfer mit einem schönen Freistoß die 1:0 Führung mit dem Pausenpfiff erzielen. Nach der Pause erhöhten die Platzherren den Druck, welchem der JFV jedoch zunächst Stand hielt. Aber In der 40.Minute mussten die Jungs dann doch den Ausgleich hinnehmen, was jedoch den Spielfluss nicht weiter störte. Hecktische Spielszenen und kleinere Fouls wurden vom gut leitenden Schiedsrichter mit gelben Karten für die Platzherren bestraft. Nach einem Foul in Strafraumnähe an Jeremy BIll brachte Jakob SChöttl den Ball, 3 Minuten vor Spielende, in den Strafraum wo Paul-Luis Schmidt stand und den Ball mit einem Schuss in den Winkel zur 2:1 Führung in das Tor der Kicker aus Dreieich einsetzte. Der Gastgeber versuchte jetzt mit allen Mitteln noch den Ausgleich zu erzielen, jedoch pfiff der Schiedsrichter kurze Zeit später pünktlich das Spiel ab. Teil „Eins“ der Wiedergutmachung ist gelungen und nun erwartet das Team am Reformationstag den Kooperationspartnern aus Wehen zum Nachholspiel auf dem Reckenforst.
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Luis Becker, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max-Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl, Lasse Schön (Leonardo Weiß, Paul-Luis Schmidt).
Tore: 0:1 (35.) Tim Schäfer, 1:1 (45.) Music, 1:2 (67.) Paul-Luis Schmidt.

27.Oktober
DJKL LM-WB
JSG Dornburg – JFV Dietkirchen/Offheim2 2:1 (2:0)
Gegen die robusten, körperlich stärkeren Gastgeber, die mit dem Ziel Meisterschaft in die Kreisliga gestartet sind, taten sich unsere Jungs am Anfang etwas schwer und lagen durch einen Doppelpack von Zingel früh mit 0:2 in Rückstand. Mit zunehmender Spieldauer kam der JFV mit der Spielweise der Gastgeber besser zurecht und hätte noch vor der Pause den Anschlusstreffer erzielen können. Nach der Pause drängte der JFV nun vehement auf das Tor das dann auch Umar Umarov gelang. Doch trotz zahlreicher Torchancen und zweier Aluminiumtreffer wollte der Ausgleich nicht fallen. Schade heute war mal wieder, wie so oft in der Quali, mehr drin aber es fehlt halt der Knipser um sich mal für die gute Leistungen zu belohnen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Moritz Muth, Julius Müller, Laurenz Süsselbeck, Elias Nackowitsch, Julius Zey, Lucas Langner, Nils Weingart, Mika Bauer (Henry Supf, Umar Umarov, Lars Kühnling).
Tore: 1:0, 2:0 (8./17.) Zingel, 2:1 (46.) Umar Umarov.

24.Oktober
DJGL Wiesbaden
SpVgg 07 Hochheim – JFV Dietkirchen/Offheim 1:2 (1:1)
Der JFV tat sich in den ersten Spielminuten schwer den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen. In der 15. Minute hatte Louis Rohmann gleich zwei gute Torchancen, konnte Sie aber leider nicht nutzen. Durch einen Ballverlust im Mittelfeld kam der Gast unerwartet zu seiner ersten und einzigen Tormöglichkeit und ging mit 1:0 in Führung. Der JFV lies sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und machte Druck auf das Tor der Gastgeber. In der 23. Spielminute wurde Louis Rohmann im Strafraum gefoult und der Unparteiische entschied auf Strafstoß. Ben Kaminski verwandelte sicher zum verdienten Ausgleich. Die zweite Hälfte ging rasant los. Joel Rauch brachte in der 35. Spielminute seine Farben nach einem schönen Zuspiel durch Luis Jeuck in Führung. Leider verpasste man den Sack zuzumachen und lies gute Torchancen liegen. Der Gastgeber aus Hochheim warf jetzt alles nach vorne und versuchte den Ausgleich zu erzielen. Aber die JFV Abwehr hielt dem Druck Stand und somit konnte man drei wichtige Punkte aus Hochheim entführen. Eins gibt es noch zu sagen, der Gastgeber Hochheim spielte nicht wie ein Tabellenschlusslicht.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Lennart Hartmann, Luca Simon, Jannis Muth, Joel Rauch, Ben Kaminski, Luis Jeuck, Fabian Zipp, Louis Rohmann, (Tom Terpini, Marvin Nguyen, Malte Orzelak, Elias Nackowitsch).
Tore: 1:0 (19.) k.A, 1:1 (23.) Ben Kaminski, 1:2 (35.) Joel Rauch.

E-Junioren Kreispokal 1.Runde
JSG Lahntal – JFV Dietkirchen/Offheim 1:10 (0:1)
JFV Dietkirchen/Offheim:Oscar Heidenreich, Felix Bick, Ben Rossbach, Ben Nink, Niklas Zapp, Johannes Lottermann, Jonathan Kutzmann (Marius Karle, Lorik Gashi, Jamiro Aljunied, Yasin Aslanboga).
Tore: 0:1, 0:2 (1./2.) Johannes Lottermann, 0:3 (5.) Jonathan Kutzmann, 0:4 (6.) Niklas Zapp, 0:5, 0:6 (10./13.) Ben Rossbach, 0:7, 0:8 (15./22.) Yasin Aslanboga, 0:9 (31.) Jonathan Kutzmann, 1:9 (45.) Kranz, 1:10 (49.) Jamiro Aljuniued.

22.Oktober
BJGD Verbandsliga Süd
FC Bayern Alzenau – JFV Dietkirchen/Offheim 4:1 (3:1)
Ein Endergebnis in dieser Höhe das dem Spielverlauf nicht gerecht wird, eine Heimelf mit großer Effizienz. Dies ist die kurze Zusammenfassung des Auswärtsspiels in Alzenau. Zwei individuelle Fehler (13./16.) zwei Tore für die Bayern. Zwischenzeitlich der Ausgleich durch David Blecher nach schöner Vorarbeit von Gafur Seker. Der JFV spielte, die Alzenauer trafen. In der 32. Minute zum 3:1 und direkt nach der Halbzeit zum 4:1. Die Kombinierten gaben nicht auf, doch der Torwart der Gastgeber hielt was zu halten war, den Rest besorgte das Aluminium.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Maximilian Fehler, Lukas da Fonseca da Silva, Noah Paul Franz, Nico Voss, Jonathan Waibel, Noah Gabriel Schäfer, David Blecher , Ibrahim Aoulad, Gafur Seker, Jonas Schulz (Philipp Laux, Aaron Meuser).
Tore: 1:0 (13.) Adam, 1:1 (15.) David Blecher, 2:1 (17.) Adam, 3:1 (33.) Sonntag, 4:1 (45.) Salamida.

21.Oktober
AJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – FC Schwalbach 8:0 (1:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Maximilian Kremer, Jakob Böhme, Jonathan Mink, Nolan Mehmeti, Tom Reichwein, Fisnik Nikqi, Tomas Kiritschuk, Mathis Misia, Pascal Gerner, Mert Korkmaz (Nils Martin, Can Cakal, Simon Neugebauer, Fabian Lengwenus)
Tore: 1:0 (16.) Mert Korkmaz, 2:0, 3:0 (30./34.) Jakob Böhme, 4:0 (39.) Jonathan Mink, 5:0 (49.) Mert Korkmaz, 6:0 (68.) Jonathan Mink, 7:0 (71.) Tom Reichwein, 8:0 (81.) Mert Korkmaz.

CJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – FC 07 Bensheim 2:3 (0:1)
Die erste Hälfte verlief eigentlich ausgeglichen, doch mit dem Pausenpfiff gelang den Bensheimern nach einem Freistoß der Führungstreffer. In Halbzeit zwei führte ein individueller Fehler des JFV zum 0:2, kurz später hieß es gar 0:3 (58.). Kurz vor Schluss bäumte sich Dietkirchen/Offheim noch einmal auf, doch die Tore von Emanuel Fröhlich und Jascha Zey kamen zu spät. So stand letztlich eine verdiente, aber ebenso unnötige Niederlage zu Buche.
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Luis Becker, Leonardo Weiß, Elias Fröhlich, Max-Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Jakob Schöttl, Joshua Gräf, Paul-Luis Schmidt (Lukas Brands, Tim Schäfer, Lasse Schön).
Tore: 0:1 (35+1.) Grajqevci, 0:2 , 0:3 (56./58.) Adelberger, 1:3 (65.) Emanuel Fröhlich, 2:3 (69.) Jascha Zey.

CJGD KK LMWB Testspiel
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Mengersk/W/Wi/P 4:3 (1:2)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Laurenz Faust, Timon Schneider, Louis Fritz, Erfan Ahmadi, Samuel Waibel, Nik Reichardt, Noah Zouaoui, Lino Bohnet, Jonas Zimmer, Marvin Muth.
Tore:0:1 (5.) Friedrich, 0:2 (30.) Lotz, 0:3 (32.) Halm, 1:3 (31.) Louis Fritz, 2:3, 3:3 (52./55.) Lino Bohnet, 4:3 (59.) Noah Zouaoui.

14.Oktober
AJGD VL Testspiel
FC Waldbrunn – JFV Dietkirchen/Offheim 3:3 (1:2)
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Maximilian Kremer, Simon Neugebauer, Jonathan Mink, Julius Leon Gross, Jason Schäfer, Tomas Kiritschuk, Mathis Misia, Pascal Gerner, Tom Reichwein, Nolan Mehmeti (Max Gotthard, Fabian Langwenus, Fisnik Nikqi, Mert Korkmaz)
> strong>Tore: 0:1 (15.) Julius Leon Gross, 1:1 (43.) Hetzl, 1:2 (45.) Mert Korkmaz, 1:3 (50.) Jonathan Mink, 2:3 (55.) Hetzl, 3:3 (70.) Mendel.

8.Oktober
BJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – SG Bornheim G/W 3:3 (1:1)
In einem schwachen Spiel beider Mannschaften erhielt der Gast aus Bornheim bereits in der 7. Minute einen fragwürdigen Elfmeter, der zum 0:1 führte. Drei Minuten später traf Nico Voß nur die Latte. Guter Spielaufbau war Mangelware und so dauerte es bis zur 39. Minute ehe Gafur Seker, nach einem Freistoß von Nico Voß, die Unordnung im Strafraum nutzte und per Drehschuss den Ausgleich erzielte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. In der 53. Minute erzielte dann Colin Schmitz, nach prima Vorarbeit von David Blecher, das 2:1. Fast im Gegenzug fiel dann der erneute Ausgleich. Nun drehten die Gäste auf und trafen in der 66. Minute zum 2:3. In der 71. Minute traf Aaron Meuser noch die Latte ehe David Blecher den abprallenden Ball zum 3:3 einschoss. Letztendlich eine gerechte Punkteteilung.
JFV Dietkirchen/Offheim: Tobias Kasteleiner, Maximilian Fehler, Lukas da Fonseca da Silva, Nico Voss, Jonathan Waibel, Noah Gabriel Schäfer, David Blecher , Ibrahim Aoulad, Colin Schmitz, Aaron Meuser, Gafur Seker (Justin Diehl, Jonas Schulz).
Tore: 0:1 (7./EF) Millette, 1:1 (39.) Gafur Seker, 2:1 (53.) Colin Schmitz, 2:2 , 2:3 (55./66.) Millette, 3:3 (71.) David Blecher.

FJKK LM-WB GR. 1
SV Elz – JFV Dietkirchen/Offheim1 12:2 (:)
JFV Dietkirchen/Offheim: Felix Blättel, Mirac Gökbayrak, Marspet Hovsepyan, Salih Kayabakan, Nils Martel, Rohat Özdemir, Tim Pötz (Ole Schlitt, Yusuf Sayan, Mirkhan Alrasol).

BJGL Wiesbaden
Germ. Schwanheim – JFV Dietkirchen/Offheim2 5:0 (2:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Größchen, Noel Malik Scherer, Aaron Terpini, Nikolaus Hering, Moritz Müller, Niklas Zimmer, Julian Graf, Fabian Pötz, Dennis Rolsing, Merlin Fink, Christopher Rommelsheim (Marvin Höhler, Luis Becker).
Tore: 1:0 , 2:0 (30./40.) Abate, 3:0 (44.) Manssouri, 4:0 , 5:0 (51./66.) Abate.

7.Oktober
AJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – FV Biebrich 02 II 3:2 (1:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Nils Martin, Maximilian Kremer, Simon Neugebauer, Julius Leon Gross, Jason Schäfer, Tomas Kiritschuk, Mathis Misia, Pascal Gerner, Mert Korkmaz, Tom Reichwein, Nolan Mehmeti (Naim Basoun, Can Cakal, Jonathan Mink, Christopher Kraftschik)
>strong>Tore: 0:1 (12.) Aboubakari, 1:1 (39.) Jason Schäfer, 2:1 (50.) Mert Korkmaz, 2:2 (53.) Aboubakari, 3:2 (89.) Jonathan Mink.

A-Junioren, 1.Kreisklasse/Kreisklasse
JFV Dietkirchen/Offheim2 – JSG Mengersk/Wa/Wi/P 0:1 (0:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthardt, Frederik Glawe , Jan Erik Jost, Louis Zabel, Tom Belz, Fabian Lengwenus, Enes Erdogan, Leon Fassbender, Fisnik Nikqi, Marian Durek, Leon Abresch (Enrique Vicente-Breser, Halil Aytekin, Ljako Calakovic).
Tore: 0:1 (72.) Grod.

CJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – Bayern Alzenau 0:3 (0:0)
Schönen Fußball gab’s in Dietkirchen nicht zu sehen. Der JFV verteidigte zwar zumindest in der 1. Halbzeit solide, doch nach vorne fehlte die Durchschlagskraft. Auch nach der Pause blieb Dietkirchen/Offheim offensiv zu harmlos, und jetzt gesellten sich noch eklatante Abwehrfehler hinzu. So gingen die Alzenauer nach 42 Minuten in Führung. Am Ende erhöhte der FC Bayern sogar auf 3:0 – ein verdientes Ergebnis.
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Luis Becker, Lukas Brands, Max-Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl, Lasse Schön, Joshua Gräf (Max Springer, Leonardo Weiß, Paul-Luis Spät, Timon Schneider, Louis Fritz, Laurenz Faust).
Tore: 0:1 (42.) Hudaff, 0:2 , 0:3 (62./64.) Eckstein.

DJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Brechen/Weyer 2:1 (1:1)
Derbyzeit auf dem Reckenforst. Die JSG Brechen/Weyer war zu Gast.
Es ging auch gut los. Bereits in der 15 Minute markierte Louis Rohmann das 1:0 für den JFV. Der Gast beschränkte sich mehr auf lange Bälle aus der Abwehr anstatt auf kombinierten Fußball. Leider passte sich unsere Mannschaft dem Spiel der Gäste an und somit wurde es ein unansehnliches Spiel. Wo Torraumszenen und kombinierter Fußball ausblieben. Kurz vor der Halbzeit nutzte der Gast aus dem Gewühl heraus seine Chance und glich zum 1:1 aus. Damit ging es auch in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit verlief fast wie die Erste. Der JFV investierte mehr und versuchte dadurch den Druck auf den Gast zu erhöhen. Leider blieben klare Torchancen aus und somit nutzte Jannis Muth kurz vor Ende eine Unachtsamkeit beim Gast und erzielte das 2:1. Der Sieg geht in Ordnung. Der JFV war die aktivere Mannschaft.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Luca Simon, Lennart Hartmann, Tom Terpini, Jannis Muth, Ben Lennox Kaminski, Luis Jeuck, Louis Rohmann, Malte Orzelak (Joel Rauch, Marvin Nguyen, Elias Nackowitsch).
Tore: 1:0 (15.) Louis Rohmann, 1:1 (25.) , 2:1 (55.) Jannis Muth.

4.Oktober
DJKL D9 Testspiel
FC Waldbrunn – JFV Dietkirchen/Offheim 2 1:4 (0:0)
In einem Testspiel gegen einen Gegner, auf den wir in der Kreisliga wieder treffen, spielten unsere Jungs sehr gut. Diesmal wurden auch einige Spieler eingesetzt die bisher in der Quali nicht oft eingesetzt wurden. In der 1.Halbzeit neutralisierten sich beide Teams weitgehend und die Abwehrreihen hatten meistens alles im Griff. Obwohl der JFV etwas mehr Spielanteile hatte ging es ohne Tore in die Pause. Nach der Pause spielte der JFV zwingender doch zuerst gerieten die Jungs durch ein Eigentor
in Rückstand. Doch es dauerte nicht lange und Henrik Lahnstein konnte den Ausgleich erzielen. Jetzt spielte der JFV stärker und zwingender und erzielte noch weitere Tore durch Yakub Zouaoui, Ben Fassbender und Apti Ismailov zu einem überzeugenden Auswärtssieg.
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Nick Fronk, Anton Edel, Philipp Laux, Lars Kühnling, Apti Ismailov, Yakub Zouaoui, Ben Fassbender, Henrik Lahnstein (Jonathan Kutzmann, Ben Nink, Noel Mais, Lucas Langner).
Tor: 1:0 (43.) ET, 1:1 (48.) Henrik Lahnstein, 1:2 (52.) Yakub Zouaoui, 1:3 (58.) Ben Fassbender, 1:4 (59.) Apti Ismailov.

C-Junioren Testspiel
VfJ Hünstetten/Würges – JFV Dietkirchen/Offheim 1:11 (1:4)
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Luis Becker, Lukas Brands, Max-Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl, Lasse Schön, Joshua Gräf (Louis Fritz, Paul-Luis Schmidt, Timon Schneider, Lino Bohnet, Laurenz Faust).
Tore: 0:1 (10.) Jeremy Bill, 0:2 (15.) Max-Paul Litzinger, 0:3 (23.) Jeremy Bill, 0:4 (25.) Emanuel Fröhlich, 1:4 (32.) Schulz, 1:5 (40.) Paul-Luis Schmidt, 1:6 (50.) Max-Paul Litzinger, 1:7 (52.) Lino Bohnet, 1:8 (56.) Paul-Luis Schmidt, 1:9 (58.) Tim Schäfer, 1:10 , 1:11 (67./70.) Jakob Schöttl.

3.Oktober
AJGD Kreispokalfinale
JSG Selters/Erbach – JFV Dietkirchen/ Offheim 0:2 (0:1)
Der JFV Dietkirchen/Offheim kontrollierte über weite Teile das Geschehen und kam wenn auch etwas Glücklich nach einem Freistoß durch Schäfer mit 1:0 in Führung. Die JSG Selters/Erbach konzentrierte sich auf ihre Defensive und starte bei Gelegenheit den ein oder anderen Konter der aber zu keiner zwingenden Torchance führte. Auch in der zweiten Halbzeit hatte der JFV das Spiel im Griff, konnte aber keine der sich bietenden Torchancen zum Ausbau der Führung nutzen. Erst kurz vor Spielende erlöste Kaptiän Reichwein mit dem 2:0 seine Mannschaft und machte den Pokalsieg klar.
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Maximilian Kremer, Simon Neugebauer, Julius Leon Gross, Jason Schäfer, Christoph Kraftschik, Tomas Kiritschuk, Mathis Misia, Pascal Gerner, Tom Reichwein, Nolan Mehmeti (Max Gotthardt, Can Cakal, Jonathan Mink, Mert Korkmaz)
> strong>Tore: 0:1 (.) Jason Schäfer, 0:2 (.) Tom Reichwein.

2.Oktober
A-Junioren, 1.Kreisklasse/Kreisklasse
JSG Hintertaunus – JFV Dietkirchen/Offheim2 1:3 (0:3)
Im Gegensatz zu den ersten 4 Spiele kam unsere Mannschaft diesmal hellwach aus der Kabine. Schon in der ersten Minute hätte es eins null stehen können. Die Chancen kamen weiter im Minutentakt was sich dann auch in der 4 Minute durch das 1:0 durch Daniel Neiwert durch einen sehenswerten 20 Meter Schuss in den Winkel im Ergebnis widerspiegelte. So ging es dann auch weiter. Die Mannschaft erspielte sich ein ums andere mal gute Chancen und ließen dem Gegner kaum Zeit zum Luft holen. Nick Bernhardt erhöhte noch in der ersten Viertel Stunde auf 2:0. Langsam kam dann auch der Gegner etwas besser ins Spiel doch Fabian Lengwenus im Mittelfeld wie Tom Belz und Louis Zabel in der Verteidigung ließen keine Chancen zu, und kam doch mal ein Ball auf das Tor so war das eine sichere Beute von unserm Torwart Max Gotthard. In der 28 Minute erhöhte unsere Mannschaft auf 3:0 durch Nick Bernhardt. Das einzige was man in der ersten Halbzeit bemängeln musste war die Chancenverwertung weil es gut und gerne 5:0 o. 6:0 hätte stehen können oder müssen. In der zweiten Hälfte erspielte sich unsere Elf noch die eine oder andere Chance. Vom Gegner kam nicht viel außer der Anschlusstreffer zum 3:1 in der letzten Spielminute.
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Gotthardt, Frederik Glawe , Jan Erik Jost, Louis Zabel, Can Cakal, Daniel Neiwert, Fabian Lengwenus, Tom Belz, Fisnik Nikqi, Mert Korkmaz, Nick Bernhardt, (Leon Fassbender, Jonathan Weiher, Marian Durek, Leon Abresch).
Tore: 0:1 (4.) Daniel Neiwert, 0:2, 0:3 (12./26.) Nick Bernhardt, 1:3 (89.) Barowski.

1.Oktober
BJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – SpVgg Neu-Isenburg 4:0 (1:0)
In einer mäßigen ersten Halbzeit hatte der JFV leichte spielerische Vorteile und ging in der 19. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß von Nico Voß in Führung. Ohne weitere erwähnenswerte Aktionen ging es in die Pause. Die erste Möglichkeit der zweiten Hälfte hatte der Gast aus Neu-Isenburg in der 43. Minute, doch der Ball ging übers Tor. Nun drückte die Spvgg. auf den Ausgleich, wurde jedoch in der 48. Minute durch einen sehenswerten Treffer von Gafur Seker, zum 2:0, kalt erwischt. Die Kombinierten drehten nun auf. Der Kopfball von Philipp Laux ging in der 53. Minute noch knapp vorbei, ehe Colin Schmitz zwei Minuten später, nach einem Dribbling, zum 3:0 einschoss. Nach einem perfekten Zuspiel von Gafur Seker erhöhte David Blecher in der 65. Minute auf 4:0. Der Gast aus Neu-Isenburg traf kurz vor Schluss noch die Latte.
JFV Dietkirchen/Offheim:Tobias Kasteleiner, Philipp Laux, Lukas da Fonseca da Silva, Nico Voss, Jonathan Waibel, Noah Gabriel Schäfer, David Blecher , Ibrahim Aoulad, Colin Schmitz, Aaron Meuser, Gafur Seker (Maximilian Fehler, Justin Diehl, Jonas Schulz).
Tore: 1:0 (19.) Nico Voss, 2:0 (48.) Gafur Seker, 3:0 (55.) Colin Schmitt, 4:0 (65.) David Blecher.

30.September
BJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim2 – FC Eddersheim 5:3 (0:1)
Der JFV machte heute ein gutes Spiel gegen den Tabellenführer was auch daran lag das die Langzeitverletzten langsam wieder alle an Board sind. Am Anfang spielte das Team taktisch stark verschob in der Abwehr sehr geschickt und lies den Gast kaum ins Spiel kommen. Seinerseits hatte der JFV einige vielversprechende Konter die jedoch noch nicht gut zu Ende gespielt wurden. In der 20.Minute jedoch gingen die Gäste aus Eddersheim, nach einer Unachtsamkeit im Mittelfeld, durch
Kaplan in Führung. Bis zur Pause plätscherte das Spiel so dahin. Nach der Pause jedoch war der JFV hellwach. Kurz nach Wiederanpfiff konnte Christopher Rommelsheim nach schöner Vorarbeit durch Merlin Frink den Ausgleich erzielen. Die Jungs machten weiter geschickt das Spiel und Julian Graf brache nach Flanke von Moritz Müller seine Farben per Kopfball in Führung. Jetzt wachte der Gast auf und drückte mächtig aufs Tempo doch unsere Jungs hielten gut dagegen. Binnen 5 Minuten entschied der JFV, durch Tore von Silas Stengel und 2x Christopher Rommelsheim, das Spiel zu seinen Gunsten. Der gestürzte Tabellenführer konnte, durch 2 Tore gegen Spielenden, nur noch Ergebniskorrektur betreiben. Der JFV ging als verdienter Sieger vom Platz und hat für das nächste Spiel in Schwanheim viel Selbstvertrauen getankt. Aus einer starken Mannschaftsleistung ist heute der 3fache Torschütze Christopher Rommelsheim zu erwähnen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Größchen, Merlin Fink, Aaron Terpini, Moritz Müller, Nico Seemann, Niklas Zimmer, Justin Diehl, Fabian Pötz, Jonas Schulz, Dennis Rolsing, Silas Stengel (Nikolaus Hering, Christopher Rommelsheim, Julian Graf).
Tore: 0:1 (19.) Kaplan, 1:1 (41.) Christopher Rommelsheim, 2:1 (44.)Julian Graf, 3:1 (56.) Silas Stengel, 4:1, 5:1 (57./59.) Christopher Rommelsheim, 5:2 (73.) Doldo, 5:3 (80+) Krebs.

AJGL Wiesbaden
JFV Taununsstein – JFV Dietkirchen/Offheim 2:2 (0:1)
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Maximilian Kremer, Can Cakal, Simon Neugebauer, Luke Zuckrigl, Jason Schäfer, Christopher Kraftschik, Tomas Kiritschuk, Pascal Gerner, Mert Korkmaz, Tom Reichwein (Nils Martin, Julius Leon Gross, Nick Bernhardt, Nolan Mehmeti)
> strong>Tore: 0:1 (16./EF) Simon Neugebauer, 0:2 (54.) Christopher Kraftschik, 1:2 (75.) Franzen, 2:2 (85.) Coban.

CJGD Verbandsliga Süd
SG Kelkheim – JFV Dietkirchen/Offheim 2:1 (1:0)
Die Kelkheimer fielen mehr durch ihre Fouls als durch guten Fußball auf. Da der JFV aber auch nicht seinen besten Tag erwischte, ging die SGK nach einem Fehler im Mittelfeld in Führung. Selbst als die Heimelf in der 2. Halbzeit mit zwei fünf-minütigen Zeitstrafen in Unterzahl geriet, wusste Dietkirchen/Offheim das nicht zu nutzen. Mit der harten Gangart der Kelkheimer kam der JFV schlichtweg nicht zurecht. So gelang nach dem 2:0 Jakob Schöttl nur noch der Anschlusstreffer (64.).
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Leonardo Weiß, Lukas Brands, Max-Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl, Lasse Schön, Paul-Luis Spät (Luis Becker, Joshua Gräf, Timon Schneider, Samuel Waibel).
Tore: 1:0 (27.) Muqtair, 2:0 (43.) Krasinov, 2:1 (64.) Jakob Schöttl.

DJGL Wiesbaden
SpVgg Sonnenberg – JFV Dietkirchen/Offheim 3:1 (1:0)
Der JFV tat sich sehr schwer gegen den gut agierenden Gastgeber aus Sonnenberg. Bereits in der 4. Spielminute nutze Sonnenberg eine Unachtsamkeit in der JFV Abwehr zum 1:0. Danach spielte sich das Geschehen weitestgehend im Mittelfeld ab. Torraumszenen waren Mangelware. Und somit ging es mit einem 1:0 für Sonnenberg in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit lief es etwas besser für den JFV. Nach einem Eckball glich Luis Jeuck per Kopf zum 1:1 aus. Danach kam der JFV besser ins Spiel und machte mehr Druck auf das Tor des Gastgeber. Die Hochphase dauerte auch nur 10 Minuten danach nutzte Sonnenberg eine Standardsituation und erzielte das 2:1. Jetzt erhöhte Sonnenberg den Druck und machte kurz vor Schluss das 3:1. Unter dem Strich geht die Niederlage in Ordnung. Sonnenberg war an diesem Tage die bessere Mannschaft.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Luca Simon, Lennart Hartmann, Jannis Muth, Ben Lennox Kaminski, Luis Jeuck, Joel Rauch, Marvin Nguyen, Louis Rohmann (Malte Orzelak, Nils Weingart, Fabian Zipp).
Tore: 1:0 (5.) Ivanisevic, 1:1 (35.) Louis Jeuck, 2:1 (47.) Arjoun, 3:1 (55.) Attalbi.

