Erster Dämpfer für JFV Leistungsteams

Erster Dämpfer für JFV Leistungsteams

An diesem Wochenende mussten einige Teams erste Rückschläge verkraften nachdem sie allesamt gut in die Saison gestartet waren. Am Freitag Abend gelang der U12 ein souveräner 6:3 Sieg in Mengerskirchen und sie kletterte damit auf den 4.Tabellenplatz. Am Samstag ging es zunächst gut weiter und unsere „kleine F3-Junioren“ gewannen in Niedertiefenbach mit 5:2. Auf dem holprigen Rasen in Neesbach musste unsere U10, trotz spielerischer Überlegenheit, eine vermeidbaren 4:1 Niederlage einstecken. Die U16 hingegen konnte mit einem knappen Auswärtssieg in Löhnberg die Tabellenführung verteidigen. Um 13:30 stieg das Spitzenspiel in Offenbach, wo unsere U15 letztendlich eine unglückliche 1:2 Niederlage einstecken musste. Mit dem 4:2 Sieg beim bisherigen Tabellenführer in Erbach bleibt die E3 weiter ungeschlagen. Die U19 dagegen erwischte beim Heimspiel gegen Eddersheim einen schwarzen Tag und verlor mit 1:4 recht deutlich. Am Sonntag konnte dann die U18 im Heimspiel gegen Hohenstein ihren ersten Saisonsieg feiern. Zum Matchwinner avancierte dabei der vierfache Torschütze Lino Bohnet. Im 2.Spiel der Herbstrunde gelang der F1 beim 12:1 Heimsieg gegen die JSG Brechen/Weyer der zweite Sieg und zeigte eine weitere Entwicklungssteigerung. Die U17 musste sich beim schweren Spiel bei der Hessenliga Reserve in Biebrich leider mit einem Remis begnügen, konnte jedoch die Tabellenführung behaupten.
Als Fazit bleibt zu hoffen das die JFV Teams diese kleine Ergebnisdelle gut überwinden und nächste Woche in einen goldenen Oktober starten.