JFV auch am 2.Spieltag sehr erfolgreich

JFV auch am 2.Spieltag sehr erfolgreich

Punktausbeute aller Teams am 2.Spieltag sehr beeindruckend

Wer geglaubt hat das der 1.Spieltag nicht zu toppen war der wurde an diesem Wochenende eines besseren belehrt. Diesmal punkteten alle Leistungsteams und sorgten so für eine fast perfekten Saisonstart. Aber immer der Reihe nach. Bereits am Donnerstag Abend konnten die B2-Junioren einen perfekten Saisonstart hinlegen. Der 2004er Jahrgang besiegte die Gäste von der anderen Seite der Lahn, den JFV Lindenholzhsn/Eschh/Linter (8:0) sehr deutlich und übernahm sofort die Tabellenspitze. Am Freitag Abend waren die D2-Junioren in der Kreisliga Qualifikation bei der JSG Hintertaunus II im Einsatz  und konnten einen klaren Kantersieg (11:0) landen. Die D3-Junioren mussten leider in Offheim eine deutliche Niederlage (1:8) gegen die JSG Löhnberg/Niedershsn/Obershsn hinnehmen. Zuletzt waren die stark ersatzgeschwächten C3-Junioren die wegen kurfristiger Absagen mit aller letzten Aufgebot antraten bei der JSG Oberlahn einen überzeugenden Sieg (2:0) einfahren. Der Samstag hatte es dann in sich. Gleich 7 Teams waren im Einsatz und hatten eine beeindruckende Ausbeute.
Die E3-Junioren bezwangen die JSG Brechen/Weyer II mit 7:4. Die E1-Junioren mussten sich bei der JSG Weinbachtal trotz klarer Überlegenheit mit einem knappen 5:4 Sieg begnügen wobei hier der Schiedsrichter eine nicht glückliche Rolle spielte. Die C2-Junioren konnten auf dem Sportfeld in Niederbrechen, trotz schwacher Leistung, den zweiten Sieg (2:1) einfahren. Die C1-Junioren mussten nach Griesheim reisen und konnten dort einen weiteren Dreier gegen einen Aufsteiger verbuchen: die Boullion/Jeuck Elf gewann mit dem knappsten aller Ergebnisse (1:0) und übernahm vorübergehend mit der optimalen Punktausbeute von 6 Punkten aus 2 Spielen die Tabellenführung.
Die D1-Junioren konnten bei letztjährigen Tabellen dritten SG Oberliederbach den ersten Punkt (0:0) einbringen, und ist nun auch in der neuen Saison angekommen. Auch die B1-Junioren
konnten im zweiten Spiel gegen einen Aufsteiger 3fach punkten und liegen mit 6 Punkten an der Tabellenspitze. Die Itermann/Pickhardt Elf war zwar noch nicht mit Allem zufrieden aber mit Rückenwind in die nächsten wegweisenden Spiele gehen. Den Abschluss bildeten am späten Samstag Abend die A1-Junioren. Beim Hessenligaabsteiger Germania Schwanheim gelang der
Leptien/Schnee Elf ein 5:1 Sieg und damit übernahm das Team sogar über Nacht die Tabellenführung.

Ein Super Saisonstart ist damit perfect geworden und so kann es gerne weitergehen. Nächstes Wochenende wird es sicherlich schwerere Hürden geben für die erfolgreichen Teams.