EJKL LM-WB Quali Gr. 1
JSG Merenberg/Obert. – JFV Dietkirchen/Offheim2 1:4 (0:2)
JFV Dietkirchen/Offheim 2: Luca Och, Helena Bauer, Maximilian Adolphs, Tom Reimer, Zülfikar Diab, Giancarlo Castro Florio, Omar Etemovic (Finn Vestring, Mohamed Abdo AI-Yahya, Altan Alickovic, Yannis Max Koschel).
Tore: 0:1, 0:2 (15./20.) Giancarlo Castro Florio, 0:3 (32.) Omar Etemovic, 0:4 (39.) Zülfikar Diab, 1:4 (59.) Werner.

FJKK LM-WB GR. 1
JFV Dietkirchen/Offheim1 – JSG Hünfelden 5:9 (:)
Im letzten Heimspiel der Hinrunde hatte es die JFV mit den Gästen der JSG Hünfelden zu tun. Aufgrund einer nahezu identischen ersten Halbzeit wie die Woche zuvor gegen Würges lag man zur Halbzeit 2:6 zurück. Der Unterschied war dass der JFV zu keiner Zeit aufsteckte und selber zielstrebig nach vorne spielte. So war es der Pfosten bzw. die Latte, welche eine höhere Torausbeute in der zweiten Halbzeit verhinderte. Am Ende war es mit 5:9 ein verdienter Sieg von Hünfelden gegen eine besonders in der zweiten Halbzeit stark aufspielende JFV.
JFV Dietkirchen/Offheim Felix Blättel, Mirac Gökbayrak, Marspet Hovsepyan, Salih Kayabakan, Nils Martel, Rohat Özdemir, Tim Pötz (Ole Schlitt, Yusuf Sayan, Mirkhan Alrasol).

FJKK LM-WB GR. 5
VFL Eschhofen – JFV Dietkirchen/Offheim2 3:8 (:)
Gegen unsere Freunde aus Eschhofen spielten der JFV von Anfang an sehr gut zusammen und Fehler aus den vergangenen Spielen wurden deutlich reduziert. So konnten das Team mit 4:0 in Führung gehen. Da sie jetzt wie die sicheren Sieger aussahen wurde dann manchmal nicht mehr den verlorenen Bällen hinterher gegangen. Eschhofen kam dadurch zu guten Torchancen gegen unsere 2er Abwehr, wovon sie 2 nutzten und auf 2-4 verkürzen konnten. Die Auswechselspieler brachten dann aber nochmal Schwung ins Spiel und den anderen Kindern eine Pause, wodurch der JFV wieder auf 2:6 erhöhen konnten. Am Ende war es ein verdienter Sieg gegen einen guten Gegner.
JFV Dietkirchen/Offheim:
Joshua Distel, Ben Possmann, Max Baumann, Gabriel Eufinger, Oscar Sommerfeld, Erik Hartmann, Medin Alickovic (Lina Wolf, Hasem Charbje, Lennon Röser).

24.September
BJGD Verbandsliga Süd
SV Wehen-Wiesbaden – JFV Dietkirchen/Offheim 2:1 (0:0)
Der bislang so überragende Profinachwuchs hatte mit dem JFV so seine Probleme. Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte Nico Voss den JFV Dietkirchen/Offheim sogar in Führung (55.). Nach dem Ausgleich durch Mlinaku (66.) drängte Wehen dann aber vehement auf den Sieg und traf am Ende glücklich aber nicht unverdient in der letzten Spielminute zum 2:1 Endstand durch Przybysz.
JFV Dietkirchen/Offheim:Tobias Kasteleiner, Mike Schröder, Philipp Laux, Noah Paul Franz, Nico Voss, Noah Gabriel Schäfer, David Blecher , Ibrahim Aoulad, Colin Schmitz, Aaron Meuser, Gafur Seker (Lukas da Fonseca da Silva, Jonathan Waibel, Justin Diehl, Jonas Schulz).
Tore: 0:1 (55./EF) Nico Voss, 1:1 (66.) Mlinaku, 2:1 (80.) Przybysz.

GJ LM-WB GR. 3
TuS Lindenholzhausen – JFV Dietkirchen/Offheim2 0:5

23.September
BJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim2 – SpVgg Sonnenberg 0:3 (0:1)
Erneut musste der JFV Dietkirchen/Offheim ersatzgeschwächt antreten, sodass der Gast gegen ein indisponierten Heimelf in der 1.Halbzeit einfaches Spiel hat, und durch ein Abseitstor aber verdient durch Lepiorz in Führung ging. Nach der Pause erhöhte der Gast auf 2:0 erneuter Torschütze Lepiorz. Danach ging ein Ruck durch Team und der JFV hatte einige gute Torchancen und drückte auf den Anschluß doch ein Tor wollte nicht fallen. Auch einen Elfmeter wurde dem Team verwährt so das am Ende auch aufgrund der vergebenen Chancen ein unnötige aber verdiente Niederlage zustande kam.
JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Größchen, Merlin Fink, Aaron Terpini, Moritz Müller, Nico Seemann, Niklas Zimmer, Justin Diehl, Fabian Pötz, Jonas Schulz, Dennis Rolsing, Silas Stengel (Nikolaus Hering, Christopher Rommelsheim, Julian Graf).
Tore: 0:1, 0:2 (26./40.) Lepiorz, 0:3 (80.) Ruis.

AJGD Kreispokalfinale-Halfinale
JSG Brechen/Weyer – JFV Dietkirchen/Offheim 0:8 (0:2)
Souverän erledigten die A-Junioren ihre Aufgabe im Pokalhalbfinale gegen die JSG Brechen/Weyer. Gegen tief stehende JSG taten die Jungs sich bis zum 1:0 durch J. Mink schwer. Danach fielen die Tore in regelmäßigen Abständen zum klaren 8:0 Erfolg. 3 x Tom Reichwein, Chris Kraftschik (2), Julius Groß und Simon Neugebauer waren die weiteren Torschützen. Im Kreispokalfinale trifft der JFV auf die A-Junioren der JSG Selters/Erbach.
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Jakob Böhme, Can Cakal, Jonathan Mink, Luke Zuckrigl, Julius Leon Gross, Jason Schäfer, Christopher Kraftschik, Tomas Kiritschuk, Pascal Gerner, Tom Reichwein (Simon Neugebauer, Nolan Mehmeti)
Tore: 0:1 (38.) Jonathan Mink, 0:2 (45.) Christopher Kraftschik, 0:3 (53.) Tom Reichwein, 0:4 (68.) Simon Neugebauer, 0:5 (72.) Julius Leon Gross, 0:6, 0:7 (73./77.) Tom Reichwein, 0:8 (86.) Christopher Kraftschik.

A-Junioren, 1.Kreisklasse/Kreisklasse
JFV Dietkirchen/Offheim2 – JSG Hirschh/Bermb./Drom. 5:1 (2:1)
Wie schon im ersten Spiel kamen unsere Jungs trotz guter Kabinenansprache und dem Hinweis direkt wach zu sein wieder nicht gut ins Spiel und lagen nach 2 Minuten durch einen berechtigten Foulelfmeter mit 0:1 zurück. Aber so verschlafen wie sie waren so wach waren sie dann. In der 13 Minute belohnte sie sich mit dem 1:1 nachdem sie sich sehr gekonnt nach vorne kombiniert hatten durch das Tor Fisnik Nikqi. Angeschrieben von einer hervorragenden Mittelachse Louis Zabel, Fabian Lengwenus und Mert Korkmatz erspielen sie sich immer mehr Möglichkeiten was dann mit dem 2:1 durch Mert Korkmatz auch Belohnung wurde. So ging es dann auch in die Halbzeitpause. Kurz nach der Pause erhöhte Nick Bernhardt auf 3:1 nachdem dann der Gegner zwei Chancen zum Anschlusstor nicht nutzte erhöhte Mert Korkmatz nach zuspielen von Louis Zabel und Fabian Lengwenus auf 4:1 bzw. auf 5:1. Fazit wenn unsere Jungs mal die ersten Minuten wacher auf den Platz gehen würden könnten sie sich so manches Spiel einfacher machen. Es war ein gutes Spiel unserer Mannschaft worauf in den nächsten Wochen aufgebaut werden kann.
JFV Dietkirchen/Offheim: Nils Martin, Frederik Glawe , Jan Erik Jost, Louis Zabel, Tom Belz, Daniel Neiwert, Fabian Lengwenus, Nick Bernhardt, Fisnik Nikqi, Marian Durek, Mert Korkmaz (Leon Fassbender, Jonathan Weiher).
Tore: 0:1 (2.) Lager, 1:1 (13.) Fisnik Nikqi, 2:1 (34.) Mert Korkmaz, 3:1 (46.) Nick Bernhardt, 4:1, 5:1 (75./80.) Mert Korkmaz.

EJKL LM-WB Quali Gr.1
FC Waldbrunn – JFV Dietkirchen/Offheim1 0:8 (0:3)
Sechs Spiele, sechs Siege, 50:8 Tore. Was beeindruckend klingt, war es auch zu großen Teilen in der Qualifikation zur Kreisliga. Heute besiegte man mit einer auf acht Spieler reduzierten Mannschaft den Tabellenzweiten FC Waldbrunn durch Tore von Ben Nink, 2x Johannes Lottermann, 2x Jonathan Kutzmann, Yasin Aslanboga, Lorik Gashi und Felix Bick mit 8:0. Ein deutlicher Erfolg, der in seiner Höhe durchaus gerechtfertigt ist. Schöne Kombinationen führten zu schönen Toren, es hätte sogar noch höher ausgehen können, an der Konsequenz im Abschluss lässt sich aber noch arbeiten, was aber sicherlich ein Jammern auf hohem Niveau ist. Der Gegner hatte zu keinem Zeitpunkt eine Chance in sein Spiel zu kommen.
In der Kreisliga wird es sicherlich schwieriger, dass gezeigte bisher lässt aber optimistisch in die Zukunft blicken, den Titel aus dem letzten Jahr verteidigen zu können, oder zumindest in der Spitzengruppe ein Wort mitzureden.
Weiter geht es dann erstmal im Pokal am fünften Oktober gg. Lahntal.
JFV Dietkirchen/Offheim: Oscar Heidenreich, Ben Rossbach, Ben Nink, Johannes Lottermann, Jonathan Kutzmann, Felix Bick, Yasin Aslanboga (Lorik Gashi).
Tore: 0:1 (16.) Ben Nink, 0:2, 0:3 (23./25) Johannes Lottermann, 0:4 (35.) Lorik Gashi, 0:5 (38.) Jonathan Kutzmann, 0:6 (42.) Felix Bick, 0:7 (45.) Yasin Aslanboga, 0:8 (46.) Jonathan Kutzmann.

CJGD Verbandsliga Süd
SKV RW Darmstadt – JFV Dietkirchen/Offheim 2:2 (1:0)
Die erste Halbzeit geriet beim Tabellenführer zu einem Spiel auf ein Tor. Die Darmstädter nahmen das Gehäuse von JFV-Torhüter Justin Pakula massiv unter Beschuss, doch der Keeper glänzte mehrfach und hielt den Rückstand mit 0:1, durch Rau, in Grenzen. Nach der Pause ging Dietkirchen/Offheim ein wenig mehr Risiko und wurde für die geänderte Spielweise belohnt. Ein Konter führte zum Ausgleich durch Jeremy Bill, doch die Rot-Weißen schlugen kurze Zeit später mit dem 2:1 durch Memeti zurück. Unsere Team verlies sich weiter auf die schnelle Konter und einer führte zum JFV-Ausgleich durch Jakob Schöttl. Kurz darauf gab es aber Elfmeter für Darmstadt. Justin Pakula, der aus einer geschlossen starken Mannschaft herausragte, sicherte jedoch durch den gehaltenen Elfmeter und weiteren Paraden den Punkt für den JFV.
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Leonardo Weiß, Lukas Brands, Max-Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Tim Schäfer, Jakob Schöttl, Lasse Schön, Joshua Gräf, Paul-Luis Spät (Max Springer, Emanuel Fröhlich, Timon Schneider, Samuel Waibel).
Tore: 1:0 (18.) Rau, 1:1 (43.) Jeremy Bill, 1:2 (53.) Memeti, 2:2 (62.) Jakob Schöttl.

EJKL LM-WB Quali Gr. 1
JFV Dietkirchen/Offheim2 – JSG Mengersk/ Wa/Wi/P. 13:4 (8:0)
JFV Dietkirchen/Offheim 2: Finn Vestring , Vincent Miller, Maximilian Adolphs, Tom Reimer, Aneas Brahm, Louis Golombek, Omar Etemovic (Zülfikar Diab, Altan Alickovic, Giancarlo Castro Florio, Yannis Max Koschel).
Tore: 1:0 (2.) Louis Golombek, 2:0 (6.) Omar Etemovic, 3:0 (7.) Aneas Brahm, 4:0 (11.) Omar Etemovic, 5:0 (12.) Giancarlo Castro Florio, 6:0 , 7:0 (22./23.) Altan Alickovic, 8:0 (24.) Yannis Max Koschel, 9:0(35.) Omar Etemovic, 10:0 (35.) Giancarlo Castro Florio, 10:1 (36.) Friedrich, 10:2 (40.) Portolino,
11:2 (42.) Omar Etemovic, 11:3 (43.) Eisenstein, 11:4 (46.) Viera da Silva, 12:4 (47.) Louis Golombek, 13:4 (48.) Altan Alickovic.

FJKK LM-WB GR. 1
RSV Würges – JFV Dietkirchen/Offheim1 9:3 (6:0)
Nach dem ersten Sieg der Saison gegen die JSG Brechen/Weyer ging es zum Auswärtsspiel nach Würges. Die erste Halbzeit wurde weitestgehend von der JFV verschlafen, was sich bis auf einzelne Angriffe auf das Tor der Würgeser auch im Ergebnis wieder spiegelte mit 6:0 zur Halbzeit. Nach einigen taktischen Umstellungen kam die JFV hellwach und kämpferisch aus der Pause durch einen verwandelten Foulelfmeter durch Ole Schlitt. Wenige Minuten später war Marspet Housepyan, der durch einen Doppelpack das Spielergebnis verkürzte. Abermals zahlte sich jedoch die gute Mannschaftsleistung von Würges aus, die im Anschluss das alte Torepolster wieder auffüllten zum Endergebnis von 9:3, welches auch in der Höhe trotz einer tollen zweiten Halbzeit der JFV verdient war.
JFV Dietkirchen/Offheim Felix Blättel, Mirac Gökbayrak, Marspet Hovsepyan, Salih Kayabakan, Nils Martel, Rohat Özdemir, Tim Pötz (Ole Schlitt, Yusuf Sayan).

