JFV Teams vor schweren Novemberaufgaben

JFV Teams vor schweren Novemberaufgaben

Der nassgraue November ist allgegenwärtig und die nahende Winterpause wirft ihre Schatten voraus. Unter diesen Vorzeichen müssen unsere JFV Teams an diesem Wochenende wieder ran. Viele Teams müssen sich dabei auf Reisen begeben und zum Teil stehen sie vor ganz schweren Aufgaben. Die U19 muss am Samstag um 16:30, beim FC Neu Anspach im Hochtaunus antreten. Nach der unnötigen Niederlage am letzten Sonntag steht die Leptien Elf, geschwächt durch Verletzungen und Sperren erneut vor einer schweren Aufgabe gegen ein Team im Tabellenkeller, das sicherlich um den Klassenerhalt kämpfen wird. Die U18 hat zwar den Platz an der Sonne erobert leidet aber noch mehr unter der Personalsituation da sie Spieler an die A1 abgeben muss und keine Unterstützung von der B1 erwarten kann da diese ebenfalls im Einsatz ist. Gerade in diesem Moment geht es am Samstag um 14:30 zum Verfolger nach Waldbrunn. Eine ganz schwere Aufgabe für die Schneider Elf. Die U17 empfängt am Samstag 16:00 in Offheim den VFB Unterliederbach. Das Team aus dem Frankfurter Vorort hat zuletzt Verfolger Taunusstein geschlagen und sich bei der SG Orlen gut verkauft. Hier muss das Team von Trainergespann Iterman/Pickhardt konzentriert zu Werke gehen damit es keine Überraschung gibt. Bereits am Freitag Abend kommt es auf dem Reckenforst zum absoluten Spitzenspiel der BJ KL LM/WB zwischen dem Gastgeber der U16 und dem Hessenliga Nachwuchs aus der Fürstenstadt Hadamar. Die Löw Elf möchte dabei ihre „weiße Weste“ behalten. In die Landeshauptstadt nach Biebrich muss am Samstag die U15 reisen. Am Biebricher Dykerhoff hängen bekanntlich die Trauben sehr hoch. Beim Tabellendritten ist die Bouillion/Jeuck Elf um 14:30 gefordert und sollte was zählbares mitbringen um nicht in der Tabelle weiter durchgereicht zu werden. Das nächste Spitzenspiel erwartet unsere U14, die zum Tabellenführer nach Oberweyer muss. Ganz still und leise hat sich die Lengwenus Elf in die Spitzengruppe gespielt und möchte auch bei der JSG Waldb/Heidenh/Oberw/Ahlb bestehen. Die C3 fängt am Samstag um 14:30 in Wirbelau, bei der JSG MerWirbSchuHeckObert, die 2 Spielrunde an. Die 1 Spielrunde beendete das Vicente-Breser Team auf Platz 2. Die U13 hat am Sonntag eine „Mission Impossible“ vor sich denn das Kutzmann Team spielt um 10:30 beim ungeschlagenen Klassenprimus VFB Unterliederbach. Wenn das Team aber den Kampf annimmt und seine Chancen besser nutzt ist vielleicht eine Überraschung möglich. Weiter geht es in der DJKL LM WB mit dem Verfolgerduell zwischen unserer U12 und dem SV Elz. Tabellenführer JSG Hünfelden hat vorgelegt und der Favorit aus Löhnberg hängt mit Spielen hinterher. Auf der Elzer Sportanlage möchte die Reitz Elf am Freitag Abend um 18:00 den Anschluss an die Spitze halten. Das nächste Spitzenspiel steigt am Samstag um 15:00 in Dorndorf zwischen der heimischen JSG Dornburg und unserer U11 die zuletzt mit 2 Siegen den Anschluss an die Tabellenspitze geschafft hat. Das Team von Trainerin Sophia Stähler möchte im Verfolgerduell bei den Ligakanonieren punkten um den Anschluß an Tabellenführer Elz zu sichern. Die E3 kann „Am Wingert“ in Lindenholzhausen mit einem Sieg Tuchfühlung zur Tabellenspitze in der 2.Kreisklasse aufnehmen. Die D3 und U10 haben an diesem Wochenende Spielpause.
Es ist also viel Zündstoff in den Spielen und die Teams könnten ausreichend Unterstützung gebrauchen.