CJGD schlägt Kelkheim im Pokal

CJGD schlägt Kelkheim im Pokal

Mit starkem Spiel in 2.Runde des Regionalpokal

Der JFV zeigte von Beginn an das er heute was holen wollte. In einem guten Spiel erarbeitete sich die Pakula/Löw Elf von Beginn an ein Chancen Plus. Doch mit dem ersten Schuss ging der Gast in Führung. Der  JFV lies sich davon aber nicht beeindrucken und spielte weiter munter auf. Nach einem schönen Spielzug, schickte Lino Bohnet den schnellen Jeremy Bill auf die Reise, der den Torwart umspielte und ruhig zum Ausgleich einschob. Der Gast der nun doch beeindruckt war wusste sich meist nur mit Fouls zu helfen. Der umsichtige Schiedsrichter versuchte immer wieder die erhitzten Gemüter zu beruhigen. Nach einem weiteren tollen Spielzug über die linke Angriffseite brachte Tim Schäfer die Flanke punktgenau auf den Kopf von Elias Fröhlich der eiskalt zur Pausenführung einköpfte.
Nach der Pause spielten die Gäste jetzt offener und der JFV setzte in diese Drangphase immer wieder tolle Konter einzig die Chancen würden nicht konsequent genutzt. Bei einem dieser Konter war dann aber Timon Schneider zur Stelle und erhöhte für den JFV auf 3:1. Jetzt warfen die Kelkheimer alles nach vorne aber mehr als der Anschlusstreffer gelang den Gästen nicht mehr. Das wäre auch nicht verdient gewesen, denn der JFV war über 70 Minuten gesehen am heutigen Tag die bessere Mannschaft und zieht verdient in die nächste Runde ein.
In der nächsten Runde muss der JFV in den Rheingau zum Kreisligisten Spvgg Eltville reisen.
JFV Dietkirchen/Offheim: Justin Pakula, Leonardo Weiss, Lukas Brands, Elias Fröhlich, Max Litzinger, Jeremy Bill, Jascha Zey, Emanuel Fröhlich, Tim Schäfer, Lasse Schön, Lino Bohnet (Timon Schneider, Laurenz Faust).
Tore:0:1 (15.) Muqtadir, 1:1 (21.) Jeremy Bill, 2:1 (35.) Elias Fröhlich, 3:1 (41.) Timon Schneider, 3:2 (66.) Hadzibulic.