FJKK LM-WB GR. 5
JFV Dietkirchen/Offheim2 – JSG Dornburg 7:7 (4:5)
Nachdem das junge Team im letzten Jahr noch gegen Dornburg deutlich verloren haben machten sie es in diesem Spiel viel besser ganz zur Freude des Trainers. Die ersten Minuten verschliefen die Jungs und lagen schnell mit 0:2 zurück. Dann fingen sie an Fußball zu spielen und das was im Training geübt wurde klappte dann auch sehr gut. Nach dem 0:2 drehten wir den Spieß um und gingen mit 3:2 in Führung, zur Halbzeit stand es dann 4:5 für Dornburg. Bis zum Ende ging Dornburg immer wieder in Führung und der JFV kam immer wieder zum Ausgleich. Da wir und Dornburg noch einige Chancen liegen gelassen haben, wäre ein Sieg für jedes Team möglich gewesen und somit ist das Unentschieden ein gerechtes Ergebnis.
JFV Dietkirchen/Offheim:
Joshua Distel, Medin Alickovic, Max Baumann, Gabriel Eufinger, Linus Quernheim, Oscar Sommerfeld, Lina Wolf (Hasem Charbje, Lennon Röser).

22.September
DJGL Wiesbaden
SpVgg Eltville – JFV Dietkirchen/Offheim 1:2 (0:0)
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung siegte der JFV auch verdient in Eltville und holte sich somit den dritten Sieg in Folge. Nach einer guten ersten Hälfte und einem Chancen plus für den JFV ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit ging der JFV nach einem Eckball durch Joel Rauch verdient in Führung. Danach versuchte man weiterhin Druck auf das Tor der Gäste auszuüben. Durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft viel leider das überraschende 1:1. Trotz dem Gegentor machte der JFV weiterhin Druck auf das Gästetor. Nach einem Eckball war es wiederum Joel Rauch der per Kopf das verdiente 1:2 erzielte.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Luca Simon, Lennart Hartmann, Jannis Muth, Ben Lennox Kaminski, Luis Jeuck, Joel Rauch, Marvin Nguyen, Louis Rohmann (Malte Orzelak, Elias Nackowitsch, Fabian Zipp).
Tore: 1:0 (42.) Joel Rauch, 1:1 (50.) kA, 2:1 (60.) Joel Rauch.

20.September
A-Junioren, 1.Kreisklasse/Kreisklasse
JSG Goldener Grund – JFV Dietkirchen/Offheim 2 1:3 (0:1)
Die Mannschaft, die erneut personell umgestellt werden musste, tat sich am Anfang des Spiels etwas schwer. Doch mit zunehmender Spieldauer kam der JFV besser ins Spiel und erspielte sich ein paar gute Chancen wovon eine durch Marian Durek nach einem Eckball zum 1:0 genutzt wurde. Die Jungs versäumten es weitere Tore nachzulegen und so ging es mit diesem Ergebnis in die Halbzeitpause. Nach der Pause kam der Gegner besser ins Spiel und machte folgerichtig das 1:1 durch Escher. Jetzt verlor unsere Mannschaft eine zeitlang den Faden so das vom Trainer einige Umstellungen notwendig waren. Nu entwickelte sich das Spiel, wie in der ersten Hälfte, zum Spiel auf ein Tor. In der Schlussphase des Spiels wurde dann noch von 4 er auf 3 er Kette umgestellt, was zur Folge hatte das sich der Druck unserer Jungs noch mehr erhöhte. Thomas Kirischuk und Louis Zabel hatten mit ihren Schüssen Pech und scheiterten jeweils am guten Torwart der Heimmannschaft der schon wie in der ersten Halbzeit alles parierte. Doch die Mannschaft gab nicht auf und belohnte sich mit dem 2:1 durch Nolan Mehmedi. In der Schlussminute setze Jan Eric Jost zum 3:1 den Schlusspunkt zu einem letztendlich verdienten Auswärtssieg.
strong>JFV Dietkirchen/Offheim: Nils Martin, Tomas Kiritschuk, Jan Erik Jost, Louis Zabel, Pascal Gerner, Daniel Neiwert, Fabian Lengwenus, Nick Bernhardt, Fisnik Nikqi, Nolan Mehmeti, Marian Durek (Frederik Glawe , Leon Fassbender, Jonathan Weiher, Leon Abresch).
Tore: 0:1 (25.) Marain Durek, 1:1 (55.) Escher, 1:2 (85.) Nolan Mehmeti, 1:3 (90.) Jan Erik Jost.

EJKL LM-WB Testspiel
FSG Dauborn/Neesbach – JFV Dietkirchen/Offheim 1 1:2 (:)
JFV Dietkirchen/Offheim: Oscar Heidenreich, Ben Rossbach, Ben Nink, Johannes Lottermann, Jonathan Kutzmann, Felix Bick, Yasin Aslanboga (Marius Karle, Julian Berisha, Lorik Gashi, Christiano Weiss).
Tore:

17.September
BJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – SV Münster 4:1 (0:1)
In der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe. Der Gast aus Münster nutze in der 16. Minute einen unnötigen Ballverlust des JFV an der Außenlinie um mit 0:1 in Führung zu gehen. Mit vielen ungenauen Pässen im Mittelfeld machten sich die Kombinierten das Leben selbst schwer. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Colin Schmitz noch die Möglichkeit zum Ausgleich verpasste jedoch knapp. Die Ansprache in der Kabine wirkte. Mit Pressing und direktem Spiel ließ der JFV die Gäste nicht mehr zum Zuge kommen, die Folge viele Fouls. Ein daraus resultierender Freistoß verwandelte Gafur Seker, per gefühlvollem Heber über die Gästemauer ins linke Eck, zum 1:1 Ausgleich. Keine 5 Minuten später brachte Gafur Seker mit einem Kopfball, nach einem Freistoß von Ibrahim Aoulad, den JFV mit 2:1 in Führung. Nun spielten die Gastgeber wie befreit auf und hatten Möglichkeiten durch Noah Paul Franz (55.), Gafur Seker (61.), Nico Voß (62.) die Partie zu entscheiden. Die Gäste setzen in den letzten zehn Minuten alles auf eine Karte um doch noch einen Punkt mitzunehmen. Dies nutze der JFV aus und Colin Schmitz erzielte per Hacke in der 79. Minute das 3:1, ehe Noah Paul Franz, nach einer Flanke von Nico Voß, den Ball per Direktabnahme zum 4:1 Endstand einschoss.
JFV Dietkirchen/Offheim:Tobias Kasteleiner, Mike Schröder, Maximilian Fehler, Noah Paul Franz, Nico Voss, Jonathan Waibel, Noah Gabriel Schäfer, Ibrahim Aoulad, Colin Schmitz, Gafur Seker, David Blecher (Philipp Laux, Aaron Meuser, Jonas Schulz).
Tore: 0:1 (16.) , 1:1, 2:1 (./.) Gafur Seker, 3:1 (79.) Colin Schmitz, 4:1 (:) Noah Paul Franz.

GJ LM-WB GR. 3
JSG Merenberg/Obert. – JFV Dietkirchen/Offheim 2 9:1 (0:2)
Gegen vorwiegend 2011er Kids spielten unsere kleinen in der ersten Halbzeit noch gut mit am Ende fehlten ein wenig die Kräfte.

FJKK LM-WB GR. 5
JSG Löhnb/Nieder/Ober. – JFV Dietkirchen/Offheim 1:15
Gegen eine vornehmlich aus F2 Spieler bestehende Löhnberger Mannschaft haben unsere Jungs nach 10 min mit einem Spieler weniger gespielt, in der zweiten Halbzeit kam dann bei Löhnberg einer mehr dazu, dann spielten wir zusätzlich mit max 3 Ballkontakten, dann mit Angriff- und Abwehrzone (die Spieler mussten in ihren Zonen bleiben), am Ende war nur noch einer in der Abwehrzone und die 4 in der Angriffszone mussten zusätzlich jeder den Ball berührt haben bevor aufs Tor geschossen werden durfte.Dann hatten die Löhnberger doch noch ihren Torerfolg.
Aus JFV Sicht wurde das was trainiert wurde gut umgesetzt. Das Anbieten, Passen, Freilaufen bzw vom Gegner absetzen wurde schon gut umgesetzt, vor allem wurde der Ball nicht einfach nach vorne gebolzt sondern versucht das Spiel aufzubauen. Es konnten sich alle unsere Feldspieler in die Torschützenliste eintragen. Der nächste Gegner ist die JSG Dornburg die vermutlich deutlich stärker sein wird.
JFV Dietkirchen/Offheim:
Joshua Distel, Medin Alickovic, Max Baumann, Gabriel Eufinger, Linus Quernheim, Oscar Sommerfeld, Lina Wolf (Hasem Charbje, Lennon Röser).

16.September
AJGL Wiesbaden
JSG Hünfelden – JFV Dietkirchen/Offheim 0:4 (0:2)
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Maximilian Kremer, Jakob Böhme, Simon Sehr, Simon Neugebauer, Jonathan Mink, Julius Leon Gross, Jason Schäfer, Christopher Kraftschik, Pascal Gerner, Mert Korkmaz (Max Gotthardt, Luke Zuckrigl, Can Cakal, Mathis Misia, Tom Reichwein, Nolan Mehmeti)
> strong>Tore: 0:1 (24.) Julius Leon Gross, 0:2 , 0:3 (39./47.) Mert Korkmaz, 0:4 (64.) Christopher Kraftschik.

BJGL Wiesbaden
SG Kelkheim 2 – JFV Dietkirchen/Offheim 2 3:1 (0:1)
Wieder musste der JFV ersatzgeschwächt ins Spiel bei der Hessenliga Reserve von Kelkheim gehen. Aber die Jungs machten es in der erste Hälfte richtig gut. Sie standen sicher und erspielten sich ein umd andere gute Einschussmöglichkeiten durch Silas Stengel, Merlin Frink und Justin Diehl. Kurz vor der Pause war es dann soweit. Am Ende eines schönen Spielzug vollstreckte Justin Diehl zum 1:0 Pausenstand. Obwohl der JFV die bessere Mannschaft war lief die 2.Halbzeit in eine völlig andere Richtung. Zuerst unterlief unserem Abwehrchef Moritz Müller ein unglückliches Eigentor und als die Kräfte nachließen erzielten die Gastgeber noch zwei Tore die nicht hätten fallen müssen. Ein Unendschieden wäre dem Spielverlauf gerechter gewesen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Größchen, Noel Malik Scherer, Aaron Terpini, Moritz Müller, Lukas Da Fonseca da Silva, Niklas Zimmer, Merlin Frink, Fabian Pötz, Justin Diehl, Christopher Rommelsheim, Dennis Rolsing, Silas Stengel (Nico Seemann, Julian Graf).
Tore: 0:1 (36.) Justin Diehl, 1:1 (46.) ET, 2:1 (54.) Mahmoud, 3:1 (59.) Fröhlich.

CJGD Verbandsliga Süd
SV RW Walldorf – JFV Dietkirchen/Offheim 1:3 (0:1)
In einer kampfbetonten Partie mit vielen Nickligkeiten war spielerisch auf einem kleinen Platz wenig zu machen. So fiel das 1:0 für den JFV nach einem Freistoß aus dem Halbfeld: Jakob Schöttl köpfte genau in den Winkel ein (24.). In Halbzeit zwei spitzelte Emanuel Fröhlich dem Walldorfer Torwart den Ball vom Fuß – 2:0 (43.). Mit einem Freistoß kamen die Walldorfer zum Anschluss, doch durch einen Befreiungsschlag aus 35 Metern von Luis Becker, der im Tor landete, schlug Dietkirchen/Offheim zurück und entschied die Partie verdient für sich (70.).
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Luis Becker, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max-Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Jakob Schöttl, Lasse Schön, Paul-Luis Spät (Leonardo Weiß, Tim Schäfer, Joshua Gräf).
Tore: 0:1 (24.) Jakob Schöttl, 0:2 (43.) Emanuel Fröhlich, 1:2 (50.) Wolde, 1:3 (70.) Luis Becker.

CJKL LM-WB Gr. 1 (Qualifikation)
FC Waldbrunn/Heidenh.- JFV Dietkirchen/Offheim 2 2:0 (0:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Laurenz Faust, Timon Schneider, Louis Fritz, Erfan Ahmadi, Samuel Waibel, Nik Reichardt, Noah Zouaoui, Lino Bohnet, Jonathan Heep, Marvin Muth (Lukas Krebs, Jonas Zimmer, Phillip Rauch).
Tore: 1:0 (37.) Bender, 2:0 ( 70.+) Mader.

DJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – SV07 Kriftel 2:0 (0:0)
Der JFV war von Anfang an gewillt, die drei Punkte für sich zu behalten und legte in den ersten Spielminuten gut los. Marvin Nguyen hatte gleich drei Großchancen, konnte sie aber leider nicht nutzen. Somit ging man mit 0:0 in die Halbzeit. Nach der Halbzeit ging es weiter Richtung Tor von Kriftel aber der Führungstreffer wollte nicht fallen. In der 42. Spielminute war es dann endlich soweit. Louis Rohmann brachte seine Farben nach schönem Zuspiel durch Joel Rauch verdient mit 1:0 in Führung. Der Gast aus Kriftel investierte jetzt mehr und erspielte sich zwei gute Möglichkeiten, die jedoch der sichere Schlußmann Jonas Iwan entschärfen konnte. Ben Kaminski machte in der 60. Spielminute den Deckel drauf und erzielte das 2:0. Insgesamt geht der Sieg völlig in Ordnung.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Lennart Hartmann, Fabian Zipp, Jannis Muth, Ben Lennox Kaminski, Luis Jeuck, Joel Rauch, Marvin Nguyen, Louis Rohmann (Luca Simon, Nils Weingart, Elias Nackowitsch, Tom Terpini, Malte Orzelak).
Tore: 1:0 (42.) Louis Rohmann, 2:0 (60.) Ben Lennox Kaminski.

