EJGD nicht mit Fortuna im Bunde

EJGD nicht mit Fortuna im Bunde

Trotz tollen Spiel im Regionalpokal Halbfinale ausgeschieden

JFV Dietkirchen/Offheim – 1FC Kiedrich 7:8 n.E. (3:3, 2:1)
Manchmal ist der Fußball einfach grausam. Trotz drückender Überlegenheit und einem gefüllten Chancenverhältnis von 30:6, musste das Kutzmann Team am Ende den Gäste aus Kiedrich zum Sieg gratulieren. Schade es war einfach mehr drin.
Dabei fing das Spiel erstmal schlecht an, denn schon nach wenigen Minuten gingen die Gäste, faktisch mit dem ersten Angriff, in Führung. Von da an spielte sich das Geschehen fast nur noch in der Gästehälfte ab. Der JFV erspielte sich Chancen im Minutentakt und spielte dabei tollen Jugendfußball. Von der Torfabrik aus dem Rheingau (125 Tore/13 Spiele) war zu diesem Zeitpunkt nicht viel zu sehen. Die Mannschaft zeigte das selbst auf einem Rasenplatz (!!) schnell gespielt werden kann und ging hochverdient durch zwei schön herausgespielte Tore vor der Pause in Führung. Einzig die Chancenauswertung lies zu wünschen übrig, aber was das Spiel anbetraf einfach nur toll !!! In der zweiten Hälfte merkte man den Gästen an das sie sich gegen die Niederlage stemmen wollten und sie kamen etwas besser ins Spiel. Geschwächt durch den Ausfall ihres besten Stürmer, konnten sie das Spiel jetzt etwas offener gestalten. Dennoch war der JFV weiter spielbestimmend und erspielte sich eine Reihe von hochkarätigen Chancen die der gute Gästetorwart aber alle zunichte machte. Mit einem glücklichen Weitschusstor konnte der Gast vorübergehend den Ausgleich erzielen. Kurze Zeit später gelang Jonathan Kutzmann die erneute Führung, danach verletzte sich dieser, und konnte fortan nicht mehr mitwirken. Am Ende kam es wie es kommen musste. Fast mit dem Schlusspfiff konnten die Gäste, die jetzt nur noch mit langen hohen Bällen agierten, eine ihrer wenigen Chance zum Ausgleich nutzen. In der Verlängerung wog das Spiel hin und her doch beim JFV fehlte nun die Kraft das Spiel nochmal zu drehen und so ging es ins Elfmeterschießen. Hier war nach dem 5.Schützen das Glück auf der Seite von Kiedrich und so konnten die Gäste wenn auch etwas glücklich den Sieg feiern. Für unsere Jungs gilt es auf der tollen Leistung aufzubauen und in der Meisterschaft weiter Gas zu geben.
JFV Dietkirchen/Offheim: Oskar Heidenreich, Felix Bick, Niklas Zapp, Ben Nink, Jonathan Kutzmann, Johannes Lottermann, Yasin Aslanboga (Ben Rosbach, Omar Etemovic, Julian Schlotmann, Louis Golombek).
Tore: 0:1 (3.) Petzold, 1:1 (5.) Yasin Aslanboga, 2:1 (21.) Johannes Lottermann, 2:2 (31.) Petzold, 3:2 (42.) Jonathan Kutzmann, 3:3 (50.) Bonczoszek.