JFV mit Licht und Schatten

JFV mit Licht und Schatten

Das Wochenende stand für den JFV ganz im Zeichen von Licht und Schatten.
Bei den B-Junioren konnten beide Teams durch überzeugenden Siege sich Luft in der Abstiegszone verschaffen. Die B2-Junioren konnten den Tabellenführer der Gruppenliga Wiesbaden aus Eddersheim deutlich mit 5:3 in die Schranken weisen, wobei der 3fache Torschütze Christopher Rommelsheim aus einer starken Mannschaftsleistung herausragte. Damit konnte das Boullion/Steinebach Team die Abstiegszone verlassen. Die B1-Junioren haben die unglückliche Niederlage in Wehen gut verarbeitet und den Tabellennachbarn, die Spvgg Neu-Isenburg, mit 4:0 bezwungen. Die C-Junioren hatten es mit dem Hessenliga Absteiger der SG Kelkheim zu schaffen. Dabei kam das Pakula/Löw Team mit der harten Gangart der Gastgeber nicht zurecht und musste beim 2:1 Lehrgeld bezahlen. Für eine negative Überraschung sorgten die A1-Junioren die, bei dem neu gegründeten JFV Taunusstein, einen 2:0 Vorsprung nicht verteidigen konnten und beim 2:2 erneut Punkte im Aufstiegsrennen liegen gelassen haben. Dagegen konnten die A2-Junioren auch im dritten Spiel in Folge den Platz als Sieger verlassen. Damit klettert das Kilbinger/Suer Team in Tabelle auf den 4.Platz. Auch die D1-Junioren mussten in Sonnenberg eine 3:1 Niederlage einstecken und bleiben damit im hinteren Mittelfeld der Tabelle hängen. Da die E1-Junioren bereits die Qualifikation abgeschlossen haben waren am Wochenende nur die E2-Junioren im Einsatz. Im direkten Duell um den 4.Platz gewann die Wolf/Adolphs Truppe bei der JSG Merenberg/Obert. mit 4:1 und konnte damit die Qualifikation mit einem starken Ergebnis abschließen. Die F-Junioren beendeten das Wochenende mit einem Sieg und einer Niederlage. Während die F1-Junioren zu Hausen mit einer Niederlage der JSG Hünfelden der Vortritt lassen musste konnten die F2-Junioren gegen den VFL Eschhofen einen Sieg erringen.

In allen Ligen ist vorerst nichts verloren und die Teams sind gut aus den Startlöchern gekommen. Alle haben noch eine gute Ausgangsposition für die nächsten Wochen und Monate. Auf Kreisebene fangen nach den Herbsferien die Kreisligaspiele an und es heißt jetzt es erst mal Mund abputzen und hoffen das der JFV einen goldenen Oktober erleben wird.