EJKL LM-WB Quali Gr. 1
FC Waldbrunn- JFV Dietkirchen/Offheim 2 6:4 (5:0)
JFV Dietkirchen/Offheim 2: Luca Och, Helena Bauer, Mohamed Abdo AI-Yahya, Maximilian Adolphs, Finn Vestring, Yannis Max Koschel, Omar Etemovic (Vincent Miller, Giancarlo Castro Florio, Altan Alickovic, Jakob Quernheim).
Tore: 1:0 (13.) Kratheller, 2:0 (15.) Weber, 3:0 (21.) Schick, 4:0, 5:0 (23./25.) Schmidt, 5:1 (37.) Finn Vestring, 5:2, 5:3 (40./42.)
Giancarlo Castro Florio, 6:3 (45.) Krekel, 6:4 (49.) Finn Vestring.

EJKL LM-WB Quali Gr. 1
JFV Dietkirchen/Offheim 1 – TuS Staffel 4:0 (1:0)
Im fünften Spiel erspielten sich die E1-Junioren den fünfter Sieg. In der ersten Halbzeit sah es zuerst gar nicht danach aus und unser heutiger Gegner TUS Staffel hat gut mitgespielt und die Chance zur Führung. Kurz vor der Pause erzielte der JFV durch Yasin Aslanboga die 1:0 Führung. In 2.Halbzeit konnte die Gäste nicht mehr Paroli bieten und der JFV spielte sich Chance um Chance heraus und gewann am Ende durch weitere Tore von Ben Rosbach, Jonathan Kutzmann und Felix Bick noch deutlich mit 4:0. Damit hat sich die Mannschaft vorzeitig für die Kreisliga qualifiziert und kann nächste Woche entspannt zum letzten Spiel beim Tabellenzweiten Waldbrunn fahren.
JFV Dietkirchen/Offheim: Oscar Heidenreich, Jonas Hahn, Ben Nink, Niklas Zapp, Jonathan Kutzmann, Felix Bick, Omar Etemovic (Ben Rossbach, Johannes Lottermann, Yasin Aslanboga).
Tore: 1:0(24.) Yasin Aslanboga, 2:0(27.) Ben Rosbach, 3:0 (35.) Jonathan Kutzmann, 4:0 (46.) Felix Bick.

15.September
DJKL D9 Quali Gr. 2
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – VfR07 Limburg 2:2 (2:2)
Den Aufstakt in das richtungsweisende Wochenende machten gestern Abend die D2-Junioren die verstärkt durch Luis Jeuck und Jannis Muth antraten. Dabei gab es gegen die körperlich sehr großen Limburger ein Wiedersehen mit unserem langjährigen Vorstandsmitglied Thomas Schmitt. Wie in allen Spielen übernahm der JFV von Beginn an das Heft in die Hand und lies Ball und Gegner laufen. Es dauerte dann auch nicht lange und Luis Jeuck brachte seine Farben mit 1:0 in Führung. Nun hatten unsere „Kleinen“ einige gute Einschussmöglichkeiten doch der gute Gästetorwart verhinderte weitere Tore. Bei ihrem ersten nennenswerten Angriff erzielten die Limburger den überraschenden Ausgleich durch den ehemaligen JFV Spieler Tim Schmitt. Doch unsere Jungs liesen sich nicht beeindrucken und erzielten kurz darauf durch einen Weitschuss von Laurenz Süsselbeck die erneute Führung. Kurz vor der Pause, war die Abwehr um den überragenden Moritz Muth einmal unaufmerksam und Limburg konnte erneut ausgleichen durch Kutzmann. Nach der Pause verflachte das Spiel ein wenig doch der JFV hatte weiter die besseren Torchancen und hätte auch dieses Spiel gewinnen müssen. Die Abwehr um die überragenden Muth-Brüder und dem umsichtigen Laurenz Süsselbeck hatte den Limburger Angriff jederzeit gut im Griff. Was aufs Tor kam war eine Beute des wachsamen und sicheren Torwart Robin Giesche. Am Ende blieb es beim Unendschieden das dem Team von Sven Bauer/Benedikt Kutzmann zum Einzug in die Kreisliga reichte. Glückwunsch an das Team und die Trainer.
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Moritz Muth, Julius Müller, Laurenz Süselbeck, Luis Jeuck, Julius Zey, Lucas Langner, Noel Mais, Mika Bauer (Henry Supf, Umar Umarov, Jannis Muth, Lars Kühnling).
Tor: 1:0 (2.) Luis Jeuck, 1:1 (11.) Schmitt, 2:1 (18.) Laurenz Süsselbeck, 2:2 (21.) Kutzmann.

12.September
EJKL LM-WB Quali Gr. 1
JSG Merenberg/Obertiefenbach – JFV Dietkirchen/Offheim 1 1:7 (0:1)
Über weite Strecken im Spiel taten sich die Jungs vom JFV gegen den kampfstarken Gastgeber schwer und trotz spielerischer Überlegenheit und vielen Chancen führte der JFV zur Pause nur mit 1:0 durch ein Tor von Ben Nink. Nach der Pause konnte der Gastgeber sogar durch ein Weitschuss von Werner den Ausgleich erzielen. Jetzt aber drehte der JFV mächtig auf und konnte durch Tore von Ben Nink, Johannes Lottermann, Omar Etemovic und Jonathan Kutzmann noch einen deutlichen Auswärtssieg erringen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Oscar Heidenreich, Jonas Hahn, Ben Nink, Niklas Zapp, Jonathan Kutzmann, Felix Bick, Omar Etemovic (Ben Rossbach, Johannes Lottermann, Yasin Aslanboga).
Tore: 0:1 (21.) Ben Nink, 1:1 (28.) Werner, 1:2, 1:3 (32./34.) Ben Nink, 1:4 (36.) Jonathan Kutzmann, 1:5 (42.) Johannes Lottermann, 1:6 (44.) Omar Etemovic, 1:7 (46.) Jonathan Kutzmann .

FJKK LM-WB GR. 1
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Brechen/Weyer 8:6
JFV Dietkirchen/Offheim Felix Blättel, Mirac Gökbayrak, Marspet Hovsepyan, Salih Kayabakan, Nils Martel, Rohat Özdemir, Tim Pötz (Ole Schlitt, Yusuf Sayan, Giancarlo Castro Florio).

11.September
AJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – VJF Hünstetten/Würges 8:0 (4:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Naim Basoun, Jakob Böhme, Can Cakal, Simon Neugebauer, Jonathan Mink, Julius Leon Gross, Jason Schäfer, Tomas Kiritschuk, Pascal Gerner, Tom Reichwein, Nolan Mehmeti (Max Gotthardt, Maximilian Kremer, Simon Sehr, Luke Zuckrigl, Mathis Misia, Mert Korkmaz).
Tore: 1:0, 2:0 (19./25.) Jonathan Nink, 3:0 (28.) Jason Schäfer, 4:0 (35.) Nolan Mehmeti, 5:0 (70.) Julius Gross, 6:0 (82.) Jason Schäfer, 7:0, 8:0 (85./87.) Can Caral.

10.September
GJ LM-WB GR. 3
JFV Dietkirchen/Offheim 2- VfR07 Limburg 5:2
Die Gäste aus Limburg reisten mit nur 4 Kindern an sodas sich die Trainer einigten das ein paar Kinder aus Dietkirchen bei Limburg mitspielten. Das nennt man dann Umsetzung des FairPlay Gedanken. Am Ende hatten alle Kids viel Spaß das ein schönes Spiel zustande kam; so muss es auch sein.

9.September
BJGD Verbandsliga Süd
FSV Frankfurt U16 – JFV Dietkirchen/Offheim 2:2 (1:2)
In einem schnellen, abwechslungsreichen Spiel zeigten die Gäste von Anfang an eine sehr gute Leistung, setzen den FSV unter Druck und erzielten in der 15. Minute das verdiente 0:1. Ein Freistoß von Nico Voss köpfte Ibrahim Aoulad unhaltbar ein. Doch die Kombinierten wollten mehr. Möglichkeiten von David Blecher (23.), Maximilian Fehler (26.) und abermals Ibrahim Aoulad (30.) gingen knapp am Tor vorbei oder wurden glänzend vom Frankfurter Torwart Dusan Zbiljic pariert. Wie aus dem nichts fiel dann in der 33. Minute der Ausgleich für den FSV. Doch die prompte Antwort folgte. Keine zwei Minuten später schickte Jonathan Waibel mit einem perfekten Pass David Blecher auf die Reise und der schoss unhaltbar zum 1:2 Pausenstand ein. Die erste Chance in der zweiten Halbzeit hatte erneut David Blecher, nach Vorarbeit von Colin Schmitz, doch auch hier parierte Dusan Zbiljic hervorragend. Das Spiel der Frankfurter wurde nun intensiver und man merkte den Spielern des JFV die Kraftanstrengung der ersten Halbzeit an. Dies nutze der FSV und kam zweimal gefährlich vor das Tor der Gäste. Ein fragwürdiger Elfmeter in der 70. Minute brachte dann den Ausgleich, bevor in der letzten Minute Jonas Schulz noch die erneute Führung auf dem Fuß hatte, aber knapp verfehlte.
JFV Dietkirchen/Offheim:Tobias Kasteleiner, Mike Schröder, Maximilian Fehler, Noah Paul Franz, Nico Voss, Noah Gabriel Schäfer, Ibrahim Aoulad, Colin Schmitz, Gafur Seker, Jonathan Waibel, David Blecher (Philipp Laux, Aaron Meuser, Jonas Schulz).
Tore:0:1 (15.) Ibrahim Aoulad, 1:1 (33.) Bozikovic, 1:2 (35.) David Blecher , 2:2 (70./FE) Sur.

BJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – SV 1932 Frauenstein 0:0 (0:0)
Ein schönes Spiel war es nicht, doch der JFV erkämpfte sich einen wichtigen Punkt. Taktisch spielte Dietkirchen/Offheim diszipliniert und hatte durchaus auch nach vorne einige gute Gelegenheiten. Insgesamt waren die Chancen für den SV Frauenstein jedoch größer; immer wieder scheiterten die Gäste aber am überragenden Torwart Leon Größchen. So erarbeitete sich der JFV ein Remis, das sich die Kombinierten mit ihrer couragierten Leistung verdient hatten.
JFV Dietkirchen/Offheim: Leon Größchen, Aaron Terpini, Moritz Müller, Nico Seemann, Niklas Zimmer, Fabian Pötz, Justin Diehl, Dennis Rolsing, Silas Stengel, Paul-Luis Schmidt, Julian Graf(Merlin Frink, Christopher Rommelsheim, Jeremy Bill).

CJKL LM-WB Gr. 1 (Qualifikation)
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – SV RW Hadamar 2:2 (1:0)
JFV Dietkirchen/Offheim: Max Springer, Laurenz Faust, Leonardo weiss, Louis Fritz, Joshua Gräf, Lasso Schön, Noah Komlan, Noah Zouaoui, Lino Bohnet, Jonathan Heep, Marvin Muth (Lukas Krebs, Jonas Zimmer, Nik Reichardt).
Tore: 1:0 (9.) Leonardo Weiss, 1:1 (39.) Dieser, 1:2 (40.) Jung, 2:2 (66.) Lino Bohnet.

DJGL Wiesbaden
TuS Hornau – JFV Dietkirchen/Offheim 1:2 (0:2)
Der JFV war von Anfang an hellwach und erzielte bereits nach nur vier Minuten durch Marvin Nguyen das 0:1. Danach ging es weiter in Richtung Tor von Hornau. Es wurden sich weitere gute Tormöglichkeiten herausgespielt. Somit fiel in der 22. Spielminute durch Joel Rauch auch das verdiente 0:2. Danach lies man es etwas ruhiger angehen und somit kam der Gastgeber besser ins Spiel. In der zweiten Halbzeit legte Hornau los wie die Feuerwehr. Der JFV konnte nur reagieren anstatt zu agieren. Kurz vor Schluss verkürzte Hornau noch auf 1:2 aber der JFV hielt dem Druck stand und holte sich somit die ersten drei Punkte.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Luca Simon, Lennart Hartmann, Jannis Muth, Ben Lennox Kaminski, Luis Jeuck, Joel Rauch, Marvin Nguyen, Louis Rohmann (Amanuel Ahre, Nils Weingart, Fabian Zipp, Tom Terpini).
Tore: 0:1 (1.) Marvin Nguyen, 0:2 (8.) Joel Rauch, 1:2 (41.) Schulze.

FJKK LM-WB GR. 1
VfR07 Limburg – JFV Dietkirchen/Offheim 8:0

EJKL LM-WB Quali Gr. 1
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JFV Dietkirchen/Offheim 1 2:7 (0:3)
Nach einem eher durchwachsenen Spiel gewinnen unsere „Grossen“ gegen die „Kleinen“ , die sich trotz dem deutlichen Ergebnis, sehr gut behaupteten. Natürlich können es die Jungs besser was sie dann auch am Dienstag gegen JSG Merenberg/Obertiefenbach zeigen müssen. Die Mannschaft von Michael Wolf findet sich nun in der schweren Gruppe ganz gut zurecht, während die E1 derzeit als Gruppensieger die Qualifikation anführt.
JFV Dietkirchen/Offheim 2:Luca Och, Maximilian Adolphs, Helena Bauer, Tom Reimer, Aeneas Brahm, Yannis Max Koschel, Omar Etemovic ( Finn Vestring, Louis Golombek, Zülfükar Diab, Giancarlo Castro Florio, Altan Alickovic).
JFV Dietkirchen/Offheim 1: Oscar Heidenreich, Felix Bick, Ben Rossbach, Ben Nink, Niklas Zapp, Johannes Lottermann, Jonathan Kutzmann (Marius Karle, Christiano Weiss, Lorik Gashi, Jonas Hahn).
Tore: 0:1, 0:2 (2./10.) Johannes Lottermann, 0:3 (19.) ET, 1:3 (28.) Altan Alickovic, 1:4 (41.) Ben Nink, 1:5 (46.) Johannes Lottermann, 1:6 (48.) Lorik Gashi, 2:6 (49.) Louis Golombeck, 2:7 (50.) Johannes Lottermann.

