E-Junioren ziehen souverän ins Kreispokal Halbfinale ein

E-Junioren ziehen souverän ins Kreispokal Halbfinale ein

E-Junioren Kreispokal Viertelfinale
JFV Dietkirchen/Offheim – JSG Hünfelden  7:0 (2:0)
Von Beginn an drückte der JFV auf das Tempo und hatte gleich einige gute Einschussmöglichkeiten, sodass  es nicht verwunderlich war das  Laurenz Sueselbeck (2.) bereits früh die Führung erzielte die leicht hätte ausgebaut werden können. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Gäste, immerhin Zweiter hinter unseren Jungs in der Meisterschaft, immer stärker und selbstbewusster und hatten ihrerseits einige gute Chancen wobei sich der gutaufgelegte Torwart Jonas Iwan als sicherer Rückhalt erwies. Unsere Jungs beschränkten sich jetzt auf Konter die aber stets gefährlich waren und einer dieser Konter nutzte Ben Nink (14.) zum 2:0 Pausenstand. Nach dem Pausentea wurde die Partie immer einseitiger. Die Gäste liefen nun doch des Öfteren immer mehr Ball und Gegner hinterher ohne aber zu enttäuschen. Der JFV war aber nun „Herr im Haus“ und bestimmte die Schlagzahl und durch Tore von Moritz Muth (26./40.) ein Eigentor (42.) sowie Ben Nink (50./51.) gewann der JFV dieses Pokalspiel letztendlich verdient, vielleicht um das ein oder andere Tor zu hoch, denn die Gäste hielten lange Zeit gut dagegen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Ben Nick, Lucas Lagner, Mika Bauer, Jonathan Kutzmann, Laurenz Sueselbeck, Mads Wöltge, (Aptil Ismailov, Umar Umarov, Julius Müller, Moritz Muth).