Schwarzer Sonntag für Verbandsliga Teams

Schwarzer Sonntag für Verbandsliga Teams

JFV mit wenig hellen Lichtern an diesem schwarzen Wochenende

Dieses Wochenende stand ganz klar im Zeichen des U19 Spitzenspiel auf dem Reckenforst gegen die SG Orlen. Gegen den Mitfavoriten um den Aufstieg zeigte die Leptien/Schnee Elf aus welchem Holz sie geschnitzt ist und gewann das Spiel nach anfänglichen Schwierigkeiten letztendlich verdient mit 1:0. Dagegen mussten beide Verbandsliga Teams an diesem Sonntag herbe Niederlagen einstecken die schmerzen da gegen die Gegner mehr möglich gewesen wäre. Die B1-Junioren verloren trotz zweimaliger Führung und gutem Spiel, nicht zuletzt wegen zwei unberechtigter Strafstöße, gegen SK RW Darmstadt (3:5) und bleiben damit weiter mitten im Abstiegskampf. Völlig überraschend kamen die C1-Junioren beim Tabellenletzten in Unterliederbach unter die Räder und erlitten eine deutliche Auswärtsniederlage (1:6) die nach den guten Leistungen der letzten Wochen kaum zu verstehen ist. Weiter im Aufwind befinden sich die D1-Junioren die auch im 6.Pflichtspiel in Folge ungeschlagen blieben. Das Süselbeck Team bezwang den Tabellenletzten in Hornau (2:0) und kletterte auf den 5.Platz in der Tabelle. Ebenfalls mit einem Sieg (3:2) kehrten die D2-Junioren aus Löhnberg zurück mussten aber lange zittern um die Tabellenführung zu verteidigen. Erst in aller letzter Minute erlöste Julian Schlotmann das Kutzmann Team mit dem Siegtreffer. Das wars dann aber schon mit Erfolgen. Die D3-Junioren verloren das Spitzenspiel zu Hause gegen die JSG Selters/Erbach (1:4) und die E-Junioren Nachwuchsteams mussten beim JSG Goldener Grund (4:14) und gegen JSG Heidenh/Ahb/Ober. (0:10) herbe Niederlagen einstecken. Eine gute Entwicklung gibt es bei den G-Junioren in Dietkirchen zu sehen die in ihrem ersten Spiel der Frühjahrsrunde in Niederzeuzheim gegen die JSG Heidenh/Ahlb/Oberw 14:2 gewann.