JFV wieder auf dem Prüfstand

JFV wieder auf dem Prüfstand

Wieder stehen wichtige Spiele für den JFV an.

nach dem recht erfolgreichen letzten Wochenende stehen die JFV Teams wieder vor schweren Hürden. Die A1-Junioren haben die TuRa Niederhöchstadt zu Gast, ein Team, dass die Leptien Elf auf keinen Fall unterschätzen darf. Mit einem Sieg könnte sich der JFV oben festsetzten zumal die die SG Orlen im Verfolgerduell die Turner Wiesbaden zu Gast haben. Nach dem wichtigen Sieg am Sonntag fahren die B1-Junioren nicht ohne Hoffnung auf Punkte zur TS Ober Roden. Mit einem Sieg dort könnte der JFV die Abstiegsplätze verlassen. Bereits am Freitag Abend sind die B2-Junioren zu Gast bei der punktgleichen JSG Runkel/Steeden. Gerne würde die Reitz Elf das Qualifikationsergebnis wiederholen. Auf dem Rasenplatz in Dietkirchen empfangen die C1-Junioren am Samstag das Tabellenschlusslicht aus Walldorf. Alles andere als ein Sieg wäre eine Überraschung aber die Löw Elf hat mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. Die C2-Junioren fahren nach Bad Camberg zu Spiel gegen die JSG Goldener Grund und brauch einen Sieg um Anschluss zu halten. Die D1-Junioren müssen an die Hühnerstraße zur SG Orlen reisen. Gegen den Tabellennachbarn gab es in den letzten Jahren immer wieder heiße Duelle in dieser Altersklasse die nicht immer gut für den JFV endeten. Ein Sieg wäre für die weitere Saisonentwicklung sehr gut. Die D2-Junioren hat es bei der Spielplanauslegung schwer erwischt. Im 3 Spiel wartet der 3. Favorit auf die junge Truppe aber bange machen ist nicht gefragt und das Kutzmann/Stähler Team fährt am Freitag Abend nicht chancenlos zum Tabellenführer JSG Hünfelden nach Mensfelden. Die D3-Junioren müssen zeitgleich bei dem FC Waldbrunn in Ellar ran. Keine unlösbare Aufgabe. Die E1-Junioren empfangen bereits am Donnerstag Abend, im vorgezogenem Spitzenspiel, mit der JSG Eisenb/Haint/Mün den Gewinner der EJKLQ1 in Dietkirchen. Mit einem Sieg könnte die Wolf/Adophs Truppe ein Zeichen setzen und sich vorne in der Tabelle festsetzen. Die E2-Junioren empfangen im 3.Spiel den TuS Staffel und möchten den 1.Sieg in der Kreisklasse 1 einfahren.

Es ist also wieder Spannung angesagt und der JFV könnte bei seinen Heimspielen und schweren Auswärtsspielen jede Unterstützung gut gebrauchen. Auf geht´s.

PS: Der JFV drückt dem TuS Dietkirchen mit Trainer Thorsten Wörsdörfer im Spitzenspiel der Verbandsliga Mitte bei der SG Kinzenbach die Daumen.