8.September
A-Junioren, 1.Kreisklasse/Kreisklasse
JSG Brechen/Weyer – JFV Dietkirchen/Offheim 3:2 (1:1)
Spielbericht A2 gegen Niederbrechen
Unsere Mannschaft war personell komplett umgestellt es standen nur 4 Spieler beim Anpfiff auf dem Platz von denen die das erste Spiel bestritten hatten. Zum einen kamen verletzt Spieler zurück zum anderen kamen 3 Spieler der A1 die dort auf der Bank sitzen zum Einsatz. Unsere Mannschaft war außer in den ersten 20 Minuten die überlegene Mannschaft und ist durch mangelnde Chancen Verwertung und insbesondere der gerade in den letzten 30 Minuten harten Gangart des Gegners unverdient als Verlierer vom Platz gegangen. Gegenüber des ersten Spiels war eine Leistungssteigerung um 200 % zu erkennen wovon sich die Spieler die zuschauen mussten und im ersten Spiel gespielt haben eine Scheibe abschneiden können und sich mal Gedanken über ihre Einstellung machen können. Das Spiel ging aber leider mit 3:2 verloren. Doch mit dieser Einstellung ist in den nächsten Wochen auch mit Siegen zu rechnen.
strong>JFV Dietkirchen/Offheim: Nils Martin, Frederik Glawe , Jan Erik Jost, Louis Zabel, Mathis Misia, Luke Zugrigl, Fabian Lengwenus, Nick Bernhardt, Fisnik Nikqi, Liridon Gashi, Mert Korkmaz (Leon Abresch, Tom Belz, Marian Durek, Leon Fassbender, Daniel Neiwert).
Tore: 1:0 (18.) Breser, 1:1 (38.) Luke Zuckrigl, 2:1 (52.) Breser, 2:2 (57.) Mert Korkmaz , 3:2 (81.) Wagner.

DJKL D9 Quali Gr. 2
JSG Lindenholzhausen/Eschhofen/Linter – JFV Dietkirchen/Offheim 2 0:1(0:1)
In einem über lange Zeit zerfahrenen Spiel ging der JFV früh durch ein Tor von Mika Bauer in Führung und versäumte es wie in den anderen Spielen nachzulegen. Viele Chancen lies man ungenutzt und so blieb es bis zur Pause beim knappen Ergebnis. In der 2.Hälfte spielten die Jungs nicht mehr so zielstrebig und das Spiel wurden immer zerfahrener. Am ende konnten die Spieler sich beim Schlußmann Robin Giesche bedanken der sein Team zweimal den Sieg festhielt.
Jetzt kommt es im letzten Spiel in Limburg zum Showndown um die Kreisliga Qualifikation und ein Sieg wird noch dringend benötigt.
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Moritz Muth, Julius Müller, Laurenz Süselbeck, Julius Zey, Elias Nackowitsch, Noel Mais, Mika Bauer, Lars Kühnling (Henry Supf, Ben Fassbender, Lucas Langner, Henrik Lahnstein).
Tor: 0:1 (10.) Mika Bauer.

3.September
BJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – JFV Alsfeld/Auerbach 1:3 (2:1)
Auch im dritten Spiel begann Dietkirchen/Offheim gut und ging bereits in der 8. Minute in Führung. Ein Pass von Noah Paul Franz perfekt in den Lauf von David Blecher und dieser schoss zum 1:0 ein. Keine Minute später die nächste Möglichkeit die Hereingabe von Colin Schmitz verpasste David Blecher nur knapp. Nun kamen die Gäste so langsam in Spiel und die Gastgeber machten es Ihnen durch die vielen Ballverluste im Mittelfeld leicht. In der 21. Minute fiel dann prompt der Ausgleich und keine 10 Minuten später ging der Gast aus Alsbach-Auerbach in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Die erste Möglichkeit in der zweiten Spielhälfte hatte erneut Dietkirchen/Offheim. Der Spielstärke der Gäste stand die fehlende Kampf- und Laufbereitschaft der Gastgeber gegenüber, so dass in der 67. Minute mit dem 1:3 bereits die Vorentscheidung fiel. Hervorzuheben ist noch die Glanzparade von Tobias Kasteleiner, nach einem unnötigen Ballverlust.
JFV Dietkirchen/Offheim:Tobias Kasteleiner, Mike Schröder, Maximilian Fehler, Noah Paul Franz, Nico Voss, Noah Gabriel Schäfer, Justin Diehl, Ibrahim Aoulad, Colin Schmitz Jonathan Waibel, David Blecher (Philipp Laux, Aaron Meuser, Gafur Seker, Jonas Schulz).
Tore: 0:1 (9.) David Blecher, 1:1 , 1:2 (22./27.) Yacoub, 1:3 (31.) Fiandaca.

2.September
AJGL Wiesbaden
SV Niedernhausen – JFV Dietkirchen/Offheim 3:8 (1:4)
Der JFV war, nach der Niederlage in der Vorwoche gegen Eddersheim, von Beginn an auf Wiedergutmachung aus. Bereits in den Anfangsminuten drängte man die Hausherren weit in die eigene Hälfte. Nach einer tollen Kombination über die rechte Seite fand Julius Gross mit seiner Flanke Jonathan Mink im Zentrum der keine Mühe hatte per Kopf die Führung zu erzielen (8. Minute). Kurze Zeit später hatten die Gäste erneut den Torschrei auf den Lippen, jedoch fand der Treffer von Jason Schäfer aufgrund einer Abseitsstellung keine Anerkennung. Niedernhausen schaffte es, in der Folge für etwas Entlastung zu sorgen. Nach einer Ecke musste Naim Bahsoun sein ganzes Können aufbieten, um seine Farben vor dem Ausgleich zu bewahren. In der 26. Spielminute brachte der nächste tolle Angriff über die rechte Seite das 2:0 – Mert Korkmaz musste im Zentrum nur noch einschieben. Eine Minute später war es Jason Schäfer, der einen abgeblockten Schuss im Strafraum aufnahm und keine Mühe hatte auf 3:0 zu stellen (27.). Nach einem Foul an Mert Korkmaz sorgte Jonathan Mink per Elfmeter für die Vorentscheidung (37.) und Justin Reil erzielte kurz vor Pausenpfiff den Anschlusstreffer (44.). In der zweiten Halbzeit spielte die Weimer-Gros-Elf weiter nach vorne und belohnte sich gleich mehrfach. Jason Schäfer (53. und 69.), Jonathan Mink (66.) und Chris Kraftschik (72.) schraubten das Ergebnis auf 8:1. In der Schlussphase erzielten die Gastgeber durch Justin Reil noch zwei Treffer zum Endstand von 8:3 aus Sicht des JFV.
Bereits am Dienstag geht es für die Kombinierten weiter, im Kreispokal wartet die JSG Lahntal (19:30 Uhr in Aumenau).
JFV Dietkirchen/Offheim:Naim Basoun, Tomas Kiritschuk, Jakob Böhme, Simon Sehr, Can Cakal, Simon Neugebauer, Tom Reichwein, Jonathan Mink, Mert Korkmaz, Jason Schäfer, Julius Leon Gross (Nils Martin, Pascal Gerner, Liridon Gashi, Christoph Kraftschik, Nick Bernhardt, Nolan Mehmeti).
Tore:0:1(8.) Jonathan Mink, 0:2 (26.) Mert Korkmaz, 0:3 (27.) Jason Schäfer, 0:4 (37.) Jonathan Mink, 1:4 (44.) Reil, 1:5 (53.) Jason Schäfer, 1:6 (66.) Jonathan Mink, 1:7 (69.) Jason Schäfer, 1:8 (72.) Christoph Kraftschik, 2:8, 3:8 (76./79.) Reil.
DJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – FV Biebrich 02 0:3 (0:2)
Biebrich kam als Tabellenzweiter nach Offheim und erzielte bereits in der vierten Spielminute das 0:1. Nach dem ersten Schock kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und erspielte sich eine gute Möglichkeit durch Marvin Nguyen, der leider am Gästetorwart scheiterte. Biebrich war die spielbestimmende Mannschaft und brachte den JFV immer wieder in Bedrängnis. Kurz vor der Halbzeit hatte Marvin Nguyen den Ausgleich auf dem Fuß, verfehlte aber knapp den Pfosten. Im Gegenzug erzielte Biebrich das 0:2. Nach der Halbzeit rollte weiterhin der Ball in Richtung JFV aber unsere Abwehr hielt dem Druck stand. In der 52. Minute erhöhte Biebrich auf 0:3 und setzte damit den Endstand. Insgesamt geht der Sieg für Biebrich in Ordnung.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Luca Simon, Lennart Hartmann, Jannis Muth, Fabian Zipp, Luis Jeuck, Nils Weingart, Louis Rohmann, Marvin Nguyen (Robin Giesche, Joel Rauch, Elias Nackowitsch, Tom Terpini, Malte Orzelak).
Tore: 0:1 (4.) Tahiri, 0:2 (22.) Richter, 0:3 (52.) Boerkey.

BJGL Wiesbaden
VfR07 Limburg – JFV Dietkirchen/Offheim 2 6:2 (0:2)
JFV Dietkirchen/Offheim:Tobias Kasteleiner, Nikolaus Hering, Moritz Müller, Noel Malik Scherer, Julian Graf, Niklas Zimmer, Jonas Schulz, Dennis Rolsing, Silas Stengel, Nico Seemann, Noah Hannappel (Fabian Pötz, Aaron Terpini, Merlin Fink, Christopher Rommelsheim).
Tore: 0:1 (27.) Moritz Müller, 0:2 (31.) Silas Stengel, 1:2 (51.) Herber, 2:2 (54.) Bungi, 3:2, 4:2 (56/61) Stoer, 5:2, 6:2 (78./80.) Akbulut.

CJGD Verbandsliga Süd
Germania Weilbach – JFV Dietkirchen/Offheim 2:0 (0:0)
Dieses Spiel hätte der JFV nicht verlieren müssen, doch mit einer eher schwachen Leistung machten sich die Kombinierten selbst das Leben schwer. Die Weilbacher legten eine harte Gangart an den Tag und gingen nach 51 Minuten in Führung. Kurz zuvor hatte der JFV die bis dato größte Gelegenheit des Spiels liegen gelassen. Nach dem Rückstand half dem JFV auch eine Zeitstrafe gegen die Germania nicht mehr, sodass über einen Konter gar das 0:2 fiel.
JFV Dietkirchen/Offheim:Justin Pakula, Luis Becker, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max-Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl, Paul-Luis Speth (Leonardo Weiß, Lasse Schön,Joshua Gräf).
Tore: 1:0(51.) Achmedov, 2:0(53.) Achmedov.

EJKL LM-WB Quali Gr. 1
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – SV RW Hadamar 12:2 (5:2)
JFV Dietkirchen/Offheim:wLuca Och, Maximilian Adolphs,
Helena Bauer, Tom Reimer, Aeneas Brahm, Giancarlo Castro Florio, Yannis Max Koschel (Mohamed Abdo Al-Yahya, Zülfükar Diab, Louis Golombek, Omar Etemovic, Altan Alickovic, Vincent Miller, Finn Vestring)
Tore: 1:0 (3.) Giancarlo Castro Florio, 1:1 (5.) Ayan, 2:1 (6.) Yannis Koschel, 3:1 (15.) Louis Golombek, 3:2 (16.) Öner, 4:2 (17.) Omar Etemovic, 5:2 (22.) Louis Golombek, 6:2 (30.) Omar Etemovic, 7:2 (31.) Louis Golombek, 8:2 (39.) Yannis Koschel, 9:2 , 10:2 (43./44.) Giancarlo Castro Florio, 11:2 (49.) Omar Etemovic, 12:2 (50.) ET.

1.September
DJKL D9 Quali Gr. 2
SV ELz – JFV Dietkirchen/Offheim 2 2:1(1:0)
JFV Dietkirchen/Offheim:wJonas Iwan, Moritz Muth, Julius Müller, Henry Supf, Laurenz Süselbeck, Julius Zey, Lucas Langner, Mika Bauer, Henrik Lahnstein (Ben Fassbender, Noel Mais, Nick Fronk, Umar Umarov).
Tore:

29.August
E-Junioren (Testspiel)
JFV Waldbrunn – JFV Dietkirchen/Offheim 0:3 (0:1)
Bei prima Sommerwetter nahe der 30 Grad fand heute unser Testspiel gg. den FC Waldbrunn in Fussingen statt. Nach einem holprigem Start, der durch technische Fehler gekennzeichnet war und dem Gegner zwei bis drei Einschussmöglichkeiten bot , kam man nach und nach besser ins Spiel. Das Endergebnis von 3:0 gegen einen gut stehenden Gegner, hätte aber durchaus doppelt so hoch ausfallen können, bzw. müssen, hätte man in letzter Konsequenz besser getroffen oder auch einige Angriffe richtig ausgespielt. Im Endeffekt aber ein Ergebnis, dass wir auch gerne am 23. September in unserem letzten Qualifikationsspiel, gegen den gleichen Gegner, mitnehmen würden.
JFV Dietkirchen/Offheim:Tim Herrmann, Ben Rossbach, Ben Nick, Niklas Zapp, Johannes Lottermann, Jonathan Kutzmann, Jonas Hahn (Julian Berisha, Lorik Gashi, Yasin Aslanboga, Jamiro Aljunied).
Tore: 0:1 (18.) Lorik Gashi, 0:2 (31.) Ben Nink, 0:3 (33.) Lorik Gashi.

27.August
BJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Unterliederbach/Sulzbach 1:0 (0:0)
JFV Dietkirchen/Offheim:Justin Pakula, Niklas Zimmer, Nikolaus Hering, Moritz Müller, Noel Malik Scherer, Noah Hannappel, Nico Voss, Jonas Schulz, Dennis Rolsing, Silas Stengel, Fabian Pötz (Nico Seemann, Aaron Terpini, Paul-Luis Speth).
Tore:1:0 (64./FE) Moritz Müller.

