JFV aus dem Winterschlaf erwacht

JFV aus dem Winterschlaf erwacht

Nach erfolgreichem Abschluss der Futsal Saison mit 3 Titeln, sind am Wochenende die ersten Teams wieder in die Meisterschaft eingestiegen. Beide Verbandsliga Teams konnten sich, mit wichtigen Siegen gegen die Tabellenschlusslichter, in den Spielbetrieb zurückmelden. Die U19 lies dabei dem FC Germ. Schwanheim (11:1) auf der Sportanlage in Offheim nicht den Hauch einer Chance und klettert in der Tabelle auf den 5.Platz. Auch die U15 konnten den Tabellenletzten, die SV Blau Gelb Frankfurt, auf dem Reckenforst mit 2:0 bezwingen und hat den Abstand zu den Abstiegsplätzen wieder erhöht. Im Nachholspiel der Vorrunde konnte die E3 in Dietkirchen gegen die JSG Hirschh/Bermb/Dr (8:5) gewinnen und klettert damit auf den 2.Platz in der Tabelle, punktgleich mit dem Tabellenführer. Ansonsten standen noch einige Vorbereitungsspiele auf dem Programm. Die U11 unterlag dabei der U10 der TSG Wieseck (2:3) und auch die U10 hatte einen starken Gegner auf dem Reckenforst zu Gast. Gegen die SG Orlen U10, ungeschlagen auf Platz 1 in der Kreisklasse Untertaunus, zeigten die Kombinierten lange Zeit das sie gut mit halten konnten, jedoch nach einigen Auswechslungen ging der Faden verloren und das Team unterlag dem Gast am Ende (3:6).
Danach spielte die U12 gegen die JSG Niedertiefenbach/Dehrn (2:2) Remis. Das Spiel der U17 In Marxheim wurde vom Gastgeber wegen fehlender Spieler kurzfristig abgesagt und nun muss das Sportgericht über die Spielwertung entscheiden.
Am nächsten Wochenende sind dann alle Teams wieder am Start.