JFV mit gutem Start in den Herbst

JFV mit gutem Start in den Herbst

Nachdem einige Teams am Wochenende mit Punktverlusten auskommen mussten, war an diesem Wochenende Wiedergutmachung angesagt. Dabei zeigten sich unsere Verbandsliga Teams von ihrer besten Seite.
Die U19 konnte die Heimniederlage gegen Eddersheim gut verarbeiten. Die Leptien-Elf lieferte bei der JSK Rodgau ein starkes Spiel ab und gewann trotz langer Unterzahl mit 4:0 in Jügesheim. Den Vogel schoss unsere U15 ab. Nach der unglücklichen Niederlage in Offenbach zeigte sich die Boullion/Simsek Elf sehr gut erholt. Mit dem deutlichen 8:1 Sieg gegen Alzenau klettert der JFV zurück an die Tabellenspitze. Am Sonntag verteidigte die U17 die Tabellenführung mit einem souveränen 5:0 Heimsieg gegen Niederhöchstadt. Die U13 trat zum Spitzenspiel in Biebrich an und musste gegen die spielstarkem Gastgeber die erste Saisonniederlage hinnehmen. Die U11 von Trainer Heibel gewann das Spitzenspiel in Aumenau gegen starke Lahntaler. Mit dem 4:1 Sieg holt sich das verlustpunktfreie Team die Tabellenspitze zurück. Die U9 konnte auch ihr 3. Herbstrundenspiel bei starken Eschhöfern mit 5:3 gewinnen.
Von den Entwicklungsteams waren nur die U14, E3 und F2 im Einsatz. Das Spiel der U18 musste wegen Mangel an einsatzfähigen Spieler abgesagt werden. Die U14 musste auch im 3.Saisonspiel eine Niederlage einstecken. Mit dem 3:9 bleibt die Wagner-Elf weiter sieglos. Auch die E3 musste in Lindenholzhausen die erste Saisonniederlage einstecken und verlor 3:0 beim Tabellenführer.
Die F2 konnte auch das letzte Spiel der Herbstrunde in Erbach mit 10:0 gewinnen und bleibt ohne Punktverlust.
Damit war es für den Start in den goldenen Oktober eine gute Punktausbeute für die JFV Teams. So kann es gerne weitergehen.