DJGL Wiesbaden
VfB Unterliederbach – JFV Dietkirchen/Offheim 2:1 (0:1)
Nach der unglücklichen Niederlage letzte Woche wollten die Jungs vom JFV in Unterliederbach die ersten Punkte mitnehmen. Es ging auch schon gut los. Der JFV erspielte sich in den ersten Minuten durch Rohmann, Jeuck und Rauch mehrere Großchancen, die leider leichtfertig vergeben wurden. In der 17. Spielmute fiel dann das 0:1 für den JFV durch Louis Rohmann nach einem schönen Solo. Danach konnten weitere Chancen durch Nackowitsch und Nguyen nicht verwertet werden. Mit einer 0:1 Führung ging es in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit lief der Ball beim JFV nicht mehr so gut wie noch in Halbzeit eins. Der Gastgeber kam besser ins Spiel und glich durch eine Ecke aus. Jetzt wirkte der JFV nervös und konnte das Spiel nicht mehr kontrollieren. Unterliederbach ging durch seine zweite Ecke dann mit 2:1 in Führung. Wieder konnte der Ball nicht richtig geklärt werden. In den letzten verbleibenden Minuten versuchte der JFV noch den Ausgleich zu erlangen leider erfolglos. Unterm Strich war diese Niederlage völlig unnötig. Am nächsten Samstag kommt dann der Tabellenzweite Biebrich 02 zum Heimspiel.
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Marvin Nguyen, Lennart Hartmann, Jannis Muth, Fabian Zipp, Luis Jeuck, Joel Rauch, Nils Weingart, Louis Rohmann (Jonas Iwan, Malte Orzelak, Elias Nackowitsch, Tom Terpini)
Tore: 0:1(17.) Louis Rohmann, 1:1(36.) Mohamed, 2:1(45.) Sali.

26.August
BJGD Verbandsliga Süd
Kickers Offenbach U16 – JFV Dietkirchen/Offheim 4:2 (2:1)
Parallel zum ersten Spiel begannen die Kombinierten druckvoll und nutzen die dritte Möglichkeit zum 0:1. Colin Schmitz überspielte die komplette linke Seite und legte perfekt quer zu David Blecher, der nur noch einschieben musste. Die Kickers aus Offenbach nutzen dann einen unnötigen Ballverlust im Mittelfeld und glichen in der 17. Minute aus. Mit vielen überflüssigen Fehlern machte sich der JFV das Leben selbst schwer. Die Offenbacher nutzen die Räume und machten kurz vor der Halbzeit noch das 2:1 (Foulelfmeter). Die Einwechslung von Gafur Seker in der zweiten Halbzeit machte sich direkt bemerkbar. Er setzte sich gekonnt im Mittelfeld durch, sein perfekter Pass durch die Mitte erreichte Colin Schmitz und dieser schoss zum 2.2 Ausgleich ein. Die Zuschauer sahen nun ein schnelles Spiel auf beiden Seiten, mit vielem Fouls seitens der Offenbacher, forciert durch die Anweisungen des Trainers. Die Kombinierten bekamen in der 67. Minute den Ball nicht geklärt und Offenbach schoss zur 3:2 Führung ein. Leider musste aufgrund eines Fouls Lukas da Fonseca da Silva verletzt vom Platz und wird wohl einige Zeit ausfallen (Gute Besserung). In den Schlussminuten erhöhte die Gastgeber noch auf 4:2.
JFV Dietkirchen/Offheim:Tobias Kasteleiner, Mike Schröder, Philipp Laux, Maximilian Fehler, Noah Paul Franz, Noah Gabriel Schäfer, Justin Diehl, Ibrahim Aoulad, Colin Schmitz Jonathan Waibel, David Blecher (Lukas da Fonseca da Silva, Aaron Meuser, Gafur Seker, Jonas Schulz).
Tore:0:1 (6.) David Blecher, 1:1 (17.) Reinhard, 2:1 (39.) Alessandro, 2:2 (43.) Colin Schmitz, 3:2 , 4:2 (67./76.) Maicher.

AJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – FC Eddersheim 2:3 (2:0)
Die Partie begann mit einem Paukenschlag. Bereits in der ersten Spielminute wurde Chris Kraftschik im gegnerischen 16ner freigespielt und lupfte den Ball sehenswert über Torhüter Kilb zum 1:0 ins lange Eck. Die Heimelf kontrollierte in der Folge das Spiel und legte frühzeitig nach. Nach einem Ballgewinn am gegnerischen Strafraum war es erneut Chris Kraftschik der, diesmal per Flachschuss, zum 2:0 in die lange Ecke traf (12.). Das Spiel wurde mit zunehmender Spieldauer immer hitziger, hatte jedoch in Schiedsrichter Jörg Coenen einen jederzeit sicheren und konsequenten Spielleiter. Die einzig weitere nennenswerte Torchance bis zur Pause hatten die Hausherren. Nolan Mehmeti hatte bei seinem
gefühlvollen Heber Pech, der Ball strich knapp über die Latte (40.). In der zweiten Halbzeit bot sich dem JFV bereits früh die Möglichkeit die Partie zu entscheiden. Nach einem Solo über den halben Platz übersah Chris Kraftschik allerdings den deutlich besser postierten Jonathan Mink, sein Schuss aus acht Meter ging am Tor vorbei (48.). Ein Fehlschuss mit Folgen. Nach einem Einwurf des FCE war die Hintermannschaft des
JFV unsortiert und Luca Hühne konnte im Nachschuss den Anschlusstreffer erzielen (51.). Die Gäste waren nun präsenter und profitierten in der Folge von katastrophalen Fehlern der Weimer/Gros-Elf. Bei einem hohen Ball behinderten sich zwei JFV-Akteure gegenseitig und den folgenden Konter verwandelte Gästetorjäger Schmutzler zum mittlerweile verdienten Ausgleich (59.). Die Hausherren waren nun komplett von der Rolle und schafften es, das Spiel noch komplett aus der Hand zu geben. Kurz vor Schluss fing man sich erneut einen Konter – fast eine Kopie des Ausgleichtreffer – und die Entscheidung zu Gunsten des FC Eddersheim. El Messaoudi hatte im eins gegen eins vor Torhüter Bahsoun die Nerven behalten und zum 2:3 verwandelt (83.). „Zu unserer Leistung muss man nicht viel sagen. Die Gegentreffer sprechen für sich und sollten jedem die Augen öffnen.“ so Trainer Christian Weimer.
JFV Dietkirchen/Offheim:Naim Basoun, Maximilian Kremer, Jakob Böhme, Simon Sehr, Can Cakal, Simon Neugebauer, Christoph Kraftschik, Jonathan Mink, Nolan Mehmeti, Luke Zuckrigl, Julius Leon Gross (Nils Martin, Tomas Kiritschuk, Mathis Misia, Jason Schäfer, Tom Reichwein).
Tore: 1:0, 2:0 (1./12.) Christoph Kraftschik, 2:1 (51.) Hühne, 2:2 (59.) Schmutzler, 2:3 ((3.) El Messaoudi.

A-Junioren, 1.Kreisklasse/Kreisklasse
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Oberlahn 0:3 (0:2)
Unsere Mannschaft war noch nicht richtig auf dem Platz da stand es 0:1 noch in der ersten Minute. Kaum war das Spiel wieder angepfiffen stand es bereits 0:2 und das nach sage und schreibe zwei Minuten. Die erste Halbzeit war dem entsprechend auch zum vergessen. die Mannschaft lies alles vermissen was zum Fußball dazugehört, hauptsächlich aber an der Einstellung gerade im miteinander der Mannschaft. Die zweite Hälfte lief dann nach einigen Umstellungen etwas besser doch es reichte zu keiner Ergebniskorrektur.
strong>JFV Dietkirchen/Offheim:Max Gotthardt, Jan Erik Jost, Leon Fassbender, Pascal Gerner, Fabian Lengwenus, Nick Bernhardt, Fisnik Nikqi, Marian Durek, Mert Korkmaz, Daniel Neiwert, Frederik Glawe (Leon Abresch, Ozan Ciftibasi).
Tore:0:1 (1.) Michler, 0:2 (2.) Berg, 0:3 (70.) Berg.

CJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – FSV Frankfurt U14 2:2 (1:1)
Die Frankfurter begannen druckvoll und gingen nach 21 Minuten in Führung. Kurz vor der Pause schob Max Litzinger aus dem Gewühl heraus nach einer Kopfballverlängerung von Jakob Schöttl zum 1:1 ein (33.). Nach dem Wechsel gar das 2:1 für den JFV: Emanuel Fröhlich traf (36.). Danach kamen beide Teams zu Chancen: Über Konter der Heimelf wurde es immer wieder gefährlich, andererseits hatte der JFV in der Defensive auch ab und an ein wenig Glück. Bis zur 68. Minute hielt die stabil stehende Abwehr aus Dietkirchen/Offheim, doch dann schlug der FSV doch noch zu und sorgte so für ein verdientes Remis.
JFV Dietkirchen/Offheim:Justin Pakula, Luis Becker, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max-Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Lasse Schön, Jakob Schöttl (Leonardo Weiß, Paul-Luis Speth).
Tore:0:1 (21.) Pummarrin, 1:1 (33.) Max-Paul Litzinger, 2:1 (36.) Emanuel Fröhlich, 2:2 (69.) Frangenberg.

CJKL LM-WB Gr. 1 (Qualifikation)
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Lindenholzhausen/Eschhofen/Linter 1:2 (1:2)
In einem durchwachsenen Spiel mit vielen Fehlpässen auf beiden Seiten war der JFV spielbestimmend, geriet aber bis zur Halbzeit durch zwei Tore der JSG Lindenholzhausen/Eschhofen/Linter, resultierend aus zwei Standartsituationen, immer wieder in Rückstand. Für den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer sorgte Lino Bohnet. In der zweiten Hälfte erspielte sich der JFV etliche Chancen um das Spiel zu drehen, vergab diese jedoch allesamt. So musste man die erste unnötige Niederlage in der Qualirunde um die Kreisliga hinnehmen
JFV Dietkirchen/Offheim:Max Springer, Laurenz Faust, Louis Fritz, Samuel Waibel, Noah Zouaoui, Noah Komlan, Lino Bohnet, Nik Reichardt, Jonathan Heep, Marvin Muth, Philipp Rauch (Lukas Krebs, Erfan Ahmadi).
Tore:0:1 (5.) Hofmann, 1:1 (9.) Lino Bohnet, 1:2 (32.) Hofmann.

EJKL LM-WB Quali Gr. 1
JFV Dietkirchen/Offheim – SV RW Hadamar 14:3 (8:2)
Gegen Hadamar konnte heute ein 14:3 Sieg im ersten Heimspiel eingefahren werden. In einem Spiel mit zahlreichen Kombinationen und schönen Toren hätte der Sieg sogar noch etwas höher ausfallen können, wenn Pfosten und Latte etwas weiter außen wären. Die gezeigte Leistung kann gerne im nächsten Pflichtspiel gegen JSG Merenberg/Obertiefenbach wiederholt werden.
JFV Dietkirchen/Offheim:Oskar Heidenreich, Ben Nick, Niklas Zapp, Johannes Lottermann, Felix Bick, Jonathan Kutzmann, Jonas Hahn (Ben Rossbach, Lorik Gashi, Christiano Weiss, Yasin Aslanboga).
Tore:1:0, 2:0 (4./5.) Jonathan Kutzmann, 3:0, 4:0 (8./9.) Johannes Lottermann, 4:1(11.) Öner, 5:1 (14.) Niklas Zapp, 5:2(16.) Pascher, 6:2 (17.) Ben Nick, 7:2, 8:2(18./21.) Christiano Weiss, 9:2 (26.) ET, 10:2(33.) Ben Rossbach, 11:2 (34.) Johannes Lottermann, 11:3 (36.) Ayan, 12:3 (38.) Johannes Lottermann, 13:3 (41.) Lorik Gashi, 14:3 (46.) Johannes Lottermann.

25.August
DJKL D9 Quali Gr. 2
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – JSG Heidenhäuschen/Ahlbach/Oberweyer 4:0 (1:0)
Der JFV hatte sich in diesem Spiel viel vorgenommen da die Konstellation in der Tabelle sehr spannend war. Von Beginn an machte das Team viel Druck und ging früh durch Mika Bauer (9.) in Führung. Dann setzte der grosse Regen ein und es wurde ein schweres Spiel für alle Jungs. Unbeeindruckt setzte aber der JFV seinen Sturmlauf fort lies aber wie schon gegen Hadamar einige Torchancen liegen. So ging es mit dem knappen Ergebnis in die Halbzeit. Mit dem Wiederanpfiff, bei weiter strömenden Regen, spielten die Jungs jetzt stark auf. Immer wieder erspielten sie sich Chancen die dann auch durch Tore von Julius Müller, Julius Zey und Umar Umarov genutzt wurden. Bei besserer Ausbeute und uneigennützigem Handeln vor dem Tor hätten es leicht noch mehr werden können. Am Ende steht aber ein ungefährdeter Heimsieg und jetzt geht es zum ersten Spitzenspiel nach Elz.
JFV Dietkirchen/Offheim:Amanuel Ahre, Moritz Muth, Julius Müller, Henry Supf, Laurenz Süselbeck, Julius Zey, Lucas Langner, Umar Umarov, Mika Bauer (Ben Fassbender, Noel Mais, Nick Fronk, Henrik Lahnstein).
Tore:1:0(9.) Mika Bauer, 2:0(32.) Julius Müller, 3:0(51.) Julius Zey, 4:0(53.) Umar Umarov.

23.August
A-Junioren Kreispokalspiel 1.Runde
JSG Goldener Grund – JFV Dietkirchen/Offheim 0:9 (0:3)
JFV Dietkirchen/Offheim:Nils Martin, Maximilian Kremer, Jakob Böhme, Mathis Misia, Simon Neugebauer, Jason Schäfer, Jonathan Mink, Mert Korkmaz, Tomas Kiritschuk, Can Cakal, Nick Bernhardt (Simon Sehr, Luke Zuckrigl, Julius Leon Gross, Lirodin Gashi).
Tore:0:1(11.) Jonathan Mink, 0:2(38.) Jakob Böhme, 0:3(43.) Jonathan Mink, 0:4(50.) Lirodin Gashi, 0:5(62.) Julius Leon Gross, 0:6(68.) Jonathan Mink, 0:7(69.) Jakob Böhme, 0:8(73.) Tomas Kiritschuk, 0:9(85.) Lirodin Gashi.

