JFV mir starkem Rumpfprogramm

JFV mir starkem Rumpfprogramm

An diesem langen Wochenende war der JFV mit einem Rumpfprogramm unterwegs. Alles fing mit den beiden Spielen der E-Junioren unter der Woche an. Die E3 musste dabei beim Tabellenführer in Bad Camberg die erste Saisonniederlage (4:8) einstecken. Besser machte es die U10 die in Dauborn, gegen die JSG Hünfelden 3 , den ersten Saisonsieg (5:3) in der 1.Kreisklasse erringen konnte. Am Freitag konnte die U16 ihren Siegeszug mit einem beeindruckenden 8:1 Sieg bei der JSG Goldener Grund fortsetzen. Die D3 bezwang zu Hause die JSG Niedertiefenbach/Dehrn mit 3:1 und setzt sich damit auf den 4.Platz. Am Samstag hatte die U11 den Tabellenletzten aus Würges zu Gast und setzte sich klar mit 7:1 durch und kann somit den Anschluss an die Tabellenspitze halten. Am Reckenforst gastierte bei der U15 die SKV RW Darmstadt. Leider reichte es für die Boullion/Jeuck Elf gegen den Tabellenvorletzten nur zu einem mageren 0:0 Unentschieden. Die U18 gewann in Niedertiefenbach 4:2 und hält damit trotz Punktabzügen Anschluss an die Spitze. Diese ist für die U14 nach dem 1:1 Unentschieden bei der JSG Hünfelden erstmal etwas in die Ferne gerückt. Besser hat es die C3 gemacht die im Derby gegen VfR07 Limburg 2, mit Unterstützung von D-Junioren, einen 3:2 Sieg landen konnte.
Das Highlight dieses Wochenende war das Hessenpokalspiel der U17 in Linsengericht bei Gelnhausen. Die Itermann/Pickhardt Elf konnte gegen den heimischen Kreisligist in einem typischen Pokalfight mit 3:2 die Oberhand behalten und in die 3.Runde des Hessenpokal einziehen.