20. August
AJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – JFV Idstein/Waldems 5:2 (2:1)
Die Heimmannschaft dominierte die Anfangsphase und hatte einen hohen Ballbesitz, ließ allerdings im Passspiel die notwendige Schärfe
und Konzentration vermissen. In der 8. Spielminute brachten sich die Gastgeber selbst in Bedrängnis. Nach einem schlechten Rückpass und einem verunglückten Rettungsversuch war es Gästespieler Arslan, der 20 Meter vor dem Tor frei zum Abschluss kam und flach ins rechte Eck zur Führung traf. Der JFV agierte in der Folge druckvoller und kam bereits vier Minuten später zum Ausgleich. Jonathan Mink verwandelte einen an ihm verursachten Strafstoß (12.). Die Weimer-Gros-Elf bestimmte nun die Partie, ließ allerdings reihenweise gute Möglichkeiten liegen. In der 35. Minute erzielte Jonathan Mink die Führung, profitierte bei seinem Schuss aus 22 Metern allerdings von einem schweren Fehler des Gästetorhüters. In der zweiten Halbzeit hatten die Gäste zunächst die Möglichkeit zum Ausgleich, scheiterten allerdings an Torhüter Bahsoun, der mit einer starken Parade die Führung seiner Elf sicherte. In der Folge kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten. Nach einem Querpass war es zunächst Max Kremer der den Ball von der Strafraumgrenze mit links in den linken Winkel hämmerte und auf 3:1 für seine Farben stellte (54.). Die stärkste Phase der Heimmannschaft veredelte dann Jonathan Mink, der den Ball im Anschluss an eine Ecke per Fallrückzieher zum 4:1 im Gästetor unterbrachte (67.). Derselbe Spieler war kurze Zeit später wieder zur Stelle, und verwandelte einen Abpraller nach einem Schuss von Mert Korkmaz zu seinem vierten Treffer des Tages – gleichzeitig die endgültige Entscheidung (71.). In der Folge verfiel der JFV wieder in die Unkonzentriertheiten der Anfangsphase und gestattete den Gästen mehrere gute Kontersituationen, von denen eine zu einem Elfmeter und dem Anschlusstreffer durch Simon Drewes führte (77.).
„Im nächsten Punktspiel gegen Eddersheim werden wir uns deutlich steigern müssen, ansonsten gibt es ein böses Erwachen.“ so das Fazit
von Trainer Christian Weimer nach dem Spiel.
JFV Dietkirchen/Offheim:Naim Basoun, Maximilian Kremer, Tomas Kiritschuk, Mathis Misia, Can Cakal, Simon Neugebauer, Christoph Kraftschik, Jonathan Mink, Nolan Mehmeti, Jakob Böhme, Julius Leon Gross (Nils Martin, Simon Sehr, Nick Bernhardt, Luke Zuckrigl, Mert Korkmaz).
Tore:0:1(8.) Arslan, 1:1, 2:1(12./35.) Jonathan Mink, 3:1(54.) Maximilian Kremer, 4:1, 5:1(67./71.) Jonathan Mink, 5:2(77.) Drews.

19.August
BJGL Wiesbaden
Germania Weilbach – JFV Dietkirchen/Offheim 2 5:1 (3:1)
In den ersten Minuten fing der JFV gut an, stand in der Abwehr sehr sicher und ging auch durch ein Freistoßtor von Fabian Pötz (15.) verdient in Führung.
Danach wurde die Spielweise der Gastgeber ruppiger und unsere Jungs liesen sich davon so beeindrucken das das Spiel bis zur Pause zu Gunsten von Weilbach kippte.
Da die Mannschaft schon ersatzgeschwächt antreten musste und im Spiel sich weitere
Spieler verletzten konnte das Team nur noch mit 9 Spielern weiter spielen. Weilbach erhielt noch einen unberechtigten Elfmeter und gewann am Ende noch deutlich.
JFV Dietkirchen/Offheim:Leon Grösschen, Noah Hannappel, Dennis Rolsing, Julian Graf, Fabian Pötz, Jonas Schulz, Niklas Zimmer, Silas Stengel, Merlin Frink, Aaron Terpini, Nico Seemann (Nikolaus Hering, Christopher Rommelsheim).
Tore:0:1(10.) Fabian Pötz, 1:1(20.) Maddaghri, 2:1(22.) Esen, 3:1(37.) Fritsch, 4:1(58.) Esen, 5:1(77.) Wittich.

CJKL LM-WB Gr. 1 (Qualifikation)
SV Elz – JFV Dietkirchen/Offheim 2 1:13 (0:7)
In einer sehr einseitig gefühten Partie holte die C2 ihre ersten 3 Punkte der Qualirunde zur Kreisliga und gewann gegen den Nachbarn aus Elz mit 13:1. Die Tore für den JFV erzielten Lino Bohnet, Noah Zouaoui, Noah Komlan, Laurenz Faust, Louis Fritz, Philipp Rauch und Marvin Muth. Der SV Elz kam durch Adnan Loncaric noch zu seinem Ehrentreffer.
JFV Dietkirchen/Offheim:Max Springer, Laurenz Faust, Louis Fritz, Samuel Waibel, Noah Zouaoui, Noah Komlan, Timon Schneider, Lino Bohnet, Nik Reichardt, Jonathan Heep, Marvin Muth (Lukas Krebs, Philipp Rauch, Jonas Zimmer).
Tore:0:1, 0:2 (9./15.) Lino Bohnet, 0:3(16.) Noah Komlan, 0:4(18.) Laurenz Faust, 0:5(31.) Noah Zouaoui, 0:6(34.) Noah Komlan, 0:7(35.) Lino Bohnet, 0:8(38.) Noah Komlan, 0:9(43.) Louis Fritz, 1:9(55.) Loncaric, 1:10(61.) Noah Komlan, 1:11(63.) Lino Bohnet, 1:12(66.) Philipp Rauch, 1:13(68.) Marvin Muth.

DJGL Wiesbaden
JFV Dietkirchen/Offheim – Germania Weilbach 1:3 (1:1)
Unsere Mannschaft tat sich die ersten 15. Minuten sehr schwer um ins Spiel zu finden. Bereits in der 6. Spielminute fiel das 0:1 für den Gast durch eine Unachtsamkeit in der JFV-Abwehr. Danach kam der JFV besser ins Spiel und man konnte den Ball in den eigenen Reihen besser kontrollieren. In der 24. Spielminute erzielte der eingewechselte Fabian Zipp nach schönem Zuspiel durch Luis Jeuck den verdienten ausgleich. Damit ging es auch in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte machte der Gast wieder mehr Druck und spielte sich die eine oder andere Chance heraus. Das 1:2 für den Gast fiel wieder durch eine Unachtsamkeit in der JFV-Abwehr. Den Schlusspunkt setzte Weilbach in der Nachspielzeit. Insgesamt ist zu erwähnen, die Mannschaft hat kämpferisch überzeugt. Es war für Sie das erste Spiel in der Gruppenliga. Am kommenden Sonntag geht es nach Unterliederbach.
JFV Dietkirchen/Offheim: Robin Giesche, Marvin Nguyen, Luca Simon, Joel Rauch, Luis Jeuck, Malte Orzelak, Louis Rohmann, Lennart Hartmann, Ben Kaminski (Amanuel Arhe, Fabian Zipp, Elias Nackowitsch, Nils Weingart, Tom Terpini)
Tore: 0:1(6.) Gutmann, 1:1(24.) Fabian Zipp, 1:2(34.) Sandvoss, 1:3(60) Sandvoss.

EJKL LM-WB Quali Gr. 1
JSG Mengersk/Wa/Wi/P – JFV Dietkirchen/Offheim 2:10 (0:9)
Von Beginn an entwickelte sich eine einseitige Partie. Der JFV war gegen den mit durchgehend 2008er antretenden Gastgeber in allen Belangen überlegen und zwangsweise vielen vor der Pause bereits 9 Tore durch Jonathan Kutzmann (3), Johannes Lottermann (2), Felix Bick, Julian Berisha, Niklas Zapp und ein Eigentor der tapfer kämpfenden Gastgeber.
In der Pause einigten sich die Trainer das der JFV nur noch mit 5 Spieler weiter spielt und nachdem Felix Bick nochmal erhöhte kamen die Gastgeber so noch zu zwei Ehrentreffer und konnten das Ergebnis ein wenig milder gestalten. Es bleibt aber zu Recht festzuhalten das solche Qualifikationen keinen sportlichen Sinn machen.
JFV Dietkirchen/Offheim:Oskar Heidenreich, Ben Rossbach, Ben Nick, Niklas Zapp, Johannes Lottermann, Felix Bick, Johnatan Kutzmann (Jonas Hahn, Julian Berisha, Jamiro Aljunied, Yasin Aslanboga).
Tore:

CJGD Verbandsliga Süd
Kickers Offenbach – JFV Dietkirchen/Offheim 1:2 (1:2)
Der JFV machte von Beginn an viel Druck und ging verdient mit zwei Toren durch Jeremy Bill nach Flanke von Jascha Zey (8.) und Emanuel Fröhlich nach schönem Solo in Führung (20.). Ein Fehler in der Abwehr führte zum schnellen Anschlusstreffer (21.), doch ansonsten stand die JFV-Defensive sattelfest. In der 2. Halbzeit merkte man den Kombinierten ihre Nervosität ein wenig an, doch trotzdem ließen sie kaum Torchancen zu und hätten nach Foul an Emanuel Fröhlich sogar noch einen Elfmeter bekommen müssen.
JFV Dietkirchen/Offheim:Justin Pakula, Luis Becker, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max-Paul Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Jakob Schöttl, Joshua Gräf (Leonardo Weiß, Lasse Schön, Paul-Luis Speth).
Tore:0:1(8.) Jeremy Bill, 0:2(20.) Emanuel Fröhlich, 1:2(21.) Reeg.

BJGD Verbandsliga Süd
JFV Dietkirchen/Offheim – SG RW Frankfurt 0:1 (0:1)
Die ersten 10 Minuten des Spiels gehörten dem JFV und Colin Schmitz hatte bereits in der dritten Minute die Möglichkeit zur Führung. Dann drehten die Gäste auf und hatten Chancen (13./16./18.) um klar in Führung zu gehen. Doch Tobias Kasteleiner hielt mit hervorragenden Paraden seinen Kasten sauber. Die Frankfurter erhöhten den Druck nochmals und die Spieler des JFV kamen meist einen Schritt zu spät. Eine schöne Kombination im Mittelfeld und die Gäste trafen verdient zum 0:1. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.
Die zweite Hälfte begann besser und Philipp Laux hatte, nach einer Flanke von Justin Diehl, die Möglichkeit zum Ausgleich. Doch alle Bemühungen nach vorne brachten nichts ein. In der 47. Minute prüften die Frankfurter erneut Tobias Kasteleiner der glänzend parierte. Das schnelle Spiel in der ersten Halbzeit spürten nun auch die Gäste und ließen den Kombinierten nun mehr Platz für ihr Spiel. Eine Möglichkeit hatte noch Noah Paul Franz per Kopf und die Gäste trafen in der 67. Minute nur die Latte. Kurz vor Schluss noch ein Wehrmutstropfen. Noah Paul Franz verletzte sich bei einer Abwehraktion und wird aufgrund eines Handgelenkbruchs die nächsten Wochen fehlen. Gute Besserung.
JFV Dietkirchen/Offheim:Tobias Kasteleiner, Mike Schröder, Philipp Laux, Maximilian Fehler, Noah Paul Franz, Nico Voss, Lukas da Fonseca da Silva, Noah Gabriel Schäfer, Justin Diehl, Ibrahim Aoulad, Colin Schmitz (Aaron Meuser, Gafur Seker, Jonathan Waibel, David Blecher).
Tore:0:1(25.) Bisignano.

EJKL LM-WB Quali Gr. 1
JFV Dietkirchen/Offheim 2 – TuS Staffel 2:8 (0:4)
Beim Auftakt der Qualifikationsrunde hatten es die Jungs von Michel Wolf mit dem letztjährigen Sieger der Kreisklasse Gr.1 auseinander zusetzen und nach anfänglichen Startproblemen lag man früh mit 0:2 in Rückstand. Zwar hatte das Team dann einige guten Chancen doch die ließen unsere „Kleinen“, ganz im Gegensatz zum Gast, alle ungenutzt. So stand es zur Pause 0:4. Nach der Pause spielte die Mannschaft sehr gut mit aber nutze weiterhin nicht ihre Chancen so blieb es am Ende bei 2 Toren durch Yanis Koschel und Luis Golombeck.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jakob Quernheim, Tom Reimer, Aeneas Brahm, Zülfikar Diab, Altan Alickovic, Omar Etemovic, Payman Rahmati (Helena Bauer, Luis Golombek, Yanis Koschel, Fin Vestring).
Tore: 0:1(2.) Schlotmann, 0:2(18.) ET, 0:3(21.)Yildirim, 0:4, 0:5(22./32.)
Schlotmann, 1:5(37.) Yanis Koschel, 1:6(42.)Schotmann, 1:7(44.) Sudo, 2:7(45.)Luis Golombek, 2:8(47.)ET.

18.August
DJKL D9 Quali Gr. 2
SV RW Hadamar – JFV Dietkirchen/Offheim 2 1:1 (0:1)
Als erstes Team des JFV durften die Jungs um Trainer Sven Bauer die neue Saison 2017/18 eröffnen und begannen von Beginn an druckvoll und engagiert. Der Ball lief gut in den Reihen und bereits in der 8. Minute konnte Umar Umarov seine Mannschaft in Führung bringen. Im weiteren Verlauf der Begegnung wurden zahlreiche Chancen erspielt die aber alle vergeben wurde. Nachdem der Schiedrichter auch einen klaren Elfmeter verweigerte ging es mit diesem Ergebnis in die Pasue. Nach der Pause machte der JFV da weiter wo er aufgehört hatte, lies aber weiterhin zu viele Chancen ungenutzt. So kam es wie es kommen musste. Mit einer der wenigen Chancen konnte Hadamar in der 33. Minute durch einen Sonntagsschuss von Hayri den Ausgleich erzielen. Alle Bemühungen, in der verbleibenden Spielzeit, doch noch das Siegtor zu erzielen blieben vergeblich sodass am Ende trotz gutem und überlegenen Spiel nur ein Punkt mitgenommen werden konnte.
JFV Dietkirchen/Offheim:Jonas Iwan, Moritz Muth, Julius Müller, Henry Supf, Laurenz Süselbeck, Julius Zey, Lucas Langner, Umar Umarov, Mika Bauer (Ben Fassbender, Noel Mais, Henrik Lahnstein, Lars Kühnling).
Tore:0:1(8.) Umar Umarov, 1:1(33.) Hayri.

Saison Start 2017/18